Autor: WillyR
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
SinclairFan (anonymer Benutzer)
28.07.2018 | 09:00 Uhr
zur Geschichte
Ich kenne John Sinclair quasi seit den 70er Jahren. Selten habe ich einen so rasanten, spannenden, originellen und in sich schlüssigen Sinclair-Band gelesen. Da klaffen kleine Logiklöcher, da wird nicht mit Klischees um sich geworfen, Sprache und Stil sind modern (ohne gezwungen cool oder hip zu sein) und auf hohem Niveau, der Handlungsort irgendwie exotisch (obwohl die Geschichte in Europa spielt) und interessant (also ich bin neugierig auf die Insel geworden) und die Hintergründe wurden sauber recherchiert. Also ich hätte mir eigentlich nur gewünscht, der Autor hätte die Story auf mehr als nur den 64 Seiten eines Heftromans erzählt. Daraus hätte man bestimmt ein ganzes Buch machen können. Super! Gerne mehr.
20.07.2018 | 17:59 Uhr
zur Geschichte
Was für ein Roman. Ein großes Lob an dich. Schon viele haben versucht an Jason Dark heran zu kommen....dir ist es definitiv gelungen. Spannung von Anfang an und so toll geschrieben das ich mitfieberte bis zum Ende. Seit den 70erm lese ich nun schon John sinclair und noch niemandem, ausser Dark selber, ist es gelungen das ich einen Roman ohne Pause durch gelesen habe. Und dann hab ich deinen gelesen und konnte nicht aufhören bis zum Schluss. Bitte schreib mehr davon. Einfach nur wow
Kobold (anonymer Benutzer)
02.02.2018 | 16:54 Uhr
zur Geschichte
Nichts gegen den Meister, aber das hier ist besser als 90% von Jason Darks Output der letzten Jahre. Spannende Story, urige Location, liebenswerte Originalcharaktere und quasi als Sahnehäubchen noch Asmodis. Was will das Fanherz mehr? Ganz klar: Noch 'ne Story!!! Oder am besten gleich zwei oder drei...
04.05.2016 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 1
Ich kann mich den anderen nur anschließen und sagen: WOw. Was für ein John Sinclair Roman. Als hättest du nichts anderes gemacht als solche Romanhefte zu schreiben.
Oder bist du jason Dark prsönlich. Ich bin sicher du hast viel recherchiert und viele Hefte gelesen. So einen Roman hatte ich hier im Fandom noch nicht gelesen.
Einfach weltklasse. Ich hoffe, das du noch viele Geschichten schreiben wirst und freue mich, wenn ich deine dann auch wieder lesen kann. Respekt.
Herkarior (anonymer Benutzer)
16.03.2016 | 10:42 Uhr
zu Kapitel 1
Tolle Geschichte, du hast eine gute John Sinclaire Geschichte geschrieben sie erinnert mich sehr an die Romane und würde dort gut reinpassen. Ich hoffe du schreibst irgendwann wieder eine Geschichte in diesen Fandom. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Schöne Grüße Herkarior
Sinclair-Fan (anonymer Benutzer)
09.03.2016 | 08:04 Uhr
zu Kapitel 1
Wow, toller Roman. Origineller Plot mit einer interessanten, sauber recherchierten Location (da stimmen die Details bis hin zu den Fährzeiten) und jeder Menge Spannung. Man fragt sich, warum so etwas als Fan Fiction erscheint und nicht offiziell im Rahmen der Serie. Da wäre doch der Bastei-Verlag gefragt! Schon eingereicht? Oder haben die Lektoren gepennt`?