Autor: coldoctober
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
16.04.2016 | 18:34 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :)
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich deinen OS gefunden habe, aber ich muss zugeben, dass ich sehr, sehr froh darüber bin! :) Ich finde es wirklich schade, dass es nicht mehr FFs zu den Büchern gibt, denn sie gehören definitiv zu meinen Lieblingsreihen. Umso besser ist, dass ich jetzt endlich etwas gefunden habe.
Also, zu deinem OS: Ich mag ihn sehr, das liegt vor allem daran, dass er ziemlich gut geschrieben ist, ehrlich. Ich mag deinen Schreibstil wirklich gerne und würde mich echt darüber freuen, wenn ich bald mehr von dir lesen könnte :D (vielleicht sogar wieder etwas von Raven Cycle?)
Ich habe mich umso mehr gefreut, dass du über Ronan und Adam geschrieben hast, weil ich die beiden als Pair unglaublich gerne mag :) Ich hoffe, dass das im nächsten Buch noch deutlicher wird.
Mir hat die Art, wie du Ronan darstellst, echt gut gefallen. Auch die (Alb)Träume sind dir wirklich toll gelungen :))
Ich hoffe auf jeden Fall (wie ich auch schon am Anfang gesagt habe), bald wieder von dir zu hören. Vielleicht gibt es ja auch irgendwann genug von Raven Cycle, sodass es eine eigene Kategorie gibt! :)

- Johanna

Antwort von coldoctober am 16.04.2016 | 18:48:49 Uhr
Hey du,
ich liebe es zu erfahren,dass es doch noch Fans auf FF gibt, die auf The Raven Cycle stehen - ich bin froh,dass du meinen OS gefunden hast,denn dein Review lässt mich wieder grinsen und ich überlege tatsächlich die Ideen zu den Büchern weiter zu entwickeln und sie nicht nur in meinem Notizblock zu sammeln ^^

Gegenüber meinem Schreibstil bin ich immer sehr selbstkritisch,was wohl auch gut ist,denn so lernt man nur dazu und ich bin froh zu sehen,dass er die Geschichte für dich untermalt hat.Haha, ja wer liebt Adam und Ronan nicht - Pynch ist sowas von mein Ding und ich bin verrückt nach den beiden und warte nur darauf, mir The Raven King zu kaufen !

Puuh,da bin ich wirklich erleichtert, Ronan kann einem wirklich unter die Haut gehen und das nicht nur buchstäblich, sondern auch wie eine Klinge ;D Er ist einer meiner liebsten Buchcharaktere und meine Freunde und ich shippen Pynch über alles^^ Danke dir, du machst mich ja noch ganz verlegen*grins*

Ja das wäre wirklich was,wenn Raven Cycle eine eigene Rubrik hätte,schade, dass es dazu noch nicht gekommen ist,jedoch hoffe ich,dass dies bald geschehen wird! Es wird wirklich mal höchste Zeit:D

Noch mal tausend Dank für deine schönen Worte,solche Reviews motivieren mich und fördern meine Kreativität - ich bin wirklich nicht Reviewsüchtig, aber für einen Anfänger wie mich ist es schön zu wissen,was Andere über meine Storys,meinen Schreibstil denken :)

- Noch einen schönen Abend du! ;) LG - j. jones
# saveGansey
26.03.2016 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hey.
Ich bin viel zu müde, um vernünftig zu reviewen. Ich glaube, ich habe nicht mal vernünftig gelesen.
Aber ich will, nein, muss dir ein Kompliment machen für das, was du hier geschaffen hast.
Ronan ist mein absoluter Lieblingscharakter und du hast ihn so, so, soo gut getroffen. Du hast seine Albträume wahr gemacht und ihn gejagt und mit Sprache gemalt und ganz viel sehr sehr richtig gemacht in dieser Geschichte zu diesen unglaublichen Büchern.
Ich bin verzaubert und entsetzt und ich liebe es, wie du das gemacht hast. Wie du über Gansey und Blue geschrieben hast. Wie über Ronan, der kein Lügner ist. Und über Adam, der Ronans Geheimnis ist. Und wie ein Geheimnis eine Lüge ist.
Ich hatte zwischendurch das Bedürfnis, Sätze aus dieser Fanfiction zu zitieren und glaube mir, das ist ein Kompliment.
Ich werde die Geschichte bald nochmal lesen und dir vielleicht noch ein Review schreiben. Vielleicht werde ich dir die zwei-drei Stellen zitieren, die ich großartig fand und vielleicht auch die zwei-drei, in denen du (glaube ich) zum falschen Wort gegriffen hast (was aber nicht schlimm war, ist mir nur aufgefallen).
Aber jetzt nicht. Du hast das wunderbar gemacht. Mehr wollte ich dir gar nicht sagen.
Gute Nacht und liebe Grüße,
Vermis

Antwort von coldoctober am 27.03.2016 | 15:26:07 Uhr
Hey Vermis,
Also zu aller erst,ich freue mich gerade riesig über dein Review,wirklich ich bin total geflasht und
kann mich nur bei dir bedanken.Wow, was soll ich nur sagen außer..dass die Kurzgeschichte nur ein paar Gedankenfetzen in meinem Kopf waren und da sie dich
so als Leser berührt haben,und du sie " miterlebt" hast,macht mich gerade völlig fertig.Ehrlich gesagt saß ich da seit November dran,hab mich aber nie wirklich
getraut weiter zu schreiben,weil Ronan ein Charakter ist,den man Stück für Stück aufdeckt,und doch nicht ganz durchschauen kann.Ich liebe ihn als Person,als
Mensch und einen Teenager mit ganz normalen Teenie-Problemen.Es war wirklich eine Herausforderung für mich und ich tanze hier grad im Dreieck,weil ich
einfach überwältigt bin und dein Review mir die Sprache verschlagen hat! Und da es dein Lieblingscharakter ist,lag wohl die Messlatte beim lesen ziemlich hoch,
deshalb bin ich so überrascht über dieses Lob,da Ronan nun mal ein Buchcharakter für sich ist und manchmal können Worte nicht all das beschreiben,was ich
beim schreiben dieser Geschichte mit Ronan empfunden und miterlebt habe^^ Raven-Cycle ist eine Geschichte,die für mich mehr ist als nur Worte auf Papier.Blue
und Gansey,Adam und Ronan,ich wollte Gegensätze in dieser Story erschaffen und wie ich sehe ist es mir einigermaßen gelungen^^ Und eigentlich hatte ich vor,
eine Ronan- Kavinsky-Story draus zu machen..wirklich ich vergöttere diesen Typen, er hat etwas von einem Anti-Romeo auf Ectasy *-*

Huch,ja wirklich? Zitieren? Wow,mir wird wohl noch immer nicht bewusst,wie sehr dich die Geschichte mitgerissen hat.Ich nehme es auf jeden Fall als Kompliment an,
schließlich sind Fanfictions dazu da,um seinen Schreibstil zu verbessern und eine andere Perspektive für manche Dinge zu bekommen.Es ist ein Wunder,dass sie überhaupt
fertig geworden ist,zumal ich oft Dinge wieder ausradiert habe und mir nicht sicher war,ob es einfach too-,much wird,wie das Ende^^ Mein Problem ist immer der Schluss
einer Geschichte,weil ich nie den Anfang oder das Ende sehe,weil ich es nicht enden lassen will und ich hatte einige Versionen vom Ende...bis ich mich für etwas entschieden
habe,was mir eigentlich etwas Kopfschmerzen bereitet habe..ich trag nämlich manchmal einfach nur dick drauf^^ Hach ja..ich hoffe du zeigst mir noch die Stellen,wo
man etwas noch verbessern könnte,ich wusste manchmal einfach nicht weiter und deshalb ist es wirklich schön,wenn jemand kreatives etwas sieht,was ich nicht sehe^^


Danke noch mal,ich knie im Geist gerade vor dir nieder! Und hoffe,dass das abgetippte Zeug von mir gerade verständlich war^^ Haha ich bin einfach nur überwältigt :D

Liebe Grüße, jolly ;)
02.03.2016 | 19:27 Uhr
zur Geschichte
hallo
mein Review sollte dich vor allem zum weitermachen anregen
in diesem sinne
01.03.2016 | 19:13 Uhr
zu Kapitel 1
hallo
was ist gut und was ist schlecht
das liegt im auge des Betrachters
und wie das hier so ist
das könntest du noch erläutern
bis dann

Antwort von coldoctober am 01.03.2016 | 20:02:44 Uhr
Guten Abend Anne Rose,

ich bin zugegeben irritiert von deiner Rückmeldung,da ich aus deiner abgehakten Wortwahl kaum schlau werde. Nimm es bitte nicht böse, aber ich weiß nicht worauf du dich in deiner Rückmeldung beziehst. Schließlich handelt mein One- Shot von vielerei Dingen.Ronan,den ich so gut wie es geht versucht habe zu interpretieren und
den Lesern nahe zu bringen, kämpft seit einigen Nächten mit seinen Träumen.Denn Geheimnisse tragen ihre Lasten und für ihn sind sie Traum und Albtraum zugleich.Um dies jedoch
näher verstehen zu können , müsste man vor allem den zweiten und dritten Band der Reihe gelesen haben.Schließlich ist die Liebe nicht immer ein leichtes und vor allem nicht im Teenager-Alter.Ich hatte nicht vor, den halben One-Shot voll mit Inhalt zu packen, viel mehrwar es ein Hier-und Jetzt-Moment, den ich darstellen wollte.

" Was ist gut und was ist schlecht,das liegt im Auge des Betrachters", nun,das macht mir noch immer etwas zu schaffen,denn das liegt auch daran,dass ich den Sinn hinter diesem Satz/Tipp nicht verstehe, genauso wie " und wie das hier so ist".Vielleicht hast du den One-Shot nicht ganz verstanden, vielleicht liegt es auch daran,weil der One-Shot ein Geheimnis in einem Geheimnis sein sollte.Die Stimmung und Wortwahl sollte recht mysteriös gehalten werden.Denn die Bücher beschäftigen sich nur mit Träumen, ihrer Bedeutungen,Geheimnissen und Lügen.Ehrlich gesagt muss ich zugeben,dass mir deine Rückmeldung ziemliches Kopfzerbrechen bereitet - vielleicht hattest du keine Zeit um sinnvolle Kritik zu hinterlassen, vielleicht bist du auch eher der Typ von der schnellen Sorte, aber als ich mir die Rückmeldung wieder und wieder durch gelesen habe und noch immer nicht wusste,worauf du genau hinaus willst, weil es so zusammenhanglos abgetippt erscheint, hat sich mir der Sinn der Review noch immer nicht erschlossen.

Ich bezweifle,dass ich dich darauf hinweisen muss,wofür eine Rückmeldung gedacht ist^^ Hiermit will ich dich auch nicht angreifen.Jedoch werde ich als " Autor"(*hust*) nicht aus der Review schlau.Schließlich bist du nicht auf den One-Shot eingegangen oder auf seine Handlung.Was mich natürlich zu Anfang brennend interessiert hat - ich hätte mich auch riesig gefreut,wenn du mich auf meine eigenen Fehler hingewiesen hättest.Denn ein drittes Auge liest bekanntlich besser mit^^. Auch hätte ich es schön gefunden, wenn du mich auf meine Schwächen hingewiesen hättest , doch tja, wie gesagt, mir fehlt der Sinn hinter deinem Review.Leider kann ich sie nicht mal als solches ansehen oder als Kritik,die du mir für das nächste Mal hättest mitgeben können.

Leider muss ich sagen,dass ich lieber keine Rückmeldungen erhalte, als schnell abgetippte Worte ohne Zusammenhang und Sinn :/ Denn nur mit einer Rückmeldung kann ich Lob und Kritik beim nächsten Mal umsetzen.

Tschüssili! Jolly Jones ;)