Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: TequilaWolves
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
11.10.2020 | 21:19 Uhr
Hallo liebe Tequila,

was soll ich sagen - die Geschichte ist einfach genial! Man kann wirklich ganz klar mitfühlen und sich in die Position des Readers versetzen :3
Auch die Killer, Freddy und Michael, hast du top beschrieben und auch die allgemeine Storyatmosphäre war atemberaubend!

Goosebumps are incoming XDDD

Nein, also jetzt Mal ernsthaft - es ist wirklich eine sehr gelungene Geschichte geworden, wo die Charaktere auch wirklich inchara gehalten worden sind - ich hab mir sie heute auf Anschlag durchgelesen und hab mich sofort verliebt <3 <3 <3
Wahrscheinlich weißt du damit verbunden auch, welche Frage als nächstes kommt...

WIESO WURDE DIESES MEISTERWERK NIE VOLLENDET?!?!?!?!?!?!? T-T
Nun klar, im Grunde kenne ich die Antwort, alles gut X333
Aber eine Fortsetzung würde mir trotzdem irgendwann nochmal eine gewaltige Freude bereiten! ~ <3

Mach weiter so, alles was du machst ist so unglaublich genial! <3
Liebe Grüße ~
13.10.2019 | 19:07 Uhr
Hey ich wollte nur kurz fragen wann es weiter geht... Es ist sehr spannend und ich dachte das Freddy überhaupt nicht kommt aber egal... schreib bitte weiter ja ? Ich mag diese Story von dir
15.11.2018 | 10:02 Uhr
Hello
ich bin mal wieder im Freddy Krüger Fieber. (Dank dbd xD) und dabei über deine FF gestolpert. ehrlich gesagt war der Grund das ich deine FF ausgesucht habe die Erzähler Perspektive. :) Ich mag wir du schreibst auch wenn die Zeitform erst etwas gewöhnungsbedürftig war. Ich muss dazu sagen, ich habe es grade mal geschafft den remake des 1. Michael Myers anzugucken und den neuen halloween (den ich bitter bereut habe xD) Ich habe bis letztes Jahr nie einen einzigen Horrorfilm gesehen und das mit 23. Aber mich faszinieren die Character der Killer einfach und an Freddy liebe ich sein vokabular und die tatsache das er ziemlich klug ist genau wie michael. Über Jason weis ich nicht sehr viel aber das macht mir nicht wirklich was. Freue mich auf jeden aufs neue Kapitel *grins* Ich bin übrigens gespannt wer von den drei iconen bei dir am stärksten ist, ich meine ja das es körperlich Jason sein muss, glaube aber auch das er geistig nicht sehr gesegnet ist. Im gegensatz zu michael und freddy. (Ja groß und klein Schreibung ist bei mir im Arsch sorry ;D)
also bin gespannt!
Bis denne Sheeta
01.11.2018 | 07:00 Uhr
Also bis jetzt eine sehr interessante Geschichte.
Mal sehen, mit wem sie sich noch herum Schlagen muss.

Schreib bitte schnell weiter.

Mit freundlichem Gruß Supergodzilla
02.01.2017 | 19:17 Uhr
Deine Geschichte ist super gut!
Bitte schreib schnell weiter, bitte, bitte, bitte!
Ich kann nicht auf das nächste Kapitel warten :(
Hera (anonymer Benutzer)
17.09.2016 | 13:03 Uhr
Wow mega gut gelungen... erst dachte ich dass man aus dieser Sicht keine Horror Geschichten schreiben kann aber du hast mich überzeugt.... xD LG
23.08.2016 | 00:28 Uhr
Hallöchen Tequila,

schade dass ich lediglich einen Ulmenweg in meinem Wohnort habe. Da wird sich Freddy garantiert nicht hinverirren. Geschweige denn, dass er der deutschen Sprache mächtig ist :D
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mir lieber die Remakes der großen Killer anschaue - als die Originale.
Das liegt aber, auch wenn es hart und arrogant klingt, daran dass ich mir keine "heißen" Träume mit dem unförmigen Etwas aus bspw. Freitag, der 13., also einem der Originale, vorstellen kann :D

Und nun mal zu deinem 2. Kapitel. Hier mal etwas konstruktive Kritik. Ob du sie lediglich mit einem Schulterzucken oder einer hochgezogenen Snapeschen-Augenbraue registrierst. Oder du sie vielleicht sogar umsetzt - ist dir überlassen.

Du hast sehr lange Sätze. Sie sind vermutlich schon zu lang, sodass man leicht den Überblick über das Geschehen verlieren kann.
Setze einfach weniger Kommata, dafür mehr Punkte und spiele ein bisschen mit alternativen Satzanfängen, wie: Währenddessen, Darum, Weshalb, Dennoch, Trotzdem....usw.

Und zu guter Letzt:
Da hat sich (dein Name) aber in eine Ecke treiben lassen. Wobei ich mich frage: Erst hat sie den Wasserhahn im Bad gehört, dann ist sie auf dem Balkon - der schönerweise in's Freie führt. Aber wie ist sie so schnell von dem Bad, was vermutlich im Stockwerk ihres Zimmers liegt - eine oder zwei Etagen tiefer gekommen und ist nicht! Freddy begegnet? :D

Ja gut, es ist ein Traum der dennoch von Freddy gelenkt wird. Aber vielleicht kannst du ja etwas mehr die Räumlichkeiten schildern, sodass dieser Traum "nachvollziehbarer" wird :)

Ich höre auch schon auf mit kritisieren

lg CyberGirl

P.S.: Ein Balkon ist mindestens im 1. Stock angebracht. Was du vielleicht meintest, ist eine Terrasse :)

Antwort von TequilaWolves am 23.08.2016 | 11:31 Uhr
Hey ho! ~ ^-^
Also, erst einmal: Vielen Dank für deine beiden ausführlichen Reviews! ~ (:
Freut mich, dass dir die Idee gefällt (:
Oh, ach komm' schon - zumindest im Traum wird der gute Herr Dämon ja wohl andere Sprachen sprechen können...xD
Bei Freitag, der 13. muss ich dir immerhin zustimmen, ich mag den neuen Jason irgendwie! ^~^
Ich danke dir auch für deine Tipps (,die ich wohl tatsächlich zunächst mit einem Snape - ähnlichen Gesichtsausdruck gelesen habe... xD) ^^
Aber du hast schon Recht, ich schreibe lange Sätze.
Das ist so eine Sache, die schon meine Lehrer in der Schule immer entweder kritisiert oder gelobt haben...^^
Vielleicht kommt es da auch auf persönliche Präferenzen an, aber es stimmt, ich sollte aufpassen, dass die Sätze nicht zu unübersichtlich werden (:
Auch mit den Räumlichkeiten hast du Recht. ^^
Ich hatte mir das so vorgestellt, dass ihr Zimmer im ersten Stock liegt, sie die Treppe nach unten ins Bad geht und von dort dann wieder zur Treppe nach oben gehen wollte, als sie das Geräusch an der Vordertür hört.
Da die Treppe in Richtung der Vordertür liegt, geht sie stattdessen in Richtung Wohnzimmer (hier ist die TERRASSENtür, wieder was dazugelernt, vielen Dank! xD) ,an das dann die Küche angrenzt...^-^
Ich hatte beim Schreiben ein wenig Scream 1 im Kopf und ein Haus, das ich mal bei einer Besichtigung gesehen habe, aber da muss wohl echt noch etwas mehr Beschreibung hin und ich sollte natürlich das mit dem Balkon korrigieren
("Mach' das Licht auf der Veranda wieder an." - Das hat Ghostface in Scream ja glaube ich sogar gesagt! xD)
...na dann hab' ich ja jetzt gleich mal kurz etwas zu tun! ~ ^-^
Auf jeden Fall noch einmal: Dankeschön, dass du dir die Mühe gemacht hast, deine Einschätzung hierzulassen! (:
Das war echt hilfreich! ~ ^O^
23.08.2016 | 00:02 Uhr
Hallo Tequila,

das erste Kapitel ist sehr vielversprechend.
Eine Fanfiktion, in welcher der Leser oder in meinem Fall - die Leserin angesprochen wird, habe ich tatsächlich (zumindest im Horror-Genre) noch nicht lesen dürfen.
Auch wenn ich etwas, schulisch bedingt, mit der Vergangenheitsform auf dem Kriegsfuß stehe, ist dein Text flüssig und bislang ohne Rechtschreibfehler zu genießen.

Inhaltlich muss ich sagen, dass ich die gewisse Paranoia nach dem Genuss eines guten! Horror oder Science Fiction Filmes gut nachvollziehen kann. Ich meiner ländlich anmutenden Wohngegend ist es nachts, bei Dunkelheit nicht immer angenehm die verhasste Zigarette zu konsumieren ;)

Dennoch bringst du die Emotionen der Protagonistin (also mir) jetzt schon sehr schön rüber!
Ich bin gespannt auf die nächsten Kapitel. Zwei erwarten mich ja schon :)

lg CyberGirl
Anoym (anonymer Benutzer)
14.08.2016 | 00:53 Uhr
Best Story ever hoffe es geht bald weiter :)

LG .....FreddygirlFAN....
24.07.2016 | 19:26 Uhr
die idee ist amos =D
hoffe du schreibst bald weiter
LG
Rakan
28.02.2016 | 12:08 Uhr
Hallo erstmal :)
Ich find die Idee wirklich klasse vorallem weil es eine Reader-Geschichte ist, das ist wirklich eine willkommene Abwechslung^^
Das erste Kapitel ließ sich wirklich angenehm lesen und ich freu mich schon auf das nächste^^

LG Lunantia
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast