Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: KiSo
Reviews 1 bis 14 (von 14 insgesamt):
Mewla Nilamo (anonymer Benutzer)
25.10.2016 | 05:07 Uhr
Wow..Ich weiß einfach nicht was ich sagen sollen (Positiv gemeint) Diese Fanfiktion ist einfach einzigartig x3 Sie war so süß, traurig, lustig und einfach WUNDERBAR! Hier muss ich echt mal meinen Lob aussprechen . ^^ Du hast echt Talent. Du bist kreativ, hast Fantasie, und 'nen tollen schreib Stil. x3 Ich musste sogar heulen T^T (Und das muss ich echt nicht oft, bei einer FF.) Ich habs zwar schon gesagt, aber deine FF ist einfach der HAMMER!

Antwort von KiSo am 25.10.2016 | 11:51 Uhr
Vielen lieben dank. Ich bin so froh, so viel positive Rückmeldungen zu bekommen, ich wusste selbst gar nicht, dass diese FF offenbar soo gut ist^^".
Ich habe auch noch eine Fortsetzung geschrieben, welche ich aber aus mangelnder Lust nicht mehr
weitergeschrieben hab :/.
Naja trotzdem danke für deine positive Review^^.
LG Kiso
scorpio07m (anonymer Benutzer)
12.06.2016 | 14:54 Uhr
Heyo :)

Sou, nun habe auch ich endlich diese Fanfiktion beendet und wie bereits angekündigt, hinterlasse ich nun auch ein Review ^^.
Mal ganz angefangen mit meinem allgemeinen Fazit: Diese FF war der hammer! Kann man nicht anders sagen, die Idee und auch die Umsetzung waren einfach super und es gibt selten Geschichten, bei denen ich so aufmerksam war, wie hier ^^. Ein ganz großes Lob an dieser Stelle, und wie schon in meinem vorherigen Review erwähnt, könnte ich mir diese Geschichte super als offizielle dritte Staffel von Noragami vorstellen ^^. Und das heißt schon etwas xp.
Mal angefangen beim Schreibstil. Deine Art zu schreiben hat mich bereits in den ersten Kapiteln angesprochen. Sie ist weder zu ausschweifend, noch zu kurz gefasst und ich konnte meine Konzentration auf das Geschriebene immer sehr gut halten, ohne in Gedanken zu versinken und den Text nochmals lesen zu müssen. Die Beschreibungen haben mir sehr gut gefallen und waren auch nicht zu eintönig oder sonst irgendwie langweilig. Lediglich bei der Stelle, als Yato Nami ihren echten Namen genannt hat, hätte ich mir noch ein bisschen mehr Gefühl gewünscht, sowie an der Stelle, als Yukine den Brief ließt [wobei mir die Tränen kamen, daher super!]. Naja, da hätte ich mir noch vorstellen können, dass du ein bisschen mehr auf die Tränendrüse drückst, immerhin gehört das Mitweinen bei gefühlvollen, und gerade bei solchen tragischen Geschichten, einfach dazu und zumindest ich finde, dass es durchaus etwas Positives ist, wenn man von sich behaupten kann, dass der eigene Schreibstil den Leser zu Tränen gerührt hat. Das sehen zwar nicht alle so, aber ich finde es sehr wichtig, solche Gefühle wie Wut, Trauer oder Freude auch beim Leser hervorrufen zu können, und das hast du wirklich gut hinbekommen!
Etwas zur Story. Zugegeben, am Anfang war ich etwas skeptisch wegen YukinexOC [was einfach nur daran liegt, dass dies hier meine erste FF ist, die ich gelesen habe, wo es um ein Shipping mit Yukine und einem OC geht]. Die Geschichte hat mich allerdings in keinster Weise enttäuscht und ich konnte die kleine Romanze letztendlich auch gut nachvollziehen. Ich hätte noch ein bisschen mehr beschrieben, in wie fern sich Yukine verliebt. Bei Nami kam es deutlicher rüber, was vermutlich auch daran liegt, dass sie ein OC ist, aber bei Yukine hätte ich mir noch gewünscht, dass du ein bisschen mehr beschreibst, wie er sich dabei fühlt, da er eben ein vorgegebener Charakter ist und gerade bei ihm kann ich mir nicht so einfach vorstellen, dass er sich mir nichts dir nichts verliebt. Was jetzt aber bitte nicht heißen soll, dass diese Handlung in irgendeiner Weise ooc war, denn das war sie ganz sicher nicht! Im Gegenteil, ich fand, dass du die Charaktere sehr gut und auch realistisch dargestellt hast, besonders gut hat mir hierbei Yato gefallen, da du seine Art teilweise wirklich eins zu eins auf den Punkt getroffen hast, was nicht unbedingt einfach ist ^^. Aber auch die anderen Charaktere kamen sehr gut und auch nicht verstellt rüber ^^.
Ein kleiner Vorschlag von mir wäre noch, dass du bei einer der letzten Szenen [als Nami sich entschließt, ihren echten Namen in Erfahrung zu bringen, um Yukine und Yato zu helfen] noch etwas mehr beschreibst. Mir kam diese Stelle etwas... unbegründet vor, da für mich zwar klar ersichtlich war, inwiefern Yato in diese Sache verwickelt ist und wieso er darunter leidet, Yukines Nachteil kam jedoch nicht allzu deutlicher rüber und das ließ Namis Handeln in meinen Augen ein bisschen unbegründet rüberkommen. Es würde reichen, wenn sich dazu einfach noch eine kleine Erklärung dazumischt ^^.
Der Titel. Am Anfang habe ich den Namen der Geschichte nicht nachvollziehen können, letztendlich muss ich jedoch sagen, dass dieser wirklich top gewählt ist [zudem hört er sich auch noch gut an :D].
Die Kurzbeschreibung. Es hatte wirklich irgendwie etwas besonderes, wenn man sich die Kurzbeschreibung durchließt und den ersten, so bedeutenden Satz dann später in der Geschichte vorfindet. Das war wirklich super und hätte auch nicht besser sein können. Ich kann nicht wirklich sagen, was genau mir daran so sehr gefallen hat, aber es war einfach klasse :D !
Charakterdesign. Wie ich schon erwähnt hatte, gefallen mir deine beiden selbst erfundenen Charaktere [Nami und Katana] sehr gut, wenn auch auf unterschiedliche Weise. Nami wirkte schnell sympathisch und auch so, dass man Verständnis für ihre Gedankengänge und Gefühle haben konnte. Katana hingegen hat es mir in sofern angetan, dass ich ihre Art als 'Bösewicht' einfach sehr gut gewählt finde, dazu die eher kindliche Aura, die sie doch aufgrund ihres Aussehens hat. Dazu noch ihr Name, der eigentlich recht simpel aber doch genau auf den Punkt getroffen und perfekt ausgewählt ist. Zusammen ergibt das für mich eine ziemlich coole Mischung, wesshalb ich Katana als Charakter auf jeden Fall feiere.
Neues. Mich hat es auch sehr gefreut, dass sich bei dieser Geschichte nicht unbedingt an die Handlungen gehalten wird, die die Charaktere im Original so machen. Ein Beispiel dafür wäre Yukines Schlag gegen Yato, den ich persönlich sehr gut gewählt finde, denn es hat meiner Meinung nach ziemlich viel Gewicht, wenn Yukine Yato ernsthaft [und damit meine ich nicht freundschaftlich oder neckend] schlägt. Diese Tatsache hat dem ganzen noch mal an Gewicht gegeben und fand ich daher sehr passend, ebenso wie Yato, der sich nicht gewehrt hat. Soetwas würde im Anime vermutlich nicht vorkommen, ich finde es jedoch sehr gut ^^.
Das Zusatzkapitel. Mein gesamtes Review bezieht sich eher auf die Geschichte ansich, das Zusatzkapitel lasse ich zunächst mal aussen vor. Aber auch dazu möchte ich ein paar Worte verlieren. Die Idee, Nami und Yukine mal miteinander reden zu lassen und dabei etwas aus der zweiten Staffel zu erzählen, gefällt mir gut, und die Szene mit dem Kirschbaum und den Erzählungen über Suzuha passen auch, sorgen zudem noch für traurige, zum Ende hin aber auch für etwas gehobenere Stimmung ^^. Was mir an der Sache jedoch ein bisschen fehlt ist der Zusammenhang. Nami ist durch ihr Gottesgeheimnis gestorben, die darauffolgende Szene kam mir somit etwas herbeigezogen vor. Ich persönlich sehe sie als eine Art alternativ Ende, wenn sie nicht gestorben wäre, zum Beispiel. Du solltest vielleicht dazu schreiben oder irgendwie in den Text miteinfließen lassen, wie man sich das Zusatzkapitel im Zusammenhang zur Geschichte vorstellen soll. Oder vielleicht hat es garkeinen Zusammenhang? Wäre auch okay ^^. Ansonsten stört mich an diesem Kapitel jetzt nichts ^^.
Fehler. Wie in meinem vorherigen Review bereits angemerkt habe ich ein paar Fehler entdeckt, hauptsächlich eben die Verwechslung von 'das' und 'dass', wobei ich das Gefühl habe, dass es in den folgenden Kapiteln weniger geworden ist ^^. Und wie gesagt, allzu schlimm finde ich das jetzt nicht und es stört auch nicht im Lesefluss, von daher kann man das getrost übersehen ^^.
Alles in Allem. Diese Geschichte ist absolut lesenswert, hat eine top Story und tolle Momente, füllt jedes Gefühl, was man sich in einer Fanfiktion wünscht und ist ansonsten einfach nur fantastisch, wesshalb dem auch gleich noch eine Empfehlung hinzugefügt wird xp ! Natürlich werde ich mir auch die Fortsetzung durchlesen und bin gespannt, wie es dort dann weitergeht :D .

Liebe Grüße
Moe

Antwort von KiSo am 12.06.2016 | 16:50 Uhr
Wow *-*. Ersteinmal vielen lieben dank für diese mega Review. Deine Reviews sind immer so schön und ausführlich, keine halben Sachen! Das finde ich echt spitze^^, denn das heißt, dass du dich mit meiner Geschichte noch einmal auseinandergesetzt hast und das finde ich super!
Es freut mich, dass diese Geschichte dir wirklich so sehr gefallen hat und ich finde es traurig, dass meine Review nicht ansatzweise solche Längen wie deine annehmen, aber egal. Ich bin dir wirklich dankbar das du dir meine FF durchgelesen hast und bin glücklich, dass sie dich gerührt hat.
Schön dass dir meine Charaktere gefallen haben und auch die, die ich hinzugedichtet habe. (Wenn ich ein wenig spoilern darf: Katana wird in der Fortsetzung auch wieder ihre Finger im Spiel haben) Das mein Schreibstil so vielen gefällt hätte ich nicht gedacht und um auf die Rechtschreibfehler zurückzukommen: ich werde mich bemühen 'das' und 'dass' nicht mehr all zu häufig zu verwechseln^^".
Ansonsten kann ich nur noch einmal danke für diese wirklich tolle Review sagen und viel Spaß weiterhin beim lesen und schreiben.
Lg Kiso
scorpio07m (anonymer Benutzer)
26.05.2016 | 15:35 Uhr
Heyo :)

Soouw, hab jetzt erstmal alles bis Kapitel 9 gelesen und hinterlasse nun auch mal meine Meinung zu dieser Geschichte ^^.
Als aller erstes, und das hat mich fast schon überrascht, kann ich mir die Geschichte von der Story her sogar als feste, dritte Staffel vorstellen :D. Ich finde, es passt alles sehr gut aufeinander, die einzelnen Geschehnisse wirken nicht zufällig oder zusammenhangslos und jedes Ereignis treibt die Geschichte einen kleinen Schritt weiter voran ^^. Das gefällt mir sehr gut, denn ganz so einfach ist es dann doch nicht, eine lange Geschichte zu schreiben, ohne sinnloses Zeugs dazwischen zu haben. Hier hab ich jedoch bis jetzt nichts gefunden, was sich so anhört, als sei es nur spontan aus dem Ärmel gezogen, und ich bezweifle auch, dass sowas in diese Richtung noch kommt ^^.
Dann zu den Charakteren. Nami gefällt mir wirklich sehr gut ^^. Sie wirkt auf mich sympathisch und auch ihre Gedankengänge sind eigentlich immer recht nachvollziehbar ^^. Vor allem bei dem Teil, in dem sie das Reinigungsritual durchgemacht hat, kam es sehr gut rüber, wie sie sich fühlt und auch die schleichende Anwesenheit der Ayakashis war gut verständlich und einleuchtend, hat mir also sehr gefallen.
Dann der andere Charakter, Katana. Allein der Name, auch wenn es ja eigentlich garnicht so besonders ist, ist meiner Meinung nach sehr gut gewählt und gibt ihr bereits früh ein cooles Bild. Auch wenn sie böse ist, finde ich sie ziemlich cool, auch wenn ich nicht ganz weiß, wieso. Ich find sie halt cool xD.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war Yatos Art, die du sehr gut auf den Punkt gebracht hast. Ich habe öfters grinsen müssen, weil Yato wieder irgendetwas lustiges oder total überhebliches gesagt hat und es hat mich sehr gefreut, dass er keinesfalls ooc geworden ist, sondern sich tatsächlich so verhalten hat, wie er das vermutlich auch sonst tun würde ^^.
Nun zum Schreibstil. Die Art, wie du Dinge beschreibst und die Story weiter voran treibst, hat mir sehr gut gefallen ^^. Sie ist nicht zu ausschweifend, sodass man immer dabei bleibt und nicht plötzlich die Konzentration verliert, aber auch nicht zu handlungsbezogen und eigentlich ausreichend mit Gedanken und Gefühlen gefüllt ^^. Lediglich bei der Stelle, an der Nami von Yato letztendlich einen neuen Namen bekommen hatte, hätte ich mir von beiden Seiten, also von Yato und Nami, ein bisschen mehr Gefühle gewünscht, da mir dieser Part ein bisschen zu schnell ging. Das war aber auch das einzige, wo es mir wirklich aktiv aufgefallen wäre ^^.
Mir ist jedoch aufgefallen, dass du manchmal in der Zeitform gewechselt bist. Besonders bei den Stellen, wo Nami über ihre Vergangenheit nachdenkt, kam teilweise nur die normale Vergangenheitsform. Das ist zwar nichts hochdramatisches, fiel aber eben stellenweise auf ^^. Genauso wie die häufige Verwechslung von 'das' und 'dass'.
Ansonsten habe ich bisher jedoch keine Kritikpunkte. Die Story hat mir wie gesagt gut gefallen und ich bin schon gespannt wie es weitergeht ^^.
Erwarte wieder ein Review von mir, wenn ich durch bin :D.

Liebe Grüße
Moe

Antwort von KiSo am 26.05.2016 | 16:13 Uhr
Viiielen dank für diese ausführliche Review! Ich dachte nicht, dass dir die Geschichte so gut gefällt *-*
Ich bin echt froh und freue mich über die Review über das Ende^^
Es ist so: Ich kann gar nicht mehr im Präsens schreiben, ich rutsche immer automatisch ins Präteritum, deswegen habe ich es aufgegeben, zu versuchen in der Gegenwart zu schreiben, allerdings stimmt es, dass ich dann manchmal zwischen den Vergangenheiten wechsele, was ich auch versuchen werde zu bessern. Das und dass ist eine Sache für sich, eigentlich weiß ich wie man sie unterscheidet, nur schreibe ich meistens nur eins von beiden und korrigiere dies dann beim Lesen meiner Geschichte. Da kann es vorkommen, dass ich mal einiges überlese ^^". Ich werde auch bald Review zu deiner Geschichte geben! ;p
Lg Kiso
Rios (anonymer Benutzer)
10.05.2016 | 13:58 Uhr
Ich habe fast geweint als ich das alles gelesen habe ,_,
Ich Liebe diese Fanfiction~ ^-^ .
Deine Schreibweise ist total schön ^-^
Schade das sie nicht wieder zu einem Menschen geworden ist .-. ist aber trotzdem cool *-*

Antwort von KiSo am 13.05.2016 | 07:11 Uhr
Vielen Dank! Freut mich dass dir mein Schreibstil gefällt und das dich die Geschichte so sehr berührt hat! c:
Hoffentlich verfolgst du die Fortsetzung mit genauso viel Begeisterung^^
Lg Kiso
Mrs-Nanase (anonymer Benutzer)
24.03.2016 | 09:42 Uhr
Deine Story ist der Hammer.
Das war das erste Mal das ich in einer Story geweint habe, echt jetzt.
Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut.
Mach weiter so *-* <3

Antwort von KiSo am 24.03.2016 | 09:44 Uhr
Vielen dank, so viele schreiben, dass sie fast geweint haben. Ich wusste gar nicht, dass ich Menschen mit meinem Schreibstil so berühren kann. Ich freue mich das dir die Geschichte gefallen hat.
Lg Kiso^^
19.03.2016 | 21:04 Uhr
Heyyy,
Sorry das das Review erst so spät kommt, aber ich habe die Kapitel erst jetzt gelesen.
was ich dazu sagen kann
Erstmal, ich weiß nicht ob du es dir ausgedacht hast damit es zur Geschichte passt oder nicht, aber soweit ich weis, werden die Götter nur gestochen wegen den "schlimmen" Gefühlen. Verlieben können shinki sich schon, aber die Götter werden nur gestochen, aus Trauer , zurückweisung und all you unschönen weiteren Gefühlen die die Verliebtheit mitsich zieht z.b. Eifersucht.

dann finde ich ist dir ein schönes Ende eingefallen, ich dachte eher daran das Nami und yukine zum Schluss zsm. Kommen, deswegen mag Ich das ende
Alles liebe
Viktini

Antwort von KiSo am 19.03.2016 | 22:23 Uhr
Ich habe daran gedacht, dass Yato ja gesagt hatte, dass bei perversen Gedanken er einen Stich bekommt. Und um ehrlich zusein, wenn man jemanden liebt und in einer Beziehung ist, dann kommt das halt. Hiyori hatte Yukine ja schon Probleme gemacht^^. Eifersucht ist ebenfalls dabei und wenn man Schluss macht, kommen auch Wut und Trauer. Also dürfte man als Shinki ja nicht lieben, wenn es so viele negative Gefühle mit sich bringt.
Ich hoffe ich konnte dir meinen Gedankengang ein bisschen erläutern. XD
Danke für deine Rewiev
Lg Kiso^^
06.03.2016 | 11:05 Uhr
Neeeeeeeeeein ich habe die gesichte zu Ende gelesen ich dachte es gibt ein Happy end *heul* ich weine immer noch armer Yukine es muss echt weh tun jemand zu verlieren den man liebt *noch lauter weinen* und diese blöde nora und Katana erst ich werde mich für Nami rächen muhahahahaaaaaa ....nora .... Katana ihr werdet dafür büßen was ihr Nami angetan habt

Antwort von KiSo am 06.03.2016 | 11:08 Uhr
xD Danke, wenn die Geschichte dich traurig gemacht hat, heißt das ja, dass ich die Gefühle die ich ausdrücken wollte, genau richtig rüber gebracht hab^^
Lg Kiso
05.03.2016 | 18:41 Uhr
MAAAAAN, SOOO TRAURIG T.T
Armer Yukine, arme Nami, armer Yato, ich habe im Moment einfach mit allen Mitleid. FAST hab ich geheult...
Noch trauriger ist aber, dass jetzt die FF zuende ist, ich mochte sie sehr T.T
Das letzte Kapi in dem sich Yukine sozusagen von Nami in Katzengestalt verabschiedet war auch sehr gut gemacht, abschließend und passend. Dass Katana da ihre Finger mit Nora wieder im Spiel hat, war klar aber im Grunde hat sie dadurch vielleicht sogar Yato´s Leben gerettet...naja andererseits hätte Yato sie ja so oder so darum gebeten, zu...verschwinden, salob formuliert.
Naja auf jeden Fall nochmal großes Lob von mir, die Geschichte war toll und ich hoffe du schreibst weiter so schöne Geschichten. Vielleicht ja noch eine im Noragamifandom...hihi ^^
PS. habe grad die Antwort auf das vorherige Review gelesen, wenn eine Fortsetzung kommt, schreib mir ne Mail, ICH WILL DAS AUF GAR KEINEN FALL VERPASSEN^^

lg forever dragon

Antwort von KiSo am 06.03.2016 | 08:56 Uhr
Vielen dank^^ wie gesagt; fortsetzung evt. ist ja noch in weiter ferne, aber wenn, werd ich dir bescheid geben, keine Sorge ;p.
Danke, dass du meine FF bis hier hin verfolgt hast und mir immer Review gegeben hast.^^
Momentan bin ich am überlegen, ob ich bald mal eine Tokyo Ghoul FF schreibe, da ich gerade dabei bin den Anime zum zweiten mal durch zu schauen, mal sehen was draus wird.^^
Lg Kiso
Eldrad (anonymer Benutzer)
05.03.2016 | 16:22 Uhr
Soo, es wird Zeit ein Review zu schreiben.
Es mag den Anschein haben, dass das etwas spät kommt, jetzt wo ich die ganze Geschichte gelesen habe....tut es auch...aber das soll mich nicht davon abhalten ein finales Review zu dieser Geschichte zu schreiben.
Also erstmal ein großes Lob, dass du in so kurzer Zeit eine Geschichte in solcher Länge geschrieben hast. Freilich ist eher eine kleine Geschichte, aber manchmal hast du am Tag 2-3 Kapitel geschrieben, von daher, großes Lob!
Zur Geschichte selbst: ich weiß nicht ob die Kategorie 'Romanze' ein schlechtes Ende beinhaltet, daher solltest du freudigen Lesern, die sich auf ein tolles Happy End gefreut haben (*hust*) nicht die Freude nehmen. Ergänze vielleicht noch Tragödie dahinter. Womit wir auch schon beim wesentlichen wären, das Ende. Ich finde, um die Geschichte an sich zu bewerten, muss man ein besonderes Augenmerk auf das Ende legen, denn ich persönlich hasse schlechte Enden, einfach weil mich das nach einer tollen Geschichte sentimental werden lässt. Als Noragami-Fan und fleißiger Leser von Fanfiktions dieser Thematik hätte ich es Yukine von Herzen gegönnt. Und wenn das Ende einer Geschichte den Leser ergreift und mitnimmt, dann hat der Autor damit einen Erfolg erzielt. Deswegen will ich auch nicht auf einzelne Kapitel eingehen oder sagen was da gut oder schlecht war oder wie du was geschrieben hast, nein. Es ist eine traurige Geschichte mit einem tragischen Ende und sie hat mich auf eine Art begeistert, dass ich jeden Tag geschaut habe, ob ein neues Kapitel hochgeladen wurde.
An dieser Stelle sei noch Eines gesagt...."ein zigste".....Es tut mir wirklich leid, aber von sowas bekomme ich Augenkrebs. Erst einmal wird es zusammen geschrieben und dann heißt es 'einzige'. Da dieses Wort bereits eine ultimative Eigenschaft beschreibt, kann es keinen Superlativ haben.
In diesem Sinne, danke für die FF!

LG Eldrad

Antwort von KiSo am 05.03.2016 | 16:34 Uhr
Oh vielen Dank, dass du mich darauf Aufmerksam gemacht hast ... ups... xD ich wusste nicht, dass es einzige heißt... naja ich hab ja noch ein paar Jahre Deutschunterricht vor mir, von daher.^^ Ich werde das sofort korrigieren! Sorry, dass du wegen mir Augenkrebs bekommen hast ;p Dennoch danke ich dir, für diese Rewiev, ich finde es toll zu hören, dass du meine Geschichte fleißig verfolgt hast. Es gab Tage, da hatte ich so einen Schreibfluss, dass ich zu zehn Seiten gekommen bin und genauso soll es ja sein. Kaum ist die Geschichte zuende, vermisse ich es schon daran zu schreiben ... ich bin mir noch nicht sicher, aber vielleicht werde ich eines Tages eine Fortsetzung schreiben, aber das ist noch in weiter Zukunft. Eigentlich hasse ich so traurige Enden, denn das lässt mich immer so traurig werden, aber ich fand dieses Ende dennoch am passendesten.
Lg Kiso^^
04.03.2016 | 15:11 Uhr
Ah, wie dramatisch. Shinkis dürfen nicht lieben, das ist sooo unfair-.-
Nami´s Leben vor ihrem Tod würde mich auch schon mal interessieren. Ob sie eine eher schwierige familie hatte, oder eine glückliche. Ob sie getötet wurde oder es doch nur ein Unfall war. So viele Fragen, aber die wichtigeste ist immer noch, was jetzt aus der Liebe von den Beiden wird. Ich hoffe ja dass es ein Happy End wird aber das erscheint gerade echt n bisschen aussichtslos...
Bin mega gespannt auf das nächste Kapi und hoffe du schreibst schnell weiter^^

lg forever dragon

Antwort von KiSo am 04.03.2016 | 15:16 Uhr
Danke das du immer so nett Review schreibst xD
Naja ist eigentlich ja nur logisch, dass Shinkis sich nicht lieben dürfen, denn in einer Liebe kommen nunmal perverse Gedanken, die den Gott stechen. Das ist mir aufgefallen, als ich mal darüber nachgedacht habe.
Du liest aber schnell meine Kapitel xD Vielen Dank, dass du ein so treuer Leser bist ^^
Lg Kiso
28.02.2016 | 19:41 Uhr
Hi,
joa ich bins wieder, ich finde es echt schade, dass eine so gute NoragamiFF nur drei Reviews hat und deswegen bin ich wieder am Start^^.
Also dein Schreibstil ist nach wie vor echt schön zu lesen, ausführlich und abwechslungsreich geschrieben und Rechtschreib oder Grammatikfehler fallen so gut wie nie auf.
Zur Story, das Ganze hat durchgehend nen spannenden und nachvollziebaren Verlauf genommen, die Charaktere aus dem Anime wurden alle sehr gut nachempfunden und es wird selbst nach dem Showdown, wenn ich den Kampf zwischen Yato und Katana mal so nennen darf, nicht langweilig bei deiner Geschichte:D.
Mal sehen wie es so wird, wenn Yato jetzt auf Einmal zwei hormongesteuerte Teenager als seine Shinkis hat und wie sich Nami so als Waffe machen wird. Natürlich fiebere ich auch schon der Romanze mit Yukine entgegen und freue mich auf das hoffentlich schnell kommende, nächste Kapi^^

lg forever dragon

Antwort von KiSo am 28.02.2016 | 20:30 Uhr
Vielen Dank für deine Review ^^
Find ich auch irgendwie Schade das die nur selten sind, aber egal, so lange ich noch die Motivation hab, schreibe ich weiter! Hauptsache auch nur einer liest meine ff ^^
Die Lovestory wird sich natürlich entwickeln ;p leider habe ich aber das Gefühl das diese Geschichte sich langsam dem Ende neigt ...
Naja mal sehen was daraus wird ^^
Lg
Kiso
24.02.2016 | 21:20 Uhr
Heyyy
Schönes Kapitel mal wieder, es ist auch besser geworden finde ich. Bloß könntest du mehr Beschreibungen einbauen, wie sieht z.b. die Göttin aus, wie war die Gegend, waren grade viele Ayakashis unterwegs, usw...
Außerdem hoffe ich das der Kampf spannender wird und dort auch die Beschreibungen detaillierter, da es ansonsten langweilig wäre.

Arme nami, hoffentlich gewinnt yukine, des wäre schön , für alle beide

Ich hätte nich die frage , ob es eine lange Geschichte wird oder nur eine Kurzgeschichte und sie ist bald vorbei?

Alles liebe
Viktini

Antwort von KiSo am 24.02.2016 | 22:18 Uhr
Danke für deine Review, ich gebe zu, dass ich in letzter zeit mit einer detaillierten Beschreibung nachgelassen habe^^ Ich versuche es im nächsten Kapitel besser zu machen!
Danke dass du meine Geschichte immer noch liest ^^
Eigentlich sollte es nur ein kleiner Oneshoot werden, aber irgendwie wurde die Story immer länger. xD
Auch ich überlege wann sie eigentlich endet, jedoch glaube ich, dass das Ende bald in Sicht ist. Ich schätze, ich werde vielleicht noch vier oder fünf Kapitel schreiben (kommt ganz auf meine Motivation an^^)
Lg Kiso
22.02.2016 | 21:07 Uhr
Heyyy,
Schöne Geschichte
Leider verstehe ich bis jetzt den Namen nicht ganz, der vorherige hat mir besser gefallen, er klang schöner.
Mir gefällt die Story bis jetzt eigentlich, nur das Nami für mich zu naiv wirkt und sich zu oft von anderen helfen lässt ohne sogar mal richtig zu wissen wer des eigentlich ist.
Außerdem wünsche ich mir Absätze, wie ich sie mache, weil des dann einfach übersichtlicher ist und man so leichter lesen kann.
Und ich weiß nicht ob ich es überlesen habe, aber ich weiß nicht wie das Mädchen aussieht außer ihrer Kleidung.
Bis zum nächsten mal
Alles liebe
Viktini

Antwort von KiSo am 22.02.2016 | 21:19 Uhr
Danke für deine Kritik also ich stelle mir Nami oder Sakura wie sie eigentlich heißt als eher kleineres mädchen mit großen braunen Augen und ungefähr schulterlangen (ebenfalls braunen) Haaren vor ... Weiß nicht ob dir das irgendwie hilft
Ich habe sie absichtlich naiv dargestellt, aber was sollte sie auch tun? Yukine ist halt der einzigste der sie wahrnimmt wenn sie irgendwie Antworten kriegen will dann geht das nur durch Yukine deswegen hat sie ihm (zugegeben leichtsinnig) vertraut.
Ich werde Nami im laufe der Geschichte stärker und reifer werden lassen versprochen ;p
Ich werde deine kritik definitiv in den weiteren Kapitel berücksichtigen vielen Dank für deine ehrliche Meinung
Lg Kiso
PS: ich mag den Namen Sakura auch lieber es ist einer meiner Lieblingsnamen weshalb ich ihn auch in die Geschichte mit eingebunden habe, dennoch hat es einen bestimmten grund warum ihr Name ab jetzt Nami ist
21.02.2016 | 18:49 Uhr
Hi,
alsooo, ich finde deine Geschichte schon mal sehr gut. SChreibstil ist sehr angenehm zu lesen, schön anschaulich und abwechslungsreich geschrieben und wenig bis garkeine Rechtsschreib oder Grammatikfehler. Absätze sind gut gewählt und die Perspektivenwechsel machen das Ganze noch mal spannend.
Von der Story her, die Idee, dass Yukine auf ein fremdes Shinki trifft, das aber dem Anschein nach noch nicht mal seinen Meister kennt und völlig allein umherirrt, richtig gut^^. Auch Yukines Verhaltensweise ist meiner Meinung nach echt authentisch, genauso wie bei Yato und den anderen.
Bin auf jeden Fall gespannt, was Yato und Yukine jetzt mit ihr machen wollen und natürlich wer Sakuras Gott ist. Joa, hoffe du schreibst schnell weiter^^

lg forever dragon

Antwort von KiSo am 21.02.2016 | 18:52 Uhr
Vielen lieben dank immer wenn ich ein Kapitel fertig hab les ich es mir auch immer noch einmal genau durch um alles zu verbessern damit fast alle Fehler behoben sind xD
Momentan habe ich viel spaß daran die Geschichte zu schreiben was bedeutet das schnell Kapitel erscheinen hoffe das bleibt ne zeit lang so
Danke nochmal für deine Review
Lg Kiso
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast