Autor: Flammenblume
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
15.01.2020 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Flammenblume!
Als ich gerade auf der Suche war, was wohl die älteste Geschichte hier auf FF.de ist, bin ich über die Kategorie "Pan-Triologie" und somit auch über deine Geschichte gestoßen. Ein OneShot über eine tolle Buchreihe mit vielversprechender Kurzbeschreibung, natütürlich habe ich mir deine Geschichte gleich gemerkt, um sie später am Tag lesen zu können. Dieses später war jetzt und ich will dir mein Lob für diese Geschichte ausdrücken.
Auch bei mir ist es schon wirklich lange her mit den Büchern und trotzdem war ich gleich wieder in der Welt der Elfen.
Sich in die Geschichte einzufinden war weiter nicht schwer, an den Epilog erinnere ich mich sowieso nicht mehr und du hast im Laufe deines Textes auch meinen Erinerungen auf die Sprünge geholfen, da auch die Namen teilweise nicht mehr sehr präsent waren. Nun aber zum eigenltichen Text.
Zwar fand ich deinen Satzbau am Anfang etwas unschön zu lesen, später ist aber besser geworden oder mir nicht mehr aufgefallen. Wie dem auch sei, die Geschichte hat mir hervorragend gefallen.
Zwar erinnere ich mich nicht mehr gut an die Charaktere, aber soweit scheinst du sie sehr gut getroffen zu habe. Lees Selbstbewusste Art, sein Umgang mit Felicitiy und auch natürlich anders herum. Die Hochzeit als Szene zu nehmen war eine gute Idee, konntst du so einerseits deine Vorgaben (wie ich finde) gut umsetzten und hast doch entgegen meiner Erwartung ein gutes Umfeld für das angespannte Verhältnis zwischen Lee und Fay entwickelt.
Wenn du zwischen den beiden wechselst, beschreibst du immer klar und einfühlsam die Gedanken der beiden, Felicitys Trauer, als sie denkt, Lee hätte sie dermaßen verspottet (Immer diese blöden Missverständnisse), aber auch am Anfang, als Lee Feli endlich wiedersieht.
Auch super umgesetzt war die Tatsache, wie du mit dem Gedankenlesen spielst und es immer wieder gekonnt einfließen lässt.
Überzeugend baust du die Spannung zwischen den Beiden auf:
1. die Blicke der anderen
2. die Entäuschung (2x) darüber, den Abend größtenteils getrennt zu verbingen
3. das Missverständis mit den Veilchen
Ich muss leider zugeben wie recht du hast mit: "Dieses Gespräch nimmt den typischen Verlauf eines Streitgespräches mit einer Frau an – egal, was man sagt, man kann nur falsch liegen, da man nicht mal eine Chance hat, zu verstehen, worum es tatsächlich bei der Auseinandersetzung geht."
Manchmal können einem die Männer schon leid tun *grins
Glücklicherweise für das Paar und die Story viel das gewünschte Streitgespräch recht kurz aus und ich finde es ja fast schon etwas grausam, dass es ausgerechnet Eamon ist, der ihr die Bedeutung des Veilchens erklärt.
Am Ende fehlt mir fast noch wenig, schamgefühl von Feli oder Lee der seine Arme ausbreitet, um die auf ihn zukommende Felicity zu empfangen. Ich kann es nicht ganz genau beschreiben. Dafür gefallen mit die letzten beiden Zeilen umso besser.

Danke, für diesen gelungenen OneShot, ich hoffe, der bewichtelte hat sich damals genauso gefreut.
Viele Grüße
S
02.05.2019 | 20:27 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)

Ich hoffe dieses Review erreicht dich, obwohl diese FanFiction schon etwas länger her ist.
Erst einmal großes Lob an das Konzept und an die Idee dieser FanFiction. Und auch daran wie du dich an die Charaktere gehalten hast. An manchen Stellen dachte ich mir "Ach, so verhält sich unsere Felicity/ unser Leander" und es hat mir mega Spaß gemacht wieder einmal die Beiden zusammen zu erleben. Die Pan-Trilogie ist einer meiner Lieblingsreihen und ich finde alles in dieser FanFiction hat den Ton der Bücher getroffen. Mir hat der Schreibstil auch sehr gefallen, wie er sich an die Charaktere angepasst hat und einfach zu der Geschichte passte.
Ach, Leander und Felicity sind einfach so süß zusammen und ich finde du hast super Felicitys Unsicherheit gegenüber ihrer Beziehung/ihren Gefühlen Leander gezeigt.

Danke für diesen Einblick in Felicitys und Leanders mögliche Verlobung ;)

Mit lieben Grüßen,
Lia

Antwort von Flammenblume am 12.06.2019 | 15:10:43 Uhr
Auch wenn die Antwort etwas spät kommt, hat mich das Review (wie du siehst) erreicht und ich habe mich sehr darüber gefreut!
Vielen Dank auf jeden Fall für deine lieben Worte, man hört ja immer gerne, dass man den Charakteren treu geblieben ist und es den Lesern auch allgemein gefallen hat ^-^
Ich mag die Buchreihe auch total gerne und hab mich damals so wohl in dieser Welt gefühlt, weshalb ich fast aus allen Wolken gefallen bin, als ich bei dem Wichteln dann diese Vorgaben bekommen habe. Und das Schreiben hat mir sowieso eine Menge Spaß gemacht, das weiß ich auch nach all der Zeit noch :D
Wie gesagt, ich habe mich sehr über dein positives Feedback gefreut, dankeschön! :3
23.07.2017 | 01:10 Uhr
zu Kapitel 1
Uhh, eine FF ...
Und dann ist der FF-Bereich für dei Pan-Trilogie so spärlich besiedelt.
Habe vor ungefähr zehn Minuten die Danksagung des letzten Buches gelesen, mir davor die Seele aus dem Leib gequietscht und gut, zumindest Eamon*Moira kann ich nicht gnaz zustimmen, wenn auch eher, weil man von Moira nichts weiß und ich einen totalen Fangianfall hatte, als ich gelesen habe, dass Eamon Ruby mag.
Ansonsten. Ja, der Epilog passt für diesen OS tatsächlich nicht.
Und ich muss zum letzten Absatz noch sagen. Im dritten Band wurde ja geklärt, dass Lee Fay mit seinem Kuss statsächlich nicht an sich binden konnte.
Einfach, weil sie dagegen ja sozusagen immun war.
Ansonsten landet dieser OS jetzt in meinen Favoriten und ich träume heute NAcht schöne Träume xD Von heißen Elfen und einem heißen Ciaran .... und Richard Cosgrove, auch wenn der im dritten Band nicht auftauchte in persona....
Liebe Grüße
Naomi L. M.

Antwort von Flammenblume am 23.07.2017 | 04:12:57 Uhr
Schön, dass es noch jemanden gibt, dem die Trilogie gefallen hat, denn ich liebe sie :3 (Und ich freue mich schon auf das Spin-Off!)
Dass ich Ruby durch Moira ersetzt habe, muss einem natürlich nicht schmecken, aber - obwohl ich die beiden super süß fand - ich denke nicht, dass Ruby wirklich in diese Stellung an Eamons Seite passt, aber nun ja :D
Genau, den Epilog muss man außer Acht lassen, aber das sagte ich ja. Und auch beim letztem Absatz hast du wohl etwas missverstanden ... denn der bezog sich eher darauf, dass Felicity Angst hatte, dass Lee _ihrem_ Kuss erlegen ist. (Zumindest glaube ich, dass ich es so meinte, denn um ehrlich zu sein, ist das Lesen des Buches schon unglaublich lange her und das Schreiben dieses Beitrages auch nicht viel weniger lange.)
Ansonsten freue ich mich, dass es dir gefallen hat! Denn davon gehe ich, obwohl es nirgends von dir erwähnt wurde, einfach mal aus, da es ja in deinen Favoriten landen soll. ;)
17.06.2016 | 22:27 Uhr
zu Kapitel 1
Hey:D
Also diese Geschichte ist einfach zuckersüß ich bin total begeistert <3
Du hast Fay und Lee total gut getroffen und die Idee, dass er ihr so einen Heiratsantrag macht finde ich einfach nur schön:)
Ich habe die Bücher zwar erst vor knapp 3 Monaten das letzte Mal gelesen, aber ich möchte am liebsten sofort jetzt wieder damit anfangen:D
Die Pan Triologie gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen und du hast die Geschichte perfekt ergänzt <3
LG

Antwort von Flammenblume am 18.06.2016 | 11:08:34 Uhr
Wow, danke, freut mich wirklich, dass sie dir gefallen hat! :3
Die Idee kam relativ spontan und da es im Buch eher so war, dass sie ihre Verlobung als etwas vollkommen Selbstverständliches betrachten, dachte ich mir, dass so ein "halber" Antrag ganz nett wäre.
Ich mag die Bücher auch wirklich total gerne! Bin dadurch auch ein bisschen versessen auf Liebesgeschichten mit Elben/Elfen geworden, aber die muss man erstmal finden ...
05.03.2016 | 18:07 Uhr
zu Kapitel 1
Also,
da denk ich mir doch, da ich die Pan-Trilogie erst vor kurzem zum 20. Mal oder so gelesen habe, schaue ich doch mal ob es bei FanFiktion nicht irgendeine schöne Story dazu gibt.
Ich meine anfangs war ich enttäuscht, dass es nur insgesamt 5 Storys zu dieser bombastischen Trilogie gibt, allerdings ist diese Enttäuschung dann gewichen, als ich deine Story fand.
Ich meine, wie süß einfach!!!!!
Ich find' Lee ja generell schon so hinreißend und dann auch noch dass mit dem Veilchen...Oh mein gott!!!!
So genial!!!!!

LG, Michi

Antwort von Flammenblume am 06.03.2016 | 13:56:44 Uhr
Ich mag die Bücher auch total gerne, obwohl ich selbst kaum Buchreihen kenne, die ich doppelt lesen kann (- hat für mich immer was von "Zeitverschwendung", weil man dann eben Zeit verliert, die man in andere, noch unbekannte, Bücher investieren könnte ... immerhin gibt es viel zu viel Lesenswertes :3).
Genau wie dir ist mir auch (negativ) aufgefallen, dass es wirklich wenige Fanfiktionen hierzu gibt, jedoch kann ich mir das insofern erklären, dass die Trilogie für sich eigentlich passend abgeschlossen ist und es da nicht allzu viel hinzuzusetzen gibt. Ohne Vorgaben für ein Wichtelgeschenk hätte ich mich auch nicht in dieses Fandom gewagt.
Es freut mich aber total, dass dir mein Oneshot gefallen hat! Vielen Dank für dein positives Feedback :)
26.02.2016 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo ,
Eigentlich ist deine Geschichte sehr gut, aber es tut mir leid dir sagen zu müssen, dass Lee und Felicity schon am Ende des 3. Teiles geheiratet haben.
Ansonsten hast du meiner Meinung nach alle Personen richtig gut porträtiert
Mira

Antwort von Flammenblume am 26.02.2016 | 19:48:40 Uhr
Vielen Dank, freut mich, dass dir die Charaktere und die Story an sich gefallen haben.
Dass die beiden am Ende des Buchs geheiratet haben, ist mir durchaus bekannt, weshalb ich auch auf Folgendes im Header des Oneshots hingewiesen habe: "Den Epilog aus dem Buch möge man bitte vergessen, den habe ich für mich jetzt gestrichen, weil mich die Idee von dem, was ich letztendlich geschrieben habe, nicht losgelassen hat – und dann passt der Epilog einfach nicht mehr."
Mit dem Streichen des Epilogs - also des letzten Kapitels, welches Jahre später spielt - habe ich demnach auch ihre Hochzeit gestrichen :)
10.02.2016 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :3

Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Geschenk, auch wenn dich meine Vorgaben womöglich nicht immer freundlich angestupst haben, hehe :)) Umso mehr freut es mich, dass du daraus eine solch zuckersüße, goldige Geschichte fabriziert hast :)) vielen lieben Dank :)

Eamon habe ich geliebt in der Pan-Trilogie und ich fand seine Darstellung absolut treffend :)) Ich hoffe dann einfach, er wird mit seiner Moira glücklich sein, bis ans Ende ihrer Tage, haha
Ruby ist auch dabei *.*.. man, diese Trilogie hat solch bezaubernde Charaktere (mit den paar Ausnahmen natürlich) und es freut mich zu hören, dass sie mal etwas mit Eamon hatt, hihi.. voll das Kopfkino.. :'D
Und dann haben wir ja noch mein Lieblingspairing: so goldig-sweet die beiden, bei ihnen kann ich mir nur Kitsch vorstellen hihi.. schon iwie süß, dass Lee nur Augen für seine Fay hat, sie aber völlig unruhig und selbstzweifelnd ist wegen der weiblichen Todesblicke :'D
Hach, und dieses Veilchen.. wunderbar eingebracht, das hat mich sooo gerührt, und hach.. ich hab' die ganze Zeit über vor mich hingegrinst :)) Diese Tradition mit diesen Blumen.. gibt es diese hier auch x)) wenn nicht, dann sollten wir sie mal – zumindest an Schulen und Unis – einführen, hihi, weil das einfach so megagigantisch zuckrig ist :***

Alles in einem siehst du ja, wie begeistert ich von dieser lieben Story bin und ich hoffe echt, dass du in diesem Fandom noch weiter tätig sein wirst :)) sei es nur OS oder sonstiges, mich hast du jedenfalls im Boot haha :))

liebste Grüße
schattenmelodie :3

Antwort von Flammenblume am 10.02.2016 | 20:59:56 Uhr
Vielen Dank, ich freue mich sehr, dass dir der OS gefällt, ich war mir am Ende nämlich nicht mehr so sicher mit ihm :x
Die Vorgaben waren zu Anfang wirklich ... furchtbar, aber nachdem ich dann die Idee hatte, war es eigentlich leicht runterzuschreiben. Lediglich mit der Perspektive habe ich mich etwas schwer getan, denn normalerweise hätte ich ihn, da ich keine Distanz aufbauen wollte/musste, aus der Ich-Perspektive geschrieben, aber Wunsch ist Wunsch :)

Schön, dass du Eamon als getroffen ansiehst, ich hatte wirklich nur noch schemenhafte Erinnerungen an ihn (und überhaupt die ganze Reihe).
Bei mir muss es bei Fay und Lee auch Kitsch sein, weil mich die liebe Frau Regnier total verzweifelt zurückgelassen hat, als sie "aufgedeckt" hat, dass es vllt. nur der Kuss sein könnte, der die beiden aneinander bindet ._.
Diese Blumentradition gibt es, meines Wissens nach, nicht, da ich sie mir (eigentlich) ausgedacht habe.

Ob ich noch einmal etwas in diesem Fandom schreiben werde, weiß ich gar nicht, da mir bis jetzt die Ideen dazu fehlen - ohne deine Vorgaben wäre das vermutlich nie passiert, da ich die Reihe eigentlich in sich perfekt abgeschlossen finde :)