Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 56 insgesamt):
09.11.2020 | 20:29 Uhr
Ich liebe dieses Ende! Und ich freu mich so für Val und Minho! Das hier ist wirklich eine der besten Geschichten die ich je gelesen habe! Und ich weiß zwar nicht, wie viele es genau sind, aber ich tippe auf an die zwei- bis dreihundert. Also will das was heißen!
Noch einmal großes Lob an dich!
( Wenn ich meine FF hochlade - was noch dauern könnte, weil ich sie fertig haben will, bevor ich das tue - melde ich mich noch mal, vielleicht hast du ja Lust, sie zu lesen.
GLG!
08.11.2020 | 18:15 Uhr
Hallöchen, da bin ich wieder. Ich lese die Geschichte erst jetzt, sonst wäre ich fleißige Reviewerin gewesen! Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel! Immer noch supi geschrieben! <3
28.11.2017 | 01:16 Uhr
Heyy^^

Deine Storys von Valentina und Minho habe ich mir schon vor ziemlich langer Zeit reingezogen. Ich habe sie inhaliert, eingesaugt, und was man noch alles tun kann....Nicht zweideutig gemeint ;)
Ou man, was für ein Start...Inzwischen ist es so spät, dass ich irgendwie nur noch Schwachsinn von mir gebe, wunder dich nicht XD
Tut mir wirklich leid, dass ich dich damit quäle :-P Allerdings bin ich gerade so richtig in Rewiew-Laune, deshalb muss das sein :))

Deinen Schreibstil finde ich super, ansonsten könnte ich mir die FF auch garnicht durchlesen. Ich kann es einfach nicht. Nur wenn die Handlung echt RICHTIG gut ist. Aber das ist ja bei dir garnicht nötig.
Trotzdem ist auch natürlich auch deine Handlung mega...(super Überleitung XD)
Das tollste ist aber, dass du die Geschichte nicht einfach beendet hast, obwohl du eigentlich keinen Bezug mehr zu ihr hast. Ich hasse es, wenn Autoren das machen. Stattdessen hast du dafür gesorgt, dass man als Leser noch einen befriedigenden Schluss bekommt. Hast die Handlung zuende geführt, mit Epilog und allem Drum und Dran. Find ich toll! *grins*

Und das rechne ich dir ganz hoch an. Fühl dich deshalb von mir geknuddelt und geknutscht.

Es ist wirklich schade, dass du aufhörst. Deine FF‘s waren wirklich gut. Aber naja, da kann man nichts machen.

Liebe Grüße
Kleya
27.04.2017 | 11:18 Uhr
Hey meine Liebe :)
Echt schade, dass du aufhoerst, deine Stories hatten echt Potenzial.
Aber ich weiss, was du meinst mit "keinen Bezug zur Story" haben. Die Momente hatte ich auch, was man dann an einem qualitativ eher schlechten Kapi sah :D
Trozdem: Vielen, vielen Dank fuer deine Geschichten mit Minho und V und ich bin sehr beruhigt, dass du auch ihnen ein Happyend schenkst. Die beiden haben es echt verdient.
Vielleicht liest man sich mal wieder, ich wuerde mich freuen.
Kuesschen und Druecker,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 27.04.2017 | 11:46 Uhr
Hey,
ich habe wirklich versucht weiterzuschreiben, aber irgendwie hat es einfach nicht mehr geklappt.
Vielen Dank für deine treuen Reviews.
Ich muss zugeben dass ich deine Hobbit-FF mitlese, aber bis jetzt irgendwie noch nicht die Zeit gefunden habe eine Review da zulassen. Sie gefällt mir aber sehr gut.
Im Moment schreibe ich eher auf Englisch, aber wer weiß, vielleicht poste ich ja auch noch mal eine deutsche Story.
Küsschen,
Sommerregenduft
Anonymous (anonymer Benutzer)
16.03.2017 | 00:42 Uhr
Also, nach drei Teilen schwarzlesen *mich hinter einer Ecke versteck* habe ich beschlossen dir auch mal ein Rewiew zu hinterlassen :P Das hier ist sogar mein erstes Rewiew überhaupt.
Ich lese deine Geschichte wirklich sehr gerne und meistens auch noch heimlich bis in die Nacht ;-)
Dein Schreibstil ist wirklich toll. Könnte es sein, dass du die Redewendung 'Die Worte förmich vor die Füße spucken' magst? Das kommt ziemlich oft vor in deiner FF. Nicht, dass ich es schlecht finde.
Außerdem finde ich es gut, dass du es schaffst, dass alles immer schlimmer wird. Ich dachte nach dem zweiten Teil kannst für Valentina und Minho nicht mehr schlimmer werden, wurde es aber. Find ich toll!
Welchem Charakter magst du in 'The Maze Runner' eigentlich am liebsten? Minho? Wen magst du nicht?
Also mein absoluter Lieblingscharakter ist Minho. Wer hät's gedacht? *grins* Aber Thomas und Teresa mag ich gar nicht. Ich mag aber allgemein Hauptcharaktere nicht so.
Schreib gerne noch vieeele andere Geschichten :-)
Schreibst du auch Harry Potter Fanfiktions? Ich lese UNGLAUBLICH gerne Draco Malfoy (+Hermine) Fanfiktion ;-)

Antwort von Sommerregenduft am 16.03.2017 | 18:15 Uhr
Hey,
da fühle ich mich aber geehrt. Freut mich, dass dir die Storys gefallen haben. Und das mit der Redewendung ist mir gar nicht aufgefallen.
Bei mir ist es ganz genau so, ich liebe Minho aber bin kein Fan von Thomas und Teresa.
Ich weiß nicht, ob du auch Geschichten auf Englisch liest, aber wenn ja, klick mal auf den Link in meinem Profil. Da findest du eine Harry-Potter-FF von mir, allerdings über Sirius und nicht über Draco.
Vielen Dank für dein Review :)
03.12.2016 | 11:15 Uhr
So, CasseyCass findet Zeit für ein Revi :) Wird leider etwas kurz werden, aber ich muss noch meine Website fürs Ausland fertig Layouten :)
Das ist so ein typisches ANGST-Erwachen, nicht wahr? Tür auf, Befehl gebrüllt, Tür zu. Ach etwas Schöneres kann man sich doch nicht vorstellen :o
Aber es ist echt süß, wie V Minho beschützen will, obwohl sie ebenso wenig eine Chance gegenüber diesem Mann gehabt hätte. Ich glaube, dass dieses Gespräch ihnen schonmal sehr weitergeholfen hat, auch wenn es eben noch nicht alles geklärt hat, was V durchaus bewusst ist. Das hat man ja später im Kapi gesehen, als Minho mal wieder leicht misstrauisch und eifersüchtig gegenüber Ethan reagiert hat :D Die Welt kann untergehen, aber er behält seine Eifersucht, na dann ^^
Es tut mir echt weh, V mit einem so schlechten Gewissen zu sehen. Klar, ich kann den Gedanken schon nachvollziehen, schließlich saß sie da und hat gezögert einen Namen zu nennen, aber sie hat ja nicht das Messer geführt. Diese Art von nachwirkender Folter, wollte ANGST ja gerade erreichen.
Alex ist mir super sympathisch, ich glaube, das sage ich jedes Mal :D Aber Geschwisterliebe kann sehr unkompliziert und kompromisslos sein, das schätze ich auch immer wieder an meinen Schwestern :)
Ich könnte tatsächlich nachvollziehen, wenn V ihre Erinnerungen zurückhaben will, allein wegen Greta. Aber ich warte geduldig das nächste Kapi ab :D
Küsschen,
CasseyCass *-*
10.10.2016 | 13:33 Uhr
So, das dritte von fünf Revis :D Ich arbeite mich voran, wow.
ENDLICH REDEN DIE BEIDEN MAL. Ist ja unfassbar. Ja, V durfte nicht reden und ist auch dezent traumatisiert, aber trotzdem. Bis die ihr Leben auf die Reihe kriegen ist der dritte Film draußen :D
Wobei es einem schon Leid tut, wenn man sieht, wie alles förmlich aus ihr herausbricht. :/ Irgendwie hat man doch verdrängt, was man ihr alles angetan hat (auch im Gesamt-Packet betrachtet mit dem Labyrinth und der Brandwüste).
Ich glaube nicht, dass Minho vergessen hat, dass er Schluss gemacht hat. Ist ja kein Termin, den man verbaselt. Ich glaube eher, dass er es auch verdrängt oder es eher ignoriert, um in dem Moment besser für V da zu sein. Außerdem hat er ja nicht mit ihr Schluß gemacht, weil er sie nicht mehr liebt. Also rein von der Gefühlsseite kann ich seine Kuschel-Attacken schon verstehen.
Ich muss ja gestehen, dass ich (trotz dem vorigen Punkt) über seine Gefühle etwas überrascht bin :D Ja, er redet nicht viel und nein, er ist kein Stein, aber ich dachte eher, dass er das Zimmer zerlegt oder so. Stattdessen schweigt er und macht das alles plötzlich mich sich allein aus. Andererseits ist es auch extrem viel auf einmal, was V ihm da erzählt und vor die Füße legt.
Naja, momentan sehe ich es ähnlich wie V, jetzt geht es hoffentlich voran. Auch wenn Ethan ja irgendwie noch zwischen ihnen steht, Minho verletzt ist und Newt den Brand hat :/
Aber ich glaube an dich als Autorin, dass du alles gut regeln wirst :D
Freue mich auf das nächste Kapi!
Küsschen,
CasseyCass *-*
23.09.2016 | 14:00 Uhr
Minhos Perspektive: Finde ich schon mal sehr gut. Mal ein anderer Blickwinkel, wobei ich anfangs etwas Angst hatte, dass ich zu sehr mitleide. Der mus ja tierische Schmerzen haben :o
Wie auch immer, irgendwie konnte ich nicht so viel Mitleid mit ihm haben, wie anfangs gedacht. Gerade als er über V und ihre Trennung nachgedacht hat, dachte ich mir: Ja! Hab ruhig Schuldgefühle, das war nämlich wirklich ein Schuss in den Ofen! Klar, auf ewig wütend kann man ihm nicht sein, aber in dem Moment war ich etwas motzig auf ihn :D
Weiter im Text: Endlich weint unsere gute V mal. Weinen fördert Verarbeitungsprozesse, gerade was Tode angeht. Auch wenn Minho selbst wenig tun kann, immerhin weint sie und nimmt sich damit schon mal etwas Druck von der Seele.
Ich finde, es ist ein guter Wendepunkt für die Beiden :) Dass V anfängt zu erzählen und sich auch von Minho hat trösten lassen. Oh... Irgendwie war das echt einhoffnungsfroher Moment :D
Tut mir Leid, dass es ein so kurzes Revii ist, aber ich muss gleich zu einem Termin ;)
Freue mich auf das nächste Minho-V-Kapi :)
Küsschen,
CasseyCass *-*
DA-Jana (anonymer Benutzer)
15.09.2016 | 17:08 Uhr
Hey,
Sorry erst einmal wegen den Rechtschreibfehlern, scheiß Autokorrektur manchmal...

Es ist wieder furchtbar spannend. Ich hab so mit den beiden mitgelitten, dass mir die Tränen liefen. Und dann ist jetzt mittendrin Pause... Wie soll man sich denn da sammeln?! Bitte schreib schnell weiter.

Auf der anderen Seite könnte ich platzen und der tollen Ärztin mit Genuss so richtig die Visage polieren. ...

Ich hoffe und wünsche den beiden, dass sie das möglichst bald überstehen und ein Happy End, auch für Newt und Alex und Freundinnen sowie Luis und die anderen Auserwählten.
Bitte lass sie nicht noch schlimmer leiden und schenkt ihnen ein schönes Ende. Aber ich befürchte das unsere ANGST Freunde dem noch ein Strich durch die Rechnung machen.

LG Jana
15.09.2016 | 10:27 Uhr
Ich wusste schon immer, dass Ethan ein Netter ist :) Wobei ich ja auch sagen muss, dass ich trotzdem misstrauisch bin. Ich meine, es handelt sich um ANGST und vielleicht ziehen die auch bei dieser Sache die Strippen im Hintergrund. Du siehst, ich bin echt verunsichert, was Hoffnung angeht :D Die wurde schon zu oft enttäuscht :D
Aber Flucht ist ja eine große Sache, ist ja nicht dass Janson sagt: "Kommt, wir lassen euch frei" (dann wäre ich doppelt skeptisch gewesen) und wie gesagt, Ethan genießt von dieser Bande am Meisten von meinem Vertrauen :D Abgesehen davon, dass er mit seinem Verbandszeug Minho hilft :)
Oh und Minho stöhnt eine Entschuldigung trotz seiner Schmerzen o.O
Dann haben sie einfach den Slogan von ANGST auf seinen Rücken geritzt. Unfassbar. Naja mit dem Messer bot es sich ja an, da werden solche Folterknechte immer so kreativ. Also in Geschichten, nicht, dass ich mich sonderlich mit Folterknechten auskenne :D Du weißt, was ich meine, nehme ich an ;)
Ich finde Vs Gefühlschaos echt verständlich. Wenn sie noch ihre Erinnerungen von ihrer Zeit vor ANGST hätte (oder eben vor dem Labyrinth) wüsste sie zumindest etwas, wie erschwinglich das Leben ohne ANGST ist, auch wenn es nicht automatisch einfacher wäre. Aber so war sie laut ihrer Erinnerung immer bei Janson und Co und so grausam die auch sind, die haben ihr Überleben gesichert, weil sie und die meisten anderen, immun sind. Ein Bett, genügend zu essen etc. das haben in der Brandwüste bestimmt nicht viele. Auf der anderen Seite - und das ist in meinen Augen die Seite, die sie wählen sollte - ist ANGST ja keine Alternative. Nicht nur wegen der Folterstunden sondern auch wegen der vielen Morde. Ihre Rachgegedanken sind echt gut, wenn man wütend ist, ist man weniger erschöpft, dann bekommt sie die Flucht vielleicht eher auf die Reihe. Oh Mensch, gefühlstechnisch muss sie echt viel durchmachen momentan, da will ich nicht mit ihr tauschen :o Ich wünsche ihr echt, dass sie durchhält :) Zusammen mit Minho ;)
So, ich muss mal mit arbeiten anfangen :D
Küsschen,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 20.09.2016 | 21:07 Uhr
Ethan ist schon ein Lieber :) Ich meine, irgendwo bei ANGST muss es ja auch Leute mit Gewissen geben.
V ist mit dem Gedanken an Freiheit ziemlich überfordert. Sie kennt ja nichts anderes, und noch dazu kommt das ganze Gefühlschaos mit Minho und Greta. Jedenfalls wird sich in den nächsten Kapiteln viel abspielen, bis wir dann gemäß dem Buch in Denver landen.
Küsschen,
Sommerregenduft
14.09.2016 | 10:45 Uhr
Ich glaube, das habe ich dir noch nie gesagt, aber ich mag deine Titel sehr :) Nicht nur von der Story, sondern auch von den Kapiteln allgemein. Ist mir gerade so eingefallen, als ich durch die Kapitel gescrollt bin und ich dachte: Mensch, das passt alles so gut zusammen :D Aber jetzt weißt du es ja ;)
Ich weiß gerade nicht, ob ich die Leihmutter oder V mehr bemitleiden soll :o Klar für Vm die keine Kinder mehr bekommen kann und Greta noch das einzige funktionierende Bindeglied zu Minho gewesen wäre, muss das einfach so... niederschmetternd sein. Aber die Leihmutter hat das Kind ja ausgetragen und musste zusehen, wie es getestet wurde und am Ende starb (so gesehen war die Sache mit Hope vielleicht doch grausamer :D). Also ich habe mit beiden echt großes Mitleid, nur auf eine unterschiedliche Weise.
... Kennen wir die Leihmutter eigentlich schon und du nennst sie nur nicht bei Namen, um uns auf die Folter zu spannen oder ist die Leihmutter uns grundsätzlich noch nicht bekannt?
Dass sie Greta getestet haben, obwohl sie erst ein paar Tage alt war, finde ich grausam. Das arme wehrlose Geschöpf wusste gar nicht, was vor sich geht und wurde gequält, bis es an Krampfanfällen starb. Ich meine Minho und Co. können sich ja immerhin noch wehren, weil sie deutlich älter sind. Aber so ein Baby? Würde ich noch an irgendeinen Funken Gutes in ANGST glauben, jetzt wäre auch der erloschen -_-
Jetzt will ich nur noch, auch wenn V und Minho offiziell nicht mehr zusammen sind und der Kerl wahrscheinlich eher mit seinem zerfetzen Rücken zu tun hat, dass V ihm von Greta erzählt. Wie es bei dir im Zitat hieß, nur in positiver Ausrichtung, vielleicht könnte dieses "Was wäre gewesen wenn" die Beiden wieder... fixen. Oder sie zumindest für einen Millimeter näher bringen. Oder so :D Vielleicht bin ich auch einfach zu verzweifelt :D
Bis zum nächsten Kapi :)
Küsschen,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 14.09.2016 | 18:16 Uhr
Schön, dass dir meine Titel gefallen :)
Sicher hatte die Leihmutter auch eine sehr starke emotionale Bindung zu Greta, deswegen ist es für sie und V schlimm. Aber V war nun mal nie mit Greta schwanger (ganz anders als Cassy mit Hope:D) und deshalb ist die Bindung natürlich eine andere. Ach, und die Leihmutter ist vorher nie aufgetaucht, aber das wird sie vermutlich noch einmal.
Gretas kurzes Leben war wirklich nicht gerade angenehm. Sie kannte ja nie etwas anderes als Grausamkeit und Tests. ANGST hat definitiv alles Gute, was es vielleicht mal hatte, verloren.
Keine Sorge, in den nächsten Kapiteln werden V und Minho auf jeden Fall miteinander reden. Das ist ja immerhin schonmal ein Anfang.
Danke für dein Review :)
Küsschen,
Sommerregenduft
DA-Jana (anonymer Benutzer)
13.09.2016 | 19:38 Uhr
Hallo,
Ich hab die ersten beiden Teile deiner Story in 2 Tagen förmlich verschlungen. Mit geliebt, mit geweint und mitgefiebert.
Dein Schreibstil ist fesselnd und reißt einen wirklich mit. Ein großartiges Lob dafür!
Auch deine "Sichtweise" der Handlung ist dir sehr gut gelungen.
Ich freue mich schon total auf den letzten Teil!
Da du ja geschrieben hast, das du kaum Reviews bekommst, wollte ich dir das hier gerne mitteilen und hoffe du schreiben weiter, ob nun an dieser Story oder anderen. Weiter so
LG

Antwort von Sommerregenduft am 13.09.2016 | 21:54 Uhr
Hallo,
es freut mich sehr, dass dir meine Story so gut gefällt.
Der letzte Teil wird auf jeden Fall noch zuende gebracht :)
Vielleicht lässt du ja noch mal ein Review da.
LG
Sommerregenduft
13.09.2016 | 10:51 Uhr
Schön, dass du wieder da bist :) Habe mich gestern richtig über das Kapi gefreut :)
Nein, V ist nicht willenlos. Klar, ich kann verstehen, dass sie sich so fühlt, aber ich glaube hilflos trifft es besser. Ich meine, was soll sie denn sonst machen? Sie versucht ihre Familie zu beschützen und wird auf der anderen Seite dazu gezwungen, sich gegen sie zu wenden. Das können die Wenigsten nachvollziehen, aber wenn sie nun ihre Mum ausgewählt hat/ hätte, wäre es nur die Entscheidung gewesen, die am wenigsten geschmerzt hätte. Wie sie auch selbst festgestellt hat. Mit den anderen hat sie sonst was durchgestanden, ihre Mum kennt sie seit ein paar... Kapiteln (Wie viel Zeit ist jetzt eigentlich vergangen o.O)
V ist noch immer menschlich. Sie hat sich verändert, aber sie hat noch ein Herz. Im Gegensatz zu Masterson.
Es ist immer wieder schrecklich zu lesen, dass man auch dem taffen Minho wehtun kann. Klar kann man das, er ist auch nur ein Mensch. Aber sonst kann er so viel von seinen Emotionen vertuschen und wenn er das einmal nicht schafft, ist es umso schlimmer :/
Ich finde es ja immer wieder witzig, wie sehr sich unsere Storys ähneln :D Jetzt hatten V und Minho auch ein Baby, was tot ist :D o.O Zwar auf andere Weise gestorben als Hope, aber im Endeffekt... Wobei das bei dir nochmal grausamer herüberkommt, als bei mir :o Oder als Autorin weiß man weniger, wie grausam man ist, als wenn man Leserin ist :D Ich weiß es nicht.
Auf jeden Fall freue ich mich auf das nächste Kapi :) Hab mich wirklich gefreut!
Küsschen,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 13.09.2016 | 17:21 Uhr
Schön, dass ich dir eine Freude machen konnte :)
Klar, V ist nicht willenlos, das kann man so von außern klar sehen, aber sie fühlt sich in dieser Situation eben verdammt allein und hilflos, besonders nach dem Streit mit MInho. Ach, und es sind etwa vier Wochen vergangen.
Unsere Storys sind sich schon sehr ähnlich :D Die Idee mit Greta hatte ich allerdings schon etwas länger, auch wenn ich das Gefühl habe, dass die ganze Sache mit Hope bei dir irgendwie grausamer ist. Ich meine, V hat Greta nie gekannt, und Cassy hat Hope ja bereits treten gespürt. Wahrscheinlich sieht man das als Autorin wirklich anders :D
Das nächste Kapitel lade ich gleich hoch, also viel Spaß damit :)
Küsschen,
Sommerregenduft
26.07.2016 | 16:15 Uhr
Schön, dass du wieder da bist :) Minho FFs sind so selten, da freue ich mich immer wieder um ein neues Kapi.
Valentina erinnert mich ziemlich an ein, in die Ecke gedrängtes Tier... Wie du auch gesagt hast, Masterson ist das Raubtier und V die Beute. Aber ihr ständiges "Nein" erinnert mich auch total an ein kleines Kind, dass einfach keine Ahnung mehr hat, was es tun oder machen soll... :/
Das ist ja das "Problem" mit der Familie. Ich denke mir so oft in Filmen und Büchern, dass die Charaktere ohne Familie deutlich besser dran wären. Können nicht erpresst werden und nichts. Klar, eine Story ohne Emotionen - bzw. mit der Emotion Gleichgültigkeit - ist auch keine Lösung und meist obsiegt ja Familie und Liebe *trara*. Aber auch gerade... Ohne den Haufen Verrückter, wäre einiges deutlich einfacher.
Minhos Reue kommt etwas spät. Bzw. denke ich, dass er es in dem Moment bereut hat, so V abgeholt wurde, aber trotzdem, dass ist so... Vorhersehbar! Ich meine, die Hocken bei ANGST und ihm fällt jetzt, JETZT, ein, dass er sterben könnte mit V als seiner Ex-Freundin. Warum denken Leute nicht mal etwas über die nächsten zehn Sekunden hinaus?
Gleichzeitig habe ich echt Mitleid mit ihm, weil es ihm ja wirklich Leid tut und er ja auch gewissermaßen seine Gründe hatte. ANGST schafft es nun mal, dass Leute auf nichts mehr Bock haben und wenn es die eigene Freundin ist. Und dafür wird er jetzt aufgeschlitzt... Ach Mensch.
Wobei ich ja sehr beruhigt bin, dass ich nicht die einzige Person mit sadistischer Veranlagung bin ;)
Freue mich auf das nächste Kapi! :)
Küsschen,
CasseyCass *-*
jellybeanyjessi (anonymer Benutzer)
22.07.2016 | 18:45 Uhr
Hallo Sommerregenduft,
ich finde deine Geschichte ganz toll. Ich hab die anderen 2 teile innerhalb von 2 Tagen gelesen da sie so spannend waren.
Ich hoffe dass es bald weiter geht, da ich wirklich gespannt bin was als nächstes passiert. Ich finde dass Minho und Valentina super zusammen passen, da beide echt mutig sind. Ich hoffe ja darauf dass Valentina wie durch ein Wunder noch ein Baby bekommt. Ich kann mir echt nicht vorstellen was im nächsten Kapi passiert, weil ich mein Alex ist ihr Bruder und deswegen denke ich nicht dass sie will dass er stirb aber auch die anderen haben eine tiefe Verbindung zu Valentina. Naja ich muss mich wohl überraschen lassen.
11.06.2016 | 20:41 Uhr
Mein Mitleid für V wächst von Kapi zu Kapi :/
Also auf der einen Seite finde ich es wirklich toll, wie stark sie weiterhin ist. Sie versucht nicht zusammenzubrechen, versucht vor Dr. Masterson sich nichts anmerken zu lassen und denkt noch immer an ihre Familie. Trotzdem sieht man ihr auch an, wie sehr sie das mitnimmt. Ist natürlich logisch. Ich glaube V würde am liebsten - obwohl sie auf dem Flur bereits geweint hat - in eine Ecke sitzen und weiter weinen. Oder all die Verzweiflung herausschreien. Oh, ich will mir gar nicht vorstellen, wie schlimm das Wiedersehen mit Minho wird (für ihn natürlich auch).
Sind die Aufnahmen wirklich live? Weil die Aufgabe im Buch ja an Minho gerichtet war. Aber wie gesagt, Freiheit des Autors, kann ja auch anders sein :)
Ich will bloß nicht, dass den Beiden noch weiter wehgetan wird, sowohl körperlich als auch psychisch und ja... :/
Freue mich aber trotzdem auf das neue Kapi :) Auf das alle lebend aus der Sache herauskommen (vielleicht auch Newt?? o.O)
Küsschen,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 12.06.2016 | 11:13 Uhr
V hat es schon nicht leicht. Zwischen ihr und Minho wird auch noch eine Menge passieren.
Die Aufnahmen sind live, ja. Ich habe mich entschlossen, das Buch etwas abzuändern.
Abwarten, was mit Newtie passiert :D
31.05.2016 | 13:34 Uhr
"Bitte hör auf zu weinen." Das ist so... Das ist wie der Satz "Lass uns Freunde bleiben", weißt du was ich meine? Er macht Schluss, sie weint und er will aber nicht dass sie weint. WAS SOLL SIE DENN SONST MACHEN? :D Das ist fast schon typisch Kerl.
Ich kann Minho halt echt verstehen. Das denke ich mir bei vielen FFs, auf der Lichtung war alles eben doch geregelt und in einem gewissen, fordernden Rahmen gebettet. Alles was danach kam hat sie ja aufgerieben und jetzt sieht man eben die Konsequenzen daraus. Es ist nur normal, dass Minho sich das zurückwünscht bzw. er einfach will, dass V mit ihm redet. Mich würde mal ein Kapi aus seiner Sicht interessieren, wenn es deinen Zeitplan nicht durcheinander bringt. Warum die Liebe zu V nicht mehr reicht, warum er ihr nicht mehr vertraut etc. Weil mit Ethan hat sie ja nichts, dass ist ja mal wieder Mister Minhos Eifersucht.
V tut mir halt wirklich Leid, weil sie so sehr versucht stark zu bleiben und Schritt für Schritt weiterzumachen und jetzt (in ihren Augen) auf ganzer Länge gescheitert ist. Sie will die Anderen auch nur beschützen.
Ach das ist wirklich, wirklich traurig und höchst deprimierend :/ Bring das bitte schnell wieder in Ordnung :D
Küsschen,
CasseyCass *-*
27.05.2016 | 18:04 Uhr
Hallo,
Das Kapitel ist zwar gut geschrieben aber grausam. Mehr kann ich dazu nicht sagen, meine Hände zittern und ich will heulen. Das Kapitel ist wirklich grausam.
Peace out, Luna
24.05.2016 | 09:26 Uhr
WAAAH o.O Das kannst du doch nicht machen!
Also abgesehen davon, dass ich ja nicht viel besser bin, aber dann brauche ich zumindest in den anderen FFs Harmonie! Mein armes Herz. :(
Wobei es sehr beruhigend ist, dass auch V und Minho ein kleines Rede-Problem haben :D Andererseits, was soll V machen, wie sie etwas ausplaudert, dann macht ANGST wer weiß was mit den anderen. Wieder andererseits (siehst du, du hast mich in eine so tiefe Verzweiflung gestürzt, dass ich nicht mehr gescheit eine Argumentation aufzubauen weiß) ist Ethan der Einzige, der weiß, was abgeht und der V ohne viel Trara versteht. Macht die Sache nicht besser oder unkomplizierter, aber... Ach Mensch -_-
Bitte, bitte, tu das nicht, er ist doch der Einzige in Vs Leben, der quasi keinen Dreck am Stecken hat und ihr absichtlich weh tun würde. Du bist sadistisch, so!
Und wehe du lässt uns jetzt allzu lange auf das nächste Kapi warten :D
Küsschen,
CasseyCass *-*

Antwort von Sommerregenduft am 27.05.2016 | 16:52 Uhr
Doch, ich kann :D Und du darfst dich schonmal gar nicht beschweren, nach allem, was du Cassy angetan hast.
Ja, Ethan ist irgendwie der einzige, mit dem sie noch reden kann.
Das nächste Kapitel kommt jetzt, und darin wird es tatsächlich noch dramatischer.

LG, Sommerregenduft
23.05.2016 | 22:54 Uhr
Hallo erstmal,
Ich finde deine Geschichte echt gut. Mir gefallen die Zitate sehr. Und du hast soeben den schlimmsten cliffhänger gemacht, den ich je gesehen habe. Schreib so schnell wie möglich weiter bitte. Ich mag Ethan auch. Aber Newts weg ist auch sehr interessant, solltest du weiterführen. Ich will nicht, dass sie sich streiten, Valentina und Minho meine ich.
Es scheint aber du hättest sehr viel Spaß an deiner Geschichte.
Schreib so schnell wie möglich weiter, ja? Bitte, bitte, bitte!
Peace out, Luna
22.05.2016 | 20:18 Uhr
Oh schön, du bist wieder da :) Ich habe deine Kapis vermisst. Dich natürlich auch, du weißt, wie ich es meine ;)
Daher schreibe ich dir auch gleich ein Revi zum Kapi.
Es ist sooo toll wieder eine Minho-FF zu lesen, die sind ja doch noch recht selten. Und Newt ist toll, aber Minho ist eben Minho.
Der in dem Kapi etwas eifersüchtig war, ja? :D Ich kann es nachvollziehen, er wird mit Bildern von Ethan und V gefoltert, träumt davon und sie rennt genau dem Ethan dann in die Arme. Nicht nachgedacht, V!
Aber irgendwie mag ich die beiden. Als Freunde, versteht sich, aber ich mag sie.
UND ich finde es sehr gut, dass sie sich mit ihrer Mum ausgesprochen hat. Wir reden hier von ANGST und einer Welt voller Cranks, da kann immer etwas passieren und ich wette, wenn ihrer Mum etwas zustoßen würde und sie sich mit ihr nicht ausgesprochen hätte, würde V das bereuen. Abgesehen davon, dass es ihre Mum ist. Die ja wirklich nur versucht hat ihre Kinder zu retten. Auf der einen Seite hat sie zwar nicht den Brand (zumindest nicht offiziell) auf der anderen Seite hat sich auch ihr Leben mit dem Virus echt verändert gehabt und sie glaubte V und Sammy zu beschützen. Zumindest insofern, dass die Kids dort ein Bett und genügend Essen bekommen hätten. Dass das alles so nach hinten losgegangen ist, konnte man ja ganz am Anfang nicht erahnen.
Dass sie ihr auch noch verzeiht ist natürlich das Non-Plus-Ultra, das braucht echt Stärke. Ich bin stolz auf sie :)
So, ich freue mich sehr auf deine kommenden Kapis!
Küsschen Drücker,
CasseyCass *-*
Moonlyn (anonymer Benutzer)
24.04.2016 | 23:18 Uhr
Hey,

Ich hab deine Geschichte jetzt, ich glaub in zehn Tagen oder so, vom 1. bis zum 3. Teil komplett durchgelesen. Irgendwie konnte ich einfach nicht mehr aufhören, zu lesen. Auf jeden Fall warte ich jetzt seid ein paar Tagen auf ein neues Kapitel und weil keins kommt, dachte ich mir, dass ich mir jetzt endlich mal die Zeit nehme, die ein Review zu schreiben.

Irgendwie vermisse ich den 1. Teil, wo alles noch gut, oder zumindest in Ordnung war und sie jetzt jeden Tag nur noch gequält werden und leiden. Vielleicht solltest du mal ein Kapitel machen, in dem es nur um Valentina und Minho geht, damit ihre Beziehung zwischen der ganzen Folter nicht ganz so sehr untergeht. Außerdem wollte ich fragen, ob du nicht ein Bisschen längere Kapitel schreiben kannst, weil ich sonst schon nach 10min damit durch bin und dann wieder zwei Wochen auf das nächste warte.
Abgesehen davon, mag ich diese kleinen Momente, die Valentina mit den Anderen aus der Gruppe verbringt - so wie die kleinen Gespräche mit Newt und Sonya. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, als würde sie gar nicht darüber nachdenken, was mit den Anderen ist und sich nur um die kümmert, die da sind. Zum Beispiel, hätte ich mich zumindest gefragt, was mit Thomas, Harriet und all den Anderen passiert ist.
Noch dazu, mag ich Valentinas Charakter und dass, egal wie sehr Dr. Masterson es versucht, sie Valentinas Willen einfach nicht brechen kann. Dass ihre Beziehung zu Minho stärker ist, als jeder Versuch, sie auseinander zu bringen.

Ich würde mich freuen, wenn du öfter und schneller Kapitel hochladen würdest, damit ich nicht alles aus dem letzten Kapitel wieder vergessen hab, bevor ein Neues kommt.

Liebe Grüße,
SummerStrawberry (anonymer Benutzer)
03.04.2016 | 21:32 Uhr
Hei :p
Oh wow, das kapi ist so super!
Der Schreibstil natürlich, wie immer. Und die Gefühle sind toll dargestellt. Es ist so berührend und traurig. Minho und Valentina müssen einfach versuchen stark zu bleiben. zusammen. sie dürfen nicht zulassen, dass angst sie auseinandertreibt.
ich würde mich freuen wenn d u schnell weiterschreibst!
Lg, SummerStrawberry <3
03.04.2016 | 10:17 Uhr
Das Zitat pass ja perfekt. Wir hatten darüber in Psychologie eine Vorlesung, dass das menschliche Gehirn gegenüber negativen Eindrücken, Emotionen etc. viel empfänglicher ist, als gegenüber positiven Dingen. Hat irgendetwas mit irgendwelchen chemischen Prozessen im Gehirn zu tun, keine Ahnung, uns ging es eher um die kognitive Ebene des Ganzen.
Daher ist diese "unsichtbare" Barriere zwischen den Beiden schon irgendwie verständlich. V darf Minho nichts von ihrer dritten Phase erklären, er - der sonst starke Kerl - muss sich plötzlich total schwach vor ihr vorkommen und alles, was in der Zukunft liegt ist ziemlich undurchsichtig und unsicher.
Ach Mensch, das ist zu herzzerreißend... Da haben die Beiden wirklich jeden Mist durchgestanden und jetzt werden sie psychisch aufgerieben. Ich hasse Masterson, die ist so ein perfekter Anti-Charakter wie Janson. Nichts Gutes, nur purer Hass :D Finde ich ja immer toll, dass ist relativ simpel zu verarbeiten, als irgendwelche Charas, die aus Liebe Scheiße bauen oder so.
Und morgen (also in der Story) werden sie wieder getestet. Gott, muss das ermüdend sein, und so oft wurden sie noch gar nicht getestet :D :D :D
Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Kapi :)
Küsschen,
CasseyCass *-*
SummerStrawberry (anonymer Benutzer)
29.03.2016 | 21:01 Uhr
Hallöchen!
hab ich schonmal erwähnt wie toll ich die Zitate am Anfang bei jedem kapi finde? glaub schon, aber dann habe ich es jetzt eben nochmal getan:D
ein schönes kapi! ♥︎
stirbt dr. Masterson irgendwann? bitte! noch besser wäre es wenn sie einen schlag auf dem kopf krieg, alles vergisst und dann in einem Tierheim oder so arbeitet:D noch besser wäre der tod. ich weiß das ich mich etwas sadistisch anhöre aber so sadistisch sein wie du werde ich nie schaffen:D
es ist spannend, also schreib weiter so.
ICH habe die Hoffnung auf ein baby von Valentina noch nicht ganz aufgegeben. das wär doch soooo süß oder?:D das musst du zugeben.
Ganz liebe Grüße
SummerStrawberry

Antwort von Sommerregenduft am 29.03.2016 | 21:19 Uhr
Halli hallo,
schön, dass dir die Zitate so gut gefallen.
Also, ohne spoilern zu wollen, aber ich hasse Dr. Masterson selbst unglaublich, deswegen... wahrscheinlich, dass sie ein böses Schicksal erleidet :D
Süß wäre es auf jeden Fall, aber Minhos und Vals Leben ist leider nun mal alles andere als perfekt.... Mal sehen....
Liebe Grüße,
Sommerregenduft
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast