Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Rachel Garden
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
23.05.2016 | 17:13 Uhr
Huhu Rachel Garden,

ich möchte auch ein kleines Review da lassen, damit du weißt, dass dein OS ankommt.
Ich habe den Anime grade erst samt Rebellion verschlungen und mich dann hier mal nach etwas umgesehen das mir das Ende etwas versüßt. Das habe ich in deinem kurzen OS auf jeden Fall gefunden und kann mich Amalgam nur anschließen. Du hast die Bildgewalt die dem Anime anheim ist unglaublich gut in Worte gefasst. Das stelle ich mir unheimlich schwer vor.

Dass es nun etwas anderes böses gibt finde ich genau wie deine Homura nur logisch. Obwohl sie dies doch jetzt irgendwie selbst darstellt. Nach Rebellion würde ich mich immer fragen müssen ob nicht alles schlechte was es zu bekämpfen gilt insgeheim von ihr ausgeht, obwohl ich diese Entwicklung wirklich tragisch finde.

Ich möchte auch gerne deine tollen Beschreibungen loben, die eine Rarität sind. Ich denke da an die Ohrringe die verführerisch wie ein Köder funkeln. Wow.
Allgemein hat es sich ganz wunderbar gelesen. Flüssig und annähernd fehlerfrei.

Zu Letzt würde ich mich ebenfalls sehr gerne für eine Fortsetzung aussprechen. Vielleicht sogar etwas Längeres.
Du schriebst Amalgam, dass du dir unsicher seist, ob du dem Stoff gerecht wirst. Diese Angst ist selbstverständlich begründet, aber ich finde du hast absolut das Zeug dazu und ich würde unheimlich gerne lesen was du noch für die Mädchen erdacht hast.

Glg Dolli

Antwort von Rachel Garden am 27.05.2016 | 22:36 Uhr
Grüß dich, Dolette!

Erst mal: Wow! Vielen Dank für dieses lange, ausführliche Review. O///O
Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass sich nochmal jemand hierher verirren könnte.

Es freut mich sehr, nochmal zu hören, dass die Beschreibungen gut ankommen und dieser Serie "würdig" sind, das war wirklich immer meine größte Sorge.
Danke auf jeden Fall für all das Lob, das mich sehr verlegen gemacht hat.

Es rührt mich, dass sich eine Fortsetzung tatsächlich gewünscht wird. Momentan möchte ich mich aber erst mal wieder mehr meinen Originalen auf Animexx widmen, aber sollte es mich wieder zu Madoka und Homura ziehen, ziehe sich diese längere Story nun ernsthaft in Erwägung.

Alles Gute~.
27.01.2016 | 01:30 Uhr
Wow.
WOW.
"Mahou Shoujo Madoka Magica - Tears of Glass".
Also ich muss ehrlich gesagt zugeben, ich bin etwas enttäuscht, dass es sich hierbei nur um einen One-Shot handelt - der dir dafür aber echt gelungen ist.

Die Beschreibungen der Szenerie, die teilweise auch Homuras Innenleben widerspiegeln, und bei denen sogar richtiges Shaft-Feeling™ aufkommt, sorgen dafür, dass sich das ganze tatsächlich liest wie eine Fortsetzung zu Rebellion. Und dennoch merkt man deutlich, dass hier auch eigene Ideen eingeflossen sind, etwa die Sirenen (props für deren ganzes Konzept!) und die Überreste von Madokas göttlicher Kraft. Diese Aspekte sind sehr gut ausgearbeitet, vor allem da auf diese Weise (zurzeit noch offene) Fragen wie Kyubeys Zustand und die Rolle der Clara Dolls erklärt werden.

Auch die Dialoge zwischen Homura und Kyubey bzw. Madoka haben einen natürlichen Eindruck gemacht, nicht nur durch Inhalt, sondern auch Ausdrucksweise und Verhalten der einzelnen Charaktere.

>>Zum Schluss bleibt allerdings noch eine Frage, die der kurze Epilog aufgeworfen hat.
Also... jedes Mal, wenn Homura eine von den Madokas "verschwinden lässt", verwandelt sich deren göttliche Restenergie in eine Träne, die wiederum von den Clara Dolls in einer Sanduhr gesammelt wird, die wiederum als Countdown dient, bis sich Madoka wieder an alles erinnert bzw. sich die beiden als Feinde gegenüberstehen.
Ist das in etwa das, was es damit auf sich hat? Oder bin ich mal wieder zu scharf drauf, etwas in die Symbolik hineinzuinterpretieren?

Ansonsten 10/10, the Queen is pleased.

Peace, Marco.

Antwort von Rachel Garden am 27.01.2016 | 14:08 Uhr
Das "Wow" kann ich nur zurückgeben: Ich hätte niemals mit solch einem langen Review gerechnet! °_°
Dafür schon mal vielen Dank. Hat mich sehr überrascht und gefreut, vor allem dass der One-Shot gut ankam.
Ich hätte zwar tatsächlich Ideen für eine längere Fortsetzung, aber ich war mir schon hiermit viel zu unsicher, ob ich überhaupt Texte schreiben kann, die "würdig" genug für diese Serie wären.

Und was die Sanduhr am Ende angeht, hast du schon ganz richtig interpretiert, was mich umso mehr freut. Ich befürchte immer, dass es ohne genauere Erklärungen nicht deutlich genug wird. Wenn alle göttlichen Teile von Madoka eingesammelt sind, wird sie sich zwar nicht erinnern können, aber es wird etwas passieren, was zu einer Auseinandersetzung führen könnte.

Nochmal Dank für's Lesen. :)
Liebe Grüße.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast