Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
14.11.2020 | 16:14 Uhr
Es ist so schade das du dieses Kunststück abgebrochen hast. Es fühlt sich so Real an, und es spricht so viel Wahrheit , Ich hoffe dir geht es geht es gut
14.11.2020 | 16:11 Uhr
Du meine Güte ein Glück das ich diese geschichte auf dieser Plattform wiederfand ich las sie bereits auf Wattpad und mein Herz schmerzte weil sie nicht weiterschrieben ich bin gespannnt
O Herr Nihilus danke

-Amor Vincit Omnia
Julie Starchild (anonymer Benutzer)
01.06.2019 | 17:10 Uhr
Ich habe sie zwar noch nicht gelesen aber den ersten Teil und es hat mich wirklich erschrocken dass du diese Geschichte abgebrochen hast ich hoffe meine Worte geben dir etwas dass du diese Geschichte weiter schreibst denn ich bin ein riesiger Fan von deiner ersten und ich bin wirklich wirklich wirklich traurig dass du sie abgebrochen hast

Antwort von Lena Lannister am 01.06.2019 | 17:23 Uhr
Wow freut mich sehr, dass es dir so gefallen hat. Ich hatte das Fandom gewechselt und irgendwie, naja, ging es nicht mehr so recht. Vielleicht nehme ich es irgendwann nochmal wieder auf, wer weiß...
19.08.2018 | 11:51 Uhr
Hallöchen,
leider musste ich gerade feststellen, dass deine FF abgebrochen wurde.
Wirst du sie irgendwann verfollständingen? Ich hoffe sehr darauf, sie hat Potenzial.
Außerdem bin ich unheimlich gespannt darauf wie es weiter geht :-)
LG
10.03.2018 | 13:07 Uhr
Danke für den wundervollen ersten Teil! Einfach genial wie du es geschafft hast, in die bereits bestehende Geschichte noch diese Romanze und völlig neue Personen zu integrieren und etwas neues zu schaffen... Wirklich schade, dass du den zweiten Teil nicht beendet hast, aber dann spinne ich mir halt mein Ende selbst zusammen ;)
Und wie ich sehe bist du ja auch im GoT Unibersum angesiedelt - dann werde mich da wohl durcharbeiten.
Liebe Grüße, in großer Bewunderung,
Anni
02.04.2016 | 21:36 Uhr
Hey,
Ich han gerade den ersten Teil am Stück durchgelesen und war anfangs ehrlich gesagt skeptisch, aber bin dann doch recht begeistert von dem, was du da geschaffen hast ;) Hannibal hat, v.a. jetzt im zweiten Teil wirklich nichts von seiner Ausstrahlung verloren und es gruselt mich fast, wenn ich an ihn und Franco denke, wenn Hannibal rausfindet, dass sie verheiratet ist! Ich hoffe doch, er benutzt seinen Menschenverstand, obwohl es so oder so eine Zwickmühlensituation ist. Dein Schreibstil ist sehr angenehm, deine Interpretation von Lecter ist echt beeindruckend und ich bin unheimlich gespannt, wies weitergeht! Stellt er Irene nach? Spaziert er vielleicht eines Morgens einfach in ihre Praxis? ;) uh lustig wärs ^^
Seine Reaktion auf den Zeitungsartikel ist schon mal verheissungsvoll! Jo, in Florenz war ich auch mal, wenn man die Touristenmassen ausblendet ist es eine wirklich wundervolle Stadt! Viel zu sehen, viele kleine Gassen und herrliche Restaurants! Die Aussicht vom Stadthügel ist auch nicht zu verachten bei Sonnenuntergang - wer weiss, ob sich da zwischen den anderen Leuten und Verliebten nicht ein Rendez-vouz ereignet? :P
Ich hoffe, du hast viel Inspiration und es gibt bald ein neues Kapitel!
Lg Schatten

Antwort von Lena Lannister am 02.04.2016 | 22:56 Uhr
Guten Abend,

Du hast "University Lovestory" wirklich in einem Stück durchgelesen?! Das ist Wahnsinn! Ich fühle mich mehr als nur geehrt! Dankeschön!
Ich arbeite wie eine Besessene an diesen Werken, jedoch befinde ich mich momentan auf dem bekannten Schlauch, wenn du verstehst, was ich meine.
Ich bin dir für deine Review mehr als nur dankbar und werde diese Werke jetzt noch ernster nehmen!

Ich wünsche dir einen schönen Abend und bis bald.

Ta-Ta,
L.
31.03.2016 | 17:54 Uhr
Hallo^^,
wunderbar, du bist wieder dran und was für ein gutes Kapitel das war.
Ich fürchte Irene bzw. Charleen kann ihre Vergangenheit nicht mehr lange vor Franco verheimlichen, wenn das so weitergeht.
Aber dieser Traum war nahe zu perfekt geschrieben. Er war atmosphärisch und bedrohlich. Und als Leser konnte man sich gut in die Situation hineinfühlen.
Ich wünsche noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
J.
20.03.2016 | 12:51 Uhr
Huhu,
ja dann melde ich mich auch mal wieder.
Und du glaubst nicht, wie es mich freut, dass es hier weiter geht. Die Atmosphäre zwischen Franco und Charleen ist sehr gut. Sie führen ein normale, ruhige Beziehung und das baut Stimmung auf, sobald etwas bedrohliches passiert, ist die Situation aus dem Ruhigen heraus noch sehr erschreckender. Zudem habe ich Vertrauen in dir, dass noch einiges markantes passieren wird. Schon allein der Fakt, dass Franco ihre Vergangenheit nicht kennt, ist ein Störfaktor, der in der Story jedoch viel Potenzial entwickeln kann.

Conny hat auch eine wunderbare Entwicklung durchgemacht, sie ist viel ruhiger geworden. Es ist schön, dass du dabei den Handlungsbogen auf die alte Geschichte zurückverweist. Dwight passt einfach zu ihr, wenn ich ehrlich bin.

Ich hoffe auf mehr, auch wenn ich gesehen habe, dass du die Fanfiction pausiert hast.
Liebe Grüße
J.

Antwort von Lena Lannister am 20.03.2016 | 13:19 Uhr
Hallo,
Ja, ich habe sämtliche FFs momentan "auf Eis gelegt", weil ich mich in einer Schreibkrise befinde und nur vereinzelt noch Ideen aus mir fließen. Von daher kann ich auch noch nicht sagen, wann das nächste mal etwas von mir kommt, aber es wird passieren, das verspreche ich.
Ich Danke dir für deine Review und wünsche dir noch einen schönen Tag.

Ta-Ta,
L.
Hato-Chan (anonymer Benutzer)
14.03.2016 | 15:05 Uhr
Hey :3,
du hast doch weitergeschrieben! HA! Ich wusste es und ich bin wirklich überglücklich darüber; insbesondere, nachdem sich so ein wunderbares Kapitel erbot!

Ich persönlich bin ja ein großer Fan von diesen ruhigen, aber intensiven Kapiteln sowie dieses hier.
Es hat einfach nur in den schönsten Kontrasten gezeigt, wie Franco und Irene in trivialen Situationen miteinander leben und wenn ich ehrlich bin: du hast es gerade hinbekommen, dass ich für den lieben Franco beginne, Gefühle zu entwickeln ^^!
Beide Charaktere passen wirklich perfekt zueinander und ich bin mehr als nur gespannt, wie sich diese dann im Laufe von Hannibal's Präsenz entwickeln wird.
Irene so als Ärztin zu betrachten: eine überraschend Schöne Vorstellung.

Dein Schreibstil: ich habe das Gefühl, dass wirklich reif geworden bist. Mittlerweile; so habe ich beobachtet; hat dieser sich freilich befestigt und die letzten Schliffe abbekommen. Er ist flüssig, aber man kann sich mehr als nur viel darunter vorstellen - das beneide ich einfach nur! Man entwickelt regelrecht Gefühle für das ganze Geschehen. Das ist geradezu perfekt!

Ich kann dir nur sagen: mach' weiter so und gebe nicht auf. Deine Ideen; dein ganzes Schreiben könnten sich irgendwann einmal als günstig erweisen. Damit meine ich kurzum, versuche dich; wenn du dich wieder gesammelt hast; an einem Roman!

Noch einen schönen Tag!

Lynette
11.02.2016 | 18:07 Uhr
Hallo meine Gute,

ja ich mauser mich zum Reviewmuffel.
Hmm Hmm, klassisch du halt. Storyline wahrscheinlichsehr gut durchdacht, nette Charaktere, der Anfang plätschert vor sich hin, während das Dunkle in der Ecke wartet und im bestimmten Moment aus dem Hinterhalt spring und alles verschlingt.
Ohje, der Anfang ist immer so nett, aber ich ahne böses und ja ich freue mich so unglaublich drauf. Du hast mit dem 1. Teil was Tolles geleistet, daher sind die Ansprüche hoch, aber du wirst uns schon nicht enttäuschen. Davon bin ich zumindest fest überzeugt.

Liebste Grüße-
01.02.2016 | 19:27 Uhr
Hallo,
dir ist eine gute Charaktereinführung gelungen. Franco ist mir schon auf Anhieb sympathisch. Er kümmert sich sehr liebevoll, um Irene oder sollte ich jetzt besser Charleen sagen.
Ich weiß nicht, aber am Anfang ist dir glaube ich ein Fehler unterlaufen, denn anfangs spricht Franco sie mit Carina an und hinterher hieß es Charleen.
Aber kommen wir nun zur Szene in der Küche. Ich finde es exzellent , wie du die Verknüpfung zu UL eingebaut hast. Dass gerade dieses Versprechen sie an ihn erinnert. Und ihr altes Problem scheint sie weiter zu begleiten. Das Ganze trägt dann von vorne herein eine psychologische Note. Das liebe ich sehr. Ich glaube sonst wäre ich auch nicht in diesem Fandom unterwegs.

Ich wünsche noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Lena Lannister am 01.02.2016 | 19:38 Uhr
Hey,
Danke für deine nette Review. Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Ich muss erklären, dass das "Carina" beabsichtigt war. Das ist ein italienischer Kosename, der, glaube ich, so etwas wie "Schönheit" bedeuten soll. Also keine Sorge - Das war beabsichtigt.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und bis bald.

Ta-Ta,
L.
20.01.2016 | 18:52 Uhr
Dann wird die Ehre zuteil als Erste ein Review zu hinterlassen bei deiner Fortsetzung. ^^
Ich bin gespannt, was du daraus machst. Nur schade, dass Bad Moon Rising eingestellt wird.
Aber ein besseren Schauplatz als Italien hättest du dir nicht aussuchen können für die Fortsetzung. Dem entsprechend ist es gut, dass die Handlung ungefähr vor dem Film "Hannibal" liegt.(?)
Ich würde mir wünschen und dir empfehlen der Stadt Leben einzuhauchen, indem du bei Aktivitäten der Charas die Stadt näher beschreibst. Dann kommt die Umwelt noch mehr zur Geltung. Das habe ich z.B auch vor, wenn ich Last Decision schreibe und Buenos Aires in dieser beschreiben werde.
Das Ende war schön mysteriös. Wer ist jetzt die Person. Ich bin ja als Erstes von einem neuen Liebhaber ausgegangen. Ich bin gespannt.
Einen schönen Abend noch.
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Lena Lannister am 20.01.2016 | 19:14 Uhr
Hey,
Ich bedanke mich recht herzlich für dein Review. Und allen voran für den Verbesserungsvorschlag. Ich bemerke, dass mir die Umweltbeschreibung etwas durch die Lappen gegangen ist. Ich versuche dies nun zu bessern. Falls es mir nicht gelingen sollte, sag mir das ruhig.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und bis bald.

Ta-Ta,
L.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast