Autor: eclipse500
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
28.02.2016 | 20:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hi!

Ich weiß gar nicht so recht was ich denn nach diesem grandiosen stück Text denn noch sagen soll, außer: Richtig Großartig! Nein wirklich.
Wenn dies ein normales Buch wie eines welches man im Laden kaufen könnte gewesen wäre, wäre ich nicht enttäuscht gewesen, nein, im Gegenteil. Auch wenn ich nicht die Comics von der guten alten Lara gelesen habe, aber dafür das Buch: Tomb Raider and the ten thousand immortals, ist deine Story im Vergleich dazu wesentlich besser gestaltet wie: sie wirft weniger Fragen auf, man entdeckt keine, wenigstens ich, irgendwelche Logikschnitzer, welche mich eher an meinem Vergleich gestört haben. Du hast eine Geschichte verfasst, welche einfach nur schön zu lesen ist. Auch dein Vokabular fand ich sehr erfrischend und man merkte deutlich an, dass hier einer am Schreibbrett war, welcher die deutsche Sprache versteht und wie man mit ihr umzugehen vermag. Auch noch weiterhin fand ich gerade diesen Faktor treffend, weil ja Lara gerade in eine Phase ist, indem sie diesen kindlichen Flair ablegt. Sie wird ja noch, im Vorgänger von Raise of the tomb raider, noch sehr jung und kindlich dargestellt, was sie mir aber irgendwie doch sympathisch machte und in deiner Geschichte wird dieser Prozess, der im aktuellen PC Spiel fortlaufend zu beobachten ist, glaubhaft vorangebracht.
Ein wenig schmunzeln musste ich wo du geschrieben hattest, sie sei noch Jungfrau. Musste dann aber doch eingestehen, dass es sehr zu so einem Charakter passt. Englische Erziehung, eher dem Lernen zugetan als Partys und Jungs, usw. Wo dann noch David dazu kam schrie für mich alles ganz fett nach: Klischeee!
Der starke Selbstbewusste und die physisch schwächere, welche Halt bekam; nur dass es diesmal umgekehrt war. Es ist ja schließlich Tomb Raider. Ab da hab ich ihn schon so ein bisschen nicht leiden können. Umso überraschter war ich am Ende, was nicht wirklich das Ende war welches ich erwartet hatte und darum verspürte ich keinen Reiz meinen Kindle resigniert in die Ecke zu legen um die Augen zu schließen. Danke dafür!

Ich werde deine Fortsetzung auf alle Fälle lesen! Bin schon sehr gespannt darauf. Ich habe zwar nicht deine PDF's angefordert, aber, auch wenn jetzt diese Frage vielleicht nicht hier her gehört, existiert für diese Fanfiktion auch ein Cover, was du in: The Fate Of The Tomb Raider, erwähnt hast? Falls ja, würde ich es mir sehr gerne mal anschauen. :) Liebe Grüße und alle Hochachtung vor deine künstlerischen Fähigkeiten, Marco!

Antwort von eclipse500 am 29.02.2016 | 05:39 Uhr
Hallo Marco!

Wow, das ist ja ein toller Morgen, wo man mit so netten Worten begrüßt wird! Ich kann nur ganz untertänig 'Danke' sagen für deine so positive Review, das finde ich äußerst motivierend und ich kann nur hoffen, daß du mit dem 2. Teil genausoviel Freude haben wirst.

Für 'Path of the Tomb Raider' gibt es zwar ein eigens dafür gestaltetes Cover, es ist allerdings im Vergleich zu dem von 'Fate...' nicht wirklich etwas Besonderes. Wenn du möchtest, kannst du mir ja per Mail hier deine Emailadresse schreiben, ich sende dir dann einfach beide PDF's zu, falls du das möchtest.

Nochmals vielen Dank, ich hab mich wirklich sehr gefreut!

Liebe Grüße
Vicky
16.02.2016 | 19:47 Uhr
zu Kapitel 20
Obwohl diese Geschichte wieder ganz ganz viele Reviews wert ist, gibt ’s von mir aus Bequemlichkeit nur eins (und das Sternchen dazu). Der Grund ist ganz einfach: Ich neige ja dazu, mehr Fehler zu suchen als zu loben. Wenn ich dann keine finde, weiß ich nicht was ich schreiben soll und lese schnell weiter.
Entgegen anderer Meinungen braucht man die Tombraider-Spiele nicht zu kennen, um sofort von der Handlung und den Charakteren mitgerissen zu werden. Ich habe die alten Games gespielt und hatte sofort wieder Laras grobpixeliges Gesicht vor Augen. Dann gab es nur einen kleinen gedanklichen Holperer, wo Lara überlegte, ob ihre Mutter noch lebt. Soweit ich mich erinnere, waren ihre Eltern doch bei einem Flugzeugabsturz umgekommen und nur sie selbst wurde gerettet. Oder haben die Spieleentwickler das irgendwann geändert?
Egal.
Zum Schluss noch ein Wort des Bedauerns für den armen David: Hast du dir gut überlegt, was du ihm mit dem ewigen Leben antust? Ohne Konsole? Ohne Masterchief???
Also wirklich. Etwas mehr Einfühlungsvermögen bitte schön.
Und damit stürze ich mich (bald) auf die Fortsetzung.
GLG Moonlord

Antwort von eclipse500 am 17.02.2016 | 05:43 Uhr
Hallo mein Lieber!

Vielen, vielen Dank für deine ausgiebige und so nette Review! Freu mich echt total!

Zu Laras Mutter: die 'neue' Lara trägt nur mehr den Namen, ansonsten hat diese Serie nichts mehr mit den ursprünglichen TR-Spielen zu tun. Lara ist einfach ein junges Mädchen, es gibt neue Freunde, neue Feinde und auch neue Eltern mit tragischem Hintergrund (vor allem jener des Vaters). In 'Rise of the Tomb Raider' wird 2x (glaube ich) mehr oder weniger indirekt erwähnt, daß Laras Mutter nicht gestorben, sondern verschwunden ist, als Lara noch sehr klein war (ich glaube, hier sind sich die Entwickler selbst noch nicht so ganz sicher gewesen). Das habe ich für meine Bücher aufgegriffen, weil eine verschwundene Mutter auch schriftstellerisch mehr hergibt als eine tote. Vielleicht kommt sie ja eines Tages wieder, unter dramatischen, traurigen oder was auch immer Bedingungen...

*lach* Ja, David... ich fürchte, für ihn ist 'Game Over', aber ich bin sicher, dort wo er jetzt ist, findet er bestimmt andere, tolle Beschäftigungen!

Und jetzt ganz viel Spaß mit der Fortsetzung!

Alles Liebe
Vicky
21.01.2016 | 07:44 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo!

Ich habe mir gerade alle Kapitel durchgelesen und bin beeindruckt. Der Schreibstil ist der Hammer, keine Rechtschreibfehler, man findet nichts Schlechtes. Schade ist nur, dass viel zu wenig Leute bei TR reinschauen.
Trotzdem weiter so! :)

Antwort von eclipse500 am 21.01.2016 | 07:56 Uhr
Hallo FireEagle!

Wow, vielen vielen Dank für deine lieben Worte, das ist sehr motivierend und ich freue mich, daß es dir so gut gefallen hat!

Alles Liebe
Vicky