Reviews 1 bis 25 (von 225 insgesamt):
08.09.2019 | 07:45 Uhr
zu Kapitel 71
Hey,
Endlich ging es weiter, du weißt gar nicht wie ich mich gefreut habe. Ich hoffe du hast dein Abi gut überstanden und hattest einen super Sommer.

Kommen wir mal zu deinem Kapitel, es hat mir wirklich gefallen.
Ich denke das sich jetzt die Fronten zwischen Charlotte und Kayla verhärten, jetzt wo erstere mit Chris geschlafen hat. So schnell geht es das man von Freunden zu Feinden wird, aber ich hoffe für die beiden das es nicht so weit kommt.
Ich freue mich so für Hope und Raphael, das sie sich endlich gefunden haben. Es ist schon süß wie Raphael über Hope spricht. Irgendwie möchte ich wissen was 'gestern' zwischen den beiden war, aber auf der anderen Seite bin ich mir da nicht ganz sicher. Aber mal sehen was wir noch erfahren was die Beiden betrifft. Ich ahne schon was da auf Hope und Raphael zukommen könnte *Hust* Hope's Steckbrief *Hust* ;D
Martilda könnte einen ja auch schon leid tun, zwei solche Geständnisse an einem Tag und dann noch so kurz hintereinander, wer weiß was Raphael ihr noch erzählen wollte.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel. Bis zum nächsten Mal
Lg jule
05.09.2019 | 18:51 Uhr
zu Kapitel 71
*Freudentanz* Ein neues Kapitel, jippie ja yeah!
Nein, ich drehe nicht gerade vor Freude durch... :D

Endlich ein neues Kapitel, du spannst uns aber auch immer auf die Folter! :P
Ich hoffe du hast deinen After-Abi-bester-Sommer-deines-Lebens bisher genossen. Was schließt sich denn an, wenn ich fragen darf? :)

Jetzt aber zum Kapitel:
Auf jeden Fall haben wir in diesem Kapitel viel erfahren. Ich zäume das Pferd mal von hinten auf... Dass Hope und Raphael miteinander geschlafen haben, war ja quasi schon klar durch das letzte (?) Kapitel, jetzt wissen wir es aber sicher. Das wie ist dann aber doch etwas überraschend. Wer hätte gedacht, dass Hope eine versaute Seite hat. :D Ich freue mich jedenfalls für die beiden!
Der König eine Klatschtante. XD Ich feiere dich für diese Aussage! Absolut genial!
Puh, und jetzt zu unserem großen Problem, wie man es nennen könnte. Man, es ist schon echt bitter, was die beiden Mädels da durchmachen müssen, das wünscht man keinem. Bei mir ist es inzwischen auch echt so, dass obwohl Kayla mein Charakter ist, ich Charlotte genauso lieb gewonnen habe und ich mich da echt nicht auf eine Seite schlagen kann. Ich finde Marta hat Charlotte das richtige geraten, auch wenn das der für sie schwierigere Weg ist. Ehrlich währt am längsten, aber in diesem Fall weiß ich wirklich nicht, ob die Freundschaft der beiden das aushält. Zumindest nicht während des Castings. Wenn die Fronten geklärt sind und sich der Prinz entschieden hat, dann könnte das wieder was werden, auch wenn es für die andere natürlich absolut hart ist das mit ansehen zu müssen, wie ihre BF und Schwarm verheiratet sind.
Tja, und wie Kayla auf Charlottes Geständnis reagiert... Gute Frage. Ich könnte mir vorstellen es raubt ihr die Luft zum Atmen und wirft sie in ein dunkles Loch. Sie wird Charlotte und Chris nicht mehr in die Augen sehen können. Sich Charlotte gegenüber aus Eifersucht und ein bisschen auch wegen eines Vertrauensbruchs, weil sie damit eine Grenze überschritten hat, ziemlich zickig sein, was sie selbst aber fertig macht, immerhin ist Charlotte eine ihrer besten Freundinnen. Chris gegenüber wird sie wohl auch nicht mehr so unbeschwert sein können, immer eine gewisse Distanz, da ihr im Hintergrund diese Bilder von ihm und Charlotte herumschwirren. Dieses Verhalten wiederum wird Kayla fuchsig machen, weil sie weiß, dass sie Chris damit von sich schubst und seiner Beziehung zu Charlotte damit in die Karten spielt. Eine schier ausweglose Situation, aber dennoch: sie hat sich entschieden zu kämpfen. Vielleicht kann Marta ihr da einen guten Ratschlag geben?

Jetzt aber genug! Lass dir mit dem nächsten Kapitel nicht wieder so viel Zeit, sonst gibt's Ärger! XP

Herzlichst
Nature

Antwort von selectetgirl007 am 05.09.2019 | 19:08 Uhr
Hallöchen

Mein Sommer war Legen - wait for it - dary !!!XD
Beim Mir geht es im Oktober direkt mit einem Physikstudium weiter, mal sehen wie das so wird...

Das ganze mit Hope und Raphael wird auf jeden Fall noch eine Weile Thema bleiben... Aber ich will ja nicht zu viel verraten.

Es ist für Charlotte und Kayla denke ich verdammt schwierig, vor allem weil denke ich keine von ihnen damit gerechnet hat.
Ich frage mich gerade, ob Kayla danach überhaupt noch mit Chris zusammen sein kann. Wie du schon gesagt hast, werden ihr ewig diese Bilder im Kopf herum schwirren...
Die Freundschaft der Beiden ist vermutlich wirklich erstmal auf Eis gelegt, aber das wird sich zeigen.
Kayla sollte denke ich wirklich mit Marta reden, vielleicht kann sie ihr helfen.
Mal sehen was dabei rumkommt. Vielleicht kann Charlotte die Zeit mit Chris jetzt aich besser genießen, wo sie mit Kayla geredet hat.

Ich versuche wirklcih mti dem nächsten Kapitel schneller zu sein, aber ich kann nichts versprechen, weil bei mir im September schon wieder gefühlte 10.000 Geburtstage und eine goldene Hochzeit anstehen, ich bin also eigentlich dauerbeschäftigt mit Geschenken und dann ist da auch noch der Studienvorbereitungsmathekurs, an dem ich teilnehme.
Wie gesagt, ich versuche so schnell wie möglich zu updaten, kann aber nicht versprechen, dass es schnell geht.
GVLG selectetgirl007
26.05.2019 | 10:17 Uhr
zu Kapitel 70
Hey!

Irgendwie hatte ich es verpeilt, dass ich nach dem Lesen des Kapis noch gar kein Review geschrieben hatte.
Aber, jetzt kommt es.
Inzwischen bist du ja vermutlich schon durch mit deinen Prüfungen, entsprechend wünsche ich dir nicht mehr viel Erfolg, sondern hoffe, dass alles gut gelaufen und du zufrieden bist.

Ich finde es sehr schön, dass wir in dem Kapitel nicht nur Sachen über Matilda erfahren, sondern auch einen Blick auf die anderen Mädchen werfen können. Besonders spannend ist hierbei ja, dass wir noch Matildas Einschätzungen zur Lage dazu bekommen. Das finde ich wirklich super.
Dass Audrey das Klatschblatt beiseite legt, ist ja sowas von charakterenstprechend, genauso wie Aria es sich dann krallt. Ich am lachen...
Die Umfrage fiel wie erwartet aus und natürlich musste das ja Salz in die Wunde von Kayla streuen. Aber letztendlich ist es eine Umfrage unter dem Volk und sagt nichts darüber aus wie Chris das sieht. Ich denke Matilda schätzt das richtig ein, dass sich da etwas zusammenbraut, aber ganz sicher nicht nur zwischen den beiden, denn wenn Audreys Nerven jetzt schon zum Zerreißen gespannt sind, dann wird sie auch noch platzen...
Matilda trifft ihre Schwester im Palast. Sie war doch diejenige, die Chris damals erzählt hatte, dass es der Traum ihrer Schwester sei im Palast zu arbeiten, oder nicht? Dann hat er es ja möglich gemacht, das finde ich wirklich toll von ihm, und da zählen eben wieder die kleinen Taten...
Ein absoluter Schlüsselmoment für Matilda und ich finde es großartig, dass sie so hinter ihren Werten steht.
Manchmal muss man sich eben von dem Leben lösen was man geplant hat, um das zu finden, was auf einen wartet.
Absolut mutig und engagiert. Ich kann es nur immer wieder sagen: Matilda ist eine absolut tolle junge Frau und ich bin mit sicher, dass sie mal eine ganz große Persönlichkeit wird.
Chris sieht das ja genauso und er wäre dumm es sich mit ihr zu verscherzen. Dennoch basiert sein Handeln hier eindeutig auf Sympathie und dass er sie trotzdem unterstützen will, obwohl sie sich ja quasi gegen ihn und das System entschieden hat, spricht schon wieder von wahrer Größe! Das ist der Chris, in den wir uns verliebt haben! :)
Süß, dass sie sich von Chris Angebot im Palast zu arbeiten geschmeichelt fühlt, aber insgeheim ist es ja nicht das was sie will. Interessant, dass das in dem Moment keine Rolle spielt.
Dennoch, ich bin wirklich froh, dass sie ihren Weg gefunden hat und auch geht, das ist ja das entscheidende. Ich bin gespannt, ob und was wir noch von ihr hören werden.

Absolut glücklich grüßt dich ganz herzlich
Deine Nature
25.05.2019 | 23:40 Uhr
zu Kapitel 70
Hallöchen,

schön, dass du wieder ein Kapitel online hast. :D
Mündliches Abitur steht bald an - ja. Ich wollte eigentlich gerade auch lernen, aber ich komme mit meinem Ziel ganz gut zurecht. Von daher kann man sich die Zeit ja kurz nehmen.

Umfragen bezüglich der Mädchen sind immer gut. Audrey sollte sich echt nicht wundern, warum sie so unbeliebt ist. xD
Solche Leute checken oftmals nicht, wie sehr ihre Selbstdarstellung einem sehr stark schaden. Dass Matilda ganz gut beim Volk ankommt, ist jetzt auch nicht mega überraschend. Schließlich ist sie ein durchaus sympathischer Mensch. Ich finde es interessant, dass sie langsam merkt, kein Interesse an Chris zu haben. Naja, nicht jeder kann sich in Chris verlieben. Denn sooo perfekt ist er dann auch wieder nicht. xD

Dass bezüglich Karla und Charlotte Probleme geben können, war ja auch offensichtlich. Selbst wenn beide sich super verstehen, sind sie - leider - verliebt in den gleichen Mann. Wenn das nicht für Stress sorgt bei Mädchen, dann weiß ich auch nicht weiter. Ich hoff e sehr, dass sie sich nicht beide irgendwann hassen. Das wäre doch auch schade.
Es ist schön, Hope glücklich zu sehen. Verliebtsein ist auch etwas Schönes - was erwartet man den auch anderes. Aber ansonsten scheint der Tag ein ganz normaler Tag der Erwählten zu sein. Normalität ist immer gut.
Hahaha, die Stelle mit Audrey, von der ich erwartet habe, dass sie bisschen diplomatischer spricht (gut eher nur vor Kameras), finde ich sehr lustig. Immer wieder schön, wenn solche Aussagen doch stimmen, ohne dass man wirklich denkt, sie stimme. Aber hey, was könnte sonst Raphael mit Hope getrieben haben? XD

Uh...Matilda trifft ihre Schwester. Das ist mal ein Plot. Ich finde es auch interessant, was das Zusammentreffen mit dem Mädchen macht. Dass sie ihren Entschluss fast, die Welt zum Positiven zu ändern. Es ließt sich schön. Ich finde es aber krass, dass sie in diesem Kapitel geht. Denn das kam doch überraschend. Aber schön, dass Chris so super reagiert, selbst wenn ich überzeugt bin, dass er sagt, er und Matilda können nie mehr ALS Freunde sein. xD
Sehr cool, dass sie unterstützt wird. Ihr Abschied ist schön, aber doch auch irgendwie traurig...

Das ist zwar eine kurze Review, aber trotzdem hoff ich, dass du dich darüber freust. Insgesamt war das Kapitel sehr schön und ruhig - der Twist am Ende hätte ich gar nicht erwartet. Tatsächlich bin ich traurig darüber, dass Matilda geht, weil sie echt ein süßes Mädchen war.

Liebe Grüße
Meliha
19.05.2019 | 19:15 Uhr
zu Kapitel 70
Hey,
Schön das es wieder ein neues Kapitel gibt. Das mit dem lernen für die mündliche Prüfung kenne ich auch und ich habe eine heiden Angst vor meiner. Alles andere ist irgedwie interessanter als zu lernen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Prüfung.

Das heutige Kapitel hat mir gefallen, man konnte sehen wie sich die Stimmung zwischen den Mädels allmählich verändert.
Ich habe mich gefreut mal wieder etwas von Hope zu hören. Mich würde es mal interessieren was so alles zwischen ihr und Raphael läuft, da sich die beiden ja anscheind regelmäßig treffen. Vielleicht hat Audrey ja auch Recht und zwischen den beiden ist mehr passiert. Ich würde mich freuen bald mehr darüber zu erfahren.
Auch Martildas Entschluss finde ich gut, auch wenn sich das alles ganz schön schnell entwickelt hat. Sie hat anscheind nicht sehr viel darüber nachgedacht Politikerin zu werden, aber vielleicht ist es auch besser es kurz zu halten. Vielleicht hätte sie sich auch dagegen entschieden, wenn sie länger darüber nachgedacht hätte. Ich drücke ihr auf jeden Fall die Daumen und denke das sie viel erreichen kann. Das Chris sie bei ihrem Weg unterstützten möchte zeigt auch wie sehr er alle Mädels schätzt und für sie da ist, das finde ich sehr gut. Dazu gehört auch das Angebot was er ihr gemacht hat. Vielleicht erfahren wir ja am Ende der Geschichte was so aus ihr und den anderen Ausgeschiedenen passiert ist. Das wäre auf jeden Fall auch interessant.

Zusammenfassend lässt sich sagen das mir das Kapitel sehr gefallen hat. Ich freue mich schon auf das nächste und bin gespannt wie es weiter geht.
Man liest sich.
Lg jule
05.05.2019 | 21:39 Uhr
zu Kapitel 69
Hey!

Erstmal danke für das süße Kompliment am Anfang! ^^

Wooow, dieses Kapitel ging ja mal mega unter die Haut. Ich bin immernoch leicht am zittern...
Genau das liebe ich so sehr an deinen Texten, die Emotionen schwappen einfach über und tragen einen hinfort...
Ich freue mich wirklich für Charlotte, dass sie so langsam loslassen kann von ihrer Vergangenheit und über sich hinauswächst. Es ist wirklich schwer mit niemandem darüber reden zu können, aber sie ist stark, viel stärker als sie denkt und die größte Hürde hat sie jetzt überwunden.
Was wiederum Chris verhalten angeht... Ich wäre gerne sehr sauer auf ihn, aber ich kann es nicht. 1. Weil das Kapitel so wunderschön und berührend war und 2. Weil es Charlotte in dem Moment so viel mehr als Glück gegeben hat.
Aber was zum Teufel tut er da bloß? Erst Kayla, dann Audrey und jetzt auch noch Charlotte - auf unterschiedliche Art, aber doch verdammt nah... Was kommt als nächstes?
Da werden Herzen brechen... Ich weiß echt nicht, wie das zwischen Kayla und Charlotte weitergehen soll, wenn das rauskommt. Und zwischen Chris und den Mädchen. Mir graut jetzt schon davor, aber das gehört zu einen guten Geschichte dazu...
Ich bin gespannt, was du noch so alles für uns Leser planst. Bei Raphi und Markus dürfte es ja eher ruhiger werden, wo sie doch jetzt ihre Traumfrauen gefunden haben. :)

In großer Vorfreude auf die Fortsetzung
Gaaanz liebe Grüße
Nature

Antwort von selectetgirl007 am 14.05.2019 | 15:41 Uhr
Naaa

Danke für dieses riesige Lob!!!
Ich freue mich immer riesig, wenn jemand so positiv auf meine Texte reagiert.
Besonders weil mir dieses Kapitel selbst ziemlich am Herzen liegt.

Was da bei Chris los ist, kann ich auch nicht sagen. Vielleicht ein spätpubertärer Hormonschub XD
Er wird auf jeden fall findestens ein Herz brechen und wie ich ihn kenne wird er sich dafür hassen, aber so ist es eben bei einem Casting dieser Art. Es kann nur eine gewinnen.
Wie das mit Charlotte und Kayla weitergeht weiß ich auch noch nicht. Vor allem wie Kayla reagiert wenn sie das rausfindet, frage ich mcih gerade. Vielleicht kannst du mir ja helfen.
Es wird auf jeden Fall bestimmt noch sehr dramatisch.

Sei dir mal nicht zu sicher, dass bei Raphael und Markus jetzt alles ruhig verläft. Da wird auch noch die eine oder andere Bombe platzen.

Ich freu mciha uch schon riesig darauf weiter zu schreiben, obwohl bald wieder Abschiede folgen werden.
GVLG selectetgirl007
05.05.2019 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 69
Hallo meine Liebe,

du kennst das Prinzip von mir. Ich schreibe, während ich parallel lese. Oder lese ich, während ich parallel schreibe? Naja. Auf jeden Fall hat mich der Anfang riesig gefreut. So lieb, dass du dich bei deinen Reviewer bedankst. Großes Dankeschön, dass du nature und mich dieses neue Kapitel widmest. Ich habe mich sehr darüber gefreut, zumal Charlotte in diesem Kapitel drankommt. :D

Bevor ich aber weiter lese: Du hattest wahrscheinlich auch Abitur. Wie fandest du die Prüfungen und welche Fächer hast du genommen? Ich habe ja in Deutsch, Bio und Mathe geschrieben. Mein Gefühl ist mittelmäßig. Ich weiß nicht. ^^

Fangen wir mal an. Die Idee mit der Songfic finde ich nicht schlecht. Ich habe das auch einmal ausprobiert und man kann an sich auch voll gut damit arbeiten, wenn man die passenden Lieder findet. Die Stelle, in der Charlotte über ihre Mama spricht, finde ich nachvollziehbar..irgendwie. Ich muss sagen, dass es ja auch lange her ist, als ich meinen Charakter erstellt habe. Klar, weiß ich noch, welche Gedanken ich hatte, aber das ganze ist trotzdem recht weit weg. Man muss sich wieder gewöhnen.^^
Ich finde es daher auch lustig, wie sehr ich sie nachvollziehen kann. Natürlich können Eltern sonderbare Dinge tun, aber die Eltern wollen - zumindest die meisten - auch wirklich nur das beste für das Kind. Selbst wenn sie nicht merken, wieviel Leid sie tatsächlich verursachen. Und das andere einen nicht verstehen können...ja. Das ist leider recht schwer. Man kann gewisse Situationen nicht nachvollziehen, wenn man sie nicht selbst erlebt hat. Jedoch kann man das den anderen nicht übel nehmen, was aber trotzdem schade ist.

Uh, Chris steht vor der Tür. Oh, der Gefühlschaos und die Angst, dass Chris sie nicht mögen wird, wenn sie sich öffnet. Ich sage es mal so, wenn...Chris sie wirklich mag, dann wird er das verstehen. Es ist immer so eine heikle Situation. Es war aber klar, dass Charlotte sich schon ein wenig in Chris verknallen würde. Ich muss an der Stelle anmerken, dass mich das wahnsinnig stören würde, wenn ich weiß der Junge, indem ich verknallt bin, datet nebenbei noch viele andere Mädchen. Die Idee von Selektion ist einerseits toll und andererseits auch quälend, wenn man sich in die Situation versetzt. Aber schön, dass Chris sie anscheinend doch nicht vernachlässigt und Charlotte zur Begrüßung einen Kuss abbekommt. Die harte Erziehung von Charlotte lässt sich erkennen, da Charlotte versucht, immer taff zu sein. Aber es wird zu Situationen kommen, wo sie nicht immer nur auf "Stark tun" kann. Tanzen ist schön und ich wünsche mir an sich auch, dass ich mal später mit meinem Freund tanze.^^

Das Tanzen wird so schön beschrieben und ich kann mir auch gut vorstellen, dass Tanzen bindet. Ich finde es interessant, was für starke Gefühle Charlotte tatsächlich für Chris entwickelt. Dass Charlotte tatsächlich mit Männer geschlafen hat, weil ihre Mutter es so wollte, hört sich echt schrecklich an. Das Mädchen weiß wohl tatsächlich nicht, was es heißt eine Beziehung auf Basis von Liebe zu haben. Das ist traurig. Böse Mutter, aber ich wollte es damals ja so, haha.

Die Szene, wo Charlotte mit sich ringt, ob sie Chris verführen soll, ist sehr spannend. Eigentlich will sie das...also sie will ihn, aber sie weiß ganz genau, was das gleichzeitig bedeuten kann. Eigentlich will Charlotte ja nicht ihre Mutter sein. Sie hat ihre eigenen Ziele und Wünsche. Haha, genau wo ich dachte, dass die kalte Beziehung zu ihrer Mama immer ein Teil von ihr sein wird, denkt Charlotte das auch. Schade, dass Charlotte den Kuss nicht wirklich genießen kann und sie permanent Angst vor ihrer Mama hat...also Angst, ihren Ansprüchen gerecht zu sein. Sie wollte ehrlich mit Chris darüber reden und sich öffnen. Alles andere macht sie wohl zu verrückt.

An dieser Stelle, ich lese gerade so den Part, wo Charlotte ihre erste Träne vergießt, fällt mir besonders auf, dass sich dein Schreibstil wirklich verbessert hat. Ich weiß nicht..du hast wirklich eine wahnsinnig schöne Art zu schreiben und die Szenen werden sehr authentisch. In der Zeit von Anfang bis heute hast du dich noch einmal gesteigert und bist - trotz Pausen - wahnsinnig im Geschehen drinnen. Das ganze ist null oberflächlich, oder so.

Lol, die haben jetzt doch nicht miteinander geschlafen, oder? xD
Naja, die Szene hast du gut umschrieben und ich finde das krass...also nicht im negativen Sinne. Überraschend tut es mich trotzdem. Also eigentlich frage ich mich bloß, was Chris sich dabei denkt. Schließlich ist er auch mit den anderen Mädchen ganz emotional und manchmal auch intim. Wie kann man sich auch viele Mädchen gleichzeitig einlassen, haha. Ne..ist ganz gut.
Aber immerhin geht es Charlottes Selbstwertgefühl besser und sie fühlt sich von ihrer Mama nicht so bedrängt. Das freut mich sogar.
Uhh....dieses "ich liebe dich" finde ich sehr, sehr süß. Voll romantisch. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, wie romantisch das Kapitel doch werden wird. ich freue mich sehr über Charlotte. Ist süß das ganze. <3

Und das Ende ist ein sehr schönes Statement - wie ich finde.

Das Lied habe ich mir parallel angehört. Das passt auch zum Kapitel. :D

Ich muss sagen, dass mein kleines Mädchenherz geschlagen hat, weil das ganze Kapitel sooo romantisch war. Voller Liebe, Zweifel und noch mehr Liebe. Allgemein sehr, sehr schön. Ich dachte, dass das ganze trauriger wird. Naja...Ich freue mich wirklich sehr riesig und umso mehr, dass du das Kapitel auch mir gewidmet hast. Das freut mich auch sehr und motiviert mich, an dieser Geschichte dran zu bleiben. Ich meine, wegen der Schule bin ich stark inaktiv und verfolge eigentlich nur diese Geschichte.

Ich wünsche dir das beste.
Dankeschön und bis bald.

Liebe Grüße
Meliha

PS: Ich muss sagen...bin gerade voll motiviert, wieder selbst eine Songfic zu schreiben. Irgendwie war man zu oft lange beschäftigt. xD

Antwort von selectetgirl007 am 14.05.2019 | 15:36 Uhr
Heey,

Du hast recht, ich habe auch Abitur geschrieben. In Mathe, Physik und Französisch...
Die Aufregung um das Matheabi verstehe ich nicht unbedingt, es waren schon komische Aufgaben, aber man hätte sich vorher denken können, dass das Abitur nicht so super einfach ist...

Ich lese total gerne Songfics und als ich im November mal wieder Adele gehört habe, kam mir dieses Kapitel in den Kopf. Du siehst also, es schwirrt schon ewig in meinem Gehirn rum.
Charlotte hatte es mit ihrer Mutter auf jeden Fall schwer, vor allem weil Priscilla es vermutlich nicht gewöhnt ist auf andere zu achten und deswegen davon ausgegangen ist, dass es das Beste für Charlotte ist, wenn es auch für sie das Beste gewesen wäre.

Die Beziehung zwischen Chris und Charlotte entwickelt sich auf jeden Fall gerade ziemlich schnell und da ist es finde ich verständlich, dass Charlotte sich nicht so sicher ist was sie davon halten soll. Aber sie gibt sich ja die größte Mühe das Beste aus der Situation zu machen und ich persönlich fände es auch furchtbar wenn ich wüsste, dass ich nur eine von vielen bin.

Ich habe mich in meinen Freund damals tatsächlich auch beim Tanzen verliebt. Es bindet also tatsächlich ziemlich.
Charlottes Mutter ist wirklich eine abscheuliche Person, das kann man nicht anders sagen. Eigentlich ist ihr verhalten ja strafbar, aber ich denke mal, dass Charlotte nicht ihre eigene Mutter anzeigen wird, obwohl das auch eine interessante Storyline ergeben würde...
Sag mir doch bei Gelegenheit mal was du davon hältst.

Ich glaube wir können nur versuchen uns vorzustellen wie Charlotte sich in dieser Situation gefühlt hat, deswegen freut es mich zu hören, dass ich das anscheinend ganz gut hinbekommen habe.
Dieses Hin und Her muss sie völlig verrückt machen, weil sie sich nicht sicher sein kann was davon sie selber will und was ihr ihre Mutter nur eingetrichtert hat.
Ohne mich jetzt selbst loben zu wollen, Ich liebe diesen Teil der Geschichte und finde es auh echt interessant wie Charlotte mit sich ringt.

Ich danke dir sehr für dein Kompliment zu meinem Schreibstil, das hört doch wirklich jeder gerne!

Ähhmmm doch, sie haben miteinander geschlafen XDDD
Danke nochmal für das Lob.
Ich finde den Schritt auch ziemlich groß, andererseits habe ich in meiner letzten Fanfiction dieses Thema komplett ausgelassen (was auch an meinem Alter damals gelegen haben mag) und ehrlich gesagt halte ich es für sehr unrealistisch, dass zwischen dem Prinzen und den Erwählten nur Küsse ausgetauscht werden. Das ist auch ein Punkt, der mich in den Originalromanen ein wenig verwirrt, obwohl es da ja durch Maxons Unerfahrenheit erklärt wird.
Ich glaube, dass Chris sich auf Audrey zum Beispiel nicht wirklich emotional einlässt.
Für Charlottes Entwicklung war dieser schritt auf jeden Fall sehr gut, egal was daraus wird.
Wie Charlotte gesagt hat, ist nicht klar wie ernst Chris das gemeint hat....

Ich dachte beim Schreiben auch, dass es viel trauriger und dramatischer werden würde, aber Charlotte und Chris wollten lieber romantisch und liebevoll sein. XD
Du bist tatsächlich einer meiner Hauptmotivationsgründe (neben meinem Zwang alles abzuschließen, wo ich schon so viel Zeit reingesteckt habe).

Dir auch das beste, vor allem bei den mündlichen Prüfungen
Wenn du eine Songfic schreibst, sag mal bescheid, ich würde sie gerne lesen.

GVLG selectetgirl007
13.04.2019 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 68
Hey, es ist schon lange her das wir voneinander etwas gehört haben. Umso mehr habe ich mich gefreut als ich gesehen habe, das du ein neues Kapitel hochgeladen hast.
Mach dir kein Stress mit dem schreiben, Schule stresst einen schon genug. Bist du auch gerade mitten in den Prüfungen? Wenn ja wünsche ich dir viel Erfolg.
Kommen wir mal zu dem Kapitel.
Es hat mir wirklich gefallen und ich finde es sehr schön zu sehen wie sich Hope und Liz verstehen. Ich finde auch das du Hopes Gedankengänge schön und verständlich darstellst. Ich finde es allgemein sehr gut wie du sie beschreibst. Und endlich geht es in der Sache mit Raphael vorwärts, ich bin gespannt was noch alles auf uns zu kommt.
Die Sache mit den kleinen Videos ist eine super Idee, so können auch mal Außenstehende einen Blick hinter die Palastmauern werfen. Ich denke das die natürliche Art, wie Liz und Hope es gemacht haben, besser bei der Bevölkerung ankommt, als eine künstliche, wie es eventuell andere Kandidatinen machen. Ich bin gespannt wie alle auf diese Videos reagieren und wie sie ankommen. Vielleicht werden ja einige der Mädels YouTupe Stars. ;D
Vielleicht geschieht ja auch ein kleines Ungeschick bei einem der Mädels. Bei Hope und Liz musste ich beispielsweise gerade daran denken was passieren würde, wenn sie vergessen hätten die Kamera auszuschalten während sie sich über die Prinzen unterhalten haben und ihr Gefühle 'ausgepackt' haben. Ich denke sowas könnte noch spannent werden. Ich bin gespannt was du aus dieser ganzen Video Sache machst und wie es weiter geht.
Nimm dir ruhig die Zeit zum schreiben die du brauchst, es ist auch egal wie lang oder kurz die Kapitel sind. Ich denke wir alle freuen uns wenn du ein neues Kapitel mit uns teilst, da spielt die Länge/Kürze keine Rolle.
Ich freue mich auf das nächste Kapitel und wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
Man liest sich und bis bald
Lg jule
13.04.2019 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 68
Hallo meine Liebe,

ich finde es so krass, dass die Geschichte schon über drei Jahre alt ist. Irgendwie werden doch alle älter. Wie geht es dir? Wahrscheinlich steht bei dir auch das Abitur an und ja...ist eine lernintensive Zeit.
Naja. Ich finde es zumindest überhaupt nicht schlimm, dass das Kapitel zu kurz ist. Wir haben ja Verständnis, denke ich mal. :D

Ich bin auf die Filme der Erwählten gespannt. Das ist sicherlich eine Aufgabe, wo man sehr kreativ sein kann. Klar, setzt es auch einen unter Druck, weil die Filme dem Volk gezeigt werden. Man möchte sich da auch von seiner besten Seite zeigen, da es ja doof ist, im Volk glänzlich unbeliebt zu sein.

Ich finde es schön zu sehen, wie Liz über Markus schwärmt. Verliebte Menschen können schön sein, aber auch anstrengend, haha. Aber toll, dass alles gut klappt und sie eine angenehme Beziehung führen können, ohne den krassen Druck zu haben, entdeckt und verurteilt zu werden. Davor hat man ja Angst, aber die Regeln sind ja gelockert.

Ich finde es interessant, dass Liz die ganze Aktion als "peinlich" empfindet, zumindest kommt es mir so vor. Da erinnert sie mich an viele meiner Klassenkameraden. Ich denke aber, dass es eine gute Idee ist - zumal die Mädchen auch mal Persönlichkeit zeigen können. Es sollte einem nicht peinlich sein, denk ich. Aber wenigstens kann sie mit Hope zusammenarbeiten. Zu zweit ist es immerhin besser als alleine.

Übrigens schreibe ich die Review gleich beim ersten Mal lesen und hangele mich Absatz zu Absatz durch. Daher finde ich es interessant, dass Liz den gleichen Gedanken wie ich hatte. Ja, beim Volk gut anzukommen, wäre nicht so schlecht. xD

Die Idee, mit Natürlichkeit zu punkten, ist ganz gut. Manchmal ist weniger auch einfach mehr. Auf dem Bett sitzen und einfach quatschen kann sehr authentisch sein. Dass das nicht so einfach ist, konnte man sich vorstellen. Ob Hope und Liz YouTube Stars werden würden? Mal schauen. xD
Aber am Ende haben sie es ja trotzdem irgendwie geschafft und hatten Spaß - am wichtigsten.

Ich finde es gut, dass auch Hopes Geschichte thematisiert wird. Daran musste ich zu Beginn auch denken. Schön, dass sie sich Liz anvertrauen kann. Und ja, ist ein süßes Gespräch. Ich finde die Art, wie Hope über Raphael denkt sehr interessant. Ihr scheint es bewusst zu sein. Irgendwer Schlaues sagte mal: "Wenn wir die Wunderlichkeit der Männer nicht sehen, sind wir verliebt. Wenn wir sie akzeptieren, lieben wir". Ich mag das Zitat. Man kann blind vor Liebe sein, ja. Es gehört aber auch, Fehler der anderen zu akzeptieren. Niemand ist schließlich perfekt.
Ich muss aber ehrlich sagen, ich könnte mit einem Raphael nicht zusammen sein, so gefühlsmäßig. Wobei...wenn er sich wirklich - wie bei Hope - die Mühe macht... Raphael ändert sich ja wirklich. Das ist schon richtig süß. Man merkt richtig, dass Raphael verliebt ist und nicht nur an Sex denkt.

Hope und Liz als beste Freundinnen ist doch auch was. :D
Der Abschluss ist wieder recht süß. Ich mag glückliche Liebesgeschichten. :D

Ich freue mich sehr darauf zu erfahren, wie es weitergeht. Ehrlich gesagt ist mein Fieber auf die Geschichte wieder hochgekommen. Vielleicht wird es mal Zeit, alte Kapitel erneut zu lesen. Jedoch ist es Verständlich, dass man momentan auch andere Dinge zu tun hat. Irgendwie wird das alles schon.

Dir einen schönen Tag noch!
Liebe Grüße
Meliha
13.11.2018 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 67
Holla die Waldfee, hier geht es aber ab.
Da wurde der Wunsch nach etwas pikanterem aber schnell umgesetzt...
Ich finde es super wie du die Stimmung beschreibst. Das Kapitel ist wirklich sehr schön geworden.
Ich frage mich ob und was für Wellen das ganze schlagen wird.

Ich bin auch richtig gespannt wie du uns in die kleinen Filmchen von den Tablets Einblick gewähren wirst.

In großer Vorfreude auf das nächste Kapitel grüßt dich herzlichst
Nature

Antwort von selectetgirl007 am 25.11.2018 | 13:02 Uhr
Ja, es passiert gerade so einiges im Palast.
Pikant ist die Geschichte auf jeden Fall, ich bin mal gespannt wie viel Audrey davon so preisgeben wird.
Mir gefällt es auch sehr gut, ich habe aber die Idee auch tagelang hin und her gewälzt, bevor ich überhaupt angefangen habe zu schreiben.

Die kleinen Filmchen werden auf jeden Fall vorkommen.
Wann und wie ist aber noch nicht ganz sicher.
GVLG selectetgirl007
06.11.2018 | 20:49 Uhr
zu Kapitel 67
Huhu^^

Mal wieder ein superschönes Kapitel^^
Ich mag es, wie du die unterschiedlichen Mädchen darstellst und dieses Kapitel hat mich irgendwie zum Nachdenken gebracht^^
Ich mochte Audrey eigentlich nie besonders, aber dieses Kapitel zeigt sie mir aus einer anderen Sichtweise. Ihr geht es um die Krone und sie will so wenig Konkurrentinnen wie möglich haben, aber auf der anderen Seite sehnt sie sich auch nach Zuneigung. Ich bin mir nicht sicher, wie ich sie jetzt sehen soll...

Ich würde vielleicht noch einmal gerne ein Kapitel aus Lizs, Roxys oder Hopes Sicht hören, weil ich mir gerade bei Roxy, aber auch bei Hope irgendwie nicht sicher bin, wo sie hier im Casting gerade stehen und Liz und Markus sind einfach nur süß^^
Aria würde mich auch mit ihrem Buch interessieren, genau wie Charlotte und Kayla wegen Chris, aber Liz, Roxy und Hope würde mich so am meisten interessieren.
Eine konkrete Idee habe ich zwar nicht, aber wenn mir etwas einfällt, dann schreibe ich dir :)

GGLG^^

Antwort von selectetgirl007 am 25.11.2018 | 12:59 Uhr
Naaa

Danke erstmal.
Audrey zeigt sich heir wirklcih von einer anderen Seite, aber deswegen verschwinden ihre schlechten Seiten ja nicht gleich.
Vielleicht kann man sie so etwas besser verstehen, denn letztendlich ist sie auch nur ein Mensch wie alle anderen auch.

Also eigentlich willst du von allen was hören? XD
Ich gucken mal was sich so machen lässt.
Schreib mir gerne immer wenn du Ideen hast. Ich habe gerade so ein bisschen eine Idee über ein Kapitel mit Liz udn HOpe, aber ich bin mri ncoh nciht ganz sicher was daraus wird.

GVLG selectetgirl007
21.10.2018 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 66
oh wow.. hey also ich mache hier nicht mit und verfolge auch nicht die ganze Geschichte, aber ab und zu lese ich mal ein random Kapitel, weil ich mich am Anfang der Geschichte mal anmelden wollte, aber keine Zeit hatte. (Was ich im Nachhinein sehr bereue) Auf jeden Fall habe ich gerade das letzte Kapitel gelesen und liebe es. Ernsthaft nachdem ich den letzten Satz gelesen hatte, saß ich da mit der Hand auf meinem Mund und wünschte mir Hope zu sein. haha das hat mich echt mitgenommen. Du hast das echt gut geschrieben und richtig gut rüber gebracht. Man konnte die ganzen Gefühle so gut nachvollziehen. Ich finde ihre ganze Storyline toll, obwohl ich nicht alles mitbekommen habe. Zur ganzen FF allgemein finde, ich dass du einen schönen, flüssigen Schreibstil hast und immer gute Ideen. Bin schon gespannt wie die Geschichte weiter geht:)
glg Alicia

Antwort von selectetgirl007 am 25.11.2018 | 12:55 Uhr
Hi
Ich freue mich immer, wenn jemand meine Geschichten liest!
Schön, dass dir das Kapitel gefallen hat, ich war wirklich gespannt was für Rückmeldungen da so kommen werden.
Ich mag die Geschichte von Hope und Raphael auch wirklich gerne, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das jetzt schon alles war.
Es freut mich gerade wirklich, dass es dich so berührt hat, da muss ich ja zumindest ein bisschen talentiert sein ^^
Dein Lob ist für mich natürlich auch super zu hören, ich hoffe die nächsten Kapitel gefallen dir auch so gut
GVLG selectetgirl007
17.10.2018 | 17:44 Uhr
zu Kapitel 66
Huhu!

Hier ist ja ganz schön was los im Königshaus!
Erstmal hoffe ich natürlich, dass du gut durch deine Theorieprüfung gekommen bist und was raus muss, muss eben raus. 2 Sichten pro Kapitel finde ich als sehr gute Zwischenlösung, da muss man nicht so lange warten, hat aber auch was von seinem Chara.

Was zum Teufel ist denn mit Chris los? Ich meine gut, auf solche Ideen ist jeder schon gekommen, aber meistens hat man sich doch eines besseren besonnen und es gelassen. Ich kann nur hoffen, dass es bei Chris auch so ist, denn ansonsten endet das ganze hier wahrscheinlich sehr dramatisch... Was ich mir meeega geil vorstellen würde, dass Chris bei der Entscheidung von allen Mädels so richtig schön stehen gelassen wird. Das würde ihm recht geschehen. Okay, ich bin gerade etwas martialisch drauf... :D

Raphael hingegen hat es offenbar begriffen. Der hat ja wirklich einen zart schmelzenden Kern, der gute. Engel und Teufel endlich vereint. Ich bin ja schon gespannt wie das weiter geht und wirklich überrascht von Raphis neuer Seite. Wie lange das wohl anhält?

Ich bin sehr gespannt auf das nächste Kapitel! Viele Grüße
Nature

Antwort von selectetgirl007 am 21.10.2018 | 19:03 Uhr
Hi

ja es geht gerade wirklich rund!
Theorie lief leider nicht so gut, aber was solls...
2 Sichten finde ich zwischendurch auch immer mal ganz gut, aber ich werde sicherlich auch mal nur eine Sicht pro Kapitel schreiben.

Chris hat wohl gerade einen Hormonschub oder so etwas in der Art... Auf jeden Fall hat er langsam keinen Bock mehr sich an alle Mädchen super vorsichtig anzunähern und wird jetzt etwas offensiver sein. Mal sehen wie sich das auf die Gefühlslage der Mädchen auswirkt.
Ich finde die Idee, dass sie ihn alle stehen lasse auch irgendwie gut, aber mal gucken. Irgendwie gemein wäre das ja schon.

Raphael scheint für den Moment so gefesselt von Hope zu sein, dass er nicht mehr an andere Mädchen denkt, aber wie du schon gesagt hast, wir fragen uns wie lange das jetzt anhält.
Aber ich gönne den beiden gerade etwas Glück.

Das nächste Kapitel wird es in sich ahben, darauf kannst du dich verlassen.
GVLG selectetgirl007
02.10.2018 | 10:43 Uhr
zu Kapitel 65
Hey!

Du hast ja wirklich gleich ein Kapitel aus Sicht der Königin geschrieben. Das freut mich total!!!
Und es ist auch wirklich schön geworden.
Man glaubt es immer nicht, aber Mütter wissen viel mehr über ihre Kinder als sie zugeben. :)
Die Gutachten scheinen alle recht gut ausgefallen zu sein, das ist schön und so werden uns die Mädchen alle noch ein bisschen erhalten bleiben. Und vorallem können sie dann auch mit ihren Werten und Fähigkeiten überzeugen, was viel wert ist.

Ich freue mich schon wieder riesig auf die nächsten Kapitel und bin gespannt, was du so für uns bereit hälst. Wirklich ahnen kann man im Moment ja noch nichts.
Hibbelig wartend auf das nächste Kapitel grüßt dich herzlich

Nature

Antwort von selectetgirl007 am 14.10.2018 | 14:37 Uhr
Na

Ich bin immer so dankbar für Ideen und Anregungen, dass ich wirklich sofort versuche sie umzusetzen.
Mütter wissen definitv mehr als ihre Kinder so denken.
Sei dir mal nicht zu sicher, ich habe langsam echt Lust die Geschichte zu beenden, deswegen bin ich im Moment teilweise vielleicht etwas radikal, aber manchmal muss das eben sein.
Obwohl ich noch so viele Dinge geplant habe, die passieren müssen und zwischendurch müssen ja auch noch so Sachen wie die Wohlfahrtsprojekte ihren Platz finden, wobei ich im Moment tatsächlich überlege diesen Teil der Geschichte einfach wegzulassen...

Das nächste Kapitel ist schon da, ich freue mich auf deine Reaktion darauf.
LG selectetgirl007
23.09.2018 | 16:08 Uhr
zu Kapitel 64
Hey!

Ich möchte mich für meine späte Meldung entschuldigen, aber ich hatte entweder keine Zeit oder nicht daran gedacht.
Aber nichts desto trotz verdient so ein tolles Kapitel natürlich ein Review.

Zu allererst zu deinen Fragen: Ich würde super gerne mal ein Kapitel aus Sicht von Jenna, also der Königin, lesen. Was sie wohl vom Verhalten ihrer Söhne hält? Mischt sie sich in die Entscheidungen ihrer Kinder ein? Wie verändert das Casting ihr Leben? Wie läuft's mit Avid? Und so weiter... :D
Also von mir aus kannst du das ganze gerne etwas pikanter gestalten, das hält uns Leser in Atem. Natürlich werden wir dadurch auch mehr mit einigen Charakteren leiden, aber das gehört zu einem guten Werk doch dazu oder? Auch wenn man solche Gefühle seinem Charakter natürlich nicht wünscht, aber so ist das Leben.

Jetzt noch fix zum Kapitel!
Aria wird mir immer sympathischer und ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse des Psychotests. Ob danach wieder jemand auf der Kippe steht?
Ich bin wie immer sehr gespannt auf die nächsten Kapitel. Und ich weiß, es ist gerade eine anstrengende uns stressige Zeit, durch die du gerade gehtst, aber vielleicht bietet dir das Schreiben ab und zu eine kleine Auszeit und auch wenn gerade kaum Zeit dafür bleibt, würde ich mich freuen, wenn doch ab und zu ein neues Kapitel kommen würde.

Herzlichst grüßt dich
Nature

Antwort von selectetgirl007 am 29.09.2018 | 15:15 Uhr
Hey,

besser spät als nie.
Ich finde die Idee mit Jenna eigentlich echt gut, dann muss ich mich nur wieder in ihren Charakter einfinden.
Ich habe wirklich große Lust ein paar pikantere Dinge geschehen zu lassen, vor allem weil die Buchvorlage da so wenig erzählt und man deswegen viel mehr Freiraum hat als in anderen Dingen.

Der Psychotest ist auf jeden Fall etwas, das noch Einfluss auf die Geschichte haben wird, mal sehen in wie weit Chris seine Entscheidungen davon abhängig machen wird.
Ich muss nur leider die Zeit zum Schreiben Momentan wirklich suchen. Ich stehe kurz vor dem Vorabitur und mache nebenbei noch meinen Führerschein.
Aber Reviews motivieren mich immer wieder neue Kapitel zu schreiben und mich mit diesen Charakteren auseinander zu setzen, also geht es hoffentlich bald weiter.

GVLG selectetgirl007
19.09.2018 | 13:16 Uhr
zu Kapitel 64
Hey :)
Ich habe mich riesig über dein neues Kapitel gefreut!
Ich finde es immer interessant, was die Klatschpresse so alles erzählt.
Mich hätte es schon interessiert, was sie über Raphael erzählt haben ...aber das kann sich ja jeder selber denken
Und ja ich weiß ich fühle mich schuldig, ich habe dir immer noch nicht deine Email beantwortet!
Ich fand das Kapitel ganz gut geschrieben und irgendwie muss ich sagen, dass ich Aria mag .
Auch mag ich es, dass Liz so häufig vorkommt:)
Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie viele Kapitel noch folgen und was alles noch passiert :)
Viel Spaß beim weiterschreiben und dein Kapitel spornt mich selber an, mal meine Geschichte weiter zu schreiben :D
Lg Karla

Antwort von selectetgirl007 am 29.09.2018 | 15:11 Uhr
Hi
sorry, dass ich jetzt erst antworte, irgendwie hatte ich ziemlich wenig Zeit...
Die Klatschpresse ist natürlich immer interessant.
Ich mag Aria inzwischen auch wirklich gerne, mal sehen wie es mit ihr so weiter geht.
Ich bin auch ziemlich gespannt wie es wieter geht, aber ich ahbe auf jeden Fall schon ein paar Ideen.
LG selectetgirl007
24.08.2018 | 11:30 Uhr
zu Kapitel 63
Hey!
Ich habe es jetzt auch endlich geschafft, mal dieses Review zu schreiben...
Wie bereits gesagt, finde ich das Kapitel toll geworden und es hat einige überraschende Wendungen in Bezug auf Chris genommen...
Wie war das mit "Ich kann euch versprechen, nicht jede von euch hormongesteuert anzufallen sondern mit Verstand an die Sache ranzugehen."? Jaja, ist klar, Chris!

Von Roxy erfahren wir nicht so viel, aber dafür bietet die Situationsbeschreibung einen super Einstieg in das Kapitel.

Charlotte ist auch voll in love mit Chris und ich finde ihr Handeln absolut nachvollziehbar, immerhin hat sie auch die Hoffnung, dass Chris sich vielleicht für sie entscheidet. Die Freundschaft mit Kayla wird dadurch natürlich auf eine harte Probe gestellt, ich kann mir vorstellen, dass da auch noch Tränen fließen werden.

Aria hat durch ihren Autorenblick eine ganz andere Sicht auf die Dinge, etwas unvoreingenommenes, das finde ich sehr schön und ich freue mich sehr für sie, dass sie jetzt ihren ersten Roman schreiben wird. Es ist auch überhaupt nichts verwerfliches daran sich selbst als Protagonist zu nehmen, das machen immerhin viele Autoren.

Jaa, Musik kann Wunder wirken. Lisa ist hilfsbereit und nett, aber ihre Anschuldigung, dass alle Mädchen nurnoch mit sich und Chris beschäftigt sind, finde ich nicht rechtfertigt, erstens stimmt es nicht, zweitens ist das ja irgendwo auch der Sinn des Castings und drittens war sie nach Laylas Rauswurf auch nur auf sich fixiert.

Evie... Ähm ja... Dazu brauch man nicht viel sagen... Facepalm... Wie kann man nur deratig naiv und von sich selbst überzeugt sein?

Und dann haben wir zu guter Letzt noch Rosalie, was mich direkt wieder zu Chris bringt: Was zum Teufel tut er da bitte??? :O
Es ist also Sinn des Castings, etwas mit mehrern zu haben? Wie sollen da am Ende bitte keine Herzen brechen?!
Hat er seinen Verstand an Markus abgegeben, oder wo ist der hin?

... und wir beruhigen uns wieder...

So nun zur Elite: Wie ich finde eine ausgezeichnete Wahl!
Ein kleines bisschen Schadenfreude habe ich bei Evi ja schon. Länger wäre sie schwer zu ertragen gewesen. Lisa wollte sowieso nichts von Chris und für Freya ist es wahrscheinlich besser, da sie sich so aus dem Geschehen zurückziehen und besser auf Xenias Situation klarkommen kann.

Ich freue mich schon mega auf das nächste Kapitel! Das erste der Elite! ^^

In riesiger Vorfreude
Nature
02.08.2018 | 13:36 Uhr
zu Kapitel 62
Hey!

Ich komme erst jetzt dazu, weil bei uns grad Ferienlager ist und ich daher schon kaum Zeit finde die Kapitel überhaupt zu lesen, obwohl ich nichts lieber tun würde.

Dafür gibt es jetzt aber auch ein ausführliches Review in dem ich etwas zu jedem POV schreibe.

Die Idee Emmaline in den mexikanischen Geheimdienst einzugliedern finde ich genial!
Marta hat ihren Charakter gut erkannt, wofür ihr meine Bewunderung zu Teil wird, und die zweite Chance hat Emmaline wirklich verdient. Sie ist kein schlechter Mensch, ein Opfer ihrer Umstände und sie kämpft gegen ihre Dämonen.
Ich bin froh, dass wir Marta als so tollen Chara in der FF haben und sie Kaylas Freundin ist - wer möchte nicht so eine tolle Freundin?

Audrey ist offenbar doch kein Monster. Dass ihr Emmalines Aktion zu weit ging, macht sie so menschlich. Sie ist auch eine der wenigen, die Verständnis für Emmaline aufbringt, was ich bei ihr wirklich bewundernswert finde.
Audrey kann offenbar gut mit der Situation umgehen und ist stark, wenn auch durch fragwürdige Gründe wie eine geringere Konkurrenz.

Zum Artikel muss ich sagen, dass ich es wirklich faszinierend finde die außenstehende Sichtweise kennenzulernen. Wir manche Dinge auf andere wirken, obwohl sie eigentlich ganz anders sind...
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Audrey schlussfolgert, dass es sich um Liz handelt, die mit Markus anbandelt. Fragt sich nur, wie sie mit dem Wissen umgeht...

OMG! Ich schmelze sowas von dahin!
Chris macht sich ganz offensichtlich Sorgen um Kayla, das ist echt süß!
Trotzdem kommt mir das von Chris jetzt etwas überstürzt vor... Will er sich Kayla jetzt sichern und mehr Verluste verhindern? Passiert das alles jetzt nur aus Schock und Unsicherheit? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er sich jetzt ernsthaft für sie entschieden hat...

Betty hat es also wirklich wahr gemacht und ihre Auserwählte, Hope, zu ihrer Freundin gemacht.
Betty meinte ja, dass Hope echt Glück hatte, dass sie Glück hatte, dass es Xenia und nicht sie getroffen hat. Ich glaube, dass sie nicht in Gefahr war, weil sich Emmaline ja nicht nur wegen Rafael auf Xenia gestürzt hat.
Letztendlich haben wir hier aber tatsächlich das Dilemma, dass Rafael ausgerechnet an Hope interessiert ist und ich glaube diese Engel×Teufel Konstellation wird uns noch so einiges bieten.
Was genau war jetzt so lustig daran, dass Chris und Kayla sich küssen?

Ich verstehe nicht so ganz, warum sich Freya Sorgen macht, dass ihr das Gleiche passieren könnte... Immerhin findet sie Chris gut und Emmaline ist weg... Und selbst wenn andere Mädchen zu Furien werden, dann auf eine andere Art und Weise, mit der man wahrscheinlich besser umgehen kann.
Ich verstehe auch nicht, wieso sie sich jetzt aufgeben müsste... Ihre Einschätzung vom Casting hingegen, finde ich sehr gelungen.

Ja, Liz ist voll in love mit Markus, was soll man da groß sagen? Ich finde die beiden toll zusammen.
Von Markus “neuer“ Seite war ich übrigens sehr positiv überrascht. Das hätte ich ihm nicht zugetraut.

Und last but not least Matilda. Sie ist wirklich eine unglaublich starke Persönlichkeit und ich kann mir vorstellen, dass das von anderen als unnahbar und gefühlskalt missverstanden wird. Jetzt sehe ich sie das erste Mal als sehr gute Kandidatin für die Rolle der Königin. Offenbar habe ich sie bisher unterschätzt...

Immernoch stehe ich auf Martas Seite. Chris reagiert irrational, ich glaube er hat Angst (v.a. um Kayla?). Jetzt kommt doch schon so schnell die Elite, d.h. 3 Mädchen müssen gehen. Und ich hoffe echt Chris überlegt sich das mit Marta nochmal. Es wäre nicht besonders klug sie gehen zu lassen, schon allein als Informantin ist sie Gold wert, als Freundin noch mehr.

Soo, das war es jetzt endlich. :P
Wir hören uns hoffentlich schnell wieder zum nächsten Kapitel. Gelesen habe ich es schon. Es ist wirklich toll geworden (und zum Teil so unerwartet)! :)

Bis bald! Nature <3

Antwort von selectetgirl007 am 04.08.2018 | 12:31 Uhr
Hey!

Kein Problem, dafür ist das Review ja extra lang geworden!

Die Idee mit Emmaline kam mir ganz spontan während ich das Kapitel von Xenia geschrieben habe, schön dass sie dir gefällt! Ich finde es auch ganz wichtig Menschen eine zweite Chance zu geben (manchmal auch eine dritte und vierte), aber wie ich bereits in anderen Reviewantworten geschrieben habe, bin ich sehr traurig, dass Emmaline jetzt nicht mehr dabei ist.
Marta ist finde ich auch ein tollen Charakter (#Eigenlob) und ich finde es richtig, dass sie die Möglichkeiten, die ihr ihr Status bietet auch ausnutzt um anderen zu helfen.

Audrey ist eben wie alle anderen auch nur ein Mensch und gerade in ihren Gedanken kann man das finde ich recht gut erkennen. Sie ist zwar auch da immer noch ein Biest, aber man versteht ihre Beweggründe, was einfach auch daran liegt, dass ihre Erstellerin sich so viel Mühe mit der Charakterausarbeitung gegeben hat.
Sie kann sich auf jeden Fall freuen, denn wie du bereits weißt, wird es bald noch weniger Konkurrenz.

Ich habe auch immer Spaß daran so eine Meinung von außen mit einfließen zu lassen.
Mal sehen wie viel Audrey herausfindet, aber sie ist ja nicht ganz blöd und wird definitiv den richtigen Moment abwarten um ihr Wissen zu nutzen.

Was Chris wirklich will, weiß er glaube ich selbst nicht so genau. Die Fragen, die du hier stellst sind auf jeden Fall berechtigt und wie ich Kayla kenne, wird sie sich einige davon auch noch stellen.
Das einzige, was ich zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit über Chris sagen kann, ist dass er sich noch nicht entschieden hat und wahrscheinlich noch eine ganze Weile weiter alles ausprobieren wird.

Ja, Betty und Hope haben sich wirklich angefreundet.
Ich persönlich denke auch nicht, dass Hope in Gefahr war, aber Betty hat vielleicht nicht so einen guten Überblick wie wir ihn als Leser haben.
Die Kombination Raphael und Hope wird auf jeden Fall noch für Probleme sorgen, da können wir uns auf einiges gefasst machen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Freya als Charakter sowieso nicht 100% verstehe. Sie fällt mir auch eher schwer zu schreiben, aber ich glaube, dass diese Probleme, die sie nach den Angriff hat trotzdem irgendwie berechtigt sind.

Liz und Markus sind glaube ich gerade der Teil der Geschichte, in dem am wenigsten Probleme auftauchen, zumindest nachdem sie jetzt mit Chris geredet haben.

Ich mag Matilda. Sie ist wirklich stark und du hast vielleicht recht, dass manche sie missverstehen.
Ich denke auch, dass sie durch ihren ganz anderen Blickwinkel als Königin durchaus bestehen könnte, wenn sie denn überhaupt vor dieser Aufgabe stehen wird.

Marta hat wie ich finde sehr richtig gehandelt.
Chris hat vermutlich wirklcih Angst, aber ich denke, dass er viele Dinge nur im Affekt gesagt hat und Marta eigentlich sehr schätzt und für ihre Wohltätigkeit bewundert. Wenn du mich fragst ist er wirklich einfach nur beleidigt, dass er nicht in den Plan eingeweiht war und auch erst so spät gemerkt hat, dass etwas nicht stimmt.

Ich freue mich wirklich auf dein nächstes Review, aber stress dich damit bitte nicht. Ich kann warten.

LG selectetgirl007
26.06.2018 | 18:06 Uhr
zu Kapitel 61
Ehm, Raphael ist schon ein Arsch, oder?

und damit ein Hallo zu meiner Review. Ich habe jetzt erst das Kapitel gelesen, damit ich auch schnell was dazu schreiben kann. Nunja, meine Gedanken sind ein wenig wirr. Ich muss erst verstehen, was genau passiert. Raphael ist schon ein Arsch, oder? - warte, das sagte ich bereits.

Zu Beginn des Kapitels 60 sagst du, dass Mädchen, die nichts schicken, Konsequenzen haben werden. Ja, das kann ich nachvollziehen. Das ist halt eine MMFF. Es ist total anstrengend, wenn man dann einfach nicht mitmacht & man ewig lange warten muss, damit überhaupt etwas kommt. Aber das hast du ja erst einmal hinter dir, da endlich - nach gefühlten Monaten - der Maskenball stattgefunden hat. Passend dazu die ganze Dramatik. :D

Die ganze Geschichte fängt ja mit der Pov von Emmaline an. Ich mag sie ja. Du aber auch. Auf jeden Fall mag ich sie, auch wenn ich im RL sehr viele Sorgen machen würde, wenn ich wüsste, was mit ihr los ist. Aber das schöne ist ja, dass wir als Leser allwissend sind. Normal erscheint sie zeitig verrückt. Besonders wenn man das letzte Kapitel liest, lol. Der Maskenball war sehr nett geschildert. Man hat einen ganz guten Überblick bekommen, was so vorgefallen ist. Das aus der Sicht von Emmaline gelesen zu haben, war sehr spannend. Man muss halt sagen: Ihre Sicht bestand halt einerseits von beschreibenden Aspekten und andererseits von ihren verborgenen Gefühlen. Auch wurde immer mal wieder erwähnt, dass sie ein Plan hatte, aber darauf ist man schlussendlich nicht eingegangen. Das verleiht obv auch Spannung.

Dass Layla gehen musste, war absehbar und empfinde ich auch nicht als weiter schlimm. Süß fand ich hier vor allem Lisa, die geweint hat, weil sie ihre beste Freundin "verloren" hat. Layla selber hat es ja mehr mit Fassung genommen und einfach eingesehen, dass es nichts wird und sie dadurch nicht glücklich wird. Da sie auch nicht auf die Krone aus ist, kann man sich die Frage stellen, was sie eigentlich noch im Palast will..außer Ferien, Luxus, Spaß und solche Sachen. Es ist gut, dass diese Entscheidung recht unkompliziert verlaufen ist.

Auf Emmaline & Raphael bin ich ja vorhin gar nicht eingegangen. Ich fand es von Emmaline sehr überraschend, wie sauer sie sich gefühlt hat, als Xenia kurz mit ihm tanzte. Da merkte man ihr sehr stark ihre Eifersucht, die schon bisschen übertrieben war an. Sie hat am Ende des Tages trotzdem das bekommen, was sie will. Dass sich Raphael auch darauf einlässt... . Mmmh. Wir wollen ja niemanden ihren Spaß vergönnen, aber...ich weiß nicht. Raphael macht gefühlt mit mehreren Mädchen gleichzeitig rum und Emmaline schafft es innerhalb weniger Worte, ihn zu verführen. Nichtsdestotrotz ist Raphael ein klassischer Badboy, den wir ja alle gerne haben. Aber wenn wir ihn ganz nüchtern als Person betrachten, dann...ist er einfach ein Arsch. xD

Ich bin sehr gespannt, was mit ihm passieren wird bzw. ihn welche Richtung er sich entwickelt. Interessant wird auch sein, mehr von ihm zu erfahren. Denn er ist noch ein wenig unscheinbar.

Jetzt kommen wir mal zum Kapitel, das wirklich Drama war und ein wenig anders. Anders auch vor allem wegen des Stils. Ich mochte die kleinen Flashbacks & das Kapitel an sich war von der Form her sehr spannend geschrieben. Plötzlich wacht Xenia auf und man weißt nicht genau, was sie hat. Nur sie hat was und etwas Schlimmes ist über Nacht passiert. Man erfährt im Laufe des Kapitels immer mehr und es wird immer spannender. Diesen Aufbau der Spannung mag ich.

Wenn wir zu Emmalines Tat übergehen, muss ich sagen, dass das schon sehr krank ist. Mir tut Xenia da auch sehr leid. Messerangriff. Emmaline ist nicht ganz dicht im Kopf. Das war aber etwas, was wir sowieso wussten. Es ist einfach krank. Kein Wunder, dass man sie daraufhin in eine Anstalt steckt. Selbstverständlich wird sie auch aus dem Casting ausgewiesen (was sehr traurig ist). Ich hoffe aber inständig für sie, dass man ihr mit ihren dunklen Gedanken dort hilft. Sie verdient diese Angst halt auch nicht & für Xenia hoffe ich, dass sie einfach gesund wird.

Dass Xenia gehen will, ist nachvollziehbar. Besonders da Chris auch gemerkt hat, dass Xenias Interesse nicht ihm gilt. Raphael ist wieder der Typ, der sie in diese Situation gebracht hat. Ach, der Raphael. Ich fand es insgesamt sehr interessant, welche Richtung Xenia eingeschlagen hat. Mir erschien sie immer so unscheinbar...und leider auch hart ausgedrückt bedeutungslos. Jetzt hat sie immerhin ihr Moment bekommen.

Ich bin dann mal wieder =)
Liebe Grüße
Meliha

Antwort von selectetgirl007 am 24.07.2018 | 16:05 Uhr
Definitv!

Ich finde wirklich, dass es bei einer MMFF nicht besonders schön ist, wenn man sich als Leser nicht meldet, mehr als bei jeder anderen Geschichte. Natürlich ist man mal nicht da oder guckt nicht nach, aber nach 2 Erinnerungsmails und über zwei Monaten, ist man dann auch irgendwann selber schuld...

Ich liebe Emmaline als Charakter immer noch heiß und innig, es hat mir so viel Spaß gemacht über sie zu schreiben, dass es mir wirklich leid tut, dass sie jetzt nicht mehr dabei ist.

Laylas Rauswurf erschien mir sehr naheliegend und ich habe lange schon das Gefühl gehabt, dass sie nicht ewig bleiben wird, was aber auch daran liegt, dass du mir damals gesagt hast, dass Charlotte dein "Hauptcharakter" sein soll.
Aber für Lisa tut es mir, weil sie zu den anderen Mädchen bisher nicht so viel Kontakt hatte und es ihr sicherlich schwer fällt Anschluss zu finden.

Emmaline ist definitiv sehr besitzergreifend und eifersüchtig, was vielleicht nicht die besten Eigenschaften sind, wenn man es mit Jungs wie Raphael zu tun hat.
Aber wie du schon festgestellt hast, weiß sie was sie tut und kann ihr ganz leicht um den Finger wickeln.
Aber ganz ehrlich, wer hätte erwartet, dass er bei so einem Angebot lange wiederstehen kann?

Raphael wird sich definitiv weiter entwickeln und im Verlauf des Castings erwachsen werden. Auf ihn warten noch so einige Prüfungen und Probleme, die ich keinem wünschen würde.

Das Kapitel von Xenia, eines meiner persönlichen Lieblingskapitel glaube ich, ist wirklich etwas anderes als alle anderen Kapitel bisher.
Ich freue mich total darüber, dass du den Spannungsaufbau so gelungen findest, ich hatte wirklich Freude daran dieses Kapitel zu schreiben.

Emmaline ist wirklich nicht ganz dicht und hier gipfelt der konflikt, der sich zwischen ihr und Xenia aufgebaut hat in einem wirklich blutigen Ende.
Es tut mir wirklich weh Emmaline aus dem weiteren Verlauf der Geschichte zu verbannen, aber es ist einfach ihr Schicksal gewesen, mir war von Anfang an klar, dass sie an diesem Punkt das Casting verlassen würde.

Xenias Entscheidung finde ich persönlich richtig und nachvollziehbar, denn immerhin empfindet sie nichts für Chris und nicht genug für Raphael, um nach diesem Schlag weiter um ihn zu kämpfen.
Wie du schon gesagt hast, hier hatte sie ihren großen Auftritt und hier endet der Teil ihrer Geschichte, den wir begleiten.

GVLG selectetgirl007
21.06.2018 | 18:12 Uhr
zu Kapitel 61
Hey,
Das ging ja fix. Wiedermal ein sehr schönes Kapitel.
Mir ist erst gerade wieder eingefallen das Emmaline ja mit inneren Dämonen kämpft, da habe ich schon daran gedacht das sie irgendwann mal so richtig ausflippen wird. Ich habe allerdings nicht damit gerechnet das es so schnell passiert. Da kann einen Xenia ja richtige leid tun. Vorallem ein Messer in den Arm zu bekommen, die Arme. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie schmerzhaft das ist. Es ist auch verständlich das sie das Casting verlassen möchte, da es ja immer noch die Chance besteht das soetwas wieder passiert, vorallem jetzt wo es auf die Elite zugeht. Aber ehrlich gesagt traue ich den anderen Mädels soetwas nicht zu. Oder wenn es da noch jemanden gibt der handgreiflich wird, denke ich nicht das das mit einem Messer im Arm enden wird, sondern eher mit einem abgebrochenen Nagel oder blauen Flecken. Hoffen wir mal das nicht noch so ein Zwischenfall geschiet.
Da Emmaline und Xenia jetzt aus dem Casting ausgeschieden sind, ist ja theoretisch nur noch Hope da, die etwas für Raphael empfindet. Das kann so eine richtig schöne BadBoy und ruhiges Mädchen Geschichte werden, die wir um ehrlich zu sein doch alle mögen.  &lt;3 Aber ich denke das da noch etwas passiert, irgendwie wäre es viel zu simpel wenn die beiden jetzt so einfach zueinander finden würden. Vielleicht bricht Emmaline aus der Klapse aus und stattet den Palast irgendwie einen Besuch ab. Ich bin gespannt.
Die Sache mit den Flashbacks fand ich auch gut und gut umgesetzt. Kannst du ruhig wiederholen. Erst dachte ich ja das Xenia wegen einen Angriff von Rebellen oder so in der Krankenstation liegt, aber da sie die einzige war, konnte das ja schonmal nicht stimmen.
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und bin gespannt was so alles passiert.
Bis zum nächsten mal und noch einen schönen Abend.

GVLG jule

Antwort von selectetgirl007 am 24.07.2018 | 15:48 Uhr
Hi
Danke für dein Lob.
Emmaline hat es definitiv nicht leicht und wie du schon gesagt hast, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie ausflippt.
Xenia kann einem wirklich leid tun, aber ihre Entscheidung das Casting zu verlassen, kann ich definitiv nachvollziehen, denn selbst wenn nicht nochmal etwas passiert, wird sie sich im Palast vermutlich nicht mehr wohlfühlen.

Ich kann dir schon mal verraten, dass Raphael und Hope (noch) kein Happy End bekommen, das wäre viel zu einfach...
Es wird noch so einiges passieren, ob das gut oder schlecht ist, überlasse ich euch Lesern.

Ich hatte irgendwie einfach große Lust dieses Flashbackkapitel zu schreiben, vor allem weil ich im Moment ein wenig mit verschiedenen Stilen herumprobiere und sich das einfach angeboten hat.

Ich bin schon fleßig am nächsten Kapitel, auch wenn es schwer ist bei dem Wetter draußen am laptop überhaupt etwas zu erkennen...

GVLG selectetgirl007
20.06.2018 | 18:28 Uhr
zu Kapitel 61
Huhu!

Das ging ja schnell!
Das neue Kapitel ist dir wirklich gut gelungen und ich finde das auch mit den Zeitsprüngen nicht verwirrend, wobei es etwas weniger auch getan hätten.

Der Titel hat es bereits verraten und eigentlich haben wir alle drauf gewartet, dass es passiert.

Ich verstehe nur nicht ganz, warum du uns am Anfang fragst was wir glauben, wie Chris reagieren wird, wenn du es am Ende selbst schreibst.

Was Emmaline betrifft das gleiche, allerdings glaube ich nach deiner letzten Reviewantwort, dass wir eventuell doch noch nicht das letzte Mal von ihr gehört haben.
Irgendwie wäre es ja auch zu simpel, wenn Hope und Raphael jetzt einfach zusammen kommen würden.

Sollten sowohl Emmaline und Xenia gehen, sind wir ja nirnoch bei 13 Mädchen, oder?
Es geht rasant auf die Elite zu!

Soo, dann hören wir uns hoffentlich schnell wieder! :)

Herzlichst Nature

Antwort von selectetgirl007 am 24.07.2018 | 15:43 Uhr
Hi

Es freut mich sehr, dass dir das neue Kapitel gefallen hat.

Ehrlich gesagt, hatte ich die Frage zu beginn des Kapitels schon geschrieben, bevor ich mir 100% sicher über das Ende war, deswegen steht sie da ein wenig unpassend...

Emmaline wird sicherlich noch mal vorkommen, ich bins chon gespannt was ihr das zu sagt.

Es geht wirklich sehr schnell auf die Elite zu, vor allem weil ich schon dabei bin das nächste Kapitel zu schreiben, aber das dauert, denn dieses Kapitel wird lang. Sehr sehr lang.

GVLG selectetgirl007
20.06.2018 | 17:20 Uhr
zu Kapitel 60
Hey!

Ich melde mich auch endlich mal!
Endlich ist es da, das Kapitel was wir uns so sehr herbeigesehnt haben!
Ich hoffe, dass in den Kapiteln noch ein paar Details über den Ball ans Licht kommen, z.B. was mit den Markus, Chris und Manuel auf dem Ball so los war.
Die Altersbeschränkung kannst du meiner Meinung nach so lassen.
Marta hat sich mit Emmaline angefreundet. Ich vermute dahinter auch den Hintergrund mehr über sie herauszufinden, trotzdem ist es schön, dass es Emmaline hilft.
Genauso wie ich froh bin, dass die Tanzstunden für die meisten Mädchen wirklich schön und wichtig sind.
Emmaline hat es tatsächlich getan! Und ich finde du hast das gut dosiert geschrieben.
Hope und Raphael ist wirklich so ein typische Kombi: der Bad Boy und die Unschuldige. Trotzdem ist das immer wieder super: man liest es gerne und in der Realität ist das ja teils auch so.
Das wird eine richtig coole Nebenstoryline, besonders mit den Seitensprüngen, Eifersuchtsdramen und dem finalen Kampf um die große Liebe.

Okay, jetzt wieder zurück ins hier und jetzt!
Layla musste gehen und ich bin sehr gespannt wie es jetzt weiter geht.

Herzlichst Nature

Antwort von selectetgirl007 am 20.06.2018 | 17:45 Uhr
Hi

Schön von dir zu hören.
Ich weiß noch nicht wie viel wir noch über den Ball erfahren werden...
Martas und Emmalines Freundschaft hat für die Geschichte einen besonderen Grund, aber welcher das ist, wird sich erst im übernächsten Kapitel zeigen.
Die Tanzstunden waren wirklich eine gute Idee und sie passen für mich einfach so perfekt in die Geschichte. Deswegen freue ich mich immer so sehr, wenn Leser Ideen einbringen, die sich dann zu so etwas Gutem entwickeln.
Emmaline hat es eskalt durchgezogen würde ich mal sagen.
Schön, dass es dir gefallen hat. Wie ich bereits geschrieben habe, wollte ich der Fantasie noch ein bisschen Raum geben, vor allem bei so einem sensiblen Thema.
Was aus Hope und Raphael wird, könnte auch noch wirklich interessant werden, mal sehen was ich noch daraus mache. Im Moment habe ich nur ein paar grobe Ideen.
Ich freu mcih schon so auf eure Reaktionen zu den nächsten Kapiteln und bin wirklich gespannt was ihr so sagt.

LG selectetgirl007
18.06.2018 | 21:49 Uhr
zu Kapitel 60
Hey, endlich ging es um den Maskenball. Schön das alles so geklappt hat, wie es sich die Mädchen erhofft haben. Schade das wir nicht ganz so viel über den Ball erfahren haben, aber da können wir ja auch unserer Fantasie freie lauf lassen.
Die Szene mit Hope und Raphael auf dem Balkon oder Terrasse, war echt süß und dann die Gedanken die Raphael über Hope hatte. <3 Ich habe mich richtig gefreut und auch darüber das Hope mal ein bisschen mehr erwähnt wurde als in den anderen Kapiteln davor.
Ich finde nicht das du die Geschichte auf 18 stellen musst, da du ja nichts beschrieben hast was wirklich passiert ist. Theoretisch wissen wir es ja nicht, sie können ja sonst was gemacht haben. Vielleicht haben sie ja auch beschlossen das sie Karten spielen, nachdem Emmaline sich umgedreht hat. ; D Wer weiß :)
Ach ja noch mal was zum Ball. Ich habe mir mal vor einer Weile die Kleider der anderen angesehen, da ist Hope ja schon mit ihrem Kleid aufgefallen. Ich dachte es nehmen viele rote Kleider, aber neben Hope hatten ja höchstens zwei andere Mädels rote Kleider an. Da ist Hope ja richtig aus der Reihe gestochen, vor allem weil viele Mädchen Kleider in der gleichen Farbe oder Farbfamilie an hatten, wenn ich mich richtig erinnere.
Ich bin schon gespannt wie es weiter geht und wann Marcus und war es Liz(?), ich habe es nicht so mit Namen sorry, ihre Beziehung offenbaren. Und ob es raus kommt was Raphael und Emmaline diese Nacht gemacht haben und die eventuell daraus folgenden Konsequenzen. Auch frage ich mich wie es mit Hope und Raphael weiter geht, ich habe ja Hoffnungen das da noch was passiert, vor allem nach dem was Raphael über Hope gedacht hat. Ich bin gespannt und freue mich auf das nächste Kapitel.
Und bevor ich es noch ganz vergesse zu sagen : Du hast mal wieder ein schönes Kapitel geschrieben und mir gefällt die Story echt, eigentlich habe ich nichts auszusetzen.
Bis zum nächsten mal und noch einen schönen Abend.
Lg jule

Antwort von selectetgirl007 am 19.06.2018 | 12:06 Uhr
Hi
ich habe mich schon die ganze Zeit so auf dieses Kapitel gefreut.
die Mädchen haben wirklich alles gut organisiert und so gab es einen fast reibungslosen Ablauf.
Es ist finde ich sehr wichtig seine Fantasie bei solchen Geschichten auch zu benutzen, es wäre auch ein bisschen komisch gewesen, wenn Emmaline jede Aktion von jedem Mädchen lang und breit beschrieben hätte.
Schön, dass die die kleine Szene mit Hope und Raphael gefallen hat. Mal sehen was da noch so alles passiert...
Wahrscheinlich hast du Recht und Emmaline und Raphael haben einfach nur Karten gespielt!
Ich kann mir auch sonst nichts vorstellen, was sie gemacht haben könnten XD
Es waren tatsächlich sehr viele blaue Kleider dabei, hope ist also auf jeden Fall aufgefallen.
Ob und wann Markus und Liz sich den anderen offenbaren, ist noch ein Geheimnis, aber nach dem Gespräch mit Matilda wird Liz wahrscheinlich genug Mut aufbringen können, um mit Chris zu sprechen.
Die Geschichte mit Raphael und Emmaline wird noch eine verheerende Konsequenz haben, wie ich bereits angedeutet habe. Dazu gibt es im nächsten Kapitel mehr zu lesen.
Hope wird sich wohl noch ein wenig mit raphael befassen müssen, mal sehen was auch Betty dazu sagt, denn immerhin hatte sie ja Hope als ihre Verbündete erwählt und wird bestimmt ziemlich sauer, wenn Raphael sie sich jetzt schnappt.
Das nächste Kapitel kommt auf jeden Fall noch diese Woche, mal sehen wann ich damit wieder zufrieden bin.
Danke für deine lieben Worte, sowas motiviert einfach dazu weiter zu schreiben.
GVLG selectetgirl007
17.06.2018 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hey:)
Das Kapitel hat mir gut gefallen, nur hätte ich mich vlt noch gefreut mehr über den Ball zu erfahren und wie sie die anderen Mädchen wahr nimmt
Ich fand die Scene mit Raphael gar nicht so extrem und hätte mich vlt sogar noch über die Gefühle beider gefreut und wow anscheinend hat er wirklich viele Verehrerinnen xD
Bin gespannt was die Scene für Konsequenzen aufbringt und ich würde mich auch riesig über ein Outing von Liz und Markus freuen
Lg Karla :)

Antwort von selectetgirl007 am 18.06.2018 | 20:56 Uhr
Hi
Schön, dass es dir gefallen hat. Dieses Kapitel liegt mir wie gesagt ziemlich am Herzen.
Über den Ball werden wir vielleicht rückblickend aus anderer Perspektive noch mehr erfahren. Ich weiß es aber noch nicht so genau.
Aber wenn das nicht der Fall ist, kommt irgendwann bestimmt noch ein Ball.
Es war mir wichtig diese Szene auf jeden Fall mit rein zu nehmen, aber ich wollte auch nichts zu detailreich beschreiben. Wir haben ja alle eine Fantasie.
Die Konsequenzen dieser Szene gibt es im nächsten Kapitel, das schon fast fertig ist. Irgendwie habe ich im Moment wohl etwas mehr Zeit zum Schreiben als sonst...
GVLG selectetgirl007
12.06.2018 | 18:24 Uhr
zu Kapitel 59
Hallo^^

Weißt du, dass ich gerade 5 Minuten gebraucht habe, um mich daran zu erinnern, dass Layla ursprünglich mein Charakter war? xD
Naja, ich wollte dir eine wirklich kurze Review hinterlassen und zeigen, dass ich noch am Leben bin und fleißig mitlese.

Irgendwie vergeht die Zeit sehr schnell und momentan habe ich einfach viel weniger Zeit als früher. Aber hey, jetzt ist die letze Klausur für Q1 geschafft. Ich bin hier auch nicht mehr soo aktiv. Ich bin hier ab und zu da, um etwas zu lesen. Vor allem von dir =)

Nachdem ich wieder so undendlich lange über mich gesprochen habe, muss ich mich mal auch den letzten Kapitel widmen. Ich finde es sehr schön, dass die Geschichte an Spannung gewinnt. Nicht, dass du nicht gut schreibst oder so, aber langsam passiert mal was auch im Palast. Damit meine ich vor allem auch die Rauswürfe und auch neuen Erkenntnissen. Die Geschichte ist im Laufen und die Mädchen lernt man auch jetzt richtig kennen. Sie selber lernen sich auch richtig kennen.

Ich erinnere mich an Liz, die weinend beichtet, dass sie gar nicht in Chris verliebt ist, sondern jemanden anders ganz nett findet. Man muss halt auch ehrlich sagen, dass sich keine 30 Mädchen in einen Prinzen verlieben werden. Ist ja beim Bachlor auch nicht anders. Trotzdem verschreibt man sich dem Kerl dann aber auch, weil man ja beim Casting mitmacht. Martilda (?) hat Recht. Es war klar, dass sich die Mädchen in die attraktiven Brüder verlieben würden. Natürlich hat man da in der Situation Angst. Es bricht nun einmal gegen die Regel, die besagt, man dürfe nicht mit jemand anderen zusammen sein, wenn man sich der Show verschreibt. Aber was will man machen? Die Liebe kommt und geht, so wie sie will. Es wird nicht ganz einfach sein, aber Liz wird das schon schaffen. Ich finde es prima, wie hier Martilda reagiert hat. Ich kann Liz irgendwie voll verstehen & Gefühle. Man findet etwas Schönes, aber deine Umstände verbieten es dir, sorglos zu sein. Ich glaube aber fest daran, dass das gut enden wird.

Wenn mein Charakter schon dran kommt, werde ich auch dazu wohl was schreiben. Ich finde die Entscheidung bzw. die Erkenntnis von Layla vernünftig. Man muss nicht auf Zwang jemanden leben. Wenn man sich anmeldet, hat man natürlich die Hoffnung, dass da was werden kann. Aber wenn man die Chance dann hat und merkt, dass das nichts wird, ist es wichtig, sich das einzugestehen. Das haben beide gemacht, was sehr schön zu lesen ist. Ich mag Layla dafür, dass sie nicht krankhaft dahinter rennt. Natürlich stehen ihre Gefühle wirr. Wenn man sich beim Casting anmeldet, soll man um den Herzen des Prinzen kämpfen. Wenn man merkt, dass das genau nicht der Fall ist, gibt es kein Grund mehr, im Palast zu bleiben. Daher nehme ich stark an, dass sie bald geht. Sie geht aber, denke ich, in Reinen gewissen. Ich mag sie dafür, dass sie nicht hinter der Krone rennt, sondern für ihren Herzen. Das macht das ganze sehr schön.

Ich wollte dir sagen, dass ich das Gefühl habe, dass sich dein Schreibstil nochmal um ein tick verbessert hat. Verstehe mich nicht falsch, ich war schon immer ein Fan von deiner Schreibweise. Aber im Vergleich zu früher merkt man dir deine Steigerung an. Sehr gut! Irgendwie ist das ganze viel authentischer, logischer und auch flüssiger. Wenn man deine Kapitel liest, habe ich das Gefühl, dass du sofort das schreibst, was dir in den Sinn kommt..was du dir in deinem Kopf ausmalst. Es liest sich nicht erzwungen.^^

Mir fällt auf, dass es mir Spaß macht, dir zu schreiben. Ich glaube, ich sollte mir wieder öfters dafür Zeit nehmen. Auch wenn das jetzt relativ oberflächlich war. :D

Liebe Grüße
Meliha

Antwort von selectetgirl007 am 16.06.2018 | 16:07 Uhr
Hi

Das ist ja lustig, irgendwie kam sie ja aber auch wenig vor und von deinen zwei Mädels hab ich mich eher auf Charlotte konzentriert.
Schön, dass du noch dabei bist.

Ich bin ja auch in der Q1 und muss noch zwei Prüfungen in einem extra Kurs schrieben, von dem ich irgendwie dachte, dass ich dafür Zeit haben würde...
Aber wirklich schön, dass du dich meldest.

Es ist ja am Anfang einfach so, dass nicht viel passiert, weil Chris ja auch nciht gleich mti allen Mädchen in die Kiste springen soll, wenn du verstehst wie ich das meine.
Jetzt passiert aber wirklich mal langsam etwas, von den Mädchen erfährt man immer mehr und auch von den Prinzen.

Die Geschichte mit Liz finde ich auch relativ Realitätsnah, weil sich wie du sagst nicht alle in den gleichen Menschen verliben können.
Ich glaube auch, dass Matilda sie auf jeden Fall aufbauen kann und sie, wenn sie mit Chris spricht etwas von ihren Sorgen verlieren wird.

Auch die Entscheidung von Layla, dass sie gehen will, weil sich zwischen ihr und Chris keine echten Gefühle einstellen, zeigt finde ich, etwas Realität, denn ihr geht es ählich wie Liz, nur dass sie eben nciht i jemand anderes verliebt ist, sondern in niemanden. Aber auch sie möchte keinen Platz beanspruchen, aus dem für sie nichts werden kann.
Es ist klar, dass sie erst etwas verwirrt ist, aber meiner Meinung nach hat Chris hier richtig reagiert.
Für sie ist das Herz wichtiger als die Krone und das merkt man ihr hier deutlich an.

Danke für das Lob. Ich schreibe tatsächlcih einfach immer drauf los. natürlich habe ich eine grobe Idee im Kopf, zum Beispiel wusste ich, dass Layla gehen wird oder dass Evi verblendet von sich selbst ist, aber wie es genau dazu kommt, entwickelt sich bei mir erst wenn ich die Worte tatsächlich hinschreibe und meistens passt es mir mich dann perfekt in die Geschichte. Ich habe glaube ich in den letzten 60 Kapiteln dieser MMFF erst zwei Mal etwas beim Korrigieren noch inhaltlich verändert. Satzstellung und rechtschreibung muss ich jedes Mal verbessern, aber der Verlauf der Geschichte ist einfach da und gefällt mir im nachhinein auch fast immer.

Ich freue mich natürlich imer wenn du mir schreibst!
GVLG selectetgirl007