Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
Katharina (anonymer Benutzer)
31.08.2017 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Erzählerstimme,
ich lese ja allgemein nicht so oft Fanficton....., aber WOW!
Das hier ist wirklich lesenswert;-) Das erste Kapitel fand ich ziemlich spannend, auch die die Stimmung zwischen Judith und ihrem Vater.
Wie sie versucht zu ihrem Vater nett zu sein, aber er sie ... naja... sozusagen ...missbraucht wird.
Als ich gelesen habe das sie missbraucht wird, war meine erste Reaktion OMG! und ich hatte die Augen weit aufgerießen.
Weil du die stelle schon ziemlich genau beschrieben hast.
Kleiner Tipp: Du hättest die Stelle vielleicht noch etwas genauer beschreiben können, also z.B Wie sie isich danach gefühlt hat oder so.
Aber sonst sehr gut!

Liebe Grüße Katharina

Dir wünsche ich einen schönen Donnerstagabend!

Antwort von Erzaehlerstimme am 02.09.2017 | 15:22:28 Uhr
Hallo Katharina,

da hast du dich ja zu einem völlig anderen Projekt in meinem Portfolio verirrt - danke für deine Rückmeldung auch hierzu! :)

Ich muss gestehen, das ist die allererste Fanfiction, die ich jemals geschrieben habe und generell auch der erste kreative Text, an den ich mich freiwillig gesetzt habe. Dementsprechend ist er von lauter Fehlern und auch Unsicherheiten durchzogen. Zwar habe ich den Text vor gut eineinhalb Jahren noch einmal völlig neu überarbeitet, aber das heißt nach meinem heutigen Standard immer noch nichts, wie ich leider auch zugeben muss.
Dass dir der Text gefällt, freut mich, auch wenn ich selbst nicht mehr allzu viel Begeisterung für ihn aufwarten kann. Zwar ist Judith aktuell eine Vorlage für eine Figur, die in einer meiner freien Arbeiten vorkommen soll, aber insgesamt gibt es definitiv Momente, in denen sie mir nicht besonders gelungen ist (entweder weil es übertrieben oder eben etwas unüberlegt war). Aber ich werde diese FF keinesfalls löschen, denn sie zeigt, wie sehr ich mich entwickelt habe und manches Mal schaue ich auch noch einmal rein, um zu sehen, wie viel ich gelernt habe, seit ich hier veröffentliche.

Zu deiner Anmerkung: Nein, das habe ich nicht vor zu ändern. Vergewaltigung ist ein sehr empfindliches Thema und ich maße mir nicht an, zu wissen, was in einem Opfer nach so einem Trauma in sich vorgeht. Dafür fehlt mir einfach der Horizont und ich fände es nicht besonders gefühlvoll echten Opfern gegenüber. Das ist absichtlich weggelassen, aber ich kann deinen Wunsch das genauer zu erfahren durchaus nachvollziehen.

LG und dir noch ein schönes Wochenende,
Erzaehlerstimme :)
17.04.2016 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Stev-, Steff-, Stephen.
HAHA, du bist GAAAY!
Ich habe das Lesen beendet, weil das Kake ist mit dem schlechten Zombies!!
Wie alt bist du?
Such dir n JOB!!

Nee, mal ganz im ernst. Ich mag deine Geschichte. Auch wenn ich mir noch immer nicht so ganz sicher bin, ob ich Judith leiden kann oder nicht. Aber darüber haben wir uns ja auch schon oft genug unterhalten. Deinen Merle feier ich ich übrigens immer noch xD
Jedenfalls sitze ich grad am Pc und dachte, dass ich dich mal ein bisschen überrasche c:
Hoffentlich denke ich dran, deine Geschichte weiterzulesen, hab im Bus morgens ja eh nichts zu tun. Wenn ich dann mal fertig bin, werde ich auch die Vorgeschichte lesen und dir unter beides nochmal was hinterlassen. Ich denke es ist mal ganz schön was unter seiner FF stehen zu haben.
See ya later, alligator!

Antwort von Erzaehlerstimme am 17.04.2016 | 16:54:42 Uhr
Selber, du Pinguin.
Und einen Job habe ich sogar ;D

Ich weiß auch nicht, ob ich Judith leiden kann, da können wir ja einen Club aufmachen.
Aber ok, Merle mag ich auch sehr gerne und ich freue mich, dass er dir bei mir auch gefällt!
Juhti, dann werde ich dich da bei Gelegenheit mal drauf ansprechen und abprüfen, ob du wirklich weiterliest ;P
Too-da-loo, kangaroo.