Autor: Lixel
Reviews 1 bis 25 (von 29 insgesamt):
07.09.2019 | 21:41 Uhr
zur Geschichte
Liebe Lixel,
ich wundere mich grade über mich selbst, dass ich diese deine Geschichte noch nie gelesen habe. Wie kommt es? Habe ich mal den Anfang gelesen und dann keinen Bezug gefunden? Ich verstehe es selbst nicht.
Jetzt habe ich sie jedenfalls in einem Rutsch durchgelesen. Ich muss gestehen, dass ich sie wirklich schnell gelesen habe und dadurch sicher auch manches Schönes beim Lesen nicht gut genug aufgenommen habe, aber ich war einfach so drin und hatte heute wenig Zeit und wollte aber unbedingt das Ganze lesen.
Und jetzt muss auch unbedingt noch ein kurzes Review sein, denn: Deine Geschichte ist wirklich toll und berührend!
Jamie ist ein interessanter Charakter, in den man sich beim Lesen gut hineinversetzen kann, und ich finde deine Idee, sie an fast der gesamten Handlung der ersten Staffel teilnehmen zu lassen und dabei die Handlung der Serie fast unverändert zu lassen, sehr schön. Ihre und Alex Chemie hast du auch sehr gut geschildert und man kann sich die beiden gut zusammen vorstellen.
Wirklich beeindruckt bin ich aber von deinem Ende. Ich bin sehr froh, dass du dich dafür entschieden hast, Alex wie in der Serie sterben zu lassen. Nicht, weil mich das nicht auch total traurig macht, aber weil es einfach so ist und in die Serie gehört. Ich wünschte, Alex wäre in der Serie nicht gestorben. Aber weil er gestorben ist und sein Tod nun dazu gehört, fühlt sich deine Geschichte für mich mit Alex Tod am Ende richtig an, schrecklich traurig, aber richtig. Und du gibst seinem Tod bei allem Traurigen und Bittersüßen doch irgendwie mehr Sinn und Trost mit, als ich das in der Serie wahrgenommen habe. Ich bin sehr froh, dass er Jamie vorher von seiner OP erzählt hat. Und ich bin sehr froh, dass sie ihm danach den Brief schreiben und ihn noch einmal "treffen" konnte. Beides hast du sehr schön und berührend geschrieben! Das war ganz "toll" zu lesen (also "toll" im Sinne von "bewegend").
(Und ich kann mir vorstellen, was für ein besonderer, bittersüßer und trauriger, Moment für dich gewesen sein muss, das letzte Kapitel und den Epilog zu schreiben.)
Ich danke dir für diese schöne berührende Geschichte!
LG, Ilcuvi
27.12.2018 | 00:57 Uhr
zu Kapitel 37
Ich bin die ganze Zeit voll am heulen und habe mit meiner inneren Stimme gestritten ob ich weiter lesen soll oder nicht. Letztendlich könnte ich nicht aufhören. Du hast wirklich sehr schön geschrieben und es definitiv gedacht den Lesern das Herz zu "zerficken"
04.01.2017 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 1
Hello Lixel, ich wollte dir unbedingt ein Review dalassen, nachdem ich die letzten paar Stunden damit verbracht habe, deine Geschichte zu lesen (und du hast um ehrlich zu sein die Ehre mein erstes Review zu bekommen. :) Nur mal so am Rande bemerkt.)

Also zuerst wollte ich dir sagen, dass ich echt traurig war, als die Geschichte zu Ende war und das nicht nur, weil Alex gestorben ist, sondern auch weil es einfach zu Ende war. Nachdem ich entdeckt habe, dass es tatsächlich Fanfictions zu der Serie gibt (wo habe ich das letzte Jahr nur gelebt?), habe ich sofort überall reingelesen und die Tatsache, dass es sich bei deiner Geschichte um eine Alex/OC-Geschichte handelt, machte alles noch viel besser. Rest in peace, Alex. ... Natürlich ist es gut, dass sie zu Ende ist. Die Geschichte in die Länge zu ziehen, wäre sicher nicht positiv gewesen und mir war von Anfang an klar, dass Alex sterben muss, da es sonst irgendwie nicht gepasst hätte und eben ... einfach nicht richtig gewesen wäre.

Zu Jamie. Ich finde sie trotz Essstörung unglaublich sympathisch. Ich weiß gerade gar nicht, erfährt man in der Geschichte, welchen Grund es eigentlich für ihre Essstörung gab? Mir fällt es zwar gerade nicht ein, aber auch ohne triftigen Grund für ihre Essstörung habe ich sie jetzt als sympathisch in Erinnerung. Ihre Freundschaft mit Olga finde ich super und ihre erste Begegnung ist einfach klasse, unter anderem diesen Dialog: "Jemanden wie dich habe ich hier noch gar nicht gesehen." -"Ach ja? Was darf ich mir darunter vorstellen?" -"Eine Normalgewichtige." Auch dass Jamie aussieht wie "eine Normalgewichtige" finde ich gut. Vielleicht fand ich es ein wenig übertrieben, dass sie zusätzlich zu dem Ritzen auch noch Alkoholprobleme hatte und geraucht hat (Rauchen macht mir Leute unsympathisch, egal ob es ein Buch ist, aber das ist nur meine Meinung). Außerdem finde ich ihre Versöhnung mit ihrem Vater schön. Und zu guter Letzt noch etwas sehr, sehr wichtiges zu Jamie: Ein Hoch auf Mädchen mit Pixie-Cut! Meiner ist zwar schon wieder rausgewachsen, aber der Termin beim Friseur steht. :)

Alex ist einfach perfekt. Er ist der perfekte arrogante Idiot, der er einfach ist und der in der Serie mein Herz erobert hat und bei dessen Tod ich geheult habe, wie bei meinem eigenen Opa. Du hast ihre Verbindung schön aufgebaut. Und besonders ihre letzten Sätze in Kapitel 34 haben bei mir schon die ersten Tränen ausgelöst. "Versprichst du mir, gesund zu werden?" -"Ich verspreche es." Es ist schön zu sehen, dass der arrogante Idiot sich so weit verändert hat, dass das quasi sein letzter Wunsch ist: "Mein Wunsch war es, dich glücklich zu sehen" und so selbst sein Geist sich um sie sorgt und ihr zu ihrem Glück verhelfen möchte und sie dazu bringt, wieder Kontakt zu Olga aufzunehmen. "Wir beide wissen, wer dich damals aus diesem Loch geholt hat. Und wir beide wissen, wer es dieses Mal auch wieder schafft."

Auch das Krankenhaus hast du in meinen Augen gut dargestellt. Es gibt immer Ärzte und Schwestern, die einfach nur katastrophal und überhaupt unachtsam und einfach nur unmöglich sind. Da spreche ich aus Erfahrung. Einfach nur egoistisch und herablassend. ["Aber dass sie mich täglich abwertete, eben weil ich noch etwas aß, das war das Problem. Insgeheim gab ich ihr auch die Schuld daran, dass sich mein Aufenthalt jetzt schon ein halbes Jahr hinzog. Aber den Schwestern war das egal, meine Therapeutin meinte nur, dass ich übertrieb und sagte, ich sollte versuchen sie zu verstehen."]

"Fährst du mich zum Friedhof? Ich will mich von Alex verabschieden." Der letzte Satz von Jamie ist perfekt - einfach unglaublich perfekt.

Am Ende wollte ich noch etwas negative Kritik von mir geben: an manchen Stellen war die Geschichte durch ein paar kleine Rechtschreibfehler und grammatikalische Fehler für mich persönlich etwas holprig zu lesen war, aber es war jetzt nicht so tragisch, als dass ich mich davon hätte abhalten lassen, nicht mehr weiter zu lesen, wie du sicher schon gemerkt hast und es hat mir auch die Story nicht ruiniert. Manche deiner Formulierungen fand ich mega gut, nur bin ich gerade zu faul, jedes Kapitel zu lesen und sie hier aufzulisten. :)

So mein Fazit: Ich liebe diese Geschichte und ich liebe Alex.

Liebe Grüße
♥♥♥

PS: eine Frage habe ich dann doch. Im zweiten Teil des Epilogs gesteht Jamie ihm ja, dass sie verliebt ist und daraufhin frägt sie ihn, was mit ihm ist und dann antwortet er: »"Oh, wie verrückt", gab er betont lässig zurück.« Ich kapier die Stelle nicht ganz. Meint er damit, dass er sie "wie verrückt" liebt? Egal wie oft ich die Stelle lese, ich bin irgendwie zu blöd sie zu kapieren. ... Und es lässt mir einfach keine Ruhe.

Vielleicht liest du mein Review ja irgendwann und kannst mir diese klitzekleine Frage beantworten.

Endgültiges Ende
♥♥♥

Antwort von Lixel am 13.02.2017 | 22:04 Uhr
(((Nach dem mich die Schuldgefühle seit einem Monat plagen, finde ich dann doch mal die nötige Motivation um zu antworten. Aber die Antwort fällt dem entsprechenden kurz aus, weil, wie gesagt. Motivation.)))
ALSO! Ich hab' ehrlich gesagt nie darüber dachgedacht, dass man "Wie verrückt" auch so verstehen kann, dass es ja verrückt wäre, sich zu verlieben.
Ich habe es jedenfalls so gemeint, dass er sich "Wie verrückt" in sie verliebt hat.

...ja.
15.12.2016 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 37
Hallo :)
Also ich finde das Ende perfekt es passt genau rein auch wenn es natürlich Mega herzzerreißend und traurig ist. Generell ist deine Geschichte super und genau im richtigen Tempo geschrieben <3
Ich habe am Ende sogar geweint, und dass passiert sehr selten! ;/
lg
Joana :)
03.12.2016 | 11:31 Uhr
zu Kapitel 37
*schnäuzt in ein Taschentuch*
Okay, besser hätte die FF irgendwie nicht enden können.
Du hast meinen vollen Respekt. Du hast es geschafft, (ohne ein Jahr Pause) eine Geschichte zu beginnen, die sich toll lesen lässt, deren OC man super gut leiden kann UND sie dann auch noch mit einem sahnigen Ende abgeschlossen, bei denen jeder ein paar Tränen weggestrichen hat. Naja. Der ein oder andere wohl mehr als ein paar. *wirft das Taschentuch in die Ecke*

Ich bin dir auch gar nicht böse, dass Alex gestorben ist, von allem anderen wär ich auch ein bisschen enttäuscht gewesen, denn sonst hättest du ja den Handlungsstrang extrem verändert und das mag ich bei Fandoms nicht. So hast du also meine Sympathie bis zum letzten Satz aufrecht erhalten, yay. :D

Kommen wir zu dem Kapitel bzw. dem zweiten Teil des Epilogs.
Das war ja mal mega toll. Ehrlich gesagt hab ich seit Alex' Tod nicht mehr weitergeschaut und somit weiß ich nicht, ob das mit den 20% wirklich passiert ist oder nicht. Shame on me. xD
Aber die Idee find ich klasse- auch dass Emma die 10% abgegeben hat, das hat sie mir dann im letzten Moment doch noch sympathisch gemacht.
Ehrlich, ich hab gehofft, dass Alex und Jamie noch ein letztes Mal miteinander reden können und es hat mich echt gefreut, als er dann aufgetaucht ist und den Brief lesen konnte. Ich musste auch nochmal heulen, wie du sicher schon vorher im Review lesen konntest.. du hast das aber auch toll formuliert, man D:
Der letzte Satz war auch ein richtig tolles Ende. Sie fährt endlich zum Friedhof und verbschiedet sich richtig von Alex... zum Glück hast du die nachfolgende Szene nicht auch noch beschrieben, sonst hätte ich wohl noch mehr geweint.

Wie ich schon oft erwähnt hab, mag ich deine Fanfiction richtig gerne. Sie ist eine der wenigen, die auch ein tolles und ergreifendes Ende besitzen und du hast auch allen Grund dazu, stolz zu sein. Auf diese Story und auf dich und deine Begabungen.
Ich hab die FF sehr gerne mitverfolgt und es ehrt mich, dass du mich als fleißig beschrieben hast, obwohl ich einige Kapitel verpennt hab und keine Reviews verfasst habe. ^^'
Viel Erfolg noch in deinem weiteren Leben-
Queen Wuschel. :3

Antwort von Lixel am 03.12.2016 | 12:27 Uhr
Ich musste die ganze Review über mega lächeln, omg
Danke, für alles, was du gesagt hast!

Ich bin froh, die Sache mi Alex gut geregelt zu haben.
Ich war mir ja mega unsicher, wegen dem Tod, weil ich ja wirklich so oft gehört habe, dass ich ihn leben lassen soll.
Aber diese Storylinesache, das hab' ich ja auch und deshalb hab' ich mich mega gesträubt.

Das mit dem aufteilen, das ist tatsächlich so passiert. Sonst wäre ich nie auf die Idee gekommen.
Wenn du die ganze zweite Staffel noch nicht kennst, SHAME ON U!
Eigentlich wollte ich die FF tatsächlich nur mit dem Brief beenden, ein weiterer Teil für die zweiteilung des epiloges, und die Idee mit dem letzten Gespräch ist mir dann erst durch die zweite Staffel gekommen.
Da rennt Alex halt wirklich einfach random als Geist rum, ohne die Serienvorlage wäre mir das viel zu willkürlich, glaube ich.
Die FF wollte ich dann unbedingt damit beenden, dass sie endlich zum Friedhof fährt.
Einfach um ihr etwas optimismus mitzugeben, ihr als mein OC, zugegeben auch etwas Alter Ego. (War das deutsch?)

Ich freue mich, dass dir die FF gefällt.
Und danke für die ganzen Reviews (immer hin machst du der Großteil der Reviews aus. *sights*)
Du bist mir mega sympathisch geworden, dadurch, und ich hab' mich eben auch mega gefreut, als ich gelesen habe, dass die Review von dir kommt.
(Du darfst mich auch gerne auf Twitter anschreiben. *hust*)
Ganz, ganz liebe Grüße zurück, und wirklich
Danke
~ Lixel
28.11.2016 | 21:43 Uhr
zu Kapitel 35
Vor deinem Kapitel eben hab ich mir ernsthaft grad gedacht: ,,Wow, ich hab lange nicht mehr geheult"
...Und dann kam der Alert von deiner blöden [:D] Fanfiction, maaan ey.

Zuerst hatte ich Tränen in den Augen, aber irgendwie wollten sie nicht rauskommen. Ich weiß nicht, als sie das mit dem Freundeskreis geschrieben hat, das fand ich irgendwie...überhaupt nicht traurig. xD ( Trotzdem fand ich, dass es ein Fakt war, der allgemein gut in den Brief gepasst hat.)
Aber ab dem "Bitte komm her. Ich brauche dich." sind die Tränen dann auch geflossen und ich war irgendwie beruhigt...wenn ich an die Folge denke und daran, wie laut und herzerweichend dämlich ich da geflennt hab.

Die Idee mit dem Brief macht sich als Epilog richtig gut und ich bin schon gespannt, ob es im zweiten Teil damit weitergeht oder ob da was anderes kommt. Überrasch mich. *wedelt mit den Händen*
Ich schreib dann nochmal abschließend den letzten Kommi zu der FF hier und würde sagen: Bis zum nächsten Mal.
Queen Wuschel :D
17.11.2016 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 34
Also erstmal: Ich bin Socowu, die Olle da, die dich in Capslock gefragt hat, warum die FF so wenig Reviews hat.
Ne? NE? Did you miss me? I'M BACK! [Oh man ist das traurig wenn man merkt, dass man grad einen Insider geschrieben hat, den nur man selbst versteht. Ich geh heulen. Bye]

Nää erst nerv ich noch n bissel mit meiner Meinung zu den letzten Kapiteln rum-
Erstmal ein fettes SORRY. Man ey, ich bin so ein reviewfaules Ludaa, fällt mir grad auf. Letztens noch richtig großspurig behaupten, viele Reviews zu schreiben und erst gegen Ende der FF wieder auftauchen. Tja, liebt mich so wie ich bin :[

Alex und sie sind also doch noch irgendwie fast ganz richtig zusammengekommen und das hat mich so gefreut, da musste ich ja schon ein bisschen dolle quietschen. Die beiden sind süßer als Ribose. Ribose ist ein Zuckermolekül der RNA. ...Ja, ich fühle mich grad wie der größte Einstein und ja, das ist dämlich, aber ... nun, weiter gehts mit der FF.
Olgas Part fand ich auch nochmal niedlich, wie sie die beiden zugespamt hat. Tja, alle lieben Olga, auch wenn sie nur übers simsen erwähnt wird. OLGA-FANCLUB, yeah!

Das Kapitel eben war am Ende so traurig, ich musste mir auch die Tränen aus den Augenwinkeln wischen und hab mir wieder in Erinnerung gerufen, wie laut und viel und LANGE ich bei Alex' Tod geheult hab und dass das total unfair war und dramatisch und bah.
Du hast es jedenfalls echt gut rübergebracht, man konnte die Atmosphäre da richtig spüren... klingt seltsam, nimm's aber einfach als Kompliment.
Ich bin jedenfalls echt gespannt auf den Epilog und verspreche mit dem Indianerehrenwort, dass ich da nochmal nen Review hinterlasse und mich von dir und der FF verabschiede.

Ach ja, eh ich mich jetzt verdünnisiere: Die Rechtschreibung, sowie Grammatik und Satzgliederung war wie immer perfekt. :D

Byebye,
Queen Wuschel

Antwort von Lixel am 18.11.2016 | 12:14 Uhr
[Ich hab' mir bei dem 'did you miss me' einfach instant Moriarty vorgestellt okay bye]

Ich versteh' das halt auch voll, dass man keine Reviews schreibt oder es vergisst, weil ich selbst auch kaum Reviews schreibe, aber das ist immer so deprimierend und alles und meh.

(Ich liebe dich für diesen Spruch mit der Ribose weil das genau der Humor von mir und meiner besten Freundin ist.)

Olga-Fanclub, YEAH!

Ich schwöre bei Gott, ich hab' bisher so oft wegen Alex geheult, das ist nicht mehr feierlich. Ich relate total, wie du fühlst.

Dann lesen wir uns nach dem Epilog! (Der übrigens in 2 Teilen geuploaded wird!)
Bye!! :D
08.11.2016 | 19:57 Uhr
zu Kapitel 32
Hey

Also ich bin sehr begeistert vom deiner Geschichte.
Ich mag sowohl Jamie als auch Alex und finde sie passen gut zusammen. Auch Olga ist echt cool.
Naja eigentlich mag ich ja fast alle. Emma ist mir sehr unsympathisch auch jetzt in Staffel 2. Zwei Folgen haben schon gereicht um mir dies zu zeigen.
Aber wir sind ja hier wegen deiner FF.
Ich hoffe sehr das du Alex am leben lässt. Ich würde mich sehr über ein Happyend freuen, da Alex ja schon in der Serie gestorben ist und mich so zum heulen gebracht hat.

Ich freue mich schon wenns weiter geht.

LG Toffel :)
xsariy (anonymer Benutzer)
06.11.2016 | 10:06 Uhr
zu Kapitel 31
omg deine Geschichte ist soo perfekt c:
bitte schreib schnell weiter O.o
alles ist realistisch und nicht so komisch wie
in anderen Geschichten ;D
lg,
sarah .-.
01.11.2016 | 20:33 Uhr
zu Kapitel 30
Was wieso weshalb hab ich hier noch nicht meine Meinung in die Reviews gemanscht?
UND WARUM EXISTIEREN NUR SO WENIG REVIEWS?
Und warum bist du so sympathisch?
Alle diese Fragen, die mir bisher niemand beantworten konnte. Und es vielleicht auch niemals wird. Aber. Ja... ich fang jetzt einfach mal an, nachdem ich ein paar Wochen heimlich deine FF gestalkt hab ABER ich war der Meinung, ich hätte schon wat geschrieben. So kann man sich also irren.

Zuerst dachte ich, Club der roten Bänder wär nur so ne RTL-Kinderserie weil ich die halt im Fernsehen nur kurz gesehen hab und da gerade alle im Zug gefahren sind und ne komische Kinderstimme [Hugo for the win] im Hintergrund was gelabert hat. Trotzdem hat mich dieses tiefgründige am Ende neugierig gemacht und da ich ja eh kein Leben hab, dachte ich mir "Warum nicht mal schauen, wie die heißt?"
Gesagt, getan. Und die Serie hat sich als total genial entpuppt. Dann hab ich auch noch FFs dazu gefunden und mein Leben war perfekt.
Ich hab keine Ahnung, warum ich hier meine Lebensstory aufschreibe, aber.. aber. Aber.

Jedenfalls fand ich alle von den Kurzbeschreibungen richtig sch- unansprechend, bis ich dann deine gesehen hab. Ein Paradies zum Lesen.
Keine Rechtschreibfehler, richtige Grammatik ist vorhanden, geiler Schreibstil, Humor und zum Glück keine Romanze mit Leo. Alle diese Ansprüche hast du erstklassig erfüllt. Und dazu kommt auch noch so oft ein neues Kapitel- dat macht klein Socowu glücklich und es erfüllt mein Herz mit Freude. [poetisch, poetisch]

Jamie ist sympathisch, ich mag sie echt. Und Jalex ist ja mal nen Traumpaar.
Als ich mit der FF angefangen hab, hab ich kurz gehofft, dass mein kleiner Ruben endlich verkuppelt wird, aber Alex passt einfach besser zu ihr. Und Ruben wird schon noch irgendwen finden.
...Wenn nicht...ICH BIN SINGLE, RUBENSCHATZ! [gar kein Fangirlgekreische, neeeein]
Wat soll ich denn noch dazu schreiben? Tony ist halt einfach klasse, die anderen sind halt anwesend [liebevoll.] und Emma kann ich nachwievor noch nicht so richtig ins Herz schließen. Dafür ist Olga hammer. Ich liebe dieses Mädchen.

Btw bin ich echt gespannt, ob du Alex sterben lässt oder nicht. Wenn er sterben sollte, wirst du einen tränenreichen Review von mir bekommen.
Ich hab ernsthaft vor ein paar Tagen bei der Folge 5 Minuten durchgeheult und nachher richtig laut aufgeschluchzt. Ich glaube, so viel hab ich noch nie wegen eines fiktiven Charakters geweint und ich hab in meinem kleinen Leben schon viele von denen sterben sehen, glaub mir. Die Serie ist einfach zu gut gemacht.

Naja. Man liest sich. [bzw. lese ich dich, hähähä]

ooSocowu

Antwort von Lixel am 02.11.2016 | 07:45 Uhr
Ich hab' mich gerade realtalk richtig über die review gefreut.
(Also wirklich, ich hab' gerade am Frühstückstisch angefangen zu jubeln!)
Auch eben weil du gesagt hast, ich hab' keine Fehler drin und mein Schreibstil sei gut und alles.
Danke danke danke!!
Du hast mir damit meinen Tag versüßt! :D

Die Folge mit Alex, hachja. Ich hab' auch geweint. Ich kann mir niemanden vorstellen, der nicht geweint hat.
Wie kann einen Alex' Tod kalt lassen¿?
(Zitat von mir, nach dieser Folge: "Ja, okay, Alex ist halt auch 'n kleiner Arsch. Aber 'n Arsch mit Herz. Und genau das war dann wohl das Problem.)

Wie ich das mit Alex regele, das Thema spare ich mal ganz dezent hier aus. Hehehehh.

Ich wünsch' dir einen fabulösen Tag, und noch mal danke, dass du meinen gerade echt gut anfangen hast lassen.(deutschkenntnisse r u there)
Wir lesen uns! :DD
24.10.2016 | 23:12 Uhr
zu Kapitel 27
Huhu (:

Ein sehr schönes Kapitel, muss ich echt sagen ^-^
Egal, wie lange man clean ist, irgendwie hat man trotzdem immer noch den Drang..
Ich kann Jamie da voll verstehen
Mach auf jeden Fall weiter so!
Ich freu mich auf mehr, aber lass dir ruhig ein wenig Zeit mit den Kapiteln,
nicht, dass du dich abhetzt und dir denkst: Oh gott, ich muss jetzt ein neues kapitel schreiben/posten
Ich freu mich auf jeden Fall auf mehr

LG Jewel
22.10.2016 | 20:59 Uhr
zu Kapitel 26
Hallo,
Das war ein sehr tolles Kapitel, wenn sich sehr kurzes. Ich hoffe, dass es schnell weiter gehen wird.
Lg EndlessDream01
22.10.2016 | 10:56 Uhr
zu Kapitel 25
So, ich habe die neuen Kapitel auch wieder direkt gelesen, als du sie hochgeladen hast. Ich komme aber erst jetzt dazu einen Kommentar zu hinterlassen :D Wie bereits gesagt, sind die Kapitel sehr kurz, aber dennoch sehr schön :D Ich habe mir eigentlich vorgenommen, noch etwas zu warten, bis dann immer ein paar weitere Kapitel hochgeladen wurden aber ich konnte nicht abwarten xD ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel

Antwort von Lixel am 22.10.2016 | 16:26 Uhr
(Mensch, ich hab' auch mal endlich Zeit eine Review zu beantworten!)
Danke für das Review! Und allgemein ganz lieben dank, dass du so oft ein Review hinterlässt!
Die Kapitel könnten länger sein, das stimmt. Aber dafür uploade ich wenigstens alle 2 Tage. :D
Das nächste Kapitel kommt in ein paar Stunden, wenn ich wieder zuhause bin. :D
Liebe Grüße
~Lixel
20.10.2016 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 24
Hey Ho!
Eine tolle Geschichte! Ich mag die Entwicklung von Jamies und Alexs Beziehungsebene! Weiter so!

LG
Rose
Anni165 (anonymer Benutzer)
17.10.2016 | 14:22 Uhr
zu Kapitel 23
Hallo Lixel,

ich habe mir heute deine FF verschlungen. Sie ist richtig gut geworden und ich freu mich schon darauf, wenn sie weiter geht und wie sie iwann mal ausgeht. Besonders gut finde ich, das die Kapitel nicht so lang sind. Auch finde ich gut, das man zwischendurch etwas von deiner selbst erfunden Figur erfährt. Bitte schreib so schnell wie möglich weiter ich freue mich schon darauf.

Liebe Grüße Anni165
16.10.2016 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 23
das neue Kapitel war leider sehr kurz >_< ich konnte aber nicht anders und habe es direkt gelesen :D mal sehen wie es weitergeht
16.10.2016 | 16:09 Uhr
zu Kapitel 22
Hey, habe diese Fanfic heute entdeckt und habe sie in einem Rutsch durchgelesen :D Ich möchte unbedingt weiterlesen :3 Guter Schreibstil und du hast es wirklich gut hinbekommen, dass Jamie nicht nervig rüberkommt. Sehr interessanter Charakter und ich fand sie gleich sympathisch :) weiter so :)
08.10.2016 | 21:16 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo,
Wieder ein sehr tolles, wenn auch irgendwie etwas kurzes Kapitel.
Ich hoffe, dass es bald ein neues geben wird.
Lg
07.10.2016 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo,
Ich habe deine Geschichte durch Zufall entdeckt, dass ich in der Kategorie mal etwas gestöbert habe, jetzt wo die neue Staffel wieder anfängt.

Erstmal ein großes Lob. Es ist mutig über das Thema zu schreiben. Außerdem hat sowohl drin Schreibstil als auch deine Rechtschreibung sich zum Positiven geändert.

Ich finde es wirklich schön, wie du alles beschreibst. Am einigen Stellen könnte es meiner Meinung nach noch etwas ausführlicher werden.
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du die Geschichte von Jamie einmal ausführlich beschreiben würdest. Also im Sinne von dem Anfang von allem, der Einlieferung ins KH, ihrem Problem und allem, was da sonst noch so zu kommt...
Nur so als kleiner Tipp ;) man lernt ja schließlich davon.

Ich freue mich aber auf jeden Fall auf weitere Kapitel.

Lg,
EndlessDream01
30.01.2016 | 23:14 Uhr
zu Kapitel 12
Himmel Herr Gott ist Alex ein Aas.

Da wundert es mich echt nicht, dass Jamie so am durchdrehen ist mit ihm.

Toni ist einfach nur super.

Zu dem vorrigen Kapitel, wo ich wie ich bemerkt habe kein Review hinterlassen habe,
muss ich sagen,
ich war etwas geschockt,
als ich das von den Narben bei Jamie gelesen habe.
Ich denke nicht, dass sie sie jemals zeigen wird.
Es freut mich aber auch,
dass sie sich mittlerweile so gut mit Emma und Olga versteht.

Freue mich schon auf das nächste Kapitel

LG

Diefreak
Victoria (anonymer Benutzer)
29.01.2016 | 20:21 Uhr
zu Kapitel 12
Ich hoffe du lässt dich nicht entmutigen wenn du nicht so viele Rezession bekommst. Ich finde die Story bis jetzt eigentlich sehr schön und auch gut geschrieben.
Ich glaube viele Leser schreckt der Infotext ein bisschen ab. Also der Teil mit dem OC und daas du dich sträubst sie als Teil des Clubs zu schreiben.
Ich war mir am Anfang auch unsicher deswegen aber bin froh dass ich trotzdem gelesen habe.
Auch wenn es, wie ich persönlich finde, recht langsam voran geht. Das ist man ja bei CdRB Fanfiktion gar nicht gewohnt :)
Aber das mein ich auf keinen Fall negativ!

Mich würde noch interessieren ob deine story freundschaftlich bleibt oder ob es ein pairing mit Jamie gibt?

Ich bin schon echt gespannt wie es mit ihr und dem club weiter geht wenn Olga nicht mehr da ist. Wird sie in deiner story trotzdem noch eine Rolle spielen?
Ich hoffe du lädst bald schon wieder was neues hoch!

Antwort von Lixel am 29.01.2016 | 21:45 Uhr
Jetzt wo du's sagst, das mit dem Infotext könnte wirklich stimmen, uups. xD
Ich schau mal, ob ich's überarbeite.

Ich weiß, dass es irgendwie wirklich langsam voran geht. Allerdings finde ich diese FFs (ich hab selbst mal so eine geschrieben, also darf ich das jetzt sagen xD), die immer eine festgelegte Kapitellänge haben, aber deshalb halt irgendwje verworren sind, irgendwie wierd.
Darum sind die Kapitel relativ kurz und abhängig von den Szenen.
Ich hab übrigens schon bis Kapitel 22 weiter geschrieben, aber ich bin immer zu faul und/oder entmutigt und/oder vergesslich weiter hochzuladen. Das ist... Eigentlich normal bei mir. xD
Aber zum Glück habe ich eine sehr gute Freundin von mir, die diese FF verfolgt und der ich die Kapitel direkt nach Fertigstellung per Whatsapp schicke! Also wird das hier wohl eine von den raren FFs von mir werden, die auch fertig gestellt und nicht abgebrochen werden. Zumal ich auch schon eine Zeitleiste gezeichnet habe, mit den Schlüsselereignissen, die bis zum Ende passieren. :D
Nun, bevor diese Antwort noch verworrener wird, als sie es eh schon ist, sollte ich vesser aufhören sinnlos vor mich hin zu tippen. :D
Danke für die Review! <3
15.01.2016 | 06:41 Uhr
zu Kapitel 9
Na ich würde ja auch ausflippen, wenn man mich als Junge bezeichnet hätte...

Dass sie so reagiert hat wundert mich da gar nicht.
Toni ist einfach der Beste, imme freundlich und nett haha. Bin gespannt wann sie merkt dass ihr Buch nicht da ist, spätestens dann wenn einer der Jungs es ihr zurückbringt nicht?

Ich bin mal auf das nächste Kapitel gespannt

LG

Diefreak
12.01.2016 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 8
Haha Match Leo gegen die Anderen muahahah

Also ich könnte mich da doch entspannen hehe kann es sein, dass sie so langsam aber sicher mal mitbekommt, dass sie Arschig zu ihrer Mutter ist? Bin mal gespannt XD

Freue mich schon auf das neue Kapitel

LG

Diefreak
11.01.2016 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 7
Hey, wiedermal ein sehr interessantes Kapitel und ich bin gespannt, ob Olga sie aus ihrem Loch befreihen kann?

Freue mich scho auf das nächste Kapitel

LG

Diefreak
06.01.2016 | 06:54 Uhr
zu Kapitel 4
Oha kein gutes Hallo von Emma, aber das wundert mich ehrlich gesagt nicht, sie war damals immer so unfreundlich :)

Was heckst du jetzt aus mit den Beiden? Bin so gespannt darauf, was passiert alles? Werden sie erwischt und und und... Die Fragen sind unendlich ;)

Bis zum nächsten Kapitel

LG

Diefreak