Autor: Glorfindel
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
17.08.2016 | 08:27 Uhr
zu Kapitel 1
Juhuu ~
Ich komme endlich dazu, ein Review zu schreiben >__<
Tut mir leid das ich das erst jetzt tue...
Ich habe deine ff vor ein paar Wochen entdeckt und war total begeistert, dein Schreibstil ist so verdammt cool! Er passt perfekt zu den Beiden! Ich finde es echt schade, das es hier so wenig zu KuraRyou gibt aber deine Story ist sooo gut, das es erträglich ist xD. Wahrscheinlich werde ich sie sowieso öfters lesen :D (Weil Sie so gut ist!)
Wie Kuramochi auf Ryousuke trifft, wie sie zusammen "funktionieren", das alles konnte ich mir wunderschön Bildlich vorstellen und hab echt für jede kleine Szene wohl zu laut gefangirlt xD Weil es einfach was besonderes ist und ich ohne hin die Beiden verdammt Liebe *__*
Ich hoffe wirklich da kommt noch mehr von dir, auch vllt zu den Beiden, denn wie gesagt du triffst die Zwei verdammt gut! *bisschen neidisch ist* Ich selbst traue mich da leider noch nicht so, was zu veröffentlichen obwohl ich was auf dem PC abgespeichert habe xDD Hahahaha ~
Also ich hoffe man liest sich öfters :3
Ach, und deine KiseKasa ff habe ich auch gelesen! Soooo cute >\\\\< Du triffst auch die Beiden echt gut und argh, ich liebe siiiieeeeee! Diese Beiden Pairs....

Liebe Grüße, NanaoYumasaki ~

Antwort von Glorfindel am 11.09.2016 | 17:32 Uhr
Es hat 'ne Weile gedauert, aber jetzt bin ich da, um mich zu bedanken! Juhu!
Ich hab dein Review schon vor fast 'nem Monat gelesen, aber ich war leider ein bisschen unpässlich. :'D
Nichtsdestotrotz habe ich mich sehr darüber gefreut! So viel Lob! Ich bin ein bisschen verlegen.
KuraRyou scheint tatsächlich ein seltenes Ship zu sein - nicht nur hier, sondern insgesamz. Verstehe das leider gar nicht, weil sie für mich ziemlich meant-to-be sind. xD Und auch, wenn es fast 50 Folgen gedauert hat, um sie als mein OTP zu entdecken, war ich mir doch ziemlich sicher, dass ich unbedingt über sie schreiben muss. Und es hat Spaß gemacht! Ich finde Charaktere aus Daiya grundsätzlich ziemlich schwer zu schreiben, deshalb ist jede Story für mich eine Herausforderung - aber diese ganz besonders, weil es eben nicht "nur" schwierige Charaktere sind, sondern zusätzlich noch mein OTP.
Deshalb freut es mich umso mehr, dass meine Story gut ankommt.
(Auch in der KnB-Version, haha. xD)

Also! Danke! Für die Rückmeldungen zu beiden FFs, ich habe mich sehr gefreut. <3
Liebe Grüße
Akie
12.03.2016 | 19:28 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Abend!

Ich kann mich glücklich schätzen, dass es so gute Autoren gibt, die sich ins Daiya no Ace Fandom schwingen, um dann eine Story über Kuramochi und Ryousuke zu schreiben, weil ich sonst womöglich nicht überleben würde. Und dieser One Shot hier ist einer der vielen Stories, die ich so sehr ins Herz schließe, dass ich sie sogar in meine Favoritenliste aufnehme, damit ich sie mir später immer wieder durchlesen kann.
Aber aus irgendeinem Grund geht es in KuraRyou Geschichten immer um Abschied, Dramatik und Tragödie, du hast wirklich Angst den Link anzuklicken, da du schon genug durchgemacht hast. Hat das Pairing etwa so viel tragisches, trauriges und dramatisches Potenzial? Langsam verträgt mein Herz das nicht mehr, auch wenn diese Geschichte auf einer Skala von 0 zu 10 eine 4 bekommt, da sie sich defintiv wieder sehen werden, aber ich hasse generell Abschiede (auch wenn sie unvermeindlich sind). Plus fühle ich mich immer so inkompetent, wenn ich Autoren mit so schönen und ausführlichen Schreibstilen sehe, die ihre Leser auf eine erstaunliche und beeindruckende Weise in den Bann ziehen, so wie du es gemacht hast. Das ist wirklich Talent!
Zusammengefasst hat mich dein One Shot wirklich berührt, da er so schön geschrieben ist.

lots of love,
living in solitude

Antwort von Glorfindel am 12.03.2016 | 19:56 Uhr
Hi!
Schön, dass du hier bist!
Ich möchte tatsächlich gerne noch mehr schreiben. Mehr Daiya insgesamt, aber auch mehr KuraRyou - auch wenn das nicht einfach wird. OTPs sind für mich nie einfach, haha. x'D
Das Potenzial für Abschiede ist da, ja - weil Ryōsuke eben ein Thirdyear ist und die Schule definitiv vor Kuramochi verlassen wird, steht ein Abschied immer im Raum. Warum es viele Leute gibt, die diese Thematik nutzen, kann ich natürlich nicht sagen. Ich persönlich habe mich diesmal dazu entschieden, dass Abschied auch ein Teil der Story ist, weil es eben ein Teil des großen Ganzen ist. 'Auch', weil es andererseits auch ein Teil des großen Ganzen ist, dass sie sich kennenlernen, ihr erster Kuss, und so weiter. Darüber hinaus unterstreicht der Song, der mich inspiriert hat, natürlich auch die Frage danach, wie man weitermacht, wenn etwas endet. In diesem Fall ist es eben Kuramochi, der weitermachen muss, weil ihm noch ein Schujahr bleibt.
Aber irgendwie ist es dabei beliebig, ob es nun KuraRyou ist, oder ein anderes Ship: sobald ein Thirdyear dabei ist (wenn wir bei Highschool-Schülern bleiben), dann ist der Abschied eben ein Teil von allem. Auch wenn's traurig ist. Für mich ist das auch traurig! Leider ist in... fast all meinen Ships einer 'n Thirdyear? </3 Mein armes Herz. x'D
Jedenfalls: vielen, vielen Dank, dass du Begin Again gelesen hast, vielen Dank für den Fav und für dein Review. Und vielen, vielen Dank für dein Lob, das freut mich wirklich sehr.

Liebe Grüße ♥
20.01.2016 | 17:45 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :D
Ich muss sagen, ich war echt schon ewig nicht mehr hier und deswegen bin ich auch ein bisschen raus mit dem Review schreiben, also entschuldige ich mich jetzt schon mal dafür xD
Über deinen OS bin ich nur durch Zufall gestolpert, aber ich bin froh, dass ich aus Neugier mal ins dna Fandom geschaut habe, denn sonst hätte ich diesen kleinen Edelstein verpasst^^
Dein Schreibstil ist echt etwas Besonderes und passte meiner Meinung auch perfekt zu Kuramochi. Ich fand, du hast so... hm... neutral und nüchtern geschrieben (ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll), nicht imposant, sonder einfach... Kuramochi halt xD Ich hoffe, du verstehst, was ich meine, aber das hat echt super gepasst. Auch generell die Handlung und die Beschreibungen, die Intension dahinter - das hat alles einfach nur gepasst und ich bin gerade immer noch ein bisschen sprachlos, weil der OS, obwohl er am Anfang recht durchschnittlich wirkte, mich nach dem Lesen wirklich berührt hat - so kann man sich am Anfang in einer FF täuschen ;D
Ich mochte einfach alles und auch wie die einzelnen Elemene und Abschnitte der FF ineinander übergegriffen haben und... alles halt xD
Was ich auch total mochte, war das Ende, dieses "How do I begin again?". Irgendwie brachte das noch einmal einen traurigen und nachdenklichen Unterton rein, was ich total mochte. Das hat einfach nur super gepasst! (und ich glaube langsam, ich wiederhole mich xP)
Und natürlich hast du mit KuraRyou meinen schwachen Punkt getroffen, weil das Pair einfach nur toll ist und ich freue mich immer noch, dass ich mit deiner FF doch tatsächlich eine deutsche FF zu den beiden gefunden habe, wenn es selbst im englischen Fandom nicht allzu viele KuraRyou-Sachen gibt.

Um das ganze nicht noch länger zu machen und vielleicht noch ein paar Mal zu wiederholen, wie toll ich deinen OS fand, mache ich hier Schluss.^^
Vielen, vielen Dank noch mal für diesen wunderschönen Oneshot! Ich mochte ihn wirklich total x3

Liebe Grüße, Haku =D

PS: Ich hätte die zweite Version wirklich auch gern gelesen, aber leider mag ich KiseKasa nicht so wirklich, deswegen, tut's mir leid, dass ich sie nicht gelesen habe, aber ich bin mir sicher, dass der OS genauso gut gelungen ist, wie diese Version hier x3

Antwort von Glorfindel am 21.02.2016 | 12:36 Uhr
Ich verstehe sehr gut, was du meinst. :D Tatsächlich hätte ich diese Story gerne aus Ryōsukes Sicht geschrieben, aber der liegt mir einfach weniger... oder ich muss einfach noch mehr üben. Ich weiß es nicht genau. Vielleicht geht beides Hand in Hand. xD
Insgesamt war es mir aber tatsächlich wichtig, KuraRyou zu schreiben. Einerseits, weil sie einfach mein OTP sind, andererseits jedoch auch, weil es selbst im englischen Fandom nicht wirklich viel zu ihnen zu finden gibt - wie du selbst ja auch schon sagtest - und ich das sehr schade finde, weil ich glaube, dass dieses Ship tatsächlich etwas mehr Liebe und Aufmerksamkeit verdient.
Dennoch ist mir die Story unglaublich schwergefallen - oder vielleicht sogar grade deswegen. OTPs sind immer eine enorme Herausforderung für mich, denn man möchte seinen Babies ja auch gerecht werden. Und dann kommt noch dazu, dass das tatsächlich die erste, längere DnA-Story war, die ich geschrieben habe, und ich mir wirklich keinen Gefallen damit getan habe, mit KuraRyou anzufangen. :'D
Es hat dennoch sehr viel Spaß gemacht und deshalb freut es mich umso mehr, dass dir meine Story so gut gefallen hat.
Vielen Dank dafür! Überhaupt vielen Dank für's Lesen, für dein Review und für deine netten Worte. ♥

Liebe Grüße
Akie

PS. Vier Wochen zu spät geantwortet. Very sorry. x'D
15.01.2016 | 23:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
ich find deine ff mega süß und ich liebe dieses Pairing.
Ich hoffe du schreibst noch mehr solcher genialen ffs.
Liebe Grüße Echo1799

Antwort von Glorfindel am 16.01.2016 | 10:35 Uhr
Danke schön! <3
Ich hoffe auch, dass ich in Zukunft noch mehr KuraRyou schreiben kann, aber - wer weiß. :D

Liebe Grüße