Autor: Kuraiko Kage
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
09.11.2019 | 23:17 Uhr
zur Geschichte
Hallo

Zu schade das du diese Geschichte nicht weiter schreiben tust , ich mag sie sehr !
Als ich sie anfing zu lesen war ich sofort gefesselt , auch wenn man irgendwie ,wie ich finde mitten in die Geschichte gewurfen wurde.

Mir fehlt einwenig die Vorgesichte wie Akuma teil dieses Spiels wurde und warum er gejagt wird


MFG Raiya
07.12.2015 | 21:45 Uhr
zu Kapitel 4
Schönen Abend an meinem freien Tag (hehe)!

Das Vierte Kapi is da und ich bin schon wieder auf FF.de gegangen, ohne mein eigenes Kapitel hochzuladen. :D
Ich verstehe, warum mich ein paar Leser töten möchten. :D
Oder Blumen an meine Addresse schicken, um meiner Familie ihr Beileid zu meinem Tod auszusprechen. :'D

Aber ich hab einen Grund! Einen guten sogar! Der heißt "Kuraiko Kage's Story". Hier geht's schließlich nur darum. Das heißt mir kann NIEMAND etwas!


Jetzt mal zum 4. KAPITEL:
Ich hab das Gefühl, deine Rechtschreibung verbessert sich etwas. Kann das sein?

» Ein wohliges Seufzten entkam dem jüngeren, als die Wärme der Jogginghose ihn wärmte und ihm ein kleines Gefühl der Sicherheit gab. «
► Und *das* ist der Grund, warum jeder Teenager in Penner-Klamotten rumläuft. Die Erwachsenen und RTL verstehen einfach nicht, was für ein großartiges Feeling der Geborgenheit und des Schutzes da entsteht! - Besonders bei Mädchen, weil wir uns nicht die Beine rasieren müssen... ;)

» Hatte Gunji ihn nun gerettet oder hatte er ihm noch mehr Leid beschert? «
► Also--
Naja, er--
Eigentlich--
.... okay, ich kann dieser Frage nichts entgegenwirken. Die beschreibt einfach meine eigene gesamte Story. *Tableflip.*

» Egal was man von ihm dachte, er hing an seinem Leben und deshalb war es ihm wichtiger als dieses Spiel. «
► Ach deshalb wollte er am Anfang abhauen. Ja gut, bei Igura meldet man sich ja normalerweise nicht an, wenn man einen Wert im Leben sieht, haha. Da laufen so unnötige, depressive Seelen herum und Akuma strahlt da mit einem Sonnenscheinkreis über dem Kopf, weil er noch einen Sinn im Leben sieht. Hoffentlich verwechselt ihn keiner mit einer Lampe. Obwohl.. dann würde sich das Sprichtwort "jemandem das Licht ausknipsen" beweisen....
.....
.......
Ach Kathy, halt die Klappe, du bist so schlecht im Witz machen XD.

» Akuma hatte mehr angst um sich selbst, denn wäre Gunji nicht mehr, wie würde er hier heraus kommen, könnte er überhaupt da draußen überleben ohne Waffen oder Tags? «
► Meine Güte, ist der depri.

» Akuma war langsam, hatte kein großes Kampfwissen und Kraft hatte er auch so gut wie keine. «
► Ok, jetzt spritzen wir ihm aber Dopamin!
Ich gebe zu, ich bin auch nicht die beste im Kämpfen, ich bin körperlich auch sehr schwach im Gegensatz zu so ziemlich JEDEM ANDEREN LEBEWESEN, das ich kenne und als 'Freund' bezeichne. Sogar Bae ist mir überlegen (nicht, dass ich das dislike, rawrrr...~), aber wenn er sich schon einredet, schwach zu sein, dann halleluhja, viel Glück beim Wiederaufbauen.

» Könnte man es so sehen, könnte man denken das Gunji ihn vor der Welt beschützen wollte und das ihm an Akumas Wohl läge? «
► ....
......
.........AHAHAHAHAhahaha---

» [...] aber warum hasste er ihn dann nicht? «
► "Was sich liebt, das neckt sich." -- Schau mich nicht so an, ich hab nie behauptet, dass mein schwarzer Humor gut sei.

» [...] und hauchte: "Blas mir einen~" «
► Er ist so verdammt unromantisch. XD Und das Blöde ist, wenn du ihm eine knallst, gefällt es ihm auch noch.

» Der blonde sah zu dem kleinen, zitternden Häufchen Elend welches an der Hauswand kauerte. «
► "zitterndes Häufchen Elend" XD. Du bist aber gar nicht nett zu deinem Uke.

Ja gut, wenn das erst der Anfang war, wie viele Kapitel folgen dann noch? Holy Shit. Jetzt holen mich schon so viele Leute ein.
Die Szene, wo du beschrieben hast, dass Gunji Aki zeigen wollte, dass er ohne ihn nicht auskommt, hätte epischer sein können, finde ich. Aber sonst finde ich außer Rechtschreibfehler einmal nichts.

Egal, wie viel Mitleid man mit Igura-Teilnehmern hat, man kann nicht leugnen, dass sie ein (zwar nicht besseres aber) abenteuerlicheres Sexleben führen. Was heißt das für uns? Wir brauchen mehr bedingungslosen Sex.

Ich beende jetzt meine philosophische Stunde und wünsche dir noch einen schönen Abend, meine Liebe!

LG,
deine Mieze :D

Antwort von Kuraiko Kage am 07.12.2015 | 22:07:23 Uhr
Guten Abend ebenso.

Du schaffst es aber auch immer wieder das ich bei deinen Reviews anfange zu Lachen.
Ich weiß nicht ob meine Rechtschreibfehler weniger werden, aber wenn das so ist freue ich mich natürlich sehr.

Ja das Kapitel hätte etwas epischer sein können, da hast du auch vollkommen recht, aber ich habe mich noch nicht so an Gunjis Persönlichkeit ran getraut in diesem Kapi.
So typisch Gunji wäre ja gewesen wenn er Akuma dann gefickt hätte um sein Ego zu befiedigen aber wer weiß, vielleicht kommt das ja noch :)

Danke für dein Review :)
Kuraiko
30.11.2015 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 2
Guten Abend, meine Liebe.

Ich hab mir mit meinem Bae Kuro die zwei neuen Kapitel heute durchgelesen und muss sagen: wow. Holy shit.

Fangen wir mal ganz von vorne an:

2. KAPITEL:
» Es könnte nervig werden wenn der kleine immer an der Kette hing und er ihn immer ins Bad bringen müsste. «
► Na halleluhja, das hab ich schon lang nicht mehr erlebt, dass Gunji so einsichtig ist und logisch denkt. Er stellt sich das alles aber auch recht einfach vor, oder? Wenn Akuma nur ein wenig stur ist, ist es nicht einfach ihn zu brechen.

Die Szene in der Halle, wo Gunji die Decken geholt hat, ist das eine Paralelle zu der Szene in meinem Shiki-Kapitel, oder bin ich behindert? (Man schreibt es übrigens "Touché", Liebes.)

» Aber dann spürte er wie sich Gunjis Zähne in seine Haut bohrten und diese zum bluten brachten. «
► Die nächste Wunde, die wahrscheinlich nicht desinfiziert wird. Langsam wird es hier kritisch für deinen kleinen Akuma.

Danach macht sich dein Chara ein paar Gedanken, wo man seine Sturheit sieht. Gefällt mir. Du solltest mehr solche Gedankengänge einbauen. Er hat zwar bei Igura mitgekämpft, ist aber anscheinend sehr unentschlossen und hält sich extrem zurück.
Und haha, ohje, woher weiß er das mit Akira? Spricht sich das in meiner Abwesenheit in Toshima rum?

» Klick, Klick, Klack, Klack «
► Wie läuft der denn rum? XD.

Haha, die Essensszene war ja mal süß. Geteiltes Leid ist halbes Leid, beim Essen auch halbes Glück!

...wie? Der hat geschnurrt? Also, GESCHNURRT?
Ich hab nichts gegen Katzen, ich liebe Katzen, ich liebe MEINE Katze, aber ein Mensch schnurrt doch nicht. Das machen nur Neko's...


3. KAPITEL:
Hier wird Gunji wieder verspielt. Aber auf seine gewohnte Art: er spielt mit den Gefühlen und mit dem Körper seines Opfers.
Die Vergewaltitungs-Szene war... intense. Sie hat mir das Herz zerrissen. Ich hatte 3mal Gänsehaut. Wer das Game kennt, weiß ganz genau, dass Gunji keinerlei Rücksicht außer auf seine eigenen Bedürfnisse nimmt. Er verwendet oft Blut als Gleitgel (was natürlich extremer Schwachsinn ist).
Also die Biologie tut einem da schon weh... In diesem Fall Akuma. Jemande, der sogar noch Jungfrau ist, anal zu fingern tut extrem weh, besonders ohne Vorspiel. Und dann auch noch im Endeffekt mit 3 Fingern. Als nächstes kratzt er ihn innen auch noch auf, daraus kommt dann Blut, und dass dann der Moment, wo Gunji seinen Penis reinführt, zur-Hölle-fucking-weh tut, ist verdammt klar.
W T F.
ist ja nicht so, als wäre das genug. Gunji zwingt Akuma auch noch in eine der unangenehmsten Stellungen für eine Vergewaltigung.

Ich frage mich, ob es auch einen Nobelpreis für Traumatische-Schädigung-in-fünf-Minuten gibt...
So viel wie der geblutet hat und dann auch noch das Bewusstsein verliert, muss er ja einen halben Darmriss erlitten haben (gleich mal einen Chirurgen hinzuziehen, das ist tödlich).

Der Arme.... dein Akuma muss ein extremes Trauma erlitten haben, er tut mir leid. Der ist doch ab jetzt psychisch und seelisch komplett am Arsch! Der muss doch auf die Schnelle mal PTBS bekommen ha--!


» Ach ja, Gunji hatte ihn genommen aber war erstaunlich sanft gewesen, Akuma dachte das Gunji noch brutaler wäre wenn er ihm die Unschuld nahm. «
► ....
.....
....also, wenn er trotzdem am nächsten Tag nicht heiser ist, bricht bei mir eine Welt zusammen.

Haha, wie Gunji ihm eine Jogginghose schenkt. Von wegen "take this, Bitch, and shut up". Ich mag diese Attitüde.


So, das war's mal wieder von mir.
Wünsch dir einen guten Abend, sprechen uns bestimmt noch auf FB!

LG,
deine Mieze

Antwort von Kuraiko Kage am 30.11.2015 | 20:04:43 Uhr
Halilalöchen,

Irgentwie musste ich beim lesen deines Review lachen.
Ich mag es wie du ganz offen Beschreibst was du denkst und ab und an ist das auch sehr unterhaltsam :)

Ja die Szene mit den Decken ist eine Parralele zu deinem Kapitel wo Shiki etwas zu Essen für Akira besorgt.
Und naja, man weiß ja nie welcher Kontaktmann Unterwegs ist und das von Akira und Shiki mitbekommen hat :)

Akuma wird wahrscheinlich auch unter Stockholm Syndrom leiden weshalb er Gunji nicht wirklich hassen kann, so wie ich mir das so denke aber ich hoffe mir fällt noch etwas ein was euch Leser zum schmunzeln bringen wird.

Das du Gänsehaut bekommen hast ist ein Kompliment, egal ob das war weil du es "Gruselig" oder toll fandest :)
Es zeigt das ich diese Szene recht gut habe Beschreiben können und das freut mich sehr.

Jup wir lesen uns und dir auch einen schönen Abend noch
26.11.2015 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 1
So hier bin ich auch endlich.
Ich wollts mir schon lange mal durchlesen, was da so von Bae inspiriert wurde.
Als Kathy mir sagte, dass es ne neue Story gibt im TnC-Fandom, hab ich mal schnell drübergeschaut aber ich hatte noch keine Zeit, die FF wirklich durchzulesen.

Der blonde freute sich sichtlich mal ein Opfer zu haben was nicht ganz so lahm war und ihnen ein kleines Spiel liefern würde.-> oh ja, das klingt ganz nach Gunji^^

Fesselnde blaue Augen starrten ihn an, einen Hauch von Angst schwang in den Augen mit und die Lippe zitterte, wobei sich der kleine Metalring daran bewegte.-> lol…das könnte ich sein xD wenn ich ein Junge wär^^

Als der Junge auch noch so frech war, Gunji die Zunge heraus zu strecken, sah er das zweite Piercing in der Zunge: "Geh und verrecke!"-> ja…das auch xD haha^^

"Was ist das? Ist das wieder eine der Leichen!"-> haha wie der sich immer aufregt :D

Man musste das Opfer von der Außenwelt abschneiden sodass es sich nicht mehr selbst versorgen kann auch wenn es das denn wollte und es so von sich abhängig machen.-> ah daaa seh ich die Parallele zu Volition :D

Gunji hoffte das es schnell so sein würde, da Shiki sich auch ein Haustier beschafft hatte und dieses wohl endlich zu hören schien.-> omg. OMG. Jetzt check ich das Ganze. Du ‚FF’st gewissermassen Kathy. Weil du in ihrem Universum schreibst. Holy fuck :D


Naja hörig…Akira ist ne kleine Bitch^^ Und meiner ist ne grosse Bitch xD

So musste er ihn nicht immer nur Sklave nennen, wusste er den Namen seines kleinen ja auch gar nicht und hoffte einfach das dieser keinen komplizierten hatte, dann würde er ihn vielleicht mal bei seinem Namen nennen.-> Naww also das ist jetzt echt süss iwie :3

Boah, blaue Haare hatte ich auch mal. Naja ein bisschen.

Alsoooo im Grossen und Ganzen find ichs toll.
Du formulierst gute Sätze und ich mag die Charaktere. Mein Namensträger sieht zudem noch super aus ;P
Allerdings find ichs schade, dass die Umgebung nicht so beschrieben wird und die Situationen sind zum Teil fast etwas knapp gehalten, wo man iwie gern noch mehr von davon wissen möchte unds dann aber schon zu Ende ist.
Und ja, halt die Schreibfehler… Ich les meine FFs etwa 5mal durch^^

Aber sonst fand ichs echt gut und die Idee gefällt mir iwie. Ich wär da nie drauf gekommen. Bin gespannt wies weitergeht da.

Deine Kuro

Antwort von Kuraiko Kage am 30.11.2015 | 20:08:29 Uhr
Hallöchen

Ich freue mich das du die Geschichte gut findest und ich versuche an den Kritik Punkten etwas zu Arbeiten.
Das mein Akuma dir etwas ähnelt ist schon irgentwie witzig findest du nicht auch?
Im großen und ganzen kann ich nur danke sagen und hoffe das wir noch von einander Lesen werden.

Schönen Abend dir
Kuraiko
26.11.2015 | 20:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöleee.

Ich hab in meiner nicht existierenden Freizeit gestern mal deine Story überlesen. Ich muss zugeben, ich hab gar nicht so genau gecheckt, wieso deine Story von meiner "inspiriert" ist, bis ich mal genau reingeschaut hab. Find ich aber süß, dass du mich erwähnst, und sehr erwachsen (wegen Rechtsangabe und dem ganzen ... auch wenn Rechte hier nicht so wirklich mitspielen - EGAL.)

Du benutzt zwar einen guten Wortschatz, beschreibst aber für meinen Geschmack etwas zu wenig im Detail. Natürlich zwingt dich keiner, deinen Stil zu ändern, ich finde nur, dass die Szenen zu schnell aneinader vorbeiziehen und etwas emotionslos und trocken wirken.
Die Balance zwischen direkten Reden und Gedanken ist dafür perfekt.
Mir sind auch Fehler aufgefallen, die sind aber wsh eher bei schnellem Schreiben reingerutscht. Ich rate dir, deine Kapitel einfach kurz durchzulesen, bevor du sie hochladest (die alte Leier halt).
Ich mag das Korrekturlesen zwar auch nicht, und deine Fehler sind nicht tödlich, aber viele davon stören etwas beim Lesefluss.
Außerdem solltest du dich eventuell für eine permanente Sicht entscheiden. Es ist etwas verwirrend, wenn du auf einmal von Akuma zu Gunji wechselst, auch wenn du Third-Person schreibst.

Dass man alleine von einer Handschelle blutig wird... - was ist denn mit der? Sind da Zacken drinnen? Ist die so geschliffen? Der kleine Akuma sollte schleunigst nach einem Desinfektionsmittel suchen, wer weiß, was er jetzt für Bakterien in seinen offenen Schürfwunden hat! Bei Hygiene sollte man Gunji gar nicht vertrauen, das kommt beim Game extrem gut rüber.

Achtung, ein Solid beinhaltet nur 500 Kalorien. Pass auf, dass dein Akuma nicht noch mager wird und seine Muskeln verliert. ^_^

» Gunji hoffte das es schnell so sein würde, da Shiki sich auch ein Haustier beschafft hatte und dieses wohl endlich zu hören schien. «
►Bei dem Satz hab ich lachen müssen, einerseits weil er cute ist und andererseits, weil man so schön dieses 'schien' rausnehmen kann, weil Akira einfach eine unhörige Bitch ist. XD Da hab ich auch mal gecheckt, was dein erster Reviewer mit "Volition hast du erwähnt" gemeint hat.

» "Ich behalte ihn. Ich will ihn haben und er wird nicht angerührt verstanden?!" «
► Na halleluhja.. Akuma muss es ihm angetan haben, wenn er so mit Arbitro redet. Normalerweise hat er ja eigentlich Respekt vor ihm.

Ich bin neugierig, wie du die Idee weiter umsetzt, ob sie eher im Haus bleiben oder auch draußen in Aktion treten, und besonders auf welche psychologische Ebene du deine Story setzt. Ich kenne Akuma nicht, ich kann ihn nicht so gut einschätzen, jetzt jedenfalls noch nicht, aber er wiegt ja schon mal zwischen "Ich-Will-Raus" und "Verdammt-Er-Hat-Essen" hin und her. Es ist endlich mal etwas anderes als Akira, der ständig meint, er könne nicht draufgehen. Und eine weichere Persönlichkeit mit Gunji's Grausamkeit und gestörter Psyche kann sicherlich interessant werden.

Lass dich beim Schreiben nicht drängen, les dir alles schön langsam durch. Wenn du dir bei der Grammatik nicht sicher bist, frag jemanden, ob er Beta-Lesen möchte. Qualität geht immer über Quantität. Deine Leser warten auf dich, nicht du auf sie. - Und du bist Gott bei deiner Story. Du kannst mir "Ruhm" (wie du es nennst) gar nicht stehlen, denn es liegt nicht an der Idee sondern an der Umsetzung und an deinem Schreibstil, warum deine Leser/Fans dich lieben. Ich freue mich, dass dich meine Story zu deiner "geführt" hat.

Hab einen schönen Abend, Kuraiko!


LG,
deine Mieze

Antwort von Kuraiko Kage am 26.11.2015 | 21:01:07 Uhr
Hallo Mieze
Ich freue mich sehr das du meine Story gelesen hast und wollte dich halt erwähnen da ich deine Geschichte so feiere.
Ja mit dem ausschücken von den Situationen habe ich immer ein kleines Problem aber ich hoffe das ich langsam besser werde :)

Die lieben Rechtschreibfehler kommen irgentwie immer so reingeschlichen und ich versuche immer wieder welche zu korrigieren wenn ich nochmal auf die Sätze schaue.
Aber danke für die sehr nette Kritik.
Ich glaube ich habe bei Vollution auch ein Review gelassen bin mir aber nicht mehr so sicher.
Freue mich wenn ich wieder von dir lese, egal ob in einer Mail, Review oder in einem neuen Kapitel.
Dir auch noch einen schönen Abend.

LG Kuraiko
AkiSchokokex96 (anonymer Benutzer)
26.11.2015 | 07:36 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen,
Ich hab deine FF gerade gelesen und muss zugeben,sie ist richtig gut.
Ich finde die Idee eine Parallel Geschichte zu einer anderen Ff zu schreiben Klasse und ich finde du setzt deine Idee gut um. Die Geschichte erwähnt Volition kurz, klebt aber nicht daran und wirkt auch gar nicht kopiert.
Kleine Fehler habe ich gefunden,ich hoffe ich darf sie behalten ?
Mach weiter so, liebe Grüße,
AkiSchokokex96

Antwort von Kuraiko Kage am 26.11.2015 | 12:36:24 Uhr
Hi
Es freut mich das es dir gefällt und nicht wie eine Kopie rüber kommt.
Ich wollte damit ja nur den Autor von Vollution erwähnen, damit man weiß woher die Idee kommt.
Ich will ja diesem Autor nicht den "Ruhm" stehlen.
LG Kuraiko

PS: Ja die Fehler darfst fdu behalten :)