Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: bichi
Reviews 26 bis 50 (von 130 insgesamt):
30.03.2016 | 10:29 Uhr
Oh, sehr schön. Aaaaah, dieses Kribbeln auf dem Zimmer. Nur, warum nur die Stirn? Muss Fritz erst angeschubst werden? *schubs*

Aber was ist mit deiner Zeichensetzung bei der direkten Rede passiert?

Ansonsten - ich warte gespannt und sehnsüchtig auf dein nächstes Update. Fritz muss doch sicher ganz intensiv mit Josephine turteln, um sich Sandra und Co. vom Leibe zu halten. Ich kann es gar nicht mehr erwarten!!! Die beiden sind doch jetzt so wie gut wie klar und Greg so gut wie Geschichte! Also, liebe Bichi, hau rein!!! Wenn du Zeitnachschub benötigst, dann sag Bescheid! Ich mache gern ein großes Paket für dich zurecht. :-)

Liebe Grüße, die bis zum Äußersten gespannte Aprilluna
29.03.2016 | 13:38 Uhr
Hey!

Das Kapitel ist sehr schön.
Ich fand es sehr romantisch, wie die beiden ihre Geschichte gleichzeitig erzählt haben.
Wenn alle wieder aus dem Wald zurückkehren, soll jemand fragen, wieso Karl so komisch geht. Unsd Josie soll einfach furztrocken "der Idiot hatte versucht mich zu küssen" sagen und alle lachen, ausser Fritz. Dann würden auch die restlichen Frauen wissen, dass Karl sich nicht beherschen kann. :-)
Ich habe kein blassen Schimmer, was in der Schachtel sein sollte.Ich bin schon sehr gespannt. :-)
27.03.2016 | 15:48 Uhr
Awwwwww <3
Die letzten beiden Kapitel waren echt super! Ich bin total gespannt, wie es weitergehen wird. Kommen die beiden nach diesem Klassentreffen endlich zusammen? Das wird bestimmt noch richtig romantisch...

LG Marie
24.03.2016 | 12:46 Uhr
Das Kapitel ist fantastisch.
Das liest sich sehr leicht und ist super schön und lustig geschrieben. Mir gefallen diverse Sprüche, die du einbaust.
Ich muss sagen, deine FF gefällt mir vom Kapitel zum Kapitel immer mehr.
Ich musste schmunzeln, als ich das Gespräch zwischen Anna und Josie las. Diese Anna hat echt Eier in der Hose! :-)
Ich bin gespannt, wer da spuken wird. Christina kann nicht sein, weil sie nicht im Schloss aus dem Fenster gesprungen ist, oder doch?
Was mich jedes mal überrascht, ist, wie naiv Josie ist. Was Fritz betrifft, chekt sie gar nichts. Eigentlich, eine Frau merkt sofort, wenn ein Mann sich für sie interressiert... Fritz küsst sie sogar, und sie kappiert es immer noch nicht... :-D
Tja, ich habe noch Hoffnung, dass sie irgendwann ihre Augen öffnet.
Ich freue mich auf dein nächstes Kapi. :-)
23.03.2016 | 19:13 Uhr
Das ist soooooo cool. Ich kann das nächste Update gar nicht erwarten. Wieviel Nummern zu klein mag Anna da wohl bestellt haben?!? *gg*

Bei den MitschülerInnen habe ich mich aber etwas gewundert. Hat Fritz nicht mal gesagt, dass er fast nur türkische MitschülerInnen hatte? Aber das ist mir jetzt eigentlich auch egal. Ich freue mich einfach nur auf das Wochenende im Geisterschloss. Lass die Ketten klirren!!!!... Äh...deine Inspiration fließen :D
22.03.2016 | 08:11 Uhr
Meine Liebe,
das Kapitel ist grossartig! Und so lustig. Ich musste die ganze Zeit schmunzeln. Du bist echt ein Genie, was die verrückten Ideen betrifft.
Alex' Schwester Daisy ist toll. Nervig, aber toll. Weisst du, was ich mir wünsche? Ich wünsche mir, dass Daisy und Josie sich treffen/kennen lernen und Daisy ihr erzählt, dass Fritz in sie so richtig verknallt ist. Das wäre eine Lösung, denn Fritz wird wahrscheinlich nie selber gestehen. Oder Alex wird irgendwann platzen, wenn er die Situation nicht mehr aushält. :-) Und.... Josie und Daisy könnten gute Freundinen werden.
Du hast richtig lustige Sprüche drin.
Ich ahne schon Ungutes, wenn die beiden auf dem Klassentreffen sind. Ich kann schon kaum erwaten, dein nächstes Kapitel zu lesen. Beeil dich bitte, denn ich will wissen, was da alles passieren wird. :-)
21.03.2016 | 19:00 Uhr
Liebe Bichi!

Wow... was für ein tolles Kapitel. Wie immer sehr gut geschrieben. Jetzt warte ich mit Spannung auf das nächste Kapitel und das bevorstehende Klassentreffen. Werden sich die beiden dort wohl etwas näher kommen??

Ich danke dir für dieses tolle Kapitel. Weiter so!!!!

Ganz liebe Grüße
Melli
21.03.2016 | 07:47 Uhr
Haha, wie cool! Fritz und Alex waren also Klassenkameraden und am Wochenende steht großes Klassentreffen an ... auf einem Geisterschloss!!! Und Josephine bietet freiwillig an, für Fritz dessen verliebte Freundin zu spielen!!! Sehr cool!!! Ich bin gespannt auf mehr. Immerhin müssen die sich ja sogar das Zimmer und das Bett teilen. Wenn da Fritz mal seine Finger von ihr lassen kann! :-D Aber ein Geisterschloss verspricht auch Abenteuer und vielleicht eine kleine Leiche oder Josephine gerät in die rasselnden Ketten eines Gespenstes und Fritz kann sie wieder retten. Da hat er ja mittlerweile Übung!

Auf mein Prinz! Errette deine Liebe und erlöse sie aus den Ketten ihrer Vergangenheit!!!
wanna dance (anonymer Benutzer)
20.03.2016 | 20:28 Uhr
Hach, was für eine schöne Idee mit dem Klassentreffen (übers Wochenende) ... Wie wird Josie es Greg verkaufen? Gibt es auf dem Klassentreffen auch die Eine, die schon in der Schulzeit immer die Freundin von Fritz sein wollte und die nun ordentlich baggert? Muss Josie nun mehr als gedacht die verliebte Freundin spielen? Bittet Fritz vor Abreise Daisy noch um Ratschläge oder bekommt er das (nun endlich) alleine hin?
16.03.2016 | 20:01 Uhr
Deine Geschichte gefällt mir echt. Super gemacht! Finde es schön, dass du die Staffel sozusagen "weiter führst". Eigentlich mag ich so viele Perspektivwechsel nicht, aber du hast fast immer die jeweiligen Charakter getroffen.
Josephines Rückblenden und Dorfgeschichten sind super ;)
Kannst du bitte bitte weiterschreiben??? :D
Bnj (anonymer Benutzer)
08.03.2016 | 13:31 Uhr
Hallo

Deine FF ist echt gut geschrieben und spannend :) Ich kann schon kaum erwarten, bis dein neues Kapitel erscheint!
Hoffe es geht ganz schnell weiter:)

LG
Barbara
28.02.2016 | 22:12 Uhr
Hey, meine Liebe!

Was für ein langes Kapitel. Das hast du sehr schön geschrieben. Es war ein Vergnügen zu lesen. Du hast dir echt viele coole Sachen ausgedacht. Und Fritz' Tagtraum... Uch!
Ich kann schon dein nächstes Kapi kaum ertwarten. ;-)
28.02.2016 | 12:07 Uhr
„Wollte nur gucken, ob dem Krankenhauspersonal schon die Ohren von deinen Geschichten abgefallen sind“
Haha, Fritz wieder! *grins* Aber herrlich, wie die zwei umeinander herumstreichen. Wie die Katze um den heißen Brei, wobei Josephine schon wieder anfängt, ihre Krallen auszufahren.

Josephines Entscheidung, lieber auf dem Hof zu arbeiten, als weiter Fußball zu spielen, war vielleicht nicht falsch. *lach*

„Und da ich mich selbst nie anrufe, kenne ich meine eben nicht.“
Danke und willkommen im Club, Josephine. Jetzt sind wir schon zu zweit.

„Fritz und ich waren nur Freunde und Kollegen“
Ja, klar, Josephine!

Tagtraum und Realität, Herz und Verstand – du meine Güte, was für ein Gefühlschaos du hier veranstaltet hast, Bichi. Das ist ne emotionale Achterbahn mit wenigstens 20 Loopings. Na, wenigstens scheinen die Zeichen sich so langsam in die richtige Richtung zu bewegen. Da wird aber wohl noch einiges Wasser die Spree runterfließen, bis sich dieses Marsfeld der Gefühle endlich gelichtet hat, befürchte ich.

Antwort von bichi am 28.02.2016 | 20:43 Uhr
Hallo Aprilluna!

Ja die beiden sind unverbesserlich. Naja in besagter Nacht war Josie ja scheinbar laut Fritz ja auch so wild wie eine Katze. ;-)

Ich hätte denke ich auch eher den Hof gewählt.

Also in diesem Club bin ich wohl eher nicht. Ich selbst rufe mich schon ab und zu an. Aber nur, weil ich meinen AB so gerne höre. Und nein ich bin nicht eingebildet. Meine kleine Schwester hatte mir mal als Überraschung etwas Nettes draufgesprochen. Seitdem höre ich es mir gerne an. :-)

Ja Josephine redet sich gerne was ein. Aber ich verspreche dir, dass sie immer mehr in Fritzs Richtung getrieben wird. Wie lange es noch dauert? Ich würde sagen Alex und Fritz treiben es erstmal ziemlich bunt. Aber dann dreht sich der Wind und weht Josie in die richtige Richtung. Hoffentlich aber wechselt der Wind dann nicht die Richtung wieder.


Ich hoffe wirklich, dass du mir, trotz angeblichen (traurigerweiße) Ende, als Leserin, Chatpartnerin und Komischreiberin erhalten bleibst.


lg
25.02.2016 | 20:45 Uhr
Hallo Bichi!

Wow, was für ein tolles und langes Kapitel. Es war wieder sehr gut geschrieben. Bin gespannt, wie es mit Josy und Fritz weitergeht. Und sie soll endlich Greg in den Wind schießen.

Ich warte mit Spannung auf das nächste Kapitel. Weiter so!

Liebe Grüße
Melli

Antwort von bichi am 28.02.2016 | 20:36 Uhr
Hallo Melli84!

Danke. Schön, dass es dir gefiel. Ich hab noch einiges mit den beiden geplant. Tja dass die beiden sich trennen wünschen sich wohl einige. Vielleicht wird es ja bald in Erfüllung gehen.

lg
25.02.2016 | 19:49 Uhr
Hi.
Ich mag deine Geschichte. Find es toll.
Bin gespannt was Fritz noch einfällt um Josy zurück zugekommen.
Bitte weiter so.
Lg

Antwort von bichi am 28.02.2016 | 20:35 Uhr
Hallo Klick-Perth!

Freut mich, dass du meine Geschichte magst.
Darauf bin ich ebenfalls gespannt. Eines kann ich dir jetzt schon sagen. Alex und Fritz sind Chaoten, was diese Sache betrifft.

lg :-)
24.02.2016 | 00:05 Uhr
Hey!
Das Kapi war wirklich ziemlich kurz, aber die neutrale Perspektive hat mir gut gefallen.
Im 28. Kapitel hat Fritz Josie vom Krankenhaus abgeholt, schreibst du darüber im nächsten Kapitel weiter?

Antwort von bichi am 24.02.2016 | 11:53 Uhr
Hey. Ja ich weiß. Aber das kommende wird wieder extra lang. Indianerehrenwort. und ja. Ich habe dort wiedermangesetzt. Es ist schon fast fertig!

Lg
22.02.2016 | 22:53 Uhr
Hey Bichi :)
Ich lese schon seit längerem deine Famfiction bzw. Fanfictions und habe mir gerade erst ein Konto hier angelegt, deshalb kann ich jetzt erst ein Review verfassen.
Ich wollte einfach mal deine Fanfictions loben, weil du echt Talent im Schreiben und immer so viele gute Ideen hast! Ich wünschte , ich könnte das auch so gut.
Ich freue mich schon auf dein nächstes Kapitel :) ♡
22.02.2016 | 10:52 Uhr
Das ist aber auch doof, dass ich da jetzt nicht noch ne Antwort drunter setzen konnte. Sorry, dieses Zeitfenster hatte ich einfach nicht kapiert. Jetzt ist aber alles klar. Dankeschön, liebe Bichi.

Tja und Rückeroberungstaktiken? Italiener? :-D Ich bin überzeugt, deine Phantasie kennt da keine Grenzen! Hau rein! ;-)
22.02.2016 | 07:59 Uhr
Ein sehr lebendiges Update. Ich hatte ja bei den Sticheleien von Alex damit gerechnet, dass Fritz jetzt endgültig austickert. Aber am Schluss hat Alex sich dann doch mit seinem Kollegen und Freund verbündet. Bin schon sehr gespannt, wie sie den "Hasen" klar machen. *gg*

Nur bin ich ein wenig verwirrt, in welcher Zeit wir eigentlich jetzt sind. Ist Josephine jetzt zu Hause oder noch im Krankenhaus oder hat Fritz sie nach Hause gebracht oder ist Greg doch aufgetaucht? Im letzten Update war Fritz sie doch plötzlich aufgetaucht, als Josephine sich mit der Schwangeren unterhalten hatte???

Bitte bring schnell Licht ins Dunkel, liebe Bichi.

Antwort von bichi am 22.02.2016 | 10:43 Uhr
Liebe Aprilluna!

In welcher Zeit? Es war so gemeint, dass zuerst Josephines Tag geschildert wurde und im letzten Kapitel war der selbe Tag nur eben der von Fritz. Dieser sitzt noch im Revier und wartet darauf hin, dass er Josie abholen kann. Beim nächsten Kapitel geht es dann eben bei der Szene vorm Krankenhaus weiter.

Zu dem Hasen. Welche Tipps würdest du den beiden denn geben? Ich kann dir nämlich jetzt schon verraten, dass die beiden nicht wirklich was von Zurückeroberungstaktigen verstehen. Ich glaube, da brauchen sie wohl ein wenig Hilfe dabei. :-)

lg
19.02.2016 | 13:55 Uhr
„Die Erinnerungen an früher schmerzten, und dennoch war ich froh, dass ich sie hatte.“

Ja, Erinnerungen können sehr schmerzhaft sein, aber für viele Erinnerungen bin auch ich dankbar. Sehr philosophisch, sehr schön!

Lool, ist die Rettung in Österreich eine Mitfahrgelegenheit für Anhalter? Haha, ich kann nicht mehr. Und dann will Josephine nach Hause laufen? Mittlerweile sollte auch bei ihr angekommen sein, dass Berlin ziemlich groß ist. Deine Ideen sind immer wieder klasse.

Oh, Josephines Erinnerungen sind wirklich sehr ergreifend und traurig. Kein Wunder, dass sie sich in Krankenhäusern unwohl fühlt.

Das mit der Schwangeren ist ja auch eine tolle Geschichte. Hoffentlich passiert Josephine und Fritz nicht das Gleiche. JETZT machst du mir wirklich Angst. :-0

Aber seit Fritz‘ Auftauchen habe ich ein ziemlich breites Grinsen im Gesicht . Vielleicht könnte Josephine jetzt endlich mal aufhören, ständig herum zu zicken und stattdessen endlich begreifen, dass es auch für sie DEN Richtigen gibt. Immerhin steht er gerade leibhaftig vor ihr. Arg, bin schon sehr gespannt, wie das weitergeht.

LG Aprilluna
16.02.2016 | 18:41 Uhr
Hey!

Wow, was für ein schönes und ergreifendes Kapitel! Du hast immer so tolle Ideen!
Es wäre schön, wenn du Dianas Geschichte weiter entwickeln würdest und die beiden gute Freundinnen werden würden.
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. :-)
09.02.2016 | 20:06 Uhr
Hey!

Ein super schönes Kapitel.
Was hat sie Fritz gesagt? Vielleicht: "ich finde dich heiss", oder "ich wünsche mir, Greg wäre du", oder "wieso kannst du mich nicht lieben?" :-)
Schreib bitte schnell weiter, ich will wissen, wie es weitergeht. :-)
09.02.2016 | 09:47 Uhr
- Hach ja, damals, die Spandauer-See-Brücke über der HAVEL. Ich frage mich heute noch, ob dieser Richter vielleicht nur aus Versehen in einem Berliner Gerichtsaal gelandet ist.

- Und Caro steckt mit Fritz unter einer Decke? Sehr interessant! Jetzt will ich aber auch wissen, was diese zwei da ausgekaspert haben!!!

- „Diese Alleingänge passten zu Bielefeld aber nicht zu Fritz.“

Das ist wohl wahr!!! Tja, und was Fritz da wohl immer reitet, wissen wir ja alle ganz genau. Wird Zeit, dass dieses Wissen nun auch mal zur Richtigen gelangt!!!

- Loooooooooool, Josephine nicht attraktiv gekleidet!!! Oh Gott, jaaaaaaaa, diese weiten Blusen wirkten tatsächlich eher wie ein Zelt. Wahrscheinlich mussten da noch ein paar Babypfunde von Diana Amft kaschiert werden.

- Aha, also, Alex scheint es ja wenigstens kapiert zu haben, aber, verdammt…DAS MUSS BEI JOSEPHINE ANKOMMEN!!!!!!!!!

- My sentence for the rest of the day:

„Ich finde, es wird Zeit, dass wir uns endlich eingestehen, dass du in sie verliebt bist.“

- Voll cool, dass Alex jetzt mit im Boot ist.

- Zwischendurch hatte ich immer mal das Gefühl, dass du die Figuren verlierst, aber du hast sie immer wieder grandios eingefangen. Richtig klasse! Ja, und jetzt brauch ich mehr!!!!!

So in etwa bin ich gefühlsmäßig durch dein schönes Update. Also, die Spannung steigt!!!

LG Aprilluna
02.02.2016 | 10:33 Uhr
Hey!

Ein tolles Kapitel. Richtig spannend. Ich musste aber auch schmunzeln. Typisch Josie: schwebt in Lebensgefahr und macht sich trotzdem tausend Gedanken über alles mögliche! :-) Und sie ist so naiv. Klar hat Fritz Gefühle für sie, sonst wäre ihm alles scheiss egal. Damals, auf der Brücke hat er schon bewiesen, dass er für sie etwas empfindet...
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Schreib bitte schnell weiter. ;-)

P.S. wenn ich Gregs Namen höre/lese, werde ich jedes mal sauer. Lass ihn bitte etwas saudämliches machen, damit er von der Bildfläche verschwindet.
02.02.2016 | 07:35 Uhr
Josephine muss ja blind vor Angstversucht haben, da raus zu rennen, wenn sie so ungebremst in Fritz reinläuft. Konnte der nicht vorher was sagen oder war das sein Plan? Einmal noch Josephine in seinen Armen liegen zu haben. ;-)

looooooooooool....fangen die einfach an, sich vor dem Neustätter zu zoffen. Irgendwie musste ich voll an "Agentin mit Herz" denken. Sehr coole Idee, den Verbrecher so aus dem Konzept zu bringen.

Wirklich sehr unterhaltsam geschrieben. Und das zum Frühstück. Dankeschön, liebe Bichi!

Ja, und jetzt soll Fritz verdammt noch mal in die Pötte kommen. Greg war doch schon so gut wie vergessen. Auf jeden Fall hast du dir ein paar Fleißpunkte verdient. :-)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast