Autor: Hinotama-Soul
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
06.10.2015 | 10:27 Uhr
zu Kapitel 1
Das mit den zwei ist einfach so traurig :,(
Sie muss echt schlimme Dinge durchgemacht haben.. Was ich nicht so ganz verstehe - das ist mir eigentlich erst bei deiner Geschichte aufgefallen - warum hat Hakkai eigentlich so lange gebraucht? Wusste er nicht genau, wo das Schloss von Hyakugan Maoh ist? Oder war das weiter weg? Weil, so wie ich das verstanden hatte, kam er von der Arbeit nach Hause und hat erfahren, dass seine Frau ausgeliefert wurde. Und hat dann die Dorfbewohner gekillt. Und am selben Tag ist er dann auch noch ins schloss und hat da die ganzen Yokai gekillt..? Dachte ich irgendwie.. Aber da würde es keinen Sinn machen, dass sie schon schwanger war. Nach 1-2 Tagen kann man das ja nicht wissen. Ich fände es komisch, wenn sie das einfach nur vermutet hätte.
Ich finde deine Theorie interessant. Aber irgendwie will ich daran nicht glauben >.< Das fände ich noch trauriger, als es so schon war. Weil das nämlich bedeuten würde, dass sie ihn nicht mal zum Schluss noch sehen konnte - oder zumindest nicht wusste, dass er es wirklich ist. Und vielleicht hätte sie dann doch anders reagiert, wenn sie es gewusst hätte.. Q.Q
Auf mich hat sie auch so gewirkt, als ob sie sich dazu entschieden hätte, dieses Kind nicht zur Welt zu bringen und deswegen den Tod gewählt hat. Aber wir wissen nicht, was wirklich geschehen ist in dieser Zeit, in der Gonou den Palast nicht gefunden hat oder was auch immer er so lange gemacht hat XD Nein im Ernst, hab ich irgendwas falsch in Erinnerung? Gabs dafür ne Erklärung? Jedenfalls ist das schon ne plausible Theorie. Die ganze Familie beherrscht ja dieses Täuschungszeug anscheint ganz gut. Hat man ja bei Chin Yisou gesehen..

LG Kyoko

Antwort von Hinotama-Soul am 06.10.2015 | 10:37:22 Uhr
das ist viel text XDDD
wie genau das von statten gegeangen ist weiß ich leider nicht so genau, ich kann nur vermuten, dass das schloss schon so in etwa eine woche oder zumindest drei bis vier tagesreisen entfernt war. du darfst nicht vergessen, dass er ja nicht einfach hingegenagen ist, sonern wie du so schön geschrieben hast auf einem killertrip war. das nimmt natürich auch viel zeit in anspruch, dann kommen wir bestimmt auf mindestens eine woche ind der er getötet und informationen über die genaue lage der burg gesammelt hat. ob er jetzt auch pausen oder so gemacht hat kann ich dir nicht sagen, aber zumindest hätte er sich auf der strecke mal ausruhen müssen - also theoretisch halt, das ist ja auch ungeklärt... und weil du chin yisou erwähnst: in meiner vorstellung war er es, der die ganzen shikigami erschaffen hat, in meiner story hat er sich kanan allerdings nicht vorgestellt, weil er es für sinnlos befand. danke für dein review *knuddl*