Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Caligula
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
05.01.2016 | 16:27 Uhr
Lieber Caligula,

mein Gott, ist das wieder lange her und ich wollte hier schon so lange mal ein Review hinterlassen.
Ich habe mich wirklich gefreut als ich gesehen habe, dass es von "Die Schülerin H." eine Fortsetzung rausgekommen ist und dann steht dieses wunderbar bedrohliche Wort "Rache" im Titel. *fg*

Nun war ich natürlich erstaunt über dieses erste Kapitel. Keine Schülerin H. Ein anderer komischer Typ, an den ich mich aus Teil eins meine erinnern zu können und eine ziemlich wilde Yakuza-ähnlcihe Geschichte...und dann gibt es NUR 2 Kapitel?? Ich war ernsthaft verwirrt, aber dein so verflict guter Schreibstil macht einen einfach süchtig und schon bin ich mit dem ersten fertig.
Meine erste kleine Anmerkung: In Japan isst man kein Brot also im Sinne von "Butterbrote". Die haben entweder ihre Box mit Reis, eingelegtem Gemüse etc. dabei ODER, wenn es westlich sein soll: es gibt...amerikanisches Toastbrot. Das ist so elastisch, das man es zusammenknüllen und wieder auseinanderspringen lassen kann (verblüffende Ähnlickeiten hab ich zum englischen Toast auch festgestellt). Ist natürlich nciht schlimm, aber da du sonst so authentisch schreibst, dachte ich, dass ich es dir einfach mal schreibe.^^
Jetzt aber zum Inhalt!

Ich finde es ja persönlich immer noch gut, wenn man aus der Ich-Perspektive schreiben kann ohne dass es dabei langweilig wird und das gelingt dir ganz hervorragend!
Die Figur der Tomoko tut mir irgendwie leid..ich hab ne Schwäche für Dummchen...und er ist sooo fies zu ihr! Argh, die hat aber auch einen blöden Geschmack...dabei wirkt die doch total süß und nett...doof, fand ich sie nicht...eher naiv...und etwas ...na ja...verschüchtert...armes Ding...
Schön eingefädelt hast du den Rückblick, der sich während des Frühstücks so nett entfaltet und sein Werdegang als Junkie finde ich gut nachvollziehbar..ungefähr so läuft es ja häufiger ab...
Kennst du "New Police Story" mit Jackie Chan? Der Chef der Bande - ungefähr so stelle cih mir Eiji vor...
Interessant auch, dass er Boxer ist, zwar nciht so ungewöhnlich an sich, aber sportliche Betätigungen oder Erfolge werden ja komsicherweise kaum in den ff hier erwähnt...bei mir auch nicht...wahrscheinlich, weil cih Sport nicht sonderlich mag...höhöh *hust*

Schließlich gibt es ja diese kurze Zusammenfassung von den Geschehnissen aus Teil 1, was gerade für LEser, die Teil 1 warum auch immer nicht gelesen haben sollten, gut war, nur ist denen dann auch bis jetzt nicht klar, wer oder in welcher Beziehung die Schülerin H. zu den ganzen Geschehnissen steht. Mich stört es nciht, wie gesagt, kenne ja Teil 1.^^
Ich war ja echt etwas schadenfreudig, als dann endlich der Absturz folgte...ja, bin so....schlimm schlimm
Oh, mir fällt übrigens gerade etwas auf: du schreibst ja am Anfang von Frühstück und als er sich dann mit Mafu...dingsda trifft, essen sie schon zu Abend. Ist dazwischen so viel Zeit vergangen? Kam irgendwie nicht sorichtig raus, Aber ich denke ja mal...
Gut, hier noch kurz zwischendurch: Tomoko verlass den Idioten! XD
Aber diese beiden ausgekochten Gestalten lassen mich ja böses ahnen. Reich, MAchtgeil und Langeweile sind echt keine gute Kombination...
Tja, was gibt es sonst zu sagen? Dialoge wie immer flüssig, knackig, den Charakteren entsprechend. Einfache (also im Sinne nicht mit Metaphern überladene) aber spannende Schreibweise wie man sie gerne hat und auch echt gut runterlesen kann.
Ich habe nichts zu meckern und sobald cih Zeit für Kapitel 2 habe, melde ich mich (hoffentlich etwas ausführlicher als jetzt) wieder!

Ganz liebe Grüße und ach ja: FROHES NEUES JAHR!

Kätzchen

Antwort von Caligula am 05.01.2016 | 18:53 Uhr
Hey, Kätzchen =D

Damit hab ich jetzt nicht gerechnet und deshalb habe ich mich einfach so mega über dein Review gefreut! Ich hatte schon ewig vor eine Fortsetzung zu schreiben und hatte direkt nach Fertigstellung der Schülerin H. sogar damit begonnen xD Aber dann kam immer was anderes dazwischen und ich hab ihn erst fast zwei Jahre später fertig geschrieben... Geplant war auch, dass es wieder ein Oneshot werden sollte. Aber dann machte es Sinn, das Ganze zu teilen und aus zwei verschiedenen Sichten zu schreiben (ich wollte unbedingt diesmal aus Eijis Sicht schreiben, aber ganz ohne Haruka hat das nicht funktioniert). Und irgendwie trifft es der Titel "Rache" nicht gaaanz genau, aber das siehst du dann ja.

Ja, beim Brot habe ich wohl zu westlich gedacht xD Also, ich hab schon geguckt, ob die überhaupt Brot haben und essen und kam auch zu dem Ergebnis, dass es Brot gibt, aber das es echt dieses labberige ist xD In Belgien auch; sind die Deutschen eigentlich die Einzigen mit vernünftigem Brot??? Naja, ich esse das auch, also sollte ich mich nicht beschweren xD Aber wie auch immer, meinen Quellen nach gibt es Japaner die auch Brot zum Frühstück essen und damit war es für mich in Ordnung. Und Eiji würde ich es auch zutrauen, aber wenn seine Tomoko eh das Frühstück mitbringt, kann es doch traditioneller sein. Insofern - danke für den Hinweis =)

Danke für das Kompliment <3 Bei sowas kurzem schreibe ich auch gern in der Ich-Perspektive, nur bei längeren Geschichten fühle ich mich dann irgendwann zu eingeschränkt. Und hier kam mir ja eh zugute, dass ich zwei Perspektiven schreiben kann.
Erst war Tomoko nur Mittel zum Zweck, aber mittlerweile mag ich sie auch ;_; Sie hat echt was Besseres verdient als Eiji.
Kenne ich leider nicht und bin mir bei den Bildern, die ich dazu finde, nicht sicher, welcher der Typ ist... Dass mit dem Sport hab ich ehrlich gesagt auch nur reingenommen, weil es im Manga auch erwähnt wurde und weil er wohl echt ne große Nummer beim Nachwuchsboxen war und ihm die Nummer mit Shinya da echt einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ich muss zugeben, dass ich Sport eigentlich echt nur erwähne, wenn es schon irgendwie vorgegeben war... Ich mag Sport auch nicht so :P

Naja, ich hab in der KB extra "Fortsetzung" geschrieben, also wer dann immer noch meint, er kann das hier ohne Vorkenntnisse lesen, sollte sich zumindest nicht beschweren xD
Ach, ich kann die Schadenfreude ja verstehen xD
Ja, es ist tatsächlich so viel Zeit vergangen. Die konnten sich erst abends treffen; sowas muss einfach bei einem Abendessen besprochen werden! Ich gehe immer, vielleicht zu selbstverständlich, so ein bisschen davon aus, dass man meine Zeitsprünge einfach checkt...
Du weißt, dass sie es nicht tun wird... xD

Dankeschön für all das Lob :3 Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat und ich kann mich echt nicht beklagen; das Review war doch ausführlich^^ Tut mir leid, dass die Story nur so knapp ist, aber zum Ende äußere ich mich dann später^^

Ganz liebe Grüße,
Caligula
14.11.2015 | 11:38 Uhr
Hey^^
WAS?! Die Story hat noch KEIN EINZIGES Review!?
Ich wollte mal Rückmeldung geben, weil ich die Story echt spannend finde!!
Shinya und Eiji sind sich also ein bisschen ähnlich ... ich hoffe, dass es bald mehr gibt!
Aber warum ist die Story denn fertiggestellt?
Naja, ich schaue mal auf deinem Profil vorbei^^
Auf jeden Fall: WEITER SO! DEIN SCHREIBSTIL IST SUPER!♥
Glg, Lily♥☻

Antwort von Caligula am 14.11.2015 | 18:37 Uhr
Hey, Lily^^

Dein Unglaube ehrt mich xD Dafür freue ich mich umso mehr über deine Rückmeldung! Das ist lieb von dir <3
Joa, die Story ist fertiggestellt... Sorry, ich bin kein großer Freund von Vorworten, sonst hätte ich das wohl angegegeben, dass es bloß ein Two Shot ist und dich nicht so "überrumpelt"^^" Es ist jedenfalls so, dass es hierzu eine Vorgeschichte gibt: "Die Schülerin H.", ein One Shot. Und zusammen soll das eben die Vorgeschichte zm Manga ergeben, weshalb auch nicht mehr auf Harukas tatsächliche Rache eingegangen wird - die ja nicht vor dem Manga stattfand - sondern die Story mit ihrem Eintritt ins Spiel endet, in dem Haruka und Eiji dann das Ende finden, das wir aus dem Manga kennen.
Hoffe, du bist jetzt nicht allzu enttäuscht ._.
Aber vielen lieben Dank für das Lob und die Ermutigung <3 Ich hab mich echt gefreut <33

Ganz liebe Grüße,
Caligula
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast