Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Spitzohr
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
Derenis (anonymer Benutzer)
16.12.2018 | 11:18 Uhr
Hallo,
ich weiß nicht, wie ich über diese Fanfiktion gestolpert bin, aber ich bin froh, das ich sie entdeckt habe. Ich finde die Idee, dass Lesly sich stellt, schön, und dass sie ein wenig in Peters Liebesleben herummischt Zwecks Verkupplung von Starlingale lustig. Ich finde auch deinen Schreibstil sehr lustig und angenehm, obwohl ich Lesley etwas weniger ,,bissig" in Erinnerung habe.
Wirklich Schade, dass die Ff abgebrochen ist.
Falls du das hier trotzdem noch liest, kannst du mir sagen, wo du die Starlingale Ffs gelesen hast?
03.04.2016 | 02:46 Uhr
Hi!

wie ich sehe, hattest du auch ein kleines Problem mit dem "Department of Professional Standarts". Im Forum kam der Vorschlag, das mit "Dienstaufsicht" oder "Dienstaufsichtsbehörde" zu übersetzen. Damit kann der deutsche Leser wohl eher etwas anfangen. (Es sei denn, du hast das des Humor wegen absichtlich wörtlich übersetzt, dann will ich nichts gesagt haben... ;-))


LG,
Rune
24.09.2015 | 03:08 Uhr
Hey, schön zu sehen dass sich auch im deutschen Bereich etwas Fandom für diese Buchreihe rührt :D
Deine Geschichte gefällt mir bislang sehr gut, ich hab auch eine große Schwäche für Starlingale insofern passt das wie Faust auf Auge.
Du schreibst die Charaktere etwas anders als ich sie mir normalerweise vorstelle - die Reaktionen bzw generellen Einstellungen scheinen mir teilweise etwas zu überzogen, wie z.B. Nightingale's Wut, die zwar sicher da ist, aber die der doch sehr selbstbeherrschte Charakter meiner Ansicht nach nicht so offen zeigen würde (wobei Peter seine Stimmung auch so mitschneiden würde). Oder Lesley mit ihrer sehr neckischen Art, die ich mir nach den Büchern her etwas ernsthafter vorstelle (wenn auch sicher genau so stur und zielstrebig) und Peter der sich von ihr doch ziemlich herumschubsen lässt, wo ich denken würde dass auch wenn die ganze Situation ihn etwas aus der Bahn wirft er schon etwas standfester bleiben würde.
Eine etwas kleinere Anmerkung: Könntest du mehr Absätze in den Text einfügen? Mit so großen Blöcken ist es manchmal schwer in der richtigen Zeile zu bleiben, und normalerweise separiert man Dialoge noch mal durch Absätze, das macht das ganze etwas freundlicher für's Auge.
Okay, jetzt hab ich auch genug rumgemäkelt, mal mehr zu den Sachen die mir positiver aufgefallen sind: Ich mochte Nightingales "Beschützergesten" (kein besseres Wort gefunden) sehr gerne, und Peters Ignoranz gegenüber ihrer Bedeutung (die blinde Nuss). Ich fands auch sehr schön wie die Molly und Toby in die Geschichte eingeschlossen hast, und die (bisher noch indirekte) Involvierung von Beverley. Außerdem mochte ich Peters innerliche Erzählung mit dem typisch unterschwelligen Humor (solche Stellen wie
"Deeskalation ist zwar eines der Lieblingswörter des modernen Polizisten, aber das Fünkchen gesunder Menschenverstand, das ich nun doch noch besaß, schrie mich mit Megafon und Leuchtreklame an, mich so unauffällig wie eine Stehlampe im Möbelhaus zu benehmen und keinen Mucks von mir zu geben."
Oder
"Ich spürte, wie sich Nightingales Blick geradezu in meinen Kopf hineinbohrte, auf der Suche, ob in dem Knochen überhaupt ein Gehirn steckte."
Um Beispiele zu nennen :D).
Wie gesagt, insgesamt gefällt mir die Geschichte sehr gut, und ich bin gespannt auf die nächsten Kapitel :)
lg
Hyoura

Antwort von Spitzohr am 24.09.2015 | 15:37 Uhr
Hallo Hyoura,
vielen, vielen Dank für dein ausführliches Review. Das hilft mir wirklich sehr. Zum einen freue ich mich natürlich sehr, dass es noch mehr Starlingale-Shipper hier gibt (im deutschen Fandom habe ich mich damit bisher immer ziemlich alleine gefühlt), zum anderen ist deine konstruktive Kritik wirklich wertvoll für mich.
Ich weiß tatsächlich, dass mir die Figuren nicht ganz originalgetreu gelingen. Es fällt mir ziemlich schwer, mich in die Charaktere reinzufuchsen und das dann noch aus Peters Sicht rüberzubringen. Ich halte mich für nicht besonders gut darin, aus der Ich-Perspektive zu schreiben. Ich denke schon, dass die Sache mit Lesley Nightingale sehr zugesetzt hat, viel mehr als Peter, von seinem eigenen Schmerz und PTSD abgelenkt, es mitbekommt. Von daher kann es gut sein, dass ich nun mal weiß, was in den anderen Charakteren vorgeht und deshalb ist Peter zu allwissend/empfänglich dafür. Was meine Überlegung, dass ich nicht gut aus der ersten Person schreiben kann, nur noch bestätigt.
Lesley ist mir tatsächlich etwas zu...ja, neckisch geraten. Das stimmt allerdings. Hat auch etwas damit zu tun, welche Rolle sie für diese Geschichte einnimmt, aber ich werde sie ein bisschen im Zaum halten.
Peter wird sich schon noch ein bisschen bekrabbeln, keine Sorge. Jetzt am Anfang wollte ich ihn tatsächlich ein wenig überrollen, damit er erstmal mimacht. Aber das wird schon noch mit seiner Widerborstigkeit :D
Klar, mehr Absätze sind kein Problem. Ich bin mir bei meiner Standard-Word-Formatierung nie sicher, ob auf Ff.de nun ein Absatz oder nur ein Zeilenumbruch bei rauskommt. Überarbeite ich dann einfach noch mal.
Ich freue mich, dass dir die Geschichte insgesamt trotz allen Makeln gut gefällt und werde mir große Mühe geben, deine Kritikpunkte bei den folgenden Kapiteln mit einzubeziehen.

LG, Spitzohr
24.09.2015 | 00:30 Uhr
Hi
Das kapi fand ich super.Freue mich aufs nächste. :)
lg

Antwort von Spitzohr am 24.09.2015 | 09:07 Uhr
Danke^^ Ich hoffe, dass das nächste Kapitel nicht zuuu lange auf sich warten lassen wird.

LG, Spitzohr
07.09.2015 | 22:05 Uhr
Hi
ich lese die Bücher und liebe sie.
Den Anfang deiner Story finde ich sehr gut und freue mich aufs nächste Kap.
lg

Antwort von Spitzohr am 11.09.2015 | 13:24 Uhr
Hallöchen :)
Vielen lieben Dank für dein Review. Über Rückmeldung freue ich mich immer. Und ich freue mich auch, dass es dir so weit gefallen hat.
Das nächste Kapitel ist schon in Arbeit und wird hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen^^

LG, Spitzohr
07.09.2015 | 13:45 Uhr
Verdammt ich liebe die Bücher und bis jetzt gefällt mir deine Story jetzt schon sehr gut ausserdem finde ich nightingale Reaktion süss bitte schreib bald weiter das könnte einer meiner neuen
Lieblingstorys werden. Ach ja rechtschreibe fehler hab ich bis jetzt keine gefunden und du schreibst so gut das man sich wirklich vorstellen kann das das passieren könnte
lg minnie123
ps :nighintale und peter sind einfach die besten
pps:danke endlich ne gute story auf deutsch bis das nächste band rauskommt

Antwort von Spitzohr am 11.09.2015 | 13:20 Uhr
Vielen, vielen Dank für dein Review. Es freut mich sehr, dass dir die Story gut gefällt.
Nightingale weiß selber noch nicht ganz, dass das, was er für Peter empfindet, vielleicht mehr sein könnte...aber dafür ist ja Lesley jetzt im Hause, um alles zu regeln :D
Die beiden Kerle sind meine absoluten Lieblinge, und das will was heißen, weil ich so ziemlich alles in den Büchern super finde.
Aw, danke. Dein PPS ist ein riesiges Kompliment, und ich freue mich sehr darüber^^
*sitzt schon am nächsten Kapitel*

LG, Spitzohr
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast