Autor: Beylord
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
29.09.2016 | 18:03 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu!

Wirklich faszinierend, die Geschichte mal aus dieser Sicht zu erleben! Ich fand, man hat sich während des Spiels oft schon überlegt, was für ein mieses Los Logan eigentlich gezogen hat - das Volk hasst ihn, seine Schwester hasst ihn, Aurora hasst ihn - dabei setzt er doch eigentlich nur alles daran, um diese Menschen zu retten. Undank ist der Welt Lohn.
Man hat in deiner Geschichte auch sehr gut mitfühlen können, wie ihn diese Situation immer weiter in die Verzweiflung getrieben hat, sodass er seinen Ausweg daraus nur in Grausamkeit finden konnte. Sehr treffend!
Es fehlt das eine oder andere Komma (so als kleine Kritik), aber der Text las sich sehr flüssig, war logisch und stimmig aufgebaut, sodass man sich Stück für Stück einfühlen, mitfühlen konnte - bis man dann schlussendlich bei dieser niederschmetternden Erkenntnis angelangt ist!

Abschließend kann ich meinem Vorredner wahrlich nur zustimmen: Wo bleibt die Fortsetzung? Es wäre doch durchaus interessant zu erfahren, ob Logan sich wieder aufrappeln kann, das Volk zu retten und welches Ende das alles unter seiner Führung noch genommen hätte. Ist Albion wirklich dem Untergang geweiht? ;)

Antwort von Beylord am 30.10.2016 | 10:03 Uhr
Hey Boogeymadam,
vielen lieben Dank, dass du dir die Geschichte durchgelesen hast!! Und es bedeutet mir viel, dass sie dir so gut gefällt :D
Ja ich finde Logan ist ein überaus interessanter Charakter, in den man sich recht gut einfühlen kann :)
Oh entschuldige, Kommata sind meine absolute Schwäche ^^;
Wie es aussieht, muss ich dann wohl wirklich mal an einer Fortsetzung arbeiten haha xD
Vielen Dank nochmal, dein Review ermutigt mich sehr :)
LG von B.
Der Trojaner (anonymer Benutzer)
21.03.2016 | 19:14 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Beylord :)

Ich fand diese Story wirklich unglaublich interessant und gut geschrieben. Und ich kann mir nicht helfen aber für mich wirkte sie wie das erste Kapitel einer sehr spannenden alternativ Handlung zu fable 3und ich hoffe ernsthaft dass du in Erwägung ziehst logans Geschichte in dieser Storyline weiter zu erzählen. Mach also bitte weiter so!

Grüße vom Bodensee

Nico

Antwort von Beylord am 25.03.2016 | 12:25 Uhr
Ooooh wow! Super vielen Dank für dieses wundervolle Review :D
Es bedeutet mir wirklich viel, dass du das sagst und auch, dass meine Geschichte offenbar so gut ankommt! ^u^
Hmm also eigentlich könnte ich wirklich in Erwägung ziehen weiterzuschreiben, mal sehen!
Vielen Dank für den Gedankenanstoß!
Liebe Grüße zurück :D
Beylord
27.08.2015 | 00:44 Uhr
zu Kapitel 1
Was würde passieren wenn Albions letzte Hoffnung stirbt, bevor sie das Land gerettet hat? Das ist eine tatsächlich sehr interessante Frage. Was wäre passiert wenn der Held von Oakvale Messer-Jacks Gedankenkontrolle erlegen wäre? Oder wenn Spatz tatsächlich durch Luciens Kugel den Tod gefunden hätte? Könnte der Kriecher aufgehalten werden wenn Logan immer noch auf dem Thron säße? Ich traue es ihm irgendwie zu. Logan ist kein schwacher Mann. Auch wenn er kein Held wie seine selige Schwester ist (Fable 3 hat es mit den Balverinen wirklich übertrieben). Er hat Auroras lebendige Dunkelheit und das übliche politische Ränkespiel an einem Königshof überlebt. Wer weiß wie Albion aussehen würde wenn Logan noch zur Zeit von Fable: The Journey das Ruder in der Hand gehabt hätte. Dann würde Bowerstone jetzt vielleicht nicht von einem Tyrannen namens Reaver beherrscht werden.
LG Cale

Antwort von Beylord am 27.08.2015 | 15:46 Uhr
Danke für dein Review!
Ja stimmt, das sind wirklich interessante Fragen.
Besonders gern wüsste ich, wie Albion dann in Fable : The Journey ausgesehen hätte!
Logan ist natürlich keineswegs ein schwacher Mann, wie man ja im 3. Teil mitbekommt.
Er hat wirklich einen faszinierenden Charakter, der meiner Meinung nach auch schön Platz für Interpretationen lässt.
Und letztendlich, denke ich, er hätte sich ganz sicher nicht kampflos ergeben.
Ich hoffe, dir hat die Geschichte ein wenig gefallen und Danke fürs durchlesen!!!
LG Beylord