Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: lenne87
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
07.12.2017 | 19:11 Uhr
Hallo lenne87,

finde es echt interessant diese tolle Geschichte - die mich schon so lange begleitet - mal aus einer anderen Perspektive zu erleben. Also vielen Dank für deine fantasieanregende Erzählung. Hoffe, du schreibst noch ganz viel an dieser Geschichte. Dadurch habe auch ich den Mut gefasst, die Story nachzuerzählen. Hoffentlich denkst du nicht, ich würde dir versuchen nachzueifern ;)

Liebe Grüße
ClaireFarron

Antwort von lenne87 am 07.12.2017 | 19:39 Uhr
Huhu,

Erstmal vielen Dank dafür das du meine Erzählung als Inspiration nimmst. Ich habe um ehrlich zu sein nicht damit gerechnet das meine Eigenkreation so gut ankommt. Da ich die Geschichte mit meinen eigenen Worten erzählen muss, weil es sonst gegen die Regeln verstößt war es ziemlich schwer einen guten Lauf in die Story zu bekommen. Mittlerweile habe ich aber viele Ideen um die Dinge anders und doch irgendwie Story nah dazustellen. Ich freue mich das du durch ein Werk von mir den Entschluss gefasst hast um selbst ein Mammutprojekt zu stemmen. Und ja ich schreibe noch an der Story, allerdings schreibe ich parallel da ich im One Piece Fieber bin und dort ebenfalls eine Story online am laufen habe. Ich Wechsel in regelmäßigen Abständen die Ffs. :)
28.05.2017 | 18:49 Uhr
Heyhey^!^
Na, kennst du mich noch? ;D

Erst einmal vielen vielen Dank, dass du die Geschichte wieder aufgenommen hast. Und das nach so langer Zeit! Das schaffen nur die wenigsten und ist wirklich beeindruckend! Ich konnte es kaum glauben und habe mich wahnsinnig darüber gefreut. :D
Für mich ist FF IX Storytechnisch noch immer einer der schönsten Teile der Serie und es würde mich sehr freuen, ihn nun auch in Romanformat zu sehen. Allerdings, wie du wohl sicher weißt ist das ein ziemliches Hammerprojekt, langwierig und definitiv auch nicht einfach.
Privaten Stress kennen wir wohl alle. Da muss man unweigerlich Prioritäten setzen, dass stimmt schon. Um so bewundernswerter finde ich, dass du trotzdem zurückgekehrt bist. :)

Ich muss sagen, das Kapitel hat mich doch etwas überrascht. Denn trotz der langen Zeitspanne dazwischen hat sich der Schreibstil im Vergleich zum vorherigen doch nicht allzu wesentlich verändert.
Rechtschreibung in Form von Kommasetzung ist vielleicht noch ein bisschen ausbaufähig. Vielleicht wäre hier ein Beta-Leser von Vorteil?
Schön finde ich es, wie du die einzelnen Charaktere beschreibst und agieren lässt. Es ist nicht eins zu eins kopiert, aber sie sind dennoch immer noch so, wie wir sie kennen und schätzen. Auch bei der Handlung im Allgemeinen schaffst du es, diese zu beschreiben, ohne dass es sich wie eine bloße Nacherzählung des Spiels liest, was bestimmt auch nicht immer einfach ist.
Das Szenario mit der Verfolgungsjagt und der Versteinerung stelle ich mir äußerst schwierig zu beschreiben vor, da dies im Original ja auch alles sehr hastig von statten ging (Naja gut, wenn wundert's, mit einer Horde schnaubender Monster im Nacken XD). Aber ich finde, dass du das gut umgesetzt hast. Es war flüssig zu lesen und man kam auch in der in der Handlung gut mit.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Geschichte fortgesetzt wird, da ich auch sehr gespannt bin, wie sie sich unter deiner Feder noch entwickeln und was du noch aus ihr rausholen wirst.

LG Lady Mira
impressiveBEATZ (anonymer Benutzer)
22.05.2017 | 22:21 Uhr
Hi ho,

ist schon ne Zeitlang her...
Aber schön, wenn es weiter geht :-)

VG
impressive (anonymer Benutzer)
01.10.2015 | 21:58 Uhr
Hi Lenne,

sorry, war länger nicht mehr hier.
ich hoffe, du hast deine Fanfiction nicht eingestellt. Das ist ein ambitioniertes Projekt und du machst deine Sache bisher sehr gut!
Im letzten Teil gefällt mir abermals, wie du mit den Kämpfen umgehst, die im Spiel die Story vorantreiben. Dass die erste Kombi-Attacke mit Steiner und Vivi beim ersten Versuch eine Nebenwirkung beinhaltet, finde ich eine nette Anekdote. Wie schon gesagt, das sind tolle Erzählelemente, die einen Bosskampf im Spiel sehr gut rüberbringen können!.

Ich würde mich über ein weiteres Kapitel freuen, nicht nur deswegen, weil ich nun das Spiel auf der PsOne wieder begonnen habe (bin gerade in Gizarmalukes Grotte) ;-)

LG impressive

Antwort von lenne87 am 02.10.2015 | 06:06 Uhr
selbstverständlich habe ich nicht aufgehört ich zu schreiben:) Ich hatte in letzter Zeit etwas stress auf Arbeit und jetzt ich liege mit einer fetten Grippe flach. Ich habe das nächste Kapi aber schon fast fertig und muss es dann nur noch Beta-lesen lassen. Aber ich schreibe wohl erst weiter wenn ich wieder richtig gesund bin.

LG lenne:)
08.09.2015 | 19:22 Uhr
Hallo lenne87,

Vivi in Kapitel 9 ist süß dargestellt, auch wenn ich mir nicht recht vorstellen konnte, dass er zu weinen beginnt. Dafür ist der kleine Magier das Spiel über zu gefasst. Allgemein sind die Interaktionen zwischen Lili, Vivi und Steiner aber schön zu lesen, das hast du herzlich geschrieben. Das Kapitel mit „Die Pflanze hinter uns schrie auf. Erschrocken drehte ich mich um. Ein seltsamer grünlicher Staub kam aus der Pflanze und dann…“ offen enden zu lassen, ist eine coole Idee, es passt zur Szene im Spiel.

In Kapitel 10 ist mit aufgefallen, was für schöne Beschreibungen du da eingeflochten hast, wie z.B die Stelle, an der Zidane das kaputte Schiff beschreibt. Das war mir in den Kapiteln davor nicht so aufgefallen. Zidane hast du gut getroffen. Wie du seine Gedanken beschrieben hast, konnte ich mir gut vorstellen. Der kurze Kampf gegen Bark war auch mit netter Bildsprache beschrieben.

Ich betone nochmal, dass mir vor allem die Dialoge und Beschreibungen gefallen, die man nicht 1:1 aus dem Spiel kennt und die du als Autor einstreust. Das habe ich auch wieder an diesen beiden Kapiteln gemerkt (und das ist nicht als Kritik gemeint).

Was den Beta-Leser betriff... Vielleicht bereue ich das Angebot aus Zeitmangel später, aber du könntest mir eine Mail schicken, wenn du magst und noch keinen gefunden hast. Ein Fandom muss zusammen halten.

Wander-Stilzi

Antwort von lenne87 am 09.09.2015 | 14:12 Uhr
Huhu,

Danke für die Lobe zu den beiden Kapis. Ich habe mir vorgenommen in den Kapiteln auch die schönen und weniger schönen Umgebungen darzustellen. Das kam nach meiner Meinung in den ersten Kapiteln zu kurz, weshalb ich das in den folgenden Kapis abzuändern versuche. Ich finde das ist sehr wichtig um die Stimmung der Szene zu bestimmen. Von daher freue ich mich das dir meine Bemühungen aufgefallen sind. Die Kampfszenen sind für mich immer wieder eine besondere Herausforderung. Das bereitet mir auch die meisten Schwierigkeiten, das bildlich rüber zubringen und es nicht wie eine Cutszene zu verfassen.

LG lenne
03.09.2015 | 22:34 Uhr
Hallo lenne87,

das Projekt „Nacherzählung“ haben schon viel gewagt und fast genauso viele sind auch daran gescheitert, weil es ein unheimlicher Zeitaufwand ist und nie an die originale Geschichte heranreichen kann, allein schon aus nostalgischen Gründen. FF IX ist mein Liebling und ich wage mich vielleicht weit aus dem Fenster, aber ich behaupte, ich kenne das Skript wirklich sehr gut. Daher lege ich ein besonders scharfes Auge auf alle Nacherzählversuche, weil sie oft lieblos und langweilig sind, aber eigentlich gefällt mir hier, was ich lese.

Zuerst die unschönen Dinge des Lebens. Die vorliegende Rechtschreibung und Zeichensetzung ist nicht sonderlich gut, in manchen Kapiteln mal besser, mal schlechter. Und das ist ziemlich schade, da es dein Produkt im Längen schmälert. Ich empfehle dir dringend einen guten Beta-Leser, der den Text auf eine ansehnliche Lesbarkeit prüfen sollte, denn sonst wirst du auf Dauer nicht viele Leser halten (und leider sind wir auch noch ein recht kleines Fandom, seufz). Ich habe beobachtet, dass du in relativ kurzer Zeit bereits sehr viele Worte und Kapitel geschrieben hast. Vielleicht solltest du dir beim Überprüfen etwas mehr Zeit nehmen, sei es durch dich selbst oder jemand anderen. Dadurch kommen auch die Kommentarschreiber nicht ständig in Zugzwang, zumindest die, die gerne etwas ausführlicher schreiben.

Die Idee der wechselnden Point of Views (PoIs) finde ich ganz gut, unterstreicht den Charakter des Spiels. Persönlich finde ich die Ich-Perspektive, die (leider) in unzähligen Texten gewählt wird, meistens zwar furchtbar, aber hier ist sie durchaus amüsant zu lesen. Was ich dir sehr positiv anrechne ist, dass man merkt, wie du dir Mühe gibst, dich in den jeweiligen Charakter hineinzuversetzen und seine Gefühle passend widerzuspiegeln. Durch die Sprache, die du den Charakteren durch die wörtliche Rede in den Mund legst, schimmert aber immer noch etwas zu sehr durch, wie du selbst sprechen oder formulieren würdest. Du bist meiner Meinung nach also noch nicht ganz da angekommen, wo ich dir authentisch abnähme, was du die Charaktere sagen (und manchmal denken) lässt. Aber ich finde, in den letzten Kapiteln ist es schon etwas besser geworden, das ist auch ein Prozess aus Übung und Zeit. Wichtig ist immer sich zu fragen, ob der jeweilige Charakter die Worte wirklich so wählen oder seine Sätze so strukturieren würde, wie sie gerade auf dem Papier stehen. Bei Vivi passen kurze, einfache Sätze, die aber eine hohe Aussagekraft haben. Bei Lili stelle ich mir längere Sätze mit komplizierteren Wörtern vor. Und Zidane kürzt seine Worte gerne durch umgangssprachliche Redewendungen ab. Und - sorry, da bin ich durch das Spiel zu sehr geprägt - härtere Kraftausdrücke wie „Scheiße“ passen für mich nicht in FF IX (da hieß es nur „Mist“, „Dreck“ oder „Verdammt“). Aber um noch einmal auf deine Rolle als Schreiber einer Nacherzählung zurückzukommen...

Eigentlich würde ich das gerne kritischer betrachten, weil in dieser Erzählung in großen Portionen dein „Geist“ drin steckt. Gemeint ist, dass du die Charaktere manchmal so handeln und denken lässt, wie du dir das vorgestellst, hättest du die Story von FF IX verfasst. Das entfernt sich vom Originalstil der Geschichte... was ich allerdings ziemlich erfrischend finde und bislang meine Aufmerksamkeit aufrecht erhält. Wenn ich eine reine Nacherzählung lesen wollte, würde ich mir einfach das Skript durchlesen oder das Spiel neu spielen, das ist nicht der reizt. Der reizt sind die neuen Aspekte, die du als Autor mit einbaust, manchmal andere Schwerpunkte der Gedanken der Charaktere setzt und entscheidest, welche Szene du näher beschreibst und welche nur ein paar Sätze spendiert bekommt. Das unterhält mich besser, als ich erwartet habe, und ist ein großes Plus für diese Geschichte, was aber nur zustande kommt, weil ich das Gefühl habe, dass du die Figuren aus deinem Herzen beschreibst. Sie sind nicht immer so getroffen, wie sie im Spiel sind oder wie ich sie darstellen würde, aber sie sind an ersterem so nahe dran, wie du sie dir authentisch vorstellst, und das versuchst du auch gerecht umzusetzen.

Über den Inhalt brauche ich bislang nicht viel sagen. Du kennst ihn, ich kenne ihn. Interessant sind aber die kleinen Einstreuungen deinerseits, die den Text von einer platten Nacherzählung abheben und das Projekt erst interessant machen. Daher hat mir bislang „Mobilmachung“ mit am besten gefallen, da es erfrischend war, von Branes und Beatrix’ Gedanken zu lesen. Kapitel 9 und 10 habe ich noch vor mir, obwohl ich bereits gesehen habe, dass sie hochgeladen wurden. Aber diese Gedanken zu deinem Gesamtvorhaben wollten jetzt erst mal von mir niedergeschrieben werden.

Das FF IX Skript des Hauptszenarios kommt wohl auf etwa 130.000 Worte, also sehe ich diese Nacherzählung als äußerst ambitioniert und langjährig, wenn einem nicht unterwegs sogar die Lust verlassen sollte. Aber bis der Punkt erreicht ist, an dem es nicht mehr weitergeht, könnte es durchaus eine schöne, interessante Reise werden. Denk über den Beta-Leser nach, ansonsten bin ich gespannt, ob und inwieweit du deine Schreibkünste entwickeln wirst.

Dann auf zum nächsten Kapitel! ...Nur vielleicht nicht allzu rasend schnell, ok? ;)

Der Wander-Mogry verabschiedet sich und lässt grüßen!

Stilzkin

Antwort von lenne87 am 04.09.2015 | 06:37 Uhr
Hallo Stilzkin(Den Wander Mogry einmal kräftig umflausch),

Wow das nenne ich mal ein sehr detailiertes Review. Das mit dem Betaleser werde ich mal ins Auge fassen. Ich hab leider leichte LRS, doch ich versuche mich mich zuverbessern. Es ist leider nicht Leicht einen Betaleser zu finden, aber ich werde einfach mal rumfragen ob da einer das machen würde. Die Sprache der Charaktere ist wie du bereits sagst viel eigene Interpretation, komplette Nacherzählungen einer bereits bestehenden Story, sowie die Übernahme der Dialoge sind auf FF.de laut den Reglen ja strengstens verboten und um meine Geschichte nicht zu verlieren hab ich die Dialoge und Zusatzszenen eingesetzt. Das ich ihre Wortwahl manchmal verfehle tut mir Leid, aber ich verspreche ich übe fleißig weiter. Ich versuch mir da deine Kritik zu Herzen zunehmen und deine Verbesserungs Vorschläge einzusetzen.

Ich liebe dieses Spiel total und daher entstand dann die Entscheidung einfach mal "einen Roman" daraus zu machen. Dieser enthält wie du bereits sagtest meine eignenen Ideen und Umsetzungen, weshalb ich mich freue das es dich nicht komplett abschreckt die Story weiter zu verfolgen. Vom Zeitumfang her muss ich sagen das es wirklich sehr aufwendig ist, aber es macht mr persönlich richtig Spaß. Ich werde mir deine Ideen und Vorschläge zu Herzen nehmen und in den folgenden Kapiteln umzusetzen versuchen. Danke das du mir deine Meinung geschrieben hast und viel Spaß beim weiter wandern.

GLG Lenne :)
impressive (anonymer Benutzer)
03.09.2015 | 21:36 Uhr
Hi lenne87,

deine letzten 3 Kapitel sind nicht schlecht, das aktuelle zehnte gefällt mir von denen am Besten. Erst dachte ich, du hättest dich mit Blanks Auftauchen vertan (ich glaube, er taucht erst beim Waldtyrann-Endkampf auf). Aber man merkt schnell, dass du hier die Problematik mit Steiners Rücktransport lösen wolltest. Sehr gut umschifft!

Frohes Schreiben weiterhin!

LG impressive

Antwort von lenne87 am 04.09.2015 | 06:40 Uhr
Huhu,

danke für deine Meinung ich freue mich über deine Kommentare.

LG lenne
impressive (anonymer Benutzer)
31.08.2015 | 20:39 Uhr
Hi, ich mal wieder.

Ein weiteres gutes Kapitel. Besonders gefällt mir, wie du die Kämpfe, die wichtig für die Story im Spiel sind, in Romanform rüberbringst. Da hab ich schon viele andere daran scheitern sehen. Das las sich immer wie eine Zusammenfassung einer Sportveranstaltung getreu dem Motto: "Jetzt macht er das! Und dann das! Und nun hier drüben!" ;-)

Weiter so, ich hoffe, dass deine Geschichte noch mehr lesen - auch wenn ich der einzige bin, der Reviews schreibt.

LG

Antwort von lenne87 am 31.08.2015 | 20:56 Uhr
Ja ich habe recht viele Zugriffe auf die Geschichte. Aber selbst wenn es anders wäre würde ich weiterschreiben. Ich liebe Final Fantay 9 dafür einfach zu sehr um mich von fehlenden Rewies oder Lesern stoppen zu lassen. Danke das du mir immer schreibst das motiviert noch mehr zum weiterschreiben:)

lg und kekse für dich hinstell
impressive (anonymer Benutzer)
27.08.2015 | 06:49 Uhr
Hi, ich mal wieder.

Das mit der Erzählerperspektive stört den Lesefluss nicht, das war gut umschifft. Eventuell hätte der Teil aber auch ein POV von Blank sein können, der stand offenbar unten und hat dem Spektakel zugesehen. Dann wärst einheitlich in deinem "Point-of-View"-System. Aber entscheide du, was du besser findest. Die Erzählperspektive ist auch gut. Vielleicht gibts ja mal Szenen ohne Charaktere, wobei mir da jetzt keine spontan einfällt.
Beim letzten Kapitel wurde nicht mehr so auf Kommasetzung und Rechtschreibung geachtet, wie in den Kapiteln zuvor. Und ich glaube, du kommst nicht aus Bayern ;-)
Ich freu mich schon auf die nächsten Kapitel! Gefällt mir immer noch sehr gut!

LG impressive

Antwort von lenne87 am 27.08.2015 | 12:29 Uhr
Hihi richtig geraten ich komme aus dem Land Brandenburg:) das mit der Rechtschreibung und der Komasetzung werde ich nochmals prüfen und ändern was ich finde (beides ist nicht mein Freund:) ) daher danke für die Hinweise. Da ich mich immer verbessern möchte freue ich mich über diese Anmerkung.

LG lenne
impressive (anonymer Benutzer)
21.08.2015 | 19:24 Uhr
Hallo!

Kapitel 3 und 4 gefallen mir auch gut, du behältst deinen Stil der Nacherzählung sehr gut bei. Als Garnet ihren Stab auf die Zwillinge gehauen hat, musste ich kurz grinsen^^
Eine Frage: Spielst du das Spiel gerade und schreibst deshalb mit? Ich hab das Spiel zwar auch erst letztes Jahr nochmal durchgespielt, aber in so einem Detailgrad könnte ich die Geschichte nicht mehr genau wiedergeben...

LG

Antwort von lenne87 am 21.08.2015 | 20:25 Uhr
Ne ich bin mal ganz ehrlich ich habe das Spiel bestimmt 30 mal gespielt und das Lösungsbuch. Ich kann die Story fast auswenig, peinlich aber ich ich bin ein Final Fantasie Freak^^" Ich kenne von 7-12 (bei 13 bin ich noch am Zocken) alle Stories in und auswendig. aber mittlerweile hab ich echt wieder Lust das Spiel neu anzufangen.

Danke für dein Lob und ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit meiner Geschichte:)

LG lenne
impressive (anonymer Benutzer)
17.08.2015 | 07:33 Uhr
Hallo lenne87,

schön zu sehen, dass mal wieder was im FFIX-Teil passiert ;-)
Erst hab ich mir gedacht "OMG, nicht schon wieder ein kläglicher Versuch, die Storydialoge einfach vom Fernseher abzuschreiben". Aber dann merkt man, dass deine Geschichte mehr eigene Interpretation beinhaltet. Du hältst dich an die Vorlage, erzählst es aber in deiner eigenen Form und garnierst das ganze mit ein paar kleinen Hintergrundelementen, die im Spiel nicht vorkommen - Das gefällt mir sehr gut! Daher bin ich schon sehr auf die weiteren Kapitel gespannt, wie du das weiter fortführst.

LG

PS: Und auch schön zu sehen, dass sich hier Leute in meinem Alter mit dem Spiel befassen.

Antwort von lenne87 am 17.08.2015 | 08:38 Uhr
Wow ich bin überrascht ich das ich in dem Fandom überhaupt ein Rewiew bekomme, da hier nicht wirklich was passiert. Danke für das Lob und das dir meine Story gefällt.
Ich werde mich bemühen meinen Stil weiterhin in das Geschehen einzubauen.

LG lenne
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast