Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 2:
14.08.2015 | 13:12 Uhr
okay, die idee gefällt mir wirklich gut und auch wie du viola rüberbringst, finde ich klasse :)
genauso wie sie eben ist, süß und extrem schüchtern, was eine so einfache aufgabe einen terminkalender zurückzugeben natürlich zu einer
herausforderung für sie macht^^
hach, ich finds putzig, wie sie sich so gedanken drüber macht und mich dran erinnert, dass ich früher auch ziemlich schüchtern war..
okay, weiter im text..
platon ist genau der typ, wovor viola sich natürlich fürchten muss, um das ganze noch schwieriger zu machen xD
dabei war er doch so nett zu ihr im ersten kapitel und hat ihr sogar geholfen.. ach vio, dir würde er doch bestimmt nix tun^^
oh castiel muss natürlich wieder sein maul aufreißen >_> böses cassy, aber so ist er nun mal xD leider..
der verdient sich aber schon manchmal eine abreibung, wenn er sich wie ein großer unhöflicher klotz aufführt..
ich hätte übrigens nicht gedacht, dass melody die bitte ausschlagen würde, aber wäre dann ja zu einfach gewesen o.o
meine güte, bei melody kann ich mir das aber leider auch gut vorstellen, wenn die seine akte gelesen hat... trotzdem, uncool D:
und zu guter letzt: das kuscheltier ist weg... ganz schlecht, eine katastrophe.. ich frage mich wer es finden wird und ich bete jetzt schon,
dass es nicht in ambers krallen landen wird, weil wir wissen ja wie das läuft ._.
ahja, bitte schreib weiter, du machst das so schön :3
bin angenehm zufrieden mit deinem schreibstil und deinem wortschatz, deswegen wäre es mir eine freude weiterlesen zu können :)
LG

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:14 Uhr
Viola ist mit ihrer Schüchternheit strenggenommen ein laufendes Klischee. Da ich früher aber auch extrem schüchtern war, macht es viel Spaß, ihr Innenleben zu beschreiben, zumal ich da auf viel persönliche Erfahrung zurückgreifen kann. Ich freue mich, wenn ihre Darstellung mir gelungen ist.
Platon ist natürlich ein Typ, der erstmal viele Fragen aufwirft, die Viola verunsichern. Ob sie die Antworten auf diese Fragen findet..?
Empathie ist wohl nicht immer Castiels Stärke ... Ich persönlich denke nicht, dass er ein schlechter Typ ist, aber sein Verhalten finde ich manchmal etwas ... na ja. Manchmal könnte er sich seine Sprüche auch verkneifen.
Ich stelle mir Melody eher vorsichtig vor. Und nach dem, was sie in der Akte gelesen hat ... Will sie wohl kein Risiko eingehen.
O ja, das Plüschi in Ambers Händen wäre eine Katastrophe hoch drei, besonders für Viola. Die Sucrette durfte das ja schon am eigenen Leib erfahren.
Und last but not least: Vielen Dank für all das Lob! Die FF wird definitiv fortgesetzt. Genauer gesagt ist sie schon komplett geschrieben und korrekturgelesen, nur die Umsetzung der Korrekturen ist noch nicht abgeschlossen.
Danke sehr fürs Review!
13.08.2015 | 21:50 Uhr
Hi :)

Oh ja, Platon und Castiel werden bestimmt ABFs... Nicht^^°
Aber Castiel war auch wirklich nicht besonders nett mit dem Spruch. Vor allem, wenn man den Grund für das halb entstellte Gesicht kennt...
Platon tut mir total leid... Und dann haben jetzt auch fast alle direkt so Vorurteile gegen ihn...
Wer weiß, ob er wirklich kriminell ist... Die meisten kennen ihn doch gerade mal erst seit zehn Minuten.
Aber Melody kann ich eh nicht ab... Aber das lass ich mal lieber weg, sonst schweife ich noch ab und das gehört hier wohl nicht wirklich hin^^°
Jedenfalls hast du die Sucrette, bzw. Napoleone mit ihrer ständigen Ausfragerei gut getroffen, finde ich xD
Aber der Vorschlag, Nathaniel solle schlichten, fand ich eher nicht so klug... Als ob der die Beiden auseinanderreißen könnte^^°
Lysander wäre wohl ein besserer Vorschlag gewesen, immerhin ist er Castiels bester Freund und kennt auch Platon (was ich übrigens cool finde).
Aber der Gute mischt sich bei sowas ja eher nicht ein^^°
Da ist die Direktorin wohl besser für geeignet, mit ihrer 'Machtstellung' und ihrem lauten Organ.
Und ach herrje, Violas Plüschi ist weg? Ich würde ja lachen, wenn Platon es findet und sie ihre Fundsachen dann austauschen xD
Aber wie auch immer. Das Kapitel war echt toll und ich freue mich, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:10 Uhr
Hm ... Ich bin ja gespannt, wie du auf die Entwicklung dieser innigen Freundschaft reagieren wirst. ^^ Und ja, Castiel ist wohl von Natur aus nicht der Sensibelste. War zumindest mein Eindruck seines Charakters im Spiel. Und Vorurteile werden hier definitiv noch wichtig. Was aber Melody betrifft, so ... Sie kennt eben seine Akte. *geheimnisvoll grins*
Ich habe sehr versucht, Napoleone eine individuelle Note zu verleihen (da sie ja irgendwie ein halber OC ist), sie aber immer noch die Sucrette mit ihren berühmten Nachforschungen und hirnverbrannten Ideen sein zu lassen. Ich freue mich, wenn es mir gelungen ist.
Zur Streitschlichtung: Formell gesehen wäre das ja irgendwie auch Nathaniels Pflicht gewesen, aber ich stimme dir zu, dass er da keine Chance gehabt hätte. Lysander hält sich aus sowas raus, also bleibt wohl nur noch das Organ der Direktorin. ^^
Ich muss sagen, die Theorien um das Plüschi machen mich neugierig auf die Reaktionen auf die tatsächliche Geschichte.
Vielen Dank fürs Review!
13.08.2015 | 21:13 Uhr
Die Kurzbeschreibung hat mich ziemlich neugierig gemacht - eine FF mit Viola in der Hauptrolle habe ich bis jetzt noch nicht gesehen, bis jetzt gefällt es mir aber schon unheimlich gut!
Irgendwie sind selbst erfundene Charaktere immer Mädchen, keiner ist bis jetzt wirklich auf die Idee gekommen, einen Jungen in die Geschichte einzubinden. Meiner Meinung nach ist das aber eine geniale Idee, die die Geschichte unglaublich einzigartig macht!
Die Geschichte wird erstmal zu den Favos gepackt und ich warte bereits gespannt auf nächsten Donnerstag :-)

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:05 Uhr
Yay, die Kurzbeschreibung macht ihren Job! Das ganze Löschen und Neuschreiben war nicht umsonst!
FFs mit Viola als Prota und männlichen OCs habe ich im SA-Forum gesehen, aber so viele waren das nicht. Das war es aber, das ich lesen wollte, also habe ich selbst so eine FF verfasst. Viola verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit und ich (auf SA heiße ich Napoleone) will sie tatsächlich unter der Haube wissen. Nach einiger Überlegung fand ich, dass keiner der SA-Jungs sie wirklich glücklich machen könnte. Gleichzeitig hatte ich einen OC im Kopf, der eigentlich für eine originale Geschichte geplant war, bei dem ich aber fand, dass er eine gute Partie für Viola wäre. Und so kam es, dass Platon Teil einer SA-FF wurde.
Vielen Dank fürs Review und ich hoffe, die FF wird dich nicht enttäuschen!
13.08.2015 | 19:53 Uhr
Ein wirklich schönes und interessantes Kapitel!

Das Lysander mit ihm bekannt ist, war irgendwie logisch. Die Beiden sind eben... ja egal. Viola finde ich auch wieder gut gelungen. Schon komisch, dass Platon kriminell sein soll ^^

Panth ♡

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:03 Uhr
Hm ... Ich finde es interessant, dass du Lysanders Bekanntschaft mit Platon logisch findest. Ich finde auch, dass Lysander am ehesten als Platons Bekannter in Frage kommt, aber ich weiß nicht, warum. Und zur Kriminalität: Die Eintragungen in seiner Akte existieren nicht ohne Grund. *geheimnisvoll grins*
Vielen Dank fürs Review!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast