Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 28 insgesamt):
Chaoticss (anonymer Benutzer)
19.01.2017 | 10:04 Uhr
Hi!

Ich liebe deine Geschichte! Ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen und war fast schon enttäuscht als es sich dem Ende neigte.. aber so wie du es gemacht hat, schien es durchaus perfekt. Den Fortgang der Kapitel fand ich unheimlich gut gewählt, auch diese Annäherung zwischen Platon und Viola unglaublich glaubhaft/vorstellbar dargestellt. Die Ausarbeitung deiner Idee ist unheimlich schön geworden und ich werde die Geschichte mit Sicherheit auch noch ein paar Mal mehr lesen - allein schon wegen den süßen und witzigen Gesprächen, hachja! x)
Dein Schreibtstil gefällt mir auch unheimlich gut. Die Sätze waren flüssig zu lesen und du hast die Gefühle gut in die Sätze mit einbauen können - meiner Meinung nach! Normalerweise habe ich eher Schwierigkeiten, mich auch auf emotionale Weise auf solche Geschichten einzulassen, aber bei dieser Geschichte kam es plötzlich einfach. Es hat mich selbst nervös gemacht, wenn Viola nervös war, haha! Am Ende war ich aber auch so sauer und fand Violas 'Rede' bzw. die komplette Reaktion auf das alles fantastisch! Es ist einfach unheimlich gut umgesetzt. Wobei.. es interessiert mich ja schon, wie es nun bei Napoleone und Lysander ist? x)

Vielen Dank für die Geschichte und einen schönen Tag dir noch,
liebe Grüße!

Antwort von Feael Silmarien am 26.01.2017 | 20:50 Uhr
Moin!
Vielen lieben Dank für all das Lob! Ich freue mich sehr, dass du dich in Viola hineinversetzen konntest und dass alles plausibel war. Es hat Spaß gemacht, die Geschichte zu schreiben, und es ist schön, wenn auch die Leser Spaß haben.
Da Napoleone ja meine Sucrette ist, entwickelt sich alles wie den Episoden.
Danke nochmal fürs Review!
Liebe Grüße
Feael
17.11.2015 | 17:18 Uhr
huhu :)

wie schnell die zeit vergeht, denn schon ist die geschichte wieder zu ende.. aber war schön zu lesen, hat mich wirklich berührt mit viola^^
und das extrablatt am ende war auch eine coole idee :)
überhaupt mochte ich die story vom anfang bis zum ende, und platons chara ebenfalls, also bin ich recht glücklich mit dem ausgang :3

LG

Antwort von Feael Silmarien am 19.11.2015 | 13:32 Uhr
Jap, so ein Fast-Dritteljahr kann schon ziemlich schnell rumgehen. ^^
Danke. ^^ Irgendwie musste ich ja all die Informationen in dem letzten Kapitel noch unterbringen. Da freut es mich, wenn meine Lösung gefällt. :)
Es ist auch wirklich schön, dass die FF dir insgesamt gefallen hat. Vielen Dank für dein Feedback!
12.11.2015 | 20:27 Uhr
Hi :)

Da isses also, das letzte Kapitel... Ich bin immer so froh, wenn man das Ende einer guten FF mal miterleben darf :3
Mir hat es auf jeden Fall richtig gut gefallen, selbst wenn ich nicht so ganz mit einem solchen Ende gerechnet hätte.
Also schon, dass Viola und Platon sich irgendwie wieder annähern oder sowas... Nur halt nicht so^^°
Ich war aber durchaus beeindruckt, als Viola ihm da im Park so richtig die Meinung gegeigt hat.
Und Recht hatte sie auf jeden Fall! Ich meine reden kann jeder, aber man selbst sollte dann auch zu dem, was man da von sich gibt, stehen.
Ich meine, ständig drängte er ja mehr oder weniger darauf, sie müsse sich ändern. Aber er selbst arbeitete ja auch nicht an sich.
Aber ich denke, durch diese Auseinandersetzung konnten beide wachsen und vor allem durch das Interview stelle ich mir sie nun als noch süßeres Paar vor x3
Ja, dann war Peggy mal für was gut (haha, ich bin halt knallhart ehrlich in dem Punkt xD). Und cool, dass Kira keine zweite Debrah ist. Hätte noch grad gefehlt O.o
Ich musste so mega lachen, als man sich fragen sollte, ob nun Kira oder Cas die/der Ex von Platon ist xDDD
Ich meine, wer weiß... Oder welche geheimen, unterbewussten Gefühle da im Gange waren... Hahaha, ich hör besser auf Mist zu schreiben xD
Jedenfalls finde ich es lustig, dass Kira nun mit Cas geht und wer weiß, vielleicht würde das mit Lysander und Napoleone ja auch noch was werden ;)
Weil wie erwähnt, Rosalia würde bestimmt gerne weiterhelfen und notfalls gibt es da nun Viola und Platon :3
Bei den Kapiteltiteln dachte ich, die seien sozusagen zufällig zum Kapitelinhalt passend gewählt... Mit den Refererenzen hätte ich gar nicht gerechnet^^°
Aber ich finde es beeindruckend zu sehen, wie viel dahintersteckt. Es ist toll, wenn die Leute sich mit ihren Sachen noch Mühe geben :3
So, aber irgendwie isses auch wieder schade, dass es schon rum ist. Aber wer weiß, vielleicht schreibst du ja irgendwann in noch irgendeinem Fandom, wo ich mal reinschaue ;)
Aber zum Schluss möchte ich mich bedanken, so eine tolle Geschichte gelesen haben zu dürfen und hoffe, dass du noch ne ganze Weile am Schreiben dranbleiben wirst x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 19.11.2015 | 13:30 Uhr
Stimmt, leider werden nicht alle FFs, die man gerne liest, zu Ende geführt. Und dann erfährt man nie, wie alles aufgelöst wird. Immer sehr schade. Deswegen poste ich prinzipiell auch nur abgeschlossene Stories. Da kann ich wenigstens garantieren, dass die FF auch beendet wird.
Jap, auf jeden Fall haben beide aus dem Streit gelernt. Platon hat bestimmt nicht erwartet, dass Viola seine Lektionen eines Tages auf ihn selbst anwenden wird. Aber ohne sie hätte er diesen entscheidenden "Tritt" wohl nie bekommen. Und ich stelle mir das Paar auch extrem niedlich vor.
Ich denke, nach allem, was Casi wegen Debrah ertragen musste, hat er sich eine anständige Freundin verdient. Aber um ehrlich zu sein, war CastielxKira eine Last-Minute-Entscheidung. Ursprünglich sollten die beiden sich nicht einmal kennenlernen, aber der Gedanke, dass ich die Cas-vs.-Platon-Storyline nicht wirklich beendet habe, ließ mir keine Ruhe. Deswegen habe ich dieses Pairing genau zwei Tage vor der Veröffentlichung des letzten Kapitels eingebaut. ^^
Was unterbewusste Gefühle betrifft, so bin ich mir ihrer Existenz sehr sicher. ;)
Bei Napoleone und Lysander muss ich irgendwie daran denken, dass die beiden mit VioxPlaton, CasixKira und RosaxLeigh irgendwann vielleicht ein Viererdate machen könnten. ^^
Ursprünglich sollten die Kapiteltitel auch eher zufällig sein bzw. zum Inhalt passen. Aber als ich mir dann über die ersten Paar Gedanken gemacht habe, sind mir - irgendwie augenzwinkernd - Titel anderer Werke eingefallen.
Eigentlich will ich schon seit Jahren auf Originale umsteigen, aber irgendwie ... schreibe ich dann doch wieder Fanfiction. ;) Es kann also sehr gut sein, dass ich irgendwann wieder etwas fabriziere, evtl. auch in deinen Fandoms. Ansonsten hätte ich ja noch einen Oneshot über Castiel, aber der ist eher düster.
Ich bin froh, dass die FF dir so sehr gefallen hat, und bedanke mich für all das fleißige Feedbackschreiben!
07.11.2015 | 17:10 Uhr
Hi :)

Wow, kam alles ziemlich überraschend... Damit hätte ich ehrlich gesagt weniger gerechnet O.o
Ich meine, mit den verwunderten Mitschülern, die vor allem von Violas neuem Look positiv überrascht sind...
Und mit der verärgerten Direktorin sowieso. Aber dass es so ausgeht, dass Platon gehen will?
(Übrigens, mal so nebenbei erwähnt: Ich hätte das Castiel schon zugetraut xD)
Im ersten Moment fand ich es klasse, wie Viola sich für Platon vor allen eingesetzt hat.
Aber dann, als sie es ihm selbst erzählte und seine Reaktion, sie habe ihn damit verraten...
Das Schlimme ist ja, dass Platon irgendwo schon Recht damit hat. Das war wirklich nicht besonders toll von Viola.
Also, wenn man es genauer betrachtet. Sie hätte alleine mit der Direktorin drüber reden sollen, und nicht auf dem Schulhof.
Egal, wie gut Viola es gemeint hat... Ich kann Platons Entschluss verstehen, so leid es mir für dieses süße Pärchen auch gut.
Ich meine, er hat ihr so viel helfen wollen und auch getan, und dann das. Natürlich kommt der Arme sich nun verarscht vor.
Tja... Es hat nicht nur Vorteile, sein Herz auf der Zunge liegen zu haben. Ob Viola das wohl wieder hinkriegt...?
Ich meine, es kann ja auf zig verschiedene Weisen nun enden. Ist es nun wirklich aus und vorbei, oder können sie alles klären?
Oder... Wird Viola nun überhaupt noch weiter an ihrem Selbstbewusstsein arbeiten? Kann ja auch sein, dass sie sich nun wieder verkriecht...
Aber das sehe ich ja im Abschlusskapitel, welches ich schon sehnsüchtig erwarte. Ich kann es es kaum noch erwarten x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 08.11.2015 | 15:26 Uhr
Tja, das war wohl etwas zu viel Stress für den armen Platon. Und dann kommt noch Viola mit ihrer "Hilfe", die zwar gut gemeint ist, aber vielleicht tatsächlich in einer anderen Umgebung hätte passieren sollen. Denn natürlich wird Platon wütend, wenn sie in aller Öffentlichkeit seine Geheimnisse ausplaudert. Vor allem, wenn man bedenkt, wie sehr er ihr vertraut hat.
Andererseits wäre die Geschichte ohne den Streit definitiv unvollständig geblieben. Es hat sich in den letzten Kapiteln ja geradewegs auf ein kitschiges Ende zubewegt, ohne dass alle Konflikte gelöst waren. Jetzt ist es zur Explosion gekommen. Bleibt nur noch offen, wie Viola und Platon damit umgehen. Und da gibt es tatsächlich viele Möglichkeiten.
Danke sehr fürs Feedback!
30.10.2015 | 15:19 Uhr
Hi :)

Also eines vorab: Bei dem Titel des Kapitels hätte ich fast ne Panikattacke bekommen!
Bei 'Der Abschied' dachte ich erst, die würden nun getrennt werden und hatte schon voll Angst!
Aber nach dem Lesen des Kapitels interpretiere ich es jetzt mal so, dass Viola (und wohl auch Platon) von ihrem alten Selbst verabschieden.
Ich meine, nun hat Viola wohl ihren Wandel gut hinter sich, sie sieht bestimmt toll aus. Alle werden begeistert sein... Oder haben es zu sein! >__<
Und wow, wie sie nun auch Platon zu sich selbst ermutigen will... Das finde ich echt stark, Viola hat sich echt gemacht^^
Im Übrigen: Yeah, ich hatte Recht! Er hat sie zu ihrem lang versprochenen Date entführt :3
Wie auch immer. Mir hats gefallen und ich bin schon richtig auf das Abschlusskapitel gespannt x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 01.11.2015 | 16:34 Uhr
Oh, sorry, eine Panikattacke war eigentlich nicht beabsichtigt. Nur ein bisschen Nervenkitzel. ;)
Und ja, der Titel ist tatsächlich eher metaphorisch gemeint. Die Vergangenheit hinter sich lassen und sich mit neuem Image ins Leben stürzen. Zumindest Viola hat sich verändert - und hat jetzt die Stärke, ihrem Freund zu helfen, es ebenfalls zu tun.
Also mein bisheriger Eindruck ist, dass du zum rätselfreudigen Lesertyp gehörst und im Spekulieren, Hinterfragen und Kombinieren schon sehr geübt bist. ;)
Bis zum Abschlusskapitel dauert es allerdings noch. Das hier war ja erst das vorvorletzte, das vorletzte kommt nächsten Donnerstag und das große Finale dann am 12.11. :)
Vielen lieben Dank fürs Review!
29.10.2015 | 14:14 Uhr
Hallo, ich bin´s wieder :)

Tut mir leid, dass ich die letzten Kapitel so Review los an mir vorbei habe streichen lassen, aber das mache ich jetzt wieder gut.

Zu aller erst mal:

VIOLA IST AB HEUTE MEINE HELDIN!!!

Im ernst, ich finde das wirklich richtig stark von ihr, dass sie Platon dazu gebracht hat seine Narben offen zu legen.
Und ich finde sie hat vollkommen Recht, wenn sie dadurch soll, muss er es auch.

Die Charakterwandlung die Viola in deiner Geschichte durchlebt ist wirklich wunderbar. Noch dazu wirkt sie gar nicht so abwegig, schließlich ändert sie sich nicht von heute auf morgen, sondern hat immer mal wieder ein paar Glanzstunden. Auch das Platon sie dazu gebracht ha, über sich selbst nachzudenken finde ich toll. Viola brachte einfach mal jemanden, der sie aus ihrem Schneckenhaus herausholt.

Ich wäre jetzt zu gerne auf dem Schulhof und würde mir das Bild angucken. Vor allem die Reaktionen der anderen Charaktere interessieren mich sehr.
Ich glaube das letzte Kapitel wird noch einmal richtig interessant. Schließlich stehen ja noch ein paar Fragen offen. Wie wird die erste Begegnung mit Violas Vater ablaufen, Wie Reagiert Napoleone auf das nun mehr sehr auffällige Paar? Ist Viola nun auch ihren anderen Freunden gegenüber selbstbewusster? Wird sie ihre Selbstzweifel irgendwann komplett besiegen?

Dem neuen Kapitel blicke ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Zwar werden nächste Woche noch einige Fragen geklärt, aber leider endet die Geschichte dann und mein Donnerstagshighlight geht verloren.

Bin auf jeden Fall gespannt.

Alles Liebe
Zayna

Antwort von Feael Silmarien am 01.11.2015 | 16:33 Uhr
Das macht nichts. Ich kann ja niemanden zwingen zu reviewen. ;)
Es ist Platon bestimmt nicht leichtgefallen, auf Violas Forderung einzuwilligen. Da hat sie echt gute Arbeit geleistet, ihn zu überzeugen.
Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr es mich freut, dass Violas Entwicklung dir gefällt! Sie ist natürlich nicht zu 100% realistisch, schließlich ist das hier "nur" eine Geschichte, aber ich habe trotzdem versucht, sie so glaubhaft wie möglich rüberzubringen.
Es sind eigentlich noch zwei Kapitel. Das 13te war nur das vorvorletzte, das vorletzte kommt erst nächste Woche. Und ich hoffe auf jeden Fall, dass die letzten beiden Kapitel noch die eine oder andere Frage beantworten.
Am 12.11. ist die FF aber definitiv zu Ende. Früher oder später muss jede FF enden, und aufhören sollte man ja bekanntlich immer dann, wenn es am schönsten ist. Wenn du die FF allzu sehr vermisst, kannst du sie gern nochmal lesen. ;)
Vielen lieben dank fürs Feedback!
23.10.2015 | 23:58 Uhr
Hi :)

Hach, Viola und Platon knutschend auf ner Parkbank... Das hat mich so zum Lächeln gebracht^^
Und dann wurde es noch besser, jetzt sind die Beiden sogar ein Paar! Yes! *-*
Nur schade, dass diese tiefe Verbindung zwischen Castiel und Platon darunter leiden muss *sich eine imaginäre Träne wegwischt*
Die Beiden waren doch fast wie füreinander geschaffen, und die Hochzeitsvorbereitungen waren doch schon fast abgeschlossen xD
Aber da Viola so süß ist und so so schön zu Platon passt, will ich mal darüber hinwegsehen xP
Und OMG, Napoleone wusste mal was nicht... Da hätte ich an Platons Stelle wohl auch sowas wie Angst gehabt^^°
Aber halt... Was lesen meine müden Augen da...? Viola hat es endlich getan, ich werd nimmer!
Sie... sie hat Platon tatsächlich mal den Terminkalender zurückgeben! Boah, den Tag muss er sich daran markieren! xD
Ich würde ja spekulieren, dass die Entführung zu dem lang versprochenen Eisessen führen wird...
Aber das sehe ich ja, wenns weitergeht. Freu mich jedenfalls schon x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 27.10.2015 | 16:54 Uhr
Wurde aber auch Zeit, dass sie zusammenkommen, nicht? ;)
Aber das mit Castiel hat mir auch das Herz gebrochen. Andererseits frage ich mich, ob das zwischen den beiden allzu lange funktioniert hätte. Je heißer und leidenschaftlicher das Feuer, desto schneller erlischt es. Armer Castiel ... Er hat wahrscheinlich die ganze Nacht durchgeheult. Ich fühle mich so schlecht, ihm das angetan zu haben! :(
Tja, selbst die Superkräfte einer Sucrette geben einem nicht immer Allwissen. Umso verwirrender für die arme Napoleone, wenn sie das mal wieder feststellen muss.
Haha, ja, der Anlass verdient es, im Kalender vermerkt und jährlich gefeiert zu werden. ;D Aber da es nur noch drei Kapitel sind, bis die Geschichte endet, musste der Terminkalender so laaaangsam mal zu seinem Besitzer zurückkehren.
Also ich hoffe ja, dass es bei der Entführung noch eine Überraschung geben wird. ;)
Vielen lieben Dank fürs Review!
17.10.2015 | 20:34 Uhr
Hi :)

Yay, und weiter gehts^^ Ich war ja schon die ganze Woche total gespannt, wie dieses Gespräch mit Platon weitergeht :3
Und ich wurde in keinster Weise enttäuscht, hat mir echt super gefallen^^
Ich war nur leicht verwundert, dass Viola nicht ohnmächtig geworden ist, als Platon sich ihr... 'so' gezeigt hat xD
Aber sie ist ja am Auftauen, richtig! Und ja ja, Platon, 'nur' wissenschaftliches Interesse... So, so...
Nun, aber wie auch immer... Der Grund, warum er sich relativ schnell wieder von Kira getrennt hatte, war gut nachvollziehbar.
Und auch seine Vergangenheit, zum Beispiel die Wahrheit über diesen Vorfall in der dritten Klasse, fand ich gut erzählt.
Im Übrigen haben mir die Theorien zur Schüchternheit auch gut gefallen... Nur diese Sache mit diesem Selbst-Fixiert will mir noch immer nicht so ganz in den Kopf gehen...
Also nicht vom Verstehen her, sondern sozusagen von meiner Meinung her. Also, ob dem wirklich so ist etc... Aber ist wohl Auffassungssache, ne?^^°
Und jetzt schwänzt Viola auch noch Unterricht, tse... Wird hier noch voll zum Bad Girl, ich sehs kommen! Vor allem mit ihrem... 'Plan', den sie wohl am Schluss umsetzen will.
Aber was wird wohl der gute Platon so davon halten? Das werd ich ja wohl beim nächsten Mal lesen, bin schon total gespannt darauf x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 21.10.2015 | 22:52 Uhr
Ich bin froh, dass der zweite Teil des "Interviews" dir gefallen hat. :)
Haha, ich denke, Viola war zu beschäftigt mit anderen Dingen, um in Ohnmacht zu fallen.
Ja, nur rein wissenschaftlich. Oder lässt sein Verhalten ihr gegenüber etwa auf etwas anderes schließen? Bestimmt nicht! ;)
Du kannst Platon deine Einwände doch mal vortragen! Würde mich jetzt wirklich interessieren, was er dazu zu sagen hätte, denn mir selbst fällt grad keine für ihn passende Reaktion ein. Aber er redet ja nur mit Viola über sowas ... Schade.
Viola wird immer schlimmer, ne? Was soll nur aus ihr werden! ;)
Hm, jaah ... Was wird Platon davon halten? Nach all den wochenlangen Anstrengungen kommt plötzlich sowas!
Vielen lieben Dank fürs Lob!
08.10.2015 | 21:01 Uhr
Hi :)

Ja, die gute Kim... Sie ergänzt Viola eben perfekt als beste Freundin und hilft ihr eben doch mit am besten :3
Und whoa, da is Platon auf einmal wieder da... Da hätte ich mich an Violas Stelle wohl auch erschrocken. Verständlicherweise^^°
Ein wenig lachen musste ich ja schon. Er hat bemerkt, dass sie sein Zimmer durchsucht hatte xD
Und wie ihm noch Vieles mehr aufgefallen ist... Jetzt bin ich irgendwie noch viel mehr davon überzeugt, dass er eigentlich weiß, dass sie seinen Terminkalender hat.
Aber er sagt vielleicht (noch) nichts, weil er ihr sozusagen beibringen möchte, es selbst zu sagen und ihm zurückzugeben^^°
Tja, und Viola erinnert ihn wohl an sein altes Selbst, oder verborgenes wahres Ich... Irgendwie finde ich Platon immer cooler^^
Und diese Geschichte, wie er damals mit Kira zusammenkam, fand ich echt zu süß... Aber warum war es dann wohl so schnell vorbei?
Na ja, vielleicht dürfen wir das und noch viel mehr beim nächsten Mal erfahren. Zu diesem Kapitel scheint es laut Überschrift ja noch nen zweiten Part zu geben^^
Und dann mal zu Platons früherem Aussehen: Na ja, Geschmäcker sind ja verschieden. Ich sage mal... Sein jetztziges Äußereres sagt mir mehr zu^^°
Aber wie auch immer. Mir hat es wieder total gut gefallen und ich freue mich schon aufs nächste Kapitel x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 14.10.2015 | 20:36 Uhr
Kim kennt Viola von den beteiligten Charakteren auch noch am längsten und weiß somit am ehesten, was für Vio am am besten ist.
Platon ist schon ein ganz schauer Kerl, was? Wer weiß, was in diesem Hirn noch so vorgeht ... ;)
Je mehr du von deiner Theorie schreibst, desto gespannter bin ich auf deine Reaktion auf die entsprechende Stelle in der FF. ^^
Viola erinnert ihn ganz bestimmt an seine Vergangenheit. Die beiden sind sich in mancherlei Hinsicht ja sehr ähnlich.
Jap, das elfte Kapitel ist die direkte Fortsetzung von Kapitel 10. Da dürften auch noch einige Fragen beantwortet werden.
Jetzt sieht Platon ja auch 'ne Spur lebendiger aus, oder? Goths können es manchmal übertreiben. Zu diesem Schluss muss auch Platon selbst gekommen sein, wenn er sein Aussehen geändert hat.
Danke sehr fürs Review!
08.10.2015 | 14:06 Uhr
Hallöchen,

nachdem ich jetzt die ganze Zeit über stillschweigend jede Woche au ein neues Kapitel gewartet habe,
möchte ich mih nun endlihc mal zu wort melden, schließlihc hast du dir viel Mühe mit dieser FF gegeben
und das soll auhc hornoriert werden.
Ich habe mich sehr darüber gefreut eine FF gefunden zu haben die Viola als Protagonistin zeigt.
Sie ist (neben Rosalia) mein weiblihcer Lieblingscharakter, da ich mihc manchmal sehr gut mit ihr identifizieren kann.
Deshalb gefällt es mir sehr mal etwas mehr über das innenleben unserer lilahaarigen Künstlerin zu erfahren.
Anfangs dachte ich, das Lysander und Platon verwandt wären, da ich gewisse parallelen gesehn ahbe, aber das hat sich ja schnell aufgeklärt.
Die ganze Ausarbeitung von Platons vergangenheit finde ich sehr gut dfurchdacht.
Du hast wirklihc viel Arbeit in die Details deiner Charaktere gesteckt, was sie um so liebenswerter macht.
Trotzdem hast du es geschafft Platon serh geheimnisvoll wirken zu lassen, da es dem Leser mit seiner Einstellung zu Platon
ähnlihc geht wie Viola.
Das neue Kapitel lässt immernoch enige Fragen offen, was allerdings die Spannung auftecht erhält.
Das macht die Geschihte an sich wirklihc interesant, auch da sie etwas neues darstellt.
Du begibst dich aus der Komfortzone der meisten Autoren raus und versuchtst etwas neues zu kreieren,
was dir nebenbei ziemlihc gut gelingt.
Über selten aufkommende Rechtschreibfehler kann man unter diesen Aspekten leicht wegsehen, da sie sich nicht so häufen das sie stören würden.

Ich feue mich nächste Woche mehr von dir zu lesen und bin gespannt wie es weitergeht.

Alles Liebe
Zayna

Antwort von Feael Silmarien am 14.10.2015 | 20:35 Uhr
Awww, habe ich dich aus der Reserve gelockt? *freu* Immer schön zu erfahren, dass da noch jemand mitliest außer denen, die sich regelmäßig melden.
Viola ist auch mein Lieblingscharakter, und ich wollte gerne eine FF über sie lesen, habe sogar einige solche FFs gefunden, aber sie waren nicht ganz genau das, was ich wollte, weil jeder Mensch nun mal anders tickt. Also habe ich beschlossen, dass ich die FF meiner Träume wohl selbst schreiben muss. Das Ergebnis siehst du nun hier.
Du bist übrigens nicht die erste, die eine Ähnlichkeit zwischen Platon und Lysander sieht. Und wahrscheinlich habt ihr recht. Immerhin gehören die beiden mehr oder weniger zum selben Freundeskreis, also dürfte die ein oder andere Ähnlichkeit nicht unlogisch sein.
Ich liebe es, Charaktere zu erschaffen, und denke mir oft mehr aus als ich in der Geschichte unterbringen kann. Wobei die Details natürlich auch vorsichtig untergebracht werden müssen, damit das Geheimnisvolle und die Spannung nicht flöten gehen. Freut mich, wenn es mir gelungen ist.
Und es freut mich auch, dass du meinst, ich hätte etwas Neues kreiert. Ich lese im SA-Fandom eher wenig, und daher habe ich nur eine oberflächliche Vorstellung von den hiesigen Komfortzonen. Ich weiß eigentlich nur, dass fast alle FFs von weiblichen OCs und den Jungs handeln.
Die Rechtschreibfehler ... Ich finde es fast schon gruselig, wie viele davon ich in dieser FF jetzt noch finde. O.O
Danke sehr fürs "Honorar"! ;)
03.10.2015 | 13:19 Uhr
Hi :)

Whoa, ich würd ja manchmal echt in die Welt von Sweet Amoris gelangen und Peggy mal links und rechts eine Reinhauen...
Ich meine, was macht die da?! Geht die doch nichts an, ob da jetzt was zwischen Platon und Viola läuft oder nicht! >__<
Vor allem, hat das auch nit wirklich die komplette Schule das was anzugehen... Die ist ja noch immer so wie bei der Sache mit Debrah, pah x.x
Und wenn ich diese Kira gewesen wäre, hätte ich wohl auch keinen Bock mehr auf das Interview gehabt. Und ihr mal die Meinung gegeigt...
Wobei man ja nicht weiß, ob sie es nicht sogar tat. Kann ja sein, dass Peggy auch was zensiert hat xD
Aber na ja... Noch immer besser, als wenn die arme Viola von Peggy interviewt worden wäre. Da hat Kim eindeutig recht.
Ich finde es übrigens toll, dass hier Kim endlich mal als beste Freundin ne Rolle spielt. Das hätte mir schon fast ein kleines wenig gefehlt^^°
Und woah, wie plötzlich alles aus Viola heraussprudelt... Da kann ich nur Kims letzte Bemerkung wiederholen O.O
Jedenfalls war es wieder ein tolles Kapitel und ich freue mich, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 06.10.2015 | 16:01 Uhr
Na ja, Peggy ist die Presse und die Presse geht alles Mögliche etwas an. Zumindest glaubt sie das anscheinend. Und stimmt, da in dieser FF die neuesten Episoden nicht berücksichtigt werden (einfach weil sie noch nicht draußen waren, als die Story geschrieben wurde), hat Peggy ihren Wandel noch nicht durchlebt.
Was Kira angeht, so würde ich auch davon ausgehen, dass Peggy nicht alle Details des Interviews veröffentlicht hat.
Tja, wenn Kim im Artbook als die beste Freundin angegeben wird, muss man irgendetwas draus machen, nicht? :) Vor allem, wenn es sich um so eine extravertierte Freundin handelt, die der zurückgezogenen Viola ein wenig unter die Arme greifen und ein offenes Ohr haben könnte.
Vielen lieben Dank fürs Review!
28.09.2015 | 20:56 Uhr
Hi :)

Whoa, Viola wird hier noch voll badass, ey xD Hat sie glatt den guten Faraize angelogen... Obwohl, durch das Lügen isses ihr ja wirklich schlecht geworden^^°
Aber wow, diesen... Mut hätte ich ihr nicht zugetraut. Also, dass sie einfach mal Platons Zuhause aufsucht. Der Gute muss ja selbst total überrascht gewesen sein^^°
Ich würde ja am liebsten schreiben, wie niedlich das war... Aber andererseits war es auch traurig, alleine wenn man bedenkt, was Platon da alles von früher erzählt hat.
Und schon wieder etwas, womit ich nie gerechnet hätte... Viola spioniert Platons Zimmer aus, während er schläft. Wow...
Nur schade, dass sie danach mehr oder weniger einfach so abhaut... Ich muss mir gerade einen total verwirrten Platon vorstellen, der aufwacht und sich fragt, wo Viola ist.
Aber er wird sich wohl entweder selbst denken können, dass sie gegangen ist, oder ihren Besuch als Fiebertraum einreden^^°
Und noch eine Sache: Während er von dem Foto und dem Terminkalender erzählt musste ich mir immer wieder vorstellen, er könnte wissen, dass Viola die Sachen hat.
Als sei der Gesprächsverlauf darauf abgezielt, sie zu diesem 'Geständnis' zu bringen... Aber natürlich kann ich mich auch irren^^°
Nun denn. Mir hats wieder gut gefallen und ich freue mich schon, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 29.09.2015 | 14:18 Uhr
Tjaja, da hat die liebe Viola wohl schlechten Einfluss von ihren Freunden abbekommen. ^^ Bei dem Besuch hat sie zwar nicht unbedingt geplant erwischt zu werden, aber ... Irgendwie hat sie's ja mit einem noch schlechteren Gewissen überstanden. ;)
Ich würde ja sagen, dass Traurigkeit und Niedlichkeit sich nicht ausschließen. Zumindest habe ich versucht, beides einzubinden.
Tja, Viola läuft weg, denn so verdorben ist sie wiederum auch noch nicht. ;) Aber ich stimme zu, dass es für Platon sehr merkwürdig sein muss.
Ich muss sagen, dass ich deine Theorie sehr interessant finde. Ich bin schon gespannt, wie du auf die Auflösung reagierst.
Danke fürs Review!
18.09.2015 | 18:59 Uhr
Hi :)

Hui, der Einbruch ins Lehrerzimmer hat sich also gelohnt^^
Gut, so einiges in der Akte war wohl nichts Neues oder undenkbar...
Aber mit dem plötzlichen Sinneswandel Platons in der dritten Klasse fand ich wirklich sehr interessant.
Bzw., bei sowas interessieren mich immer die Gründe. Der andere Junge muss ja echt extrem mies zu ihm gewesen sein...
Oder irgendwas anderes? Das werde ich ja noch sehen, bin aber auf jeden Fall gespannt ;)
Und Armin war auch gut. Ja hahaha, das Wundermittel Videospiele macht sich bei seinen Noten garantiert weniger bemerkbar xD
Aber Recht hat er mit dieser Jungs-Sache an sich schon, denke ich.
Violas Gedanken hinter dem Ganzen fand ich wirklich sehr niedlich. Ich konnte sie echt gut verstehen.
Und ob sie selbst wohl auch ein kleineres Trauma wegen dem Tod ihrer Mutter hat?
Ja, Monoceros spinnt mal wieder ihre 'Wie könnte es weitergehen?' - Gedanken^^°

Übrigens finde ich es nicht schlimm, wenn es mit nem Update mal länger dauert.
Is halt so und sollte auch jeder Leser akzeptieren. Wenn einem ne Story gefällt sollte man froh sein, dass es überhaupt weitergeht.
Und wegen der Frage mit der Hochzeitstorte: Natürlich würde ich sie mit bestem Gewissen nach den individuellen Vorlieben Platons und Castiels gestalten.
Also: Schön alles in pinke Lebensmittelfarbe tränken und dann noch rosa Zuckerguss mit engelsgleichen Verziehrungen xDDD
...OMG, ich glaube da wäre ich sowas von tot. Dann würden die Beiden sich nicht prügeln, sondern sich gegen mich zusammenschließen^^°
Hahaha... Egal. Ich freue mich schon sehr auf den weiteren Verlauf dieser Story x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 27.09.2015 | 18:47 Uhr
Natürlich hat sich der Einbruch gelohnt, schließlich waren Profis am Werk! Wäre aber lustig gewesen, wenn nicht. ;)
Die Gründe für den Wandel werden natürlich noch aufgeklärt werden.
Armin ist wohl der leibhaftige Beweis, dass es bei Wundermitteln vor allem auf die Dosierung ankommt. Aber als Junge kann er definitiv ein paar Insidergeheimnisse preisgeben, ne?
Es sind sehr interessante "Wie könnte es weitergehen?"-Gedanken. Und ich denke, der Tod eines nahen Verwandten ist immer ein Trauma. Vor allem, wenn man selbst noch jünger ist.
Also ich bin in solchen Fragen wohl eher serviceorientiert und deprimiert, wenn ich meine Versprechen meinen Lesern gegenüber nicht einhalten kann. Schließlich ist ein Autor ohne Leser nichts weiter als eine sinnlose Existenz.
Hm ... Sei mal nicht so pessimistisch. Nachdem die beiden sich gegen dich zusammengeschlossen haben, werden sie sich erstmal darum streiten, *wie* sie dich umbringen sollen. ;)
Vielen Dank fürs Review!
17.09.2015 | 17:59 Uhr
Hey Schnuggie <3

Klasse Kapitel. Mir gefällt's jedenfalls ^^
Platons Fehlen macht mich aber neugierig. :D
Viola ist aber auch süß...nur hat sie nun weniger Probleme darin zu lesen, oder?

Panth

Antwort von Feael Silmarien am 27.09.2015 | 18:35 Uhr
Danke. ^^
Ist es arg schlimm, dass Platons Fehlen schon im nächsten Kapitel aufgeklärt wird? ;)
Viola hat keine andere Wahl, also muss sie sich mit der Situation abfinden. Außerdem ist sie ja durchaus neugierig.
Danke sehr fürs Review!
11.09.2015 | 16:29 Uhr
Hi :)

Awww, die Unterhaltung von Viola und Platon aufm Heimweg war ja mal echt total süß <3
Ich war ja ebenfalls überrascht, dass sie sogar ein bisschen was gesagt hat xD
Natürlich hat Platon auch seine netten Seiten, scheint ich jedenfalls aus der Sache mit seinen Cousinen rauszulesen.
Und Viola gehört wohl zu denjenigen, die ebenfalls das Privileg genießen von ihm gemocht zu werden. Eine VIP vielleicht xD
Aber oh je, da hätte sie den Einbruch ins Lehrerzimmer mal besser abgesagt... Ich meine, sie hätte mit Platon 'ausgehen' können^^°
Nun ja, aber man kann ja nicht alles haben. Und ich weiß nicht, ob deine Napoleone das zugelassen hätte^^°
Ich meine, Platon is zwar sozusagen das Objekt der Begierde, aber sie freut sich bestimmt schon auf die Missetat xD
Btw, sie ist Rosalia echt mega ähnlich... Ich wundere mich nur, dass die beim Einstieg ins Lehrerzimmer nicht auch noch mitmacht xD

Hach, Platon und Castiel sind ja sowas von DAS Traumpaar der ganzen Schule... Wann ist denn die Hochzeit, ich kümmere ich auch um die Torte und alles xDDD
Ehrlich, bei den Sprüchen von den Beiden musste ich total lachen xD Haha, ist ja noch besser als wenn die sich prügeln xD
Wie auch immer... Cool, dass Armin auch mitmacht. Und hat ja mit dem Stromausfall wohl gut geklappt, auch wenn Mr Faraize mir total leid tut...
Mit dem hab ich im Spiel auch generell sehr oft Mitleid. Ich mein, der is so ein netter Lehrer, aber muss immer den Unsinn der Schüler ausbaden x.x
Und er und Boris sind ja mal megaschlau: Sagen zu Schülern, dass sie aufpassen sollen, dass keine Schüler ins Lehrerzimmer gehen. Fail xD
Jepp, Napoleone sollte wohl wirklich über ne Karriere als Geheimagentin oder sowas nachdenken. Vielleicht kann sie sowas so gut, weil sie schon so oft Lysanders Notizbuch suchen musste? xD
Aber ich verstehe Viola, vor allem beim Kapitelende... Sehe ich ähnlich wie sie. Aber wenn sie die Akte nicht lesen will, wird es wohl jemand anderes tun...
Hm... Wer wohl...? *hust* Hehe, wie auch immer. Ich bin schon sehr gespannt, was da alles drinsteht. Ich freu mich schon, wenns weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 15.09.2015 | 15:44 Uhr
So sehr wie Platon sich da bemüht, ist Viola doch fast schon verpflichtet, so langsam mal aufzutauen. Zumal sie auch seine nettere Seite erleben darf. So gesehen ist sie wohl tatsächlich eine VIP. ;)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Napoleone das zugelassen hätte, aber ich denke, die Diskussion, die eine Absage verursacht hätte, wäre nichts für Viola. Zumal man nicht ausschließen kann, dass Napoleone nicht auf irgendeine andere bescheuerte Idee gekommen wäre. Zuzutrauen ist ihr ja so ziemlich alles.
Sei besser froh, dass Rosalia nicht mitmacht. Einen Ansturm zweier Rosalias hätte Viola bestimmt nicht verkraftet. ;)
Wenn du willst, kannst du bei der Hochzeit auch Brautjungfer sein. ... Sobald die beiden sich darauf geeinigt haben, wer die Braut ist. Und da kann sich die Diskussion wohl noch lange hinziehen. ;) Und mal so aus Interesse: Wie würdest du die Torte eigentlich dekorieren?
So, wie ich Armin kenne, ist er sehr leicht für solchen Unsinn zu begeistern. Und wenn sein Bruder da eh schon mitmacht ...
Mir tut Faraize auch leid. Die Schüler tanzen ihm echt auf der Nase herum. Aber irgendwie sind er und Boris auch selbst schuld: Ja, es war nur für fünf Minuten oder so, aber man lässt das Lehrerzimmer einfach nicht offen. Da ist deren Faulheit doch sehr nach hinten losgegangen.
Napoleone hat ja auch schon mit anderen "Projekten" Erfahrung sammeln können. Siehe Debrah. Siehe die Racheaktionen gegen Amber. Siehe das mit Sherlock Amoris. Sie hat auf jeden Fall schon eine Menge Übung.
Jup, die Akte wird jetzt gelesen. Genügend skrupellose und neugierige Abenteurer sind ja dabei.
Danke sehr fürs Review!
10.09.2015 | 16:38 Uhr
heya es geht weiter :)

ich glaub ich hab zum fünften kapitel noch kein review dagelassen, aber das kann ich ja jetzt mit nachholen^^
himmel, es muss immer so leute geben, die es einfach nicht lassen können anderen "helfen" zu wollen xD
ich fühle mit viola, ich wäre auch schon vor scham gestorben xD
mich regen ja solche charaktere wie napoleone meistens einfach nur auf, weil solche leute entweder kein nein hören wollen oder es einfach ignorieren >_>
gut, viola traut sich natürlich nicht nein zu sagen, und keine antwort bedeutet ja dann automatisch ein ja, also kann man gar nicht anders als mitgeschliffen zu werden xD
und nicht mal lysander kann sie davon abhalten ._. gott, ne solche leute gehen mir echt aufn sack, wenn die einen nicht in ruhe lassen können und in die ecke drängen mit ihren fragen..
dafür darf lysander dann auch noch informant spielen xD
ja, es ist ein absolutes zeichen des himmels, dass platon zwar keinen einzigen ton trifft, aber dafür anderweitig künstlerisch begabt und damit ein wenig näher an violas hobby dran ist^^
warum zum geier wollen oder müssen immer alle ins lehrerzimmer einbrechen? xD ernsthaft, die sollten sich mal einen riegel für das zimmer besorgen, da kann ja jeder ein und aus gehen xD
okay, viola tut mir echt leid, wenn sie das wirklich mitmachen muss.. das ist halt so gar nicht ihr ding und nett ist es eigentlich auch nicht hinter dem rücken besagter person
in der akte rumzuschnüffeln.. ich meine, da wird sie sich bestimmt noch mehr sorgen machen, wenn sie seine akte gelesen hat und dann ihm gegenüber sitzen muss
(denn früher oder später kommen wir ja zu dem punkt)..
ich für meinen teil halte den plan also eher für kontraproduktiv^^

soo, nächstes kapitel:
ich bin so froh, dass es mal wieder interaktion zwischen vio und platon gibt (vor dem einbruch sogar noch, halleluja)..
gut, er redet wie ein wasserfall und sie schweigt die meiste zeit xD aber immerhin ein paar worte von ihr, das doch ein fortschritt^^
ich finde die vorstellung übrigens auch sehr amüsant mit platon und einer horde grundschulmädchen im zoo xD
ach, er ist doch ein netter :) zwar nur gegenüber viola, aber wer sonst sollte das privileg genießen außer ihr?^^
castiel zählt nicht, das ist wieder eine andere ebene von "nettigkeit", die die beiden sich gegenseitig zeigen xD
menno, ich an violas stelle hätte lieber den einbruch sausen lassen und lieber platons einladung endlich mal angenommen D:
ich meine, es schenkt sich ja beides iwie nix, gefühlsmäßig wird sie so oder so auf heißen kohlen sitzen, aber ich würde drauf wetten,
dass sie in platons gesellschaft weniger illegale dinge machen würde als mit napoleone xD
außerdem hätte napoleone bestimmt nix dagegen gesagt, hätte viola ihr abgesagt.. platon ist schließlich das ziel, oder? :P
ein wenig ärgert es mich grade wirklich, dass viola nicht doch noch umgeschwenkt ist..

jo, genau solche nettigkeiten meinte ich zwischen cas und platon xD die schenken sich nix, was?^^
iwie kann ichs mir grade gut vorstellen, wie lysander zwischen den beiden steht und sich furchtbar genervt fühlt von solchen blöden sätzen xD
omann, es geht wirklich ins lehrerzimmer ._. kein ohnmachtsanfall? kein kreislaufzusammenbruch? migräne? sonstige schmerzen als ausrede? xD
längere toillettensitzungen bringen auch nix, oder?
stromausfall... always easy :P klar, armin der checker, darf den saft abdrehen^^
achja, darf ich alexy zustimmen mit dem vergleich zu rosalya? xD die nervt mich nämlich genauso mit ihren einmischungen und will auch immer,
dass wir dinge tun, die wir nicht tun wollen >_>
okay kurz eine blöde frage zwischendurch.. wenn der strom ausgefallen ist, wie kann der kopierer dann noch funktionieren? o.o
ist der nicht auch ans stromnetz angeschlossen?
und faraize tut mir auch leid, das ist ja mal echt dreist, was da abgezogen wird o.o ich wäre da schon längst ausgestiegen, bei aller neugierde, aber sowas macht man einfach nicht xD
aber was tut man nicht alles für informationen...
was auch schlimm ist: ich kann mir leider gut vorstellen, dass faraize auch noch so vertrauensselig ist (bei boris bin ich mir nicht ganz so sicher)...
na, da bin ich mal gespannt, wer sich traut die akte zu lesen ... kann ja heiter werden^^
LG

Antwort von Feael Silmarien am 15.09.2015 | 15:36 Uhr
Oh, gleich ein Doppelreview!
Napoleones übermäßige Hilfsbereitschaft hat auch mich schon das ein oder andere Mal die Augen verdrehen lassen. Sie meint es zwar nie böse, aber ... die Sucrette ist schon sehr aufdringlich. Und jap, da ist sogar Lysander, die Stimme der Vernunft, machtlos. Ich frage mich ja regelmäßig, was er meiner Sucrette findet. Ich meine, ja, ich mache mein Bestes fürs LoM, aber Lysander dürfte Sucrettes Aufgedrehtheit und Neugierde nicht entgangen sein. Vielleicht hat er Napoleone die Umkleidengeschichte nur deswegen verziehen, weil er sie zu dem Zeitpunkt schon mochte.
Den Eindruck habe ich beim Lehrerzimmer langsam auch. Da kommt wirklich JEDER rein. Peggy, Amber, Sucrette ... Irgendwie sind die geheimen Informationen dort nicht besonders sicher.
Was Platons Akte betrifft, so gibt es da tatsächlich einiges, was nachdenklich stimmt. Da ist es wohl tatsächlich gar nicht so schlecht, dass Viola ihn vor dem Einbruch noch mal von seiner besseren Seite erlebt. Und hey, langsam aber sicher taut sie auch auf. Ein schlechter Mensch ist Platon ja nicht. Nur einer, der nur sehr wenigen zeigt, wie nett er sein kann.
An Violas Stelle hätte auch ich mich wohl eher für die Verabredung mit Platon entschieden. Aber Viola hat es wohl nicht so mit spontanen (Um)Entscheidungen. Und Napoleone hätte auf jeden Fall nichts dagegen gehabt, aber wer weiß, ob ihr nicht ein anderer verrückter Plan eingefallen wäre.
Was Lysander über Castiels "Freundschaft" mit Platon denkt, würde mich auch interessieren, und ich stimme dir da zu, dass es ihn wahrscheinlich nervt. Aber er ist auch nicht unbedingt jemand, der das allzu offen zeigen würde.
Ohnmachtsanfälle und Toilettensitzungen? Viola ist zwar Künstlerin, aber ich kann mir bei ihr keine blühende Fantasie bei Ausreden vorstellen. Also muss sie wohl oder übel da durch.
Du darfst dem Vergleich sogar sehr gerne zustimmen. Denn ich weiß kaum noch, wer schlimmer ist: Rosalia oder die Sucrette.
Deine Frage wegen dem Kopierer und dem Stromausfall ist gar nicht blöd. Tatsächlich handelte es sich um einen groben Fehler meinerseits. Donnerstag Abend habe ich das Kapitel etwas korrigiert, sodass der Kopierer jetzt offiziell über eine eigene Sicherung verfügt. Ich denke, wenn die da noch eine Kaffeemaschine und womöglich noch einen Kühlschrank für die Milch und so haben, sind da so einige große Stromfresser im Raum, die mehrere Sicherungen für das Lehrerzimmer legitimieren würden.
Doch, mit Faraize macht man sowas. ;p Zumindest ist er immer derjenige, der für die Missetaten seiner Schüler büßen muss. Weswegen er mir auch leid tut. Aber irgendwie gehört das auch zu ihm einfach dazu.
Och, genug Abenteuerlustige für die Lektüre der Akte gibt es ja ...
Vielen dank fürs Review!
03.09.2015 | 20:31 Uhr
Hi :)

Hui, deine Napoleone is ja selbst für ne halbe Sucrette extrem... ich sag mal energiegeladen. Aber so wird es garantiert nicht langweilig^^°
Meine halbe Sucrette/OC, die ich mittlerweile Noelle getauft habe (auch, wenn sie auf SA ebenfalls Monoceros heißt xD), ist im Vergleich dazu irgendwie eher ruhig und beinahe lahm... Aber sei es drum^^°
Ich konnte irgendwie mit Viola mitfühlen... Ich an ihrer Stelle wäre wohl am liebsten gestorben oder so. Okay, wohl nicht ganz so extrem xD
Aber was für ein Zufall, Platon ist künstlerisch begabt... Das ist ein Zeichen, er und Viola sind füreinander bestimmt! ...Oder so etwas in der Richtung xD
Dann bin ich ja mal auf den Überfall im Lehrerzimmer gespannt. So oft, wie da mittlerweile 'eingebrochen' wurde (hab ich im Spiel jedenfalls manchmal das Gefühl^^°).

Ich hab übrigens ein bisschen nachgedacht (wow!) und da kam mir etwas in den Sinn... Viola hat Platons Terminkalender ja inzwischen ne Weile, oder?
Müsste Platon mittlerweile den Verlust nicht mal bemerken, oder hat er es schon und wir Leser haben von seiner... Suche oder sowas nichts mitbekommen?
Oder ahnt oder weiß er sogar schon, dass er momentan im Besitz von Viola ist und wartet darauf, dass sie den Mut aufbringt und ihn ihm zurückgibt?
Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu bescheuert oder so... Aber ich dachte, das ist grad so schön passend fürs Review^^°

Und wegen dem Steckbrief zu deiner Napoleone... Die Idee dahinter ist ja schön, aber eine Sache wäre da schon.
Es ist nämlich eigentlich auf ff.de verboten, solche Steckbriefe in Kapiteln zu machen. Außer, wenn sie im Fließtext geschrieben sind.
Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie es sich verhält, wenn das nur so'n Zusatz zum Kapitel ist (sprich: Das eigentliche Kapitel ist 'richtig').
Ich wollte es dir trotzdem nur mal lieber sagen, bevor noch jemand auf die Idee kommt die FF deswegen zu melden und es muss ja nicht sein, dass sie wegen so nem 'Pipifax' gesperrt wird^^°
Aber wie dem auch sei... Ich freu mich schon richtig, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 08.09.2015 | 14:12 Uhr
Haha, ja Napoleone ist schon ein ziemliches Energiebündel. Zumindest den Antworten nach zu urteilen, die sie so gibt. Lysanders Gegenwart macht sie zwar tendenziell ruhiger, aber wenn es um Viola geht, werden bei ihr ganz andere Kräfte frei. Sie war damals so überglücklich, als Viola sich in Alexy verliebt hat, dann aber bitterlich enttäuscht, dass da nichts draus werden konnte.
Viola und Platon sind auf jeden Fall füreinander bestimmt! Es gibt da einen gravierenden Unterschied zwischen seiner und ihrer Kunst, aber ich denke, sie können sich so Anregungen voneinander holen.
*lach* Ich würde ja mal behaupten, das Lehrerzimmer ist der mit Abstand interessanteste Ort der Schule. Und wenn Sucrette da nicht einbricht, dann tut das Peggy, und wenn Peggy dort nicht einbricht, dann tut das die Sucrette. ;)

Nachdenken ist nie bescheuert. Als Autor sehe ich es gutes Zeichen, wenn Leser nachdenken. :)
Ich würde prinzipiell davon ausgehen, dass Platon den Verlust schon längst bemerkt hat. Ich will keine Spoiler riskieren, daher würde ich an dieser Stelle nur darauf hinweisen, dass der reservierte Herr mit sowas bestimmt nicht hausieren geht, weswegen Viola bisher auch nichts davon mitbekommen hat. Und was Viola nicht mitbekommt, bekommt ihr Leser auch nicht mit, weil der Erzähler intern fokalisiert ist.

Zum Steckbrief: Ich benutze eigentlich aus Prinzip keine Steckbriefe, das hier ist so ziemlich meine erste FF, wo ich sowas einbaue. Ich weiß zwar, dass FF.de nur ausmormulierte Steckbriefe akzeptiert, aber ich hatte die Regel bisher immer so verstanden, dass sie sich dagegen richtet, dass Autoren ihre FFs mit Steckbriefen zuspammen statt die Kapitel mit relevantem Inhalt zu füllen, weswegen ich mir dachte, dass ein Steckbrief als kleiner Bonus niemanden umbringen würde. Aber na ja, durch deinen Post habe ich mir die entsprechende Regel nochmal durchgelesen und beschlossen, doch auf Nummer sicher zu gehen und den Steckbrief nur auf SA zu veröffentlichen. Statt dem Steckbrief gibt es jetzt nur noch den Link zum Kapitel auf SA, unter dem der Steckbrief zu finden ist. Ich muss sagen, so wirkt das auch ästhetischer. Auf jeden Fall aber vielen Dank für den Hinweis und deine Sorge. *knuddel*

Und natürlich vielen lieben Dank fürs Review!
30.08.2015 | 12:51 Uhr
so, endlich komm ich wieder zum reviewen :)
wieder mal ein schönes kapitel, bis jetzt triffst du die charas wirklich gut^^
alexy ist iwie immer die beste unterstützung für viola, immer ein bisschen in die richtige richtung stupsen :3
hat ja recht, sie soll ihm seinen terminkalender ruhig selber in die hand drücken xD
aber dass platon den gar nicht vermisst hat bis jetzt.. der gute muss ja täglich durch die schule gehetzt werden^^
und iwie war es klar, dass sich cas und platon gegenseitig ärgern würden, nach dem tollen ersten treffen xD
für nath muss das ja gerade wie urlaub sein, dass castiel jemand anderen gefunden hat mit dem er sich anlegen kann :D
na, ich bin ja gespannt wann mal zeit für das versprochene eisessen gehen sein wird^^
LG

Antwort von Feael Silmarien am 02.09.2015 | 19:28 Uhr
Danke. Ich hoffe, du bist auch in den späteren Kapiteln der Meinung.
Alexy ist halt ein guter Freund und ein Kerl, der eben weiß, wie Kerle ticken, in einem. Praktisch so einen Kumpel zu haben, oder? ;)
Wahrscheinlich vermisst Platon den Kalender durchaus, aber andere einweihen? Neeeee ... Platon braucht keine Hilfe von der "Plebs". *theatralisch Nase rümpf*
Der erste Eindruck zählt am meisten, ne? Und Platon und Casi haben ihn sich gegenseitig so richtig vermiest. Und wenn zwei sich streiten, dann freut sich der dritte. Bestimmt genießt Nathaniel den "Urlaub" in vollen Zügen.
Zum Eisessen sage ich nur, dass es auf jeden Fall stattfinden wird. Irgendwann.
Vielen Dank fürs Review!
29.08.2015 | 19:32 Uhr
Hi :)

Dieses Kapitel fand ich ja mal besonders süß. Also ich meine wegen der Tatsache, wie Viola so intensiv über Platon nachdenkt^^°
Vielleicht hat Viola ja Glück und Platon hat demnächst Geburtstag. Dann könnte sie ihm seinen Terminkalender schenken, haha xD
...Okay, ich habe gerade versucht witzig zu sein. Nur leider gelingt mir das nicht allzu oft^^°
Diese Gerüchte aus Platons alter Schule sind ja mal recht interssant. Das meiste mag ja sein, aber ich wage es mal leicht zu bezweifeln, dass das mit dem Kaninchen stimmt^^°
Ich meine, immerhin erfinden manche Menschen überall irgendetwas dazu, egal wie bekloppt das ist. Oder noch schlimmer, sie sind wie die Bild-Zeitung^^°
Aber Nathaniel hat auf jeden Fall Recht. Castiel und Platon, da haben sich wirklich zwei gefunden xD
Nun, wie auch immer. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 02.09.2015 | 19:23 Uhr
*lach* Ein Geburtstag wäre in der Tat eine gute Gelegenheit, den Terminkalender unauffällig als Geschenk zu tarnen. ^^
Stimmt, Gerüchte entwickeln gerne mal ein Eigenleben, und da kommen ziemlich skurrile Sachen bei raus ... Na ja, manches stimmt auch. Oder halb. Ihr werdet schon noch sehen. ;)
Casi und Platon sind das Traumpaar schlechthin, oder? :D
Danke sehr fürs Review!
27.08.2015 | 14:14 Uhr
Hey!

Ein sehr interessantes Kapitel. Man erfährt schon recht viel. Aber dass er ein Kaninchen gegessen hat finde ich doch ein bisschen übertrieben. Na ja... Violas Gedanken über ihn finde ich echt wirklich toll beschrieben. Sie ist echt süß!

Panth ♡

Antwort von Feael Silmarien am 02.09.2015 | 19:22 Uhr
"Süß" ist doch Violas zweiter Vorname. ^^
Zum Kaninchen: Gerüchte folgen halt ihrer eigenen Logik. Wobei einem Gerücht oft ein reales Ereignis zugrundeliegt. ;)
Danke sehr fürs Review!
20.08.2015 | 19:29 Uhr
Hi :)

Yeah, Platon hat das Stofftier gefunden... Er ist ein Held x3
Nur schade, dass es nicht zu einem Austausch aller Gegenstände gekommen ist und Viola noch immer sein Büchlein hat^^°
Was ich mich auch frage: Wird Napoleone so wie Su es evtl. machen würde, auch allen anderen Fragen zu Platon stellen?
Also sowas, dass sie unbedingt wieder alles ganz genau wissen müssen... So, wie Su halt wäre xD (Sorry, wenn die Frage blöd ist^^°)
Der Typ kann scheinbar überall schlafen... Diese Gabe hätte ich auch gerne^^°
Und wie er das wohl meint... So wahr wie falsch, oder wie sagte er nochmal wegen seiner Schulakte? Aw, ich bin so gespannt x3
Ich bin ja mal gespannt, ob er wirklich so gefährlich ist... Aber auf jeden Fall bin ich sicher, dass er Viola mag.
Es kann natürlich auch sein, dass er sich etwas über sie lustig macht... Aber mögen kann er sie ja trotzdem, süß ist sie ja x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 26.08.2015 | 17:58 Uhr
Yay, Platon hat Lina gerettet! Allerdings wäre es doch viel zu einfach, wenn Viola es geschafft hätte, ihn mit der Rückgabe seines Büchleins zu belohnen, oder? ;)
Napoleone ... wird definitiv noch eine Rolle spielen. Ich würde ja vermuten, dass sie jetzt schon umherrennt und Leute ausfragt. Aber auf Violas Radar ... taucht sie erst ... demnächst auf. Jedenfalls keine Sorge: Napoleone ist zwar ein halber OC (weil jeder Spielercharakter eben etwas anders ist), aber sie ist immer noch die Sucrette.
Na ja, die Fähigkeit überall zu schlafen ist gar nicht mal so schwer zu erwerben: Ein nachtaktives Leben führen oder einfach ein paar Tage nicht ins Bett gehen kann da schon Wunder bewirken. :P
Ich bin mal so frech und behaupte, dass Violas Art es fast schon ein bisschen provoziert, dass man sie neckt. Aber necken kann ja auch lieb gemeint sein, ne?
20.08.2015 | 18:38 Uhr
Du hast wieder mal ein wunderschönes Kapitel geschrieben!

Platon ist echt süß zu ihr, wie er so zu Vio ist ^-^ ♡

Also Violas Situation spitzt sich zu. Die Arme schafft es nicht, es ihm zurückzugeben .^.^. Aber als er ihr Luna gegeben hat...sooo süüüß ♡

Hach...du bist eeinfach toll!

Panth ♡

Antwort von Feael Silmarien am 26.08.2015 | 17:56 Uhr
Aww, danke fürs Lob! Platon ist halt ganz ehrlich, wenn es darum geht, Vio seine Zuneigung zu zeigen. Was Vio aber trotzdem keine Hilfe ist bei ihrer unlösbaren Aufgabe. ^^
14.08.2015 | 13:12 Uhr
okay, die idee gefällt mir wirklich gut und auch wie du viola rüberbringst, finde ich klasse :)
genauso wie sie eben ist, süß und extrem schüchtern, was eine so einfache aufgabe einen terminkalender zurückzugeben natürlich zu einer
herausforderung für sie macht^^
hach, ich finds putzig, wie sie sich so gedanken drüber macht und mich dran erinnert, dass ich früher auch ziemlich schüchtern war..
okay, weiter im text..
platon ist genau der typ, wovor viola sich natürlich fürchten muss, um das ganze noch schwieriger zu machen xD
dabei war er doch so nett zu ihr im ersten kapitel und hat ihr sogar geholfen.. ach vio, dir würde er doch bestimmt nix tun^^
oh castiel muss natürlich wieder sein maul aufreißen >_> böses cassy, aber so ist er nun mal xD leider..
der verdient sich aber schon manchmal eine abreibung, wenn er sich wie ein großer unhöflicher klotz aufführt..
ich hätte übrigens nicht gedacht, dass melody die bitte ausschlagen würde, aber wäre dann ja zu einfach gewesen o.o
meine güte, bei melody kann ich mir das aber leider auch gut vorstellen, wenn die seine akte gelesen hat... trotzdem, uncool D:
und zu guter letzt: das kuscheltier ist weg... ganz schlecht, eine katastrophe.. ich frage mich wer es finden wird und ich bete jetzt schon,
dass es nicht in ambers krallen landen wird, weil wir wissen ja wie das läuft ._.
ahja, bitte schreib weiter, du machst das so schön :3
bin angenehm zufrieden mit deinem schreibstil und deinem wortschatz, deswegen wäre es mir eine freude weiterlesen zu können :)
LG

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:14 Uhr
Viola ist mit ihrer Schüchternheit strenggenommen ein laufendes Klischee. Da ich früher aber auch extrem schüchtern war, macht es viel Spaß, ihr Innenleben zu beschreiben, zumal ich da auf viel persönliche Erfahrung zurückgreifen kann. Ich freue mich, wenn ihre Darstellung mir gelungen ist.
Platon ist natürlich ein Typ, der erstmal viele Fragen aufwirft, die Viola verunsichern. Ob sie die Antworten auf diese Fragen findet..?
Empathie ist wohl nicht immer Castiels Stärke ... Ich persönlich denke nicht, dass er ein schlechter Typ ist, aber sein Verhalten finde ich manchmal etwas ... na ja. Manchmal könnte er sich seine Sprüche auch verkneifen.
Ich stelle mir Melody eher vorsichtig vor. Und nach dem, was sie in der Akte gelesen hat ... Will sie wohl kein Risiko eingehen.
O ja, das Plüschi in Ambers Händen wäre eine Katastrophe hoch drei, besonders für Viola. Die Sucrette durfte das ja schon am eigenen Leib erfahren.
Und last but not least: Vielen Dank für all das Lob! Die FF wird definitiv fortgesetzt. Genauer gesagt ist sie schon komplett geschrieben und korrekturgelesen, nur die Umsetzung der Korrekturen ist noch nicht abgeschlossen.
Danke sehr fürs Review!
13.08.2015 | 21:50 Uhr
Hi :)

Oh ja, Platon und Castiel werden bestimmt ABFs... Nicht^^°
Aber Castiel war auch wirklich nicht besonders nett mit dem Spruch. Vor allem, wenn man den Grund für das halb entstellte Gesicht kennt...
Platon tut mir total leid... Und dann haben jetzt auch fast alle direkt so Vorurteile gegen ihn...
Wer weiß, ob er wirklich kriminell ist... Die meisten kennen ihn doch gerade mal erst seit zehn Minuten.
Aber Melody kann ich eh nicht ab... Aber das lass ich mal lieber weg, sonst schweife ich noch ab und das gehört hier wohl nicht wirklich hin^^°
Jedenfalls hast du die Sucrette, bzw. Napoleone mit ihrer ständigen Ausfragerei gut getroffen, finde ich xD
Aber der Vorschlag, Nathaniel solle schlichten, fand ich eher nicht so klug... Als ob der die Beiden auseinanderreißen könnte^^°
Lysander wäre wohl ein besserer Vorschlag gewesen, immerhin ist er Castiels bester Freund und kennt auch Platon (was ich übrigens cool finde).
Aber der Gute mischt sich bei sowas ja eher nicht ein^^°
Da ist die Direktorin wohl besser für geeignet, mit ihrer 'Machtstellung' und ihrem lauten Organ.
Und ach herrje, Violas Plüschi ist weg? Ich würde ja lachen, wenn Platon es findet und sie ihre Fundsachen dann austauschen xD
Aber wie auch immer. Das Kapitel war echt toll und ich freue mich, wenn es weitergeht x3

lg Monoceros

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:10 Uhr
Hm ... Ich bin ja gespannt, wie du auf die Entwicklung dieser innigen Freundschaft reagieren wirst. ^^ Und ja, Castiel ist wohl von Natur aus nicht der Sensibelste. War zumindest mein Eindruck seines Charakters im Spiel. Und Vorurteile werden hier definitiv noch wichtig. Was aber Melody betrifft, so ... Sie kennt eben seine Akte. *geheimnisvoll grins*
Ich habe sehr versucht, Napoleone eine individuelle Note zu verleihen (da sie ja irgendwie ein halber OC ist), sie aber immer noch die Sucrette mit ihren berühmten Nachforschungen und hirnverbrannten Ideen sein zu lassen. Ich freue mich, wenn es mir gelungen ist.
Zur Streitschlichtung: Formell gesehen wäre das ja irgendwie auch Nathaniels Pflicht gewesen, aber ich stimme dir zu, dass er da keine Chance gehabt hätte. Lysander hält sich aus sowas raus, also bleibt wohl nur noch das Organ der Direktorin. ^^
Ich muss sagen, die Theorien um das Plüschi machen mich neugierig auf die Reaktionen auf die tatsächliche Geschichte.
Vielen Dank fürs Review!
13.08.2015 | 21:13 Uhr
Die Kurzbeschreibung hat mich ziemlich neugierig gemacht - eine FF mit Viola in der Hauptrolle habe ich bis jetzt noch nicht gesehen, bis jetzt gefällt es mir aber schon unheimlich gut!
Irgendwie sind selbst erfundene Charaktere immer Mädchen, keiner ist bis jetzt wirklich auf die Idee gekommen, einen Jungen in die Geschichte einzubinden. Meiner Meinung nach ist das aber eine geniale Idee, die die Geschichte unglaublich einzigartig macht!
Die Geschichte wird erstmal zu den Favos gepackt und ich warte bereits gespannt auf nächsten Donnerstag :-)

Antwort von Feael Silmarien am 16.08.2015 | 14:05 Uhr
Yay, die Kurzbeschreibung macht ihren Job! Das ganze Löschen und Neuschreiben war nicht umsonst!
FFs mit Viola als Prota und männlichen OCs habe ich im SA-Forum gesehen, aber so viele waren das nicht. Das war es aber, das ich lesen wollte, also habe ich selbst so eine FF verfasst. Viola verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit und ich (auf SA heiße ich Napoleone) will sie tatsächlich unter der Haube wissen. Nach einiger Überlegung fand ich, dass keiner der SA-Jungs sie wirklich glücklich machen könnte. Gleichzeitig hatte ich einen OC im Kopf, der eigentlich für eine originale Geschichte geplant war, bei dem ich aber fand, dass er eine gute Partie für Viola wäre. Und so kam es, dass Platon Teil einer SA-FF wurde.
Vielen Dank fürs Review und ich hoffe, die FF wird dich nicht enttäuschen!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast