Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Girl on fire
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
Ankunft (anonymer Benutzer)
12.10.2015 | 17:59 Uhr
Hi ^^

Ich könnte hier jetzt meckern, ja, das mit dem 'Ein Teil' ist nicht gerade einfach zu verstehen, wenn man sich die Reviews nicht durchliest (was ich erst machen werden, wenn ich dises Review zu Ende geschrieben habe), ja, manchmal fehlt ein Komme, ja, manchmal fehlen einfach die Anführungszeichen oben.
Aber ich tue es nicht, weil du mich mit diesen Wörtern einfach nur begeistert hast. Ich konnte mir richtig vorstellen, wie sie das zueinander sagen, wie sie sich fühlen etc. Deshalb werde ich an dieser Geschichte nichts bemängeln.
Und wenn ich mir gleich das mit dem 'Ein Teil' in den anderen Reviews durchlese (ich bin mir SICHER, dass IRGENDJEMAND das gefragt hat,), dann werde ich diese zwanzig Wörter bestimmt noch viel mehr mögen.
Klang das wie eine Predigt in einer Kirche?
Egal, es ist schlicht und einfach die Wahrheit, die endloslange Wahrheit in gerade mal sechs Sätzen, mit Kommas vielleicht zehn Sätze, aber zehn Sätze sind immer noch weniger als endlosviele, deutlich weniger.
Okay, genug des emotionalen.
Schlicht und einfach: Wow.

Liebe Grüße
Ann
24.08.2015 | 16:38 Uhr
Heyy
Ich schäme mich zutiefst, dass ich diese wunderbare und schrecklich traurige Geschichte erst jetzt entdeckt habe. Wirklich!
Ich liebe "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und habe mich schon oft nach Fanfiktions dazu umgesehen, aber so richtig wollte mir keines davon gefallen... Und dann kam das hier!
Projekte hatten eigentlich nie so richtig meine Aufmerksamkeit, aber ich denke, das wird sich nach dieser Geschichte erheblich ändern!
"Twenty Words" passt perfekt zu Hazel und Gus, die Emotionen sind geradezu in mir hochgestiegen! Ich liebe es, wie du die vielen Zitate untergebracht hast und alleine der Gedanke daran, der Gedanke daran, was am Ende passiert ist, lässt mir wieder Tränen in die Augen steigen.
Ich glaube, du hast mir einen Grund gegeben, den Rest des Tages einfach nur noch nachzudenken!

Wie meine Vorreviewer (kann man das so sagen?) fand ich die Stelle mit "Zwei Wörter, die ich zu spät verstand" ein wenig verwirrend, doch nach deiner Erklärung auch einfach noch viel einleuchtender und emitionaler als der Rest.

Ich muss sagen, du hast einen super Job hierbei gemacht und ich werde sehr gerne weitere kurze Dinge zu "DSiemV" von dir lesen (falls du sowas noch mal schreiben solltest).

Lg
Nadine

Antwort von Girl on fire am 24.08.2015 | 20:50 Uhr
Hi!
Ohh du brauchst dich doch nicht schämen. Soo langge gibts diese Geschichte noch nicht. Ich war auch nicht gerade begeistert von Projekten... bis ich "Twenty Words" entdeckt hab ;-)
Ohhh das freut mich! Ähm Tschuldigung das ich dich zum Weinen gebracht hab? Naja eigentlich tuts mir ja nicht leid. Das klingt jetzt vielleicht etwas blöd aber ich freu mich darüber :-)!!!

Das denkst du wirklich? Awwww danke! Du bist die erste die das so sieht!

Hmm ich denk darüber nach aber zur Zeit hab ich nichts derartiges geplant. Ich könnte es mir trotzdem gut vorstellen. Vielleicht in naher Zukunft mal.

Alles Liebe
Julia
11.08.2015 | 20:58 Uhr
Hallo Julientorina,

Und Danke dafür, dass du uns - sprich: mich zu 100 Prozent - durch die Teilnahme am "Twenty Words" so gefangen nehmen konntest. Es ist schön am eigenen Leib mitzubekommen, wie wenige Worte uns mit dem vollen Herzen berühren können. Ich persönlich empfinde dieses Projekt, von vielen die hier veröffentlicht werden, am spannendsten zu lesen, weil dadurch erst wirklich deutlich wird, was wir Leser aus unseren liebsten Romanen interpretieren und mitnehmen.

Auch ich kann, wie Lollykeksi unter mir, nichts weiter kritisieren. Es war wirklich schön zu lesen, beiläufig möchte ich aber noch erwähnen, dass auch mich der Abschnitt "Zwei Wörter, die ich zu spät verstand." verunsichert hat und ich im ersten Moment nichts damit anzufangen wusste. Danke, dass du dies in der Review-Antwort aufgeklärt hast...

Liebe Grüße, bookerfly

Antwort von Girl on fire am 12.08.2015 | 12:14 Uhr
Hallo!
Danke! Es freut mich dass ich dir eine Freude machen konnte. Ich liebe dieses Buch und dieses Pairing. Die beiden haben eine ganz besondere Beziehung zu einander. Ich danke dir, dass du dir die Mühe gemacht hast mir ein Review da zu lassen!

Ohhh. Ja, der Abschnitt verfolgt mich immer noch.
Ist meiner Meinung nach ziemlich beschi..... äh bescheiden worden. (Grade noch mal gerettet :-)


Aber danke nochmals dass du es überhaupt gelesen hast! Fühl dich umarmt!
Alles Liebe
Julientorina
07.08.2015 | 13:33 Uhr
Hallo Julia,

Ja, ich hab mich ja schon angekündigt, also: Hier bin ich! :)

Okay, dann fange ich mal an:

BEI MERLINS GESTREIFTEN UNTERHOSEN!:O Das ist ja sowas von traurig und wunderschön geschrieben! *schnief* Nein, wirklich ich kenne dieses Buch und ich liebe das Pairing einfach und das in ein Twenty Words zu verpacken ist einfach eine grandiose Idee!
Ehrlich, ich hatte Tränen in den Augen! O.O

Eine winzige Sache, die mir aufgefallen ist: Du hast bei manchen Sätzen, dass Anführungzeichen (") oben vergessen. Ist aber nicht weiter schlimm, ich wollte es nur gesagt haben! :)

Sonst. .. Puh, ich finde eigentlich gar nichts mehr zum kritisieren! :)
Allerdings eine Sache habe ich nicht verstanden und zwar hier:

Zwei Wörter, die ich zu spät verstand.

Ein Teil

Ich bin mir nicht ganz sicher was du mit "ein Teil" meinst. Vielleicht kannst du es mir ja erklären?
Hm. . . Ich denke ich hätte an dieser Stelle statt "Ein Teil" "Er stirbt" geschrieben, weil sie das praktisch ja erst zu spät verstanden hat! :) Aber wie gesagt, vielleicht habe ich es komplett falsch verstanden! :D
Mach es einfach so, wie du dich am wohlsten fühlst!

Also noch mal: Super gemacht! :)

GLG

Lollykeksi :)

P.S: Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen! :)

P.P.S: Ich verstehe echt nicht, warum du nicht mehr Reviews hast! :o

Antwort von Girl on fire am 07.08.2015 | 22:53 Uhr
Hallo!
Also erst mal danke, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen!
Ohhhhh findest du wirklich? Danke!
Bei Merlins gestreiften Unterhosen? Haha das erinnert mich total an Sirius :)
Oh tut mir leid dass du geweint hast. Andererseits auch wieder nicht weil mir das zeigt, dass es dich wirklich berührt hat.

Uups das mit den Anführungszeichen hab ich gar nicht gemerkt. Das werde ich ausbessern!

Zu deiner Frage:

Zwei Wörter, die ich zu spät verstand.
Ein Teil


Ich hab mich auf eine Textstelle bezogen. Ich zitiere:
... hielt der Krebs, der ein Teil von ihm war, sein Herz an, das auch ein Teil von ihm war.... Zitat ende.

Sie hat zu spät erkannt was es wirklich heißt, ein Teil von etwas zu sein.

Außerdem war ich ziemlich im Stress und da ich " er wird sterben" schon bei den drei Wörtern hatte, hab ich es dabei belassen.
Okay ich geb's zu, mir ist nichts besseres eingefallen.

Nochmal danke! Du hast mir sehr geholfen *durchknuddel*!!!!! :)

Warum ich keine Reviews hab, liegt wahrscheinlich daran, dass diese Kategorie nicht gerade sehr gut besucht ist. Und weil wir alle faule Menschen sind *grins*


Danke, danke nochmal!
Alles Liebe
Julia
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast