Autor: Carrow
Reviews 1 bis 25 (von 31 insgesamt):
Jan Luca (anonymer Benutzer)
27.01.2019 | 00:43 Uhr
Hallo Carrow,
mir hat deine de auch wirklich gut gefallen. Wie du, konnte ich mich mit dem Ende der 2. Staffel von Hakuouki nur wirklich sehr schwer abfinden.
Vor allem haben mir die ersten Kapitel sehr gut gefallen, gerade die Geschichte mit Kazama. Ein völlig neuer Blickwinkel, welchen ich noch gar nicht in Betracht gezogen hatte.
Ich Stimme dir zu, das dir am Ende etwas die Puste ausgegangen ist, was mir vor allem beim 13. Kapitel aufgefallen ist. Ich finde die Länge deiner ff gut. Mir hat einfach noch ein kurzer poetischer Schlusssatz gefehlt. Denn das Ende wirkte so auf mich etwas abrupt.
Alles in allem aber wirklich ein gutes alternatives Ende welches ich mir ebenfalls für die Serie gewünscht hätte.
Ich weiß diese Rezension kommt sehr spät, was daran liegt, dass ich mich erst vor kurzem für Animes begeistert und erst heute deine Fortsetzung vollständig gelesen habe.
Ich danke dir für diese Fortsetzung und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim Schreiben sowie bei deiner Uni und im Leben selbst.
Viele Grüße Jan Luca

Antwort von Carrow am 30.01.2019 | 13:54 Uhr
Hallo Jan Luca,

vielen Dank für den liebes Review.

Viele Grüße,
Carrow
13.07.2018 | 20:44 Uhr
Wow, ein wahnsinnig tolles alternatives Ende :')

Die Geschichte der Beiden hat sich wirklich spannend entwickelt und mir gefällt der Gedanke sehr, dass Sie gemeinsam noch viele Jahre in Frieden leben konnten. Auch das Sie eine gemeinsame Familie gegründet haben und du diese in deiner Geschichte mit ihren vererbten Fähigkeiten / Charaktereigenschaften bedacht hast, ist sehr schön beschrieben worden.

Also vielen Dank hierfür :3

Antwort von Carrow am 14.07.2018 | 20:52 Uhr
Vielen Dankf für dein Lob :)
08.10.2017 | 17:14 Uhr
Heyy,
schade, dass es jetzt zuende ist.
Da hat sich ja fast für jeden noch ein happy End ergeben....
Tondou und Sakura sind ein Paar geworden, okay nach den Andeutungen dachte ich mir das irgendwie schon...
Aber ich finde es echt schade, dass aus Saitou und Chizuru nichts geworden ist. Klar verstehe ich, dass es sich für die Beiden irgendwie nach Verrat anfühlt, so kurz nachdem ihre Partner erst gestorben sind. Dann hätte ich auch so kurz danach keine Beziehung angefangen...
Aber alleine, dass die Beiden in einem Zimmer schlafen und der eine Kuss zwischen den Beiden, beweist doch, dass sie sich eigentlich lieben...
Hijikata hat es in seinen letzten Atemzügen sogar noch angedeutet...
Aber mir gefällt es, dass sie nicht alle in Trauer versinken, sondern ihren Alltag möglichst normal gestalten.

Alles in allem kann ich sagen, dass diese ff sehr gelungen ist.
Obwohl ich am Anfang dachte, du würdest es zu einer Nacherzählung machen, ist es doch nicht so gekommen. Du hattest noch ein paar Überraschungen für mich bereit ;) Auch die Geschichte mit den Kitanas fand ich toll, weil dadurch das Erbe von Heiskue und Sannan bestehen blieb. Auch auf den politischen und geschichtlichen Hintergrund hast du gute Bezüge genommen. Dies war wirklich eine ff mit Herzblut, das hat man in jedem einzelnen Kapitel gemerkt.
Ich kann einfach nur sagen, dass ich sie sehr gelungen fand und ich richtig Spaß beim Lesen und Kommentieren dieser Fanfiktion hatte.

Viel Spaß noch beim Schreiben von weiteren ffs wünscht dir deine
Ace18

Mit diesem Rewiew muss ich mich ja leider leider von dieser ff verabschieden. Ein Jammer eigentlich, aber jede gute Geschichte endet mal. ;)

Antwort von Carrow am 14.07.2018 | 20:56 Uhr
Auch wenn dein Review ziemlich lange her ist, bedanke ich mich trotzdem dafür
Besser spät als nie^^
02.10.2017 | 20:52 Uhr
Heyy,
ich habe schon geahnt, dass Hijikata sterben wird...
Aber die letzten Worte, die er Chizuru mitgegeben hat... OMG wie süß. Ich bin tausend Fangirlietode gestorben...
Ich werde dieses Pairing für immer shippen. Ich finde die Beiden einfach so toll zusammen...
Und auch seine letzten Worte an Saitou und seine Kinder... Richtig süß
Ich finde es trozdem schade, dass er sterben musste, aber na ja, irgendwann muss das jeder mal..

Aber da ist eine Sache, die mich stutzig macht: Wollte Hijikata andeuten, dass Saitou und Chizuru nach seinem Tod ein Paar werden könnten?
Ich bin gespannt, ob sich das noch aufklärt ;)
LG
Ace18

Antwort von Carrow am 03.10.2017 | 14:56 Uhr
Hallo Ace,

wie immer danke für dein Review.
Die Sterbeszene hat mir wirklich am Herzen gelegen.
Ich war beim Schreiben selbst den Tränen nahe.
Aber irgendwie wäre hier ein Ende von "sie lebten glücklich und zufrieden bis in alle Ewigkeit" hier nicht passend gewesen.
So empfand ich es zumindest beim Schreiben.
Immerhin hatte Hijikata in dieser FF ein erfülltes Leben, das ist zumindest ein Trost.

Die Andeutung bezüglich Saito und Chizuru hat eine bestimmte Funktion, die sich im nächsten Kapitel aufklärt.
Ich will hier nicht spoilern, du wirst es wohl lesen müssen^^

LG Carrow
02.10.2017 | 20:36 Uhr
Heyy,
da stecken Hijikatas Kindern ja echt in der Klemme...
Glück für sie, dass sie schon so viel über den Schwertkampf gelernt hatten, dass sie sich ohne große Schwierigkeiten verteidigen konnten...
Aber so ganz verstehe ich nicht, wie sich Hijikatas und Chizurus Tochter in einen ihrer Gegner verlieben konnte und warum Hijikata und Chizuru daso offen reagiert haben
Ich an deren Stelle währe wesentlich vorsichtiger gewesen...

Aber mir hat es mal wieder gefallen. Ich bin gespannt, wie es zuende geht.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 03.10.2017 | 14:49 Uhr
Hallo Ace,

mal wieder danke für dein Review :)
Wie sich Kaede in einen der Gegner verlieben konnte wäre evtl. nochmal ein Special wert.
Ob ich es jemals schreiben werde, weis ich jedoch nicht.
Die Wege der Liebe sind bekanntlich unergründlich, Chizuru und Hijikata sind da ein gutes Beispiel dafür.
Beide haben gelernt zu vergeben und dies auch ihren Kindern vermittelt.
Die Familie mag ihm vergeben haben, aber vergessen hat es mit Sicherheit keiner von ihnen.
In dieser Position bin ich mir sicher, das die Beiden ihrer Tochter bei der Partnerwahl nichts aufzwingen wollten.
Auch mit eben diesem Risiko.
An diesem Review wird mir klar, das ich zur Erklärung evtl. die politischen Folgen jenes Attentates hätte ausbauen müssen.
So wie es jetzt steht ist dein Zweifel berechtigt, ich baue evtl. noch 1-2 erklärende Sätze ein.

Gut zu wissen, danke für den Hinweis :)

LG Carrow
04.08.2017 | 20:01 Uhr
Heyy,
Der arme Saitou tut mir echt leid...
Seine Frau ist gestorben...
Und Chizuru hat ja echt alle Hände voll zu tun mit jetzt insgesamt 5 Kindern, wenn ich das richtig gezählt habe....
Saitou tut mir mit den Attentaten richtig leid. Ich könnte ihn gerade in den Arm nehmen und knuddeln...

Es war echt mal wieder schön. Ich kann nicht glauben, dass sich diese ff langsam dem Ende zuneigt. Ich möchte wissen, wie es weitergeht...
Ich bin gespannt auf das Ende.
LG
Ace18

Antwort von Carrow am 13.08.2017 | 09:31 Uhr
Hallo nochmal,

ja, der arme Saito tut mir hier auch etwas Leid. Sein Schicksal habe ich bewusst an das des realen Saito angelehnt, auch um ihn wieder näher an Hijikata und Chizuru heranzubringen. Chizuru ist aber mit insgesamt 6 Kindern gut beschäftigt, sowohl Saito als auch Hijikata haben 2 Jungs und ein Mädchen (allerdings in anderer Reihenfolge). Ich nehme es dir nicht übel, ich war beim Schreiben selbst erstaunt, wie groß der Haushalt plötzlich wurde :D

LG
Carrow
04.08.2017 | 19:45 Uhr
Heyy,
Da haben Chizuru und Hijikata also doch noch geheitatet... darauf habe ich eigentlich die ganze Serie lang gewartet, aber bei dem ersten Kuss ist es ja leider geblieben...
Na ja, hier ja zum Glück nicht ;)
Ich find es toll, dass die Beiden geheiratet haben und auch, dass Saitou seine Angebetete gefunden und auch schon ein Kind hat...
Ich finde Hijikata und Chizuru als Paar einfach so unlaublich toll...
Das Glück der Beiden in der Serie war ja leider von sehr kurzer Dauer, was ich sehr schade fand...
Es ist toll, dass es hier länger ist, als in der Serie...

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Kapitel ;)
Es war echt schön. Mir hat auch das Gespräch zwischen den beiden Frauen gefallen:)
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
LG
Ace18

Antwort von Carrow am 13.08.2017 | 09:18 Uhr
Hallo Ace,

wie jedes Mal freue ich mich über dein Review (muss ich das überhaupt noch erwähnen XD ? ). Mir ging es ähnlich, aber immerhin haben wir Fangirls den Kuss in der Serie bekommen. Der Tod von Hijikata kam mir persönlich auch zu plötzlich, was für mich eine der Anregungen war, diese FF zu schreiben. Ich musste den Beiden noch etwas (wie viel wirst du noch sehen) glückliche Zeit gönnen :)

LG Carrow
28.05.2017 | 12:03 Uhr
Heyy,
Oh nein, was für ein Schock für Chizuru, das Kind zu verlieren...
Ich frage mich, ob sie jetzt überhaubt noch ein Kind will...
Aber ich finde es toll von Hijikata, wie er sich um sie kümmert und sich um sie sorgt...
Die Beiden sind einfach ein tolles Paar...
Ich bin gespannt, welcheÜberraschungen das Leben noch für das junge Paar bereithält und ob Saitou und die Anderen wirklich zur Hochzeit der Beiden auftauchen...
Und wenn sie tatsächlich noch am Leben sind, wie sie dann reagieren...

Du verstehst es,wirklich, deine Leser permanent auf Spannung zu halten und das ist es, was einen guten Autoren ausmacht ;)

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 29.05.2017 | 21:11 Uhr
Es freut mich immer wieder von dir zu lesen :)

Es wird noch einige Überraschungen geben, mehr verrate ich nicht xD
Aber meinen (und vieler anderer Fangirlherzen zu Liebe) habe ich von extremster Charakterfolter weitestgehen abgesehen.
Am meisten bin ich auf deine Reaktion des vorletzten Kapitel gespannt *schelmisch grins*.
Aber bis dahin hast du noch ein gutes Stück zu lesen :)
28.05.2017 | 11:52 Uhr
Heyy,
OMG, ich bin fast tausend Fangirlietode gestorben.
Ich finde es toll, dass du Hijikata auf der körperlichen Ebene zu einem Gegenteil seiner selbst gemacht hast...
Er ist ja sonst immer derjenige, der führt und dismal ist es andersherum...
Und seine Selbstzweifel hinterher, das ist einfach typisch Hijikata ;)

Auf jeden Fall habe ich es wieder genossen, es zu lesen.
Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Weiterschreiben. Ich werde deine ff mit Spannung weiterverfolgen.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 29.05.2017 | 21:06 Uhr
Es freut mich, das dir die Geschichte so gut gefällt :)

Allerdings übernehme ich für Fangirltode keine Hafftung xD
13.05.2017 | 11:12 Uhr
Heyy,
da musste Hijikata ja einiges über sich ergehen lassen und auch Chizuru ist nicht unverletzt geblieben...
Dass sie alles für ihn tut, obwohl sie selbst verletzt ist, zeigt, mit wie viel Liebe und Hingabe sie ihn behandelt...
Ich frage mich, ob Saitou noch am Leben ist und falls nicht, was aus ihm geworden ist...

Es bleibt auf jeden Fall spannend.
LG
Ace18

Antwort von Carrow am 13.05.2017 | 20:08 Uhr
Auf Saito musst du noch paar Kapitel warten. Mehr möchte ich jetzt nicht verraten :D
22.02.2017 | 17:22 Uhr
Heyy,
Ich bin so froh, dass Hijikata nicht gestorben ist...
Die Beiden haben ein langes, glückliches Leben verdient...
Aber mich wundert es, dass Chizuru, die in der ganzen Serie nie richtig kämpfen konnte, auf einmal Kazama ebenbürtig war, nur weil sie sich in ihre Oni- Gestalt verwandelt hat...
sie konnte den ganzen Anime über nicht richtig kämpfen...
Aber ich find es toll, dass sie Hijikata retten konnte...

Das Kapitel war mal wider schön und interessant. Ich bin gespannt, wie es nun mit den Beiden weitergeht.
Mir hat es sehr gefallen, dass Hijikata am Leben geblieben ist.
Ich freuemich auf das nächste.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 22.02.2017 | 19:15 Uhr
Danke für dein Review.
Aus meiner Sicht wurde sie im Anime immer als sehr mächtige Oni beschrieben, die ihre Fähigkeiten einfach nie genutzt hat. Allerdings gebe ich dir in sofern Recht, das mir das Schreiben dieses Kampfes sehr schwer gefallen ist.

Wie du konnte ich damals Hijikatas Tod damals nicht ertragen (im Anime wie in den Kinofilmen) und habe daher diese FF geschrieben. Es war mir sehr wichtig, ihr Zusammenwachsen als Paar in der neuen Heimat näher zu bringen. Und die "ernste" Phase ihrer Beziehung beginnt für mich damit, dass sie Hijikata hinterherreist.
04.02.2017 | 13:01 Uhr
Heyy,
Das ist ja wohl mehr als süß...
Hijikata hat Chizuru seine Liebe gestanden und beide schlafen in einem Raum...
Der Kuss war einfach mega süß, ich bin fast dahingeschmolzen...
Wie auch in der Serie findet Hijikata auch hier die richtigen Worte, um seine Gefühle auszudrücken....
Ich hoffe so sehr, dass er nicht stirbt...
Das wäre echt schade....
Ich bin gespannt, wie es nun weitergeht und ob Hijikata am Leben bleibt.
Ich hoffe es.
Du hast dich wieder gut ins Zeug gelegt und ich frage mich, ob du auch noch ein bisschen mehr von deinen eigenen Ideen mit in die ff bringst. Ich würde es mir sehr wünschen.
Es soll jetzt aber nicht als Kritik rüberkommen, sondern nur als gut geimeinter Vorschlag.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 13.02.2017 | 21:53 Uhr
Hallo Ace18,

Erneut vielen Dank für dein Review :)

Am Anfang sind (noch) einige Szenen aus dem Anime übernommen. Bei meinen Lieblingszenen bin ich einfach sehr nahe dran geblieben :)
Die Geschichte geht weiter als zu jener Schlacht, wo er in Vorlage stirbt.
Mehr verrate ich hier nicht :D

LG

Carrow
04.02.2017 | 12:25 Uhr
Heyy,
da hat Hijikata wohl hart gearbeitet und wider einmal das Essen vernachlässigt, wie sooft, wenn er vile zu tun hat...
Chizuru hat bis zu seiner Ankunft im Harfen auf ihn gewartet...
Man sah, dass er sich darüber gefreut hat, auch wenn man es ihm nicht ansehen konnte...
Wieder einmal fand ein Austausch von neusten ereignissen zwischen den Beiden statt...
Hijikatas Schuldgefühle, wenn er von Chzuru trinkt, sind einfach krass... Dann leideich immer richtig mit ihm mit...

Es war auf jeden Fall mal wieder toll zu lesen.
Ich freue mich auf mehr.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 13.02.2017 | 21:45 Uhr
Es freut mich immer wieder, deine Reviews zu lesen :)

Danke :)
01.01.2017 | 13:56 Uhr
Heyy,
Oha, da ist Hijikata ja alles Andere als begeistert, dass Chizuru bei ihm aufgetaucht ist.
Aber ich finde die Beiden als Paar immernoch so unglaublich süß...
Du hast es schön beschrieben, als er von ihr trinken musste, wie sehr ihn das gequält hat, da tut er mir echt leid.
Ich finde es schön, wie du diese Szene geschrieben hast und auch Hijikatas Gefühle, als er sie wiedersieht...
Mit seiner Abweisung am Anfang wollte er sie eigentlich nur schützen...
Aber zum Glück ist Chizuru bei dir genauso stur und dickköpfig, wie in der Serie, dass sie bei ihm bleibt.

Es ist einfach eine wunderschöne ff und ich könnte diesen Anime einfach in Dauerschleife sehen.
Ich liebe ihn.
Dir noch viel Spaß beim Weiterschreiben wünscht dir

Ace18

Antwort von Carrow am 02.01.2017 | 11:25 Uhr
Hallo Ace18,

danke für dein Lob.
Die Geschichte ist mittlerweile abgeschlossen, du hast noch einigen Lesestoff vor dir.
Ich konnte den Anime samt Kinofilme damals auch mehrere Wochen in Dauerschleife schauen.
Daher hab ich ja auch 2 FF´s dazu geschrieben XD

LG Carrow
03.12.2016 | 17:45 Uhr
Heyy,
Oh Mann, da geht es Hijikata ja echt nicht gut...
Die Beiden tun mir grade so leid...
Ihm geht es schlecht, weil sie nicht bei ihm ist...
Das ist echt krass...
Ich frage mich, ob die Beiden noch heiraten....
Ich bin auch gespannt, was Chizuru jetzt macht.

LG
Ace18

Antwort von Carrow am 03.12.2016 | 19:36 Uhr
Ich möchte nicht spoilern, da wirst du schon selbst weiter lesen müssen ^^.
Ich hoffe es gefällt dir.


Danke für dein Review.
30.11.2016 | 01:16 Uhr
Heyyyy
Es wundert mich nicht das die Situation für alle Beteiligten schwierig ist.....
Chizuru und Saito trösten sich gegenseitig.....
Das daraus aber dann aber keine Beziehung wird und sie nur Freunde bleiben entäuscht mich sehr....
Ich meine ich kann ihre Beweggründe gut nachvollziehen dennoch hätte ich mir für die beiden ein Happy End gewünscht gerade weil Saito nach dem Tod seiner Frau so gelitten hat.....
Stadessen sind am Ende Sakura und Tondou zusammen für mich ein sehr schwacher Trost....
Für mich ist das Ende einfach absolut unbefriedigend.....
Ich glaube die ff hätte noch etwas länger und ausführlicher sein müssen......
Die ff hat viel Potenzial verschenkt weil mir gerade nach dem Kampf mit Kazama eine eigenständige Handlung eingebautgefehlt hat im der ff mehr Zeit zu geben....
Das hätte sie dringend gebraucht.....

LG Tsubasafan

Antwort von Carrow am 03.12.2016 | 19:35 Uhr
Da ich erst heute wieder online sein kann, antworte ich jetzt einfach nur auf dein aktuellstes Review.

Ich danke dir für deine ausführlichen und ehrlichen Reviews. Ich habe jedes Einzelne davon gelesen.

Ich kann dich gut verstehen. Du hattest Recht, ich hatte damals wirklich ein wenig Zeitdruck, da die Uni wieder losging und halwegs regelmäßige FF Updates während des Semesters nicht möglich gewesen wären. Es scheint ein generelles Problem bei mir zu sein, dass mir im Hauptteil bzw. gegen Ende ein wenig die Puste ausgeht. Aber ich arbeite dran.
30.11.2016 | 01:03 Uhr
Heyyyy
Hijikata verstirbt also und hinterlässt jedem aus seiner Familie einen Brief......
Hier habe ich die Emotionen ganz besonders vermisst denn auch wenn das zu Anfang nur eine Nach Erzählung war,wären gerade hier emotionen enorm wichtig gewesen
Seinem Tod haben die Emotionen total gefehlt. Da waren nur die Briefe Chizuru und Hijikata haben nur ein zwei Sätze gewechselt bevor er verstarb das ist einfach zu wenig.....

LG Tsubasafan
30.11.2016 | 00:56 Uhr
Heyyy
Die Kinder werden also in Kampf Kunst unterrichtet und bekommen zu ihrem dreizehnten Geburtstag alle ihr eigenes Katana....
Sie erfahren ach alles über die Shinsegumi.....
Auch entdecken die hier Oni Gestalt
Man erfährt nun wir die älter werden.....
Sie sind schon ziemlich provoziert worden.....
Das das folgen haben würde war abzusehen
Isanami entdeckt also die Politik für sich...
Und es heißt immer noch Katana NICHT Kitana du hättest es einfach nur googeln müssen.....

LG Tsubasafan
30.11.2016 | 00:45 Uhr
Heyyyyy
Ich habe das Gefühl das Hijikata nun die volle Tragweite seines Handelns bewusst wir,aber er bereut es nicht
Chizuru trainiert und Hijikata macht mit....
Sie werden von Attentäter angegriffen.....
Es heißt aber immer noch Katana und NICHT Kitana
Isami fragt Chizuru erstmal ob Kasse für immer bleibt XDXDXD
Die bekommen sogar noch ein drittes Kind.....
Saitos Frau ist also bei der Geburt von Sakura gestorben.....
Saito zur mir so leid.....
Er zieht also nun mit seinen Kindern bei Chizuru und Hijikata ein.....
Kein Wunder das sie dann noch eine Haushaltshilfe brauchen.....
Saito gibt sich Aldi aus Trauer um seine Frau dem Alkohol hin......
Aber er schafft es ja glücklichweise wieder davon loszukommen......
Shigeru hat ja die Haarfarbe seines Vaters aber wieso sind diese dann schwarz Saitos Haare sind lila......

LG Tsubasafan
30.11.2016 | 00:26 Uhr
Heyyy
Also hat Saito nun eine Freundin Tokio.....
Irgendwie Part ihr Kennenlernen richtig gut...
Die Hochzeitzeremonie war mir persönlich zu kurz ich hätte mir gewünscht das du sie mehr beschrieben hättest,da das ja etwas ist was im Anime nicht vorkam....
Die Hochzeitsgeschenke sind wirklich gut gewählt.....

LG Tsubasafan
30.11.2016 | 00:18 Uhr
Heyyyy
Otori ist also verstorben.....
Chur eignet sich also die Heikunst an
Und geht sogar in die Lehre......
Chizuru hat das Kind verloren....
Hier hätte ich mir irgendwie mehr emotionen gewünscht.....
Mir fehlen hier die Gedankengänge ganz besonders von Chizuru.....
Du hast zwar erwähnt das sie sich verschließt nur ich konnte dabei überhaupt nicht mit den beiden mitfühlen weil mit hier die Emotionen gefehlt haben.....

LG Tsubasafan
30.11.2016 | 00:05 Uhr
Heyyyy
Natürlich hat Chizurus Genesung Vorrang.......
Das Hijikata Sorgen macht ob er zu grob gewesen sein könnt passt zu ihm,abet Chizuru verneint dies....
Also macht er nun die Verlobung offiziell.....
Mal schauen ob sich seine Hoffnung erfüllt und seine verschollenen Kameraden zurückkehren....

LG Tsubasafan
29.11.2016 | 23:54 Uhr
Heyyyy
Hijikatas Respekt gegenüber Chizuru ist also nun gestiegen....
Bei dem Wasser die vollbracht hat ist das auch kein Wunder....obwohl ich es immer noch seltsam finde das sie Kazama verhältnismäßig so leicht besiegen konnte immerhin hat er viele mehr Kampf Erfahrung als in und war Hijikata überlegen außerdem ist er selbst auch ein Oni und Chizuru selbst hat nie wirklich trainiert......
Hijikata entfernt eine Kirschblüte aus Chizuru s Haar wie süüüß.....
Chizuru entfernt die Kugel aus Hijikatas Körper.....
Aber wieso gehen sie dafür ins nächste Dorf und machen das nicht Vorort???
Hijikata fragt sich womit so jemand wie er Chizuru verdient hat.....
Hijikata fängt Chizuru auf als die fast stolpert sooooo Süüüß

LG Tsubasafan
28.11.2016 | 17:01 Uhr
Heyyyyyyy
Hijikata scheint ja krank zu sein und natürlich kümmert sich Chizuru um ihn........
Hijikata will schon am Morgen aufbrechen aber Chizuru hat ja schon dafür gesorgt das er gegen mittag dort eintreffen kann ihn davon zu überzeugen das schafft wirklich nur Chizuru.........
natürlich setz er sofort seinen Geschäftsmäßigen Blick auf sobald sie beim Ministerium sind sind........
das ihm die Aussage vom Minister nicht gefällt wundert mich nicht und so wird auch gleich mal das Katana gezückt.......
aber Chizurus Spruch daraufhin war einfach genial......
der Kampf mit Kazama hat mir wirklich gut gefallen das Hijikata Chizuru sogar ermutigt ist einfach genial und zeigt einfach was für ein immenses Vertauen er in sie hat..........
ich hätte mir auch in der Serie so sehr gewünscht das sie mal gekämpft hätte das hat mir total gefehlt........
sie verschließt auf Amagiris Tipp hin Hijikatas Wunden........
aber meintest du nicht eher Katana statt Kitana????
allerdings heißt er nicht Amigiri sondern Amagiri

LG Tsubasafan
28.11.2016 | 15:22 Uhr
Heyyyyyy
das Chizuru sich Sorgen um Hijikata macht wundert mich nicht es ist eben Chzuru........
Hijikata vertieft sich in seine Arbeit..........
als er Chizuru schreien hört eilt er natürlich sofort zu ihr..........
wie er sie in den Arm nimmt soooooooo süüüüüüüüß
Hijikatas Sorge um Chizuru lenkt ihn ja sogar bei der Arbeit ab.......
wie er sie bittet ihn seiner nähe zu bleiben und dann der Kuss ich sterbe gerade tausend fangirltode.......
und er hat sich nun wirklich eingestanden das er sie liebt.......
nun schläft er bei ihr.........
er bezeichnet sie in Gedanken sogar als seine Frau........
schade das er das in der Öffentlichkeit scheinbar nicht tun kann......

LG Tsubasafan