Autor: campohermoso
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 279:
12.01.2019 | 07:26 Uhr
zu Kapitel 279
Lieber Christian!
Diesmal haben die Mädels Probleme, aber dafür ist ja Argyr gleich zur Stelle.
Das mit den Energiebahnen gibt es ja so irgendwie,
aber das ist interessant, dass man das bei Melissa vielleicht bewusst verpfuscht hat.
Oder es war ein Arzt am Werk, traue keinem Arzt :)
Das mit der Zucht ist ein nicht von der Hand zu weisender Aspekt.

Es hat wieder heftig geschneit in Wien, alles weiß, aber inzwischen hat es knapp über 0° und taut weg.
Am Stadtrand ist es gleich die 2° kälter, die es braucht, um liegen zu bleiben.
Spät am Abend haben die Schneeräumer noch Krach gemacht.
Es ist noch stockfinster, und es geht ein eisiger Sturm.
Schönes Wochenende.
R (✿◠‿◠)

Antwort von campohermoso am 13.01.2019 | 18:15:25 Uhr
Nenne es das Nervensystem und schon bist Du in der heutigen Medizin.
Nimmt man noch die Faszien hinzu, dann hat man auch noch die breitband Botenüberträger für die Steuerung der Muskeln.

Ja, man kann annehmen, dass dieses Ziel erreicht werden sollte, damit sich die schwachen Hexen und Magier besser geschützt vorkommen,
dennoch ist diese Art von Opfer irrelevant, weil mit der magischen Elite der einzige Keim der Zukunft vernichtet wurde.
Diese Form der Zuchtwahl wurde mit Sicherheit irgendwo auf dieser Welt praktiziert.
Bekannt ist, dass die Inkas und Azteken ihre Ballspieler, Krieger und Boten besonders intensiv ausbildeteten, um gewinnen zu können.
Aber viele endeten leider auch auf dem Altar. Auf den Osterinseln gab es ähnliche Denkansätze, die zum Tode vieler junger Prinzen führten.

Die Nazis waren leider auch so verrückt, indem sie die jungen Männer im Krieg verheizten.

Danke für Dein Review und einen schönen Abend noch.

Gruß Christian