Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Amira Flavia
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt):
31.01.2020 | 16:25 Uhr
Hey :D
Schön, dass du zum Schluss auch noch etwas zu Beverley geschrieben hast.
Fand es passend, wie sie sich nicht nur Gedanken zu Peter gemacht hat, sondern auch selbst enttäuscht war.
Immerhin hat Lesley auch sie verraten, was mir bisher noch nie so deutlich aufgefallen ist.

Alles in Allem hast du dir wirklich nette Dravvles ausgedacht, welche witzig, traurig, aber immer einzigartig und unterhaltsam waren.
Danke dafür.
LG, Nymphen
31.01.2020 | 16:21 Uhr
Hey :D
Also wenn ich plötzlich auf Süßes (vergleichsweise zum Fleisch) verzichten müsste, dann wäre ich auch sauer.
Die Idee war aber wirklich gut.
Und der Aufbau hat perfekt dazu gepasst: Erst wissen wir nur von der Ruhestörung und zum Schluss kommt die witzige Wendung, warum es überhaupt zum Knurren gekommen ist.
Lache immer noch.
LG, Nymphen
31.01.2020 | 16:12 Uhr
Hey :D
Schon der erste Satz war irgendwie typisch "Flüsse von London", weil die Architektur dort immer eine Rolle spielt.

Lesleys Gedanken schienen passend und ungefähr so habe ich mir die Stelle im Buch auch vorgestellt.

Ich hätte nur gedacht, dass sie sich ein wenig mehr freuen würde, nach den ewigen Versuchen. Immerhin ist es ein riesiger Erfolg. Und sie hatte keinen Lehrer, so wie Peter.
LG, Nymphen
31.01.2020 | 16:06 Uhr
Hey :D
Wow. Das war wirklich sehr emotional und auch wichtig, dass es mal ausgeschrieben wurde.
Zack hat natürlich Recht, aber in erster Linie müsste Lesley es selbst akzeptieren und ich denke, dass sie dies nie könnte, weil es auch einfach schwer ist.
Hast das Dilema mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht, was ich mir ziemlich schwer vorstelle.
LG, Nymphen
31.01.2020 | 16:01 Uhr
Hey :D
Und ich dachte, dass erste Drabble wäre witzig gewesen xD
Nein, ernsthaft. Lesleys Kommentar ist so komisch, weil er wahr ist.
Wenn irgendetwas in London in die Luft fliegt, denkt doch jeder zuerstt an Peter.
Da kann einen Nightingale schon leid tun, obwohl er sich ja seinen wissbedürftigen Lehrling selbst raus gesucht hat.
Übrigens ist dies eine Aktion gewesen, die ich Peter eins zu eins zutrauen würde.
LG, Nymphen
31.01.2020 | 15:55 Uhr
Hey :D
Der Titel hat wirklich nichts verraten, was ich mag, da man so überrascht wurde.
Was zuerst nur ein Philosophieren über den Lehrling war, wurde zu dem Bild, dass ich jetzt wohl nicht mehr aus meinen Kopf bekommen werde: Nightingale, wie er bei den Harry Potter Bänden mitfiebert.
Aber wie könnte er Peters Kommentare auch verstehen, wenn er sich nicht an "Recherche" setzen würde? xD
Wirklich unterhaltsamer Gedanke.
LG, Nymphen
06.12.2019 | 16:15 Uhr
Hi,
Danke für dieses Drabbel. Ich konnte mir die Situation wirklich sehr gut vorstellen und musste lachen.
Du hast damit meinen Tag gerettet.

Mit lieben Grüßen
AkarinZero
17.06.2019 | 14:02 Uhr
Herrlich, mit den vegetarischen Werwölfen hast du den Humor der Bücher echt gut getroffen.
28.08.2018 | 17:05 Uhr
Wow einfach ganz toll den Schreibstil von Herrn aaronovich getroffen.
Ich musste am meisten über das Werwolf Kapitel lachen jaja so ne Umstellung ist nicht ohne
24.05.2018 | 13:15 Uhr
Hallo Amira Flavia,

dieses Review entsteht im Zuge meines Projekts #1ReviewproTag. Falls du wissen möchtest was es damit auf sich hat, kannst du ja mal einen Blick in diesen Eintrag des Operatorenblogs werfen: https://op.fanfiktion.de/index.php/5294/projekt-1reviewprotag/

Ich wüsste ja gerne, was Nightingale so von Dumbledores Methoden hält, eine Schule zu leiten. Sollte er in einem der kommenden Bücher eine Vorliebe für Himbeermarmelade oder Zitronenbrausebonbons entwickeln, wissen wir bescheid :D

Dass Peter Lesley nicht für ein Monster hält, ist klar, aber er scheint ja trotzdem arge Probleme mit ihren Verletzungen zu haben. Man merkt es daran, dass die sexuelle Anziehungskraft, die sie während des ersten Teils noch auf Peter ausübte in den späteren Bänden gar nicht mehr thematisiert wird.

Mein Absolutes Highlight ist das Drabble mit den vegetarischen Werwölfen. Einfach nur herrlich :D

Alles in allem eine der besten Drabblesammungen, die ich bisher lesen durfte. Favo und Sternchen sind gesetzt.

Alles Liebe,
Gwenny
26.12.2016 | 18:57 Uhr
Vegitarische Werwölfe? XD
Na hoffentlich kommt es da nicht zu Verdauungsproblem?
LG
TaraT
26.12.2016 | 18:53 Uhr
Hi,
ich finden die Vergleich zu anderen Büchern und Serien/ Filme immer sehr unterhaltsam. Und das der Inspektor plötzlich HP liest hat mich erst mal zum Lachen gebracht.
LG
TaraT
16.06.2016 | 15:12 Uhr
Hallo,
ich finde diese kleine Drabblesammlung sehr gelungen. Habe bisher nur die ersten drei Bände gelesen und wollte mir die fehlenden definitiv noch zulegen. Du hast eine angenehme Art, die Dinge zu beschreiben und Drabbles sind schon eine kleine Herausforderung.
Toll gemacht und vielleicht geht es hier ja auch irgendwann weiter.
Ich würde mich freuen.
LG

Antwort von Amira Flavia am 16.06.2016 | 19:04 Uhr
Hi,
freut mich sehr, dass dir die Sammlung gefällt. Ich liebe Drabbles, auch, oder vielleicht gerade, weil sie immer eine kleine Herausforderung darstellen.
Die restlichen Bände musst du dir definitiv noch zulegen. Die Reihe ist einfach klasse und ich freue mich auch schon wieder auf den nächsten Band ;)

Danke, dass du dir Zeit für ein Feedback genommen hast!
Falls du Vorschläge hast (Charakter + Stichpunkt), dann lass mich das gerne wissen. Ich würde diese Sammlung eigentlich ganz gerne weiterführen.

Liebe Grüße
28.09.2015 | 22:45 Uhr
Nette Episoden, leider zu kurz um wirklich etwas über Stil, Tempo und Handlung sagen zu können.
Aber, schlecht ist es nicht, weil es viele Bilder erzeugt, die gut gezeichnet sind.

Gruß Campohermoso

Antwort von Amira Flavia am 29.09.2015 | 09:10 Uhr
Hallo Campohermoso,

nun ja, dass die Szenen so kurz sind, liegt halt in der Natur eines Drabbles. Etwas in exakt 100 Wörtern zuverpacken kann einen vor ganz schöne Herausforderungen stellen. Die einzelnen Episoden sind ja auch keine zusammenhängende Geschichte. Ich sehe Drabbles gerne als kleine Momentaufnahmen :)
Freut mich aber, dass du die Bilder als gut gezeichnet empfindest.

Lieben Dank für dein Feedback.
Gruß, Amira
31.07.2015 | 19:58 Uhr
Jeaj.... *innerlich Luftsprünge macht*
Du fängst an die Drabbles hochzuladen *freu*

Ach ja, Peters Vergleiche mit Hogwarts, wie ich sie liebe.
Hast den Ton wirklich perfekt getroffen. Ich kann mir Nighty so richtig schön vorstellen, wie er sich heimlich umschaut ob ihn nicht jedmand beobachtet und dann anfängt JKR zu lesen. :)

Freu mich schon darauf, wenn du das nächste Kapitel online bringst und dabei spielt es keine Rolle, ob es New York oder Peter ist. Ich kann warten.

GdlG Nelle
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast