Autor: eleasofia
Reviews 1 bis 25 (von 93 insgesamt):
Imel04 (anonymer Benutzer)
07.04.2020 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 52
Hi ich wollte dir erstmal großen Respekt entgegen bringen denn ich nehme an das so eine Geschichte zu schreiben und zu gestalten sehr sehr schwierig ist. Diese Geschichte ist die geilste die ich bereits über die beiden gelesen hab. Es ist zwar schon 2020 aber ich hoffe aus tiefstem Herzen das du diese geschichte noch zu Ende bringst. Und trd vielen vielen Dank für deine Mühen

Antwort von eleasofia am 30.04.2020 | 22:38 Uhr
Hi! Ich war seit JAHREN nicht mehr online und bin irgendwie gerade auf die Idee gekommen, mich vielleicht doch mal noch dem Ende der Story zu widmen und wollte mal schauen, ob sich noch jemand dafür interessieren würde und dein Review hat mich auf jeden Fall nochmal ein bisschen mehr motiviert :D Ich kann und will nichts versprechen, aber vielleicht kommt wirklich irgendwann noch ein neues Kapitel :) Muss jetzt aber selbst erstmal noch mal alles lesen, hab auch irgendwie wieder vergessen, wo ich stehen geblieben war nach so langer Zeit^^ Vielen Dank auf jeden Fall <333
SnoopyGeox (anonymer Benutzer)
10.11.2019 | 07:00 Uhr
zu Kapitel 52
Es war soooo geil bis jetzt! Bitte schreib weiter, ich muss weiter lesen
27.08.2017 | 10:09 Uhr
zu Kapitel 52
Mega !!! Ich Liebe die FF <3 Alle Kapitel sind soooo Mega Geil und Freue mich schon wenn es weiter geht :D <3 :D
15.05.2017 | 21:26 Uhr
zur Geschichte
Hey habe deine Story gerade fertig gelesen und muss sagen :bitteee tuh mir das nicht an!!!!
Bitte finde wieder Motivation und schreib die Story zu Ende!
Ich liebe dieses Pairing und die FF und du hast doch geschrieben
du würdest die Story auf jeden Fall zu Ende bringen!
Ich bin so gespannt wie es weiter geht!
Also bitte mach weiter..
lg missi mili

Antwort von eleasofia am 31.05.2017 | 01:21 Uhr
Hey du! ^-^

Vielen, vielen Dank! Ich bin super froh, dass dir die Story so gut gefällt!
Keine Sorge, ich werde die Story noch zu Ende schreiben, ich war bloß ziemlich beschäftigt in letzter Zeit und bin nicht mehr so richtig weiterkommen und hab ein wenig Abstand davon gebraucht.
Bisher plane ich, die Story erstmal komplett zu Ende zu schreiben und dann die restlichen Kapitel in regelmäßigen Abständen hochzuladen, sobald ich soweit bin!
Das kann jetzt natürlich noch ein bisschen dauern, aber ich hab schon alles recht genau geplant, also komplett aufgegeben is diese FF definitiv nicht!

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße! <3
01.12.2016 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 52
Hey ^^

Ich weiß gar nicht wann uch mein letztes review zu dieser ff hinterlassen habe ^^"
Ich denke zuu lange xD
Ich hab schon vor einer Weile immer wieder die neuen Kapitel noch gelesen wenn ich Zeit gefunden hab, aber ich muss sagen wenig Lust und auch keine Zeit ein review zu schreiben. Deswegen tue ich es jetzt bevor ich das noch vergesse, auch wenn ich nicht mehr ganz genau weiß was in den letzten Kapitel passiert ist :'D
Sehr vorbildlich von mir xD
Eigentlich schreibe ich dieses review nur um dir zu zeigen das ich weiterhin deine ff verfolge ^^
Und egal wann das nächste Kapitel kommt, ich freu mich jedesmal. Und das du nicht regelmäßig updaten kannst kann ich vollkommen verstehen :)
Und ich muss sagen es stört mich nicht, deswegen von mir nur noch weiter so, lass dich nicht stressen (•̀ᴗ•́)و

LG Kanade (‘∀’●)♡
19.10.2016 | 22:16 Uhr
zu Kapitel 52
WOW das ist Mega !!!!! Ich lese es immer wieder weil es so geil ist :D :D ich freu mich schon wenn es weiter geht und ich hoffe das die beiden wieder zusammen kommen :D
18.07.2016 | 11:23 Uhr
zu Kapitel 52
Erst mal hallo :)

Ich schreibe eigentlich NIE irgendwelche Reviews, jedoch mag ich deine Story echt gern ♡. Ich weiß nicht wie du das machst aber die Liebesgeschichte von den beiden, reißt mich einfach mit. Ich hab mich oft dabei erwischt, wie mir zwischen durch Tränen kamen, weil Kageyama so mies behandelt wurde. Oft habe ich mich selbst dabei erwischt, wie ich vor mir rumgrübeld da saß und mir überlegt habe, was ich wohl anstelle der Protagonisten tun würde. Deine Storyhandlung verfolgt mich sogar bis in den schlaf :'(. Ich hoffe mein Review motiviert dich weiter zu schreiben. Und sei dir eins gesagt: Du kennst mich zwar nicht, aber ich bin sehr anspruchsvoll und deine Story hat es geschafft diese zu erfühlen. Also solltest du dich freuen :).

Ich wünsche dir noch ganz viele gloreiche Ideen, ganz viel Motivation und eine weitere weiterhin erfolgreiche interessante Story (Naja... vielleicht wünsche ich mir das auch damit deine Story schnell weiter geht :'))


Liebe Grüße

MissLittleSwagItOut
10.06.2016 | 20:09 Uhr
zu Kapitel 52
Hi ;3

Wow, ich bin platt *3* Oikawa ist tatsächlich über seinen Schatten gesprungen und Kage gestanden, dass er ihn noch liebt!
Naja... fast zumindest :) Schade, dass sie sich nicht geküsst haben ;P Aber es war auch cool, wie Kage ausgerastet ist!
Der Arme Q.Q Der ist bestimmt fertig mit den Nerven und dann läuft er auch noch Hinata in die Arme...
Und Oikawa tut mal wieder so, als wäre nichts passiert...
Tolles Kapitel!! Freu mich auf mehr <3

Liebe Grüße
Kätzchen
Shiroharu (anonymer Benutzer)
09.06.2016 | 02:24 Uhr
zu Kapitel 51
Hallo ! :DD

So, jetzt ist auch wieder ganz schön viel Zeit vergangen seit ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Obwohl ich jetzt rein theoretisch so viel Zeit habe, da ich mit der Schule fertig bin (yey, keine Nachprüfungen, nur noch Abi abholen) komme ich trotzdem nicht dazu die Kapitel zu lesen. Naja, lag wohl daran das ich zuviele japanische Drama geschaut habe, haha. Ach ja, nein, mein Internet funktioniert mit meinem Laptop nicht aber meine Nachbarn waren so lieb und lassen mich ihr Internet benutzen T__T. Das ist echt freundlich und anfangs hab ich mich ja gesträubt es zu benutzen aber sie haben mir versichert das sie es eh kaum nutzen (also der Sohn schon aber trotzdem recht wenig).
Ich finde es aber besser, wenn du mehr schreibst. Dann hab ich mehr zum lesen, hehe :D
Es hat mich auch mega gefreut zu lesen, dass ich dich motiviert hatte weiter zu schreiben. Das hat mich wiederum motiviert weiter zu lesen und jetzt ein Feedback zu geben. Ich hab jetzt alle Kapitel in einem Ruck durchgelesen aber werde wahrscheinlich nicht alle in diesem Review miteinbeziehen sondern später ein weiteres Review schreiben, denn ich bin dann ehrlich gesagt doch nicht sooo aktiv gerade :D

Also fangen wir dann mal ab Kapitel 45 [44] an. Da haben wir das Treffen mit Oikawa. Hierbei hat mir sehr gut gefallen, dass es sich nur rein um das Treffen in dem Sinne gehandelt hat, dass beide Parteien sich treffen und ihre Wünsche etc äußern sondern das hier dafür gesorgt wurde, dass die alte Beziehung zwischen den beiden auferweckt wurde und zwar in dem Sinne, dass Kageyama sich Sorgen gemacht hat, ob er pünktlich sei oder nicht oder er sich an gewisse Ereignisse erinnert wie an die Wiese wo sie Volleyball gespielt haben. Diese Kleinigkeiten zeigen das die Beziehung noch eine Rolle in seinem Leben spielt. Ebenfalls hat mir gefallen, dass Oikawa unsicher wurde und innerlich gezeigt hat wie sehr ihm dieses Gespräch am Herzen liegt. Somit konnte man mitfühlen wie für ihn die Beziehung noch wichtig ist und er es nicht ruinieren möchte. Das Oikawa überfordert ist und impulsiv handelt indem er versucht Kageyama zu küssen zeigt die Hilflosigkeit Oikawas aber auch den Wunsch nach körperlichen Kontakt zu Kageyama. Von der Story war es wirklich ein schönes Kapitel und wurde sehr gut dargestellt. (Auch wenn ein weinender Oikawa am Boden liegend mit einer verletzten Hand schon sehr mitleiderregend ist Q___Q)

Kapitel 46 [45] und Kapitel 47 [46] waren gute "Übergangskapitel" bis das eigentliche Spiel gegen Aoba Johsai beginnt. Zuerst wurde die Spannung des letzten Kapitels aufgelockert, indem man ein wenig Humor mit eingebracht hat (Iwaizumi lacht, weil Oikawa 19 Mal bei Tobio angerufen hat, davon 1 x bei der Mutter). Das hat dem ganzen eine leichte, frische Note gegeben die wichtig war, denn kurz darauf folgt das Schuldgefühl seitens Iwa-chan. Es ist gut gewesen, dass du dich auf Iwa-chans Sicht in dem Kapitel konzentriert hast, denn erstens hat uns das gezeigt was für ein wundervoller Freund Iwaizumi ist aber auch das es einfach wichtig sein kann einer Person zuzuhören auch wenn man es nicht für wichtig hält (Referenz zu dem was Oikawa gesagt hat, das er darüber reden wollte und Iwaizumi das nicht interessiert hat). Da konnte man also noch schön eine Weisheit raus lesen :) . Es ist gut, dass Iwa-chan Oikawa auch klare Bedingungen stellt (Mach mit deiner Freundin schluss), denn Oikawa braucht Unterstützung aber er gleichzeitig auch an die Zukunft denkt, vor allem hinsichtlich der Uni's außerhalb der Heimatstadt (btw ich finde es extrem traurig das Iwa und Oikawa nicht auf dieselbe Uni gehen . Das ist unfassbarQ_Q))
Darauffolgend werden Kageyamas Gefühle näher erläutert. Er ist verletzt, wundert sich aber dennoch darüber was passiert wäre, wenn er Oikawa ihn hätte küssen lassen. Das er frei sein wird, wenn er das Spiel gewinnt finde ich äußerst schön beschrieben aber auch wie er langsam Hinata als einen Freund betrachtet und Vertrauen zum Team aufbaut. Durch diese Interaktionen rückt Oikawa immer mehr in den Hintergrund und er kann sich auf sein Team konzentrieren. Ich finde, dass du die Szenen aus dem Anime/ Manga gut eingebracht hast, da sie im Kern beschrieben worden sind. Sie waren weder zu lang noch zu kurz , sodass man einen guten Überblick über die Spiele und die Aktivitäten der Spieler bekommen hat. Sie haben dem ganzen ein stabiles Gerüst gegeben, auf der du dann eine gute Geschichte gebildet hast. Das hat mir allgemein sehr gut in den neueren Kapiteln gefallen (eine kleine Ausnahme habe ich aber die kommt später). Das ist, glaube ich auch, sehr wichtig, denn sonst würde das ganze sehr lose und wirr wirken. Deshalb, tolle Arbeit !

Ich bin gerade träge geworden und werde die restlichen Kapitel später reviewen, Gelesen habe ich sie und Notizen hab ich auch also wird das schon gehen ^^
Ich hab mir jetzt doch wieder mal Zeit gelassen aber besser spät als nie. Es hat aber auf jeden Fall total Spaß gemacht sich das alles durchzulesen. Würde jetzt gerne mehr lesen :p
Das wars dann jetzt erstmal. Wie gesagt, später folgt noch ein Review und bald antworte ich auf die Nachrichten. Wird dann wahrscheinlich am Wochenende sein . Ich wünsch dir dann vorerst einen tollen Tag und hoffe das es dir gut geht ^^
29.05.2016 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 51
Alohe =)
Welch ein schönes Wochenende. Grauer Himmel, zum Teil Regen, langweiliger Lernstoff und ein Haikyuu-FF ^^ Oh ja, ich rede von diesem. Mir war gestern danach, mal wieder mehr Haikyuu zu lesen und dann klickte ich auch "a Story about two Kings". Da es recht lang ist, kann ich wohl auch recht viel sagen, weiß jedoch vieles wohl auch nicht mehr. Aber ich wollte weiterlesen und habe all die Worte in binnen von 2 Tagen gelesen. Ich hoffe auch du siehst, dass es für sich spricht. Mir gefällt dieses FF.
Aber der Reihenfolge nach. Beginnen wir am Anfang der Dinge und teilen dir meine subjektiven Gedanken mit:
Oikawa kann Kageyama nicht ab oder etwa doch nicht? Es ist eine schnelle Entwicklung, die er selbst durch macht, jedoch entwickelt sich dadurch eine nur all zu interessante Beziehung. Ich kann gut nachvollziehen, dass unser kleiner Tobio-chan seine Faszination und Liebe gegenüber von diesem Idioten von Oikawa dennoch entwickelt und sie zusammenkommen. Wenngleich es etwas rasch schien, dass ein Kommentar von Iwaizumi genügt, damit Oikawa so eine riesige emotionale Veränderung durch macht. Zugleich ist aber im großen Umfang der Geschichte auch erkenntlich, dass man nicht für jede Emotionsentwicklung 10 Kapitel verwenden will. Zudem ist die Beziehung ja auch Basis von dem, was sich im Laufe alles entwickelt.
Zum einen die süße Beziehung selbst. Ich fand die beiden wirklich häufig reichlich süß. Wieso häufig? An der Stelle bringe ich meine subjektiven Gedanken, die man wohl auch Kritik nennen kann, ein: Kageyama als 12 Jähriger kam mir irgendwie zu extrem vor, was seine sexuellen Begierden angeht. Ich persönlich kann mir einen solchen Kageyama, der offen zu Oikawa sagt >Schlaf mit mir< nicht vorstellen. Zumindest nicht in diesem jungen Alter. Hingegen kann ich mir den überaus nervösen Idioten (aka Oikawa) um so besser vorstellen. Da ich persönlich wie gesagt genau so auf Tobio-chans Aufforderungen und Geständnisse reagiert habe. Dass man da nervös sein kann, scheint mir absolut plausibel.
Aber die Geschichte entwickelt sich natürlich weiter. Ihre Lieblichkeiten, Zärtlichkeiten und alles, was sie so treiben wird für sie immer routinierter, wenngleich sie es geheim halten, vor fast allen. Iwa-chan als Muttercharakter muss das natürlich wissen, ansonsten würde da irgendwas schief laufen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Oikawa so etwas vor seinem Kindheitsfreund überhaupt verheimlichen hätte können. Somit finde ich Iwa-chan in der ganzen Beziehung auch eine gute Komponente. Er sagt nichts, akzeptiert, aber passt auch auf beide auf. Das ist das Wichtige, was Iwa-chan zu meinem Lieblingschar deines FFs macht: Er ist kein Egoist, achtete nicht nur auf seinen besten Freund, sondern kann rational auf alle Beteiligten aufpassen.
Ich finde deine ganzen Elemente schön, wie du die Beziehung erblühen lässt und dann jedoch auch verwelken lässt. Die ewige Sehnsucht von den Ferien schlägt allmählich und schleichend um in eine Gleichgültigkeit. Man hat sich aneinander gewohnt, sieht wieder negative Seiten und hat nicht mehr die rosa-rote Brille auf. Ich persönlich war dennoch erstaunt, wie lange es noch gut ging, da ich schon wesentlich vor dem wirklichen Schluss das Gefühl hatte, jetzt machen sie Schluss. Aber sie machten weiter und wenn ich als Leser es schon so empfinde, dass die Beziehung nicht mehr funktioniert, erklärt das auch wiederum die gravierende Art und Weise, wie alles zu einem Ende kommt. Deine Idee, wie Oikawa und Kageyama reagieren, wie sie versuchen etwas zu erhalten und es dadurch jedoch mehr zerstören, fand ich sehr schön.
Und nun kommen wir in die Phase, wo es sich dem Anime angleicht und der Fokus von Team zu Team wandelt und die Haikyuu-Geschichte in Teilen nacherzählt, jedoch ergänzt um emotionale und gedankliche Passagen. Leider fand ich vor allem das Ende, weil es mir einer ziemlichen Nacherzählung glich, recht lasch. Aber ich will eins sagen, was ich bemerkenswert finde: Ich finde die Geschichte GUT nacherzählt und übernommen. Gute Beschreibungen, sodass ich mir die Bilder vor mein Auge rufen konnte, jedoch auch nicht zu lang und nur mit Abschnitten, die wir Leser für Verständnis brauchen. Somit fand ich zwar nun das Ende eher langweilig, aber zugleich gut umgesetzt und ich verstehe die Notwendigkeit.
Das war nun eine zusammengestauchte Mitteilung meiner Gedanken zum Verlauf deiner bisherigen Geschichte. Denn sie ist noch nicht am Ende und das freut mich. Ich bin grade wirklich gespannt, wie es weiter geht, da ich mir nun wieder mehr neue Entwicklungen vorstellen kann. Natürlich verliert Karasuno und Aoba Johsai gewinnt Aber da wird wohl so viel mehr in unsren beiden Hauptcharakteren passieren, dass ich einfach gespannt bin, was ihre Emotionen mit ihnen machen werden. Insgesamt hoffe ich auf irgendein Happy End, aber zugleich könnte ich wohl auch mit ewiger Feindschaft und Hass leben. Ich freue mich, wie du es umsetzen wirst! Und genau darauf will ich nun auch warten.

Auf hoffentlich bald =)
Viel Spaß beim Schreiben, viel Spaß auch bei allem anderen, was du tust.
Ich hoffe, ich habe dir nicht zu viel Mist geschrieben ^^
Liebe Grüße, KitKat =)
24.05.2016 | 19:58 Uhr
zu Kapitel 51
Hi :3

Solche Spiele sind wirklich nervenaufreibend^^
Ich würde diesen Druck ja nicht standhalten können. Ein Punkt jagt den nächsten Punkt *bibber*
Awwww, es ist so putzig, wie Kage immer mehr ins Team integriert wird und an das Team glaubt <3
Besonders der letzte Satz macht das deutlich *kyaaaaaaaaaaaaaaaa*
Und Hinata ist so süüüüß <33333 Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht und Kage und Oikawa sich wieder näherkommen *hrhr*
Mach weiter soooooooooooooooooo!

Liebe Grüße
Kätzchen :DD
19.05.2016 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 50
Hi :3

Keine Sorge, dein Nacherzählen ist schnuckig :D Alles gut^^
Ich mag es, dass man mal einen anderen Einblick in die Gefühlswelt der Jungs erhält :D
Awwwwwwwwwww, Hinata ist sooo goldig <3 Es ist so schön, wie er Kage aufzuheitern versucht und es ihn auch iwie gelingt^^
Frech wie eh und je, der kleine Rotschopf^^
Mauahahahhaaaaaaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaa <3 Oikawa soll ruhig zittern!! Das hat er verdient, dieser kleine Bastard :D
Warum muss er Kage denn auch so verunsichern?!? Buuuuuuuuuuuuuuuuuuuuh!!
Pfffffffff, zu süß wie Tobio-chan immer mehr in das Team integriert wird!! Besonders das mit dem High-Five *33*
Momentan sieht es ja nicht so gut mit den beiden aus, aaaaaber ich hoffe, das sie nochmal irgendwie zusammenkommen?
Ehmmm...zumindest körperlich!? Jaaaaaa? Bitteeeeeeeeee *fufu*
Na, ich lass mich einfach überraschen :DDD

Liebe Grüße
Kätzchen :D

Antwort von eleasofia am 24.05.2016 | 15:02 Uhr
Heyho :D

Vielen Dank, da bin ich erstmal ein wenig beruhigt^^ Wahrscheinlich kommt es mir selbst so vor, weil ich, um es nacherzählen zu können, den Anime gerade kurz vorher noch einmal geschaut habe und mir dazu Notizen gemacht habe. Aber um ehrlich zu sein, bin ich trotzdem echt froh, dass ich es bald geschafft habe, dieses Spiel zu Ende zu beschreiben, weil es sich total hinzieht und ich lieber die Story verantreiben will^^
Und naja, ich werde nichts verraten, aber rein logisch gesehen, wäre alles, was ich gerade schreibe, vollkommen sinnlos, wenn es nicht auf irgeneine erneute Interaktion zwischen den beiden hinarbeiten würde ;)

Liebe Grüße
eleasofia
18.05.2016 | 19:57 Uhr
zu Kapitel 49
Hi :3

Ich freue mich riesig, wieder von dir zu hören :DDD Hattest du eine schöne Reise?

Natürlich habe ich noch Spaß am Lesen. Ich finde es toll, wie du die Spiele "nacherzählst" XD
Oikawa ist so ein kleiner Bastard :DD Er kann es einfach nicht lassen, Kage zu provozieren, oder?!
Irgendwie werde ich aus diesem Kerl nicht schlau...nach so vielen Kapiteln bin ich immer noch hin- und hergerissen Q.Q
Kage geht damit ziemlich gut um, aber so richtig lässt ihn das nicht kalt...Irgendwie niedlich, dass er Panik bekommen hat *awwwwwwwwwwww*
Aber es muss wahnsinnig anstrengend sein, seinem Ex so gegenüberzustehen. Armer Kageyama Q.Q
Uuuuuuuuuuh, die Szene, wo Kage ausgewechselt wird! Muahahhha <333 Freu mich schon sehr auf mehr <33

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von eleasofia am 19.05.2016 | 16:06 Uhr
Heyho ^__^

Ahh danke!! Ich freu mich auch wieder von dir zu hören :D Und ja, ich hatte echt eine tolle Reise. Ich hab wahnsinnig viel gelernt und gesehen (mal abgesehen von vielen verschiedenen Städten, zum Beispiel auch das Haikyuu!! Stage Play live!!) und erlebt.. und definitiv zu viel Merchandise gekauft ;D

Ich bin so froh, dass mein "Nacherzählen" gut ist.. ich persönlich finde es nämlich irgendwie recht langweilig und alles, was ich mache, ist ja hier und da ein paar Gefühle und Gedanken hinzuzudichten und naja.. ist halt nichts Neues ne? Wir haben ja alles den Anime gesehen und/oder den Mange gelesen^^ Gott, ich musste irgendwie voll lachen, weil "kleiner Bastard" wirklich ziemlich gut passt in dem Zusammenhang xD Aber mal ganz im ernst, das ist ja alles Canon, Oikawa versucht gezielt Kageyama zu verunsichern und Kageyama gerät total in Panik. Kein anderer starker Gegner kann ihn so einschüchtern. Und mal abgesehen davon, Oikawa hat halt eine sehr ambivalente Persönlichkeit und ist ja auch selbst ganz schön hin- und hergerissen, als ist das vermutlich normal :P

Liebe Grüße <33
eleasofia
Shiroharu (anonymer Benutzer)
17.05.2016 | 23:03 Uhr
zu Kapitel 44
Hallöle :D !

Bevor ich mit irgendetwas anfange : ES TUT MIR LEID ! D:
Ich fühle mich schlecht, dass ich so lange nichts mehr von mir hören hab lassen bezüglich des Review schreibens. Dabei hab' ich einige Kapitel vor 2 Wochen gelesen nachdem ich nun (vorerst) fertig bin mit dem Abitur. Ich wollte mich nur einmal entschuldigen und habe jetzt Zeit die Kapitel zu lesen und ein Feedback da zulassen.
Und ich hoffe du hattest eine schöne Zeit in Japan ! Ich bin froh, dass du mir geschrieben hast und anscheinend wohl auf warst. Ich bin mir sicher, dass du besondere Erfahrungen sammeln konntest und es genossen hast. Zumindest hoffe ich das ^^


Ich muss zugeben, dass mir das Lesen von Fanfics total gefehlt hat. Das hab ich gemerkt als ich die Kapitel gelesen habe und habe direkt vier hintereinander gelesen und auch Notizen gemacht, sodass ich nichts vergesse, obwohl ich wohl relativ oberflächlich bleiben werde, da ich doch den Zusammenhang manchmal nicht herstellen kann. Mein Review bezieht sich daher auf die Kapitel 41 [40] bis 44 [43] und ich bin ein wenig aus der Übung, da ich in letzter Zeit nur Anime gesehen habe und alles andere vernachlässigt habe haha ^^
Was mir in Kapitel 41 [40] gefallen hat, war das Kageyama sich selbst in Hinata gesehen hat und somit wieder direkt eine Verbindung zu seiner Vergangenheit geschaffen wurde. Mir hat es gefallen wie geschockt er war, dass Hinata so naiv ist und vollstes Vertrauen einem Fremden gegenüber entgegenbringt. Dies zeigt wie sehr ihn diese Zeit geprägt hat aber gleichzeitig zeigt es seine neue Stärke, denn er hat einen neuen Partner und ein neues Team gefunden. Diesem möchte er sein Vertrauen schenken, was auf eine Entwicklung hinweist und somit ein Schritt in eine neue Zukunft ist. Am Ende des Kapitels war ich durch die Dreistigkeit Aoba Johsais (bzw Oikawas) etwas verärgert aber auch nur weil ich mich gefreut hatte das Kageyama nach vorne blickt und er nun wieder zu Oikawa gezogen wird. Das nächste Kapitel hat sehr gut die Verbindung zum letzten aufgebaut und du hast den legendären Moment eingebaut den ich liebe : Der Ball schlägt an Kageyamas Hinterkopf auf ( meine Notiz dazu : run for your life xD) aber ja, das hat die Anspannung etwas gelockert, die jedoch mit dem Ende des Kapitels wieder aufgegriffen wurde. Das hast du schön beschrieben. Mir hat vor allem die Stelle gefallen an der du Kageyama von seiner Müdigkeit hast erzählen lassen, die kein Schlaf mehr lindern kann. Denn es handelt sich nicht wirklich um die körperliche Müdigkeit sondern die seelische und ist nicht durch ein wenig Schlaf beseitigt. Mir gefällt diese Beschreibung.
In den nächsten beiden Kapiteln gefällt mir, dass es mehr unter dem Thema „Kampfansage“ steht. Zumindest habe ich das so empfunden. Man hat gesehen, dass Oikawa großes Interesse an seinem Kohai hegt aber nur in dem Sinne es ihm heimzahlen zu wollen bzw. dafür zu sorgen, dass Oikawa sich nicht minderwertig fühlt und „gewinnt“. Seine Hartnäckigkeit sorgt dafür, dass er ein Treffen mit Kageyama zustande bringen kann, da er ihn belästigt. In dem Sinne ist es Belästigung, da er ihn permanent anruft, um so seinen Willen durchzusetzen. Oikawas Kampfgeist wird dadurch nur besser verdeutlicht. Ich habe noch nicht weitergelesen aber werde das bald machen. Ich bin gespannt ~
Ach ja und in Kapitel 44 [43] ist ein kleiner Tippfehler : 2Du bist ein Setter, nicht war?“ sollte „[…] nicht wahr?“ lauten ^^

Wie gesagt ich bin ein wenig raus aber ich hoffe du hast gemerkt, dass deine Story nicht an Qualität verloren hat und mir so wie anderen immer noch extrem gefällt. Ich freue mich bald von dir zu hören :)

Antwort von eleasofia am 18.05.2016 | 18:54 Uhr
Heyho! :D

Wie gesagt, du musst dich nicht schlecht fühlen! Ich freue mich total, mal wieder von dir zu hören und generell, dass du jetzt ja scheinbar wieder ein wenig mehr Zeit hast (und dein Internet vielleicht auch wieder geht?^^). Und sonst, ich muss ehrlich sagen, ich musste die gesamte Story jetzt nochmal lesen, um selbst die Zusammenhänge wieder zu verstehen^^ Teilweise mag ich, was ich geschrieben habe, überhaupt nicht mehr, und teilweise war ich voll erstaunt davon, was ich mir alles so gedacht habe xD Nach mehreren Monaten ist das glaube ich ganz normal. Und wenn ich jetzt so lese, was du geschrieben hast, weiß ich teilweise auch schon wieder nicht mehr, was in den Kapiteln 40-43 passiert ist, aber da es dir ja scheinbar gefallen hat, bin ich erstamal zufrieden^^ Ich weiß ehrlich gesagt jetzt halt auch nicht, was ich groß im Detail sonst noch sagen soll, vorallem weil ich in GEdanken gerade total bei Kapitel 49 bin, weil ich das gerade schreibe und ich jetzt auch nichts "spoilern" will^^ Aber ja, mal wieder ist dir das aufgefallen, was ich bezwecken wollte.. halt dieses Zusammenspiel von Auflockerung und Anspannung und das Kageyama wichtige Schritte macht und nach vorn blickt, aber immer und immer wieder zurückgeworfen wird, was jetzt grundsätzlich auch erstmal Ewigkeiten so weitergeht, weil so ist es nunmal im Leben. Ich denke nicht, dass eine Story, die bereits so komplex ist wie diese, jetzt bereits lösen sollte.. ich hätte definitiv mit den Kapitel 44 und 45 das ganze beenden können, aber nein, ich schreibe lieber noch 50k Wörter :D Hinata wird grundsätzlich jetzt auch zunehmend wichtiger, weil er eben jemand ist, der Kageyama, auch wenn er es noch nicht so ganz gut finded, plötzlich irgendwie nahesteht und sich um ihn sorgt. Und eine gewisse Sympathie ist da halt, kann man nicht leugnen. Naja.. und zu Oikawa will ich erstmal nichts weiter sagen, weil ich nichts verraten will.^^ Und Danke für den Hinweis, ich werde den Fehler gleich berichtigen.. ich hab auch beim erneuten Lesen in jedem anderen Kapitel noch mindestens drei weitere Fehler gefunden, ich denke ich muss die ganze Story bei Gelegenheit (also wahrscheinlich wenn ich fertig damit bin^^) nochmal überarbeiten.

Und zum Abschluss will ich noch sagen, dass ich super froh bin, dass dir die Story immer noch gefällt und dass du Freude am Lesen hast und ich hätte vermutlich heute nicht weitergeschrieben, wenn ich deinen Kommentar hier nicht gelesen hätte, das hat mich echt motiviert, mich wieder reinzudenken und so, was halt echt schwer war nach so langer Zeit. Ich hoffe das Ergebnis ist auch ganz okay und dir gefallen die nächsten Kapitel auch alle und ich freu mich bald noch mehr von dir zu hören dann!! ^__^
23.03.2016 | 17:11 Uhr
zu Kapitel 48
Hi ;3

Wieder einmal habe ich dieses komische Gefühl im Bauch, wenn ich deine FF lese!
Oikawa regt mich mal wieder auf!! Soll er doch mit seiner...Freundin Schluss machen, wenn er noch Gefühle für Kage hat!
Das Mädel kann einem irgendwie leidtun. Sie wäre bestimmt nicht begeistert, wenn sie wüsste, dass ihr Freund seinen Ex geküsst hat...
Wie auch immer...Ich finde es ja immer toll, wenn Oikawa mal seine Fassade fallen lässt und sein wahres Gesicht zeigt^^
Diese ernste Seite von ihm mag ich sehr gerne...und ja, soll er doch eifersüchtig sein! Ich hoffe, es tut ihm auch schön weh.
Kageyama versteht sich anscheinend sehr gut mit Hinata <3 Ich gönne es den beiden :) Die sind schon ein schnuckeliges Paar (also freundschaftlich gesehen).
Awwwwwwwwwww, Tobio-chan hat ein ungutes Gefühl :D Würde ich auch haben^^ Gottchen, hoffentlich verliert er nicht die Nerven!!
Ein sehr schönes Kapitel!! Ich finde es erstaunlich, wie gut du die FF und den Anime verbindest :3 Ich hab schon längst wieder vergessen, gegen wen die alle gespielt haben :DD
Freu mich auf mehr^^

Liebe Grüße
Kätzchen ((ΦωΦ))

Antwort von eleasofia am 18.05.2016 | 18:42 Uhr
Hallihallo! :D

So, nach Ewigkeiten bin ich auch wieder da^^
Vielen Dank erstmal, dass du wirklich immer was schreibst, das freut mich total! ^__^
Und ja, Oikawa wird definitiv noch ein wenig leiden müssen und weiterhin auf die "harte Tour" lernen, was er so falsch macht.
Und Kageyama und Hinata werden auch noch bessere Freunde werden, das ist echt wichtig, er braucht ja auch mal wen zum Reden.
Und vielen Dank! Es ist auch mein Ziel, es ganz nah an der Canon Story zu halten, auch wenn es teilweise echt schwer ist.
Naja, die nächsten zwei Kapitel ungefähr ist auch erstmal ganz viel "Nacherzählung" von den Spielen, also sei gespannt :D
Ich hoffe, du hast immer noch Freude am Lesen!

Liebe Grüße <3
eleasofia
16.02.2016 | 17:01 Uhr
zu Kapitel 47
Hi ;3

Awwwwwwwwwwww, jaaaaaaaa das Kapitel hat mir sehr gut gefallen^^
Der arme Tobio! Die Begegnung hat ihn sehr mitgenommen Q_Q
Aber, man muss auch sagen, dass ihn dieses Treffen mit Oikawa auch gefallen hat, oder?
Jedenfalls war er nicht gänzlich davon abgeneigt...Hach, ich weiß nicht recht, wie ich es beschreiben soll^^
Immerhin hat er sich gefragt, was denn gewesen wären, wenn sie sich geküsst hätten! Das sagt doch schon mal viel aus.
Es tut jedoch auch weh, zu lesen, wie sehr es ihm an die Nieren geht. Zum Glück hat er jetzt Hinata und das Team :3
Awwww, der Schluss war ja mal süß^^ Ein warmes Gefühl im Bauch? Awwwwwwww <3
Ich glaube Hinata und Tobio könnten richtig gute Freunde werden!! Gönnen würde ich es Kage!!
Uhhhhhhhhhhhhhh, jetzt freue ich mich, wie es weitergeht <3

Liebe Grüße
Kätzchen <(*ΦωΦ*)>
08.02.2016 | 23:12 Uhr
zu Kapitel 46
Hi ;3

Verdammt ... Oikawa schafft es auch immer wieder >.<
Ich will es nicht! Nein, ich will kein Mitleid mit ihm haben! Menno! Arrgh!
Wirklich, du hast es geschafft, dass mein Herz ein wenig schwer geworden ist Q.Q
Gottchen...er ist und war wirklich noch ein Kind! Haben sich die beiden echt nie gesagt, dass sie sich lieben?
Awwwwwwwwww, es ist schon süß, dass er Tobio zurückwill <3
Dagegen regt es mich auf, dass er nicht von selbst rafft, dass er mit dem Mädchen schlussmachen muss!
Dieser Kerl kann froh sein, dass er Iwa-chan hat!
Bin jetzt sehr gespannt, wie es weitergeht!

Liebe Grüße
Kätzchen (ΦωΦ)

Antwort von eleasofia am 16.02.2016 | 16:00 Uhr
Heyho! :)

Hehe, das tut mir ehrlich gesagt überhaupt nicht leid, meine Leser sollen ja auch Mitleid mit ihm haben^^ Sicher, er hat sich schlecht verhalten und andere verletzt und ist ziemlich egoistisch und rücksichtslos, aber da heißt ja nicht, dass es einem nicht trotzdem leidtun kann, wenn er selbst verletzt wird.
Und die Tatsache, dass sie sich nie gesagt haben, dass sie sich lieben ist super duper wichtig! Unter anderem für diese Szene und für was, was noch kommen wird. Es gab total viele Momente in der Story, wo es total gut gepasst hätte, dass sie sich sagen, dass sie sich lieben, aber ich hab es mit Absicht immer weggelassen und nur Gefühle beschrieben^^
Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir! :)

Liebe Grüße
eleasofia
04.02.2016 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 45
hey ^^

Tja Oikawa hat es mal wieder verkackt xD
Ich habe echt gedacht die würden sich wieder vertragen oder so ähnlich, aber als er dann gesagt hat das er eine freundin hat, habe ich schon vermutet das es nicht gut enden wird und der Blick den Kageyama am ende gehabt hat kann ich mir schon vorstellen xD
Mir hat das Kapitel gefallen und da ich nicht weiß was ich sonst noch schreiben kann sage ich jetzt einfach, dass ich mich auf das nächste kapitel freue xD

LG Kanade <3

Antwort von eleasofia am 08.02.2016 | 22:45 Uhr
Heyho! :D

Vielen Dank erstmal für deine Review! Und ja, dass er gesagt hat, dass er eine Freundin hat, war tatsächlich nicht so schlau. Aber ist ja nichts neues, dass er nicht so richtig drüber nachdenkt, was er sagt. Und naja, jetzt schon vertragen wäre doch viel zu früh, ich will ja nicht, dass die Story jetzt innerhalb der nächsten Kapitel gleich vorbei ist^^ Oikawa wird leider noch eine ganze Menge leiden müssen und Kageyama und Iwaizumi dementsprechend auch :P

Liebe Grüße
eleasofia
04.02.2016 | 13:30 Uhr
zu Kapitel 45
Hi ;3

Aaaaaaaaaaaaaaaaegh >.< Es hat doch alles so gut angefangen Q.Q
Das erste private Treffen nach 2 Jahren war doch eigentlich ganz gut angelaufen, oder?
Sie konnten sich normal miteinander unterhalten und Tobio-chan hat sogar gelächelt^^
Ja, er hatte sogar die leise Hoffnung, dass sie wieder zusammenkommen könnten....
Aber dann......dann musste Oikawa ja alles wieder zunichte machen, weil er die Lippen nicht bei sich behalten konnte Q.Q
Aaarhg, musste er ihm auch sagen, dass er eine fucking Freundin hat?! Musste das sein!?
Menno >.< Wieder alles dahin und Tobio ist wütender denn je........
Was machst du nur?! Die beiden...wie soll es nur weitergehen!?
Bin sooooooooooooo gespannt <3

Liebe Grüße
Kätzchen ((ΦωΦ))

Antwort von eleasofia am 08.02.2016 | 22:42 Uhr
Erstmal vielen lieben Dank für die Review! :)

Ja, du hast recht! Aber irgendwie war es doch schon ein bisschen klar, dass Oikawa es wieder vermasselt oder? Ich meine, das war kein wirklich gut durchdachter Plan und er hat ja irgendwie ein Talent dafür, immer genau das Falsche zu sagen und zu provozieren etc. Aber mal ganz im Ernst, wenn sie sich jetzt einfach geküsst hätten und alles wieder gut geworden wäre, wäre doch auch alles viel zu schnell vorbei, oder? Ich hab noch eine gaaaanze Menge geplant, hehe :D

Liebe Grüße
eleasofia
26.01.2016 | 17:25 Uhr
zu Kapitel 44
Hi ;3

Kyaaaaaaaaaaaaa <3 Ich glaube es nicht, sie werden sich treffen!!
Hab nicht mehr daran geglaubt, so wie sich Tobio gegenüber Oikawa benommen hat.
Aber ehrlich, wer kann es ihm verübeln? Nach allen, was sie durchgemacht haben......
Ich hoffe, dass Oikawa Kage-chan nicht wehtut Q.Q Wehe! Dann gibt es Ärger *schnauf*
Aaaaaaber, vielleicht....gibt es ja auch einen Kuss? Einen Kleinen?
Oikawa ist aber auch egoistisch! Der freut sich ja nicht wirklich, dass Tobio vielleicht neue Freunde gefunden haben könnte.
Ich fass es nicht! Menno, dieser Kerl schafft es immer wieder mich aufzuregen!! Aaaaaaaargh!!!!
Das Kapitel war aber dennoch supertoll! Mach weiter soooooooo!

Liebe Grüße
Kätzchen (*ΦωΦ*)
23.01.2016 | 01:58 Uhr
zu Kapitel 43
Jey ein weiteres kapitel und jey ich melde mich auch mal :D
Ich habe mich echt gefreut weiter lesen zu können. Und ich habe nur auf diesen Moment gewartet, weil ich im anime diese stelle eig. ganz cool fand.
Aber Oikawa ist echt ein Arsch, ich mochte ihn eig noch nie.. :P Er hätte sich für den ganzen scheiß den er verbockt hat entschuldigen müssen.(aber geht ja nicht so schnell, ich persönlich könnte das nicht. Zu viel schiss vom anderen xd)
Und ich habe schon das gefühl falls sie wieder zusammen kommen (sie werden wieder zusammen kommen!) dann wird es iwie nicht so sein wie vorher, denn Kageyamas ganzes Verhalten hat sich ja schon etwas verändert. Er ist nicht mehr das unschuldige naive kind.
Aber auch echt cool wie du Hinatas verhalten beschieben hast am ende er hat Kageyama durchschaut xD Schade das sie nicht so dicke sind Kageyama könnte einen guten Freund echt mal gebrauchen. Naja vielleicht kommt noch was ;)
Naja freue mich aufjedenfall aufs nächste Kapitel und ist mir egal wie lange du fürs ende brauchst. Hauptsache es wird zu ende geschrieben XD Dafür habe ich geduld :)

LG Kanade <3

Antwort von eleasofia am 26.01.2016 | 13:44 Uhr
Hallihallo! :D

Du hast auf jeden fall Recht damit, dass Oikawa sich hätte entschuligen müssen bzw. das immer noch muss, aber wie du ja auch sagst, so leicht geht das nicht. Und wir wissen ja auch, dass er irgendwie Angst davor hat und vor allem auch super stolz ist und so. Und naja, vor ganzen vielen anderen Leuten sowas privates zu klären, ist vielleicht auch ein wenig unangenehm..
Und ja, Kageyama hat sich ziemlich verändert, woran Oikawa ja auch teilweise Schuld ist, aber der springende Punkt dabei ist ja, dass Kageyama eigentlich nur noch abweisender und misstrauischer geworden ist und unglücklicher, aber er ist ja trotzdem noch der selbe Mensch. Undzwar der, bei dem sich Oikawa gut und ausgeglichen gefühlt hat und mit dem er gern Zeit verbracht hat und viele gleiche Interessen hat. Mal abgesehen davon ist er halt noch etwas gewachsen, aber gut, die Entwicklung von süß zu heiß ist jetzt nicht unbedingt negativ oder?^^ Also für eine potentielle Beziehung an sich sehe ich kein Problem außer, dass er halt wie du gesagt hast, kein naives Kind mehr ist und es sich deswegen schwierig gestalten könnte für Oikawa Kageyamas Vertrauen wiederzugewinnen und somit wieder mit ihm zusammen zu kommen.
Ich kann auf jeden Fall versprechen, dass Hinata noch etwas häufiger auftaucht, schließlich braucht Kageyama ja auch mal jemanden, der ihm mit Rat und Tat zu Seite steht :D
Vielen lieben Dank auch für die Geduld und das Verständis! Zu Ende schreiben werde ich die Story auf jeden Fall; die ist mir nämlich viel zu wichtig, als dass ich es einfach lassen könnte und außerdem bekomme ich so viel tolles Feedback, ich will auch echt niemanden enttäuschen! :)

Liebe Grüße
eleasofia
21.01.2016 | 17:27 Uhr
zu Kapitel 43
Schade das die Kapitel nicht mehr regelmässig kommen
Ich könnte Oikawa den Kopf abreissen er soll den kleinen tobi lieb behandeln
Ich mag ihn nicht!!!
Mann ich möchte soo gerne das die 2 wieder zusammen kommen und Oikawa den kleinen Tobio-chan auf händen Trägt
Aber nein der muss ja ei Arsch sein
Nix gegen deinen Schreibstil denn ich finde es der hammer wie du Schreibst und vorallem was du das dieser Geschichte alles raus hols
Freue mich risig auf das nächste Kapitel und wünsche mir das es ganz schnell kommt
Aber keine hektik(;

GLG
ZIMMI

Antwort von eleasofia am 26.01.2016 | 13:35 Uhr
Unregelmäßig heißt nur, dass ich manchmal einen Monat lang nicht dazu komme und dann in einer Woche (so wie letzte^^) 10 000 Wörter schreibe, also ich gebe weiterhin mein bestes! :) Und vielen lieben Dank! Ehrlich gesagt hab ich selbst nicht erwartet, aus der Geschichte so viel rauszuholen, irgendwie hat sich das Ding verselbstständigt^^ Und ja, Oikawa ist momentan wirklich ziemlich arschig, aber er wird noch aus seinen Fehlern lernen und sich dann auch ganz ganz viel Mühe geben, versprochen :D

Liebe Grüße
eleasofia
20.01.2016 | 20:20 Uhr
zu Kapitel 43
Hi ;3

Hach, die Folge habe ich schon im Anime geliebt^^
Aber weißt du was? Jetzt kann ich HQ nie wieder sehen, ohne an diese FF hier denken zu müssen^^
Menno, Oikawa, Kageyama! Eigentlich wollt ihr beiden doch das gleiche, und zwar miteinander reden...
Aber was macht ihr? Euch gegenseitig die kalte Schulter zeigen...Argh! Das regt mich sooo auf XD
Awwwwwwww, das Hina Kage so schnell durchschaut, finde ich so niedlich <3
Vielleicht werden Kage und er ja doch noch Freunde? Ich würde mich für Kage freuen...
Zumal er im neuen Team langsam auftauen wird, nehme ich mal an....
Mich würde ja interessieren, ob Oikawa und Kage nochmal zusammenkommen, also ob es noch ein bissel hrhrh geben wird XDD
Die beiden sind schon ein süßes Paar...
Freu mich auf jeden Fall auf mehr <3 Viel Spaß in Japan *dich beneide*

Liebe Grüße
Kätzchen (=ↀωↀ=)✧

Antwort von eleasofia am 26.01.2016 | 13:32 Uhr
Hey :)

Ehrlich gesagt tut es mir überhaupt nicht leid, dass du jetzt beim Anime immer an meine FF denken musst, hehe :D
Und ja du hast recht, sie wollen ja irgendwie schon miteinander reden, aber ob das so eine gute Idee ist, ist auch wieder die Frage ne..
Hinata ist eben ein sozialen Talent (vor allem im Gegensatz zu Kageyama ähem) und ist ja auch generell sehr aufmerksam usw.
Außerdem hat Oikawa ja Iwaizumi um über alles zu reden und Kageyama braucht jetzt halt auch mal jemanden, der ihn beraten kann^^
Ich will ja jetzt eigentlich nichts spoilern, aber sagen wir mal so, ich bin ein Fan von Happy Ends und außerdem Stichwort Versöhnungssex :P
Ich geb mir weiterhin alle Mühe, so schnell wie möglich immer zu updaten und vielen Dank! ^__^

Liebe Grüße
eleasofia
Shiroharu (anonymer Benutzer)
24.12.2015 | 00:38 Uhr
zu Kapitel 40
Hallo ~

Ich kann es selber nicht fassen, dass ich so lange gebraucht habe, um die neuen Kapitel zu lesen und dann zu reviewen. Darfst mir gerne eine imaginäre Kopfnuss verpassen dafür! Arrgh, Ich weiß, dass du gesagt hast, dass ich mich nicht ärgern soll aber es ist doch frustrierend, wenn man dann nach Wochen hier sitzt und merkt, dass man kaum Zeit für seine Hobbies hatte, weil die Schule einen mit Milliarden Klausuren und Prüfungen bombadiert. Wundervoll und ab jetzt wird es die nächsten 4 Monate noch stressiger, yeah. Entschuldige, ich möchte auch gar nicht jammern, es ist ja auch teilweise ganz sinnvoll. Ich habe die zwei Kapitel vom letzten Mal heute gelesen und mir auch Notizen gemacht, weil ich wahrscheinlich nicht beide reviewen werde heut' Nacht, weil ich eigentlich nicht so die beste Laune hatte aber dann hab ich gesehen, dass du soeben ein drittes, neues Kapitel hochgeladen hast und dann dacht ich mir einfach "Nein, reiß deinen Ar*** zusammen und schreib dein Review, so einen Leser wie dich hat sie nicht verdient". Und jetzt merke ich gerade, wie viel Spaß ein Review doch machen kann ^^

Und jetzt erst mal zu deiner Antwort. Es ist keine Zeitverschwendung ! Ich entscheide mich ja freiwillig die Story zu lesen und zu reviewen und wenn ich es wirklich als Zeitverschwendung ansehen würde, dann würden meine Kommentare wahrscheinlich auch eher sehr kurz ausfallen (Ok, manchmal sind sie auch kurz, weil ich nicht weiß was ich schreiben soll xD)
Mir macht es wirklich Freude die Geschichte zu lesen und sie ist momentan auch die einzige, die ich reviewe bzw ausführlich reviewe und für die ich mir Zeit nehme. Es tut mir natürlich sehr leid, dass ich dann manchmal Kritik äußern muss und es dir wohl möglicherweise in dem Moment nicht gut tut solche zu hören, weil man vielleicht grad eine sich annähernde Schreibblockade verspürt aber ich meine es nur gut. Ich hoffe, dass du mittlerweile wieder Spaß am Schreiben gefunden hast. Ich möchte aber gleichzeitig betonen, dass es okay wäre, wenn du dir eine Pause gönnen würdest. Dies soll nicht bedeuten, dass ich insgeheim hoffe, dass du eine Weile nichts mehr schreibst aber ich möchte nur darauf hinweisen, dass du in letzter Zeit extrem viele Kapitel hochgeladen hast und das in einem extrem kurzen Zeitraum und das kann auf Dauer zu solch einer Blockade führen. Natürlich freut man sich als Leser, wenn einem schnell ein neues Kapitel geboten wird und man weiter lesen kann aber ich kann mir vorstellen welch eine große Belastung das für dich seien muss mit solch einem Pensum zu arbeiten, weswegen ich dir auch empfehlen würde eine Pause einzulegen, um auch wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Du musst halt nur aufpassen, dass du die Geschichte nicht komplett fallen lässt, das es schade drum wäre.
Ich hoffe, dass dich das ein wenig aufmuntern kann und es dir generell ein wenig besser geht :)

Nachdem ich nun allgemein etwas geschrieben habe, möchte ich auf das Kapitel zu sprechen kommen. Du hattest gesagt, dass die nächsten Kapitel auch nicht nach meinem Geschmack sein werden, jedoch möchte ich vorweg sagen, dass dem nicht so ist. Mir haben die zwei Kapitel besser als zuvor gefallen und dazu komme ich jetzt.
Ein kleiner Fehler hatte sich in dem Kapitel eingeschlichen und zwar als Tsukki sagte "Es ist also war" sagte der Blonde. Du meintest natürlich "wahr" wie du es im nächsten Satz auch geschrieben hattest.
Ich fande, dass das Kapitel viele interessante und lustige Stellen hatte, die die Trägheit des vorherigen Kapitels wieder wett gemacht haben. Beispielsweise als Kageyama über Hinata philosophiert und sich denkt, dass Hinata eigentlich der "potenziell perfekte Freund" wäre aber er "total nervig und schlecht" sei. Ich fand dieses kleine Paradoxon total niedlich und musste ein wenig kichern, da es doch perfekt zu Kageyamas Verhalten bzw Denkmuster passt. Eine kleine negative Sache ist mir soeben doch eingefallen, da ich auf meine Notizen geschaut habe und zwar, dass als Tsukki über das Spiel oder dergleichen gesprochen hatte, dieser Teil doch ein wenig abgehackt erschien, weil er nicht so richtig ins Geschehen gepasst hat von der Erzählweise aber das war nicht weiter schlimm, da es nur ein paar Zeilen waren.
Ich bin der Meinung, dass in diesem Kapitel auch wieder mal die Gefühle perfekt zum Ausdruck gebracht worden sind ! Das Geschehene und auch die Denkmuster hätten sehr gut real sein können. Nun ja, was heißt real ? Es ist ein Anime. Jedoch meine ich damit, dass es zu dem Zeitpunkt im Anime ja wirklich die Gedanken von Kageyama hätten seien können. Vielleicht weniger die Beziehung mit Oikawa aber seine Angst davor vor seinen zukünftigen Teamkameraden nicht akzeptiert zu werden wie von den früheren ist ein äußerst plausibler Gedanke, wie ich finde. Die Gedanken haben also sehr schön mit den Taten bzw Handlungen von Kageyama harmoniert. Als Beispiel könnte ich die Kurzschluss Reaktion von Kageyama bezüglich Tsukkis Kommentar nennen, denn es wäre möglich, dass er dies wirklich dachte. Deswegen finde ich, dass das Kapitel an "Qualität" zugenommen hat (Das klingt bescheuert aber ich glaube du weißt, was ich ausdrücken möchte)
Zudem möchte ich mal eben einfach sagen, dass das Ende zuckersüß war. Ich meine, es war herzerwärmend Kageyama berührt von Hinatas Freude am Volleyball zu sehen.

Das ist jetzt nicht das längste und beste Review, ich wollte es ja eigentlich auch mit dem Kapitel danach verbinden aber ich werde das auf morgen verschieben. Ich dachte, dass es mal eine gute Idee wäre wieder von mir hören zu lassen, damit du nicht denkst, dass ich kein Interesse mehr habe ^^
Ich werde mich dann morgen wieder melden und ich hoffe inständig, dass es dir mittlerweile besser geht :) !!
Bis dann ~

Antwort von eleasofia am 20.01.2016 | 13:03 Uhr
Heyho! :)

Erstmal vielen, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, auch wenn du vielleicht nicht immer viel Zeit hast! Und ich kann es total verstehen, dass man sich selbst total ärgert, wenn man Dinge, die man gerne machen würde, einfach nicht schafft und macht. Aber solange du dir nur selbst den Druck dazu machst, ist es okay, ich will nur nicht, dass du dich dazu verpflichtet fühlst oder so. Also ich freue mich immer wahnsinnig, aber mach dir kein Stress, ich freue mich darüber, egal wann du es schaffst. Und mal abgesehen davon hoffe ich, dass du den ganzen Schulstress gut bewältigt kriegst!

Und ja, also das letzte mal, dass ich ein Kapitel hochgeladen habe, war jetzt schon einen Monat her.. also schon eine ganze Weile. Jedoch war das nicht wirklich eine freiwllige Pause, sondern es lag eher daran, dass ich nicht dazu gekommen bin. So Weihanchten und Silvester waren Stress und dann war eine Woche im Urlaub und hatte nur mein Handy zur Verfügung (auf dem ich tatsächlich zwei One-Shots geschrieben habe in der Zeit, auch wenn es sehr mühselig war^^) und dann musste ich halt wieder Arbeiten und ich hab mega viel noch zu organisieren für meine Reise etc. und eigentlich habe ich jetzt auch überhaupt keine Zeit^^ Und mal abgesehen davon hatte ich eine ziemlich interessante Erkenntnis: Undzwar, dass ich innerhalb von 6 Monaten ca. 85 000 Wörter geschrieben habe und das entspricht der Länge des zweiten Harry Potter Bands und ist sogar länger als der erste^^ Und das ist irgendwie krass, weil man normalerweise bei echten Büchern ja immer nur nach Seiten geht und nicht nach Wörtern und sich über sowas dann nicht bewusst ist... aber naja, nicht so wichtig^^ Ich gebe mir Mühe, jetzt vielleicht alle 1-2 Wochen ein Kapitel hochzuladen und dafür halt ein längeres oder halt zwei kürzere, aber mal schauen, ob ich das schaffe. Mehr Freude am Schreiben habe ich jetzt auch wieder, vor allem weil ich jetzt ab dem nächsten Kapitel endlich bei dem Teil angekommen bin, den ich am liebsten schreiben will :D Auf jeden Fall vielen Dank für deine aufmunternden Worte! :)

Zum Inhaltlichen kann ich ehrlich gesagt gar nicht so viel sagen, außer natürlich, dass ich froh bin, dass es dir besser bzw. gut gefalllen hat und ich mich über das Lob freue und darüber, dass du mir mal wieder einen Flüchtigkeitsfehler aufgezeigt hast^^ Wie gesagt, ich musste diese "Filler-Kapitel" ja schreiben, weil sie für die Charakterentwicklung wichtig sind und das einzige was ich damit halt machen konnte, war Gedanken und Gefühle und Kleinigkeiten dazudichten und dass es doch im großen und ganzen halbwegs stimmig und passend war, freut mich natürlich ungemein!

Joar, das war jetzt recht kurz, aber ich weiß wirklich nicht, was ich sonst noch sagen soll, also will ich dir lieber sinnloses Geschwafel ersparen^^ Ich hoffe dir geht es gut und bis bald dann! ^__^
24.12.2015 | 00:17 Uhr
zu Kapitel 42
Hi ;3

Lange nicht mehr gelesen, was? XD Ich freu mich, dass es sein neues Kapitel gibt^^
Aber....mich kotzt es gerade so megamäßig an, dass Oikawa mit diesem Mädchen zusammen ist >.<
Neeeeeeeeein! Und dann auch noch der Kuss Q.Q Das verkraftet mein Herz nicht u.u
Zumal Oikawa wirklich ein Feigling ist! Aber so was von! Aber schlussendlich ist er dann doch noch hingegangen ;)
Nur, weiß ich nicht, ob ich mich darüber freuen kann...armer Kageyama Q.Q
Diese Begegnung wir schwer für ihn...
Pfffffffff, ich muss gleich an die Folge denken! Tanaka ist so lustig ;) Und wie sie hinter Kage stehen.
Hina ist eben Hina und die Szene, wo er Kage den Ball an den Kopf kloppt.......pfffffffffffffffffffffff XDDDD
Ich freu mich auf mehr von dir, wünsche dir aber erst einmal ein wunderschönes Weihnachtsfest <333

Liebe Grüße
Kätzchen (๑ↀᆺↀ๑)

Antwort von eleasofia am 20.01.2016 | 12:46 Uhr
Okaay, die Antwort kommt jetzt spät (es tut mir leid!!), vor allem wenn man bedenkt, dass du so um Weihnachten rum geschrieben hast^^ Aber trotzdem hoffe ich, dass du auch schönes Weihnachtsfest hattest und ich wünsche dir erstmal trotzdem noch ein frohes neues Jahr^^ Und es tut mir auch leid, dass ich es nicht mehr so oft schaffe, neue Kapitel hochzuladen, aber mein Reallife verlangt mir grade ganz schön viel ab^^

Aber zum Inhaltlichen: Erstmal keine Sorge, er bleibt nicht wirklich lange mit "diesem Mädchen" zusammen^^ Ich meine, er will sie ja auch gar nicht wirklich, sondern jemand anderen und wie er halt so ist, stellt er sich dabei außerordentlich dämlich an. Aber naja, er hat ja seine Feigheit zumindest etwas überwunden und ist doch noch hingegangen und das ist immerhin schonmal der erste Schritt in die richtige Richtung. Auch wenn vielleicht erstmal nicht alles so verläuft, wie er das gerne hätte, ist es ja immerhin schonmal ein Anfang und meine lieben Leser haben jetzt das Vergnügen, Oikawa bei einer ganzen Reihe von "trial and error" zuzusehen, bis Kageyama ihm eines Tages vielleicht doch noch verzeiht :P

Ich hoffe das neue Kapitel ist zufriedenstellend und ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße <3
eleasofia