Autor: -Demon-
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
28.05.2018 | 22:35 Uhr
zu Kapitel 12
Hier! Ich lese noch :D Bin auch immer noch ganz begeistert. Es ist so spannend. Wir sind ja eigentlich auch noch ziemlich am Anfang und ich hab so viele Fragen im Kopf, die du bitte bitte mit weiteren Kapiteln beantworten sollst :-)
Ich finde das toll, wie gut du Sesshomaru getroffen hast. In einigen FFs ist er manchmal von jetzt auch gleich ein Schoßhündchen und das mag ich gar nicht. Mich würde auch interessieren, wie die Geschichte aus seiner Perspektive aussieht. Akira merkt ja langsam, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt, auch, wenn sie es noch nicht versteht. Mich würde interessieren wie er das sieht.
Ich hoffe, das nächste Kapitel kommt so schnell hinterher, wie dieses hier :-)
Ich freue mich, bin dir zu lesen!
Lieben Gruß,
Viki
14.05.2018 | 21:56 Uhr
zu Kapitel 11
Ich hab das neue Kapitel noch gar nicht gelesen, aber ich muss einfach schon mal loswerden, dass ich mich wahnsinnig darüber freue, dass es existiert! :-) Ich hatte deine Geschichte die Tage noch im Kopf und hab daran gedacht, wie schade es ist, dass kein Update mehr kam und auf einmal ist es da :D
Ich muss mich jetzt allerdings erstmal wieder einlesen, damit ich den Faden wieder finde :D
04.01.2017 | 04:08 Uhr
zu Kapitel 10
Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu! Es geht endlich weiter! *Freudentanz mach* Ich hab deine Geschichte schon vermisst! Und wie ich sie vermisst habe! ^^ Ich bin sehr, sehr froh dass es wieder weitergeht! :D
Also...nun zum Kapitel. Es ist echt schon erschreckend wie gut du Sesshomarus Charakter und Erscheinungsbild zur Geltung bringst. Erschreckend und unheimlich gut. Davon konnte ich mich ja schon in all den anderen Kapiteln davon überzeugen...aber in diesem merkt man es um so deutlicher. Das typische von Sesshomarus Wesen und Art zu denken, zu sprechen und zu handeln. Genauso wie man es von ihm erwartet und ihn im Anime und Manga gar nicht anders von ihm kennt und gewohnt ist. Beeindruckend einfach wie du ihn eins zu eins rüberbringst. Da braucht man als Leser absolut keine Sorge zu haben, dass er sich mal zum negativen (lieblich verändert, weich wird und man ihn somit vollkommen verschandelt) verändert. Er bleibt sich in deiner Geschichte hundertprotzentig selbst treu...und genau das gefällt mir so an ihm.

Natürlich auch sein äußeres...aber das tut jetzt momentan nichts zur Sache. Zwar ist er die meiste Zeit ein richtiger Kotzbrocken und einfach unausstehlich wie er sich des öfteren benimmt, aber er hat auch seine guten Seiten. Bei Rin z.B konnte man das sehr gut sehen dass er auch anders kann. Und ein wenig kann ich ihn auch verstehen...mit all dem Hass bei den Halbdämonen. Halbblut eben wie er so schön sagt...tja, aber was soll man machen? Grässlich wie er jene wie Akira behandelt und entgegentretet. Aber was soll man auch erwarten...es wäre auch verwunderlich, wenn Sesshomaru nun doch mal Verständniss und ein annähendes Gefühl für Mitgefühl für Halbdämonen hätte...es wäre bei ihm vermutlich auch zu viel verlangt. Der ändert sich von diesem Standpunkt aus wohl nie. Wenn man es als Halbblut nicht gleich von Anhieb an zu etwas bringt wird man wie der letzte Dreck behandelt... *seufz*
Irgendwie zum Kotzen und Bedauern wie Halbdämonen von Vollblütigen behandelt werden...ebenso auch ihre Einstellung zu jenen...jenes hab ich in der Serie schon nie gemocht. *verächtlich schnaubt*

Aber um auf das zurückzukommen...richtige Gänsehaut hat mich da beschert wie er mit Akira umgegangen ist und mit ihr sprach. Richtig, richtig viel Gänsehaut. *schauder* Allein sich das vorzustellen... Da zeigte er sich wieder unverkennbar in seinem Glanz zu was er alles im Stande ist und man sich mit ihm nicht anlegen sollte... Man blickt echt nie durch an was er denkt und was seine Absichten sind...ich hätte nicht direkt damit gerechnet dass er sie vor Yakuza beschützen würde. Bleibt aber die Frage was sie ihm genau bedeutet und welchen Nutzen er aus ihr wohl holen kann um ein Interesse an ihrem Leben zu hegen... *nachdenk*
Das mit dem Training genauso. Irgendwie war das ja zu erwarten gewesen, dass er kein rücksichtsvoller Trainer ist...überrascht mich auch irgendwie gar nicht bei ihm. Das passt wieder mal zu ihm. Anders kennt man ihn nun mal nicht. *schmunzelnd den Kopf schüttel*

Die Enttäuschung und sogar ein wenig Hass der in ihr bei Ken schwingt ist wahrlich sehr gut zu verstehen. Würde ich auch an ihrer Stelle. Ihn selbst verstehe ich auch gut dass er nicht konnte, aber dennoch hätte er was tun können um ihr ein wenig Schutz vor diesem irren Psychopathen an Dämon zu gewährleisten. Er selbst hätte es ja schlecht tun können. War er doch zu Sesshomaru selbst geschickt worden. Aber er hätte wenigstens einen anderen Aufpasser schicken können damit dieser "möchtegern" Dämon nicht bei ihr ist. Irgendwie schon enttäuschen wie viel es ihm wert war wie sie sich dabei fühlte, als er ihren vielsagenden Blick ignorierte und sie somit eiskalt mit Yakuza alleine ließ und ihren Schicksal überließ...sie um es besser zu sagen verraten hatte. Die Enttäuschung wäre bei mir auch ebenso wenig wieder gut zu machen diesen Verlust an Trauma wegzuwischen... *abwesend guck*

Akiras Angst von dem was davor geschah kann ich sehr gut nachvollziehen. Wie kann man es ihr auch wohl verdenken...ich wäre ebenso in diesem panischen Zustand, wenn Yakuza mich so derart böse und widerlich berühren würde und seinen Plan sich an mir zu vergreifen beinahe gelungen wäre...wäre nicht Sesshomaru nicht gerade noch rechtzeitig da gewesen. Diese Furcht und Panik kann ich mir nur zu gut vorstellen und ausmalen. Man am liebsten gar nicht einschlafen würde und es vor allem dadurch nicht mehr könnte, da man die Bilder wenn man die Augen schließt wieder und wieder in einer Zeitschlaufe sieht...ein Trauma was du da bei ihr beschreibst. Kommt echt wahnsinnig gut rüber. Kompliment. Vor allem da kann man sich überaus intensiv in sie hineinversetzen. Akira tut mir richtig leid... :(
Und trotzdem bleibt die Frage unwiderruflich bestehen warum er dies alles getan hatte...irgendwann werden wir Leser es schon erfahren. Aber ich bin mir nicht sicher ob ich das irgendwann überhaupt noch abwarten kann bevor ich daran vergehe vor Neugierde. ^^ ;)

Na ja, auf jeden Fall hat es mir wieder MEGA gut gefallen und hoffe wie die anderen Leser dass es wirklich nicht so lange dauern wird bis ein nächstes erscheint was du gesagt hast. Bin echt gespannt was wohl als nächstes passieren wird! Freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel! ^O^ :D

LG, Todesengel1618
14.12.2016 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 10
Weißt du, was lustig ist? Vor ein paar Tagen habe ich noch gedacht "Schade, von Gelibter Feind gab es schon lange kein neues Kapitel mehr." Und - tadaa - schon wurden meine Wünsche erhöht :-)
Habe mich wirklich gefreut das neue Kapitel zu lesen.
Bin wirklich gespannt, wie es weiter geht. Die ersten Weichen für ein paar romantische Gefühle hast du ja jetzt gestellt. Fragt sich nur, wann Sessy da auch mal etwas deutlicher mit um die Ecke kommt.
Freue mich schon, wenn es nach Weihnachten was neues zu lesen geben sollte :-)
Liebsten Grüß, Viki
17.05.2016 | 13:12 Uhr
zu Kapitel 9
Mensch...diese Geschichte hat es aber echt so was von in sich! Kompliment dafür! Ich mag deine Geschichte jetzt schon verdammt gerne! Schon mal das mit dem Krieg, den die Menschen und Dämonen in der Neuzeit miteinander ausfechten, ist wirklich eine ausgesprochen brillante Idee! Und dann auch das ausführliche, die du in deiner Geschichte mit einbringst! Einfach fantastisch schön! Man kann sich absolut alles richtig klar vorstellen! Einfach sagenhaft gelungen! Ich liebe vor allem die Länge deiner Kapitel! Dann hat man immer richtig etwas davon, wenn es nicht immer nur ungefähr über 1000 Wörter sind, wie bei den meist anderen Geschichten. ^O^
Was ich allerdings am meisten in deiner Geschichte richtig gerne mag und sehr schätze ist, dass du genau das aussprichst, was eigentlich alle denken sollen! Nämlich, dass die Menschen absolut fehlt am Platz in dieser Welt sind! Sie sind bei ihren Taten vollkommen übergeschnappt, verüben grausame Dinge nur zu ihrem Vergnügen (wie z.B die Gefangenschaft der Dämonin bei den Menschen), sind machtgierig, sind die ultimative Zerstörung dieser Welt und tun wirklich ALLES dafür, damit sie die Gewinner und somit auch die Mächtigsten von allen sind! Vollkommen unberechenbar! Wenn sie sich doch nur bloß mal etwas ändern würden...aber das bleibt höchst wahrscheinlich eher nur Wunschdenken! Leider! *seufz* Endlich finde ich eine Geschichte die genau das widerspiegelt, was eigentlich schon längst ausgesprochen gehört! Schon mal wegen dem liebe ich deine Geschichte einfach so sehr! Einfach der Hammer, wie du das so überzeugend gut rüberbringst! Ich könnte mir den Krieg der beiden Parteien sogar in echt richtig gut vorstellen, wenn es die Dämonen tatsächlich geben würde! :D

Auch die Flucht von Akira und ihrem Bruder hast du richtig glaubwürdigt und toll rübergebracht! Ebenso die Empfindungen all deiner Charaktere! Das reinste Chaos und das Entsetzen der Menschen ist richtig gut geworden! Erst recht die Furcht und die entsetzliche Angst vor Dämonen waren überwältigend...all diese Gefühle waren einfach nur der Wahnsinn, wie du das beschrieben hast! Fast so, als könnte man richtig danach greifen! Mir kam es unterm Lesen sogar so, als würde ich in diese Geschichte rein gezogen und es in real miterleben! Richtige Gänsehaut bekomme ich da, wenn ich nur daran denke! Und vor allem die Spannung die du bei jedem Kapitel mit einbaust, ist geradezu sagenhaft spannend und toll umgesetzt! Was mir bei Geschichten lesen nun wirklich nur selten passiert und schon eine Weile her ist, dass mich eine Geschichte schon von Anhieb so fasziniert, neugierig und bis zum Äußersten richtig gepackt hat weiterlesen zu wollen! Ich ziehe jetzt regelrecht meinen Hut vor dir! Einfach meisterhaft wie du das gemacht hast! Ganz großes Kompliment dafür! ^O^ Auch dass du die Charaktere von dem Anime wie z.B Sesshomaru so originalgetreu wiedergibst, finde ich bemerkenswert! Das kann wahrlich nicht jeder! Erst recht Sesshomaru nicht! Er beispielsweise ist einer der Charaktere die man sehr schwer in einer Geschichte umsetzen kann wie er in dem Anime nun mal wirklich ist! :D

Die Idee durch den GPS Akira aufzuspüren ist wirklich geradezu perfekt! An das hätte ich nun ebenfalls nicht daran gedacht, und schon gar nicht erst damit gerechnet! Aber dennoch ist es plausibel dabei, wie die Dämonen sie dann doch gefunden haben. Auch dafür ein Kompliment dafür! Der Auftritt im Dunkeln von Narake finde ich ebenfalls ausgesprochen gut gelungen! Passt zu ihm! ;) *-* Allerdings finde ich es etwas merkwürdig und vor allem verwundernd, dass er sich Sesshomaru vollkommen unterwirft und ihn sogar Meister nennt! Klar, Sesshomaru ist der mächtigste Dämon überhaupt, aber dennoch hätte ich nicht damit gerechnet. Aber gut. Die Feindseligkeit die Akira Narake gegenüber hat, kann ich sehr gut nachempfinden! Wenn er einen so behandelt und einen sozusagen so gefügig machen will...das würde bestimmt keinem Spaß machen! Die Neckereien finde ich allerdings ganz amüsant! Das Bild vor Augen, wie er sich richtig bemüht sie nicht umzubringen und sich einigermaßen unter Kontrolle zu haben, finde ich richtig einmalig! ^^ ;) Umso passender, dass er in der Geschichte etwas vorkommt! Vielleicht sogar noch etwas öfter? Ich mag ihn nämlich sehr, musst du wissen! ;) *grins*

Bei dem Vater von Akira und ihrem Bruder...dachte ich zuerst, dass er sich doch noch später etwas umändern wird...aber da hatte ich mich absolut in ihn getäuscht! Sehr enttäuschend was er dann gemacht hat! Einfach abzuhauen! So ein verdammter Feigling! Er wusste von dem GPS von Anfang an und wusste auch natürlich wo seine Kinder sich dann momentan aufhielten! Wie kann er nur?! Wie kann ein Vater nur imstande dazu sein so zu handeln?! Ich verstehe es einfach nicht! Das ist mir vollkommen unbegreiflich und nicht nachvollziehbar! Und das schlimmste dabei ist, dass er seinen beiden Kindern sogar geschworen hat, dass er sie mit seinem Leben beschützt... *düster guck* Nur zu gut, dass die beiden geflohen sind! Wahrscheinlich hätte dieser Bastard von Feigling die beiden sogar ohne Schutz stehen gelassen! So ein Vater kann mir echt gestohlen bleiben! Das ist regelrechter Verrat, den er bei den beiden begangen hat! >:(

Was ich eigentlich noch fragen wollte...in Sesshomarus Penthaus sind ja die beiden kostbaren Schwerter der beiden Halbbrüder ja zur Show gestellt. Warum hat Sesshomaru Tessaiga? Und wie vor allem ist er zu diesem Schwert gekommen? Schließlich gehört Tessaiga ja eigentlich rechtmäßig Inu Yasha... *nachdenklich guck*
Sesshomarus Art und Weise wie er sich Akira gegenüber so langsam verhält finde ich auch etwas merkwürdig...fast schon etwas fürsorglich, wie er sich bei ihr benimmt. Dass sie so langsam anfängt Eifersucht gegenüber der anderen Dämonin zu empfinden, spricht schon mal dafür, dass die Gefühle so langsam ins Rollen gebracht werden. Bin gespannt wie das wohl weitergehen wird! ;)

Aber dass sie ein Halbdämon sein soll...hätte ich jetzt nun wirklich niemals gedacht! Zwar war es merkwürdig, wieso Sesshomaru es darauf angesetzt hat sie zu reizen, aber das...hätte ich nun wirklich nicht erwartet! Allerdings erklärt es, wieso ihre Hand etwas zu schnell verheilt! Mal schaun wie sich das noch so entwickeln wird! ;)
Wobei wir jetzt beim Thema wären...der Dämon Yakuza ist ja wirklich einer der schlimmsten Sorte die ich jemals gesehen habe! Dieser...allein schon wenn ich nur an ihn denke, wird mir schon schlecht! Dem würde ich am liebsten mit Vergnügen mit lachendem Gesicht den Hals umdrehen! Oh...wie ich den hasse! Der verdient gar nichts anderes als den Tod! Stellt man sich nur vor, was wäre, wenn sie kein Halbdämon sondern ein Mensch wäre...nicht auszudenken was er sonst noch alles so mit ihr angestellt hätte! Der wollte sie im Ernst vergewaltigen...wirklich eine richtig angespannte und brutale Szene! Aber wirklich! Ich hatte schon richtig Gänsehaut dabei! Bin wirklich SEHR gespannt wie es wohl weitergehen wird! Ich denke die Stimme und die immense starke Aura des Neuankömmlings gehört Sesshomaru...aber mal abwarten! Auf jeden Fall freue ich mich schon RIESIG, wenn es wieder weitergehen wird! ^O^ :D

LG, Todesengel1618
Lola (anonymer Benutzer)
23.04.2016 | 11:22 Uhr
zur Geschichte
Hallihallo :)
Ich finde deine FF wirklich gut, das letzte Kapitel hat mich zwar echt aufgebracht :D ich hasse es nämlich wenn man Menschen einfach so "betäubt" auf welche Art auch immer, aber es war natürlich trotzdem gut :)
Mach weiter so wie bisher, freue mich schon auf die nächsten Kapitel!
14.03.2016 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 8
Ist schon länger her, seit ich eine gute FF in diesem Fandom gefunden habe.
Ich brauche unbedingt neuen Lesestoff und du lieferst ihn mir auf dem Silbertablett ^^
Dankeschön ^^

Die FF ist wirklich interessant, muss ich schon sagen.
Und vor allem, wie du sie schreibst finde ich schön. Dein Schreibstil ist wirklich gut. Flüssig zu lesen.
Die Handlung ist auch in höchstem Maße spannend. Ich hätte am liebsten noch mehr Kappis gelesen ^^
Krieg zwischen Menschen und Dämonen, an dem mehr dran ist, als man denken würde.
Dämonen sinnen auf Rache und Menschen sind auch nicht die Unschuldsengel vom Lande.
Und mitten drinnen Akira.

Mit ihr hast du auch einen Volltreffer gelandet.
Ich finde Akira nämlich sehr sympathisch.
Ihre Gedankengänge stellst du auch sehr detailliert und nachvollziehbar dar.
Und vor allem bin ich wirklich neugierig, was jetzt mit ihr nicht stimmt...

Sesshoumaru stellst du ungewöhnlich dar. Das muss ich schon sagen.
So heißblütig oder eher aufbrausend oder besser noch emotional kenne ich ihn gar nicht o.O
Aber in Anbetracht der Umstände kann ich es nachvollziehen.
Ich denke es liegt auch daran, dass du ein etwas anderes Universum erschaffen hast.
Da können diverse Charaktere schon mal anders rüberkommen ^^

Aber alles in Allem ist die FF in höchstem Maße interessant.
Ich bin wirklich gespannt, was da noch alles kommt.
Vor allem würde es mich interessieren, ob Ken eine genaue Erklärung zu seinem letzten Satz abgibt.
Jedenfalls schmeiße ich die FF in meine Favos und freue mich schon jetzt auf ein nächstes Kappi ^^

LG Caladria
15.02.2016 | 13:31 Uhr
zu Kapitel 8
So... Ich melde mich auch mal wieder zu Wort ^^
Tja, in diesem Kapitel hat sich ja einiges getan. Für mich persönlich eröffnen sich dadurch zwar eher noch mehr Fragen aber was soll's. Man kann es mir halt einfach nicht recht machen :'D
Ich bin jedenfalls überaus gespannt, wie sich die Dinge in den nächsten Kapiteln entwickeln werden. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie essenziell sein werden.
Jedenfalls freue ich mich auf mehr ;)

LG Paddy
09.02.2016 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 8
Endlich ein neues Kapitelchen (:
Ich fand es diesmal auch echt gut und freue mich wenn es schnell weiter geht.

LG Denise
06.02.2016 | 14:59 Uhr
zu Kapitel 7
Schönen guten Tag!
Deine Geschichte ist dir bis jetzt super gut gelungen. Die Länge der Kapitel ist perfekt, weder zu lang noch zu kurz. Dein Schreibstil ist sehr schön, man kann alles flüssig lesen. Was ich noch anmerken möchte: ich bewundere dich für deine Art, die Charaktere zu beschreiben. Man merkt einfach, wer sympathisch sein soll und wer nicht. Wirklich, riesen großes Lob!
Kommen wir nun zum Inhalt. Akira ist eine treue Seele und ich finde es schön, dass sie so eine gute und enge Bindung zu ihrem Bruder hat. Schrecklich, dass ihr Vater sie einfach "verrraten" und in Stich gelassen hat. Aber wir werden sicher bald erfahren, was es damit auf sich hat. Die Art, wie Sesshomaru in deiner Geschichte drauf ist, ist nicht OOC (out of character), das ist wirklich super. Alles in einem ist deine FF bis jetzt ein voller Erfolg und ich hoffe, dass noch mehr Leute auf diese aufmerksam werden! :>
Bin schon sehr auf das nächste Kapitel gespannt!

Viele liebe Grüße und noch einen schönen Tag,

Deine SrbuhiS❤️
18.12.2015 | 17:32 Uhr
zu Kapitel 7
Ich liebe diese Geschichte!
Du schreibst das richtig Spannend, da bin ich ganz traurig, dass ich jetzt auf das nächste Kapitel warten muss :D
Ich bin wirklich gespannt, was der gute Sessy jetzt vorhat, bzw. worüber er mit ihr sprechen möchte. Auch das mit dem "Test" finde ich sehr interessant. Hoffe, du löst bald auf, was er damit bezwecken wollte.
Bis zum nächsten mal!
Viki :o)
17.12.2015 | 23:59 Uhr
zu Kapitel 7
Hach ja, die Sache mit dem Dinner... Ist dir mal aufgefallen, dass man Sessy in der Serie nicht einmal irgendwas essen sieht? Nicht ein einziges Mal. Wer weiß, was der Kerl in Wirklichkeit zu sich nimmt o.O
Ich sag dir eins, für 'nen abgefuckten Tagesablauf braucht man keine Gefangenschaft bei einem Dämon. Man braucht einfach nur ein Studium, dann kommt das von ganz allein *stöhn*
In jedem Fall aber: Respekt für den Kimono. Ich würde damit ehrlich gesagt wahrscheinlich direkt aufs Gesicht fallen...
Dass du Tensaiga und Tessaiga erwähnt hast, gefällt mir -in Neuzeitgeschichten fehlen sie eigentlich immer. Weiß Gott, wo sie da geblieben sind... Was mich aber wundert, ist die Tatsache, dass Sessy Tessaiga besitzt. Er konnte sein eigenes Schwert, Bakusaiga, ja nur bekommen, weil sein Verlangen nach Tessaiga fort war. Aber Inuyasha wird ihm wohl kaum freiwillig sein Schwert überlassen haben.
Ich jedenfalls wäre an ihrer Stelle auch ein bisschen angepisst -da wird man zum Essen eingeladen und dann darf man sich mit der Aura eines Daiyokai herumschlagen. Tsss...
Trotz allem werde ich das Gefühl nicht los, dass es da so einige Leute (*hust* Frauen *hust*) gibt, die mit ihr tauschen würden ;)
Ich freue mich aufs nächste Mal :D

LG
Paddy
03.12.2015 | 15:55 Uhr
zu Kapitel 6
Bin gespannt wie sich das noch entwickelt <3
Das Kapitel ist so toll geworden!!
Bitte mach schnell weiter~
Viel Erfolg in der Schule!

LG
S.K.S
02.12.2015 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo ^^

Ich wusste schon gar nicht mehr, dass ich diese FF favorisiert hatte, bis das Update kam -aber ein neues Kapitel hat das natürlich geändert ;)
Ich mag die Art, in der du zeigst, dass Sessy und seine neue... äh... Freundin *hust* vielleicht physisch nicht unterschiedlicher sein könnten, sich dafür psychisch aber umso mehr ähneln. Das macht für mich ein bisschen das Besondere diese FF aus, um ehrlich zu sein. Sie sind zwei Enden eines Spektrums und hätten sich eigentlich nie treffen dürfen aber es ist bei ihr Spektrum ist rund -und die Enden sind sich näher als gedacht.
Ich bin jedenfalls (habe ich glaub ich schon mal geschrieben) gespannt, ob ihr Vater wirklich abgedampft ist.
Außerdem werden Inuyasha und ihr Bruder sie wahrscheinlich nicht in den Fängen vom ach so grausamen Sessy lassen (wollen). Ich lasse mich mal überraschen -aber dieses Kapitel was schon mein keine schlechte Fortsetzung ;)

LG und bis zum nächsten Mal
Paddy
10.10.2015 | 20:12 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo ^^

Ich bin jetzt schon eine Weile wieder im InuYasha Fandom aktiv, allerdings bin ich erst jetzt über deine Geschichte gestolpert.
Ich finde deine Idee super, durch den Bezug zur Wirtschaft hat sie einen aktuellen Anklang und das gefällt mir sehr -schließlich hat der, der die Wirtschaft kontrolliert, das Geld. Und wer das Geld hat, hat auch die Macht.
Das Auftauchen Narakus hat mich im ersten Moment irritiert, mittlerweile allerdings finde ich es ziemlich passend.
In jedem Fall, bin ich gespannt, wie sich die Dinge bei dir weiter entwickeln... Und was InuYasha und ihr Bruder in der Zwischenzeit so treiben.
Darüber hinaus würde mich interessieren, ob ihr Vater wirklich geflohen ist -oder ob Sessy da einfach ganz "unauffällig" mit ihrer Psyche bricht. Lügen ist zwar nicht seine Art, aber er hat schließlich ein Ziel. Und wir alle wissen ja, dass er dann ziemlich überzeugend werden kann ;)
In jedem Fall freue ich mich aufs nächste Mal -mein Abo hast du.

LG
Paddy
17.09.2015 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 5
....
Ich hab angst vor ihm! O.O
;^; *verkriechst sich in ne Ecke*
Oh bitte lieber Anime-Gott, mach Sesshomaru wieder zu einem Hund <3
- Sehr, Sehr gut geschrieben!
- Bitte mach schnell weiter!!
- Ich wünsche dir sehr viel Glück in der Uni!!!
*Stellt Eiscreme und Kekse hin*
Puh... is es heiß da draußen....
Liebe Grüße
S.K.S
Echelon (anonymer Benutzer)
01.09.2015 | 20:04 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu Demon,

Bin erst vor kurzem auf deine FF gestoßen und ich muss sagen, bis jetzt bin ich wirklich begeistert!
Dein Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen, außerdem gefällt mir dein Wortschatz wirklich gut!

Ich finde ja Inuyasha FFs, die in der Neuzeit spielen, immer sehr interessant. Ich denke es ist nochmal eine besondere Herausforderung die Charaktere dann entsprechend ihres Charakters einzubauen.

Ich kann es kaum erwarten, bis das nächste Kapitel online kommt!
Ich bin so gespannt, wie sich Sesshomaru verhalten wird :)

Viele liebe Grüße,
Echelon ^^
27.08.2015 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 4
Hey Demon,
Ich hätte nicht gedacht dass diese Geschichte noch besser werden kann, aber irgendwie hast du das dann doch hingekriegt. Ich finde es toll wie du Akiras Emotionen beschreibst, wie sie sich fühlt und welche Wirkung z.b. Sesshomarus Aura auf sie hat. Man kann sich so viel besser in sie hineinversetzen und fiebert regeltecht mit. Ich bin schon so gespannt was Sesshomaru jetzt macht :3
Viel Inspiration
Deine Cece
15.08.2015 | 09:58 Uhr
zu Kapitel 3
O_O


..

okay, bevor ich jetzt über den letzten Part des Kapitels spreche, gehen wir doch mal chronologisch vor.

Die beiden scheinen ja noch rechtzeitig aus der Stadt rausgekommen zu sein, wie man sieht, wobei ich selbst nicht weiß, was schlimmer ist; mitten in dem Chaos zu sein oder aus „sicherer“ Entfernung dabei zuzusehen, wie die Heimatstadt zerstört wird – und vor allem nicht zu wissen, was mit Freunden/Familie passiert ist.

Dass Akira natürlich gleich zum Telefon greift, um ihren Vater zu kontaktieren, ist also verständlich, wobei man genau hier den Unterschied zwischen den Geschwistern sieht. Während Keisuke sogar in dieser Situation noch einigermaßen klar denken kann, handelt Akira sofort aus dem Bauch heraus.

Bei weitem keine schlechte Eigenschaft, aber vor allem in ihrer Lage kann ihr das noch mal zum Verhängnis werden – NOCH mehr, als nun sowieso schon passiert ist, wobei ich denke, dass sie diesmal einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort war.

Außer, jemand wusste, dass sie bei Kouga sind, und das Ganze war geplant... o.O


Ich bin jedenfalls gespannt, was jetzt passiert – wohin sie gebracht wird, (wird sie überhaupt entführt? Eigentlich verliert sie ja „nur“ ihr Bewusstsein, aber ich denke wieder drei Schritte voraus xD) und vor allem, was der Sinn hinter dem Ganzen war. Ob es nur ein zufälliger Angriff war, was in der Welt, in der sie sich bewegen, ja durchaus vorkommen kann, oder ob man es dabei wirklich auf sie abgesehen hatte.

Anfangs dachte ich sogar kurz, es wäre Sesshomaru dort auf dem Dach, aber zu früh gefreut ^__^ ich bin SO gespannt, wie sie reagiert, wenn sie ihn zum ersten Mal sieht! Sie spürt die Macht der „normalen“ Dämonen ja bereits – wie es dann wird, wenn sie einem Daiyokai gegenübersteht...hehe... :D


Alright, alles in allem wieder ein super Kapitel – man merkt, dass du dich langsam „warm“ schreibst, ich weiß, dass die ersten zwei/drei Kapitel oft die schwierigsten sein können, weil man sich erst mit der neuen Geschichte und den neuen Charas vertraut machen muss.

Ich bin wirklich gespannt darauf, wies weitergeht!

Bis dann! :)

Lina
06.08.2015 | 12:29 Uhr
zur Geschichte
Hallo liebe Demon,

vorab schon mal ein ganz großes Lob für deine neue Geschichte :D
Du schreibst, wie von deiner anderen Geschichte im Inuyasha-Fandom nicht anders zu erwarten war, sehr flüssig und schaffst es, die Handlung wunderbar darzustellen, sodass es ein Leichtes ist, deiner Geschichte zu folgen.
Auch deine Figuren( beispielsweise Akira, Keisuke und Hayato) sind sehr authentisch und nachvollziehbar aufgebaut, wobei du ihre Emotionen wunderbar darstellen kannst :)
In der Regel bin ich eigentlich kein Fan von Inuyasha, wenn dieser eine Rolle in einer FF erhält, aber in deiner Geschichte kommt er durchweg sympatisch und nett rüber, sodass es in der Hinsicht nichts zu bemängeln gibt.

Einen klitzekleinen Kritikpunkt gibt es aber trotzdem und der betrifft vor allem die Kommasetzung in deiner Geschichte, da du ziemlich viele Kommas unter den Tisch fallen lässt. Zwar ist in deiner Geschichte auch ab und an mal ein Wort falsch geschrieben, ab das kann man auch großzügig übersehen ;)

Alles in allem bin ich schon nach drei Kapitel ein großer Fan deiner neuen Geschichte und kann es kaum erwarten, bis die nächsten Kapitel erscheinen.
Bis dahin wünsche ich dir viel Inspiration

Schöne Grüße

Deine AngelOfDarkness
16.07.2015 | 11:20 Uhr
zu Kapitel 2
So, meine Liebe -


nachdem sich dein Name schon so oft in den Reviews bei meinen Stories wiedergefunden hat, war es mir nun beinahe schon ein persönliches Bedürfnis, endlich auch mal ein Kommentar bei einer deiner Geschichten zu hinterlassen.

Eigentlich fast unfassbar, dass deine letzte Story im Inuyasha Forum....2011 war O.O Lang ist's her, aber umso mehr freut man sich, wenn dein Name wieder auf der ersten Seite aufscheint – mit neuem Lesestoff!

Ich habe mir bereits (vor längerer Zeit schon -.-“) deine Story „Herr des Westens, Herr meines Verlangens“ vorgenommen. Ich bin leider noch nicht allzu weit gekommen, aber weit genug, um zu wissen, wie gut du Sesshomaru schreiben kannst – auf dessen Auftritt, und vor allem auf seine Rolle in diesem ganzen Szenario, bin ich schon mehr als gespannt!

Die Szenerie und generell die Welt, in der du die Geschichte spielen lässt, finde ich super – ich war schon immer Fan von post-apokalyptischen Stories, wobei in deiner Geschichte die Apokalypse wohl noch bevor steht xD

Die Situation, in der Akira und Keisuke (und der Vater natürlich o.O) sich befinden, ist alles andere als angenehm. Anfangs dachte ich noch, dass das ganze zwar SEHR BLÖD ist, aber dass sie zumindest mit dem Rest der Bevölkerung in einem Boot sitzen.

Tja, als Kinder des Premierministers...wohl eher nicht. Shit.

Die Entscheidung, also einfach abzuhauen, ist vermutlich sehr riskant – aber nachvollziehbar.

Hayato so zu sehen ist vermutlich ein ziemlicher Schlag für die beiden. Auch, wenn sie bereits mehr oder weniger erwachsen sind, kein Kind will den Vater so zusammenbrechen sehen. Und Hayatos Geisteszustand scheint ja wirklich bereits am Rande des Wahnsinns zu sein, wobei ich ihm das nicht verübeln kann.

Ich will nicht von einem Dämon kontaktiert werden – vom Anführer noch dazu, der ja offensichtlich Sesshomaru zu sein scheint...wie sollte es auch anders sein xD

Ich muss sagen, dass ich nicht der größte Fan von Inuyasha (dem Chara..) bin, aber du hast ihn wirklich gut rübergebracht – sehr sympathisch vor allem. Auch irgendwie sehr geschickt eingefädelt, die beiden zu ihm zu schicken, denn jetzt kriegen sie irgendwie einen kleinen Einblick hinter das ganze Chaos, das gerade herrscht - und damit auch wir Leser ^.^

Und dass Sesshomaru anscheinend hinter dem ganzen steckt...o.O der muss wohl SEHR verärgert sein, denn trotz seiner Abneigung gegen Menschen glaube ich nicht, dass er leichtfertig einen Krieg anzetteln würde.

Ich bin auch gespannt, wer dieser Yokai ist, von dem Inuyasha erzählt hat <____<

Und welche Rolle Akira und ihr Bruder in der ganzen Sache am Ende spielen werden.

Um alles zusammenzufassen; coole Idee, toll umgesetzt – und ich bin weiterhin gespannt, was du draus machst!! :D

Ich freue mich aufs nächste Kapitel!


Bis dahin, hau in die Tasten!!! :D


-Lina.

Antwort von -Demon- am 01.08.2015 | 03:03 Uhr
Hey Malina :)

Es freut mich sehr von dir zu hören und noch mehr dass du meine FF liest. Das ist eine ganz besondere Ehre für mich :-)

Nachdem meine erste FF in der Zeit der Serie spielt, wollte ich jetzt auch lieber mal etwas moderneres schreiben unter anderem auch weil man dann einfach freier ist und sich austoben kann :D

Und die Apokalypse steht noch bevor, da liegst du ganz richtig XD Und natürlich wird unser lieber Sesshomaru eine der Hauptrollen übernehmen. Und ich finde es total witzig das es dir ähnlich wie mir geht bezüglich Inuyasha. Es gibt wirklich kaum eine FF die ich richtig richtig gut finde, in der Inuyasha einen Hauptcharakter spielt. Genau deswegen habe ich mich dazu entschieden dass er in meiner FF eine wichtige Rolle spielen wird. Ich denke mal es ist durchaus möglich ihn gut einzubauen, hab auch schon im Kopf inwiefern er hier mitmischen wird, aber das behalte ich liebe für mich, will ja nicht spoilern :D

Muss echt nochmal sagen wie sehr ich mich über dein Review gefreut habe! Zu wissen dass du die FF mitverfolgst motiviert mich unglaublich da du ehrlich gesagt mein großes Vorbild hier bist :-)

Dann hoffe ich mal dass deine Begeisterung auch in den nächsten Kapiteln anhält :)

Liebe Grüße,
Fabienne
13.07.2015 | 12:42 Uhr
zur Geschichte
Hey Demon!
Zuerst einmal muss ich sagen dass es zwar einige Krieg-Irgendwie-einflussreiches-Mädchen-Sesshoma-yaaaaaaay, Liebe-Geschichten gibt, aber deine ist garantiert die Beste. Deine Charaktere sind (jetzt schon) sehr nachvollziehbar, alles realistisch (so weit das geht ^^) und mit einem tollen Schreibstil geschrieben. Ich freue mich schon auf neue Kapitel :3
Viel Inspiration
Deine Cece
07.07.2015 | 22:41 Uhr
zur Geschichte
das sess kommt war mir klar der kommt so gut wie in jeder ff vor inu dagegen winiger
07.07.2015 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 1
cool mach schnell weiter kommen eigentlich kag inu sango und co auch vor

Antwort von -Demon- am 07.07.2015 | 22:05 Uhr
Jep ;) Inu und Sess sind beide Hauptcharaktere in der FF :)