Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
05.07.2018 | 15:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
das mit den Klassenarbeiten kenne ich. Die Lehrer haben immer genügend Zeit, die Klassenarbeiten im Schuljahr zu verteilen, allerdings stopfen sie diese immer direkt in die letzten Wochen vor den Notenabgaben...

Aber egal. Ich hab zwar den Film nicht gesehen, allerdings kenne ich den Boruto-Manga- allerdings bin ich da nur beim deutschen Stand und der hat hierzulande auch erst den Film fertig adaptiert. Von der Anime-Serie kenne ich auch ein paar Episoden, allerdings bin dort erst auch nicht so weit. Aber egal. Das hier ist doch eigentlich kein Review darüber, was ich schon von Boruto kenne und was nicht, sondern es geht um deine Geschichte.

Die Geschichte fand ich sehr gut, um ehrlich zu sein. Zwar ging die Geschichte in eine ganz andere Richtung, als ich dachte, denn als ich die Kurzbeschreibung und den Titel gelesen hatte, dachte ich, dass es über Narutos Freundschaft zu Sasuke ging (wobei da wahrscheinlich das mit dem Tod keinen Sinn gemacht hat), allerdings gefällt mir die Geschichte trotzdem. Dass Boruto sich Sorgen macht, dass seine Kameraden sterben, fand ich sehr logisch, und auch das Gespräch zwischen ihm und seinen Vater fand ich sehr süß.

Insgesamt hat mich die Geschichte sehr unterhalten und ich hoffe, dass du auch bald mal wieder dazukommst, an "Die Tochter des Kopierninja" weiterschreiben kannst. Zwar ist es schon ein Weilchen her, dass dein Laptop nicht dort war, wo er sein sollte, allerdings habe ich gerade nachgeschaut und das letzte Update der Geschichte ist schon ein Weilchen her. Ich werde wohl irgendwann die Geschichte auch mal anfangen...

Grüße,
Omega aka Die Hand