Reviews 1 bis 25 (von 28 insgesamt):
Anna lena (anonymer Benutzer)
13.09.2017 | 07:26 Uhr
zu Kapitel 7
Bitte schreib weiter ich möchte wissen was danach passiert
16.08.2017 | 21:26 Uhr
zu Kapitel 7
Hey, ich interessiere mich noch für die Geschichte. Und das Kapitel, finde ich, ist auch ganz gut geworden. Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht.

Ich finde allerdings, dass die Mütter, also Cleo, Rikki, Emma und Bella ihre Kindern gerne schon etwas früher und schonender darauf vorbereiten können. In dem Punkt erscheint mir die Geschichte etwas unlogisch.

LG, Schwarzleser1
22.07.2017 | 20:00 Uhr
zu Kapitel 7
Hii.
Ich habe mich echt gefreut, das nach so langer Zeit mal wieder ein Kapitel kam. Und es war auch super.
Ich bin gespannt wie es weiter geht und wie die vier auf das Meerjungfrauen Dasein reagieren werden...
GGGLG kleeblatt4
23.01.2016 | 12:32 Uhr
zu Kapitel 5
Hi!
Du hast eine wunderschöne Geschichte geschrieben!
Die Persönlichkeiten der bier Meerjungfrauen sind wunderbar beschrieben und man kann sich wahnsinnig gut in die Story hineinversetzen!
Bitte schreib so schnell wie möglich weiter!
LG,
AnAn♡
mermaid love (anonymer Benutzer)
01.01.2016 | 14:35 Uhr
zu Kapitel 1
Danke für das update deine story ist sehr spannend und dein schreibstil ist auch sehr gut bin schon gespannt wie es weiter geht!!
31.12.2015 | 14:14 Uhr
zu Kapitel 6
Wow, das ist ja wieder ein klasse Kapitel. Spannend und kurzweilig. Jetzt ist den Töchtern von Cleo, Rikki, Emma und Bella das Gleiche wiederfahren, was ihre Mütter ihnen eigentlich schonend beibringen wollten. Ich bin jetzt mal gespannt, wie sich das Ganze jetzt weiterentwickelt.
Und natürlich muss ich "schokounicorn" (Lilly) zu ihrem Review zu Kapitel 5 Recht geben. Ich hätte das nicht so gut in Worte fassen können.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

LG, Schwarzleser1
30.12.2015 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 6
Hi.
Das Kapitel war echt super.
Die Vier waren als auch im Mondsee und haben das selbe wie Rikki, Cleo und Emma erlebt....
Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
GLG kleeblatt4
03.12.2015 | 19:31 Uhr
zu Kapitel 5
Hi.
Ich habe deine FF gerade entdeckt und auch gleich gelesen.
Ich finde die Idee und ihre Umsetzung echt klasse! Genauso wie dein Schreibstil!
Freue MiCh schon auf da nächste Kapitel!
GLG kleeblatt4
03.12.2015 | 18:51 Uhr
zu Kapitel 1
Bitte schreib schell weiter denn deine story ist fantastisch!!!
Nalyen (anonymer Benutzer)
21.11.2015 | 11:21 Uhr
zur Geschichte
Hey,
die Geschichte ist echt super!
Ich hoffe du schreibst bald weiter.
mermaidlove (anonymer Benutzer)
14.11.2015 | 21:40 Uhr
zu Kapitel 5
Wieder mal ein sehr gutes kapitel freu mich schon aufs nächste!
h2o (anonymer Benutzer)
11.11.2015 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 5
Bitte schreib weiter deine geschichte ist top das ende find ich zimlich spannend!
ivaere (anonymer Benutzer)
10.11.2015 | 18:04 Uhr
zu Kapitel 5
Danke das du so schnell geupdated hast das kapitel ist einfach fantastisch der schluss der story hat mich neugierig gemacht deshalb bin ich gespannt wie es weiter geht!!also schreib biiiiťtttteeee schnell weiter!!
10.11.2015 | 16:39 Uhr
zu Kapitel 5
Heyhey :D

Das ging ja sehr schnell weiter :D Es hat mich riesig gefreut und ich hab schon innerlich applaudiert, als ich den Alert gesehen habe. :D Ich kann es nur nochmal sagen, du hast da echt eine tolle Geschichte hochgestellt und ich wurde bisher nie enttäuscht (das klingt echt total arrogant, aber ich hoffe, du weißt, was ich meine XD Ich mag die Geschichte richtig gern, da ist irgendwie dann jedes Mal schon so eine Erwartungshaltung und so eine Vorfreude da, wenn ich den Alert sehe und jedes Mal wird meine Erwartung noch übertrumpft :D Aber mehr dazu im Detail XD). Also, bevor ich mich hier sprachlich verknotet habe: Es hat mir sehr gefallen und es wird von Kapitel zu Kapitel immer spannender. Es war ein sonniger Tag, als ich diese Geschichte gefunden habe :D

Aber mal rein in dieses Kapitel: Der Wechsel von Rikki zu Bella ist dir echt super gelungen. Man merkt sofort, dass hier eine andere Person spricht und mit so einer Natürlichkeit wechselt die Perspektive und man erkennt sehr schnell Bella. Eine ältere Bella, Bella als Mutter, aber immer noch Bella. Das schätze ich so an deiner Geschichte. Sie findet irgendwie den perfekten Mittelweg zwischen neu und alt, ohne das Alte zu entzaubern und trotzdem mit dem Neuen einen frischen Weg einzuschlagen. Und ich finde, das ist auch so die besondere Essenz deiner Geschichte, dass dir das so gut gelingt. Und, dass du echt wahnsinnig gut schreiben kannst natürlich XD

Aber zurück zu Bella und Liliana. Ich hab schon am Anfang so gefeiert, als die Töchter schon wieder das Nörgeln anfangen. So diese typischen Teenager. "Bin ich deine Sklavin?" Ich hab an so vielen Stellen schon wieder so lachen müssen XD Und natürlich die Mütter, die sich auch darüber aufregen. Alle sind genervt und man fragt sich, wie soll das bloß gut gehen.
Und da kommen wir dann wohl zum Kern des Kapitels, Bellas Gespräch mit Liliana. :D Gott, war das schön :D Erstmal so schön, dass mal eine anfängt und den Zirkel durchbricht und einen Schritt auf die Kinder zugeht. Und die Tochter, von der man jetzt merkt, klar, sie ist ein nörgeliger Teenager, aber deswegen kein dummer oder schlechter Mensch.

Ich find die Szene einfach nur fantastisch. Der Mutter-Tochter-Moment und Bellas Botschaft ist ja eine wichtige. Und die hat sie schlicht und direkt der Tochter mitgegeben. Eine Botschaft, finde ich, die für sich spricht :) Bella hat absolut Recht und der Gedanke, den sie hatte, dem kann ich nur zustimmen, wenn sie die Natur und das Einkaufszentrum gegenüber stellt, die Massenproduktion, die Medien und Bellas eigene, kleine, magische Welt, bei der die Magie nichts mit dem Mondsee zu tun hat :D So eine schöne Szene und so schön geschrieben. Gott, ich bin gerade richtig glücklich, auf diese Geschichte gestoßen zu sein :D

Die Mädels kriegen jetzt auch mehr Individualität, man lernt jetzt durch die Mütter die Töchter kennen :)

Bei dem Ende mit dem fiesen Cliffhanger, hab ich ja genau wie meine Vorrewierin auch spekuliert und ich muss sagen, ich verfolge eine andere Theorie XD Vor allem mit der "Energie, die hier nicht sein sollte". Ich glaube nicht, dass Lewis einen Fehler gemacht hat. Ich meine, der Kerl erstellt seit Jahren Mondkalender für seine Frau. Und gerade an so einem wichtigen Tag? Mah, ich vertraue Lewis, ich glaube nicht, dass er Schuld ist, ich denke eher, da liegt irgendwo auf der Insel was im Argen. Vielleicht ruft die Insel ja oder so? Ich werd wohl auf die Auflösung warten müssen.

Ich find es auch klasse, wie sich das Kapitel entwickelt hat. Es wird einfach nicht langweilig und anstatt, wie ich erwartet habe, dass die gelangweilten Mädchen denselben Weg nehmen wie ihre Eltern damals, haben wir auf einmal einen seltsamen Vollmond und die Mütter sind in Gefahr. Also, nicht nur wunderbarer Schreibstil (ja, ich werde nicht müde, das zu betonen XD), gut dargestellte Charaktere und tiefgründige Gespräche, sondern auch ein klasse Plot :D Ich bin echt total gespannt.

Wie du bestimmt gemerkt hast, bin ich immer noch erklärter Fan und genieße jedes Kapitel :D Vielleicht an dieser Stelle einmal danke für die Story, die du online gestellt hast, ich kann ja hier nur für mich sprechen, aber ich krieg richtig gute Laune vom Lesen, hab oft gelacht und werde mitgerissen :)

Ich wünsch dir noch eine schöne Woche :D

Glg

Lilly
09.11.2015 | 17:54 Uhr
zu Kapitel 5
Da hast wieder ein spannendes Kapitel hochgeladen. Na, ich glaube, da ist Lewis den Mädels aber eine Erklärung schuldig. Wie konnte er sich so mit dem Vollmond irren? Schließlich sollte der nächste Vollmond doch erst in einer Woche sein. Aber es ist ja auch spannender, wenn etwas unvorhergesehens passiert. Ich finde es jedenfalls eine super Idee, mal etwas unvorhersehbares passieren zu lassen.
Bin natürlich jetzt mega gespannt darauf wie es weitergeht. Ob die Kinder Ihre Eltern wiederfinden und ihnen bis zum Mondsee folgen? Eigentlich wollten Emma, Cleo, Rikki und Bella ihren Kindern das Meerjungfrauengeheimnis schonend beibringen. Aber so wie es jetzt aussieht, wird es wohl ein Schock für sie. Und das bloß alles wegen dem "Rechengenie" Lewis.

Tja, was bleibt mir da jetzt noch viel zu sagen: Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel.

LG, Schwarzleser1
Lacherienoni (anonymer Benutzer)
08.11.2015 | 00:03 Uhr
zu Kapitel 4
Das neue Kapitel ist wieder sehr cool geworden und macht Vorfreude auf das Nächste. Ich liebe es, wenn in Fanfiktions zu vergangenen Ereignissen ein Rückbezug hergestellt wird, nutze ich selber auch in meiner Fanfiktion. Es gibt der Geschichte ein gewisses Etwas ;D

Gruß Nora
h2o (anonymer Benutzer)
07.11.2015 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 4
Bitte schreib schnell weiter deine geschichte ist einfach klasse!!
mermaid loveee (anonymer Benutzer)
06.11.2015 | 16:12 Uhr
zu Kapitel 4
Wieder mal ein fantastisches kapitel mach weiter so!!
ivaere (anonymer Benutzer)
05.11.2015 | 19:40 Uhr
zu Kapitel 4
Danke für das neue kapitel es ist wirklich toll! Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste kapitel, deshalb schreib biiiiiite schnell weiter!!!
04.11.2015 | 22:18 Uhr
zu Kapitel 4
Heyhey :)

ich kann ja hier nur für mich sprechen, aber mir gefällt das Kapitel, sehr sogar. Es war lustig, ereignisreich, voller kleiner Anspielungen, lebendig, flüssig und Gott, ich liebe deinen Schreibstil XD Ich musste an so vielen Stellen lachen, schon am Anfang, wenn Rikki und ihre Tochter, die ja wenig begeistert ist, sich in die Haare bekommen und mit ihr der Kampf um die Macht. Dabei ist das Verhältnis der beiden einfach klasse dargestellt, super realistisch, stellenweise voller Witz (die Dialoge, der Wahnsinn XD), gleichzeitig geht aber trotzdem nicht die Rolle der beiden verloren oder die Figur und irgendwie hast du es auch noch ganz elegant geschafft, die Geschichte weiter zu führen und alle mit mehr oder minder belasteten Nerven auf der Insel abzusetzen.

Ich liebe diese Geschichte einfach, denn sie ist so individuell, ohne den Charme der allseits beliebten Serie zu verlieren. Rikki ist immer noch Rikki, nur älter eben und jetzt auch noch Mutter von zwei Teenagern, das Gleiche gilt für den Rest der Meerjungfrauen-Crew. Ich glaube, das ist die wahre Kunst, die Verbindung zu schaffen, was Neues zu zeigen und trotzdem nicht das Alte zu ruinieren. Was dir einfach so elegant gelungen ist, als wäre es ein Spaziergang und keine Herausforderung. Und dann sind da noch deine vielen kleinen Einspieler: Die Situationskomik, die superlustigen Dialoge zwischen genervter Mutter und Tochter, der gechillte Sohnemann, der Mutters Abenteuetrip entkommt, die Sache mit Zane, dem Boot und Rikkis Bezug dazu (die Stelle fand ich wunderschön :D) und dann die next Generation, die ohne Handys schon gar nichts mehr mit sich anzufangen weiß und nicht mal miteinander redet. Ich hab mich total gefreut, als der Alert kam und es weiterging, denn die Story kommt ja jetzt auch in Fahrt und ich bin schon gespannt, wie es weiter geht :D

Ich muss es nochmal sagen: Dein Schreibstil. Scheiße, ist der gut Oo Es ist ja schwierig, am Anfang irgendwie die Handlung ins Rollen zu bringen. Die Kinder müssen auf die Insel. Du hast es geschafft, dass ich mich an keiner Stelle auch nur im Ansatz gelangweilt habe, sondern ziemlich oft gegrinst habe und nicht selten auch gestaunt, dein Vokabular ist so abwechslungsreich, das man durch diese Geschichte regelrecht durchgezogen wird und selbst wenn absolut nichts passieren würde, es immer noch eine echte Freude zu lesen wäre. Von mir aus können die sich alle noch drei Kapitel lang kabbeln. Ich würd mich trotzdem amüsieren. Und auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Wahnsinn, kannst du schreiben :D

Alles in allem bin ich echt froh, auf diese Geschichte gestoßen zu sein, hab das Kapitel sehr genossen und bin erklärter Fan dieser Story. Ich freu mich schon, mehr von den Familien zu hören und was sich so getan hat, in all den Jahren und wie sich die biestigen Kinder auf der Insel machen, du hast da echt eine klasse Geschichte hochgezogen :D

Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche :D

Glg

Lilly

Antwort von Zimtprinzessin am 04.11.2015 | 22:27:51 Uhr
Oh mein Gott, vielen Dank für dein Review und die vielen Komplimente! Ich werde schon verlegen xD
Es ist toll, dass dir die Story so gut gefällt, freut mich echt total ^-^ manchmal habe ich ja schon Sorge, dass ich den Erwartungen nicht gerecht werde... ':/ aber ich werde ja zum Glück eigentlich immer eines Besseren belehrt :)) bald geht es weiter, versprochen ;)

LG Kim
ivaere (anonymer Benutzer)
27.10.2015 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 3
BITTE schreib weiter!! Ich warte schon sehnsüchtigst auf ein neues kapitel!
ivaere (anonymer Benutzer)
06.10.2015 | 19:04 Uhr
zu Kapitel 1
Deine story ist wirklich top ich bin schon gespannt wie es weitergeht.
29.09.2015 | 16:49 Uhr
zu Kapitel 3
Heyhey :)

Es ist echt ziemlich schade, dass deine Geschichte bisher nur kurze Reviews erhalten hat, die nicht so detailreich waren, denn sie ist wunderbar geschrieben :)
Ich finde erstmal die Situation klasse: Jahre später, alle vier sind erwachsen geworden, schlagen ich mit der Kindererziehung herum und sind in ihrem Alltag jetzt neben Freundinnen auch noch Mütter. Und wie Teenager es so an sich haben, sind sie laut, launisch und vor allem: Desinteressiert. Und die vier Frauen als Teil einer ganz anderen Generation, die die meiste Zeit draußen waren und schließlich noch ein gemeinsames Abenteuer erlebt haben, stehen dem mit Sorge und Unverständnis gegenüber. Ich finde, gerade das hebt deine Geschichte so schön von vielen anderen der Kategorie Töchter der ehemaligen Meerjungfrauen ab.

Man merkt den vieren auch an, dass sie erwachsen geworden sind :) Und, das finde ich ganz besonders schön, trotzdem in ihrem Inneren immer noch die Alten sind. Sie haben sich entwickelt und sind trotzdem im Grunde ihres Herzens immer noch die, die wir kennen und lieben.

Ein weiteres Kompliment was ich dir machen muss: Diese Story zeigt einen wunderbaren Plan. Mir hat gefallen, dass die Frauen ihre Mädchen auf einen Camping-Trip mitnehmen, damit sie selbst die Geheimnisse der Insel erforschen können und ich bin echt total gespannt, was die vier Töchter da anstellen, und ob sie es schaffen, den geheimen Eingang zu finden :D Es ist nicht so plump, dass irgendjemand ein Buch findet oder zufällig über den Eingang stolpert, sondern die Meerjungfrauen planen, setzen ihre Kinder ganz bewusst aus, in der Hoffnung, dass sie noch einen Funken Neugierde haben. Auch die Diskussion hat gezeigt, dass die Meerjungfrauen (und damit ja auch du :D), da sehr durchdacht ran gehen. Lewis, der anmerkt, dass das Meerjungfrauendasein auch eine Bürde ist, von der man überlegen sollte, ob man sie der eigenen Tochter antut. Und das führt mich zum nächsten Kompliment: Die vielen Details.
Lewis, der schon seit Jahren Vollmondtabellen anlegt, um seiner Frau das Leben zu erleichtern, der Mondsee, der seit jeher Zufluchtsort ist, Zane, der offenbar entweder gut verdient, oder seine Schwäche für den Luxus mit dem riesigen Boot nicht ganz abgelegt hat.

Mir persönlich hat auch die Stelle richtig gut gefallen, an der Cleo ein Machtwort bei ihrer Tochter spricht. Das zeigt eben auch, dass sie sich doch weiterentwickelt hat. Und auch Rikki, die sich über die laute Musik ihres Sohnes aufregt, wo sie doch früher immer diejenige war, die Lärm gemacht hat. Ich bin echt total gespannt, was auf der Insel passiert und wie die "alten" Meerjungfrauen sich anstellen. Mich interessiert auch, wie unterschiedlich die Töchter sind und wie sich alles entwickelt :D

Und ein letztes Kompliment: Dein Schreibstil. Du schreibst echt super lebendige Dialoge und die Beschreibungen sind dir alle klasse geraten, dass ich echt voller Begeisterung gelesen habe und dann feststellen musste, dass es nur drei Kapitel gab :) Drei Kapitel allerdings, die ich echt genossen habe und ich freue mich riesig, wenn die Geschichte fortgesetzt wird, mich hast du auf jeden Fall als Leserin gewonnen :D

Ich wünsch dir noch einen schönen Tag :D

Glg

Lilly

Antwort von Zimtprinzessin am 29.09.2015 | 17:01:23 Uhr
Hi :)

Wow, vielen Dank für das ausführliche und total liebe Review *-*
Es freut mich, dass es dir so gut gefällt und dass du weiterliest :))
Ich gebe mir immer sehr viel Mühe bei meinen Stories und schreibe nicht mal eben zwischen Tür und Angel (naja, meistens zumindest :D). In letzter Zeit kommt das leider alles etwas zu kurz, aber in den Ferien geht es definitiv weiter, und zwar mit mehr als nur einem Kapitel ;)
Noch mal vielen lieben Dank für die tolle Rückmeldung, du hast mich sehr zum Weiterschreiben motiviert ^-^ :D

GlG Kim ~ ♡
28.09.2015 | 19:46 Uhr
zu Kapitel 3
Schönes Kapitel. Auch wenn ich das Vorhaben von Emma, Cleo, Rikki und Bella, ihren Kindern von dem Meerjungfrauengeheimnis zu erzählen für etwas gefährlich halte.
Trotzdem bin ich gespannt auf die Fortsetzung.

LG, Schwarzleser1
Ivaere (anonymer Benutzer)
31.08.2015 | 19:50 Uhr
zu Kapitel 1
Deine fanfiction ist wirklich toll bitte schreib schnell weiter