Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
01.04.2016 | 17:21 Uhr
zu Kapitel 4
Bin gestern ganz plötzlich auf die Idee gekommen nachzuschauen, ob es hier im deutschen Fandom endlich mal Niles/CC Fanfiktions gibt. So stieß ich dann auf deine, die ich bei einer größeren Auswahl wohl gar nicht näher in Augenschein genommen hätte, weil mir per se so dramatische Handlungen à la "Ich hab mein Baby verloren" so gar nicht zusagen. Jedoch bin ich im Nachhinein sehr froh, dass ich deine Geschichte gelesen habe und muss dich jetzt empört fragen: Wo ist das verfluchte Ende?

Erstmal zu den Stellen, die mich echt zum Lachen gebracht haben:

Ach und: Wie betrunken muss CC bitte gewesen sein, dass sie den Sex mit Niles vergessen hat? Hatte sie was im komatösen Zustand mit ihm? :D

>"Shhh, alles wird gut. Sie ist stark", flüsterte sie und Niles nickte.
"Ja", brachte er zwischen Schluchzern hervor. "Ein - ein großer, starker M - Mann."<

:D Wunderbar, genau diesen Humor lieben wir doch an den beiden!

>Dir beiden waren zwei Mal ausgegangen, einmal zu den Awards und einmal zur Hochzeit. Sie wusste es wirklich nicht mehr ...
Wie denn auch, sie war immerhin alleine aufgewacht!<

Ja wahrscheinlich.. Wenn ich Sex mit jemandem habe, aber nicht neben ihm aufwache, vergesse ich auch direkt den ganzen Geschlechtsverkehr :D Sehr schlüssig.

>Niles setzte sie oben wieder ab. "Wie geht's Ihnen?", fragte er.
"Ehrliche Antwort", sagte sie und drehte sich zu Niles um. "Miserabel. Mir ist schlecht, ich könnte mich jeden Moment auf Sie übergeben. Was eigentlich nichts Neues ist."<,
Hahahahha, großartig!!

Niles umklammerte den Hörer. "Und?"
"Folgendes hat sich herausgestellt, Ihre Freundin hat einen beinahe erschreckenden Tocopherol-Mangel, das ist..<
Ja gut, eigentlich darf der Arzt solche Informationen gar nicht weitergeben, weil er unter strengster Schweigepflicht hat, aber gut :D

>Und die Aussage, dass Miss Babcock wohl nie mehr die Alte sein würde ...<
In Anbetracht der Tatsache, dass sich CCs Charakter in erster Linie durch Bösartigkeit auszeichnet, wäre das vielleicht nicht das Schlechteste..? Haha :D

So, ich für meinen Teil würde wirklich gern ein Ende zu dieser Geschichte lesen. Ich hoffe, du kannst dich irgendwann dazu motivieren weiter zu schreiben. CC und Niles Fanfiktions leiden hier eh schon an chronischer Unterbesetzung, also ist es quasi deine Pflicht den beiden mehr Kapitel zu schenken.

Liebste Grüße,
Mrs Lovett
14.03.2016 | 18:12 Uhr
zu Kapitel 4
Eine süße Geschichte!!!
Ich liebe das Pairing...fast so sehr, wie Niles' bissige Kommentare ;)
Schreib doch bitte weiter!!!
LG Symphony

Antwort von AngelsFallFirst am 30.03.2016 | 13:02 Uhr
Hi (:
Ich habe leider aufgegeben über dieses Pairing zu schreiben *seufz*
Tut mir mega leid :(
fran (anonymer Benutzer)
28.08.2015 | 17:01 Uhr
zu Kapitel 4
Wunderbare Geschichte, applaus.applaus.applaus
Ich seh das du lange nicht mehr geschrieben hast aber du musst ich will wissen wie es weiter geht biiiiiiiiittte dafür würde ich alles tun.

Antwort von AngelsFallFirst am 30.03.2016 | 13:03 Uhr
Hallo :)
Es tut mir leid dir sagen zu müssen dass ich voraussichtlich nicht mehr über dieses Pairing schreiben werde, daher diese Story auch nicht mehr weiterschreibe :/ sorry :/
12.06.2015 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Miss Boobcock (Spitzenname, das muss man dir lassen!),

als großer Fan der Nanny kann ich es nicht lassen, hierzu ein Review zu schreiben. Ich bin auch gerade dabei, eine Fortsetzung der Story zu schreiben, die Familie einfach noch weiter leben zu lassen und so der Sache einen ganz neuen Anstrich zu verpassen. Ich würde es mir so sehr wünschen, dass eine siebte Staffel gedreht wird, aber das wird es vermutlich nicht mehr geben, leider.

Aber zu deiner Story:

Die Einleitung in deine Story ist ein bisschen "blass", finde ich. Dass Mr. Sheffield oft losgeschrien hat, wissen wir ja, allerdings sind in deinem Text sehr viele Absätze, wodurch du den Zusammenhang ein bisschen auseinanderreißt. Eigentlich murmelt er das "Da wäscht man schonmal ab und dann wird man gestört" ja, also gehört das zum Beispiel zum zweiten Absatz dazu. Vielleicht versuchst du in diesem Bezug einfach ausführlicher zu schreiben und zusammenhängendes auch zusammen zu lassen. Dadurch würde sich der Text auch flüssiger lesen - auch wenn dann mal nur drei oder vier Absätze in einem Kapitel sind, das macht ja dann auch nicht, das Wesentliche bleibt ja enthalten. Ich denke außerdem, dass das den Humoraspekt mehr in den Vordergrund stellen würde, wenn man den Text zusammenhängender verfasst. Dadurch werden die wichtigsten Infos, die eben zueinander gehören, schneller gelesen und die Pointe liest sich deutlich besser.

Wenn du die Absätze so lassen möchtest, schlage ich statdessen vor, dass du wie ein Drehbuch formulierst und darstellst. Das würde dann bspw. so aussehen:

Niles steht am Spülbecken in der Küche. Mr. Sheffield und Ms. Babcock sind im Büro des Produzenten.

Mr. Sheffield: "NILES!"
Niles: [i][murmelnd][/i] "Da arbeitet man tatsächlich mal und wird dabei auch noch gestört."
Mr. Sheffield: [i]lauter schreiend[/i] NILES!"
Niles: "Ich fliege, Sir! Ich bin so schnell wieder Wind bei Ihnen!" [Niles trocknet sich die Hände ab und schleifend aber mit gehobener Haltung ins Büro.]

Im Büro. C.C. liegt auf dem Boden.

Das könnte bestimmt auch den Flair einer richtigen Episode mitbringen!


An manchen Ecken und Enden wäre an der Rechtschreibung noch zu feilen gewesen, aber das fällt bei entspanntem und recht schnellen Lesen eigentlich kaum auf.


Ansonsten noch eine Sache zum Prolog allgemein: Prolog ist ja mehr oder weniger eine Einleitung in eine Story. Für Die Nanny typisch waren kurze, für den Hauptstrang mehr oder weniger unrelevante Nebensächlichkeiten, die später dann zur Auflösung der Geschichte gehören und quasi eine finale Pointe mit sich bringen. In deinem Prolog allerdings sind wir quasi mitten in der Handlung, medias in res. Mir fehlt hier entweder ein Stückchen mehr Einleitung oder eben eine Nebenhandlung, die die Haupthandlung vorerst in den Hintergrund rückt. Ich wäre persönlich erst in Kapitel 2 vielleicht auch erst in Kapitel 3 auf eine blutende C.C. eingegangen und hätte zuvor noch irgendwelche Späße zwischen Niles und Geliebten machen lassen, damit an der Stelle, an der C.C. das erste Mal blutet, die Gefahr spürbarer wird und die Wandlung von "ärgernd" in "sorgend" besser erkennbar wird [falls wir hier an einem Punkt sind, an dem C. C. bereits weiß, dass Niles in sie verliebt ist (das gesteht er ihr ja in Staffel 6), so ist mein Absatz vollkommen irrelevant und einfach zu überlesen!]. Ob sich das jetzt im Nachhinein noch mal ändern lässt oder ob es sinnvoll wäre, das noch zu ändern, nachdem ein paar Leser den Prolog schon kennen, weiß ich nicht. Vielleicht aber ein guter Rat für die Zukunft, wer weiß.

Was mir sehr gefallen hat, ist, dass du sehr nah an den Charakteren aus der Serie geblieben bist. Man erkennt fast haargenau die Charakterzüge wieder und kann sie 1:1 aus der Serie herleiten, das finde ich überaus gut. Das Wimmern von Niles, wenn er arbeiten muss und dann auch noch von seinem merklich schlecht gelaunten/gestressten Boss gerufen wird, ist einfach immer wieder einen Lacher wert.

Ich möchte ansonsten aber bitte noch wissen, wie die Episode (darf ich das so nennen oder wird es zu einer längeren Geschichte?) ausgeht und womit noch alles gerechent werden kann - vielleicht bringst du den Humor noch ein bisschen in den Vordergrund und es gibt neben der traurigen Nachricht auch noch etwas zu lachen! Schreib also bitte weiter, ja? Danke!

Viele Grüße

Antwort von AngelsFallFirst am 12.06.2015 | 22:04 Uhr
Hallo,
ich habe tatsächlich vor, eine längere Story daraus zu machen, die jedoch sehr dramatisch sein wird, da ich eine Vorliebe für solche habe. Zur Rechtschreibung: Ich bin sehr sehr oft unterwegs und schreibe eigentlich nur mit dem Handy, also falls du von Tippfehler redest, ich werde versuchen, sie zu finden und zu ändern. Generell sehe ich die Rechtschreibung als eine Stärke von mir, außer die Beistrichsetzung (ich mach immer zu viel) und die Neigung, haufenweise Absätze zu machen, wie du schon bemerkt hast. Ist eine alte Angewohnheit, da ich es in der Schule (wegen meines Lehrers) absichtlich gemacht habe ^^ ... wenn es aber wirklich, wirklich stört, ich kann ja noch einmal drüber gehen.
Ich werde nicht in dem Drehbuch-Stil schreiben, weil ich das richtig schrecklich finde und sowas nicht einmal lesen kann, geschweige denn schreiben. Sorry, ist einfach nicht mein Stil.
Ich werde versuchen, ein wenig Humor einzubauen, doch ich bin (leider) generell ein ziemlich depressiver Mensch (zur Zeit sogar noch schlimmer) und kann mit Humor nicht besonders gut umgehen (ich weiß eh dass ich zu wenig lache). Also sorry, falls es nicht hinhaut.
Die Einleitung werde ich auch nicht mehr ändern, ich bin eigentlich sehr zufrieden mit ihr, und würde ich sie ändern, müsste ich auch meine englische Fanfiction ändern, da ich die Selbe auch bei Fanfiction.net veröffentlicht habe ...
Zum Prolog, er war ursprünglich das erste Kapitel, aber weil es so kurz geworden ist, habe ich es 'des Spaßes halber' Prolog genannt. Ich weiß sehr wohl, dass ich in einem Prolog nicht mit der Tür ins Haus fallen soll. Ich war müde und ehrlich gesagt wollte ich einfach nur drauflos schreiben, um mich etwas abzulenken. Ich weiß, vielleicht hätte vorher noch eine kleine 'Vorgeschichte' dazugehört, aber ich bin eine von denen, die einfach drauflos schreibt und weder plant noch nachdenkt. Ich schreibe immer aus dem Stegreif ... und das wär dann wohl mal ein Fehler.
Hoffe ich habe dir alle Fragen beantworten können, sonst schreib mir einfach eine Nachricht. Danke auf jeden Fall für die Kritik, und zum Schluss vielleicht noch - ich bin im FF-Schreiben ziemlich neu, schreibe erst seit einem Jahr englische FFs (schau sie dir ja nicht an, sie sind schrecklich HAHA) und dies ist meine erste Deutsche.
Nochmal danke!
09.06.2015 | 16:00 Uhr
zu Kapitel 2
Schöööönes kapitel!!

Ich wusste zwar schon das sie schwanger war, aber das hat den Kohl nun wirklich nicht fett gemacht.
Sehr gut geschrieben, man spürte Niles Verzweiflung und Angst.

Bin total gespannt was als nächstest passiert!
Hoffentlich geht es wieder so shcnell, mit dem uploaden :D

Glg Jacqueline
09.06.2015 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 2
Du hast einen sehr schönen und fesselnden Schreibstil, der sich super lesen lässt.
Armer Niles und arme CC. Die FF fängt ja gleich traurig an :-(
Aber ich hatte mir irgendwie gedacht, dass CC schwanger war und nach dem Gespräch zwischen Max und Niles ist auch klar, wer der Vater war.

Ich muss gestehen, dass CC und Niles nicht so mein Paaring ist, aber dennoch warte ich auf das nächste Kapitel.
Bin gespannt, wie es weitergeht.

LG
MaxwellloveFran
08.06.2015 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 1
Unglaublich gut geschrieben!

Dein Schreibstyle ist echt top und du hast das ganze auch sehr aufregend dargestellt.

Kann es sein, dass CC schwanger ist oder so?
Ich meine wegen dem Alkohol, den sie getrunken hat und wir wissen ja das sich sowas nicht mit ungeborenen Babys verträgt.

(Sry für die kurze Rew , aber ich muss mich erst an die neuen Nägel gewöhnen und der Nagellack ist noch leicht feucht.)

Glg Jacqueline