Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Wissennder2
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
11.04.2020 | 15:58 Uhr
Salute, Interessanter Ansatz.

Juno III (Erde III) ist also tod. Yuki II reist mit Murmur III als neuer Gott in die Kathedrale der Ewigkeit. Murmur II will sich nicht geschlagen geben und mit dem Kristall ihnen nach. Plötzlich Taucht Detektive Kurusu III auf und entnimmt ihr den Kristall und verwandelt sich in einen Anhänger im Design eines Futur-Dayrie-Handys. Dann lässt er das Bewustsein von Juno III in den toten Körper von Juno II hochladen. Diese erwacht mit nur noch schwachen erinnungen an Yuki und fristet ein trostlosen Vabungen dasein. Dann bringt sie sich eines Tages um. Selbstmord am Meer durch ertränken. Dann ist sie in einem Seelen-Bottich (*Roman. Elenor!) Sie durchbricht die Barriere zwischen den Unisversen und kann so kontakt zu Yuki in der Kathedrale erlangen.

Nicht schlecht. Ich vergebn ne' 3

Das Auftauchen von Kurusu due Verwandlung von Murmur II und die wiederbelebung von Juno III sind ziemliche krasse Punkte. Dennoch ganz okay.

The Doctor47

Antwort von Wissennder2 am 12.04.2020 | 13:47 Uhr
Tach :)

Danke für dein Review, hätt echt nicht gedacht dass der OS hier noch ein kriegt. ^^ Puuhh, ehrlich gesagt hab ich deinen Text gelesen und dachte mir nur "Häää?" Ist ewig hier dass ich mit meinem Geschreibsel beschäftigt hab.
Du vertust dich da etwas. Tot ist Yuno I und Yukki II reist mit Murmur II zurück in seine Welt, Murmur III kommt nicht vor weil diese sich ebenso wie Deus III ja nicht einmischen. Kurusu wurde ja im polizeilichen Auftrag dazugerufen deshalb sein Auftauchen (soweit ich den Anime noch im Kopf hab, könnte mich aber auch irren). Verwandelt wird Murmur I, im Anime schnappt die sich ja den Kristall ihrer Herrin und scheint sich danach als Anhänger bei der dritten Ausgabe ihrer Herrin getarnt zu verstecken und da irgendwas zu mauscheln wenn ich das Anime-Ende richtig deute, ich hab das einfach nur etwas abgeändert. Das Bewusstsein von Yuno I wird im Körper von III zwischengespeichert die in dieser ihrer Welt ja nix mit dem Survival Game zu tun hat und ihr Leben lebt, ohne diesen zu übernehmen. Yuno I wandert dann quasi als Geist durch die Ruinen ihrer eigenen Welt bis sie sich schließlich umbringt, da hab ich mich einfach von den Outro-Szenen insprieren lassen weil die mir iwie zu konsistent vorkamen um keine Bedeutung zu haben. Das mit dem Seelen-Bottich und diesem Roman sagt mir nix, ich dachte mir das einfach so dass der ´Tod´ der Gottheit ohne dass es einen Nachfolger gibt deren Universum resettet quasi auf einen Zeitpunkt vor dem Urknall. Yuno I existierte ja aber immer noch in III weshalb der Resett zwar stattfand, sie aber gleichzeitig völlig wiederhergestellt wird da sich der Gott von Raum & Zeit nun mal um seine Arbeit zu kümmern hat. Den Rest hast du ja schon festgestellt.
Hoffe das war verständlich und net zu verschwurbelt x)
freundliche Grüße,
Wissen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast