Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: raspberrysun
Reviews 1 bis 25 (von 272 insgesamt):
09.10.2017 | 12:05 Uhr
Hallöle!

Eine großartige Takari! Ich habe gelacht, mir kamen die Tränen und ich war sauer. Kurz gesagt: Deine Geschichte hat mich so gut wie durch alle Gefühle geführt. Danke dafür!
Ich bin so unfassbar froh, dass ich der Geschichte noch eine Chance gegeben habe und, so wie T.K. von Mimi, nicht enttäuscht worden bin! Schon vor einigen Monaten bin ich auf die Story gestoßen, es kam mir aber so merkwürdig vor, dass Kari was von Matt wollte und als dann auch noch Mimi dazu kam und Takeru Interesse an ihr zeigte, konnte ich vorerst nicht weiterlesen. Was allerdings nichts daran ändert, dass mir dein Schreibstil schon da unwahrscheinlich gut gefallen hatte!
Dieser Schreibstil, die Wendungen und die Gefühle haben dazu geführt, dass ich die 71 Kapitel innerhalb von zwei Tagen gelesen habe.

Ich habe in den Kapiteln selbstverständlich gesehen, dass du nicht schaffst, alle Reviews zu beantworten - was auch verständlich ist, bei der Menge - und trotzdem, möchte ich dir als Autorin meine Gedanken als Leserin mitteilen:

Erst einmal, eine sehr tolle Umsetzung der einzelnen Charaktere!
Hikari und Takeru waren meiner Meinung nach sehr gut getroffen. Zwischen durch hattest du geschrieben, dass Takeru dir ein wenig ooc erscheint. Ich fand jedoch nicht, dass dies der Fall war. Ich fand es mehr als nachvollziehbar, dass er nicht um die Beziehung mit Kari gekämpft hat. Erstens schätze ich die beiden ebenfalls so ein, dass sie nichts über ihre Freundschaft stellen würden und zweitens hatte der arme Junge ja mehr als Grund, zu zweifeln! Er hatte eben Angst davor, dass ihm erneut etwas wie mit Mimi wiederfahren könnte und die Freundschaft zu Kari wollte er eben nicht zerstören.
Generell fand ich Takeru sehr gut getroffen. Auch die Phase mit den Mädchen, nach der Trennung mit Mimi, da diese ihm gesagt hatte, er sei zu nett. Mit Hikari sah er keine Chancen und Mimi hatte ihn mit Taichi betrogen - darauf komme ich später zu sprechen -, da ist es kein Wunder, dass er auch mal andere Seiten von sich zeigt. Wobei wir ja wissen, dass Takeru nicht nur der liebe süße Junge ist, sondern auch anders kann. Also ich fand es schon ziemlich gut umgesetzt.
Es war ungewohnt, dass Hikari so von Yamato schwärmte, aber auch sie fand ich gut umgesetzt. In 02 hat man gesehen, dass sie nicht typisch Mädchen ist und das hast du hier gut reingesetzt. Trotzdem hast du sie nicht zu jungenhaft dargestellt, was ich sehr gut finde, denn das würde auch nicht passen. Sie ist das liebe, naive Mädchen hinter dem mehr steckt, als man zunächst erwartet, dass man auch aus dem Anime kennt! Sehr schön umgesetzt.

Aber nicht nur die zwei waren gut getroffen, sondern auch alle anderen Charaktere die man aus dem Anime kennt.
Yamato, war meiner Meinung nach mit am besten getroffen. Du hast die Beziehung zwischen Takeru und ihm sehr schön umgesetzt. Auch die Beziehung mit Sora hat mir sehr gut gefallen. Ich war richtig geschockt, als er betrunken bei Kari und Tai ankam. Aber umso schöner war es natürlich, dass sie doch wieder zusammenkamen und letztendlich auch die kleine Yuki gemeinsam bekommen haben. Schade war, dass er die Musik scheinbar ganz aufgegeben hatte. Aber man kann nicht alles haben und ist mir ehrlich gesagt auch gerade erst beim schreiben aufgefallen. Bei Sora hatte ich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass sie sich wegen dem Druck von Seiten ihrer Mutter von Yamato trennte. Keine Ahnung warum, war einfach so. Das Kapitel wo sie zufällig auf Hikari traf, als sie Geschenke kauften, hat mir sehr gut gefallen. Aber auch später, als Kari sie um Rat bat, fand ich sie sehr gut getroffen. Ihre liebevolle und liebenswürdige Art!
Mimi und Tai... In meiner Sicht ist Tai niemand, der jemanden die Freundin ausspannen würde, vor allem von niemandem der ihm so wichtig ist. Aber in die Story hat es gepasst. Ich war nur ein wenig überrascht, wenn ich ehrlich bin. Ich glaube Taichi kam mit am wenigsten vor, bin mir aber auch nicht ganz sicher. Was ich aber sehr schön fand, war die Szene an Takerus Geburtstag, als er sich entschuldigen wollte und auch die Szene, als Takeru sich beim Abschlussball zu ihm gesetzt hatte. Und Mimi? Tja, sie ist die 'egoistische' Prinzessin. Nein, ich mag Mimi gerne sie hat auch viele tolle Seiten, die sie aber im Gegenwart von Takeru nicht so zeigen konnte, wie dann wohl bei Taichi. Von den vieren war sie mir in der Geschichte zwischen durch am unsympathischsten, aber du hast es gut gedreht, dass ich dich wieder sympathie für sie empfand. Vor allem, weil sie und Tai einfach süß zusammen geschrieben waren.
Natsuko hat mir in der Story auch unglaublich gut gefallen! Ich mochte sie total gerne und fand es gut, dass du sie auch in bisschen in die Story eingebunden hast. Die Mutter-Sohn-Beziehung zwischen ihr und Takeru war gut umgesetzt, fand ich. Auch, dass sie wieder mit Susumu zusammengekommen ist, hat mich glücklich gemacht. Am besten war wirklich die Stelle, als Takeru sie auf dem Sofa erwischt hatte.
Und wer auch nicht fehlen darf, ist Willis! Wow! Ich mochte ihn in deiner Geschichte so, so gerne! Ich habe unter einigen Kapitel gelesen, dass manche Leser ihn nicht mochten und ich denke, dass es einfach daran liegt, dass er in den meisten Stories so das Arschloch ist und man das so im Kopf hatte. Ich mochte ihn damals schon im Film und freue mich immer, wenn er in Takaris auftaucht, mit seiner selbstsicheren und charmanten - und ja, auch arroganten - Art. Und ja, auch ich habe damit gerechnet, dass er irgendeinen Mist baut. Sie zu etwas zwingt, sie später betrügt... Aber nein, da kam nichts. Was konnte man also gegen ihn haben? Allerdings muss ich gestehen, dass ich das Kapitel verflucht habe, als klar war, dass sie ein Paar geworden waren und Hikari den armen Takeru einfach vor's Messer laufen ließ. Das hat mir echt das Herz gebrochen. Aber dafür konnte ja Willis nichts.

Aber jetzt zu der Story:
Ich fand es gut, dass du uns durch die teilweise großen Zeitsprünge so viel Einblick in die Beziehung der beiden genommen hast. Quasi haben wir sie hier Erwachsenwerden sehen.
Ich steige jetzt einfach mal bei der Sache mit Mimi ein. Es war so befremdlich, dass sie Interesse an ihm zeigte, dass es schon wieder interessant war. Doch war ja klar, dass das eh nicht werden würde, da es ja eine Takari ist. Dennoch war ich überrascht, dass sie nach ihrem ersten Mal überhaupt ein Paar geworden waren. Ich dachte eigentlich, dass sie es dabei belassen würden. Ich finde du hast die negativen Aspekte der Beziehung sehr gut rübergebracht, die takeru nicht wahrhaben wollte und auch, dass es sich eigentlich nur um Sex gedreht hatte.
Dass Hikari dann Mimi bei Tai erwischt hatte, war irgendwie unerwartet aber irgendwo auch ganz klar, schließlich hatten sie mal etwas miteinander. Dass es Takeru so dreckig ging, hatte ich irgendwie nicht erwartet, war aber passend. Er hat mir so leid getan. Ich glaube auch fast, dass es ihn mehr verletzt hatte, dass es Tai war, als die Tatsache, dass sie ihn betrogen hatte. Hat man ja auch an seiner Reaktion gemerkt, als er hoffte, dass es jemand war, den sie nur flüchtig kannte.
Dass Hikari mit Makoto hatte mich auch wieder überrascht - du bist gut darin! -, denn hatte sie Takeru noch Vorwürfe gemacht, dass er mit Mädchen schlief, ohne mit ihnen in einer Beziehung zu sein. Sie tat mir aber total leid, dass sie an jemand so uneinfühlsamen geraten ist. Aber es war süß, dass Takeru sofort für sie da war.

Der Abschlussball von Takeru und Hikari hat mir besonders gut gefallen. Mir gefiel die Stelle so gut, als sie Takeru anstarrte. Endlich(!) hatte sie ihn mal richtig angesehen!


Ja, die Studienzeit fand ich dann sogar noch aufregender, als die Schulzeit der beiden. Wie er ihr sturzbesoffen mitteilte, dass er sie liebte. Dann, dass sie fast miteinander schliefen... Wieder so eine Herzzereißende Stelle... armer Takeru - ja, dass habe ich mir wohl die meiste Zeit über gedacht.
Und dann Willis - dazu habe ich ja schon fast alles gesagt. Aber ich war so geschockt, dass Hikari ihm sagte, sie sei schwanger und würde heiraten. Ich dachte nur so: Ja, endlich traut er sich! Und dann kommst du und zerstörst alles. Wow. Aber ich liebe Drama!
In dem Kapitel, als sie das Kind verloren hat, musste ich wirklich weinen. Es war so unheimlich gut beschrieben, ihre Schmerzen und wie sie zu Takeru kroch, der gleich ein Taxi holte... Auch die Stelle, als sie seine blutige Hand gesehen hat... Mein Herz. Als du dann beschrieben hast, dass der Junge eher eine graue Farbe hat, als eine rosane ging es los... Die Ärztin die Hikari dann noch sagte, ihr Sohn wäre tot - schon seit einigen Tagen -, hat es auch nicht besser gemacht. Das war ein wirklich gemeines Kapitel ._.

Mit Willis hatte ich ab diesem Punkt nur noch Mitleid, er tat mir richtig leid. Richtig, genau wie er später sagte, hatte auch er ein Kind verloren... Trotzdem kam ich nicht drum herum, mich darüber zu freuen, dass Hikari und Takeru sich wieder näher kamen. Auch später, der Kuss, mit dem sie Willis letztendlich betrogen hatte, war super schön beschrieben.
Aber er schien sie wirklich heiraten zu wollen, und das tat mir leid. Wobei ich Hikari selbstverständlich verstehen konnte.

Jap, jap... Dann kam das Festival und dann war es wirklich mal ein Takari-Moment, den ich mir die ganze Zeit gewünscht hatte! Es war schon so süß zu lesen, dass Hikari sich insgeheim etwas romantisches wünschte... Genauso, wie die Tatsache, dass sie Kondome dabei hatte. Da musste ich echt schmunzeln. Auch bei der Stelle bei der Toilette, wo ihre Eifersucht eindeutig die Überhand gewann. Ja, ja.

Ach und dann die Konfrontation mit dem Buch. Wieder hat es mich fast zerrissen, den armen T.K. so verletzlich zu sehen. Wie er ihr ausgewichen ist, ihr Mitleid nicht mehr ertrage konnte... Und dann der Kuss und die Worte von ihr, dass sie ihn liebte... Und Ahh! Das war schön. Süß war es auch, dass Takeru reden wollte und sie sich einfach auszog.
Apropos Buch: Das würde ich auch lesen, mit unbefriedigtem Ende. Zwischendurch hatte ich echt Lust, es zu lesen. Also, falls du es irgendwann ausschreibst: Ich würde es lesen!

Und das Ende war wie erwartet auch gut! Ich fand es schön, dass Willis noch mal vorkam und die beiden sich so locker unterhalten konnten. Takerus Eifersucht fand ich berechtigt, doch trotzdem fand ich es gut, dass du die zwei miteinander tanzen lassen hast.

Der Epilog war wunderschön und ein mehr als befriedigendes Ende!
Danke für tolle 71 Kapitel, voller Humor, Drama und Romantik!

Allerliebste Grüße
GruvionLove
P.s. Sorry, für das lange Review. Ich hoffe, dass du es dir trotzdem durchliest :')
20.02.2017 | 10:21 Uhr
Liebe Jule!

Was für ein schönes Ende für die Geschichte!
Ich kann Kari wirklich verstehen, dass sie Angst hat. Wenn man einmal ein Kind verloren hat prägt einem das für das ganze Leben...
Man ist da wirklich erst beruhigt, wenn das Kind in den Armen liegt und man sieht es geht dem Baby gut. Ich freue mich wirklich für die Beiden. Endlich haben sie ihre eigene kleine Familie und können ihr Glück und ihre Liebe voll und ganz genießen!

Ich bin wirklich froh, dass es eine Takari geblieben ist. Obwohl ich verstehen kann, dass du wirklich überlegt hast Kari und Matt zusammen zu bringen. Grade am Anfang hat man ja immer die komischsten Ideen für eine Geschichte. Aber ich bin dennoch froh, dass es Takeru geworden ist. Das hätte sonst mein TakariHerz auch nur sehr schwer verkraftet XD

Ich hoffe du schreibst bald mal wieder eine FF! Ich werde sie auf jeden Fall verfolgen, zwar die Kommis immer erst später machen xD, aber ich werde sie verfolgen!
Und dir wünsche ich auch alles Gute für deine Zukunft :D

Liebe Grüße <3 <3 <3
20.02.2017 | 10:13 Uhr
Huhu liebe Jule :)
Endlich komme ich mal dazu, die Geschichte zu kommentieren. Sie ist schon fertig, ich habe das letzte Kapitel und den Epilog natürlich schon gelesen und komme, wie immer, erst so viel später dazu zu kommentieren. Zur Zeit ist da aber irgendwie auch der Wurm drin...mir fehlen die Smileys von WhatsApp, denk dir einfach den Denkersmiley xD!
Takeru und Kari haben es also endlich geschafft und ihr Studium beendet. Ich freue mich für die Beiden. Sie können endlich mal glücklich, unbeschwert sein. Grade Kari hatte es ja in den letzten Monaten wirklich nicht leicht. Da hat sich ja wirklich eine Katastrophe nach der anderen ereignet. Auch, wenn das jetzt echt hart klingt, aber ein gutes hatte es jeden Falls. Es hat ihr gezeigt, dass sie wirklich in Takeru verliebt ist. Und er war immer für sie da und hat ihr die Kraft gegeben das durchzustehen. Deswegen freue ich mich wirklich, dass sie jetzt endlich glücklich sein können.

Und ich fand es auch sehr passend, dass Willis noch mal aufgetaucht ist. Auch das er und Kari miteinander getanzt haben. Das war irgendwie ihr Abschied voneinander. Einen Abschied an sich hat es ja zwischen ihnen nie gegeben, daher fand ich das hier in dem Kapitel wirklich passend und auch gut umgesetzt!

Und Keru und Kari sind am Ende so süß zueinander q.q
Warum muss die Geschichte schon zu Ende sein?
Ich hüpf mal eben zum Epilog!

<3
12.02.2017 | 07:33 Uhr
Es ist zu Ende :( ohhhhh ich werde diese FF vermissen ... aber es ist ja ein sehr schönes Ende, dafür das du erst was anderes geplant hattest :D
Die Entwicklung der Geschichte ist echt krass, wenn man sich noch mal über alles Gedanken macht aber ->
Takari- Rules ∼
Und ich hab richtig viel Spaß beim Lesen gehabt und bin immer dabei geblieben ;), das ist ja die Hauptsache
Danke fürs fertig stellen :)

Vielleicht ließt man ja bald noch mal wieder etwas von dir :)
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft, ich wünsche dir alles Gute :))
11.02.2017 | 23:15 Uhr
Echt schade, dass sie jetzt zuende ist ;(. Aber immerhin dürfte Hikari nun enttraumatisiert sein. Übrigens, ich glaube wenn du sie und Matt zusammengebracht hättest, wäre mein Takari-Herz in tausend Teile zerbrochen >.<.
Hoffe du wirst noch weiterhin schreiben, denn mit mir hast du immerhin schon mal einen festen Leser, der sich auf deine Storys freut. :D

LG

- das Oblex
11.02.2017 | 21:21 Uhr
Thank god it's a takari!
Also herzlichen Glückwunsch, dass der lange Weg vorbei ist :D!
Superschönes Ende. Ich kann verstehen, dass Hikari Angst hatte :c
Aber nun ist alles gut :3

Danke für die schöne Geschichte!
Ich warte sehnsüchtig auf eine Neue!
Liebe Grüße
10.02.2017 | 23:41 Uhr
Jetzt ist sie also tatsächlich zu Ende gegangen..!!!!!
Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss!! Ich bin jedenfalls sehr froh, dass es am Ende doch eine Takari geworden ist und keine Yamakari oder Hikato, oder wie auch immer man die beiden nennen mag als Couple xP
Ich hab deine Geschichte sehe gerne gelesen, diese sowie Fünf Jahre, durch die ich auf dich gestoßen bin :) dein Schreibstil ist einfach toll und auch wenn du jetzt weniger schreiben solltest... ich bin mir sicher, irgendwann geht es weiter bzw. wieder los :D
Bis dahin wünsch ich dir alles Gute, auch bei den Prüfungen!

Und auch einen grooßen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

Liebe Grüße!
Lullulalla

Antwort von raspberrysun am 11.02.2017 | 13:58 Uhr
Danke für dein liebes Review und dass du hier immer megafleißig mitgelesen und kommentiert hast! :) Ich habe deine Gedanken wirklich sehr gern verfolgt.
Ich bin auch froh, dass es eine Takari geblieben ist. xD Alles andere wäre nach alldem doch ganz schön hart gewesen. xD
Danke für das Lob und die Glückwünsche! :) Ich hoffe ja selbst, dass ich irgendwann wieder Lust habe, eine Takari zu schreiben.
23.01.2017 | 23:49 Uhr
Yaaay!! Es geht endlich weiter! :D
Ein frohes neues Jahr wünsch ich dir! :D
Für Kari und T.K. geht es jetzt also los mit dem Berufsleben...Wie die Zeit vergeht.. Angefangen hat die Geschichte als die beiden noch klein und süß waren und jetzt sind sie schon so erwachsen.....x.x
Ich freue mich für die beiden, dass sie sich doch noch gefunden haben :D Und dass Kari mit Willis Frieden gefunden hat ;)
War ja klar, dass T.K. eifersüchtig wird. Aber jetzt darf er das auch wirklich offen zeigen :D Jetzt muss er sich nicht mehr verstecken.
Die Geschichte ist jetzt wohl wirklich schon bald zu Ende....;___; Es war aber eine schöne Geschichte, die ich immer gerne mitverfolgt habe und gerne gelesen habe! :)
So, ich geh schlafen :D Gute Nacht!
Liebe Grüße,
Lullulalla <3
23.01.2017 | 10:53 Uhr
Yay wieder weiter lesen!
Und ich kann Takeru sehr gut verstehen - zu gut.
Als Kari mit Willis gesprochen hab hatte ich wirklich nicht einschätzen können wir er darauf reagieren wird.
Doch seine Reaktion kann ich wirklich nach vollziehen. Doch das Ende das Kapitel war wirklich süß. Echt schade das es dem Ende zugeht bzw erreicht hat...
22.01.2017 | 23:18 Uhr
Gutes Kapitel, wie immer. ;)
Irgentwie ist es schade, dass Willis auswandern wird, aber ich hoffe, dass du ihm hin und wieder einen Gastauftritt verschaffen wirst. Zudem ist es ziemlich gut, dass er und Hikari sich, bevor er umzieht, sich wieder einigermaßen gut verstehen.
Ich bin sehr gespannt, wir es nun weitergehen wird, und ob Takeru schon in naher Zukunft Hikari zu seiner Braut machen wird. *-*
Ich bin sehr zuversichtlich, dass 2017 für dich gut verlaufen wird und keine Sorge, ich finde es nicht schlimm auf ein Update etwas länger zu warten. ;)

LG

- das Oblex
11.01.2017 | 18:21 Uhr
Jule ♥

Endlich komme ich mal zum kommentieren. Wird aber auch langsam mal Zeit, und das trifft auch auf Takeru und Kari zu!
Man, wie lange haben wir jetzt darauf gewartet? Und endlich wurden meine Gebete erhört *-*
Aber fangen wir mal von vorne an.
Ich kann verstehen, dass Takeru es Kari nicht gesagt hat, dass er ein Buch veröffentlicht hat. Immerhin lief es bei den beiden in der letzten Zeit nicht grade rosig und auch der Kontakt untereinander war nicht so berauschend :/ Sie haben sich zwar wieder angenähert aber dann auch wieder voneinander entfernt. Dann ist Takeru auch noch in Kari verliebt und dadurch wird alles auch irgendwie viel schwerer und komplizierter.
Und dann rastet Takeru aus, weil Kari ihn so mit Vorwürfen bombadiert. Man sollte sagen zum Glück. Denn so hat Takeru Kari endlich mal so wirklich direkt gesagt was er für sie empfindet und wie es ihm in der letzten Zeit so ergangen ist. Und Kari hat zum Glück auch endlich kapiert, dass sie Takeru liebt. Sie hätte mich auch fragen können, ich hätte ihr schon eher sagen können, dass sie in Takeru verliebt ist xD
So, und jetzt bitte kein Drama mehr!

Liebe Grüße <3 <3 <3
14.12.2016 | 17:23 Uhr
Oh wow...
Ich wusste ja teils, dass sie beide endlich zusammen kommen werden, besonders nach dem letzten Kapitel.
Aber jett hat es mich doch überrascht :D
Oh man ;_; 22Jahre hat es nun gedauert... Der Satz hat mich irgendwie traurig, aber auch glücklich gemacht. 22 lange Jahre.... nach 22 Jahren endlich!!
Und der Titel des Kapitels "passt" ja :D
Indem er offen gestanden hat, hat er sich ja "entblößt" und so auch seine Schwäche gezeigt. Hinter dem früheren Playboy steckte halt doch nur ein einsamer, verliebter Junge.
Aber jetzt war seine Offenheit zu seiner Schwäche seine Rettung. Oh man, ich bin so froh !
Wird Kari denn noch das Buch lesen? Das Ende ist ja jetzt kein HappyEnd geworden im Buch :D T.K. müsste das Ende jetzt eigentlich ändern xD oder er schreibt einen zweiten Teil zu :D "...und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende" xD

Noch 1 Kapitel und Epilog?????? Wie die Zeit vergeht... oh man... jetzt bin ich wieder traurig ; ( aber auch glücklich, weil das Happy End bevorsteht :D
Ausser du verarscht uns alle und am Ende gibt es dann einen Twist xD ich hoffe nicht xD

Liebe Grüße~~
14.12.2016 | 10:59 Uhr
*Seufz* Zu lang gibts nicht - zumindest nicht bei diesem FF.
Schade das es nur noch zwei Kapitel gibt.
Aber dieses war wirklich schön und auch überraschend.
Immerhin hat Kari selten gesagt was sie denkt ^^
Wirklich süß.
Würde mir echt noch mehr wünschen aber alles hat wohl mal ein ende!
Dank dir für dieses Werk!
27.11.2016 | 12:57 Uhr
Meine liebste Jule <3

Heute habe ich meinen Tag dafür genutzt, deine ganzen Kapitel zu lesen und komme sogar dazu dir ein Kommi zu machen :D
Ich liebe deine FF einfach und habe mich so gefreut, dass ich endlich weider dazu gekommen bin <3
Schade ist es trotzdem, dass sie bald zu Ende sein wird :(
So, aber fangen wir mal an.

Das Kari nach allem was sie erlebt hat doch nicht heiraten kann, kann ich verstehen. Grade auch so kurz danach. Natürlich hat Kari keinen Kopf dafür. Ein bisschen wundert es mich, dass Willis anscheinend trotzdem heiraten will. Wobei man ihm auch zu Gute halten muss, dass er Kari wirklich aufrichtig zu lieben scheint. Natürlich will er sie da trotzdem heiraten und versuchen diesen Schicksalsschlag mit ihr gemeinsam zu verarbeiten. Er scheint wirklich davon auszugehen, dass sie es sich noch einmal anders überlegt. Aber ich habe immer noch die Vermtung, dass Kari Willis gar nicht wirklich liebt. Sie wollte ihn nur heiraten, weil sie schwanger war. Sie tut mir in dem Punkt echt wahnsinnig leid, weil sie so viel durchmachen muss. Und dann kommt es auch noch zum Kuss mit Takeru. Es ist lobenswert, dass sie es Willis gesteht, aber ich kann verstehen, dass er sich dann von ihr trennt. Es ist für ihn auch keine einfach Zeit und, ich glaube, er braucht jetzt einfach mal ein bisschen Zeit für sich.

Und dann gibt es aber auch noch etwas erfreuliches. Hiroaki und Natsuko sind tatsächlich zusammen gezogen und probieren es noch einmal miteinander. Ich freue mich für sie. Und Takerus größter Wunsch wird auch endlich wahr. Wobei ich nicht mehr glaube, dass dies sein größter Wunsch ist :p Besonders lustig fand ich übrigens die Stelle, als Takeru seine Mutter auf den Arm genommen hat und ihr gesagt hat, dass er schwul ist. xD Musste da wirklich so lachen xD

Und dann unternehmen sie was mit Tai und Matt. Wirklcih eine tolle ÜBerraschung für Kari, die sie mal gebraucht hat, glaube ich. Einfach damit sie mal auf andere Gedanken kommt und sich ablenken kann. Einfach mal alles hinter sich lassen und den ganzen Stress für ein paar Tage vergessen. Und ich fand die Annäherungen von den beiden so süß. Erst der Kuss und dann schlafen sie auch noch miteinandern. Wenn sie doch nur endlich mal ehrlich über ihre Gefühlen reden würden. Da möchte man sie manchmal schon schütteln. Auch die Verabschiedung von den beiden, als sie wieder zu Hause waren. Ich hätte wirklcih gerne gewusst wie Kari reagiert hätte, wenn Takeru ihr das alles, was in seinem Kopf herum ging, gesagt hätte.

Aber wer weiß, vielleicht haben die Tage auch etwas gebracht und die beiden kommen endlich zusammen.

Liebe Grüße <3 <3 <3
21.11.2016 | 03:48 Uhr
Na hoffentlich gibt es hetzt nicht wieder ein größeren Zeitsprung... Sie sollten die fronten klären damit es klar ist obs ein Wochenenden zauber war oder doch mehr!
Das die geschichte bald zu ende ist hör ich aber nicht so gerne immerhin hat es als kinder angefangen dann sollte es doch auch bis ins hohe alter gehen ^^
Gut Kari wird sich nicht ewig rausreden können aber auch wenn sie zusammen findet gibt es einiges was Kari bei Takeru gut zu machen hat - meiner Meinung nach zumindest...
Immerhin war er immer - wirklich immer für sie da.
Er war immer da wenn bei ihr alles schief ging.
Takeru hat sich immer zurück gestellt eigentlich warte ich nur drauf bis er zusammen bricht und dann frag ich mich ob Kari ihn sogut stützen kann er es IMMER tat.
Und irgendwie glaube ich nicht das sie das schaffen würde... sie ist definitiv diejenige die nimmt und selten gibt.
Zumindest gegenüber Takeru.
Die Situation gerade im Wohnheim zeigt es ja wieder: sie sollte ihn um Vergebung bitten und ihn nicht links liegen lassen.
An Takerus stelle wäre ich jetzt mega angepisst! Wie oft hat Kari ihn jetzt schon ausgenutzt? Und das obwohl sie ganz genug über seine Gefühle bescheid weiß!
Aber Takeru lässt es ja auch immer wieder zu
Keiner von beiden lernen aus denn fehlern die sie machen.
Ausser Takeru ein bischen immerhin hat er aufgehört herum zu huren zumindest solange er tiefere Gefühle für jemand (Eigentlich immer Kari) hat.

Wirklich eine mega gute Geschichte!
20.11.2016 | 20:41 Uhr
Oh wow, ich hab mir gegen die Stirn gehauen, als Tai sie bei ihrem "Akt"unterbrochen hat xDD Oh Gott, ganz ehrlich, es ist doch am peinlichsten, wenn die eigene Familie davon mitkriegt...xD
Aber Kari und T.K. haben das ziemlich locker aufgenommen! Sie waren wohl viel zu beschäftigt mit du-weißt-schon-was ;D

Der Zauber ist vorbei und es ist wirklich traurig, also der Schluss des Kapitels...T.T
Ich mochte die Sätze von T.K., die er innerlich zu ihr gesprochen hat. Es ist doch wirklich frustrierend und traurig... Da steht ein junger Mann in seinen 20ern, hat sich ausgerechnet in seine beste Freundin verliebt, und das schon seit.... wie vielen Jahren? Und auch, wenn er immer kurz davor war, sie loszulassen, irgendwann kam er doch wieder zu ihr zurück und immer wieder hat er erkannt: Sie ist die einzige und richtige.
Also das verdient meinen vollsten Respekt und einen Applaus *klatsch klatsch*
Kari kann sich wirklich glücklich schätzen!!!
Wie es wohl weiter geht :D Jetzt müssen sie ja mal darüber sprechen! Und Weihnachten klingt nach einem guten Zeitpunkt dafür ;D
Bis dann und liebe Grüße <3
15.11.2016 | 15:21 Uhr
Ich finde es doch sehr verwunderlich von Takeru keine Kondome mit zu nehmen.
Ich kann verstehen das er dadurch auf keine dummen Gedanken kommt aber er hat dich immer noch gefühle für Kari... oder wieder?
Zumindest wird sich Kari MÄCHTIG auf die stirn hauen wenn sie irgendwann mal merkt das er der richtige ist!
Das weiß ich weil es der reinste akt der puren liebe ist wenn man jemanden nachts auf einem Festival aufs Klo begleitet.
Ich kann es bezeugen... meistens sind diese klos viel zu weit weg und man muss eigentlich IMMER anstehen... ach ich liebe Festivals ^^
Wirklich tolles kapitel!
Aber wieder bin ich nicht sehr optimistisch das sie nun Glücklich zusammen kommen.
Wahrscheinlich wird Kari wieder abblocken oder jemand anderes mischt sich ein.
Oder oder oder... auf jeden Fall will und werde ich es lesen!

Antwort von raspberrysun am 20.11.2016 | 19:03 Uhr
Danke für deinen Kommentar. :)
Haha naja, er ist eben nicht davon ausgegangen, dass mit Kari was geht und er wollte auch nicht, dass mit wem anders was geht. Also hat er sie zu Hause gelassen. :D
Ohh ob Kari jemals merkt, dass er der Richtige ist? <_<
Freut mich, dass du anscheinend nicht findest, dass irgendwas unrealistisch dargestellt ist oder nicht zu einem Festival passt oder so. :'D
Tja, mal sehen, ob Kari jetzt endlich mal die Initiative ergreift oder wieder einen Rückzieher macht. Oder jemand anderes dazwischenkommt. xD
14.11.2016 | 20:47 Uhr
Huhu :)
Yaay, ein neues Kapitel!! Ich freu mich!
Wow, am Rock geht es anscheinend wohl ordentlich zu! Ich war noch nie auf so einem Festival.. :( Das wäre wohl auch nichts für mich, sonst würde ich mir da nur die Ohren kaputt machen, aber neugierig bin ich trotzdem :D Jedenfalls konnte ich mir schon mal gut vorstellen, wie es dort sein könnte ;D Viel Alkohol, viel Musik, viel Anmache und viele viele Menschen :D
Also ich weiß ja nicht, aber Kari MÖCHTE ja irgendwie doch mit T.K. zusammen sein, oder? xD Ich meine, wenn sie schon direkt denkt, sie würde mit ihm nur zu zweit irgendwohin fahren und dass sie sich auch darauf vorbereitet hat..... Kari!! Stell dich doch mal deinen Gefühlen!! Du liebst ihn! Gib es endlich zu!! xD
Irgendwie hat mir in diesem Kapitel am allermeisten gefallen, wie Kari Schmetterlinge im Bauch hatte bei dem Kuss :D Das klingt nämlich irgendwie wieder nach der alten Kari, bevor diese schlimmen Dinge passiert sind. Das klingt wieder nach Rosa, Herzchen und Jung-Sein :D Das hat mich irgendwie getröstet xD Mannoman, klingt das vielleicht kitschig xD
Mal schauen, wie es weiter geht und ob Kari diesmal wieder vor ihren Gefühlen wegläuft :/ Obwohl ich glaube, oder zumindest sehr hoffe, dass sie ihre Gefühle erkennt und auch anerkennt! <3
Bis dann und einen schönen Start in die Woche :)
LG <3

Antwort von raspberrysun am 20.11.2016 | 19:01 Uhr
Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! :)
Haha da geht es dir wie mir. Ich glaube, für mich wären Festivals auch nichts, aber irgendwie bin ich auch neugierig. xD
Ich glaube, die gute Kari ist einfach sehr verwirrt und steht sich momentan selbst im Weg. Sie sollte sich wirklich mal ihren Gefühlen stellen. ;D
Hihi freut mich, dass das Kapitel nach rosa, Herzchen und jung sein klingt. :D Irgendwie so sollte es auch rüberkommen.
Es ist vor allem Takeru zu wünschen, dass sie endlich mal zu ihren Gefühlen steht. -_- Wir werden sehen.

Liebste Grüße <3
31.10.2016 | 20:11 Uhr
Oh Gott, Jule!
Was machst du nur mit uns? Ich hatte gleich schon ein ungutes Gefühl, als ich gelesen habe, dass es bei Kari schon losgeht und dann hatte Takeru auch noch Blut an seinen Händen. Verdammt, spätestens da hatte ich wirklich ein ganz ungutes Gefühl. Und leider wurde ich auch nicht getäuscht, was mich wikrlich deprimiert :(
Sie hat ihren Sohn tot geboren </3 Da schmerzt einem wirklich das Herz und irgendwie weiß ich gar nicht was ich dazu sagen soll. Kari und Willis tun mir einfach so unfassbar leid. Solch eine Erfahrung sollte niemand machen müssen.
Wie du siehst bin ich wirklich sprachlos, immer noch. Denn das Kapitel habe ich ja schon vor einer ganzen weile gelesen.
Hoffentlich überstehen Kari und Willis das irgendwie. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt als Paar, das wird schwierig. Aber ich meine so an sich selbst. Dass sie daran selbst nicht zu Grunde gehen :/

Liebe Grüße <3 <3 <3

Antwort von raspberrysun am 31.10.2016 | 21:11 Uhr
Jen! <3 Danke für deinen Kommentar.
Oh ja, das Kapitel war auch beim Schreiben wirklich schwer und es hat mir auch sehr leidgetan. ;(
Und Kari und Willis werden das schon irgendwie überstehen. Es wird zwar hart für die beiden, aber das kriegen sie hin. Immerhin geht das Leben weiter, egal, was man auch Schlimmes erlebt. ;(
Und jetzt, da ich deinen Kommentar lese, fällt mir ein, dass ich das Nachwort noch ändern wollte. O_O
31.10.2016 | 05:17 Uhr
Festival!!!!!!!!
Ich liebe Festivals! Und ich glaube ich kenne kein FF indem es auf eins ging.
Ohhh ich freu mich darauf! Ausgelassende stimmung, viel alkohol, Blödsinn und Versuchungen jedlicher Art!
So viele Möglichkeiten was passieren kann - im negativen Sinne wie im positiven.
Herlich! Ich freue mich total xD

Antwort von raspberrysun am 31.10.2016 | 21:07 Uhr
Danke für deinen Kommentar. :)
Haha ohje, ich hoffe, ich kann deiner Vorfreude gerecht werden. :'D Ich habe leider nicht so viel Ahnung von Festivals und es tut mir jetzt schon leid, wenn alles total blöd rüberkommt. xD Aber zumindest ausgelassene Stimmung, Alkohol, Blödsinn und Versuchungen werden vorhanden sein. xD
30.10.2016 | 18:59 Uhr
Huhu :)
Also ich konnte mir den Gesichtsausdruck von T.K.s Mutter wirklich gut vorstellen xD Irgendwie hat sie es ja nicht ernst gemeint, dass sie es OK fänd, wenn T.K. schwul wäre. Hm, schlecht ausgedrückt... Also sie fänd es schon OK, aber gehofft sie es nicht xD
Und irgendwie merkt man jetzt beim Lesen, dass die Geschichte bald endet ;'( Hoffentlich gibt es, anders als in T.K.s Geschichte, ein HappyEnd ;) Das Rock hört sich schon mal vielversprechend an! Bin gespannt, wie es weitergeht :)
LG~

Antwort von raspberrysun am 31.10.2016 | 21:05 Uhr
Danke für deinen Kommentar. :)
Jaaaa, um es kurz zu fassen: Sie freut sich, dass T.K. nicht schwul ist. :D Will wohl viele Enkel haben, die Gute. Obwohl es da ja heutzutage Möglichkeiten gibt. ;D
Ja, da hast du Recht, die Geschichte neigt sich wirklich langsam dem Ende. :/ Bin auch ein wenig traurig.
27.10.2016 | 17:41 Uhr
Huhu :)
Auf die Schnelle noch ein Kommentar von mir :D
T.K. hat ihr sein Liebesgeständnis doch gemacht als sie erfahren hat, dass sie schwanger war.
Was wäre wohl passiert, wenn sie es nicht gewesen wäre? Wie hätte sie sein Geständnis wohl dann genommen? :D
Und die Nachrichten von Kari waren irgendwie süß :D Vielleicht war sie ja am Ende doch ein klein wenig eifersüchtig ;) Auch, weil er ihr nicht geschrieben hat xP
Mal schauen, wie es nun weiter geht. Ich habe ja das Gefühl, dass es langsam bergauf geht. Hoffentlich irre ich mich nicht!
So, bin auch schon wieder weg :D
Bis dann!
25.10.2016 | 19:58 Uhr
Ich bin gerade so optimistisch genug um zu glauben dass das hier immernoch ein Takari ist aber nicht genug um zu glauben das die beiden jetzt endlich zusammen kommen ^^
Entweder wird etwas schlimmes passieren oder etwas völlig unerwartetes was die beiden wieder auseinander reißt oder dichter zusammen schweißt.
Was auch immer es sein wird... ich bin gespannt!
Gegen Willis hatte uch eigentlich nicht ich hab mir nur sorgen gemacht das sein erscheine zu einem "und sie blieben freunde" Ende führte.
So das Takeru damit klar kommt und der beste Parte für ihr Kind überhaupt wird.
Aber nun ist alles offen und ich bin gespannt was passieren wird!
25.10.2016 | 12:51 Uhr
Hey, ich melde mich mal wieder.
Ich sollte eigentlich lernen, aber hey, wofür gibt es Abende?
Ich dachte ernsthaft, als TK wieder bei einem Mädchen war: BITTE nicht noch ein Kind.
Und dann hat er es abgesagt. Und ich war einfach so erleichtert.
Kari so reden zu hören ist echt komisch. Und ich finde es schade, dass es mit Willis so auseinander gegangen ist. Ich meine, dass es auseinander geht, ist ja klar. Schließlich deutet der Titel darauf hin, dass es irgendwann vielleicht mal passiert.
Ich bin weiterhin gespannt!

xoxo
20.10.2016 | 20:24 Uhr
Krise, Krise, Krise :D
Hm, ich glaube, es wäre so viel einfacher und auch fairer gegenüber Willis, wenn Kari ihm endlich mal ihre wirklichen Gefühle gesteht. Dass sie den Kuss gebeichtet hat, fand ich zum Beispiel richtig mutig und auch richtig von ihr! Das ist doch schon mal ein Anfang. Sie möchte ja nicht mehr mit Willis zusammen ziehen, geschweige denn heiraten. Möchte sie denn überhaupt noch mit ihm zusammen sein oder war auch ihre "Liebe" zu ihm nur, weil sie schwanger geworden ist? Tatsache ist ja, dass sie vor ihrer Schwangerschaft, nicht einmal im Traum gedacht hatte, Willis zu heiraten. Nun ist alles vorbei und jetzt ist alles auf einmal so, wie es vor der Geburt war. Wie sehen also jetzt ihre Gefühle gegenüber Willis aus? Dass sie T.K. geküsst hat, war definitiv falsch von ihr. Auch, dass sie ihn letztens bei sich schlafen gelassen hat. Vielleicht sollte sie jetzt mal nachdenken und schauen, ob sie überhaupt noch etwas für Willis empfindet x.x (Dass T.K. ebenfalls nachgegeben und sie geküsst hat, war natürlich auch nicht richtig :D)
Liebe Grüße <3
Lullulalla
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast