Reviews 1 bis 25 (von 441 insgesamt):
fahnm (anonymer Benutzer)
13.10.2018 | 10:00 Uhr
zu Kapitel 136
Oh Wow.
Da werden die Sklavenjäger nichts zu lachen haben.
Bei der Power die jetzt auf sie zu kommt wird es sehr übel werden.
12.10.2018 | 21:27 Uhr
zu Kapitel 136
*Fanfarenklänge*
Frohlocket werte Leserschaft! Der Inquisitor ist nach langer Abwesenheit zurückgekehrt!

Hallo, mein Freund.

Ich freue mich, endlich mal wieder von dir zu lesen.
Mass Effect also. Gut diese Ausrede lasse ich gelten. Ich habe in diese Reihe auch schon mehr Stunden versenkt als ich zählen kann. Und ich kann ziemlich weit zählen. ;)

Du bist also fertig mit deinem FSJ. Ich verstehe dass man da nicht wirklich Zeit und auch nicht wirklich Muße findet zum schreiben. Meiner Erfahrung nach, fällt das in einem Studium leichter, Zeit und Inspitation zu finden.
Darf ich fragen was für ein Studium du angehen wirst?

Aber zur Story: Das Kapitel war vom Schreibstil wieder spitze wie wir es von dir gewohnt sind. Es war kurz und prägnant aber ideal um wieder in die Story reinzufinden nach langer Wartezeit. Und ich denke ich spreche für viele wenn ich sage, dass ich mich darauf freue wenn diese Mistkerle von Sklavenhändlern eine ordentliche Abreibung bekommen. Aber du teaserst uns schon wieder mit dieser seltsamen Schattengestalt an. Ich dachte ja lange, sie arbeitet für Anora. Aber dann wäre sie nicht so direkt vorgegangen. Anora führt eher die feine Klinge. Loghain kann es aber auch nicht sein, das wäre zu einfach.
Es könnte eine Krähe sein die Zevran nachstellt oder ein Templer der nach Shartu sucht. Ach verdammt, ich weiß es nicht! Spann uns bitte nicht mehr so lange auf die Folter. Ich freue mich auf jeden Fall wenn es weitergeht.

Liebe Grüße!
Drachenritter
12.10.2018 | 12:32 Uhr
zu Kapitel 136
Willkommen zurück

Mass Effekt 1 - 3 sind auch wirklich gut, mit Andromedar (4) kann ich mich nicht so ganz anfreunden, irgendwie finde ich das sich das ganze relative zieht und man dann zwischendurch die Lust verliert weiterezumachen.

Nun ja wie immer eine gutes Kapitel freu mich schon auf weitere

Gruß

M
08.08.2018 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 135
Tolle Geschichte :)
Hoffe, es geht schnell weiter :)

Bis dann :)

Antwort von Richard Trevelyan am 12.10.2018 | 10:51:30 Uhr
Ah, ein neuer Leser! Herzlich willkommen bei meiner bescheidenen Story.^^
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte bisher so gut gefällt. Auch tut mir meine lange Abwesenheit leid... Aber zumindest dürfte es recht bald weitergehen (Hoffentlich...).
Was deine Shipping-Hoffnungen angeht: Leider muss ich dich da enttäuschen. Die zwei werden bei mir leider kein Paar. Aber ich verstehe warum du sie shipst. Ich tue es nämlich irgendwie auch, auch wenn nix draus werden wird. XD
Für unser Wölfchen habe ich andere Romanzenpläne... Aber die werden in dieser Story leider noch nicht aufkreuzen.


Vielen Dank für das nette Review und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
07.08.2018 | 21:37 Uhr
zu Kapitel 82
Moin erst mal,
Ich weiß, mein Review kommt vielleicht etwas spät, aber naja... ich bin erst jetzt auf deine Geschichte gestoßen.

Zu erst, die Geschichte ist mega. Ich hab das Gefühl, sie selbst zu erleben.
Und ich bin der Meinung, dass du die DAO Charas ziemlich gut triffst :)


P.S: Ich shippe ja Zevran und den Blutwolf :)
Keine Ahnung wieso aber naja :)

Bis dann :)
06.07.2018 | 05:15 Uhr
zu Kapitel 135
Ich versteh nicht warum dir das Kapitel nicht gefällt.
Ich finde es gut gelungen und auch das hier zwei Elfen, die schon Erfahrungen mit Unterdrückung machten, hier mal ein wenig auf den Putz hauen konnten.

Du hast es übrigens geschafft das ich selbst wohl auch wieder mit dem Schreiben anfangen werde ^^
Ja deine FF hat meine Schreiblaune, nach über 12 Jahren wieder geweckt ^_^

Antwort von Richard Trevelyan am 12.10.2018 | 10:47:29 Uhr
Danke, das freut mich. :D
Ja, das war auch meine Absicht: Sowohl für Shartú als auch für Deran ist es eine höchst befriedigende Angelegenheit einige Unterdrücker zu erledigen, da sie beide schon bittere Erfahrungen damit hatten.

Oh, das freut mich aber! Ich hoffe, die Lust vergeht dir nicht. Wenn mich meine Zeit als FF-Autor eines gelehrt hat, dann das es richtig Spaß machen kann.^^


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
fahnm (anonymer Benutzer)
09.06.2018 | 20:40 Uhr
zu Kapitel 135
Hammer Kapitel.^^
Schön wieder von dir zu lesen.^^
Ich bin deiner Meinung. Nach der Aktion war Loghain bei mir unten durch.
Ich bin sehr gespannt was im Nächsten Kapitel passieren wird.^^

Antwort von Richard Trevelyan am 12.10.2018 | 10:44:34 Uhr
Hallihallo!
Ja, der Sack hatte es danach echt nicht anders verdient! >:(
Ich hoffe, ich bin deiner Erwartung mit diesem Kappi hier gerecht geworden.^^

Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
17.05.2018 | 19:09 Uhr
zu Kapitel 134
Hallo Inquisitor,

spät aber doch...
...ich bin gerade beim nachlesen von vielen Geschichten.
Und du bist definitiv nicht der einzige, der sich solche Gedanken zu einer besonderen Bestrafung macht.
Das Kuriose ist, dass ich eine ähnliche Szene in meinem Kapitel, allerdings post mortem beschrieben habe.

Tolles Kapitel! Freut mich wenn es weiter geht.
Recht liebe Grüße Una Mia

Antwort von Richard Trevelyan am 08.06.2018 | 17:12:23 Uhr
Macht nix, meine neuen Kappis kommen ja leider auch dauernd spät. Sorry for that. >.>

Freut mich aber, dass es dir gefallen hat.^^


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
07.05.2018 | 00:17 Uhr
zu Kapitel 134
Schön das es weitergeht^^

Und das es so lange dauerte: Kein Problem! (ich habe auch mal ein FSJ gemacht und ja. Das frisst Unmengen an zeit)

Und nein Alleine bist du damit nicht, ich würde dies aber nicht tun.
Nicht weil ich nicht finde das diese Kerle dies nicht verdient haben, aber ich will mich nicht mit solch einer tat beschmutzen. (Allerdings wenn es meine beste Freundin gewesen wäre, würde ich darüber wohl darauf scheißen) Verurteilen tue ich aber niemanden der dies denkt oder tun würde, bzw getan hat.


Ich weiß nicht ob ich dir schon auf deine Frage geantwortet habe, wo du wissen wolltest wie mir DA2 und DAI gefallen hat.
DA2 war okay und DAI war klasse^^
Spiele zur zeit aber Elex (Rollenspiel, Fantasy UND SiFi *___* wird nur noch von Shadowrun getoppt ^^ Gut Warhammer 40k ist auch toll^^)

Antwort von Richard Trevelyan am 08.06.2018 | 17:11:27 Uhr
Da bin ich wieder! Nach dieser Antwort kommt auch gleich das neue Kappi!^^

Verständlich, dass du so fühlst.

DA2 kriegt meiner Meinung nach zu viel schlechte Presse. Klar, es ist nicht so gut wie Origins, aber es hat mir dennoch viel Spaß gemacht. Und DAI ist einfach nur genial. :D

FÜR DEN IMPERATOR UND DIE MENSCHHEIT!!!


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
02.05.2018 | 22:42 Uhr
zu Kapitel 134
Hallo, Freund Inquisitor

Hat sich wieder mal gezogen, aber es war die Wartezeit auch wert. :)
Deine Interpretation der Stadtelfen Origin gefällt mir sehr gut. Vor allem dass Deran eine größer Gruppe von Elfen überreden kann, den Palast zu stürmen. Ich verstehe ihn vollkommen und bin froh, dass er hier noch lebt.
Zu deiner Frage: Nein da bist du definitv nicht der einzige. Ich hätte ihm gerne diese Bestrafung zuteil werden lassen. Bei Vergewaltigern ist es auch bei mir mit aller Gnade vorbei.
Jetzt bin ich aber sehr gespannt wie es weitergeht. Wir wissen immer noch nicht, wer diese Schattengestalt ist. Ich tippe immer noch, dass sie für Anora spioniert.
Ich hoffe natürlich, dass das nächste Kapitel nicht ganz so lange auf sich warten lässt, aber falls doch: Keinen Stress! Gut Ding will Weile haben.

Liebe Grüße!
Drachenritter

Antwort von Richard Trevelyan am 08.06.2018 | 17:08:55 Uhr
Sooo. mal wieder über einen Monat her, aber hier kommt meine Antwort und auch das Nächste Kapitel.^^

Ja, ich verstehe zwar warum man es im game nur zu zweit macht... Aber ohne Duncans Hilfe und zügelnden Einfluss ging es diesmal etwas heftiger her.
Schön, dass wir da einer Meinung sind. XD
Wer die Schattengestalt ist dürfte im übernächsten Kapitel klar werden. mal sehen, ob deine vermutung stimmt. :D


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
fahnm (anonymer Benutzer)
02.05.2018 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 134
*überlegt*
Nein Sir. Mit Vergewaltigern habe ich kein Mitleid.
Ich habe an dieser Stelle des Games auch die Drei gekillt.
Es ist toll das es weiter geht.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird.

Antwort von Richard Trevelyan am 08.06.2018 | 17:14:34 Uhr
Hallihallo!^^

Ich auch. Die verdienene es echt nicht besser! >:(

Uuuuuuuunnnnnnnd hier kommt auch schon das nächste Kappi! :D


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
03.03.2018 | 00:40 Uhr
zu Kapitel 133
Hallo,

ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht mehr weiß wer Deran Tabris ist.
Es ist einfach zu lange her das ich dieses Spiel gespielt hab.
Aber das wird sich sicher aufklären, denke ich. Genauso wie der geheimnisvolle Beobachter, ist er Freund oder Feind?

Freu mich aufs nächste Kapitel!
Liebe Grüße Una Mia

Antwort von Richard Trevelyan am 08.04.2018 | 21:29:24 Uhr
Sorry erstmal für die laaaaaange Wartezeit, mein Job hat mich voll in Beschlag genommen...aber ab Donnerstag ist Urlaub und dann geht es weiter! :D

Den kannst man auch nur kennen, wenn man den Stadtelf-Origin spielt. Derean ist meine Version des Stadtelfen-Wächters, nur dass er in dieser Story nie rekrutiert wurde.
Wer der Beobachter ist... Wir werden sehen. *böse grins*


Ich hoffe, du und andere Leser verzeihen mir meine Abwesenheit. Bald geht's weiter, versprochen. Und danke für das nette Review! :D
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
23.02.2018 | 20:03 Uhr
zu Kapitel 133
Hallo mein lieber Inquisitor.

Keine Sorge, ich bin noch da und beigeisterter Leser. Ich habe das Kapitel gelesen, sobald ich konnte, bin aber bis jetzt aber nicht zum Review schreiben gekommen.

Deran Tabris? Die Überraschung ist dir gelungen. Ich war fest davon überzeugt, dass der arme Kerl tot ist, nach der Sache im Anwesen des Arls. Da bin ich aber sehr gespannt, wie er aus der Nummer ohne Duncan rausgekommen ist.
Immerhin kann er Shianni sicher davon überzeugen, den Fremden zu vertrauen. Auch das ist bei dir glaubwürdiger als im Spiel. Shianni ist zurecht misstrauisch, was die Tevinteraner angeht, vertraut aber auf Anhieb irgendwelchen Fremden? Unlogisch.

Aber ebenso gespannt bin ich, wer sie da beobachtet. Wahrscheinlich ein Spion von Loghain, oder von Anora. Die gute wird ahnen dass weder Eamon, noch Aliara ein Interesse daran haben, dass sie den Thron besteigt und den guten Alistair nimmt sie in ihrer Arroganz ja gar nicht erst ernst. Ich bleibe dran und hoffe, dass ich das nächste Mal schneller reviewen kann.

Liebe Grüße!
Drachenritter

Antwort von Richard Trevelyan am 08.04.2018 | 21:27:02 Uhr
Ersteinmal tut es mir mal wieder Leid, dass ich so lange abwesend bin. Aber die Arbeit eines Inquisitors ist eben nie getan, wie Dorian so schön sagt... Damit meine ich, dass mein Job mich ziemlich mitgenommen hat. >.>

Die gute Nachricht ist, dass ich ab Donnerstag ungefähr drei Wochen Urlaub habe. Da könnt ihr euch also schonmal auf was neues freuen.^^

Leicht wars nicht ohne Duncans Hilfe, so viel sei hier schoneimal verraten... Zumal die Konsequenzen dieser Tat schwer auf ihm lasten.
Der Fairness halber: Man hat ja zuvor Soris aus dem Kerker gerettet, und sie erkennt einen ja auch im Spiel als dessen Retter. Jedenfalls erwarte ich von jeder moralisch halbwegs anständigen Person, dass er/sie den armen Kerl befreit. Ich meine, es gibt notwendige Rücksichtslosigkeit (Napoleon, Kaiserin Celene und andere) und es gibt unnötige Grausamkeit (Howe und jede Menge Mitglieder des Templer-Ordens).

Was den Beobachter angeht... Sagen wir mal so: Die Situation im Gesindeviertel wird sich, verglichen mit der Lage im Game, um einiges verschärfen. O.O


Ich hoffe, du und die anderen Leser verzeihen mir meine Abwesenheit. Bald geht's weiter, versprochen. Und danke für das nette Review! :D
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
21.02.2018 | 15:30 Uhr
zur Geschichte
Also zunächst mal: tolle Geschichte. Liest sich flüssig und stimmig. Und ich mag deinen Schreibstil. Hätte ich in dem Alter nicht so hinbekommen.

Diese Geschichte hat außerdem
1. mir Sten nähergebracht (und, in Teilen, auch Morrigan); mit den beiden konnte ich bisher rein gar nichts anfangen.
2. mich animiert, mir einen Account zu machen und meine eigene FF online zu stellen. Bisher 2 Geschichten, die zwar schon länger existieren, aber noch am Anfang sind.

Antwort von Richard Trevelyan am 21.02.2018 | 16:25:20 Uhr
Oh, das freut mich sehr! Ich wurde ja seinerzeit auch von @Sitqas und @Ayukos fantastischen Dragon Age: Origins Storys auf diesem Forum zum selber schreiben inspiriert und es macht mich froh zu erfahren, dass mir das auch bei anderen gelingt und dass dir meine FF gefällt. Deine Storys werde ich mir auch mal angucken sobald ich Zeit dafür habe, im Moment sitze ich auf dem englischen FF-Forum an einer seeeeeeeehr langen Geschichte, die ich erst noch lesen muss...

Zu 1.: Ja, zu den beiden Chars wärmt man nur langsam auf... Aber sobald man sich näher mit ihnen befasst merkt man, dass sie im Grunde gar nicht so übel sind. Vor allem Morrigan macht ne enorme Entwicklung durch, wenn man sich mit ihr anfreundet.


Vielen Dank für dein Review. Am Wochenende geht es dann weiter. Bis dahin: Tschau!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
fahnm (anonymer Benutzer)
17.02.2018 | 19:50 Uhr
zu Kapitel 133
Das wäre fast ins Auge gegangen.
Zum Glück kam Soris rechtzeitig.
Was mich jetzt noch interessiert ist wer ist die Verhüllte Gestalt die sie beobachtet hat?
Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter gehen wird.
Freue mich aufs nächste kapitel

Antwort von Richard Trevelyan am 21.02.2018 | 16:14:18 Uhr
Da sagst du was... o.O
Dem Erbauer sei Dank für gutes Timing. ^^
Wer diese verhüllte Gestalt ist wird man noch erfahren...

Am Wochenende geht's dann weiter. Bis dahin: Tschau und danke für dein Review!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
07.01.2018 | 18:24 Uhr
zu Kapitel 132
Hallo, Freund Inquisitor.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich so spät erst reviewe. Aber zum Glück habe ich es noch vor dem nächsten Kapitel geschafft.

Wow, du hast das Gesindeviertel ja wirklich eindringlich geschildert. Die Not und das Elend das dort herrscht und dass durch Howes und Loghains Tyrannei noch schlimmer geworden ist kommen im Spiel ja gar nicht so rüber wie sie es sollten. Und die Elfen sind aber dennoch verzweifelt genug, um Hilfe von den Tevinteranern anzunehmen wo es doch kein Volk gibt, dass den Bewohnern der südlichen Ländern und speziell den Elfen mehr verhasst sein sollte. Nur einige wenige wie Shianni denken noch logisch. Ich freue mich schon sehr darauf wenn unsere Helden mit dieser vorlauten Elfendame Bekanntschaft machen dürfen. Ich mag sie nämlich sehr gerne. Sie ist schlau und mutig. Sie weiß nur nicht immer, wann sie besser den Mund halten sollte.
Deinen Andeutungen entnehme ich dass es sehr spannend wird. Ich hoffe ich werde diesen Satz nicht bereuen, aber ich freue mich darauf.

Grüße!
Drachenritter

Antwort von Richard Trevelyan am 13.01.2018 | 20:29:43 Uhr
Kein Problem, werter Drachenritter... So lange du mir die momentane Pause auch nachsehen kannst. *entschuldigend lächel*

Ja, im Spiel sah es zwar auch schlimmer aus als zu Beginn des Stadtelfen-Origin, aber jetzt nicht sooooo schlimm wie man es eigentlich erwarten könnte... Das wollte ich ändern. Und habe es anscheinend auch geschafft.^^
Wer betteln muss, kann sich Skepsis/Misstrauen nunmal eigentlich nicht leisten... Wobei das in diesem Fall wirklich besser wäre.

Kleine Story von mir übrigens: Duch DA:O und DA 2 habe ich Tevinter einfach nur GEHASST, wobei mir die Qunari nach dem zweiten Teil auch sehr suspekt waren. In DA:I hat Dorian mir dagegen bewiesen, dass es für das Römische Reich von Thedas (denn genau das ist Tevinter ja) vielleicht noch Hoffnung gibt, während die Qunari BESONDERS im Trespasser-DLC meine schlechte Meinung von ihnen nur noch weiter verstärkt haben (NIEMAND BEDROHT ALISTAIR IN MEINER GEGENWART UND LEBT!!! >:( ). Aber natürlich hat Tevinter trotz allem was ich mit Dorian gesehen habe dennoch große Fehler - er selbst sagt das ja auch - und deshalb... Naja: Wenn sich meine Vermutung, dass wir im vierten Teil einen großen Einfluss auf den Verlauf des Krieges zwischen Tevinter und dem Volk des Qun haben werden, bestätigen sollte, bin ich mir ehrlich gesagt unsicher, auf welche Seite ich mich schlagen soll... O.O

Mit Shianni und ihrer Familie werden wir auch noch Bekanntschaft machen... Sogar mit einer von euch Lesern vielleicht unerwarteten Figur.^^
Und ja, es wird spannend... Und brenzlig. Blutmagier sind kein Pappenstiel, schon gar nicht wenn sie von einem Magister-Lord angeführt werden. Aber zum Glück hat unsere Truppe von Helden ja auch ihren eigenen Blutmagier mit im Gepäck. *Grins*

Leider wird es diese Woche kein neues Kapitel mehr geben. Bei uns an der Arbeit sind zwei Leute ausgefallen und darum hab ich mehr zu tun als sonst.
Aber nächstes Wochenende sollte es dann doch weitergehen.^^

In dem Sinne: Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
06.01.2018 | 22:43 Uhr
zu Kapitel 131
Ich muss sagen das mir deine Version von Alistair sehr gut gefällt.
Er ist einfach der Mann auf den Aliara bauen und verlassen kann.
Das zwischenmenschliche, was in den Spielen so nicht gezeigt werden kann, bringst du sehr gut rüber.
Freu mich schon wie es weitergeht.

Und auch wie du das Ritual beschreiben wirst ist etwas wo ich schon sehr gespannt bin. (Ich denke du weißt welches ich meine? *hust* Morrigan *hust*
Also die emotionalen Gedanken von deinen Charakteren... nicht das das ritual selbst haarklein beschrieben wird o.o
06.01.2018 | 22:28 Uhr
zu Kapitel 132
Aaaaaah! =)

Habe gerade eben gemerkt das es mit deiner FF endlich weitergeht!
In der Wartezeit habe ich selbst DA2 und DAI endlich durchgespielt. (hatte davor nen steinalten PC wo ih nur so gerade DAO spielen konnte)
Damit konnte ich nun endlich deine Geschichten mit dir selbst durchlesen und die ganzen Insider verstehen^^ (Und da mein Inquisitor eine Elfin ist, kann Cassandra ganz dir gehören^^)

Freu mich schon sehr gespannt wie es mit dem Gesindeviertel weitergeht.
Wobei... freuen... ich weiß nicht.. wird vermutlich harter Tobak :-/
Aber bin dennoch sehr gespannt!

Antwort von Richard Trevelyan am 13.01.2018 | 20:17:01 Uhr
Schön dich wiederzusehen. Und ich hoffe doch, du hattest viel Spaß mit den zwei Games.^^
Dein Glück, Freundchen... *drohender Blick* Nein, Spaß. XD

Jup, das wird kein Park-Spaziergang... Es wird im Gegenteil noch höchst brenzlig werden für unsere Helden. O.O

Leider wird es diese Woche kein neues Kapitel mehr geben. Bei uns an der Arbeit sind zwei Leute ausgefallen und darum hab ich mehr zu tun als sonst.
Aber nächstes Wochenende sollte es dann doch weitergehen.^^

In dem Sinne: Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.

P.S.: Kleiner Doppel-Post, was?^^ Kein Problem, das passiert. :D
fahnm (anonymer Benutzer)
03.01.2018 | 09:16 Uhr
zu Kapitel 132
Ein Spitzen Kapitel.
Da wird sicher richtig die Post abgehen.
Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter gehen wird.

Antwort von Richard Trevelyan am 13.01.2018 | 20:14:27 Uhr
Danke. freut mich, dass es dir gefallen hat. :D

Leider wird es diese Woche kein neues Kapitel mehr geben. Bei uns an der Arbeit sind zwei Leute ausgefallen und darum hab ich mehr zu tun als sonst.
Aber nächstes Wochenende sollte es dann doch weitergehen.^^

In dem Sinne: Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
02.01.2018 | 23:47 Uhr
zu Kapitel 132
Hallo lieber Hendrik,

Ja das Gesindeviertel ist echt, echt schlimm. Es ist auch eine der ärgsten Anfangsgeschichten, neben den Couslands, wie ich finde.
Bin gespannt ob sich in deiner Geschichte Zev und Shianni kennen.

Liebe Grüße Una Mia

Ps.: Was ich schon lange fragen wollte, warum bei allen Göttern machst du immer sooooo elend lange "leer Seiten/ Absetze" !?!?

Antwort von Richard Trevelyan am 13.01.2018 | 20:13:53 Uhr
Danke für das nette Review.^^

Jup, eine der härtesten Storys. :'(
Nee, die zwei kennen sich nicht bei mir. Aber wir werden einen Char treffen, den man eigentlich im Spiel nicht trifft... Außer man spielt ihn selbst. *grins*

Zu deinem P.S.: Ähm... Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Das hat sich irgendwann einfach so eingestellt. Wenn es dich sehr stört kann ich versuchen es zu lassen.

Leider wird es diese Woche kein neues Kapitel mehr geben. Bei uns an der Arbeit sind zwei Leute ausgefallen und darum hab ich mehr zu tun als sonst.
Aber nächstes Wochenende sollte es dann doch weitergehen.^^

In dem Sinne: Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
29.12.2017 | 13:50 Uhr
zu Kapitel 131
Das war überhaupt nicht kitschig, sondern sehr schön nachvollziehbar. Aliára ist in dem Moment in dem alles über sie einbricht nicht allein. Die zwei die ihr am nächsten sind stehen ihr bei. Super geschrieben.

Antwort von Richard Trevelyan am 02.01.2018 | 14:33:41 Uhr
Schön dass es nicht kitschig war und dir gut gefallen hat.^^
In solchen Momenten sollte man nie allein sein müssen.


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
fahnm (anonymer Benutzer)
28.12.2017 | 23:46 Uhr
zu Kapitel 131
Es ist schön das Alister Alirara aufheitert.
Die beiden passen zusammen.
Ich bin jetzt schon gespannt wie es weiter gehen wird.
Freue mich schon aufs nächste kapitel

Antwort von Richard Trevelyan am 02.01.2018 | 14:32:17 Uhr
Da sind wir uns einig. XD
Schön dass es dir gefallen hat.


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
28.12.2017 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 131
Hallo.

Das Kapitel ist dir wieder gelungen. Die arme Aliara steht jetzt an dem Punkt, der sich nicht vermeiden lässt: Der Moment wenn Trauer und Schmerz durchkommen. Der Wunsch nach Rache kann die Trauer einsperren aber irgendwann bricht sie aus. Langfristig ist Rache völlig sinnlos. Man muss selbst lernen mit dem Schmerz und der Trauer fertig zu werden.
Gut, dass Aliara ihren Liebsten und ihre Freunde um sich hat. Und natürlich den lieben Terrion. :)
Mir geht es genau wie dir: Ich liebe diesen Mabari und das obwohl ich eigentlich ein Katzenmensch bin. Aber wenn so ein Mabari einen treuherzig anschaut und bellt, geht bei mir alles durch. Zumal die Tierchen ja nicht nur süß sondern auch noch stark und schlau sind. Selbst Morrigan und Sten kommen dagegen nicht an. Von mir aus kann der liebe Terrion noch öfter vorkommen.

Grüße!
Drachenritter

Antwort von Richard Trevelyan am 02.01.2018 | 14:31:26 Uhr
Tja, eine harte aber notwendige Lektion. Zum Glück muss sie da nicht allein durch.
Schön dass es dir gefallen hat. Mal schauen, was ich mit Terrion machen kann.^^


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
28.12.2017 | 15:03 Uhr
zu Kapitel 131
Lieber Inquisitor Richard Trevelyan,

das und auch das letzte Kapitel sind dir doch sehr gut gelungen.
Dieses ist sehr romantisch und auch in der Wut nachvollziehbar.
Ich mochte den Mabari auch sehr im Spiel. Und natürlich bin ich damals auch nicht um eine Alistair Romanze herum gekommen. Ich finde du beschreibst ihn wunderbar.
Aber auch meinen Lieblings Schurken triffst du sehr gut.

Ich freu mich auf deine weiteren Interpretationen.
Liebe Grüße Una Mia

Antwort von Richard Trevelyan am 02.01.2018 | 12:45:57 Uhr
Freut mich, dass es dir gefallen hat.^^ Und schön, dass ich die Chars so gut treffe.


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.
fahnm (anonymer Benutzer)
20.12.2017 | 05:10 Uhr
zu Kapitel 130
Armer Zev.
Das war sehr Hart gewesen.
Jetzt verstehe ich ihn um so Besser.
Es hat Shartu sicher geholfen.
Ich freue mich schon aufs nächste kapitel

Antwort von Richard Trevelyan am 28.12.2017 | 02:45:34 Uhr
Ja, armer Kerl. Und auch armer Shartú. :'(
Aber ihre gegenseitige Freundschaft hat ihnen beiden sehr geholfen und wird es auch weiterhin tun.^^


Vielen Dank und bis zum Nächsten Mal!
Hendrik Sauer, aka Inquisitor Richard Trevelyan.