Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Poettierchen
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 67:
24.09.2016 | 21:58 Uhr
Hallo..
Nach ungefähr drei Wochen melde ich mich mal wieder. Ich habe vier Kapitel verpasst... das ist ganz schön viel.
Da fang ich doch gleich mal an.
Wichtigestes zu erst: Shoichi soll jetzt mal nicht so rummaulen. Der hat aber auch keine Geduld. Und kein Gespür. Und das er ihr das gleich so krumm nimmt... dafür würd ich doch gern mal ein Wörtchen mit ihm reden. Was sie ihm alles verziehen hat... da kann er auch mal ein bisschen Geduld aufbringen. Aber wenn ich das richtig beobachte, ist er auch schon zu Susa so pissig gewesen. Auch wenn das seine normale Art gewesen sein kann. Megumi hat er auf jeden Fall unberechtigterweise angeschnauzt, aber das kennt man ja von ihm. Ein zusammentreffen von ihm und Akashi in der Stimmung wäre äußerst interessant.
Die zweite Beziehung, die hier eine Wendung hinlegt, ist ja eindeutig Kagami und Megumi. Und wenigstens die in positive Richtung. Wenn auch sehr zaghaft, ist es doch echt süß mit zu lesen, wie die beiden sich Schritt für Schritt wieder näher kommen.
Schade finde ich ein bisschen das das dreier Gespann mit Yoyo gerade ein bisschen auseinander bricht. Die sind sonst immer so ein super Team wenn man was zum lachen haben will.
Die besten Szenen zum Fremdschämen lieferst du eindeutig mit dem Tanzunterricht. Ich glaube ich würde ähnlich aussehen.... Wenn mir eins nicht liegt, dann das Tanzen (und geografie, aber das ist ein anderes Thema) Kahoko tut mir auf jeden Fall leid, dass sie aus der Nummer nicht mehr raus kommt. Dermaßen große Mädchen haben es tatsächlich nicht leicht, was Ballkleider etc angeht. Und wenn sie dann auch noch grasgrünes Haar haben....
Ich bin mir nicht sicher, auf wessen Seite ich in Fragen Kaiya stehe. Sie kann natürlcih einfach nur ein bisschen sehr kratzbürstig sein, es kann aber auch wirklcih sein, dass sie eine hinterhältige Schlange ist. Allerdings halte ich es von Megumi für übertrieben, dass sie zu Imayoshi läuft, damit der die beiden auseinander treibt. ich meine, sie hat doch weder was mit Susa noch mit Kaiya zu tun. Genau genommen kennt sie die beiden nciht mal wirklich. Und nur weil ein Freund ihrer Teamkameradin eine Freundin hat, die nicht so nett ist, wie sie scheint, fängt man doch nicht an, ein Paar auseinander zu treiben (also es zu versuchen). Und es ist etwas gruselig, dass sie denkt, das Imayoshi eine solche Gewalt über Susa ausübt. Oder es ist gruselig, dass er es tatsächlich tut.
Nun aber zu, "schönsten Jungen, den es geben kann". Ernsthaft? Akemi? Wow, damit hätte ich nicht gerechnet. Aber Kahoko ja offensichtlich auch nicht. Wie sich das wohl weiter entwickelt... Und wir Shintarou wohl darauf reagiert.
Ach Takao.. für wen hat er bloß gefühle? Er tut mir ja immmer noch leid. Und das nicht nur, weil er einer meiner Lieblingscharaktere in KnB ist. Bekommt er eigentlich auch noch eine Freundin ab? Ich hoffe doch stark, dass er nicht leer ausgeht.
Ich hoffe ich habe alles erwähnt, auch wenn ich- trotz der offenen Kapitel, in denen ich immer wieder nachschaue, was so datailiert passiert ist - wie immer, das Gefühl habe, irgendwas vergessen zu haben.
LG, Jojocchi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast