Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Poettierchen
Reviews 76 bis 100 (von 100 insgesamt):
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
28.09.2015 | 23:50 Uhr
Heey:D,
Und ein WUNDERSCHÖNES Kapitel ist da! YaaY ^o^
Die Weise wie Kuroko und Mirai zusammen gekommen sind istvoll süß~
Eigentlich hatte ich es mir anders vorgestell aber das war nun wirklich besser als mein Hirni xD
Ich frag mich wie Lia's Gesichtszüge ausgesehen haben müssen als sie von Kahoko
erfahren hatte das diese über Jungenmannschaften spricht und nicht von Mädchenmannschaften ^^"
Und naja...Mirai sollte Aomine und Kahoko lieber nicht verkuppeln...irgendwie wäre es süß aber mein Gefühl sagt mir das
dies nach hinten los gehen würde...obwohl Midorimas Reaktion goldwert gewesen wäre xD
Ich frag mich wirklich auf welchen Typ Mann Kahoko wohl steht.
Was Mirai wohl jetzt ausheckt?
Tut mir übrigends leid für die Verspätung vom Review :(
LG
Rinne
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
20.09.2015 | 22:14 Uhr
Hallo:D.
nach gefühlten 100 Stunden lade ich ein Review hoch "^-^
Das Kaptel war mal wieder SUUUUPeR~
Ich kann es mir bildlich vorstellen wie sie da lagen xDWahrscheinlich hat Megumi's Gesicht ein neuen rotton erfunden:-)
Hmmm von wo hat Kagami eigentlich den Ketchupfleck auf seiner Trainingshose?
Aber Mirai hat bestimmt recht das man bei Kagami es direkt angehen muss, sonst begreift er es doch nie XDDD
Der Vergleich mit der Muschel war übrigends super >o<
Arme Kahoko, sie bekommt ihr geplantes Spezialtraining nicht xD
Kuroko hat aber recht das war ein seehr detallierter Rat >:-)
Ich frag mich wie Mirai und Kuroko so schnell zusammen gekommen sind...hehehe...
Allerdings ist es traurig das die Vater-Tochter-Beziehung so schlecht ist:( Daran ist ja aber Kahoko nicht Schuld:)
Ich kann mir Imayoshi's Gesichtsausdruck vorstellen wie es aussah als er mitbekommen hat das dies Kahokos Werk war XDDD
Hmm.....Shoichi ist jetzt nicht wirklich bei Takao oder das könnte schiefgehen "^^
Leider hab ich den Hinweis nicht gefunden T-T
War es Tatsuya der in einer Beziehung zu Kahoko war?
Mich freut es das dich meine Reviews motivieren wirklich~

Lg
Rinne
20.09.2015 | 21:49 Uhr
Guten Abend^^
Der Muschelvergleich ist echt genial, passt aber irgendwie xD

Kuroko mal wieder, taucht immer plötzlich aus dem Nichts auf^^
Eigentlich ja ganz praktisch, wenn man bedenkt, was man da alles mitbekommt.

Kahoko muss also Beziehungstipps geben xD?
Man, man, man, in was für Situationen sie immer hineingerät, unglaublich!
Sie war also mit einem Freund Kagamis zusammen?
Meinst du damit etwa Himuro o.O?

Oh, oh, was hat Imayoshi denn nun vor?
Ich darf gespannt sein^^

LG kuusaku :)
14.09.2015 | 22:56 Uhr
Guten Abend :)

Die Idee Midorima ne Schwester zu verpassen ist wirklich genial xD
Und dass sie ihn überzeugen will, dass er besser ist als sie, indem sie mit ihrer Mannschaft gegen seine verliert, ist schon echt ein sehr ungewöhnlicher Plan^^

Und diese ganze Sache mit Imayoshi wird auch immer abstruser, aber mir gefällts!
Dass Kahoko nicht bemerkt, wie sie von vielen Seiten manipuliert wird, ist mir echt unbegreiflich.
Da weiß ich manchmal gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll xD
In dem Punkt ist sie wirklich gutgläubig.
Aber das macht ihren Charme aus, finde ich^^
Bin gespannt, wo das ganze noch hinführen wird.

Die anderen, eigenen Charaktere, finde ich auch gut gelungen, obwohl ich manchmal mit den Namen durcheinander komme.

Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Kapitel^^
Mach weiter so!

LG kuusaku
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
13.09.2015 | 22:46 Uhr
Hallo:D,
Also das Kapitel hat mir SUUUUPeR gefallen~
Ganz besonders die letzte Szene wo du auf meinem Wunsch Mirai mit reingerbracht hast hat mir
wirklich sehr gefallen^^
Das Imayoshi Takao in Gedanken so ehm 'nicht mag' weil er ihm sonst 'SEIN Spielzeug' wegnehmen könnte fand ich
irgendwie voll witzig >:-)
Aber er hat es richtig zusammen gefasst also Imayoshi: Sonntagabend hat Sakurai Ryo ein Date mit Kahoko
und Montagnachmittag ist er mit Momoi Satsuki zusammen xD
Da ist wohl die Verkupplung nicht geglückt XD

Lg
RinneSonogami
07.09.2015 | 21:22 Uhr
Guten Abend :)

Erst mal, super Kapitel!
[Auch wenn ich etwas abgelenkt war, da hier aus allen Ecken Mücken kriechen und mich angreifen...]
Ich finde es super, das Razukan jetzt langsam auftaucht,
du sei es auch nur anhand von Reo, der mikt einer bestimmten Linie fährt.
Wie wahrscheinlich viele Charakterersteller finde ich, dass meine Charaktere bisher etwas wenig vorkamen.
Aber was nicht ist, dass kann sich ja noch ändern.
Ich freue mich schon auf das Zusammentreffen der Drei mit Kahoko.

Liebe Grüße, Levi
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
07.09.2015 | 19:44 Uhr
Hey:D,
Yay neues Kapitel^^und dieses war einfach wieder HAMMa !:)
Und um ehrlich zu sein hat es mich sehr verwirrt als Kahoko gesagt hat dass sie nicht gegeneinander spielen will o.O
Aber ich hatte dann ein 1000-Watt-Grinsen im Gesicht als sie erwähnte,das sie zusammen spielen will^^
Dein Schreibstil ist in der letzten Szene meiner Meinung nach besonders zu Geltung gekommen!:-)))))
Ich hab nichts zu verbessern gesehen~

Lg
Rinne
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
02.09.2015 | 05:16 Uhr
Hallo:D,
Also erstmal muss ich mich entschuldigen dafür das dieses Review so spät erst kommt.Ich hatte leider gestern und vorgestern keine Zeit.
Und zum Kapitel: Es hat mir wieder die Sprache verschlagen, wie gut du das hingekriegt hast.Ich hätte als Date mit etwas föllg anderem gerechnet....eigentlich...
aber diese Version von Vorstellung konnte ich mir nicht vorstellen da es zu gut geworden ist XDIrgendwie ist es voll süß von Sakurai das er den Manga so gemacht hat:3
Und ich rate: das pinkhaarige Mädchen ist zu 100% Momoi ! Eh..ja und wie schon beschrieben du hast der andere ist ImayoshiXD Als ich das gelesen hab musste ich ein bisschen Lachen da ich das lustig finde und nicht vohergeahnt habe ;-)Und Midorima und Takao sind ihr tatsächlich gefolgt oder wie ich sage 'gestalkt' ^o^ Aber Shintaro ist auch witzig , Imayoshi redet von Basketball und er von..nun ja...'Besserer Mensch sein?'Da hat mir deine Wortwahl ziemlich gefallen~

Lg
RinneSonogami
19.08.2015 | 16:05 Uhr
Aloha!!!

Das Kapitel war super!
Erst mal die Idee, dass Sakurai ein Date mit Kahoko haben soll,
Irgendwie tut er mir echt leid :)
Und dann Yoyo, Ayato und Yahiro...
Du hast alle drei einfach mal so super getroffen!
Yoyo mit ihrer Vorliebe für Kokoseis, Ayato mit seinem 'Flirten' und Yahiro mit seinem kindlichen
Großes Lob!!!

Liebe Grüße, Levi
19.08.2015 | 15:29 Uhr
Halli hallo hallöle :D

Soo ein neues Kapitel und hier stehe ich schon auf der Matte. Kaum Zeit was zu schreiben, aber ab und zu was lesen muss schon drin sein.
Das Kahoko das schlechte Gewissen verfolgt, finde ich einsame spitze, einfach weil es menschlich ist, wenn man nicht total verkümmert ist, melden sich solche Gedanken und das find ich sehr gut.
Das Imayoshi Sakurai erst einmal klar macht das sie eines der besten Teams Tokyos sind, find ich auch gut, weil manchmal kann Sakurai wirklich nerven mit seinem Entschuligungs-Feuerwerk. Und ihn auf so fiese Art ein Date auflasten … und ihr auch xD. Das ist ja gemeingefährlich.
xD einfach herrlich wie aufgeregt und panisch Sakurai ist, und überraschend, das Kahoko, ohne den geringsten Einwand direkt ja sagt, zu Imayoshis eingeforderten „Gefallen“.

XD Ich kann nicht mehr, Kahoko ist ja stinkfreundlich zu Sakurai, das ist auf einer Seite schon wieder so unendlich niedlich, weil es seinem Selbstwertgefühl einfach mal echt gut tut.

Also ich fand das Kapitel eigentlich echt niedlich, vor allem weil Sakurai „geholfen“ wird, auch wenn es schon fast ein wenig perfide ist, da es ja zwischen Kahoko und Imayoshi abgesprochen ist. Aber dennoch eine nette (wenn auch eigennützige) Geste von Imayoshi.

Also das Selbstvertrauen der Mädels hat echt auf einer Gabelspitze platz, …

Der Typ mit den Pullover wo Katzenohren dran sind, ist irgendwie cool … ich weiß auch nicht warum, aber der hat was. Irgendwie was ungezwungenes und bringt einen gewissen Humor mit rein.

Also ich bin schon gespannt, wie das Date zwischen Sakurai und Kahoko aussehen wird und was das noch für Dramen mit Michirou mit sich bringt. Ich freu mich auf´s nächste Kap. :D
Auf bald.
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
18.08.2015 | 22:53 Uhr
Hallo:D,
Ich bin wieder da!MUHAHA!Ok warte mit Haarscheibenschamgefühl....ist schwer zu erklären , sagen wir mal kein Schamgefühl ist besser zu verstehen.
Also das Imayoshi so in der Art den Gefallen einlöst dachte ich mir schon~Aber das er keine Scokolade mag hätte ich
nicht gedacht....Jeder sollte meiner Meinung nach Schokolademögen....Ach egal Geschmackssache!^^
Shintarou hat also wirklich ein Beschützerinstinkt oder warum hat er denn sonst so reagiert?*besserwisserisch grinsen*Also hat er ja doch noch Kahoko lieb!
Aber als er Takao angerufen hat musste ich wie ein Honigkuchenpferd grinsen:)

LG
Rinne
02.08.2015 | 22:35 Uhr
Hey,
das Kapitel hat mir wie immer gut gefallen :)
Mir ist nur ein Rechtschreibfehler aufgefallen,
du hast nämlich einmal bei Idee das 'd' vergessen,
aber ist ja nicht schlimm :)
Ich bin ziemlich froh, dass Kise sie geschlagen hat,
sonst wäre sie mir zu Mary-Sue-haft vorgekommen...
Sag mal, hast du meinen Charakter schon eingeplant?
Ist nicht dringend, aber mich interessiert es halt :)
Oder wann die Schule, auf die ihr Bruder, bzw. ihr Bruder selbst mal auftaucht.
Liebe Grüße,
Levi
02.08.2015 | 21:45 Uhr
Halli hallo,

mensch jetzt hab ich mich doch durchgerungen. Eigentlich war mir ja nicht nach lesen, aber ich hab in der Alertliste gesehen das du das neue Kap online hast (was ich ja logischerweise schon kannte xD) Aber ich kann ja dennoch meine Meinung nochmal kund tun :)

erstmal weil ich im Verzug bin, Kapitel 14

Die Stelle wo sie bei Imayoshi ist, ist so genial. Wie schön er sie eigentlich ins offene Messer laufen lässt und ihr sagt das er nicht kochen kann, und sich stattdessen schön von ihr bekochen lässt.

Kapitel 15 und damit das aktuelle.
Ich beschränke mich auf das Wichtigste, was dich vermutlich auch mit am meisten beschäftigt.
Das sie gegen Kise verloren hat, finde ich persönlich super. So hat sie ihre Grenzen aufgezeigt bekommen und weiß nun, dass sie ebenso mit Wasser kocht, wie alle anderen auch und das es immer jemanden gibt der besser als man selbst ist.
Daumen hoch für das verlorene Spiel gegen Kise :)
Die Gewissensbisse die Kahoko hat, sind nicht nur berechtigt, sondern auch gut rüber gebracht.
Und das sie ganz spontan, mitten in der Nacht eine Schachtel Pralinen kauft, an der Tankstelle, find ich auch toll. Es kam doch irgendwie unerwartet und ist eine nette Geste.
Aber ich ahne das Ärger in Anflug ist.

Was ich an der Stelle nochmal erwähnen möchte ist, das ich es prima finde, das du die Kapitel etwas kürzer hältst. Ich habe ja grundsätzlich nichts gegen lange Kapitel, aber das waren ja wirklich Monster xD.
Lange Rede, kurzer Sinn.
Das war wieder ein sehr schönes und unterhaltsames Kapitelchen und ich freu mich schon aufs Nächste, das lenkt mich nämlich ein bisschen von mein Trott ab.

GLG Jo
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
02.08.2015 | 20:13 Uhr
Hey:D,
Das Kapitel war MEGA COOL!Und -danke mir gehts gut und dir?
Und naja ich bin immer noch ein Imayoshifan weil ich Bösewichte mag:-) Und in diesem Kapitel sind Imayoshi's Gedanken noch böser geworden >:D Allerdings hat Kahoko wirklich ein Haarscheiben Schamgefühl o_O Aber sie war wütend auf Kise weil er den Wurf von Shintaro kopiert hat= irgendwie niedlich das Zwillinge so zueinander sind^-^ Hoffentlich hat Kahoko fest in den Finger von Shoichi gebissen>:-)

Lg
RinneSonogami
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
26.07.2015 | 22:57 Uhr
Heeey:D,
Neues Kapitel ist draußen Yaaaaaaaaay^-^
Also bei uns zufälliger Weise auch: Erst draufschlagene Hitze und vorhin hat es geregnet :-(. Naja zurück zum Thema : Also ich glaube Midorima hat seine Sorgen für seine Schwester bei Imayoshi genau richtig :P immerhin wer findet bitteschön so schnell eine Körbchengröße raus und verkuppelt an Hand diesem Leute O.o
Und Haizaki kommt zu spääät~Haha.Mir hat die Szene sehr gut gefallen als Imayoshi Shintarou zugewinkt hat xD Und ich nehme volles Verständnis wenn du Stress hast bei irgendetwas. Denn ich werde ein treuer Reviewer bei dieser Fanfiktion bleiben.MUHAHAHAHA.Das Kapitel war perfekt.Wie alle anderen Kapitel.Ich liebe die Kapitel.Werd ich jetzt objektsexuell XD ?Bis zum nächsten mal~
Lg
RinneSonogami
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
26.07.2015 | 20:46 Uhr
Heeey :D,
Erstmal entschuldige ich mich da ich so lange nicht geantwortet habe. Und als du mir gesagt hast das Buzzer Beater weiter geht hab ich ausversehen mein Bett zestört weil es meine ABSOLUTE LIEBLINGS FANFICTION IST UND ICH SIE EINFACH LIEBE!Also zurück zum Thema: Die Kapitel sind auch ja wie soll man sagen?COOL!Das Wetter ist übrigens bei mir, entschuldige, kacke und das pair Megumi x Kagami ist auch Kawaii~ Ich entschuldige mich falls im Kommi ab einem bestimmten Teil Rechtschreibungsfehler sind da ich dies nit meinem Handy schreibe.
Lg
RinneSonogami
15.07.2015 | 13:26 Uhr
Auch eine tolle FF. Schöne Kapitel! Am Anfang der FF so knuffig *-* freue mich auch hier auf das nächste Kapitel.
LG inspiee
03.07.2015 | 12:18 Uhr
Soo, endlich melde ich mich auch mal wieder zu Wort.
Ich will mich auch jetzt nicht groß entschuldigen und rechtfertigen, weil ich mir doch ziemlich viel Zeit gelassen habe. Es läuft halt Privat der Zeit nicht so pralle.
Aber das tut ja hier nicht zur Sache. :) Dann will ich mal los legen, ich versuch mich auch "kurz" zu halten, versprochen ;)

Erstmal das Wichtigste, nachdem ich ja angesprochen hatte, das meiner Meinung nach Kahoko in eine unschöne Richtung abdriftet, würde ich sagen haste die Kurve noch mal mit Ach und Krach genommen, aber das hatte ich dir ja schon mal gesagt. Um es zu verdeutlichen --->
DAS IST MIT ABSTAND DER NIEDLICHSTE PART DEN KAHOKO JEMALS VON SICH GEGEBEN HAT, es macht sie gerade um weitere 50 punkte symphatischer ...

"Nein. Ja. Keine Ahnung, vielleicht. Ich hab da doch diese Zwillinge kennen gelernt und Shouta will jetzt Trainer des Mädchenteams werden, weil ich ihn dazu motiviert habe. Dann war ich da, weil Kazunari gesagt hat, dass ich mir einen Club suchen soll, der mich so fasziniert wie Basketball oder ich soll mit einem Team gegen Shutoku antreten, aber die sind so schlecht auf meiner Schule und ich war so enttäuscht. Dabei sind sie vermutlich alle ganz okay, nur eben nicht gut genug. Und dann war ich total stinkig zu deren Center, weil die mich genauso angesehen hat wie Shintarou. Genau so!“, sie schnappt nach Luft, „Und das hat so weh getan und dann muss ich Ausdruckstanz machen und ich hab keine Ahnung, wie man Enttäuschung im Tanz ausdrückt oder Schmerz, das heißt, Schmerz schon, ich hab mich einfach immer wieder zu Boden fallen lassen, aber das hat denen nicht gefallen, aber das war eh egal. Und beim nach Hause laufen hatte ich so ein blödes Gefühl, weil ich Angst hab, dass die Typen wieder auftauchen."

Das was sie sagt, wie gehetzt sie dabei wirkt, man ließt es automatisch schneller, weil man irgendwie Herzassen bekommt, als sie anfängt alles auf einmal erzählen zu wollen, sich dabei fast im Wort überschlägt und das macht sie in meinen Augen sehr sympathisch. Das sie auch mal eine etwas andere Seite von sich zeigt, mal ein Mädchen ist.

Das sie Shota als Trainer nehmen ist so genial, ich liebe diesen kleinen Kerl. Er hat so was unbeholfenes an sich. Ich will ihn umarmen und knuddeln und lieb haben :3
Allgemein gesprochen mag ich die Zwillinge sehr gerne. Sie passen gut in das Gesamtbild der FF und wie gesagt, Shota ist irgendwie so mein kleiner Liebling geworden.
Wie gesagt, ich mag die Zwillinge und vor allem Shota, der weckt in mir dieses Mutti-Bedürfnis (Komplexe xD), ich möchte ihn knuddeln, lieb haben, beschützen und NOCH MEHR lieb haben xD

Kurz um:
das Kapitel ist eigentlich bisher mit Abstand (viel Abstand) das (bisher) Beste. Einfach weil mir Kahoko in diesem Kapitel sehr gut gefällt und du wirklich haarscharf die kurve genommen hast.
Außerdem muss ich ja nicht noch 100000 mal erwähnen das ich mich gerade unsterblich in Shota verliebt habe, oder? Also rein mütterlicher Instinkt und so weiter xD, also wenn ich eine Mutter wäre, also dann aber … muhaahahah ...
Die Sache mit Imayoshi hast du auch gut gelöst, bin schon gespannt wie das wird wenn sie bei ihm zum "lernen" ist und wie es sich entwickeln wird.
Ich muss da immer daran denken wie man früher Frauen gelockt hat mit "willst du meine Briefmarken-sammlung sehen?" xD, heute heißt es "lernen", auch ne Option.

Also, ich würde sagen, eins A Kapitel und wie gesagt meiner Meinung nach dein bisher bestes. Es hat richtig Spaß gemacht es zu lesen. Was mich noch tierisch interessiert ist wie es mit Kahoko und Michirou weiter geht, ich wittere Ärger.

In dem Sinne
Man ließt sich und ich freu mich nun umso mehr auf ein neues Kapitel :3

Gglg Jo
22.06.2015 | 10:40 Uhr
Guten Tag meine Liebe,

wie angekündigt habe ich endlich mal die Zeit gefunden und mir deine aktuellen Kapitel durchgelesen. Wobei hier die Vergangenheitsform irgendwie unangebracht ist. Du weißt ja, ich schreibe die Reviews parallel zum Lesen, damit ich nichts Wichtiges vergesse und ich anschließend fieberhaft überlegen muss, was ich eigentlich schreiben wollte.
Also dann, wollen wir mal loslegen, schließlich habe ich viel aufzuholen.

Kapitel 4
Ach ja, ich glaube ich hatte schon einmal irgendwie am Rande erwähnt das es irgendwie traurig ist, wie unterkühlt die beiden aufeinander reagieren, wobei … Kahoko versucht ja immer mal wieder das Eis mit regem Erfolg zu brechen, aber Shin-chan macht mir doch arg Sorgen.
Das kleine Spiel zwischen den Geschwistern kam unvorhersehbar, vor allem (wie Kahoko schon richtig meinte) hatte er immerhin zwei Spiele hintereinander, was an sich schon schlaucht. Aber das er sie dann noch herausfordert, aiaiaiai …
Die kleinen Tippfehler und „Logikkeitsfehler“ die ich finde, werde ich hier jetzt nicht auflisten, das schicke ich dir separat in einer Mail :).
Weiter im Geschehen.
Mirai fällt auf Izuki und er grabscht nach ihrer Oberweite? xD Ach mein Kopfkino läuft schon in ultra-HD.
Die Wette um den berühmt berüchtigten „Käse“ xD, ja so kann man sich natürlich auch retten. Also die Passage war echt lustig.
Mir gefällt wie subtil du die „geheime Person“ mit einbringst. Ich nenne ihn jetzt einfach so, weil ich nicht weiß ob er schon Namentlich benannt wird, nicht das ich unwissentlich jemanden spoilere xD.
Du hast ja das Gespräch in den kleinen Lokal mit eingebracht. Uhh, das wirkt irgendwie, wie eine kleine Auffrischung der ersten Staffel und kommt ganz gelegen.
Das Gespräch zwischen Kahoko und Takao zeigt deutlich wie sehr sie doch für ihren Bruder einsteht, oder es zumindest wohl eher unbewusst tut, wenn sie so auf Takaos „Test“ reagiert.
Ich mag, … nein ich korrigiere mich, ich LIEBE Masahiro. OK, ich habe zwar da immer noch irgendwie dieses total bekloppte Bild meines „eigenen“ Masahiros (Camera Obscura) im Kopf. Aber deiner gefällt mir um Längen besser. Diese Vater-Tochter-Beziehung (auch wenn er ihr Stiefvater ist), ist so … boar genial >_<, ich bin einfach so ein Familienmensch und lese so etwas total gerne, wenn der Haussegen nicht schief hängt.
Ok, Kahokos Modegeschmack ist vermutlich auf einem Level, wo selbst ein Karl Lagerfeld die Flinte ins Korn werfen würde xD Herrlich, diese hässlichen Hemden.
Imayoshi ist so … evil :3, heimlich alle Infos über sie rausbekommen, ohne sich groß anzustrengen. Listig, listig …
Huuuu, lese ich etwa im vorletzten Absatz wirklich von Haizaki? Hier wird einem ja wirklich alles geboten. O_O …
Der letzte Absatz … holla, die Kapitänen von Kirisaki Daichi … die hat es aber Faustdicke hinter den Ohren, das verspricht noch spannend zu werden, und irgendwie gefällt die mir xD.

So das war es mit Kapitel 4. Jetzt mach ich mich mal an das aktuelle.

Kapitel 5
Was wird mich hier wohl erwarten. *gespannt vor den Lapi sitz, mit Meerrettich und Kräuterquark*
Der kleine Snack für zwischendurch *auf die Uhr seh* oder zum Frühstück, ist Fisch wie Fleisch, Jacke wie Hose, scheiß egal xD.

Imayoshis Cousine macht auf mich leider kein sonderlich sympathischen Eindruck, aber das macht er dafür wieder wett. Ich finde dieses Hinterhältige steht ihm einfach und missverstanden? Also ich denke das er nicht missverstanden wird xD, er sollte eher der „böse“ sein. Also böse ist ja immer eine Definition Sache und je nachdem wie man es auslegt und wie sensibel oder Schmerzfrei man selbst ist. Aber zu ihm passt es einfach.

Was ich dir leider wirklich nahe ans Herz legen muss, sei vorsichtig mir Kahoko. Sie scheint dir ein wenig zu entgleite in Sachen „Mary Sue“. Es ist in dem Kapitel schon auffallend Grenzwertig. Das sie ihrem Bruder im Basketball weitaus überlegen ist, hat zumindest einen packenden Hintergrund, aber auch noch in Volleyball und das Haruka (nur weil sie kurz mit ihr gespielt hat) solch eine Angst hat um ihre Position im Team, ist für mich als Leser irgendwie aufdringlich. Klar, wir wissen das Kahoko nicht ins Volleyballteam will und du scheinst es wohl für die „Intrige“ zu brauchen die Imayoshi plant, aber ehrlich es nervt ein wenig das sie so gut zu sein scheint. Weniger ist mehr, das wollte ich dir nur mal eben mitteilen.
Jetzt lese ich auch noch das sie der Retter der Zwillinge ist, … oh meine Liebe, du greifst hier wirklich ein wenig zu sehr in die „Sue“ Kiste. Sei bitte vorsichtig.

Der arme Shota xD, noch nie ein Mädchen in BH gesehen, oder? Wie er vor die Tür rennt ist irgendwie so niedlich. Er tut mir direkt leid, aber lachen musste ich trotzdem.
Toll wie Sportbegeistert die Zwillinge sind, vor allem das Shota so lautstark vor dem TV sitzt.
Och mensch, ich mag den Shota irgendwie, der ist total drollig >_< und erinnert mich etwas an Kasamatsu, der hat ja auch eine Heidenangst vor Mädchen.

Und Imayoshi hat anscheinend immer das Glück das Kahoko und Takao immer unter seinem Fenster lang gehen xD. Welch glückliche Fügung, so muss er sich umso weniger anstrengen irgendetwas heraus zu bekommen.

Lange Rede kurzer Sinn.

Kapitel 4 hat mir persönlich (von den beiden) am besten gefallen. Es war lustig und unterhaltsam. Zudem bekam man viele verschiedene Einblicke zu anderen Personen. Zb Haizaki und Shinji, Mirai und ihr „Busen-grabscher“ Izuki und natürlich diese genial gefährliche Kapitänin von Kirisaki Daiichi.
Das war mir wirklich am übelsten aufgestoßen ist, waren die schon angesprochenen Dinge in Kapitel 5. Das kannst du selbstverständlich so lassen, wenn es sich nicht wiederholt und du solche Dinge nicht immerzu einbaust, kann man damit gut leben. Aber wie gesagt von Leser zu Autor, es ist ein schmaler Grat zwischen „Mary“ und „Normalo“.

In dem Sinne, freue ich mich auf die nächsten Kapitel :D

GlG Jo :3
17.06.2015 | 06:38 Uhr
Hey,
wie angekündigt reviewe ich jetzt mal :)
Also:

Ich finde deine Kapitel an sich, also von Lesbarkeit, über Absätze, bis hin zur Länge wirklich gut.
Und das heißt schon was!

Kommen wir zum Inhalt:
Mir gefällt deine Protagonistin Kahoko sehr.
Zwar hatte ich kurz Probleme damit, dass sie zwar immer überall ist,
um hier mal die Zwillinge zu beschützen, da die kleine Schwester von Daiki aufzufangen,
aber an sich ist sie echt ok, vor allem weil sie nicht so ist wie diese typischen KnB-Oc's.
Die anderen Charaktere gefallen mir auch sehr gut,
auch wenn ich manchmal kurz den Überblick verliere.

Ich freue mich auf mehr von dir,
Liebe Grüße, Levi
RinneSonogami (anonymer Benutzer)
16.06.2015 | 19:50 Uhr
Hey :P
Also deine Story ist einfach der Hammer nur es ist ein bisschen Schade das Shintaro so gefühlslos geworden ist.Und Imayoshi.....Ehm ja..... Stalker ? Gefällt mir.
Lg
Rinne

Antwort von Poettierchen am 16.06.2015 | 19:59 Uhr
awwww! Danke danke danke für das kommi, das gibt mir so richtig auftrieb beim schreiben!
ja, das fand ich auch schade^^ deshalb hab ich die story angefangen zu schreiben, weil sich das noch ändern soll. kahoko würde nie im leben zulassen, dass shintarou so bleibt, was meinst du?
und uuuh, super, du hast auf meine gesprächsidee reagiert.
ja, im moment ist er definitiv ein stalker. was meinst du? meint er es gut mit kahoko oder sollte man sie besser vor ihm warnen?
oh - und was hältst du vom kagami x megumi pair?
ach, lass uns einfach ein bisschen über belanglosigkeiten quatschen - wie ist das wetter so bei euch? *lach*
ganz ganz liebe grüße von mir und vielen vielen dank für das kommi
Poettierchen
20.05.2015 | 22:28 Uhr
Hey,
also mir gefallen die zwei Kapitel richtig gut.
Finde es voll traurig, dass er so kalt zu seinem Zwilling ist. (hoffentlich fügt sich das wieder, die zwei waren am Anfang nämlich richtig putzig miteinander)
Freu mich schon auf mehr,
bis zum nächsten Mal,
LG Maddyleinchen
19.05.2015 | 07:14 Uhr
Genial!
Echt gut geschrieben, traumhaft lange Kapitel und ne ordentliche Rechtschreibung! :)
Weiter so ;)
17.05.2015 | 21:32 Uhr
Ich finde deine Idee super und der Prolog ist eh schon der hammer, also kann der rest nur hammer werden
ich bin gespannt und freue mich schon auf die nächsten Kapitel und ich mag dein schreibstil :))
mach weiter so (^.~)/

Bis bald <3
LG RedPrincess
15.05.2015 | 22:49 Uhr
Erste!! Muahahahaha.

OMG, Kinder, Kinder, neee. Hat Aomine doch wirklich einen Milchzahn ausspuckt xDD

Aber erstmal der Reihe nach.
Schönen guten Abend, die Dame.

Wie du diese Szenen schreibst, wie aus dem wahren Leben von 5 – 6 Jährigen xD. Süß.

Der Brief ist super, das ist eine willkommene Abwechslung, das du diesen eingefügt hast. Ist echt niedlich, wie sie von den Kindern erzählt und ihre Mutter nach Rat fragt. So eingeengt vom eigenen Mann zu sein, ist unschön und kann sich wirklich negativ auf die Psyche auswirken.

Das die beiden Kinder den Streit der Eltern mitbekommen ist traurig, aber so ist das ja leider wirklich.
In so eine Lage kann ich persönlich zum Glück nur schwer reinfinden, da meine Eltern erst 26. Hochzeitstag hatten.
Aber ich habe genug Freunde und Bekannte, die das durchhaben. Meine BF zb, deren Mutter ist nun schon das dritte Mal verheiratet, ich glaube die Frau lernt es nie. Solche Pflegefälle gibt es eben auch.
Und Geschwister trennen, … also davon halte ich nicht viel. Sowas ist grausam und hat nichts mit Elterlicher Liebe oder Führsorge zu tun.
Man leidet doch irgendwie mit den beiden mit. Sehr dramatisch. Das gibt einen doch einen unangenehmen Hieb ins Herz.

OMG, mein Herz zieht sich gerade zusammen. Hat Shin ihr gerade ernsthaft ein Nachtlicht gekauft? Mal ernsthaft … wie niedlich ist das denn bitte?
Da bekommt man ja Blitzdiabetism so süß ist das.
Ich mag Geschwisterszenen, ich bin ehrlich gesagt ein riesen Fan von solchen Passagen.

??? Wieso läuft Koko die Garagenwand hoch? Nur wegen der Stange an der der Korb befestigt ist? xD, das kommt in regulären Spielen aber blöd, weil es da keine Befestigungsstange gibt und der Korb an einer Art Seilwinde abgelassen wird.
Da gab es bei ihr wohl einen kleinen Akrobaten zum Frühstück, hmm? xD

Also der neue Freund der Mutter ist irgendwie, … voll in Ordnung. Ich mag ihn ehrlich gesagt, er scheint nicht so der Macho und Pascha zu sein, der die Frau nur zu Hause am Herd wissen will. Find ich prima, und so zeigst du auch die Unterschiede auf, wie es laufen kann, wenn man geschieden ist und ein neuer Partner in das Leben tritt. Wie es sich auch auf die Kinder auswirkt. Sehr schön gemacht.
Und das sie mit ihr die aktuelle Situation besprechen und nicht über ihren Kopf hinweg den Umzug entscheiden, finde ich noch besser.

Das sie nach dem Vorspiel nicht in die Mannschaft kann, hast du super gelöst. So gefällt mir das :D. Ein Basketball spielender OC der NICHT bei (mit) den Jungs spielt. T^T, hach dafür könnte ich dich glatt küssen, wie lange habe ich auf diesen Tag gewartet, das ein OC in einer Jungenmannschaft „abgelehnt“ wird, also als Starter.
Allgemein, ist deine FF so gehalten, dass man das Gefühl hat das Thema schon mal gelesen zu haben und du es doch von einer ganz anderen Seite aufrollst. Das ist interessant zu lesen, da du auch das Thema Familie ganz klar anschneidest und das eben nicht alles Gold ist was glänzt.

Was halt so ein kleiner Kritikpunkt ist/ wäre, ist die Kennzeichnung, oder Einteilung der Dialoge.
Wenn mehrere Personen hintereinander sprechen, nun … dann gehen die Sätze etwas unter im Fließtext unter und man muss leider zwei mal nachlesen und schauen wo sich die Anführungszeichen befinden, die den Anfang und Ende der Dialoge kennzeichnen.
Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt, was ich dir zu Gute halte, ist die „Aufteilung“ deiner Absätze, ich mag gut und sinnvoll gesetzte Absätze und ich mag Kapiteltitel xD. Das ist vielleicht nicht jedem wichtig, aber ich finde so etwas toll.

An deinem Schreibstil gibt es auch nichts zu meckern. Die Sätze sind schlicht und einfach gehalten und es lässt sich (abgesehen von den Dialogen) super lesen. Du hast eine schöne Art die Situationen zu beschreiben und ich musste mehr als nur einmal schmunzeln.

Fazit: Der Prolog hat mir schon mal sehr gefallen, vor allem da man gleich zu Beginn so viel von den Zwillingen erfährt. Auch wenn Koko einen auf den ersten Blick wirklich etwas „unsympathisch“ rüber kommen könnte. Aber Charaktere entwickeln sich und man soll ja keine voreiligen Schlüsse ziehen.
Ich werde auf jeden Fall weiter lesen, schon alleine, weil sie Midorima in den Arsch treten will und 1.90 m groß ist xD.

In dem Sinne, auf bald

LG Jo de Bry
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast