Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Poettierchen
Reviews 26 bis 50 (von 100 insgesamt):
09.07.2016 | 11:42 Uhr
Hi
Shoichi übt seine Reden also bevor er sie hält? das wundert mich ehrlich gesagt nicht unbedingt. Schließlich ist es ja gerade die Kunst, etwas, das man mühevoll kreiert hat, als mühelos hinzustellen..
ZU der Beziehung von MEgumi und Kagami: Woher soll sie denn wissen, dass Kagami gerade in den Flieger steigt, als sie die SMS sendet, wenn er ihr nicht einmal erzählt, dass er nach AMERIKA fliegt. Also selbst Kagami hätte es auf die Reihe bringen können, dass ihr, als seiner Freundin doch mal mitzuteilen.... In so fern ist es kein Wunder, dass mit ihm Schluss macht...
äh und ja ich meinte in der mail die Hinweise.. Ihc hab mich wohl falsch ausgedrückt....
LG, Jojocchi

Antwort von Poettierchen am 09.07.2016 | 13:06 Uhr
freut mich, das shoichi noch immer nachvollziehbar rüber kommt^^ - ja, zwischen megumi und kagami, die beiden haben das glück wirklich nicht gepachtet
was die hinweise angeht, danke, ich werde sehen, wie sich das reinbringen lässt^^
04.07.2016 | 14:37 Uhr
Heloooo :D

Ich habe Lachflash :D wie geil ist das denn, das Kahoko Sei-chan umarmt... HAHAHA xD
Ja ehm... hrm hrm... Mega nice geschrieben konnte ich mir richtig gut bildlich vorstellen :D
Ich freu mich echt auf's nächste pitel.... bin gespannt wie es weiter geht

LG
SweetNeko-chan :)
02.07.2016 | 16:20 Uhr
Hallihallo
ich bin wieder da. und ich darf gleich zwei Kapitel reviewen, allerdings gehören die ja irgendwie zusammen, was bedeutet, dass es nicht allzu schwer wird^^
Du hast eine Takao/Tatsuya Szene geschrieben *freu*
Takao steht also auf Kahoko... ich habe das ja schon vermutet, aber nie wirklich gewusst. Tja, da muss er wohl gegen Imayoshi angehen, was irgendwie unfair ist, denn Imayoshi hat alles dafür getan, dass Kahoko ihn regelrecht hasst und sie tut es immer noch nicht, während Takao... naja das nicht getan hat. Aber Yoyo ist ja auch da :D
Apropos Yoyo... warum wollte sie Kahokos Nummer? Doch nicht, um sie mit der Tatsache zu nerven, dass Touo Rakuzan unterlegen ist, oder?
Konsuke leidet eindeutig unter geschmacksverirrung. Brokkoli kann man essen, während Blumenkohl widerlich ist. Spinat.. naja geht so. Aber sollte er nicht spielen? Er ist doch der Kapitän von Yosen oder bringe ich da schon wieder was durcheinander?
Für Michirou ist das aber auch gemein... es ist nicht schön, wenn das Gehirn was anderes macht, als man sich erwünscht. Und sie leidet da augenblicklich wohl ziemlich darunter.
DIese Wette war mal wieder genial. Und typisch Kahoko. Schade, dass Imayoshi nichts davon mitbekommen hat. Ich bin mir sicher, dass Akashi mal wieder die Tatsache verflucht hat, dass er so klein ist. Tja, gegen große grünhaarige Mädchen hat man dann wohl keine Chance.
LG, Jojocchi
20.06.2016 | 13:04 Uhr
Hallihallo,
da war ich aber überrascht über dieses Extrakapitel. Freu
Lia hat sich also nicht durchsetzten können... Das finde ich ehrlich schade. ich habe mir für sie eigenlicht ein selbstbestimmtes Leben gewünscht. Vielleicht schafft sie es ja noch. Aber es ist schon hart, dass sie das dem Team noch icht gesagt hat. Auch wenn ich es verstehe...
Du hast mich ja für ein paar sekunden geschockt. Ich lese manchmal nämlcih nicht ganz genau, sondern lese nur quer und dann entgehen mir ein paar informationen. Ich habe allen ernstes angenommen, Kahoko hätte sich einen Iro schneiden lassen :o Allerdings hat die unsportlichkeit nicht dazu gepasst und die schminke auch nicht.... Also konnte ich die idee schnell wieder verwerfen, spätestens als Kahoko ihr aufgeholfen hat.
Mal sehen, wann Tsubaki wieder aufkreuzt. Die Szene war einfach typisch für die beiden^^

Ich glaube, ich brauche nicht zu wiederholen, dass ich für eine Shoichi/Kahoko Beziehung bis (<- tut es trotzdem ^^)
Wenn Kahoko aber nicht hilft, wird Megumi/Kagami aber nicht mehr lange halten (prophezeie ich jetzt mal vor)
Wen haben wir den noch? Me.... und den Kapitän von Yosen oder? Namen vergessen... Von den beiden habe ich schon länger nichts mehr gehört. Aber ich denke die schaffen es noch.
Susa und Shinji ist da schon ein gewagteres Experiment. Keine Ahnung, ob das was wird.
Aber bei Aomine und Shintarou muss ich momentan passen... Ich weiß echt nicht, wer da in Frage kommt. Ich glaub ich lass mich einfach überraschen...
Ich habe garantiert so um die 10 Pärchen vergessen. Aber ich weiß grad keine mehr.
Wie viele Kapitel werden denn noch kommen?
LG, Jojocchi

Antwort von Poettierchen am 21.06.2016 | 22:04 Uhr
So, weil das alle was angeht, beantworte ich die eine Frage öffentlich, für den fall, dass es jemand liest...
wie viele kapitel noch kommen werden, weiß ich wirklich nicht. ich schätze mal, zwischen 20 und 50, weil noch so viel vorkommt und ich nicht weiß, wie kurz ich mich dabei fassen kann und werde.
warum ich schon am epilog sitze - weil mir eine geniale idee gekommen ist und ich sie nicht verlieren wollte. außerdem hilft es im sinn zu behalten, wo das ganze hinführen wird.
19.06.2016 | 16:51 Uhr
Hallo und einen überwältigen was auch immer ∑(;°Д°)
Ja ja, nach einer seeeeeeehhhhhhhrrr langen Zeit melde ich mich auch mal wieder, aber bei diesem Kapitel ist es auch wirklich nötig. Meine Güte ist in diesm Kapitel was passiert. Aber weißt du was ? ICH BIN SO ÜBERGLÜCKLICH!!!!! (۶ꈨຶꎁꈨຶ )۶ʸᵉᵃʰᵎ Endlich kommt das Kapitel wo sich Kahoko und Shoichi sich aussprechen \(T∇T)/ Boah, ich....ich bin wirklich sprachlos. Wirklich, kann Liebe noch komplizierter gehen? Naja, jedenfalls bin ich wirklich stolz auf Kahoko, dass sie nun ein paar Probleme Ihrerseits gelöst hat. Auch wenn die Story meiner Meinung nach etwas langsam voran ging, es lohnt sich wenn man dann so ein wunderbares Kapitel bekommt. Das Beste in diesem Kapitel war aber definetiv Haruka! Wie sie einfach so wütend geworden ist und einfach die beiden in einen Raum befiehl 。゚(TヮT)゚。 Am Anfang mochte ich sie nicht, aber ich glaube nun ist sie in meinem Herz herangewachsen. Ach, jetzt freue ich mich schon total auf da nächste Kapitel (੭ु˙꒳​˙)੭ु⁾⁾

Freundlche Grüße
Aqua Queen
18.06.2016 | 21:34 Uhr
Hallo
Zuächst entschuldige bitte etwaige fehler, icj tippe auf meinem handy.
nun, ich lag zwar nicht ganz falsch (hattest du ja auch geschrieben ) abrr ich habe mir die szene trotzdem anders vorgestellt. Du hast es also geschafft mich zu überraschen :D
Nun, shoichi hat es echt geschafft total kalt rüber zu kommen.... wenn das nicht aus seiner sicht geschrieben gewesen wäre hättw ich ihn das auch abgenommen. Das Kahoko ihm danach noch verzeiht (auch wenn haruka ihr alles "erklärt " hat) findr ich schon bemerkenswert. Ich hätte es vermutlich nicht getan, wenigstens um ihm eins auszuwischen. Auch wenn das natürlich kontraproduktiv hoch 3 wäre.
aber das angebot von kahoko ist auch genial. Und das er es annimmt (ich hoffe doch stark, dass er es tut) ist auch süß.
lediglich das ende scheint eine kleine Katastrophe über die zwillinge zu beschwöreb... die beiden auf einem ball? Shintarou kann ich mir noch halb vorstellen aber bei kahoko versagt meine blühende Fantasie. Wobei das ja vielleicht shoichis chanche ist
Lg jojocchi
12.06.2016 | 18:21 Uhr
Hallo Du
Da haben Kagami und Megumi aber ein Beziehungstief... und das gleich am Anfang. ICh kann mir aber ziemlich gut vorstellen, dass das mit einem Typen wie Kagami ziemlich schnell passiert, besonders, wenn er total auf etwas anderes fixiert ist. Er sollte definitiv mal Kahoko um Rat fragen.
Apropos Kahoko... gut das sie ein Tipp von Ha... Haruka? bekommen hat. Ich muss sagen, das die Beschreibung von ihr zu Imayoshi ziemlich gut passt.
Ähm ja... ich denke Imayoshi wird als erstes abweisend reagieren (eben wie ein Arschloch, dass sich bewusst dazu entschieden hat, ein arschloch zu sein) und später zusammenbrechen (vorrausgesetzt, sie bohrt lange genug nach. Was sie doch hoffentlich tut...). Und ich wünsche mir natürlich, dass er ihr die Wahrheit sagt.
Takao mochte ich wieder, aber was ich wirklcih genial finden würde wäre, eine weitere Takao/Tatsuya Szene. Keine Ahnung, ob das dir in den Kram passt.
Und ich mag natürlich das Pairing KahokoXImayoshi am liebsten.
LG, Jojocchi
04.06.2016 | 21:52 Uhr
Hallo
na das scheint mir schon eher die bekannte Länge zu sein.
ich habe nur eine Frage: sollte Kuroko Aomine nicht besser kennen, als Kise es tut? Die beiden waren früher schließlich Licht und Schatten.
Wie auch immer, ich finde das du Aomine und Kise sehr gut hinbekommen hast. Besonders Kise... der ist nämlich gar nicht so nett und wesentlich berechnender, als es immer den Anschein hat.
LG, Jojocchi
03.06.2016 | 23:03 Uhr
Hallo hier bin ich nochmal,
Freitag ist ok. Also an sich freue ich mich an jedem Tag über ein Kapitel. Also, wenn für dich Freitag am besten ist, dann ist das gut^^
das Kapitel ist ja eher kurz gehalten. Aber der Stil ist interessant, also dieses

Montag...
Dienstag...
Mittwoch...

Dadurch kommt eine gewisse Unruhe auf, und das Gefühl, dass sie sie etwas zu erledigen hat. Was sie ja anscheinend auch hat. Die Frage ist nur, wem sie geschrieben hat o.O
Ne ich meinte das Sprichwort
"Böse Jungs wollen brave Mädchen, die für sie böse sind und brave Mädchen wollen böse Jungs, die für sie brav sind"
Aber heißt es nicht eigentlich, "nachts sind alle Katzen grau"?
So weit ich weiß, bedeutet dass, das letztendlich oberflächliche Unterschiede wie Aussehen keine Rolle spielen, da man sie sowieso unter bestimmten Bedingungen nicht bemerkt. Nachts sehen alle Katzen also grau aus.
Gerne wird das Sprichwort auch im Biounterricht benutzt, wenn man das Auge lernt von wegen Zapfen und Stäbchen.
Das ist alles, was mit dazu einfällt^^
Ach ja...Shoichi kommt gar nicht vor, aber ich rege mich trotzdem über ih auf. Was für ein Idiot. Auch wenn ich nicht denke, dass er das aus Bosheit gemacht hat, sondern aus irgend einen verdrehten Grund, von wegen, dass er ihr helfen möchte und dass er möchte, dass sie nicht mehr in ihn verliebt ist. Kann aber auch sein, dass ich zu viel Gutes in ihn hineininterpretiere, weil ich den Charakter Imayoshi so gerne mag
LG, Jojocchi
29.05.2016 | 22:33 Uhr
Guguck
Der Moment am Anfang war ein sehr schöner Zwillingsmoment. Shintarou kann manchmal echt toll sein (ich mag ihn neben Kuroko sowieso am meisten aus der GoM..)
Aber was Imayoshi da gemacht hat... Ihc finde es ja auch in diesem Kapitel traurig. Er hat Kahoko damit ziemlich zerstört...
Um wieder zu diesem Kapitel zu kommen:
Soso, Shinji hat bei ihm jetzt also übernachtet. Vielleicht wird im Laufe der Geschichte das nette Sprichwort aus dem vorigen kapitel noch widerlegt ^^
Außerhalb hab ich mich wieder dran erinnert, das Kahoko ja vermöbelt wurde. Das sieht schlecht aus für das Team :/ Auch wenn sie ja nicht so ganz fertig gemacht wurden wie erwartet.
Und... Meij. Args das Mädel lebt immer noch. Ich hatte ja gehofft, sie wäre zwischendurch verreckt. Mal sehen, was die jetzt schon wieder machen muss.
Ich hatte gesagt, ich schreibe dir heute was zu Kuroko, das schaffe ich nicht mehr. Aber demnächst sollte ich noch was zu melden haben ^^
LG, Jojocchi
22.05.2016 | 15:46 Uhr
NEIN SHOICHI DAS HAST DU NICHT GETAN!!!!!??
und ich dachte, jetzt ändert sich alles zum guten hin. Du kannst einen echt auf die Folter spannen, weißt du?
Das ist echt traurig. Ich dachte, Imayoshi redet mit ihr. Stattdessen hat er jetzt wieder so einen Plan aufgezogen. Arme Kahoko....
Susa und Shinji, hmm? Aber Susa hat sich kein einziges Mal entschuldigt. :o
Aber vielleicht ist das gerade die Ablenkung, die Shinji braucht. Haizaki war auf jeden Fall angepisst *freu*
Naja vielleicht verträgt sie (Kahoko) sich dann wenigstens wieder mit ihrem Team. Mit Shintarou läuft es ja schon wieder besser ^^
Ich fand das Kapitel auf jeden Fall super, es war auch (meiner Meinung nach) kein Bruch zu den anderen Kapiteln zu lesen. Du hast (aus meiner Sicht gesehen) deine Schreibblockade gut überwunden.
Wegen dem Kuroko... ich habe vorhin nochmal ein paar Folgen KnB gesehen, um mein, doch schon eingerostetes Geühl für die Charaktere wieder zu beleben. Wie auch immer, ich werde dir demnächst was dazu schreiben :)
LG, Jojocchi

Antwort von Poettierchen am 22.05.2016 | 17:22 Uhr
Hallihallo!
Du kannst dir nicht vorsrellen, wie sehr mich dieses rasche kommi gefreut hat.
Ich grinse grade von einem ohr zum anderen.
Danke, ich arbeite sehr daran, die spannung aufrecht zu erhalten.
Und was susa angeht - verwechselst du ihn grade mit dem sich unentwegt entschuldigenden sakurai? Dem süßen Kleinen, der längst an momoi vergeben ist?
Alles liebe und ich freu mich, über kommi, die kommende mail und überhaupt
19.05.2016 | 17:02 Uhr
Hallo,
ich hab mich vorhin echt gefreut, als wieder ein kapitel von dir da war :D
Acuh wenn du es geschafft hast, denn cliffhanger weiter aufrecht zu erhalten... :o
Ähhm, viel zu dem Kapitel kann ich nicht sagen, außer, dass Haizaki (oder so) mal echt einen Arschtritt verpasst bekommen sollte... Uarrgs ist der mies.
Ich freu mich schon auf die szene mit imayoshi und dem Mädchen. Wer sie wohl ist? ZUerst dachte ich Kahoko, aber die würde von susa doch erkannt werden oder? und die würde Imayoshi nicht so hinter her laufen. Also ich bin gespannt. es hat ja so ein bisschen was bedrohliches :o

zu Kuroko: ich bilde mir mal ein, die leserin zu sein, die dich darauf hingewiesen hat?
Ich schicke dir mal eine Mail mit Vorschlägen, ich kann das nicht so auf die schnelle machen. Aber die mail sollte demnächst kommen.

LG, Jojocchi
28.03.2016 | 22:59 Uhr
Hallo und einen bombastischen was auch immer (ノ^ヮ^)ノ*:・゚✧
Dieses Kapitel war doch sehr niedlich und schön. Kahoko versucht sichselbst zu verbessern und Lia fasst ihren Mut zusammen, um ihren Vater mal ein Strich durch die Rechnung zu ziehen ╰(°ㅂ°)╯ Ich bin wirklich gespant, wie es wohl weitergehen wird. Wie sich Imayoshi sich wohl fühlt? Mal sehen. Freue mich auf das nächste Kapitel ヾ(≧∇≦)ゞ

Freundliche Grüße
Aqua Queen

PS: Frohe Ostern und sorry, dass das Review so kurz ist.
28.03.2016 | 18:23 Uhr
Ich wünsche Dir einen schönen Ostermontag.
Mal wieer ein schönes Kapitel. Ganz ehrlich- gleich der Anfang war genial. Tja wieso sie bloß so was träumt?
Tatsuya war schlagfertig wie immer... ich liebe die Szenen mit ihm einfach...^^
In so eine Würmer-Popcorn Situation kann sich auch nur Kahoko bringen... Wie gut, das sie im Moment am längeren Hebel sitzt, was die Beziehung mit Imayoshi angeht. Sonst hätte der das garantiert wieder für irgendwas genutzt.
Wobei- Imayoshi hat sie mit ihrer Aussage offensichtlich ganz schön aus der Fassung gebracht.
Akashi ist arrogant wie immer. Aber was hat sie mit "Zwe..." ursprünglich sagen wollen? (ich weiß jetzt nicht, ob ich blöd bin, aber tatsächlich fällt mir nichts dazu ein :o )
Mir fällt auf, dass ich Lia vergessen habe. Ich finde es echt gut, dass sie sich gegen ihren Vater auflehnt. Auf irgendeine Art und Weise freue ich mich immer über Szenen mit ihr. Nicht, weil ich sie besonders gerne mag oder so... ich weiß es nicht genau, aber ich glaube weil sie in gewisser Weise ruhig und stark ist. Auch wenn man das auf den ersten Blick nicht sieht.

Aber der Cliffhanger am Ende ist gemein :o :/

Naja, ich wünsche dir einen schönen Urlaub und erwarte sehnsüchtig das nächste Kapitel...
LG, Jojocchi

Antwort von Poettierchen am 28.03.2016 | 18:32 Uhr
Zwerge. sie wollte Zwerge sagen.^^

Danke auf jeden fall für dein Kommi, freut mich, dass du da gleich so schnell reagierst.
es gibt gewisse fans, die sicher immer so wahnsinnig über cliffhanger freuen, da kann ich sie doch nicht enttäuschen.
ich bemühe mich aber um ein kapitel, dass den cliffhanger auf jeden fall wert sein wird.
und lia muss halt auch lernen, für sich selbst einzustehen. auch wenn sie es selbst gerne anders gelöst hätte.
20.03.2016 | 16:28 Uhr
Ach du liebe meine Güte, habe ich viel nach zu holen.
10 Kapitel =_= …, du warst echt fleißig.
Aber wo bleiben meine Manieren?

Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag *kurz auf die Uhr schau* … Nachmittag.

Und ja, ich lebe noch xD. War lange ruhig, keiner der dich genervt hat. Ich hoffe du hast die Zeit genossen *muhahahaha*

Aber ich will nicht weiter dumm daher quatschen, daher fang ich da an, wo ich aufgehört habe.
Bei Kapitel 41 und damit es kein Mega-Monster-Mutanten-Review wird, fasse ich alles ein klein wenig zusammen und erwähne wirklich Dinge die mir besonders aufgefallen sind, positiv/negativ, ganz egal.
Und ich schreib ja immer separat zum Lesen, damit ich nichts vergesse, also sieh es mir nach wenn alles etwas zusammenhanglos erscheint.

Und jetzt beim Lesen merke ich, „verdammt, es ist nicht Kapitel 41 wo ich beginnen muss, sondern 33!!!!“. Ganze SIEBZEHN Kapitel Rückstand!!!
Ok, … dann Ärmel hoch, Kaffee raus und los geht´s.

Setzt dich, deck dich mit genügend Essen und Trinken ein, das wird wohl Länger dauern …

Ich meine, ich habe Glück, da ich die Kapitel durch Betan, ein wenig kenne und dadurch wirklich nur bis ca 40 derbe zurück hänge. Na da hab ich ja nochmal Glück gehabt, aber es ist erschreckend, wie überrascht ich bin beim Lesen, weil ich die Hälfte schon wieder vergessen habe. V_V ich hoffe du bist nicht böse, aber mein Kopf ist voll mit anderen Dingen.


OH, ich bin bei Kapitel 38.
Und ich finde Shinjis Äußerung zum Thema „Asexualität“, echt gelungen, weil das wirklich meist so die erste Reaktion ist, die folgt: „Heißt das, sie ist lesbisch?“, fragt Shinji zurück und mustert Nanami misstrauisch, als könnte die sie jeden Moment anspringen.
Und dann diese Abwehrhaltung, als würde jede Lesbe oder Schwule gleich jemanden anspringen und begatten wollen. So eine bescheuerte Einstellung von ihr, aber wenn man sich mit den Thema nicht mehr befasst, kann man es irgendwie ein klein wenig nachvollziehen, auch wenn es schwer ist.
Aber wir haben uns ja ausgiebig darüber ausgetauscht ;)
Daher muss ich mich ja nicht noch hier darüber auslassen.
Aber die Szene ist echt super süß beschrieben, vor allem das Gruppenkuscheln am Ende zaubert mir ein grinsen ins Gesicht :)

Nun bin ich doch endlich bei Kap 41 und ich muss sagen, das Verhältnis zwischen den Zwillingen scheint langsam aber sicher ein wenig auf zu tauen, das gefällt mir. Vor allem da Shintaro wohl langsam etwas „lockerer“ wird und nicht diesen mega versnobten und steifen Typ raushängen lässt.
Das liest sich schön …~~

Kuzanari Takao der Situations Crasher xDD, wenn es um Himuro geht. Die Kapitel haben einiges von mir abverlangt, ich mag Himuro halt nicht, aber ich war tapfer.

Mir gefallen übrigens die Mutproben, ich hab die letzten Kapitel schon drauf gewartet, voller Vorfreude und zum Glück sind die Kapitel schon online und ich habe nicht diese fiesen Pausen xD.

»„Rosa bitte. Ich bin ein sehr männlicher Mann, ich kann das tragen.“«
XDDD Der Satz der Sätze, Man(n) nimmt sich nicht ganz so ernst, finde ich super. xD


»„Ehm... Umarmung? Oder lieber Handschlag?“, ist Kousuke schließlich mutig genug zu fragen.
Was soll's, denkt Michirou, irgendwas musst du dich heute trauen!
„Umarmung.“, würgt sie fast schon panisch hervor.
Er schlingt etwas zögerlich die Arme um sie, nur um dann viel zu fest zu zu drücken. Sie selbst hat ganz behutsam ihre Hände auf seinen Rücken gelegt.«
Ach du Sch***, das war Fremdschämfaktor 9000!!! xD
Jeder der selbst schon mal in einer ähnlichen Situation war, weiß wie unangenehm so etwas enden kann, aber die beiden haben sich gut gerettet, das muss man neidlos zugestehen.

»„K-Ka-Kaga-Kagami-kun...“, stottert Megumi mit hoch roten Wangen und muss tief Luft holen, um weiter sprechen zu können, „Ichfindedichtoll!“
Wieder tief Luft holen. „Tut mir leid wegen meinem Hund, können wir vielleicht mal ausgehen?“
Sie stoppt, die Augen erwartungsvoll aufgerissen.
Nanami lässt das Foto von Kagami sinken, dass sie sich vors Gesicht gehalten hat.
„Wirklich, so willst du ihn fragen?“, sie seufzt, „Wir müssen definitiv noch an deiner Wortwahl feilen. Und an deiner Atemtechnik. Er soll ja nicht denken, dass du Asthmatiker bist und beatmet werden musst.“«
Ich denke gegen diese Art der „Beatmung“ hätte sie bestimmt nichts einzuwenden. Ach ja, mein kleines Shiper-Herz <3

Die Szene mit Shinji und Haizaki … ich weiß nicht was ich dazu schreiben soll. Irgendwie war es einem als Leser klar das er ihr jetzt nicht um den Hals fallen wird und wer ihn aus Manga und Anime „kennt“ weiß das er einen Scheiß auf Gefühle und derlei Dinge gibt, daher war die Szene echt super authentisch geschrieben, … wenn auch sehr traurig für Shinji. Sonst kann ich sie ja eigentlich gar nicht leiden, aber da tat sie mir doch ziemlich Leid :( … und ich hätte diese kleine Rebellin gern geknuddelt.

Ich bin gerade sowas von … fassungslos? … wütend? … entsetzt? … ich kann es nicht in Worte fassen wie unbeschreiblich heftig das an meinem Blutdruck zerrt. Kahoko wurde verprügelt weil Imayoshi so ein Mist gebaut hat und einfach die Leute (oder in dem Fall Makoto) provoziert hat. Ich kann echt nur den Kopf darüber schütteln, wie feige und unsäglich … mies das ist. Da ich selbst schon mal Opfer eines ähnlichen Falles war, hinterlässt diese Szene echt einen richtig miesen Nachgeschmack und Imayoshi macht es leider nicht besser.
Aber ich werde mal weiter lesen.

Moment, hat sich Kuroko ernsthaft im Schrank versteckt? xDDD haha, this made my day, ohne Mist.

Hat Shinji ernsthaft Michirou gefragt ob sie bei ihr schlafen darf? Dieses Kapitel steckt voller Überraschungen O_o …
Ihr Gespräch über Jungs und „Optionen“ fand ich sehr gelungen, die Stelle (muss ich zugeben) hab ich zwei Mal gelesen, weil sie echt schön war. Einfach weil Shinji nicht mehr so bissig ist und weil Michirou solche Bedenken hat und ausgerechnet von Shinji solche Worte zu hören bekommt.
Toll, echt toll, vor allem ihr Abschlussatz.
„Ich bin kein Schisser, ich bin Realist und wäge die Optionen ab.“
„Das ist das Gleiche, Michirou, genau das Gleiche.“

Schade das die Szene mit Megumi und Kagami so kurz ist und das sie immer noch nicht so recht den Mut gefasst hat, aber das macht die Sache nur umso niedlicher. Wie unbeholfen sich beide irgendwie anstellen :)

Kuroko erzählt aber sehr viel und detailliert über seine Gefühle für Mirai, das ist irgendwie ungewohnt, aber sehr niedlich.

So und nun endlich das aktuelle Kapitel. \(*_*)/, ich habe es geschafft aufzuholen.
Und du bist dir unsicher mit der Kagami-Szene? Na dann werde ich mal genau drüber lesen.

Und schon schläft Shinji bei der Nächsten? Hat wohl kein zuhause die Gute, hm? xD
xD und beim weiterlesen gemerkt das Kahoko genau meinen Gedanken ausgesprochen hat, hervorragend.

»„N-nein! Bleib ja weg! Braver Hund, braver Hund!“, stammelt Kagami hektisch und macht ein hohen Bogen um das Monster, das dank der Leine zwei Meter von ihm entfernt stehen bleiben muss.«
Einen „hohen“ Bogen um etwas machen, habe ich selbst noch nie gehört. Heißt es nicht einen „großen“ Bogen um etwas machen? O_ô …

Sie reißt die Tür auf – und knallt sie sofort wieder zu.
xD das lass ich einfach mal unkommentiert xDD

Und da so bin ich auch schon am Ende des Kapitels und auf dem neusten Stand.
Ach was bin ich stolz auf mich. Mehr als Zehn Kapitel in nur vier Stunden. Rekord würde ich sagen, ruft Guinness an.

Kagami ist und bleibt etwas Begriffsstutzig und ein kleiner Trottel, und die Szene im Supermarkt war echt niedlich auch wenn ich zum Ende irgendwie enttäuscht war, aber wie ich gelesen habe das es bei ihr an der Tür klingelte konnte ich es mir schon fast denken und dann war die Enttäuschung auch schon verflogen.

Aber ernsthaft. Da war eigentlich wieder alles dabei. Kitsch, Drama, mehr Antworten, noch mehr Fragen …

Und da ich weiß das du wohl derzeit genauso alle Hände voll zu tun hast wie ich, freue ich mich einfach irgendwann wieder was von dir zu lesen. ^_^

Liebe Grüße und gutes Gelingen

Deine Jo
16.03.2016 | 19:56 Uhr
Hallo und guten Abend
hier ist, wenn auch ein wenig verspätet, mein Feedback.
besonders gut gefallen hat mir die Stelle mit Yoyuka. Man dieses Dreiergespann ist echt genial. Und armer Akashi, der hat definitiv echt schlechte Laune ^^ Hätte mich nicht gewundert, wenn der sich krank gemeldet hätte oder so was.
Und auch wenn du zweifel hattest, was dies Szene mit Kagami angeht; ich fand sie super (also beide).
Und- mein absolutes Highlight: Der Untergang von Meij. Und ihr Gespräch mit Imayoshi. Einfach genial!
LG, Jojocchi
PS: Ja, imayoshi hat definitiv einen Fetisch- einen Haarfetisch.Aber ob das der Grund ist, dass er nie eine Freundin hatte... Ich glaub nicht ^^
07.03.2016 | 08:03 Uhr
Hallo,
nach längerer Zeit hab ich auch mal wieder Zeit deine Geschichte weiter zu lesen.
Es ist einiges passiert.
Arme Kahoko, aber auch armer Imayoshi.
Sie tut mir leid, wegen des erfahrenem Verrat, dem bescheuerten Exfreund und auch wegen der Prügel, die sie unfreiwillig beziehen musste. Für Imayoshi hingegen habe ich Mitgefühl, da es einem echt weh tun muss, wenn man von der Person, die man liebt nachdem man ihr die Wahrheit gesagt hat, gemieden wird. Ich kann Kahoko zwar verstehen, die Reaktion hätte ich wahrscheinlich auch, denoch glaub ich, dass es für Imayoshi auch nicht leicht ist. Warum er sich aber selbst ins aus geschossen hat, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es hätte doch bestimmt möglichkeiten gegeben ihr die Wahrheit zu sagen und dass sie dennoch mit ihm befreundet ist.
Deine Kapitel sind auf alle Fälle klasse geschrieben und ich mag die Stimmung, die du kreiert hast.
Mach weiter so und bis zum nächsten Mal
LG, Ninielchen
06.03.2016 | 18:29 Uhr
HalliHallo
ich mag die Wendung, die sich in diesem Kapitel abzeichnet. Die Geschichte bekommt dadurch eine Tiefe. Besonders das Gespräch zwischen Lia und Kahoko war echt gut. Nicht nur im Bezug auf die Geschichte, sondern der Dialog an sich. Wenn du verstehst, was ich sagen will.
Allerdings finde ich auch diesmal, das Kuroko OOC ist.
Erstens kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich einer eher Unbekannten (und Kahoko ist ja jetzt nicht sonderlich mit ihm befreundet) so weit öffnen würde. Und zweitens spricht er Leute nie mit dem Vornamen an. Selbst Aomine, Kagami und Momoi spricht er immer mit Nachnamen und Suffix an. Und drittens kann ich mir auch nicht vorstellen, wie er anfängt Leute aus seiner Umgebung zu verkuppeln.
Aber sein Versprechen Tatsuya zurecht zu stutzen wiederum passt ziemlich gut.
Und das Ende des Kapitels war doch schon ein guter Anfang für die beiden Zwillinge. Auch die Stelle hat mir gut gefallen.

LG, Jojocchi
PS: Viel Glück für deinen Roman, bzw. dein Stipendium. Was willst du denn studieren?
14.02.2016 | 18:32 Uhr
Hallöchen und einen schönen was auch immer ヽ(。ゝω・。)ノ
Ich wusste irgendwie, dass eines Tages die Zeit kommen würde, wo ich einfach ein Review schreiben musste. Das Verlangen war dieses Mal wohl zu groß. Zuallererst, ich habe die Geschichte am Anfang wirklich gemocht. Zumindestens die Kapiteln über die Vergangenheit der beiden. Ich habe weitergelesen und weitergelesen. Je mehr ich gelesen habe, desto weniger gefiel mir die Geschichte. Ich mag Kahoko irgendwie nicht. Ich finde sie ist irgendwie......dumm? Nicht böse gemeint, aber auf mich wirkt sie wirklich egoistsich und dumm (also sie checkt Sachen nicht schnell, nicht schei*e dumm). Ab einem Zeitpunkt habe ich dann aufgehört zu lesen. Dennoch konnte ich es nicht aushalten wie es weiterging. Ich hasse es nunmal halbe Sachen zu machen. Also habe ich das Lesen fortgestzt. Ich konnte irgendwie nicht aufhören. Auf eine Art und Weise war die FF spannend. Du hast wirklich ein Talent dafür den Leser irgendwie neugierig zu machen. (Wie oft habe ich schon das Wort 'irgendwie' schon benutzt? *lach*) Jedenfalls mal was richtig positives. Ich finde das Kapitel, wo Shoichi die Wahrheit Kahoko erzählt hatte wirklich total gut! Die GEFÜHLE!!! Das war wirklich traurig. Aber dieses Kapitel ist glaub ich das Beste bisher von allen, meiner Meinung nach. Kahoko und Shoichi treffen sich wieder, aber scheinen wohl nicht gerade gut auszukommen, was verständlich ist. Aber der Hauptgrund, wieso ich dieses Kapitel so sehr mag, ist die Szene mit Kahokos Vater. Endlich passiert etwas Gutes zu Kahoko. Es war einfach SO SCHÖN! Ich hätte heulen können (◕︿◕✿) Nun zu einem anderem Thema. Die OCs sind eigentlich ganz OK. Jeder hat ein eigenes Charakter, aber so sehr mitreizen und interessieren tun sie nicht wirklich. Grammatik und Rechtschreibung sind ganz gut. Ich sehe nichts Besonderes. Im Großen und Ganzem ist die FF ganz OK und die Länge macht es auch noch besser. Ich meine ein Kapitel ist nicht gerade kurz, was ich SEHR begrüße. Ich hoffe dieses Review war nicht zu lang und negativ (●´・△・`) Trotz alldem hier freue ich mich schon auf das nächste Kapitel ˭̡̞(◞⁎˃ᆺ˂)◞*✰

Freundliche Grüße
Aqua Queen
25.11.2015 | 22:54 Uhr
Ich feier den Anfang gerade!!!!
Der ANFANG, ich liebe ihn *-* ... wobei ich nicht sagen kann wer am besten ist. Aomine, Kahoko oder Momoi *grübel grübel*

Mal wieder ein guten Abend!

Wakamatsu und Shouta ... ja die beiden sind zumindest als nächstes ganz oben auf der Liste. Weil unser leicht aggressives Blondchen einfach mal so einen Kommentar ablässt und Shouta weil er mal über seinen schüchternen Schatten springt und Shinji einfach eiskalt abweist. Da zeigt sie mal Enthusiasmus und er schiebt sie einfach ab.
Imayoshi denkt: Schmollen tut nur kleine Kinder oder Idioten ... mir tun meine Gedanken leid, aber mein sarkastisches Gehirn konnte sich nicht zurück halten und dabei kam dann das raus "gut das DU kein Idiot bist"
Und Wakamatsu gehört geknuddelt, er soll nicht schmollen!
Wie kann Imayoshi es wagen Kahoko so in seinem Kopf zu beleidigen! Erstens sie ist eine Frau ... da reicht gut oder sehr gut spielen nicht aus, die müssen auch ansehnlich spielen! Und zweitens Kahoko ist super im Basketball, oder kann er mit Aomine mithalten! NEIN kann er auch nicht, also braucht er ja nicht so über sie denken und damit basta!

Shouta ist ein guter Coach! Das muss mal gesagt werden. In diesem Kapitel ist er sehr .. ähm ... coachig?! Naja er kommt hald wie ein Trainer rüber und nicht wie so ein kleines verängstigtes Mädchen ... ohw jetzt hab ich ihn beleidigt, wollte ich nicht ... er ist total süß wenn er schüchtern ist!
Megumi ist so so so süß wenn sie sauer ist *-* richtig zum anbeißen!
Einmal, ist einmal zu oft ... oder wie ging das nochmal ... ja ja auch die männlichsten Männer müssen mal weinen.

Buzzer Beater!!

Tja alle absolut ALLE Mädchen ticken anders! Jungs so mit einem tiefen tock-tock und Mädchen mit einem hellen tick-tick oder tick-tack! (Die kälte bekommt mir nicht gut oder ICH bin auf den Kopf gefallen)

Tja ich hab jetzt so alles wichtige kommentiert ... zumindest für mich wichtig! War natürlich wieder super und durchs verlieren und Ende der Zone, wirkt sie wirklich nicht wie eine Mary Sue!!
Ach hab ich schon gesagt dass ich den Anfang liebe?! Nicht? ICH LIEBE DEN ANFANG!!! ... oh hab ich wohl doch schon, ich kanns trotzdem nicht oft genug wiederholen!

So kein Cliffhanger ... schade irgendwie .... egal Ende gut alles gut ... ach nein Midorima fehlt ja noch, hätte ihn beinahe vergessen! Sowas kann passieren ;-)

Freu mich schon riesig wenns weiter geht!
Nicht zu vergessen: ICH LIEBE DEN ANFANG!

GLG Sunii

Ps: Chi-Chi-Senpai!!!
19.11.2015 | 18:27 Uhr
Grüße :D


Oha. Braucht Wakamatsu wirklich noch mehr Selbstvertrauen? xD
Auf mich wirkt er ja schon recht Selbstbewusst, aber ich denke er will einfach nur mit Sakurai mitziehen und sich nicht die Blöße geben, dass er noch keine Verabredung hatte. Zugzwang xD, irgendwie tut er einem schon leid, aber nur ein wenig.

Es ist so lustig zu lesen, wie sehr den Center das beschäftigt xD, ich könnt mich kugeln vor lachen, diese Abneigung Kahoko gegenüber ist schon fast greifbar.
»Kōsuke verschluckt sich an seiner Spucke. Die grüne Trulla! Das ist ein Zeichen.
Es schaudert ihn. Nein, nie im Leben fragt er die um ein Date, da bleibt er lieber für den Rest seines Lebens so, wie er jetzt ist.«

Auf der Tōō-High scheint es wohl keine passablen Mädchen zu geben, dass er sich eines aus einem gegnerischen Team sucht, die folglich auf eine andere Schule geht. Er kommt einen schon ein wenig verzweifelt vor, der Arme.

Also Megumi ist ja mal Zuckersüß. Also wirklich bedrohlich wirkt sie nicht xD
Megumi grunzt. „Sei ruhig, ich versuche, mich zu konzentrieren.“
„Worauf denn?“
„Auf's wütend sein.“
Wie niedlich ist das denn bitte? Ich hab zb eine Freundin, die kann einfach nicht böse gucken, egal wie sehr sie sich anstrengt oder wirklich böse ist, die sieht dabei immer niedlich aus und genauso stell ich mir das bei Megumi vor.

Also Kahoko ist ja mal volllll Optimistisch, super Ansprache, motiviert total xD Aber zum Ende hin hat sie recht. Jedes Manöver hinterlässt fiese Kratzer auf dem fein polierten Ego der Jungs, muahahah. Da sind die Verlierer am Ende die Sieger der Herzen. Oder so … ähnlich.

xD Ehrlich dieses Kapitel verlangt mir so einiges als Leser ab. Ich muss die ganze Zeit so blöde grinsen und kichern. Da sind immer mal wieder so lustige kleine Dinger dabei, wie das Dazwischenrufen von Nanami und der damit verbundene verpatzte Tip-Off von Wakamatsu.

Das Spiel ist grandios beschrieben, das muss ich dir Neidlos zugestehen. Es ist verdammt schwer ein einigermaßen mitreisendes, spannendes Match zu schreiben, aber ich konnte nicht aufhören zu lesen, vor allem als Shota plötzlich die Positionsänderungen bekannt gegeben hat und umplante.
Michirou also nun Power Forward, na das kann ja was werden. Und dann grüßt sie Wakamatsu so rotze dreist xD. Der muss sich auch verarscht vorkommen.

Irgendwie find ich den bisherigen Verlauf des Spiels gut und nicht so dick aufgetragen. Aber man muss eben immer im Hinterkopf behalten das es Tōō ist gegen die die Mädels spielen. Da wird wohl noch ganz schön was auf sie zukommen.
Und dann taucht auch noch ein ominöser „Fremder“ auf, eigentlich dachte ich erst an Shintaro, aber der ist ja im Camp, oder? … Ich ahne Schlimmes, lass es nicht Aomine sein, dann haben die Mädels aber sowas von verspielt.

Wie auch immer, ich warte auf die nächste Halbzeit.
Und „Macht sie fertig!“
19.11.2015 | 00:22 Uhr
Ich wünsche eine wunderschöne gute Nacht (bzw. einen wunderschönen guten Tag)

Nach 32 Kapitel wird es endlich Zeit, dass ich mich melde. Ich muss wirklich sagen ich musste erst warm werden mit der Story, was weder an deinem Schreibstil, noch etwas anderem das von dir ausgehen könnte, zusammenhängt. Es liegt daran, dass ich Midorima und Imayoshi nicht wirklich mag, sie stört mich nicht, sie sind auch wichtig, aber ich mag sie hald nicht besonders. Da sie aber wichtig für deine Geschichte sind, naja wie gesagt ich musste warm werden.

Ich hab im Moment keine Ahnung was ich groß schreiben sollte, ich wollte einfach unbedingt jetzt schreiben. Naja kommt hald unzusammenhängendes heraus ...

Ich mag Kahoko, sie hat einen interessanten Charakter, meistens hat sie voll den Durchblick, aber vor allem wenn es um die Beziehung zu Midorima geht, ist sie doch ziemlich verpeilt. Kahoko und die anderen OCs, haben die Story doch sehr interessant gemacht und auch den Verlauf darf man nicht vergessen. Immerhin weiß man noch nicht mit wem Kahoko zusammenkommt, aber die Pläne der Vergangenheit werden so wie es aussieht nicht zu 100% ausgeführt!

Zum Kapitel hab ich jetzt auch noch was .... WAS sollte DAS?!?!?!!
Nicht negativ auffassen .... zumindest nicht ganz, was ich meine ist, an dieser Stelle aufzuhören, wie kann man so gemein sein. (Ich hätte es nicht anders gemacht) Ich rate jetzt mal wild darauf los, Aomine (wenn ich jz falsch liege, ist das peinlich, da ich mir doch sehr sehr sehr sicher bin) Ich bin richtig gespannt!!!
Kahokos Motivationsrede war ja mal was, vor allem der Anfang ... ich zitiere: „Wir werden verlieren. Hundertprozentig. Da hab ich gar keinen Zweifel dran.“ ... Aber wo sie recht hat, hat sie recht. Aber der Rest war dafür um so schöner, einfach durchs erfolgreiche spielen fertig machen. Genau so soll es sein. Warum müssen die auch alle so ein großes Ego haben, sind sie selber schuld.

Das war es jetzt mal, bis zum nächsten Mal!

LG Sunii
16.11.2015 | 19:20 Uhr
Halli hallo hallölle!

Ich finde es super, dass du einem genaueren Einblick in das Jungenteam der Tōō-High gegeben hast. Vor allem Wakamatsus temperamentvolles Gemüht.
Ich mag vor allem das Gespräch zwischen Wakamatsu und Sakurai :D, da sieht man mal das die Kerle auch nur am tratschen sind.
»Schritt 2: Bitte jemanden um ein Date
„Und wo soll ich jetzt jemanden finden?“«
xD Scheiße, ich ahne was da auch uns Leser zukommt. Hell YES!! Wird ja auch mal Zeit.

Schade das Kahoko Shin verpasst hat :(
Das würde mich auch runterziehen, ich bin auch so Bruderbezogen.

Oh, Kahoko und Michirou nähern sich an, na das liest man gerne und dann dieser nette und entspannte Umgang. Ganz neue Zeilen die man da zu Gesicht bekommt, find ich super.

xD Nanami die Kupplerin, wie ich das gerade feier, das ist so witzig das sie sich sogar Notizen macht. Nun bin ich noch neugieriger, was sie alles ausheckt und vor allem mit wem.

OHHH, Shotoku trifft auf Seirin. Und die Szene wo sie das Messer hält, ist einfach mal so episch xD.
Also ich fand das Kapitel nicht schlecht, es hatte, trotz Kahokos tiefgang, durch das verpasste Gespräch etwas sehr aufheiterndes.

Ich freu mich schon auf´s Nächste :D

Au Revoir :3
15.11.2015 | 09:52 Uhr
Hey,

das Kapitel war mal wieder super :)
Anfangs habe ich mich etwas gewundert,
dass du so sehr auf Wakamatsu eingegangen bist,
jetzt glaube ich aber [durch den letzten, oder vorletzten Satz in dem Abschnitt], verstanden zu haben, wieso.

Kahoko kann einem ja schon irgendwie leid tun.
Natürlich, sie ist selbst schuld daran, dass sie nicht mit Shin reden konnte,
aber trotzdem...
Und Michiro wurde stärker beleuchtet.
Klar, sie kam schon oft vor, dennoch finde ich, dass man noch nicht so viel von ihr weiß,
[gut, ich schon ^^], und denke, dass es daher interessant ist, mehr von ihr zu lesen.

Und schließlich die letzte Szene.
Das Aufeinandertreffen von Shin und Takao auf Kagami und Kuroko war klasse.
Alle gleichermaßen entsetzt, die kochende Riko nicht beachtend.
Ich glaube ich hätte ebenfalls einen halben Herzinfakt bekommen, hätte sie so hinter mir gestanden.

Liebe Grüße,
Levi
11.11.2015 | 20:57 Uhr
Grüße :D

Also erstmal ein riesen Lob an die Künstlerin, ich find es klasse das es nun auch Bilder zu den gestellten OCs zu bestaunen gibt und Kurzbeschreibungen der Charaktere, zumal das ja auch mit Arbeit verbunden ist und auch aufwendig. Ich bin ein großer Freund von Bildern die OCs zeigen, das musste ich jetzt los werden.

Komme ich nun zum wesentlichen, ich habe immerhin zwei Kapitel nach zu holen.
Also lass ma loslegen :D


Erstmal Imayoshis Traum. Uhhh, es bahnt sich Unheil an, zumindest geht man im ersten Moment davon aus. Wird sie die Schule wechseln? Wird sie bald mit jemanden der Tōō-High liiert sein? Oder ist es nur reines Wunschdenken seinerseits?
Fragen über Fragen, die hoffentlich bald beantwortet werden.

Und im Anschluss gleich wieder eine meiner heißgeliebten Szenen. Kahoko und Stiefpapa, … ich mag diese Szenen, da wird mein Herz ganz weich und das will was heißen.

Shinataros Innerer Monolog ist irgendwie nachvollziehbar, auch wenn ich persönlich finde, dass er alles etwas zu streng und ernst sieht. Klar hofft jeder irgendwie das sich alles von alleine löst und einrenkt. Das hofft jeder irgendwie, aber das er es Kahoko eher negativ auslegt, finde ich irgendwie gemein, ihr gegenüber.
Ach, ich bin zu empfindlich, ich mag Geschwisterstreiterein nicht xD, ich mag es harmonisch und lustig und Shin ist zu verbissen und ein wenig nachtragend, oder?
Aber ich hoffe das legt sich und das die beiden wieder zu einander finden.

Und Vorhang auf für die Rakuzan-High :D
Hayama!! Wie ich den Typen mag, ernsthaft, der ist schon wieder so aufgedreht und heiter das es eigentlich schon nerven könnte und du hast ihn, meiner Meinung nach, super getroffen. Also die Geschwister könnten unterschiedlicher nicht sein xD. Herrlich, diese Kontraste.

Wuhuuu, und so kommen wir zum aktuellen Kap.

xD HAHA. Also das Kap fand ich sehr lustig, das Kahoko so ein Hasenfuß ist, macht die Riesin irgendwie liebenswert.
Und als sie und Shinji im Wasser landen konnte ich nicht anders und musste laut loslachen. Einfach weil es die grimmige Shinji irgendwie verdient hat und Kahoko hat gleich mit die Dusche bekommen, die sie im Kap davor ja nicht gemacht hat, weil sie verschlief xD.
Ach herjeh.
Diese Taufe war echt der Brüller.

Wakamatsu ist definitiv zu neugierig. Er interessiert sich viel zu sehr für die anderen. Ist es etwa Neid, auf Sakurais Erfolg mit Momoi? Also ich finde die beiden zusammen ja niedlich und auf das Pair muss mal erstmal kommen.

Überraschend kam für mich, das Susa auf Kahoko trifft, das kam unerwartet und er gibt ihr seine JACKE!!!! DIE JACKE!! DER TRAUM!!!
Es fügt sich zusammen. … Oder auch nicht … man ahnt es nur und befürchtet es.
Und Susa ganz Gentleman :D, schön mit Popcorn und allem was dazu gehört. Vorbildlich.
Und was mach Kahoko? Auf die Schulter sabbern? Ich meine, ernsthaft? xDD

Oh, Imayoshi hat bemerkt das es ihr nicht so gut geht. Ob das wieder nur zu seinem perfiden Plan gehört, oder ob es mal wirklich ernst gemeint war, diese Sorge und das Interesse?

MOMENT. Das Ende. … Das ist gemein … ich meine, wie kannst du einen so in der Luft hängen lassen mit dem Gedanken im Hinterkopf „Trainingsspiel gegen Tōō“? Verdammt, das will ich lesen.

Und mit diesem dezenten Worten, beende ich meinen Review und freue mich einfach schon mal auf das nächste Kapitel, denn dann heißt es wohl: Manege frei!!

LG :3 deine Jo
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast