Autor: fucked up
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
28.01.2017 | 09:36 Uhr
zu Kapitel 1
Halloooo *^*/

Ich hab dieses wundervolle Stück gestern Nacht noch verschlungen, war aber zu müde noch irgendwas zu schreiben //D
Ich finds meeega toll wie detailliert und real du Mahirus Charakter beschrieben hast! Das hat mich echt vom Hocker gehauen *^*
Und diese süße Szenerie am Ende...ich könnt nimmer ah so cute <3
Danke für dieses tolle Stück*^*/


Greetings,
Makeyon <3
18.09.2016 | 21:11 Uhr
zu Kapitel 1
Erstmal Hallo~
Ich finde du hast Mahiru und seinen ganzen Charakter und seine Gedanken gut dargestellt. Zudem finde ich, dass du gut Umgebungen und so etwas beschrieben hast.
Ich fand es nur Schade, dass es nur Gedankengänge waren, denn ein kleiner Dialog zwischen Kuro und Mahiru hätte mir gefallen.
Trotzdem finde ich die Fanfiction sehr süß und gut gelungen! :3
LG Portgas-D-Mary ~(^-^)~
26.07.2015 | 01:11 Uhr
zu Kapitel 1
Hahahahahaha deine Kurzbeschreibung ist zu cool hahaha
gefällt mir, deine Story war auch ganz cool!! Wenn auch wie angekündigt viel zu lesen ;) hab mich durch gekämpft !

Antwort von fucked up am 26.07.2015 | 01:22:35 Uhr
Oh, wow, hab' nicht mehr erwartet, dass mir zu dieser Story noch jemand ein Review hinterlässt. Vielen Dank!
Ja, war wirklich viel zu lesen, ich habe einen Zwang, immer viel zu viel zu schreiben, hehe. Schön, dass du dich trotzdem dazu durchgerungen hast, alles zu lesen, freut mich.
10.05.2015 | 22:03 Uhr
zu Kapitel 1
Hey, hier bin ich mal mit einem Review.
Weißt du, gewissermaßen beneide ich dich um deine Art zu Schreiben. Deine Art Gefühle, Gedanken, Situationen zu beschreiben ist der Wahnsinn. Dieses gewisse Etwas in deinem Schreibstil, über das wir ja gewissermaßen schon mal 'gesprochen' haben, lässt mich problemlos über den ein oder anderen Rechtschreibfehler hinwegsehen. Diese Geschichte hatte so viel mehr Tiefe als der Großteil der Geschichten die ich bis jetzt gelesen habe. Du hast dich offensichtlich viel und intensiv mit Mahiru's Charakter beschäftigt und seine Psyche mit Geduld und geübtem Blick vollständig durchlöchert. Anders kann ich mir deine umfassende und so unglaublich treffende Beschreibung seiner Gedankengänge nicht wirklich erklären. Wenn ich selbst einmal eine solch gleichermaßen simple und brillante Idee hätte, hätte ich wahrscheinlich nicht mal die Eier das gute Stück aufzuschreiben. In manchen Angelegenheiten traue ich meinen Schreibkapazitäten dann nicht wirklich über den Weg. Danke dass du diese Geschichte geschrieben hast.
Übrigens kann ich jetzt mit Gewissheit sagen dass ich mindestens eins deiner Werke schon kannte bevor ich durch deine Mail auf dich aufmerksam geworden bin. Als ich noch nicht lange auf Fanfiktion.de angemeldet war und sich der Radius meiner Interessen hauptsächlich auf den Naruto-Fandom beschränkte bin ich einmal auf deine Geschichte 'Crazy Cupcakes' gestoßen und hab sie mir durchgelesen. Als ich neulich deine Geschichten näher unter die Lupe genommen habe ist mir der altbekannte Titel wieder in's Auge gesprungen... (Wie Kindheitserinnerungen, nur sehr, sehr viel merkwürdiger) Damit mein' ich nichts Schlechtes, aber ich denke du weißt dass nicht jeder deine Liebe zu Crack-Pairings teilt (zumindest nicht zu allen). Übrigens denke ich auch dass dir sowas bis zu einem gewissen Grad am Arsch vorbeigeht.
Mach weiter so, du verrücktes Genie! : )
Deine Hibiko

Antwort von fucked up am 10.05.2015 | 22:31:06 Uhr
Huch, das andere verrückte Genie verfasst ein Review zu einer meiner Geschichten? Ich fühle mich geehrt.
Nun, ich... wow. So ein schönes Review liest man selten und dadurch natürlich umso lieber! Ich bin wirklich froh und erleichtert, dass dir meine Schreiberei (Jedenfalls in dieser Geschichte) gefallen hat! Ich kann zwar nicht bestätigen, dass sie brillant ist, doch das mit der Tiefgründigkeit muss sogar so sein. Ich schreibe nun mal gerne diesen tiefgründigen Scheiss, bei dem man sich selbst mal so richtige Gedanken um die Charaktere machen muss. Und ob ich mich nun gross mit Mahiru beschäftigt habe, vermag ich auch nicht zu sagen, aber da er mir gut gefällt, schreibe ich wohl automatisch gerne über ihn, aus seiner Sichtweise, oder so ähnlich.
Da sieht man mal wieder, wie klein FanFiktion.de doch ist. Immer wieder begegnet man sich. Auch wenn ich sagen muss, dass ich nicht glücklich darüber bin, dass du gerade das lesen musstest. Die Geschichtchen sind nicht wirklich meine besten.
So, da ich nicht mehr weiss, was sonst zu schreiben ist, danke ich dir noch einmal vielmals, dass du dir die Zeit und Mühe herausgenommen hast, ein solch liebliches Review zu schreiben und verabschiede mich. Mach auch du schön weiter, verrückter Genie!

Deine Yumi C.