Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
21.04.2015 | 15:10 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo, junge Dame, anbei einige Korkturvorscläge:



"Also? Warum hast du eine Versammlung einberufen?", fragte Lucien kritisch, der Hüter von dem Dämon Tod, das ist, was sich alle fragten.
"Die Überlieferungen sind falsch.", kam Torin, der Hüter von Krankheit, direkt auf den Punkt und ließ den Anderen keinen Moment Zeit, die Information zur Verarbeiten.
"Es gibt nicht nur vier Artefakte, sondern fünf. Ohne das Fünfte werden wir niemals in der Lage sein, dimOuniak ausfindig zu machen."
dimOuniak, oder auch die Schatulle von Pandora, wurde aus den Gebeinen von Kadence, Göttin der Unterdrückung, geschaffen, um Dämonen in diese einzusperren.
Sie, die Herren der Unterwelt, hatten diese Schatulle geöffnet und dadurch die Dämonen frei gelassen.
Als Bestrafung wurde jedem von ihnen einen dieser Dämonen anvertraut - oder gnauer gesagt, er wurde an sie gefesselt.
Nun suchten sie die dimOuniak, um sie zu zerstören.
Denn sollte sie geöffnet werden, so würden alle, die einen Dämonen beherbergten, qualvoll sterben.
Sabin musterte den Blonden mit einem skeptischen Blick.
"Warum meinst du, dass es so ist?"
Deine Vermutungen sind vermutlich unbegründet. Du kannst sie nicht beweisen. Dir wird keiner glauben. Und schaffen wirst du es doch nicht. Du wirst versagen. Und alle anderen werden darunter zu leiden haben., flüsterte ihm eine Stimme zu, die er allerdings gekonnt ignorierte.
"Ich kann es zwar noch nicht mit handfesten Fakten hinterlegen, aber ich bin mir ziemlich sicher. Wir sollten der Sache nachgehen, bevor Galen davon etwas mitbekommt."

Du schreibst flüssig und hast gute Ideen, feile noch ein wenig und dann wirst Du viele mitreißen

Gruß Campoermoso