Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Charlie22
Reviews 1 bis 25 (von 132 insgesamt):
28.09.2020 | 05:25 Uhr
Hallo,endlich nimmt sie ihr Leben in die Hand nach den unschönen Erkenntnissen,habs gerne gelesen....Auf Wiederlesen.....
Ana (anonymer Benutzer)
28.04.2020 | 02:34 Uhr
Hallo liebe Charlie, ich weiß nicht ob du das hier liest oder nicht, aber oder so muss ich sagen das ich deine Übersetzung liebe. Ich habe schon einmal deine Übersetzung gelesen, dies ist allerdings schon gute 3 Jahre her. Glaube ich. Ich hab es nicht so mit Zahlen.
Jetzt habe ich innerhalb von 2 Tagen (und Nächten) deine Übersetzung durchgelesen und bin schon wieder hin und weg. Ich finde du machst einen Fantastischen Job mit der Übrsetzung ich muss immer wieder laut losbrüllen vor Lachen (die nachbarn Freun sich). Ich weiß das du die Geschichte nicht erfunden hast, aber dennoch finde ich hast du einen riesigen Applaus verdient, denn dein Schreibstiel ist einfach nur großartig! :)
Danke für deine Mühen!
LG Ana (nicht die Ana (Bartschänderin), aber ich Ana ...ach du checkt das schon :) ).

Antwort von Charlie22 am 30.04.2020 | 22:54 Uhr
hey cool, ich freu mich :D
ich hab auch fast ein halbes Kapitel fertig... seit Monaten. Ich mache das aber auf jeden Fall fertig! Versprochen
29.10.2019 | 22:54 Uhr
So, da bin ich.
Ich glaube, 68 Kapitel kamen mir noch nie gleichzeitig so lang und so kurz vor. Ich kann nur nochmal sagen, wie großartig ich es finde, dank dir diese Geschichte auf Deutsch lesen zu können. Wirklich, die Arbeit lohnt sich!

Und es ist so gemein. Dieser fiese Stimmungswechsel wieder ...
Da steckt man mitten in düsteren Debatten über die Rettung der Welt - nur um dann zur Kompanie geskippt zu werden. Ja, der Düsterwald macht seinem Namen hier alle Ehre, aber trotzdem merkt man den Unterschied sofort. Es kommt einfach so gut raus, wie anders Ana sich bei den Zwergen fühlt.

Was auch gut rüberkommt, ist Anas Entwicklung. Sie wächst definitiv an ihren Aufgaben und allmählich kommt das alles ins Rollen.
Auch wenn ich mir noch nicht recht vorstellen kann, auf welchen Höhepunkt die Geschichte zusteuert, hab ich doch den Eindruck, wir nähern uns allmählich. Die Umrisse werden deutlicher. Die Skips zeigen gewisse Muster, auch wenn ich sie noch nicht ganz durchschaue.
Aber man merkt, dass eine größere Idee dahintersteckt.

Ich bin gespannt, wie das alles zusammengeführt wird und freu mich auf die Kapitel, die da (hoffentlich) noch kommen^^

Antwort von Charlie22 am 29.10.2019 | 23:15 Uhr
Ja, es hat alles sowas wie einen Sinn. Zumindest soweit die Originalgeschichte momentan gekommen ist. Ich werde dich bewundern, wenn du wartest, bis ich update und nicht auf die englische Version wechselst (was ich im übrigen nur empfehlen kann!) XD
29.10.2019 | 14:48 Uhr
Oh, das ist gemein T.T
Ich will mit ihr weinen.
Ich meine, es war fast zu erwarten, dass sie ihn wiedersieht, aber sie wird ihn nie wieder als ihren besten Freund treffen und immer daran erinnert werden, dass sie ihn nicht retten kann.
Es ist so gemein! T.T

Und ja, sie hat recht. Man hat den Eindruck, der Skip will etwas vor ihr verbergen und wahrscheinlich hat es mit Bree zu tun.
Andererseits landet sie vor Goldbeeres Nase, ohne besonderen Grund.
Will ihr also auf der einen Seite jemand die Information zuspielen, dass sie immer so nah dran kommt, und auf der anderen Seite jemand verhindern, dass sie sie kriegt? Vielleicht hat sie doch mehr Einfluss auf den Skip, als sie glaubt. Vielleicht ist es ihr Wille, der sie immer so nah an die Informationen bring.

Es bleibt auf jeden Fall spannend :D

Kleine Anmerkung zur Übersetzung:
An manchen Stellen übersetzt du sehr wörtlich, was auf Deutsch dann ein bissvhen komisch klingt, finde ich, weil die Formulierung unüblich ist.
Es gab zum Beispiel ein "Gandalf denkt so.", das ich persönlich eher mit "Gandalf denkt/glaubt das." übersetzt hätte. An ein paar anderen Stellen war es noch deutlicher, aber ich hab vergessen, sie zu notieren, weil ich so mit lesen beschäftigt war^^°
Woraus sich leicht schließen lässt: Das ist Jammern auf hohem Niveau. Feinschliff, wenn du so willst :D
Ich find es nach wie vor toll, wie flüssig alles klingt und wie sehr man trotz Übersetzung in die Geschichte eintauchen kann :)

Antwort von Charlie22 am 29.10.2019 | 17:34 Uhr
Ja, sie hat es nicht einfach ^^ Das ist eine meiner Lieblingstellen in der Geschichte; es ist so traurig :(

Danke für den Hinweis. Da bin ich wohl wieder ein bisschen zu hastig gewesen - duly noted!
26.10.2019 | 23:44 Uhr
Ha!
Ich wusste es.
Okay, das ist zu viel gesagt, aber ich hab zumindest geahnt, wem sie das alles erzählt :D
Aber die Begegnung war seltsam. Ich wüsste zu gern, was das heißen soll, "Wenn es deine Schuld ist, waren sie nicht zum Sterben bestimmt."
Legolas sollte der sein, der so kryptisches Zeug von sich gibt.
Oder Gandalf.
Und irgendwie macht es mir Angst, dass es nicht so ist. Es fühlt sich an, als würde da ganz übles Drama auf uns zukommen. Und wenn ich das Ende vom Hobbit bedenke, schwant mir Übles.

Übrigens auch etwas, was mir an der Übersetzung so gut gefällt:
Es ist schon als Autor extrem schwierig, diesen Sprung von von urkomisch zu herzzerreißend tragisch zu schaffen (was in dieser Geschichte phänomanal gut umgesetzt ist).
Aber es in der Übersetzung von der Stimmung her genauso mitzunehmen, ist mindestens genauso eine Leistung.
Also, Hut ab vor euch beiden, dass ihr es schafft, dass ich bei der Geschichte herzhaft lachen und bittere Tränen weinen kann.
Ich vermute, von letzteren stehen mir noch einige bevor ...



... und ich freu mich auch noch drauf.

Antwort von Charlie22 am 27.10.2019 | 00:58 Uhr
Nun, ich werde nichts verraten, aber es lohnt sich, die Geschichte weiterzulesen :)
26.10.2019 | 23:07 Uhr
xDD
Nein, da wär ich auch nicht glücklich xD
Armer Gimli xD
Wobei die beste Stelle in diesem Kapitel viel weiter vorne lag.

Lebendiges Fleisch.

Warum kriege ich die Bilder nicht mehr aus dem Kopf?!
Vor meinem Inneren Auge tanzen Timon und Pumbaa Hula in der Geisterstadt!

Diese Fanfiktion tut Dinge mit meinem Kopf ...
25.10.2019 | 10:56 Uhr
Ich hab gerade volle zwei Minuten laut gelacht.
Der arme Mike xDD
Er gibt sich echt Mühe und ich finde, er macht das toll, obwohl er total überfordert ist und sie ihm den Schreck seines Lebens einjagt.
Und dann gerade, als er sich wieder beruhigt hat, kommt der eigentliche Hammer xD
Verdammt, die arme Socke muss doch jetzt selbst eingeliefert werden!

Antwort von Charlie22 am 26.10.2019 | 17:39 Uhr
Und auch hier nochmal: in deinen Reviews beschreibst du genau das, was mich so an der Geschichte gefesselt hat und es immer noch tut - Anas Art, die Mischung aus Slapstick und Tragik und natürlich die Idee mit dem Skippen. Ich gebe mir große Mühe, Ana so wiederzugeben, wie sie mir in der englischen Version erschienen ist :) Danke für deine differenzierten Rückmeldungen! Sie geben mir viel zurück :)
In einem anderen Review hattest du auch einen Schnitzer mit der Perfektbildung angesprochen - das ist mir noch nie in den Sinn gekommen, dass das im Deutschen vielleicht komisch klingt O.o Danke für den Hinweis! Da achte ich mal drauf.
Lg, Charlie
25.10.2019 | 03:06 Uhr
Ich stimme Nick zu (auch wenn das meinem Annie-Ship widerspricht): Thorin und Ana wären großartig!
Nein, warte.
Sie wären majestätisch.
Obwohl Ana das ein bisschen kaputt macht.
Andererseits bringt das Thorins Majestät noch besser zu Geltung.

Aber im Ernst, niemand kann mir erzählen, dass Thorin sie nicht süß findet. Ich meine, er lächelt - LÄCHELT - in ihrer Gegenwart. Und nicht zum ersten Mal, wenn ich mich recht entsinne.

Und ja, möglicherweise lese ich diese Geschichte zu intensiv.
Oder es ist die Uhrzeit.
Ich klinge wie Ana.
Es ist ein bisschen gruselig und deshalb geh ich jetzt schlafen.
Aber ich mag das als Gute-Nacht-Geschichte total <3
25.10.2019 | 00:03 Uhr
xDDDD
Das nennt man dann "vom Regen in die Traufe" xD

Ob der Skip eine Art Konfrontationsterapie ist?
Wenn ja, geht sie ganz schön daneben xD

Ich bin gespannt, was Ana jetzt unternimmt.
Oder viel mehr, was Bilbo unternimmt, während Ana wenig hilfreich im Weg rumrennt.
Und wann sie den Elben in die Arme läuft. Ich mein, sie ist im Düsterwald ...
24.10.2019 | 23:26 Uhr
Ich shippe Bonnie und Ana.
Und deshalb finde ich, es ist ein großartiger Plan, dass sie zusammen skippen xD

Und eigentlich hab ich kein Problem mit Spinnen, aber Kankra hätte mich auch erstarren lassen. Irgs >.<

Ich muss nochmal sagen, ich bin so froh, dass du das alles für uns übersetzt *_*
Es ist toll und ich wünschte, ich hätte mehr Ahnung, um dir ein detaillierteres Feedback geben zu können.
Aber so kann ich nur sagen, dass du für meine Begriffe einen echt guten Job machst.
Vielen Dank dafür!
23.10.2019 | 19:49 Uhr
xDDD
Ich hatte sie im Auenland vermutet, wo sie gemütlich mit den Hobbits ihre - wie viel? - Mahlzeiten am Tag verputzt, bis sie Saruman in den Arsch treten kann. Aber bei den Elben macht es eigentlich noch besser xD
Wenn sie jetzt noch zum Elbenfan geworden ist, wird das ein extrem witziges Wiedersehen :D

Ich hab irgendwie das Gefühl, die Geschichte geht schon eine Ewigkeit, dabei bin ich erst in der Hälfte dessen, was online steht ...
Aber man wird so reingesogen.
Vor allem der Teil mit Boromir ... Es ist so traurig T_T
Ich hoffe, Ana schafft das alles, ohne verrückt zu werden.
Und ich wünsche ihr irgendwann so einen epischen Auftritt wie in Meduseld - nur dass er dann auch episch wird und nicht in völligem Unverständnis und einem Lachanfall meinerseits endet.

Ich bin immer noch begeistert, wie gut du Anas flapsige Art in der Übersetzung einfängst. Es macht echt Spaß, weil die Stimme sich einfach durchzieht.
An ein paar Stellen ist mir aufgefallen, dass einzelne grammatische Bezüge nicht ganz stimmen, zum Beispiel wenn die Perfektbildung auf Deutsch mit "sein" stattfindet, während im nächsten Satz das ganze mit "haben" aus dem Englischen Perfekt mit "to have" aufgegriffen wird.
Aber das sind Dinge, die kann ich gut überlesen, der Rest ist nämlich immer noch super :D

Und ich sollte mehr Reviews schreiben. Wenn ich nicht immer so in der Story feststecken würde, wär das einfacher xD

PS: Ich rätsele immer noch, wem sie das alles schreibt. Auf die Auflösung bin ich echt gespannt, denn bisher erschließt es sich mir noch nicht. Ich hab zwar einen Verdacht, aber ich weiß nicht, ob der nicht zu abgedreht ist ... Mal sehen :D
20.10.2019 | 23:20 Uhr
Sie hat Nick gefunden!
Jubel!
Irgendwie bin ich mehr zur stillen Mitleserin geworden hier^^°
Aber die Geschichte zieht einen so in ihren Bann ...
Ich verstehe, warum du sie unbedingt übersetzen wolltest :D
Ich mein, da sind ihre Freunde, die sie suchen muss, Thorins Unternehmung, die Ringgemeinschaft und jetzt hat sie auch noch ein Date.
Für das ich ihr viel Glück wünsche, auch wenn es natürlich eigentlich kein Date ist.

Ich bin so froh, dass du das übersetzt. Und so gut übersetzt dazu.
Es macht so Spaß!
10.10.2019 | 22:36 Uhr
Das kam ... unerwarteter als hätte sein sollen. Irgendwie bin ich naiverweise davin ausgegangen, sie würde den Zwergen jetzt halbwegs chronologisch folgen. Ich hätte es besser wissen sollen.

Finden diese Skips eigentlich auch statt, wenn sie Gefahr läuft, jemandem in dessen Vergangenheit zu begegnen, den sie in ihrer Zeitlinie schonmal in seiner Zukunft getroffen hat?
*Zeitreise-Mindblow incoming*

Jedenfalls war es sehr lustig mit Boromir und Faramir. Mit Denethor weniger - oder viel mehr für Denethor xD
Ich finde ja, Faramir sollte sich öfter Gedanken machen, dass jemand anders betrunken wird. So bringt man ihn offenbar selbst zum Trinken 3:)
Aber ja, im Kerker hat sie nix verloren, also ... Skip :D

Antwort von Charlie22 am 26.10.2019 | 17:34 Uhr
Hey, ich freue mich sehr über deine Anteilnahme :D Es ist schön zu wissen, dass dir die Übersetzung, wie ich sie interpretiere, gut gefällt.
Ich will auch ganz spontan zu deiner Frage was sagen, ob die Skips auch stattfinden, wenn "insert Zitat here"? Antwort ist: Ja. Da wird es später noch Kram geben.

lg, Charlie
09.10.2019 | 22:01 Uhr
Ja, vor Wargen zu fliehen hält in Form, das kann man so sagen xDDD
Ich versteh, dass Gandalf und Thorin ihr nicht trauen. Ich mein, wie seltsam muss sie ihnen vorkommen? Und der neuerliche Skip wird es nicht besser machen ...

Es ist so schade, dass Radagast so kurz kam!
Ich liebe den Kerl!
Aber das Rumgealber zwischen Ana und Fili (und ein bisschen auch Kili, egal, wie eingeschnappt er ist) entschädigt für den kurzen Auftritt meines Lieblingszauberers :D
Herrlich, wie sie Mr. Majestic auf die Schippe nehmen xD

Jetzt bin ich nur mal gespannt, wo Ana wieder reinskippt ...
09.10.2019 | 14:12 Uhr
Ich kann nicht mehr xD
Himmel, ich hab selten bei einer FF so gelacht xDDD
Die Vorstellung, wie der arme Ted nur hofft, dass sie geht, ohne gleich ne Waffe zu ziehen und wie die Verrückte, nach der sie klingt, um sich zu ballern.
Und wie sie bei den Trollen einfach mal daneben steht und Kaffee trinkt xD
Wobei das Beste ja definitiv die unmöglichen Gelegenheiten sind, zu denen sie skippt. Es kommt so herrlich plötzlich.
Das Zweitbeste sind die Dialoge.
Im Ernst, es ist so nachvollziehbar und hat gleichzeitig diesen Slapstick-Faktor. Herrlich xD
Ich bin ja gespannt, ob Gandalf eine Gelegenheit bekommt, sich mit diesem Skipping zu befassen. Ich hoffe es, das wäre spannend.

Auch wenn ich jetzt nichts weiter zu deiner Übersetzungsarbeit geschrieben habe, ich bin immer noch sehr begeistert. Es ist toll, wenn eine Übersetzung nicht klingt, als sei sie genau das: Übersetzt.
Falls ich in den nächsten Reviews nicht drauf eingehe, lass dir trotzdem gesagt sein, dass du echt stolz auf die Arbeit sein kannst, die du hier hochlädst^^
09.10.2019 | 13:46 Uhr
Okay, von dem Versprechen, Elbenfreunde zu Zwergenliebhabern umzuerziehen, hab ich mich angesprochen gefühlt.
Elbenkind am Start!
Jetzt hab ich das erste Kapitel gelesen und es ist so. Verdammt. Witzig! xDDD
Ein riesengroßes Lob hier an die Originalautorin, Ana ist ein phantastischer Charakter und diese Skipping-Idee ist der Hammer.
Abgesehen davon, dass sie wirklich cool umgesetzt ist.

Und deine Übersetzung gefällt mir wirklich gut.
Ich mag es, dass du manche Dinge einfach Englisch stehen lässt, weil eine Übersetzung das ganze unhandlich machen würde. Es würde nicht zu Anas Erzählstimme passen und das, finde ich, ist etwas, was eine gute Übersetzung ausmacht.

Mein Englisch ist eigentlich relativ gut, aber trotzdem bin ich erstens natürlicherweise eher zwischen deutschsprachigen Geschichten unterwegs und zweitens ist es trotz allem noch entspannter, eine Fanfiktion auf Deutsch lesen zu können.
Von daher vielen, lieben Dank, dass du dich dieser Geschichte angenommen hast!
Ich freu mich riesig aufs Lesen *_*
29.06.2019 | 13:20 Uhr
Nun, am vorläufigen Ende, das hoffentlich nichts schlimmeres als eine kreative Pause ist, melde auch ich mich zu Wort. Als passionierte Schwarzleserin bin ich deiner überaus gelungenen Übersetzung von Kapitel zu Kapitel gefolgt. Es ist dir wunderbar gelungen, die Geschichte in eine andere Sprachlogik zu übertragen, und ich hoffe sehr, dass es weitergeht und ich nicht zum englischen Original skippen ;-) muss, da ich mich an deinen Stil gewöhnt habe.
Das einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist der Autorin zuzuschreiben: Die Abneigung gegen Elben, die ich genauso gerne mag wie Zwerge, Hobbits und Menschen aus Mittelerde, und die durch die maßlose Übertreibung an Komik verliert. Ansonsten - wirklich seeeeeehr lesenswert! :-)

Antwort von Charlie22 am 03.07.2019 | 11:34 Uhr
Hallo Agnagha :)
danke für deine Meldung, als Mit-Schwarzleserin freue ich mich besonders über diese seltene Äußerung von Lesegedanken. Schön zu hören, dass dir mein Stil zusagt - und an dieser Stelle kann ich auch gleich versichern, dass es sich tatsächlich um eine Pause handelt und ich baldmöglichst wieder drangehe um weiter zu übersetzen!
Aber Ana mag auch ein paar ausgewählte Elben ;) Riadan zum Beispiel. Sie ist schon eine Antiheldin, man merkt es :D
26.11.2018 | 05:14 Uhr
Servus, ich bin's nochmal. hab schon wieder vergessen gehabt, dass du die Geschichte bloß übersetzt. Aber das hast du auf jeden fall auch sehr gut gemacht, ich hab nämlich schon öfters versucht Englisch-Deutsch Übersetzungen zu machen und das ist gar nicht so leicht, vor allem mit dem Redewendungen und ortspielen. und das dann alles noch so wahnsinnig witzig rüberzubringen ist echt bewunderswert.
LG fakekiwi0815
26.11.2018 | 04:58 Uhr
ups, da hab ich wohl die falsche Taste gedrückt. Naja, sorrrryy…
LGaus Neuseeland,
die etwas verplante und dusselige fakekiwi0815
26.11.2018 | 04:56 Uhr
HAHAHAHA, sorry, aber ich finde deine Geschichte einfach nur zum schreien! Ich lieg hier seit einer halben Stunde am Boden meines neuseeländischen Zimmers und krieg mich nicht mehr ein vor Lachen (fast so wie mein Schulkamerad heut, der beim segeln vor lachen aus Boot gefallen ist, aber das ist jetzt unwichtig). Ich liebe deinen Schreibstil, vor allem die herrlichen klammern, weil mich das so sehr an meinen Schreibstil erinnert (wenn ich mir denn mal Mühe gebe und eine mittelalterliche mail verfasse...), ganz großes Lob dafür!
Die Idee mit dem skippen find ich einfach nur genial, auch, dass sie immer an verschiedenen Orten auftaucht und zu veschiedenen Zeiten, sowie das unsteuerbare. Als ich das mit dem Starbucks Kaffee und dem Sprung vom hochhaus gelesen hab, hab ich mich ganz ehrlich für zwei Minuten einfach nur auf dem Boden gerollt vor Lachen 8kleine Notitz an mich: Niemals heimlich diese Geschichte in der Schule oer auf einem Segelboot lesen. Könnte schlecht ausgehen....)
Auf jeden Fall find ich die Story super. Jetzt noch viel Spaß bei was auch immer du gerade tust (ich werd mir erstmal vor dem abendessen noch ein paar Kapitelchen deiner Story gönnen (und dabei wahrscheinlcih am Abend meinen heiligen Schlafrhuthmis wieder
06.11.2018 | 22:12 Uhr
Ich liebe diesen Humor und den Sarkasmus von dir! Damit versüsst du mir den Feierabend und ich lach mich schief. Ich hab mich dabei so wahnsinnig gefreut, als ich sah, dass es gleich ZWEI neue Kapitel waren, die du geschrieben hast. Auf jeden Fall wieder super geschrieben!

Man liest sich!

tarerakataradesafer
28.05.2018 | 21:44 Uhr
Jey! Endlich geht es weiter! Wo sie wohl dieses Mal landen wird? Ich wette, wieder am falschen Ort und höchstwahrscheinlich in der falschen Zeit. Das Kapitel war wieder super zum Lesen Freu mich schon wahnsinnig auf das nächste!

Man liest sich!

tarerakataradesafer
27.01.2018 | 19:24 Uhr
Oh je, die arme! Skippt von einem Ort zum Anderen, teilweise sogar in die falsche Zeit! Wird sie es wohl schaffen? Ich hoffe doch schon!

Man liest sich!

tarerakataradesafer

Antwort von Charlie22 am 27.01.2018 | 19:39 Uhr
Ja nicht wahr? Es wäre doch sehr angenehm, sie Skips steuern zu können...Time And Relative Dimension In Space... falsches Fandom ^^
lg, Charlie
16.01.2018 | 22:26 Uhr
So, ich habe mich doch noch dazu durch gerungen, deine FF zu lesen. Ich musste einfach nur noch lachen! Du beschreibst sie so witzig! Aber sorry,ich werde trotzdem bei den Elben und meinen Lieblingen, sprich OCs, bleiben. Mich wirst du lediglich dazu bringen, Kili und Tauriel eines der besten Pairs anzusehen. Sorry, geht bei mir nicht anders, auch wenn bei mir Thorin eine Tochter hat, die auf den Namen Iris hört. Wobei mir alle OCs ans Herz gewachsen sind.

Ich danke dir für diese amüsanten Momente

Lg tarerakataradesafer

Antwort von Charlie22 am 18.01.2018 | 16:44 Uhr
Hi :)
Sehr erfreut, dass du dich durchringen konntest und dankeschön! Aber sei versichert, dass ich dich persönlich zu gar nichts zwingen möchte, ich übersetze lediglich. Aber man kann ja nicht behaupten, dass Elben in der Geschichte nicht vorkommen ;)
Lg, Charlie
Baruth (anonymer Benutzer)
12.01.2018 | 10:47 Uhr
Huhu Charly,
nach einem Jahr Abstinenz habe ich mich schon tierisch darauf gefreut nun endlich zum Ende von Teil 1 vorstoßen und die letzten Kapitel von meiner letzten Speicherung aus (Kapitel 68) lesen zu können. Und dann, waaaahhh, der große Schreck: Da fehlen ja 12 Kapitel und nach 68 geht es gar nicht weiter.

Ich bin schockiert. Was ist passiert? Ist da was irrtümlich verloren gegangen?

LG Baruth

Antwort von Charlie22 am 12.01.2018 | 21:01 Uhr
Hi Baruth,

keinen Schreck kriegen, das hat alles seinen Sinn ^^ wie ich in einem der letzten Kapitel (ich denke ca 65) erklärt habe, hat LinzRW begonnen, die Geschichte ab der Hälfte graduell zu überarbeiten und um Lücken im Kontext zu vermeiden, habe ich die Kapitel ab da heruntergenommen und lade sie nach und nach überarbeitet wieder hoch. Also keine Sorge, wir kommen schon noch zum Ende :)

Lg, Charlie
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast