Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nimoee
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
01.06.2016 | 10:43 Uhr
Hey,

dann melde ich mich mal schnell zu dem neuen Chap zu Wort.

Ich muss gestehen, dass mir das Kapitel von dem Inhalt nicht so sehr angesprochen hat. Natürlich war es eine ganz lustige Wendung, aber im Großen und Ganzen vielleicht ein bisschen "unrealistisch"? Ich weiß nicht genau, wie ich das ausdrücken soll und es soll jetzt nicht nach meckern klingen. Ähm ja.... grundsätzlich bin ich halt dafür erst etwas Neues anzufangen, wenn man das Alte beendet hat und ja egal, wie Scheiße die Beziehung läuft, bzw. gerade dann, sollte man wohl mit offenen Karten spielen und nicht einfach mit der besten Freundin rummachen, auch wenn man sich da besser versteht. Also erst Schluss machen und dann was Neues, wie oben geschrieben und dieser schnelle Sinneswandel und dieses Rumquietschen am Ende lässt die ehemalige Freundin ein bisschen arg naiv wirken, finde ich.

Grundsätzlich vom Schreiben her, ist wieder nichts auszusetzen, doch sagt mir die Thematik dieses Mal nicht zu.
Ich hoffe, du bist mir nicht böse wegen dem Review.
Ich freue mich auf jeden Fall, was du dir für das nächste Kapitel einfallen lassen wirst und ich bin mir sicher, dass es mir dann auch wieder gefallen wird.

Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 01.08.2016 | 15:43 Uhr
Ach Gott, da hab ich doch tatsächlich völlig vergessen, auf dein Review zu antworten :o
Tut mir echt leid! :)
Ich bin dir wegen deiner Kritik auf gar keinen Fall böse, denn ich kann sie gut nachvollziehen.
Auch ich war nicht zu 100% mit diesem Kapitel zufrieden, aber natürlich habe ich das Ganze bewusst so unrealistisch gestaltet, denn auch diese anderen Kapitel sind ja nicht immer super nah am wirklichen Leben, dennoch stimme ich dir zu, dass der Sinneswechsel wirklich etwas zu abrupt kommt. Daher danke für deine ehrliche und konstruktive Kritik :)
Was deine Meinung zum Abschluss einer Beziehung angeht, kann ich dir nur zustimmen, aber meine Charaktere sollten auch nicht unbedingt gute Vorbilder sein :D
Ich kann dich beruhigen, in den nächsten Kapitel wird erstmal keine solche Thematik vorkommen :)
Vielen Dank für deine Rückmeldung, ich hab mich wie immer darüber gefreut!

Liebste Grüße, Nimoee
saveyourthoughts (anonymer Benutzer)
06.05.2016 | 19:37 Uhr
Hallo, hallo! :)

Eigentlich lese ich die Geschichten deiner Protagonistin schon
länger mit, aber ich habe mich bisher nie wirklich dazu durchgerungen
auch endlich mal irgendwas zu schreiben, dass an ein sinnvolles Review
annähernd ähnlich sieht.

Jedenfalls finde ich deine kleinen Stories einfach klasse.
Deine Protagonistin war mir einfach sofort total sympathisch.
Auch dein Schreibstil ist super zu lesen.
Und auch wie du die Zitate einbaust -
also wenn ich das Zitat so lese, habe ich für gewöhnlich
etwas ganz anderes im Kopf.

Eigentlich wollte ich noch was schreiben, aber
mir fällt das grad nicht mehr ein.

Naja.
Ich sag dann mal tschüss! :)

x

Antwort von Nimoee am 06.05.2016 | 22:09 Uhr
Hey du,

also ich gehört eindeutig nicht zur Anit-Schwarzleserfraktion, aber über Reviews freut sich ja jeder Schreiberling, also vielen lieben Dank für dein Feedback!
Es freut mich sehr, dass meinen kleinen Geschichten und meine Protagonistin dir gefallen und sie dir trotz einiger Eigenheiten sympathisch ist ^^
Ebenso ehrt es mich, dass auch mein Schreibstil dich überzeugen konnte, aber am meisten hab ich mich darüber gefreut, dass der Überraschungsmoment doch noch klappt, denn gerade, dass ihr bei dem Zitat an etwas ganz anderes denkt als ich es schließlich umsetze, ist wohl das insgeheime Ziel.

Also vielen lieben Dank für dein Lob *knuddel*
Ich hoffe, meine Protagonistin bringt dich auch weiterhin dazu, ihre Geschichten zu lesen.

Liebste Grüße!
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
19.04.2016 | 17:11 Uhr
Hallo,

also auch hier, finde ich das Kapitel wieder sehr gelungen. Ich finde auch nicht, dass du zu weit ausgeholt hast, sondern an einer angenehmen Stelle zum Einstieg angefangen hast und es gut aufgebaut hast. Also du kannst ruhig ein wenig Hintergrundgeschichte und drum herum aufbauen, bevor du richtig anfängst. Aber ich mochte die anderen Kapitel auch, kommt wahrscheinlich auf die Situation an, wo was am Besten ankommt :)

Man, der Mann ist echt anstrengend. Der hätte nicht Lehrer werde dürfen, so wie, der sich benimmt und das das noch keinem Aufgefallen war... hmm... spricht auch nicht für die Schule nicht? Ich meine, wie sollen die bitte Arbeiten schreiben. Aber nun ja, der gute Mann hat ja mal ordentlich den Kopf gewaschen bekommen und ich bin mir sicher, dass er sein Leben danach auf die Reihe und geregelt bekommen hat und nun seiner wahrehn Berufung nachgehen wird, wahrscheinlich irgendwas total Abgedrehtes xD

Also, ein schönes Kapitel.
Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 19.04.2016 | 17:44 Uhr
Hey du!

So, nachdem ich deine Reviewantwort 'abgecheckt' habe, komm ich auch gleich dazu dir hier zu antworten.
Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Ja, es ist wohl wirklich eher situationsbedingt, aber schön, dass dir auf jeden Fall beides gefällt.
Ganz so kurz wie die ersten, werde ich die nächsten wohl nicht gestalten. Mir persönlich hat es beim Schreiben auch mehr gefallen, ein wenig auszuschmücken.
Naja, ihr dürft gespannt sein, was sich beim nächsten Kapitel so ergibt :D

Vielen Dank für dein liebes Review,
liebe Grüße und schöne Restwoche,
Nimoee
18.04.2016 | 18:39 Uhr
Mega cooles Kapitel! Echt eine gute Idee und eine ebenfalls gute Umsetzung :).

Ich mag beides... wenn man eiskallt ins Geschehen geworfen wird und auch wenn man eine klar strukturierte Einleitung hat... ich glaube der Mix der beiden Variationen macht's?! :D


xo

Antwort von Nimoee am 18.04.2016 | 19:19 Uhr
Hey,

huuuh, ich bin erleichtert, dass ich mit dem Kapitel bei dir punkten konnte. War wohl bisher die am weitesten hergeholte Idee, die ich in dieser OS-Sammlung verarbeitet hatte und ich hatte leichte Sorgen, dass sie vielleicht ein wenig zu seltsam ist :D Also vielen Dank für dieses Lob!
Ich hoffe natürlich, dass niemand einen Lehrer mit solchen Anwandlungen auch aus dem Real Life kennt :D
Freut mich, dass dir beides gefällt. Eine Mischung klingt gut - ich werd sehen, ob ich das beim nächsten so umsetzen kann, wie du es dir vorstellst :)

Vielen lieben Dank für dein Feedback!

Liebe Grüße!
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
18.03.2016 | 12:09 Uhr
Hey,

da bin ich auch mal wieder, um deine letzten beiden Kapitel zu reviewen, nachdem du mir so ein liebes und langes Review auf das Kapitel von Chosen by darkness da gelassen hast.

das ist wirklich ein mieser kleiner Bruder, der auf ihrem Leiden noch rumhacken muss. Hach ja, ich mache in letzter Zeit auch schon wieder viel zu wenig Sport und mir graut es auch schon ein bissche vor Muskelkater, wenn ich wieder damit anfange. Aber einen kleinen Bruder, der so mies sein kann, habe ich nicht. Mal davon abgesehen, dass ich auch nicht mehr bei meinen Eltern wohne, war ich Einzelkind. Das Zitat war auch an der Stelle, wo es super eskaliert ist, auch wieder super eingebunden. Es war einfach herzig das zu lesen und hat einen wirklich zum Lachen gebracht, auch wenn deinen Hauptcharakter es sicherlich nicht so lustig fand.


Der Abend, in deinem nächsten Kapitel, beginnt ja eigentlich sehr harmlos. Typische, Mädchen macht sich für Party fertig und dann ab zu den Freundinnen, natürlich wird dann noch ordentlich vorgeglüht. Gerade da, kann man schon erahnen, dass Anna wahrscheinlich nicht das Mädchen ist, welches normal viel Alkohol trinkt und durch die Umstände eh schon viel zu aufgedreht ist. Und das wird dann noch bestätigt, als sie dann vor dem Club stehen und sie schließlich den Türsteher anpöbelt. Wie gut, dass sie eine Frau ist, sonst hätte sie schon längst eine reingehauen bekommen xD Aber ist klar, dass sie jetzt auf jeden Fall nicht mehr reinkommen, immerhin mögen die es auch nicht, wenn du schon total besoffen zum Club kommst xD Und ja, dann kann man es auch noch ein bisschen mehr übertreiben. Tja, zu dem Club brauchen die Mädchen nicht mehr zu kommen. Das Zitat an der Stelle, sehr lustig, da man auch nicht unbedingt in dem Zusammenhang damit gerechnet hätte. Also sehr schön geschrieben und Anna wird das wahrscheinlich ewig vorgehalten bekommen.

Freue mich, wenn es weiter geht.

Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 21.03.2016 | 16:06 Uhr
Hey du,

schön mal wieder was von dir zu hören!

Ja, auch ich bin zum Glück von solch einem Schicksal immer verschont geblieben. Ich habe nur eine ältere Schwester, aber auch die wohnt nicht mehr zuhause. Es freut mich, dass das Zitat passend gesetzt ist und noch viel mehr natürlich, dass auch der Humor nicht zur kurz kam. Von einem Lacher hört man doch immer gern! Aber ja, meine liebe Protagonistin hätte eher wenig zu lachen.

Auch dein Feedback zum anderen Kapitel freut mich. Ja, ich habe dieses Mal tatsächlich etwas weiter ausgeholt - hat sich irgendwie ergeben. Toll, dass ich auch hier mit meinem Ansatz punkten konnte.

Vielen lieben Dank für dein tolles Review!

Liebe Grüße, Nimoee
13.03.2016 | 12:39 Uhr
Hahahahaha waaahnsinn :D!

Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Kapitel ich am meisten mag.
Die - verhältnismäßig - kurzen Kapitel sind dennoch so strukturiert aufgebaut und gut geschrieben, dass man leicht in das Leben der Teenagerin reinkommt (und man sich eventuell auch selbst erkennt, hahahah ;).
Mir gefällt auch sehr gut, dass man teilweise bis zum letzten Absatz nicht den blassesten Schimmer hat, was eigentlich vor sich geht :).
Freue mich definitiv auf mehr :)!

xo

Antwort von Nimoee am 14.03.2016 | 17:24 Uhr
Hahaha, hey du!

Vielen lieben Dank für dieses positive Feedback, sowas liest man doch immer gerne.
Schön zu wissen, dass die - erhoffte - Identifikation mit meiner vielnamigen Protagonistin so gut gelingt.
Ja, ich zögere gerne Dinge hinaus - toll, dass dir das gefällt!
Also nochmal danke, ich hab ich super doll über dein Review gefreut.
Du hast ja auch gerade etwas zu den 100 Filmzitaten gestartet.
Bei Zeiten schau ich sicherlich mal vorbei! :)

Liebste Grüße und schönen Start in die neue Woche!
Nimoee
Creon (anonymer Benutzer)
01.03.2016 | 22:47 Uhr
Huch, da bin ich aber über eine recht witzige Sammlung gestolpert^^
Ich muss gestehen, dass es mir 9 besonders angetan hat :'D Wer kennt das nicht? Vergessene Englischhausaufgaben und einen grausamen Lehrer? Ich erkenne mich so sehr wieder xD
Und ja, auch ich hasse Montage...
Ich bin schon gespannt, was so als nächste kommt, immer schön weiterschreiben ;)

Liebe Grüße
Creon

Antwort von Nimoee am 02.03.2016 | 18:23 Uhr
Hey,
schön, dass meine Bemühungen um ein wenig Witz offensichtlich erfolgreich sind.
Ja, auf mich traf 9 auch besonders zu. Montage sind schlimm, aber für mich ist Mittwoch mittlerweile der Horror-Tag, weil es so ein Marathon ist.
Danke für dein nettes Review!
Ja, weiter geht es auf jeden Fall, ich hab noch ein Kapitel in Petto, das nur noch ein wenig aufgehübscht werden muss, bevor es hochgeladen wird.

Liebe Grüße, Nimoee
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
03.11.2015 | 10:12 Uhr
Hallo,

ich kenne auch niemanden, der Montag mag. Es sei denn man muss da nicht arbeiten oder so, dann kann der Montag vielleicht doch ganz gut werden.
Ach ja, wieder ein schönes Kapitelchen. Kann man wieder gut nachvollziehen und ja erstaunlicherweise sind es immer die, die am nähsten zur Schule wohnen, die dann am häufigsten zu spät kommen, aber das liegt wahrscheinlich an dem, acch fünf Minuten habe ich noch.... fünf Minuten habe ich noch... und irgendwann stellt man fest, dass man eigentlich vor 10 Minuten hätte gehen sollen ;)

Ach ja und dan den Aufsatz nicht geschrieben und dann kommt noch so ein Klugscheißer daher. Ich muss sagen: Zitat gut eingebaut.

Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 08.11.2015 | 13:30 Uhr
Hey,
danke für dein liebes Review.
Ja, es gibt wirklich wenig, was einen Montag gut machen kann...aber da müssen wir wohl alle jede Woche wieder durch :D
Das ist wirklich so, meine Freunde wohnen auch alle total nah dran und kommt prinzipiell immer fast zu spät.
Liebe Grüße, Nimoee
09.10.2015 | 21:25 Uhr
Hey!
Oh ja, das kenne ich! Meistens schreibe ich aber noch was vorm Unterricht ab oder mach es selbst... aber nur, weil ich eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn schon in der Schule bin xD
Ja, so Streber kenne ich, aber wir haben keinen in der klasse...
Und Montage sind cool!
...
Wenn sie in den Ferien sind! XD
Glg Bella Talien Le

Antwort von Nimoee am 09.10.2015 | 23:45 Uhr
Hey Bella!
Ja, ich bin auch immer früher in der Schule und dann hat man dazu im Zweifelsfall immerhin noch die Möglichkeit.
Meine Protagonistin hat es da schon deutlich schlechter erwischt :D
Danke für dein Review!
Liebe Grüße, Nimoee
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
27.08.2015 | 23:00 Uhr
Hallo,

ich muss sagen, dass mir das Kapitel sehr viel mehr gefallen hat, wie das Letzte.
Ich denke, jeder kennt solche Tage, wo alles schief geht. Ich könnte da selbst stundenlang aus dem Nähkästchen plaudern. Das hast du zudem einfach noch herrlich beschrieben, einfach mit einer Art Ironie und Sarkasmus sogar, wie so eins nach dem anderen folgt und als wäre das eine noch nicht schlimm genug, nein dann passiert noch das, das und das. Also finde ich sehr gut beschrieben. Die Szene mit dem Toaster war irgendwie dann niedlich... obwohl es sie unheimlich aufgeregt hat. Aber ich dachte mir dann auch so, dass wahrscheinlich der Stecker nicht drin war. Da hast du eine tolle Verwendung für das Zitat gefunden, passt so gut da rein. Und das sie die Klugscheißerei ihres Bruders dann nicht auch noch ertragen kann, kann ich voll und ganz nachvollziehen.
Alles in Allem bin ich von vorne bis hinten sehr angetan von diesem Kapitel.

Grüße,
-Schreibkatze-

P.S.: Hast du schon mit dem Steckbrief angefangen? ^^

Antwort von Nimoee am 27.08.2015 | 23:08 Uhr
Hey,
es freut mich wie immer sehr sowas zu hören :)
Und gleich zu Anfang muss ich dir zustimmen - jeder kennt diese Tage und jeder kennt auch die Gefühle die damit verbunden sind und so hoffte ich, man kann sich gut in die Szene hineinversetzen. Bei dir scheint das ja gelungen zu sein :)
Ja, das mit dem Toaster ist tatsächlich ein bisschen niedlich, aber ganz bewusst, denn auch wenn es so wirkt als würde sie die halbe Küche zerschlagen kann und soll man es nicht ganz ernst nehmen. Dass mit dem Stecker erahnt man natürlich schon, aber ganz ehrlich, ich glaube wenn ich so einen Tag hatte, dann würde ich auch einfach mal nicht auf den Gedanken kommen :D
Also vielen Dank für dein Lob :)

Liebste Grüße, Nimoee

P.S.: Lustig, dass du das gerade fragst, denn auch wenn ich mit dem ersten Leben eigentlich bereits fertig bin und das zweite noch etwas in der Reifephase ist, bin ich mir vor allem mit dem Namen etwas unsicher und war gerade auf der Suche nach Alternativen...und musste feststellen, dass es das Ganze noch schwieriger macht, sich auf einen festzulegen :O
Bobby48 (anonymer Benutzer)
19.08.2015 | 10:40 Uhr
Hi.
Deine "Kurzgeschichten" sind echt cool. Da denkt man es ist was total schlimmes passiert, dabei ist es meistens nur ne Kleinigkeit. Du schreibst echt toll.
LG Bobby

Antwort von Nimoee am 23.08.2015 | 11:01 Uhr
Hey,
vielen Dank für dein Lob. Ich bemühe mich stets, diese Dramatik aufzubauen und es ist schön zu hören, dass das wohl doch ganz gut ankommt :D
Liebe Grüße, Nimoee
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
15.08.2015 | 16:57 Uhr
Hallo,

natürlich wird mein Review dieses Mal nicht so lange. Immerhin hatte ich das letzte Mal fünf Kapitel zu reviewen. Und die einzelnen Abschnitte zu den Kapiteln waren ja jeweils auch nicht so lange.^^

Aber nun zum Kapitel. Ich muss sagen, dass ich Definitiv die Stellung der großen Schwester unterstütze. Ich meine, das ist wirklich SEEEHHHHHR dramatisch und fast schon etwas melodramatisch, diese Reaktion "nur" weil es keinen vierten Film von High School Musical gibt.^^ Ja, man fragt sich wieder Wunder was geschehen ist, ich meine, wenn sie von ihrer ersten Liebe verlassen worden ist, dann kann man das ja verstehen, obwohl irgendwo wurde sie das für sie ja. Von daher, kann man das schon wieder mehr nachvollziehen, also wenn man das aus diesem Blickwinkel betrachtet, dass sie verliebt war und es gleichzusetzen ist, mit der ersten großen Liebe.

Ach ja, gehen wir davon aus, dass sie drüber hinwegkommen wird und sie in ein paar Jahren ihren Freund dazu bequatscht mit ihr High School Musical zu schauen und sie dann selbst über ihr vergangenes Verhalten schmunzeln kann.

Schönes Kapitel.
Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 17.08.2015 | 12:19 Uhr
Hey,
danke für dein liebes Review :)
Auch ich unterstütze ja eigentlich die Schwester. Ich war nie ein Fan von High School Musical, aber solche Mädchen mit Hang zur Dramatik gibt es ja immer wieder, siehe One Direction Fangirls. Aber gerade aus dem Grund das sowas auf Normalsterbliche ein wenig verrückt wirkt, musste ich so eine Situation einfach mal benutzen.
Ich denke allerdings auch, dass meine Protagonistin irgendwann ihren Liebeskummer bewältigen kann und jemanden realeres findet als Troy Bolton :D
Liebste Grüße
14.08.2015 | 20:18 Uhr
Hey!
Das ist GÖTTLICH! XD Und ich dachte irgendwie, es wäre was wirklich schlimmes oder so passiert und dann: '...'
Du schreibst echt gut, nur leider sind zwischen den Kapiteln immer so lange Abstände... *dich böse anfunkel*
Naja, wie dem auch sei...
Glg Bella Talien Le

Antwort von Nimoee am 14.08.2015 | 22:52 Uhr
Hey,
nun genau so war das ja gedacht. Ach - wie ich Dramatik liebe :D
Es freut mich auf jeden Fall, dass es dir immer noch gefällt und ich weiß, dass es dieses Mal wirklich lange gedauert hat.
Irendwie ist dieses Projekt zwischenzeitlich ein wenig untergegangen, aber ich gelobe Besserung! :)
Liebste Grüße, Nimoee
-Schreibkatze- (anonymer Benutzer)
13.08.2015 | 00:16 Uhr
Hallo,

ich habe mal eben dein Profil "gestalkt" man mag ja wissen, wer einem mit einem Charakter für die MMFF bereichern möchte und dabei bin ich hier auf das Projekt gestoßen bei dem du mittwirkst. Ich habe mich an solche Projekte noch nie rangetraut, weil mir dann immer etwas ganz großes im Kopf rumspukt, was ich dann doch nie umsetzen kann.

Ich mag deine Kapitel zu den einzelnen Zitate sehr, vor allem die ersten beiden Kapitel waren sehr amüsant. Du baust erst eine wahnsinnige Spannung auf, dass man sich fragt, was das gleich passieren wird. Ich meine, in dem ersten Kapitel hättest du nach dem ersten Eindruck auch eine Entbindung beschreiben können und dann war es "nur" Beine waxen. Fand ich sehr cool geschrieben, vor allem erst das Gezeter und Gemecker und dann "jetzt bist du dran". Aber ja, man muss halt für ausgleichende Gerechtigkeit sorgen, nicht wahr?

Das zweite Kapitel hat mich auch sehr zum Schmunzeln gebracht. Aber ja, ein Schuhausverkauf mit 70%, das kann wirklich zu einer unmöglichen Mission werden. Das erinnerte mich ein bisschen an die Brautkleidausverkäufe in den USA, wo sich die Bräute plus Brautjungfern um die Schnäppchenkleider kloppen und da einfach nur noch gerafft wird und zu Hause anprobiert, da die Kleider so billig sind, dass man da auch fünf oder sechs von mitgenommenw werden können.

Das dritte Kapitel war von anfang an schon eindeutiger, um welches Thema es sich handelt, vor allem ist uns, dem weiblichen Geschlecht, wahrscheinlich sehr bekannt. Ich hasse es davon nachts wach zu werden, denn je wacher man wird, um so mehr schmerzt es. Nicht schön, überhaupt nicht. Ich kann das also volle Kanne nachvollziehen, auch, dass sie die Sprüche der Mutter am nächsten Morgen nicht toll findet, bekommt mein vollstes Verständins. Auch hier hast du das Zitat echt gut miteingebracht. Es passt irgendwie super gut, zudem man es in dem Zusammenhang auch wirklich für irgendeine Alltagsweisheit halten könnte und dann nochmal der Umschwung zu Herr der Ringe passt auch wieder.

Das mit der Höhenangst hast du auch sehr schön geschrieben. Auch die anfänglichen Gedanken, warum es denn unbedingt Höhenangst sein muss und dann die Besinnung darauf, dass man der Freundin doch lieber helfen muss. Ich habe lange Zeit Rettungsschwimmen gemacht und es gehasst, dass man für die Rettungsschwimmabzeichen immer von diesem verdammten drei Meter Brett Springen musste. Ich kann die Gefühle oben zu stehen und nicht auf direktem Weg runter zu wollen, also gut nachvollziehen. Ich finde es auch schön, wie du die Situation gelöst hast. Wieder ist das Zitat gut eingebaut.

Wer teilt schon gerne seine Lieblingskekse? xD Echt niedlich und selbst wenn es so gelaufen wäre, hätte man es ihr irgendwie verzeihen können. Hat so ein bisschen was von den Minions mit ihren Bananen, oder ganz old school dem Krümelmonster aus der Sesamstraße.

Falls demnächst mal wieder was kommen sollte, werde ich es auf jeden Fall lesen :)

Grüße,
-Schreibkatze-

Antwort von Nimoee am 13.08.2015 | 18:18 Uhr
Heyho!
Hui, so ein langes und ausführliches Review bekommt man ja selten und erst recht für ein solches eher unscheinbares Projekt, wie ich zumindest immer dachte :D
Dank deines Reviews habe ich mir selbst noch einmal durchgelesen, was ich da eigentlich fabriziert habe und gleich einige Fehler entdeckt, die ich nun eiligst berichtigen kann.

Ich muss sagen, ich hätte nie daran gedacht, dass man auch zunächst an eine Entbindung denken könnte...aber jetzt, nach erneutem Lesen musste ich das ebenfalls feststellen und konnte mir selbst ein kleines Grinsen nicht verkneifen :D

Ja, man sollte Frauen bei Shopping niemals unterschätzen, die Erfahrung macht wohl auch jeder Mann, wenn er das erste (und bei den meisten wohl auch das letzte) Mal mit seiner Angebeteten durch die Geschäfte läuft. Und bei Schuhen und Brautkleidern (hab davon auch schon einiges gesehen und halleluja, da geht es wirklich extrem zu. Die ziehen sich ja auch Badeanzüge an um die Sachen dann doch irgendwie im Laden anzuprobieren und all solch verrückte Sachen...ach, die Amis :D Naja...wo war ich ? - Achja!) sind Frauen ja wirklich fast so etwas wie Extremsportler.

Nun, bei dritten Kapitel musste es zwangsläufig etwas schneller klar werden, worum es geht, denn "das Blutvergießen" hätte natürlich auch auf ganz anderem Weg stattfinden können, aber da meine Protagonistin eigentlich ein harmloser Teenager ist, dachte ich mir, bleib lieber bei Frauenproblemen, als ein Ninja-Killermaschine zu erschaffen.

Also ich selbst habe keine Höhenangst, aber im Schwimmbad war ich auch noch nie sonderlich begeistert von den Sprungtürmen. Das war irgendwie nie wirklich lustig. Diese Einstellung könnte allerdings auch nur daran liegen, dass ich ziemlich unfähig bin so im Wasser zu landen, dass es mal nicht höllisch weh tut :D

Ja...die Lieblingskekse. Nein wirklich, ich habe eine Freundin, die das mit dem Ablecken immer wieder bringt. Als Witz selbstverständlich, aber es ist immer wieder amüsant und macht sie nur noch sympathischer. Ich konnte einfach nicht anders als das einzubauen und es hat dann auch noch so wunderbar zu dem Nemo-Zitat gepasst.

Also vielen vielen lieben Dank für diesen tolle Review und das viele Lob. Mir ist schon länger klar, dass ich hier dringend mal wieder etwas hinzufügen sollte, aber bisher hat mir irgendwie die Motivation gefehlt. Die hast du mir auch jeden Fall zurückgegeben und mal sehen ob vielleicht bald schon ein neues Kapitel kommt.

Allerliebste Grüße, Nimoee
22.06.2015 | 17:37 Uhr
Hi,

echt coole Idee mit den Filmzitaten. Du hast einen sehr schönen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Gefällt mir wirklich sehr gut. Nur weiter so ....

LG
Shep

Antwort von Nimoee am 22.06.2015 | 19:24 Uhr
Hey,
vielen Dank für dein liebes Review :)
Ich weiß, ich muss mich hier mal wieder dran setzen, nur fehlt mir momentan etwas die Zeit dafür, aber ich werde mich bemühen bald weiter zu schreiben.
Liebste Grüße :)
18.05.2015 | 20:43 Uhr
Hey!
Schön, dass man wieder was von dir hört^.^
Ich persönlich kenne das mit dem "Meins!" zwar nicht, aber wenn ich in der Schule irgendwas süßes dabei habe...
Eine Klassenkameradin von mir hat Diabetes und deswegen immer Traubenzucker dabei und immer, wenn sie den rausholt... Dann kann sie froh sein, wenn sie selbst noch etwas bekommt! XD
Okay, ich schweife ab.
Glg Bella Talien Le

Antwort von Nimoee am 18.05.2015 | 20:53 Uhr
Hey,
schön auch was von dir zu hören!:)
Ja, aber fast noch schlimmer ist es mit Kaugummi! Das darf man einfach niemals rausholen :D
Meine beste Freundin hat auch Diabetes, aber auf ihren Traubenzucker ist eigentlich niemand besonders scharf :D
Liebe Grüße, Nimoee
30.04.2015 | 22:28 Uhr
Hey, schön geschrieben^^
Ja, ich muss zugeben, ich habe zwar keine Höhenangst, sondern eher Angst vor dem Fall... Aber bei 1 1/2 Metern... Das ist ja wirklich lächerlich^^ Naja, okay, hätte ich eine Phobie, fände ich das bestimmt nicht so lustig xD
Glg
Bella

Antwort von Nimoee am 30.04.2015 | 22:51 Uhr
Hey, dankeschön!:)
Also ich hab auch keine Höhenangst, aber ich glaube für Leute mit Höhenangst ist das oft ganz schön schwierig. Selbst wenn's nur 1 1/2 Meter sind xD
Liebste Grüße :)
28.04.2015 | 18:29 Uhr
Hey,
Cool^^
Sie/Du (?) hat einen Legolas Schlafanzug?! XD
Hammer! Und Gott, bin ich froh, dass ich sowas noch nicht hab (ich mein nicht den Schlafanzug^^)... ;-)
Glg Bella :D
PS : Die 'Dingsbums' sind in meiner Favoritenliste ^^

Antwort von Nimoee am 28.04.2015 | 19:54 Uhr
Hey,
vielen dank für dein liebes Review! :)
Ich hab keinen Legolas-Schlafanzug, nein...leider gibt's ja sowas vermutlich noch gar nicht. Aber wennn, würde ich sowieso Aragorn bevorzugen :D
Da kannst du wirklich froh sein! ;D
Dankeschön!
Liebste Grüße :)
26.04.2015 | 15:52 Uhr
Hey! Ich bins! XD
Ich persönlich finde es schade, dass hier noch niemand etwas geschrieben hat, denn ich weiß, wie deprimierend sowas ist. Also hier meine Meinung: Ich habe echt so was von gelacht! XD
Ich liebe solche witzigen.... Dingsbums... *fuchtelt mit den Armen in der Luft herum*
Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn du noch ein paar mehr von denen schreibst! ^^
Glg Bella Talien Le

Antwort von Nimoee am 26.04.2015 | 18:44 Uhr
Hey,
dankeschön für dein liebes Review!
Es freut mich, dass zumindest du Spaß mit diesen kleinen 'Dingsbums' hattest :)
Momentan bin ich ein wenig motivationslos, aber ich werde auf jeden Fall weiterschreiben!
Nochmal dankeschön!
Liebste Grüße!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast