Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dhannah
Reviews 1 bis 25 (von 56 insgesamt):
Daromia (anonymer Benutzer)
08.02.2016 | 22:04 Uhr
Ich musste weinen. Wirklich! Ich glaube, so stark habe ich schon lange nicht mehr geweint als ich das letzte Kapitel las.

Antwort von Dhannah am 15.02.2016 | 18:11 Uhr
*taschentuch-reicht*
So ein Mal kräftig schnäuzen - hoffe es geht wieder.

Vielen Dank für dein Review :)
03.11.2015 | 18:51 Uhr
*das dritte Päckchen Taschentücher aufreiß*

So, also... ich glaube ich hab fertig "geheulsust".
Ich hab grade deine Story ganz durchgelesen und es war super.
Ich spiele ja selbst... *HUST*... eine Blutelfen Kriegerin und eine Dreanei Jägerin... *sfz*...

Am Anfang musste ich ehrlich gestehen, dass ich heftig mit den Augen gerollt hab, aber ich war dann doch begeistert.
Dein Schreibstil ist schön zu lesen, auch wenn ich mir gewünscht hätte noch ein bisschen mehr drum herum zu lesen. Aber trotzdem war gut.
Ich interessiere mich auch sehr für die Geschichte von WoW, einfach weil sie so verdammt, scheiße imens groß ist. Gut Garrosh gehört zu den, meiner Meinung nach interessanten Charaktern auch wenn ich glaube... der gute hatte schon immer nicht mehr alle Zähne an der Axt...
Aber gut... ich muss dir auf bei deinem Vorwort im Epilog recht geben... Böses wird anerzogen und kommt nicht von alleine...

So was hatten wir noch?
Achso... der Magier... jaaaa~ Hand aufs Herz ich kann die sowohl als Kriegerin als auch als Jägerin nicht wirklich leiden, diese aufgeplusterten, wichtig tuerischen Arkan/Feuer/Frost um sich schmeißenden Idioten -.-" Aber na gut... es gibt sie halt und ohne Sie würde es Dalaran ja nicht mal geben.
Wie dem auch sei, ich hätte ihm gerne mal mein schickes Eisen, rektal eingeführt wenn ich daran denke was er alles getrieben hat mir der Armen.
Sein Charakter ist dir übrigens gut gelungen, diese abwechslung zwischen schmeicheln und "Messer in die Rippen". Das hat mir sehr gefallen wie du diesen wechsel beschrieben hast.

Firas fande ich vom Charakter ebenfalls sehr schön. Sie ist ruhig, sanft und fast würde ich schon meinen, dass sie eine Heilig Priesterin sein könnte. Aber gut, du hast aus ihr eine Jägerin gemacht.
Der Übergang von Kind zum Erwachsenen, ist dir bei ihr meiner Meinung nach nicht ganz so gut gelungen. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Trotzdem war alles sehr schön geschreiben, wie sie vorher immer fröhlich war, über ihre Verzweiflung und die Sorgen in ihrem Inneren. Das Sie sich am Ende in Pandaria dann gegen Garrosh gestellt hat fand ich super, schade nur das er in dem Moment wirklich einfach nur ein ziemliches Monster war.

Garrosh, ist... als Hordenspielerin einer meiner Liebsten Charaktere, neben einigen anderen. Seine Geschichte an sich ist schon sehr interessant und ziemlich traurig. Hier hast du die Wandlung vom Kind zum Erwachsenen richtig toll hinbekommen. Und ich konnte mir sehr gut vorstellen, dass er damals ein kleiner Haudegen war mit einem lieben Herz.
Ich persönlich finde es wahnsinnig Schade was die Zeit mit Garrosh gemacht hat, in Nagrand war er ja einer der letzten aus seinem Clan und hat sich sehr bemüht, nicht die Fehler seines Vater zu wiederholen aber dann, nach Nordend? Und als er dann in Cata, Thralls Platz eingenommen hatte? Das war finde ich nicht wirklich eine gute Lösung von Thrall. Und dann kam ja Pandaria in der Garrosh selbst mir das ein oder andere Kopf schütteln entlockt hat.
Aber ich schweife ab. Er ist ja leider, in Nagrand gefallen, unschön aber es ging nicht anders.
Zum Ende, hat er wenigstens einmal was richtig gemacht. Nachdem er ja seine einzige Liebe so niedergemetzelt hat, hat er sie wenigstens da gerettet.

Hmmm was die Reihnfolge der Ereignisse angeht, hab ich jetzt nicht wirklich was zu meckern, höstens das alles ein bisschen schlag auf schlag kam und ich mir dazwischen etwas mehr Handlung gewünscht hätte.
Ansonsten ^^ fand ichs super...

Liebe Grüße
Nollaria

Antwort von Dhannah am 06.11.2015 | 16:48 Uhr
Huhu!

Erstmal danke für das lange und ausführliche Review und der vor allem sehr positiven Kritik.

Das mit dem Tempo weiß ich - ich bin mir halt immer unsicher, wie viel ich noch einbauen kann ohne das es langweilig wird. Und dann hab ich lieber zu wenig, weil bei zu viel sind die Leser einfach weg ohne was zu sagen. Zumindest die meisten lassen ja nie etwas da :D Aber ich gelobe Besserung :)

Zum Vorwort nochmal: Ich denke nicht, dass es nur anerzogen wird. Ich denke, dass man auch aus jemanden eine Bestie machen kann zB dadurch, dass er selbst Gewalt erfahren hat. Oder das es durch das komplette Gegenteil passiert wie zB bei Anakin Skywalker, der nur aus Sorge um seine Frau sich dem vermeintlich Bösen angeschlossen hat. Um jene zu retten, die er liebte. Der wurde in die böse Rolle ja auch mehr oder weniger durch Intrigen gezwungen. Aber kein Lebewesen kommt böse zur Welt. Vielleicht neigen einige zur Böswilligkeit mehr als andere, aber nun gut. Das kann ja sein!

Dann finde ich es toll, dass nicht nur ich Garrosh' Charakter toll findet. Ich finde so komplexe Charaktere eh super. Auch Arthas und Kael'thas finde ich faszinierend. Mehr oder weniger auch Sylvanas, aber da ist mir einfach noch zu vieles im Unklaren. Klar weiß man wie sie zu Banshee wurde und so, aber das drum herum ist mir einfach zu wenig. Da wäre mal mehr angebracht :D

Aber ich schweife ab :D

Danke nochmal für dein Review. Es hat mich riesig gefreut.
Esira (anonymer Benutzer)
08.10.2015 | 08:44 Uhr
Hallo Dhannah,

es hat bei mir etwas gedauert bis ich Zeit gefunden habe, aber deine FF ging mir nicht aus dem Kopf und ich wollte unbedingt das Ende lesen. Ich hoffe trotzdem, dass dich meine Review erreicht. Gestern habe ich mir die Zeit genommen und die letzten 5 Kapitel gelesen. Direkt im Anschluss war ich nicht in der Lage eine Review zu schreiben. Mich hat das Ende der FF echt mitgenommen, das musste sich über die Nacht erst mal setzen...

Eins vorweg, ich bin kein besonders toller Leser der auf irgendwelche Regeln achtet. Ich lese einfach eine Geschichte, wenn sie mich interessiert/packt/neugierig macht...

Deine FF ist anders als viele andere die ich bisher gelesen hab. Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll, aber deine FF fühlte sich so "real" an. Ich konnte mich gleich in die Charakteren "fühlen", habe deren Handlung nachvollziehen können. Da ich WoW-erfahren bin, kenne ich natürlich alle Orte aus deiner FF, das Ganze hat geholfen deine Geschichte noch besser gedanklich auszumalen.

Was hast du alles mit Fira angestellt in der Geschichte? :'(
Seit dem Ende ihrer Kindheit hast du sie durchgängig gequält, arme Fira. Hin und wieder hast du ihr einen Lichtblick gegönnt, welche du gerade am Ende sehr brutal zerstört hast. Ich habe so mit ihr mit gelitten, hatte oft die Hoffnung das es endlich besser wird. Ehrlich gesagt habe ich immer auf ein schönes Happy-End gehofft. Aber es kam leider wie es sich doch durch die ganze Geschichte zog ein grausames, brutales Ende für Fira.

Garrosh hast du wirklich sehr schön entwickelt in deiner Geschichte! Bei ihm passt das Ende zu 100%. Es hätte nicht zu ihm gepasst, Fira auf der Brücke am leben zu passen. Er lässt sich halt hauptsächlich nur von einem Gefühl leiten, seiner Wut.

Wie schon geschrieben fand ich dein Ende wirklich brutal und zerstörend. Aber es passt wunderbar zum Verlauf der FF. Ich war nach dem letzten Kapitel sehr traurig und hatte gehofft das mich der Epilog wieder etwas aufmuntert.
Das hat er nicht geschafft. Die Situation, die du beschrieben hast hat mich noch trauriger gemacht. Aber es ein im Grunde ein sehr schöner Abschluss der FF.

Alles zusammen eine sehr schöne FF! Aus meiner Sicht sehr schön geschrieben. Es ist auch toll, dass es keine klassische Romanze ist und dass man am Anfang der Geschichte sicher nicht damit rechnet wie sie ausgeht. Das beeindruckt mich am meisten.
Ich bin mir sicher, dass ich deine FF irgendwann noch mal am Stück lesen werden. Einfach weil die FF so schön/beängstigen/grausam/hoffnungsvoll/traurig ist.

Danke, dass du auch trotz Urlaub, Schreibblockaden und sonstige Einflüsse diese tolle FF zu Ende gebracht hast!

Grüße
Esira

PS: Ich habe deine anderen FF aus dem WoW-Universum auch gelesen. Auch diese haben mir sehr gut gefallen.

Antwort von Dhannah am 08.10.2015 | 10:54 Uhr
Hallo Esira,

erstmal möchte ich mich für dieses tolle und so lange Review bedanken.
Es freut mich immer, wenn jemand sich zu einer meiner Geschichten äußert - egal, wie lang es dauern sollte.

Jetzt fehlen mir leider ein wenig die Worte. Was soll ich dazu schreiben außer danke? Es ist ja alles so, wie du es beschrieben hast. Mein Hauptcharakter hatte kein leichtes Leben und dementsprechend auch kein leichtes Ende und Garrosh ist da geendet, wo er enden musste, weil ich es nicht mag die Lore sonderlich zu verändern. Alles greift ineinander und hätte tatsächlich passieren können, weil es an der Grundgeschichte nichts ändert.

Auch freut es mich, dass du es nochmal am Stück lesen magst. Ich muss leider gestehen, dass noch ein paar Rechtschreibfehler drin sind, die ich mal ausmerzen müsste, aber wo ich derzeit keine Zeit finde :/
Ebenso toll finde ich es natürlich, dass du auch die anderen WoW-Geschichten gelesen hast.

Danke für deine Worte.

Dhannah
29.09.2015 | 20:34 Uhr
Ich hab echt Respekt vor dir das du es schaffst so ne Fanfiktions zu schreiben und die auch noch so realistisch wirken. Immer wenn ich in Kapitel lese spielt sich das vor meinen Augen ab. Ich war am anfang erst skeptisch da ich Romanze überhaupt nicht eider kann. Aber so wie du das Interpretiert hast ist das echt Mega hammer. Du hast meinen Vollsten Respekt.

Ich wünsche dir noch viel Spaß und Glück weiterhin beim schreiben.

Mach weiter so MFLG: BlwBloodyBloom^^

Antwort von Dhannah am 30.09.2015 | 08:39 Uhr
Vielen Dank für deine so positiven Worte.
Das freut mich ehrlich, weil ich meinem Schreibstil immer ein wenig kritisch gegenüber stehe.

Ich mag Romanzen ^^ Liebe sollte überall sein xD egal wie kitschig sich das anhört, aber ich liebe das Drama ein wenig mehr *muhahaha* Also gibts bei mir keine Liebe, die problemlos über die Bühne geht :D Aber es gibt immer ein Mini-Happy-End :D
07.09.2015 | 19:29 Uhr
Hallöchen, wieder mal von mir. Ich entschuldige mich, dass ich erst so spät nach dem Release und dem Ende der Geschichte zu einem Review komme :)

Du hast meinen Respekt, einfach dafür, dass du Firas hast sterben lassen im Laufe der Geschichte. Zugegeben, sie war ja schon einmal tot und sie ist auch immer ein Stückchen innerlich gestorben, während sie in der Gewalt von Norm war, aber sie hatte die Möglichkeit wieder aufzublühen. Aber es braucht eine gewisse Überwindung - zumindest in meinen Augen - als Autor einen seiner Charaktere die man ja geschaffen hat sterben zu lassen. Aber dadurch ist die Geschichte auch wieder einmal sehr nahe der brutalen 'Realität' gewesen. Da letzte Kapitel war ein sehr schöner Abschluss für die Geschichte. Es ist irgendwo ein schöner und auch sehr schmerzlicher Gedanke, dass Garrosh noch die Möglichkeit hatte zumindest mit der Firas aus der anderen Zeitlinie zusammen zu sein - auch wenn es nicht unbedingt für sehr lange war, wenn man ab dem Zeitpunkt die WoW Warlords of Draenor Geschichte weiter nimmt als Zeitspanne. Der Gedanke an eine ungezeichnete Firas ist auch irgendwie aufbauend, da man als Leser irgendwo hofft, dass diese Firas möglicherweise weiterhin unschuldig bleibt, auch wenn ihre Eltern / Dorf im Zuge eines kriegerischen Zuges ermordet wurden. Der zeitliche Sprung zurück in die ferne Vergangenheit war sehr traurig aber auch irgendwie nicht. Das letzte Kapitel war wohl eines von wenigen, die sehr viele Gefühle in dem Leser hervorgerufen haben. Eine schöne Leistung.

Gesamt kann ich sagen und möchte ich auch sagen, dass ich deine Charaktere sehr mag. Auch die Eigenschaften die du bereits bestehenden Charakteren aus der Lore gegeben hast fand ich in dem Augenblick und im Zug der Geschichte plausibel und sehr gut beschrieben. Auch fand ich die Idee schön, dass man Schlachtzüge sozusagen als Arbeitsplatz sieht (einfach mal plump gesagt). Auch hat mir der allgemeine Geschichtsstrang sehr gut gefallen, der Faden der Höhen und Tiefen darlegt, war stets in einem angenehmen Maß. Ich persönlich hatte während des Lesens auch nie das Gefühl, als wäre die Geschichte gestellt, als würde etwas erzwungen werden und wäre nicht schlüssig ineinander. Auch wenn man von Anfang an nie auf dieses Ende schließen würde, was ich persönlich sehr schön fand.

Ich habe einen winzigen Kritikpunkt. Manchmal waren die Umgebungen kaum bzw mangelhaft beschrieben. Hier warst du in meinen Augen etwas nachlässig, was man allerdings leicht verzeihen kann, da die Handlungen teilweise sehr schnell vorangeschritten sind. Dennöch möchte ich dir diese Kritik auf den weiteren Weg deines Autorendaseins mitgeben, damit du daran wachsen kannst :)

Liebe Grüße
Skampi

Antwort von Dhannah am 08.09.2015 | 09:42 Uhr
Hallo!

Erst mal: WoW! Und danke! So ein langes und ausführliches Review habe ich noch nie bekommen außer es war im Zuge eines Wettbewerbes. Da will ich doch mal antworten :)

Zuerst zum Kritikpunkt: Ich weiß, was du meinst. Es gibt manchmal so Ergüsse wie zB in der Szene, wo es um den Todestag seiner Mutter geht. Da hab ich es am Anfang der Szene ein wenig hinbekommen und dann schreibe ich einfach drauf los und dann verschwindet das -.- wenn ich es später nochmal durchlese denke ich oft: Hmmm passiert das nicht alles ein wenig schnell? Sollte ich es weiter ausbauen? Hätte man daraus nicht mehr machen können? Und dann sagt die andere Seite: Wen interessiert das? Wann wird es zu langweilig? Wann bleibt die Spannung noch bestehen?... Doofer Kopf :D Ich weiß aber, was du meinst. Deswegen bin ich auch immer so mega skeptisch, ob das wirklich gut ankommt, was ich da von mir gebe, weil ich meistens unzufrieden bin, aber auch nicht weiß, wie ich es perfektionieren kann.

Aber scheinbar bin ich nicht nur schlecht *grinst*, weil du auch ganz viel Lob für mich hattest. Es freut mich, dass es trotz der Lore gepasst hat. Gerade bei Höllschrei hat man da ja noch ein wenig Freiraum. Arthas zB wäre für sowas gar nicht geeignet xD

Wegen dem letzten Kapitel kann ich mich nur wiederholen. Ich wollte damit zeigen, dass niemand nur böse ist. Aber manchmal kommt die Einsicht und die Erkenntnis, was man wirklich angestellt hat viel zu spät und in manchen Fällen kann man an seine Taten nicht ungeschehen machen. Das sollte ihm in der Szene klar werden. Was er in seiner Wut angestellt hat! Die Szene in der Vergangenheit diente nie dazu einen traurig zu stimmen. Sie sollte zeigen, dass Personen sich verändern. Dass Gefühle sich ändern können. Dass Liebe und Hass so nah beieinander sind und die daraus resultierende Verzweiflung kann soviel kaputt machen - in dem Fall ihr Tod.
Außerdem finde ich es gut, wenn der Titel der Geschichte irgendwann in irgendeinem Zusammenhang in der Geschichte vorkommt :D

So nun weiß ich nicht mehr, was ich sonst noch schreiben soll. Meine Tochter hat mich gerade gestört - nun hab ich den Faden verloren :D Ich danke dir auf jeden Fall. Ich habe mich riesig gefreut.
05.09.2015 | 11:07 Uhr
Huhu!!
Och menno :(
Das Ende war echt traurig...vorallem der letzte Absatz *schnief*

Mir hat gut gefallen, dass du Gartosh nicht als komplett irre darstellst...und ich teile deine Meinung voll und ganz...niemand ist durch und durch böse! Und ich mag Garrosh bzw mochte ihn (gibt ihn ja leider nicht mehr^^) klar hin und wieder kam da sowas in mir hoch was man als ekel oder abscheu verstehen könnte..Aber im großen und ganzen mag ich ihn :)

Äähmm....mir sind grad alle sachen entfallen die ich eigentlich noch sagen wollte -.- aber wenn sie mir einfallen lass ich dir entweder noch ein Review oder eine Pn da :)

Hoffe noch mehr von dir lesen zu dürfen :D

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 05.09.2015 | 19:15 Uhr
Auf dein Review habe ich mich am meisten gefreut. Es war toll dich als Leserin gehabt zu haben - egal ob in dieser Geschichte oder denen davor.
Besonders dir danke ich der Treue und Motivation.
Allerdings wird es vorerst von mir nichts zu lesen geben.
Mal schauen, was das neue Addon so nächstes Jahr mit sich bringt und ob dann neue Ideen kommen.

Bis dahin kannst du ja an deinen Werken weiter schreiben :D
04.09.2015 | 19:57 Uhr
So, ich sagte ich ja, du bekommst noch ein langes Review zum Schluss und vor weg kann ich nur sagen, das war eine wunderschöne Geschichte.
Auch wenn ich sagen muss das Ende hat mich etwas debrimiert, weil ich mir doch gewünscht hätte das Garosh und Firas noch zusammen kommen... Aber der Epilog hatte das auf jedenfalls wett gemacht.
Ich konnt mir sogar ein Tränchen nicht vergneifen *rot werd*
Ich habe schon mal gesagt, du hast einen super Schreibstil der deine Charaktere sehr lebendig macht und die Geschichte spannend hält... Auch wenn du wohl ne kleine sadistin bist ;-) ich SAG nur die arme firas ...
Aber ich kann dir nur ein Großes Lob da lassen und danke sagen für eine echt tolle FanFiction :-)...und ein Kuchen *schoko Kuchen Rüber schieb*

Antwort von Dhannah am 04.09.2015 | 20:32 Uhr
*vom-Kuchen-abbeiße* Hmmm... ich mag keine Schokolade xD
Trotzdem danke für dein Review und dein Lob.
Das die beiden wieder zusammen kommen, stand bei mir nie zur Debatte. Er musste da enden, wo er nun "steht". Außerdem hätte ansonsten die ganze Kurzbeschreibung nicht gepasst ^^
Sadistisch würde ich mich nicht nennen - ich wollte ein Thema in die Geschichte rein packen, wo ich finde, dass es weitere Aufmerksamkeit braucht und das ist hier klar und deutlich die häusliche Gewalt.

Ich finde es toll, dass du dein Wort gehalten hast und ich ein abschließendes Review bekommen habe.
04.09.2015 | 18:21 Uhr
Hey,
Das Ende war voll traurig. Als er ihr das die Geschichte erzählt und sich zurück erinnert :/
Nun ist die Geschichte vorbei. Aber wirklich vorbei. Was soll man als Leser nun noch sagen?
Es waren gute Kapitel dabei, aber auch weniger gute Kapitel, aber das hat jede Geschichte und das muss auch so sein. Es würde nichts bringen wenn man immer nur Liebe oder Krieg hat. Da muss auch anderes dazwischen sein.
Ja, wo du nun wieder Zeit hast, da du nichts mehr zu schreiben hast, kannst du leben :O :P

LG Kyra96

Antwort von Dhannah am 04.09.2015 | 20:25 Uhr
Ich danke dir für dein Review. Ich glaube du meinst im letzten Satz lesen :P
Ich werds versuchen. Jetzt muss ich erstmal wieder arbeiten :D
28.08.2015 | 20:34 Uhr
Hey,
Ja...ich habe es gelesen. Und Nein, ich fand es nicht traurig. Aber vielleicht wird der Epilog noch einmal traurig.
Ich weiß nicht, was ich groß schreiben soll. Eigentlich hat er nun alles bekommen was er wollte.
Die Szene im Kampf war ein bisschen...ja...kann man das rührselig nennen? Leicht theatralisch.
Aber ich glaube, dass es das ja auch braucht, weil Garrosh so ein Arsch ist.

LG Kyra96
26.08.2015 | 18:30 Uhr
Oh mein Gott!! T.T
Wie kannst du mir das antun??? *heul*
Zuerst rettet Garrosh sie und dann bringt er sie erst recht um??? *heul*
Bei mir fließen grad wirklich Tränen! Ich kann nicht glauben was da gerade passiert ist! *schnief*
Verflucht noch mal!! So kanns mit Firas doch nicht zu Ende gehen!! T.T
Darkon und Liz tun mir wirklich leid. Und der arme Milan :'( das war wirklich herzzerreißend!

Hat mir wirklich toll gefallen, auch wie du die Emotionen bzw den Grund für Garroshs handeln dargestellt hast.
Bin auf den Epilog gespannt :)

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 26.08.2015 | 19:12 Uhr
Es war voraussehbar, dass es kein Happy End gibt - steht schon in der Kurzbeschreibung.
Feinde kuscheln nicht miteinander :D

Aber danke, danke, danke für dein liebes, aufbauendes Review. Ich habe sicher tausend Flüchtigkeitsfehler drin, weil ich einfach drauf los geschrieben habe xD

*taschentuch.reicht* Und nun wieder lachen!
23.08.2015 | 13:27 Uhr
Hallo :)

Uiuiui...da wird Firas aber ganz bitter enttäuscht werden, sobald sie Garrosh gegenüber steht :/
Bin ja gespannt wie das hier alles weiter geht :)
Hat mir echt gut gefallen das Kap und ich freu mich aufs nächste ^.^

Lg Shay
23.08.2015 | 00:27 Uhr
Hey,
Ich habe gedacht, dass es zur Zeit nicht weiter gehen würde, wegen der Blockade? Auch echt scheiße. Ich habe so Schwierigkeiten aus der Sicht einer anderen Person zu schreiben...Also nun hast du es einfach gespaltet. In letzter Zeit eine häufige Lösung. Aber Naja! Ich fand die Erklärung mit Sha des Pandaren Anführers gut. Die war verständlich geschrieben, auch wenn man absolut keine Ahnung hat was Pandaren sind oder Pandaria. Wobei ich echt sagen muss - schlecht aussehen tut es nicht. Und auch wie du Firas Gefühle niedergeschrieben hast war verständlich. Nicht so ein merkwürdiges Wirr Warr wie sonst immer. Jetzt steigt man besser durch. Ja...was könnte man sonst noch so schreiben? Nicht viel. War auch ein kurzes Kapitel.

Lg Kyra96

Antwort von Dhannah am 23.08.2015 | 09:53 Uhr
Hallo!

Danke für dein Review.
Pandaren sind Pandabären xD Ganz einfach :D
Und Pandaria ist das Pandabärenland ^^

Ansonsten danke - du hast ja kein Hintergrundwissen - also ists dir egal was ich falsch gemacht habe :D
22.08.2015 | 12:47 Uhr
Hallöchen du,

ich muss schon sagen, dass ich bei deiner Geschichte im Laufe dann ziemlich mitgefiebert habe, obwohl ich - zugegeben - am Anfang echt nicht begeistert von Garrosh in der Fanfiktion war. Ich dachte mir schon dass es irgendwie darauf hinausläuft, dass die beiden sich ineinander verlieben, trotzdem habe ich weiter gelesen. Ich meine Garrosh in nett - hallo? Das geht nicht (zumindest nicht in meiner Welt xD)
Interessant fand ich dann die Wendung, als Norm dazu kam. Ohne Witz, der BadAss Charakter hat sie für mich persönlich gerettet. (Ja, das klingt absolut bescheuert) Ich habe mit Firas mitgeheult aufgrund der Grausamkeit die sie erfahren musste. Und dann später als sie sich in Nordend wieder trafen - oh man sie hat mir richtig leid getan. Vor allem weil sich Garrosh so verändert hatte, aber gerade diese Veränderung hat so super gepasst.
Es hat mich für Firas so sehr gefreut, dass sie die Beziehung mit Darkon eingegangen ist, ich kann mir das Leben dann in Nagrand so richtig schön harmonisch vorstellen.

Bei dem Eintritt in Pandaria kam die große Wendung bei ihr, das hat man sehr gut rauslesen können.
Entwas enttäuscht bin ich von der Erklärung des Sha's weil das nicht so wirklich stimmt, aber ich will nicht kleinkariert sein. Tatsage, das ist der einzige Kritikpunkt den ich geben möchte. Die Geschichte hat sich mit den Kapiteln so sehr geändert und hat mich dermaßen gefesselt, dass ich sie in einem Tag durchgelesen hatte. Und dann kam genau gestern von dir noch ein weiteres Kapitel - wunderbar! Ich hab gefeiert. ^^

Ich freu mich auf das was da noch kommen wird, denn ich denke, dass du mit Pandaria nicht abschließen wirst. Viel Spaß beim weiterschreiben.
<Kekse und Grüße dalass>
Skampi

Antwort von Dhannah am 22.08.2015 | 22:09 Uhr
Erstmal wow danke - ein Review von jemand neuem und dann auch noch ein so langes.

Ich persönlich mag Garrosh voll gern ^^ aber ich halte nicht viel davon Charaktere zu ändern dh sie müssen so enden, wie es die Lore vorgibt.

Das mit dem Sha glaube ich dir. Ich selbst hatte Pandaria über pausiert und habe mich da auch nie großartig in die Geschichte eingelesen. Pandaren sind nur so arschfreundlich und wenn nicht, sind sie vom Sha besessen xD Da hab ich mir meine eigene "Geschichte" a la Jekyll & Hyde raus gebastelt. Ich habe aber nichts gegen einzuwenden, wenn du mir die richtige Geschichte per Privatnachricht schicken magst ^^ hier für lass ich es einfach mal so stehen (PS: wtf ich glaub ich weiß was du meinst - das Sha nährt sich wahrscheinlich nur durch negative Gefühle wie Angst, Hass etc. - ich mache ne Kopfnote ins Kapitel :D ).

Also vielen lieben Dank für dein so tolles Review.

Liebe Grüße
Dhannah
05.08.2015 | 16:54 Uhr
Huhu *wink*
Schön mal wieder was von dir zu lesen :D

Das Kap hat mir echt gut gefallen ^^ du hast Garrosh und sein Verhalten wirklich gut zum Ausdruck gebracht :) aber leider wissen wir ja was mit ihm in Pandaria passiert :/
Mal sehen was du daraus noch so zaubern kannst ^^
Freu mich schon tierisch aufs nächste Kapitel :D und wieder mal ein großes Lob von mir xD

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 05.08.2015 | 17:30 Uhr
Danke für dein Review.
Ich kann so viel sagen, dass ich nicht die Geschichte verändern werde und ich hoffe, dass am Ende alles sinnig ist.
Wird schon schief gehen xD
04.08.2015 | 22:42 Uhr
Hey,
Ja...ich lese es auch noch. Auch wenn ich nicht immer Review. Aber das machst du ja auch nicht...also :D
Das nächste ist das Endkapitel oder?
Nun sind sie schon auf den Weg nach Pandaria.
Eigentlich ist es echt krass, dass Fira immer noch so stark hinter Garrosh steht. Etwas in ihr muss ihn wirklich noch lieben.
Aber wahrscheinlich hat sich Garrosh zu sehr verändert um diese Gefühle noch in irgendeiner Weise zu verstehen.
Mal sehen wie es nun im Kampf ist.

LG Kyra96

Antwort von Dhannah am 04.08.2015 | 23:22 Uhr
Danke für dein Review.
Es wird 2-3 Kapitel noch geben - dann ist hier Ende :)
23.07.2015 | 11:14 Uhr
Huhu :)
Ich finde dein Kap wirklich toll :)

Da Firas wieder glücklich sein kann ist echt super ^.^
Aber dann kommt Garrosh wieder zurück? :/
Ich weiß ja nicht was du da noch geplant hast, aber mein Gefühl sagt mir, dass es nichts gutes sein kann :/
Naja ich werde es ja noch sehen :)
Ich finde es toll dass Firas jetzt einen Partner hat der sie so liebt, wie sie es verdient hat :D
Weil Norm, naja muss ich eigentlich nix zu sagen ^^
Und Garrosh, ist bzw wäre wohl auch nicht gerade ideal für sie :/ *seufz*
Naja :) wie auch immer...ich fand das Kap wieder mal super :) und wie immer ein großes Lob von mir xD

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 23.07.2015 | 11:18 Uhr
Ich danke dir, dass es dir wirklich gefallen hat, weil ich es furchtbar schlecht finde.
Ich wusste einfach nicht wie ich gescheit den Bogen zum nächsten Kapitel aufbauen sollte und deswegen kommt das mir alles ein wenig erzwungen vor.
Aber wenn es dir gefallen hat, kann es gar nicht so schlecht gewesen sein.

Dann sei mal gespannt ob du ein verlässliches Bauchgefühl hast oder ob es dich im Stich lässt *grinst*
26.06.2015 | 13:29 Uhr
Oh mein Gott .... Mir fehlen die Worte ...
Jetzt sieht Garrosh sie wirklich als Feind an? Naja, mehr oder weniger.... O.o
Und Firas meinte das doch gar nicht so, aber im Endeffekt hat sie genau das gesagt, was er letztendlich feststellte...bzw hätte ich persönlich das auch so aufgenommen ^^
Hat mir wirklich gut gefallen :)

Ich bin ja gespannt wie das mit Darkon weitergeht...freut mich wirklich das die Beiden wieder vereint sind, nachdem Firas ja eigentlich tot war... :)

Freu mich aufs nächste Kapitel :) wieder mal toll geschrieben...

Gruß Shay

Antwort von Dhannah am 27.06.2015 | 16:28 Uhr
Ich glaube noch sieht er sie nicht als Feind an. Das war eher verletzter Stolz. Sie redet nur darüber, was sie möchte nachdem sie ihm vorgeworfen hat, dass er nicht da war. Das es ihm in Nagrand aber nicht mehr gefiel blendet sie komplett aus. Und eigentlich pflanzt sie ihm den Gedanken auch. Nun müssen wir schauen, ob der Samen keimt oder ob er abstirbt ^^

Danke aber für dein Review.
Es freut mich jedes Mal.

LG
22.06.2015 | 21:45 Uhr
Hey,
Eigentlich voll doof von Firas. Sie weiß doch auch, dass Garrosh viel durch machen musste um nun an diesen Punkt zu stehen. Und sie bemängelt seinen Geruch und die Art sie zu halten. Durch das Leben verändert sich alles. Aussehen, Charakter, Gefühle.
Irgendwie ist das merkwürdig was da eben passiert ist. Als wenn Firas und Garrosh aneinander vorbei geredet hätten.
Ein bisschen glaube ich auch, dass Garrosh sich selber, aber auch Firas für alles die Schuld gibt. Eine wirklich komplexe Sache *seufz*
Aber es ist gut, dass sie wieder bei Darkon ist.
Wenigstens hat sie dort jemand, der bei ihr ist!

LG Kyra96

Antwort von Dhannah am 22.06.2015 | 23:27 Uhr
Erstmal danke für dein Review.
Sie bemängelt es ja nicht. Sie sagt ja nichts. Sie nimmt es so nur wahr. Und irgendwie muss ich ja verdeutlichen, dass Garrosh sich langsam verändert. Er muss am Ende der Geschichte ja dort stehen, wo er am Ende landete. Und man wird nicht einfach so zu Feinden - nur weil die Fraktion es dir so sagt - wenn man seine Kindheit mit einander verbracht hat.
Ich glaube nicht, dass sie einander vorbei gesprochen haben. Sie agiert, er hat reagiert. Impulsiv, wie man ihn kennt :D Und er wird in dieser Impulsivität unterstützt.
10.06.2015 | 14:56 Uhr
Hey,
Ich habe es gelesen.
Nun ist sie wieder wach. Und es gibt nun wahrscheinlich auch viel zu bereden.
Nicht nur von ihrer Seite her sondern auch von Garrosh.
Vielleicht sollten die beiden endlich nur einen Schlussstrich ziehen. :)

LG Kyra96
06.06.2015 | 21:26 Uhr
Boah das Kap war voll traurig :(
Aber schön das sie endlich wieder aufgewacht ist ^_^
Und das wegen Darkon o.O
Überraschende Wendung ^^
Bin gespannt wie es weiter geht und echt toll geschrieben :D

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 07.06.2015 | 08:05 Uhr
Das Blatt muss sich ja irgendwann wenden ^^
Aber trotzdem danke für dein Lob und dein Review.
02.06.2015 | 16:35 Uhr
Hihi ich wusste du lässt sie nicht einfach so sterben :)
Und ich bin gespannt wann sie aufwacht und wie sie dann reagiert *o*
Aahh ich kanns kaum erwarten!! *hibellig rumrutsch*

Wirklich toll geschrieben :) muss ja nicht inmer, etwas gewaltsames oder ähnliches passieren um ein Kap interessant zu machen:D
Freu mich aufs nächste ^_^

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 02.06.2015 | 16:42 Uhr
Danke für dein Review und dein Lob.

Ich weiß noch nicht ob sie im nächsten Teil schon erwacht oder ob ich das Kapitel dreiteile (wegen Zeitmangel und ein kleines Kreativloch), aber du wirst schon noch erfahren, was passiert wenn sie erwacht.
01.06.2015 | 23:25 Uhr
Also ich muss sagen, ich wollte mit dem Review warten bis die Geschichte fertig ist....um dann so'n richtigen roman hier rein zu tippen aber ich kanns mir einfach nicht mehr verkneifen O.O
also vor ab ich hatte echt alles bei der storie: hab gelacht, war am boden zerstört, hatte so krasse "wtf" momente das mir die augen beinah aus dem kopf gekullert sind etc...einfach ALLES
Abervor allem will ich sagen es hatt mir bis jetzt wahnsinnig Spaß gemacht deine story zu lesen und wenn ich nicht schon ein Riesen orc-fan wäre, wäre ich es spätestens jetzt
Du hast einen super schreibdtil will ich noch zum Schluss mal noch erwähnen
Ganz ganz liebe grüße & ein cupcake hier lass :-D

Antwort von Dhannah am 02.06.2015 | 10:40 Uhr
*cupcake-schnell-futtert*
Tztztz ich bin am Abnehmen und du bist nun Schuld, dass ich ein Kilo wieder zugenommen habe :P

Aber nun zum Review: Awwwww, danke *-* Den ausführlichen Roman am Ende darfst du dennoch schreiben :D
Es freut mich, dass ich es wirklich schaffe Emotionen bei den Lesern auszulösen.
Deswegen: danke, danke, danke!
01.06.2015 | 18:23 Uhr
Hey,
eigentlich will ich nur eins sagen:
Danke!
Eigentlich bin ich absolut kein Fan von Höllschrei, aber in deiner FF finde ich ihn klasse!
Ich glaube ich muss nicht erwähnen, dass du toll schreibst, aber ich fiebere immer wieder mit den beiden mit.
Bin total gespannt auf das nächste Kapitel
Abidala

Antwort von Dhannah am 02.06.2015 | 10:37 Uhr
Erstmal vielen Dank für dein Review.
Freue mich über jeden neuen Reviewschreiber :)
Ich mag Höllschrei, weil ich seine Entwicklung total gut finde - vom Sohn, der im Schatten seines Vaters stand, zum Massenmörder und Schwerverbrecher.
Und danke für dein Lob. Ich hoffe, ich kann weiterhin den Erwartungen gerecht werden.
01.06.2015 | 00:13 Uhr
Hey,
Ich habe es gelesen.
Was ich nicht ganz verstehe, warum kann sie durch die Kraft des Lichtes einfach wieder zurückkommen. Tote kann man nicht erwecken. Das wird immer wieder gesagt. In jeden verdammten Film, Buch, Serie und Spiel. Also, warum lässt du deine Tote wieder zum Leben erwecken? Gut, sie ist die Hauptprotagonistin, aber irgendwie was Besonderes noch?
Außerdem muss ich irgendwas verpasst haben. Wer ist Drakon? Ist das richtig? Und was hat er mit Firas zu tun?
Die Erinnerung von Garrosh fand ich süß. Die erste richtige Eifersucht :D

LG Kyra96

Antwort von Dhannah am 01.06.2015 | 08:53 Uhr
Hö? Mein Wiedererwecken ist ganz legitim - du kannst mit Strom auch einen Toten zurück ins Leben bringen - muss nur innerhalb weniger Minuten geschehen - dasselbe mit Herzmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung.
Und in WoW geschieht das halt mit Hilfe des Lichts oder der Ahnen (bei Schamanen).
Und Darkon (!) ist der Hauptmann - der kommt schon drin ganz am Anfang als Wache vor - dann wenn sie heiraten muss - als sie ihre Mutter besucht und er sie zum Schamanen bringt - als er sie vor Norm rettet etc. LIES mal richtig!

Trotzdem danke!
18.05.2015 | 17:00 Uhr
Also zuerst musste ich wirklich grinsen, da du es doch noch geschafft hast ein Kap hochzuladen :)
Und du hast zum Teil recht behalten..das Ende gefällt mir gar nicht :(
Boah ich könnte schreien!! Wieder machst du es so verdammt spannend >.<
Und du hast Firas jetzt nicht wirklich umgebracht?? *böse guck und einen haufen nicht jugendfreier Flüche aussprech*
Aber das Norm endlich seine verdiente Strafe bekommen hat gefällt mir :)
Auch wenn es vorübergehend ein böses Ende hat >.<
Boah ich werd den Gedanken nicht los, das sie so am Boden liegt -.-
Aaahhh ich könnte durchdrehen!!

Aber du hast es wie immer total gut geschrieben :) hab in der Pause angefangen zu lesen und hab mich geärgert als ich nicht fertig geworden bin xD war wohl auch besser so ^^

Ein gaaaaaaaaanz fettes Lob da lass :)
Schönen Urlaub euch und erholt euch gut ^^
Wir lesen uns :P

Lg Shay

Antwort von Dhannah am 27.05.2015 | 13:05 Uhr
So wir sind aus dem Urlaub zurück und ich habe überhaupt gar nichts geschrieben in der Zeit - aber auch nicht eine Zeile. Habe mir nicht mal Gedanken darüber gemacht, wie ich es nun weiter gehen lasse :P
Das heißt du musst bis zum Wochenende noch auf das nächste Kapitel mindestens warten :D

Aber danke für dein Lob. Das baut mich auf :D
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast