Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
15.04.2017 | 03:29 Uhr
zu Kapitel 6
Haha... na, so kann man es auch machen.
Freut mich, dass es mal wieder weiterging.
Ich bin schon gespannt, wie dein Held seine Vorkenntnisse zu seinem Vorteil nutzen kann. Gruselig, wenn einer schon immer vorher alles weiß ^_^
Danke für das Kapitel!

(:jenny
18.05.2015 | 01:48 Uhr
zu Kapitel 5
Hi,
ja also das mit dem Hasen habe ich auch schon versucht, aber das Spiel ist leider nicht so interaktiv.
Locke ist auch einer meiner... nunja sagen wir mal, dass er eigentlich immer wütend auf mich ist und ich weiß einfach nicht wieso.
Aber dass freies Handeln gilt, macht die Sache natürlich interessanter. Manchmal wünschte ich mir auch eine dritte Option. Wie spannend ;)

(:jenny
12.04.2015 | 19:15 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu :)
Super, eine richtig tolle Fanfiction zu Divinity 2...
Ich selbst hab das Spiel bis zum geht nicht mehr gespielt und kann mich gut in Chris hineinversetzen. Auch wenn ich das Training nicht verpasst hätte, aber jeder wie das seine ^^
Ich würd mich freuen mehr davon zu lesen, ich werde es jedenfalls mitverfolgen. Weiter so!

Gruß, Arcaney
15.03.2015 | 15:56 Uhr
zu Kapitel 4
Ja, Willkommen willkommen!
Oh Mann Divinity ist auch so nen Spiel, wo ich gerne mal rumtrödle, um einfach länger in der Welt zu sein. Deswegen freu es mich immer, wenn eine Geschichte darüber weitergeht...
Ja, also Chris, da hättest du vielleicht doch gegen Sonjas Brut mal üben sollen. Theorie ist eben nicht Praxis...
Na, das ist ja noch mal gut gegangen.
Ah, dieser Streitpunkt ist interessant. Natürlich handelt Chris, wie es das Spiel vorsieht - wahrscheinlich hat er auch gar keine Wahl.. oder doch? - und weiß natürlich schon um die Auswirkungen. Vielleicht kannt er ja das Schicksal verändern, sodass das Trümmertal nicht zerstört wird....
Sehr spannend. Mir gefällt die Idee der Geschichte immer mehr.

(:jenny
14.03.2015 | 15:31 Uhr
zu Kapitel 3
Der Geist heißt Toral, wenn ich mich recht entsinne...
Ja, also lange ist man in Leuchtenfeld nicht... also normalerweise. Aber da ich unbedingt wissen wollte, wie weit man sich mit vier Goblins, die jeweils nur EINEN Erfahrungspunkt geben, hochleveln kann, habe ich doch etwas länger gebraucht... es geht bis Stufe 3!!!! ;)
Wie gesagt, ich habe lange Zeit in Leuchtenfeld verbracht... und hätte wohl auch meinen Lebensabend dort verbracht, wenn meine Vortschritte nicht in Stufe 3 stehengeblieben wären... traurig, dass Chis das nicht so zu sehen scheint.... ich glaub, ich schreib mal ne Geschichte, die länge in Leuchtenfeld spielt ;)
Aber gut, jetzt fängt das Abenteuer erst an... Also ich mag deine Kapitel, aber es würde mich nicht stören, wenn sie ein biiiiischen länger wären... ;)

(:jenny
07.03.2015 | 14:34 Uhr
zu Kapitel 2
Hey :)
Bin gerade über dein FF gestolpert und bisher finde ich sie wirklich ziemlich gut ^^
dein Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sauber lesen und Rechtschreib-, oder Grammatikfehler sind mir auch keine aufgefallen ^^
(Dazu sein gesagt, dass ich Lese Rechtschreib Schwäche habe, also verlass dich in dem Punkt nicht zu sehr auf mein Wort :))
Chris ist bisher ein zielmlich symphathischer Protagonist, und ich bin echt gespannt, wie er die Geschichte verändern wird. Oh bitte tritt er Damian und Ygerna so richtig in der Arsch!
Die bisher vorgekommenen D2 Charaktere sind wirklich gut getroffen, ich habe keine OoC ness bemerkt, vor allem Rhoda hast du sehr schön rübergebracht ^^
(Ich hasse diese Frau so!) hehe, Jaa, klar, wir werden jetzt bis an unser Lebensende Drachentöter sein...*Pfeif* XD
Sei dir da mal nicht so sicher, liebstes Rhodalei ^^
Nun, ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weitergeht :D
Und für welchen Pfad sich Chris entscheidet!
(Ich persönlich war meistens Waldläufer, einmal Krieger und einmal magier und hab mich mal als Priester versucht, hab aber bei nächsten Durchlauf wieder Waldläufer genommen XD)
Tja, dann beleibt eigentlich nur noch zu sagen
"Wenn ihr jemanden namens Damian trefft...lauft!"
Freu mich auf das nächste kapitel :D
Man liest sich ^^
LG
Syvina :)
27.02.2015 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 2
Haloooo,
oh... danke, man hört doch immer, dass man erwünscht ist. Ich werde also schön weiterhin meine Meinung dalassen... Also los, ins Gefecht!
Ahja. Chris kennen also alle. Das ist ja mal etwas anders, als in vielen anderen Geschichten. Umso gespannter bin ich, wie du es umsetzten wirst.
"Mit dem Eintritt in den Orden wählt ihr eine Seite, die ihr bis zu eurem Lebensende vertreten werdet." <--- ja, genaus O_o... von wegen!
Finger kreuzen???? Bei einem heiligen Eid... ich weiß ja nicht, ob das ausreicht. Aber irgendwie witzig, wie unser Held sich verhält, als wäre er in einem Spiel (ist er ja auch irgendwie). Und wie schnell er kon­ver­tie­rt ist...
Aber auch interessant, dass er ja weiß, wie alles ausgehen wird. Mal schauen, ob er dem Schicksal ein Schnippchen schlagen kann oder ob es am Ende dann doch dazu kommt, dass das Spiel seinen Lauf nimmt.
"denn ehrliche Leute haben einen festen Händedruck." <--- Ich habe auch immer den Drang meinem Gegenüber zumindest eine Quetschung zuzufügen, weil ich es hasse, wenn man sich die Hand gibt, als habe man kaum noch Kraft zum Stehen....Ich muss ja sehr ehrlich sein.... bin ich nicht (das war jetzt ehrlich)!
Hauptquest? So sollte er aber nicht mit den Anwohnern reden... könnte komisch rüberkommen.
Also deine Kapitel sind ja schon ziemlich kurz, aber vielleicht wird das ja noch. Zudem würde ich mir ein paar mehr Absätze wünschen, damit es leichter zu lesen wird. Wenn beispielsweise eine wörtliche Rede kommt, setzt man die gewöhnlich an den Zeilenanfang. Das macht es einfach angenehmer im Lesefluss und man weiß sofort, wenn jemand neues etwas sagt. Ist nur so ne Anmerkung, aber ein bisschen Kritik muss sein ;) schließlich war das Kapitel wirklich gut!
Also auf zur "Enklave der Weisheit"!

(:jenny
25.02.2015 | 20:12 Uhr
zu Kapitel 1
Halihalo....
Dann will ich mal Senf auf den Kuchen schmieren...
Zuerst... Divinity... eines meiner Lieblingsspiele. JÄHHH!! Umsomehr freut es mich, wenn es FF's dazu gibt, weil es einfach eine so tolle Welt ist, in der man so viel machen kann... außer mit einem Zeppelin fliegen :( Also zumindest sieht man ihn niemals von innen.
Jetzt zu der Form: Der Anfang hat mir schon ziemlich gut gefallen. Auch fand ich sehr lustig, dass sich dein Charakter - anstatt sich zu kneifen - einen Kuchen gewünscht hat. Wenn ich das nächste Mal träume, werde ich dran denken! Dann fand ich deine Erzählweise auch ziemlich interessant. Wie ein hartgesottender Gamer eben... und mir gefiel auch, dass man ja noch gar keinen Namen erfahren hat. Das lässt den Leser noch im Dunklen tappen. Man weiß sogar noch weniger, als der Protagonist.
Das einzige, was ich etwas merkwürdig fand, war das Ende. Also ich hätte wohl nicht sofort gewusst, wo ich wäre... trotz Rüstung und Zeppelin. Und noch ne Frage... handelt es sich wirklich um ein Dorf, welches ich auf meiner Karte nicht finden kann oder hat sich da bei Leuchtenfeld einfach nur ein kleiner Rechtschreibfehler eingeschlichen? Ist ja nicht weiter schlimm... nur ne Verständnisfrage.
Dann werden wir mal schauen, wie es so weitergeht. Dann lass dich mal ausbilden, junger Rekrut!

(:jenny

Antwort von Gorbas Nordwind am 27.02.2015 | 21:02:42 Uhr
Halihalo zurück...
... und erstmal ein großes Dankeschön für die Review! Bei dem Dorf handelt es sich natürlich um LeuCHtenfeld! Das war ein Rechtschreibfehler meinerseits, der sofort behoben wird.
Es freut mich zu lesen, dass schon das erste Kapitel meiner ersten Geschichte so gut ankommt. Das gibt dem Autor Schöpfungskraft! Ich muss allerdings sagen, dass es erstmal einige Kapitel dauern wird, bevor die eigentliche Story zum Tragen kommt. Du kannst also gespannt bleiben und auch weiterhin deinen Senf auf den Kuchen schmieren! :)

mfG

Gorbas Nordwind