Autor: DellarFar
Reviews 1 bis 25 (von 226 insgesamt):
10.10.2020 | 02:50 Uhr
Hey :)
Großartige Geschichte - danke dir für's Teilen! Besonders gut hat mir gefallen, wie du die charakterlichen Veränderungen, die Robin vollzogen hat, beschrieben hast. Es war schön, wie viel Zeit und Raum du ihm dafür in deiner Geschichte gegeben hast. Im "echten" Leben passieren Veränderungen nicht von jetzt auf gleich und wir bekommen häufig erst mit, dass wir uns verändert haben, nachdem die Veränderung schon stattgefunden hat. Genau das hast du auch in deiner Geschichte aufgegriffen und die charakterlichen Veränderungen so beschrieben, wie sie im echten Leben eben auch stattfinden würden. Die Alltagsnähe hat deine Geschichte sehr authentisch wirken lassen, das hat mir sehr gefallen :)
Das Einzige, was mich persönlich tatsächlich nicht so angesprochen hat, war tatsächlich der Klappentext. Ich habe deine Geschichte tatsächlich eher aus Langeweile angefangen, als aus echtem Interesse, weil mich dein Klappentext nicht besonders angesprochen hat, er hat mich nicht neugierig gemacht auf den Inhalt. Ich hatte gerade nichts anderes zu lesen und dachte mir, es kann ja nicht schaden zumindest mal einen Blick in deine Geschichte zu werfen. Im Nachhinein betrachtet total schade, dein Klappentext wird deiner Geschichte, zumindest in meinen Augen, überhaupt nicht gerecht. Beim Lesen des Klappentextes kommt gar nicht zum Vorschein welch ein Diamant sich doch dahinter verbirgt :)

Antwort von DellarFar am 10.10.2020 | 08:36 Uhr
Huhuu MissFia,

vielen lieben Dank für deine Worte. Ich freue mich , dass dich besonders die langsame Entwicklung angesprochen hat, denn ich sehe es genauso wie du.
Veränderungen sind langsam und oft von uns selbst unbemerkt. Gerade bei jemand so Sturem, wie Robin. Realismus ist mir insgesamt auch sehr wichtig.

Auch herzlichen Dank für den Hinweis mit dem Klappentext. Ich werde mich darum kümmern, dass ich dort etwas besseres finde. Da ich die Geschichte vor langer Zeit begonnen habe, hat sie sich natürlich auch etwas anders entwickelt und auf den Klappentext habe ich nach all der Zeit gar nicht mehr geachtet. Daher vielen lieben Dank! <3

Liebe Grüße,
​​​​​​​das del
04.10.2020 | 20:45 Uhr
Liebe DellarFar

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich deine Geschichte zu meinen Favoriten hinzugefügt und sie zu lesen begonnen habe, aber es fühlt sich an wie eine halbe Ewigkeit.
Wenn eine Geschichte, die man so lange begleitet hat zu Ende geht, fühlt es sich immer so schrecklich nach Abschied an. Und ich habe ehrlich gestanden dann auch immer ein wenig Angst davor das letzte Kapitel zu lesen. Aber zum Glück ersparst du uns allen ein abruptes Ende * PUH*

Deine Geschichte zählt wirklich zu den besten und fesselndsten, die ich hier je gelesen habe. Und ich finde auch, dass sich viele gebundene Werke dahinter verstecken können.
Abgesehen davon, dass dein Schreibstil wirklich sehr eingängig ist finde ich deine Wort Spielereien einmalig genial. Egal ob du damit Situationen beschreibst oder du uns die Gedankenwelt von Robin zeigst, es entstehen sofort Bilder im Kopf und jeder kann seine eigenen Erfahrungen in diese hineininterpretieren.
Der Storyverlauf, deine Protagonisten, die Emotionen, die Nebencharactere, die Schauplätze, die Symbolik, die vielen, vielen liebevollen Details mit denen du deine Geschichte ausgeschmückt hast, das alles ist so unglaublich gut durchdacht und so wunderbar zu Papier gebracht, dass es mich vom ersten Kapitel an in die Story hineingesogen hat.

Jedes deiner Kapitel hatte seinen eigenen Charme, und ich liebe deine erotischen Beschreibungen, sie sind wirklich der Wahnsinn!
Aber vor deinem letzten Kapitel kann ich nur den Hut ziehen und muss ehrlich sagen, dass ich geweint habe. Es war so ergreifend, die Emotionen so gut transportiert und jedes Wort genau am richtigen Platz, dass ich wirklich das Gefühl hatte, ich sitze neben Robin am Grab und ich stünde neben ihm, als ihn seine Mutter getröstet hat.
Der letzte Absatz, in der Mensa, mit dem Buch, war so unfassbar passend. Nicht nur für Robin selbst, sondern auch für die gesamte Geschichte. Nichts anderes hätte ich von ihm erwartet und alles andere hätte aufgesetzt gewirkt.

Ich freue mich sehr für dich, dass du nach der langen Zeit endlich * Ende* unter diese Geschichte schreiben kannst. Aber noch mehr freue ich mich, dass du eine Fortsetzung planst :)
Ich werde ihr genauso freudig und geduldig folgen wie dieser hier.
DANKE für diese tolle Geschichte! DANKE!!!!!!
Viele liebe Grüße
Jacky

Antwort von DellarFar am 10.10.2020 | 08:51 Uhr
Liebe Jacky,

vielen lieben und herzlichen Dank für deine Worte. <3 Und ich fühle mich sehr geehrt, dass ich es mit meinen Chaoten geschafft habe, dich zu überzeugen.
Ich habe großen Spaß an der Deutschen Sprache. Ich liebe es einfach sie auch auszuloten und möchte gern versuche auch anderen diese Freude nahzubringen. Dass ich es bei dir schaffe, dass du dich in die Gedankenwelt hineinversetzen kannst und selbst aus eigenen Erfahrungen reflektierst, ist ein tolles Kompliment für mich.

Erotik ist auch ein kleines Faible für mich XD Ich gebe mein Bestes um nicht auf die klassischen und bekannten Beschreibungen zurückzugreifen. :) und habe sehr viel Spaß daran in diese gewissen Stimmungen einzutauchen.

Die Geschichte der beiden war in meinem Kopf von vornherein nicht mit diesem Teil abgeschlossen, sondern eher als ein Erreichen eines gewissen Punktes gedacht. Ihr Kennenlernen. Ihr Näherkommen. Die Veränderung in Robins Kopf. Sie haben nun die Chance ihre `Beziehung´ zu entwickeln und ich kann weitere Themen, die wichtig sind mit einflechten. Ich hoffe, dass ich dich auch mit dem zweiten Chapter überzeugen werde :)

Herzlichen Dank! <3
04.10.2020 | 15:51 Uhr
Hey!

Vielen Dank für das Teilen dieser emotionalen Geschichte! Gerade das letzte Kapitel hatte es in sich.

Deine Geschichte ist eines meiner Highlights hier auf Fanfiktion. Das liegt nicht nur an deinem Schreibstil, sondern vor allem daran, wie du es schaffst, Robins Emotionen und Gefühle zu vermitteln, ohne dass sie ihm selbst bewusst sind. Oft wird so etwas (meiner Meinung nach) zu offensichtlich beschrieben, aber hier ist es absolut glaubwürdig! Ich finde es auch toll, wie du immer wieder die gleichen Symbole einbaust, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte ziehen (z. B. der Regenschirm oder die Karten).

Das Ende habe ich so schnell noch gar nicht kommen sehen, aber irgendwann musste Robin ja mal einsehen, dass das ständige Weglaufen nicht die Lösung ist.

Umso gespannter bin ich natürlich auf die Fortsetzung und was noch alles auf die beiden zukommt.

LG
18hundert93

Antwort von DellarFar am 10.10.2020 | 09:00 Uhr
Huhuu 18hundert93 <3 (Ich finde deinen Namen toll)


ich danke dir von Herzen für deine Worte und freue mich, dass ich dich mit meiner Geschichte so mitnehmen konnte. <3 Ich wollte Robins Entwicklung und seine Gefühle realistisch und glaubwürdig beschreiben. Mit all ihren Höhen und Tiefen und vor all auch mit all den Prozessen, die man selbst oft gar nicht mitbekommt. Die Leute um uns herum, nehmen oftmals ganz andere Dinge wahr, Dinge, die wir selbst vllt noch gar nicht auf den Schirm haben. Es war gerade für Robin wichtig, diese in dem letzten Kapitel auch zu hören.
Daher auch, dass jetzige Ende des ersten Teils. Robin ist an einen bestimmten Punkt angelangt und nun werden anderen Themen wichtiger, die eine einzige Geschichte überladen hätten.

Ich hoffe, dass ich dich mit der weiteren Entwicklung ebenso überzeugen kann :)

vielen Dank und herzliche Grüße,
das del
04.10.2020 | 10:10 Uhr
Ich kann dem Review von Nat- 100% zustimmen.
Ich hatte auch Pipi in den Augen bei den Szenen am Grab. Die Darstellubg seines Gefühlscaros hast du großartig dargestellt und das was er wirklich will, fällt Robin stückchenweise wie Schuppen von den Augen, aber auch noch nicht endgültig weil ihm die Ängste noch viel zu viel im Wege stehen.
Aber das Buch - ein toller Einfall um Kain in sein inneres Blicken zu lassen und Kain ist zum Glück so intelligent um zubegreifen, dass jedes geschriebene Wort auf Robin zu projizieren ist.
So lässt er einen Tiefen Einblick in seine Gefühlswelt zu.

Der Epilog kam auch für mich (viel zu) schnell.
Worauf ich aber auch noch tierisch gespannt bin: die Aktionen wozu er von seiner Lektorin verdonnert wird, wird ihn in seinem Familien und Freundeskreis irgendwann als Autor entlarven und ich glaube das wird für Robin der Horror dem er nicht mehr entkommt. Das wird bestimmt ne riesen Welle auch über den Campus machen :D
Der verlauf dazu kann in jede Richtung gehen und ich kann mir noch nicht vorstellen in welche Richtung du ihn schicken wirst .

Noch mal 1000 Danke für diese tolle Geschichte. Ich werde dir weiter folgen und bin immer gerne bereit ein review da zu lassen, weil ich weiß dass es Balsam für die Autorenseele ist.
Solltest du diese Story irgendwann als Buch herausbringen kaufe ich es mir <3

Antwort von DellarFar am 10.10.2020 | 09:09 Uhr
Liebe Fusina <3

vielen lieben und herzlichen Dank.
Robin ist in sich selbst zum Teil so festgefahren, dass es dringend nötig gewesen ist, dass er sich damit auseinandersetzt. Er musste eben auch Erkennen, dass diese Angst aus der Vergangenheit auch seine Zukunft blockiert. In diesem Sinne musste er auch die anderen Stimmen hören, damit er erkennt, dass er selbst nicht alles vollkommend durchblickt. Veränderungen sind oftmals für sich selbst nicht so schnell erkennbar, wie von anderen. Seine Bücher sind für Brigitta zb. immer schon ein Hinweis darauf gewesen, dass dort mehr in Robin schlummert als diese Verbissenheit.

Ich verspreche dir, dass diese lustige Convention für Robin mit dem Treffen noch kein Ende haben wird. Alles anderen musst du natürlich abwarten. ^^

Ich danke dir sehr, dass du mich begleiten willst und freue mich von dir zu hören. Ich gebe mir die beste Mühe, dass es schnell weitergeht. :)

Liebe Grüße und herzliche Dank! <3
04.10.2020 | 01:30 Uhr
Hey :)

Ich bin ehrlich - zuerst bin ich innerlich in Jubel ausgebrochen, als ich die drei neuen Kapitel gesehen habe... aber als ich gesehen habe, dass eins davon der Epilog ist, habe ich einen kleinen Schrecken bekommen. :D
Es gab einfach so viel, was ich noch von Robin und Kain lesen wollte... wie ihr erstes Date (ohne, dass es wieder kurz davon scheitert ^^) ... und wie sich die Beziehung zwischen ihnen weiter entwickelt. Deshalb bin ich unglaublich froh, dass es einen zweiten Teil geben wird. :)
Das Ende an sich war wunderschön und passend.
Das letzte Kapitel hat mir sowieso sehr gut gefallen und gehört zu meinen Lieblingen.
Es hat so viele stark geschriebene Szenen.
Die Momente, an denen Robin an seinen Bruder gedacht hat; sei es am Bahnhof, am Grab und letztlich sein Zusammenbruch in den Armen seiner Mutter, haben mich sehr berührt, sodass ich Tränen in den Augen hatte.
Ich bin so froh, dass sich Robin endlich eingestehen konnte, dass er Angst hat. Angst davor, jemanden in sein Leben zu lassen.
Lieber keine Gefühle zu investieren, um sich den Schmerz zu ersparen, wenn diese Person ihn verlässt. Wie Rene.
Aber dafür war es mit Kain längst zu spät.
Dass er Kain seine Gefühle offenbart, indem er ihm sein Buch - ihre Geschichte - zu lesen gibt, fand ich unglaublich toll und passend. Dazu die Widmung. *_*
Wenn jemand zwischen den Zeilen lesen kann, dann ist es Kain.
Denn dieser scheint der einzige gewesen sein, der hinter Robins Fassade blicken konnte.
Und dass am Ende nochmal die Karten ins Spiel kamen, hat es für mich perfekt gemacht. Love it. ♥

Danke, für all die Mühe, die du in dieses Buch gesteckt hast. Es ist eine meiner Lieblingsgeschichten hier auf fanfiktion.de. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. :)
Bis dahin,
Nat
03.10.2020 | 20:44 Uhr
Toll hier eine Vorschau zu verpacken :D

Hoffe man erfährt trotzdem die Antwort von Robin auf Kains frage :D
So wie ich es aus der dem Epilog lese und "erkenne" macht Kain sein Praktikum? Hoffe man wird trotzdem viel von den beiden zu lesen bekommen?
Danke für die Vorschau und hoffe bis bald :)
03.10.2020 | 20:39 Uhr
Hey hey,

dieses Kapitel hat echt mein Herz berührt. Und die Widmung hat mich echt gecatcht.
So viele Stellen die du sehr gut durchdacht hast und beschrieben hast, die dann zu so einem tollen Ende geführt haben. Zum Schreibstil muss ich ja nichts sagen, bin von deinem ein großer Fan.
Was ich noch fragen wollte, ich weiß nicht ob ich das mal gefragt habe, aber das Ding mit den Karten, wie bist du darauf gekommen? das passt total für die beiden ^^

Ich war tatsächlich sehr überrascht das die Geschichte hier so endet, da dachte ich es würde irgendwie ähnlich enden wie bei der Geschichte " Doors of my Mind - Der Freund meiner Schwester".
Aber desto erfreulicher das es so endet, da bin ich total gespannt, wie es in der nächsten Geschichte weiter geht und zu erzählen gibt. Freue mich schon sehr darauf :)

ganz liebe Grüße
03.10.2020 | 19:34 Uhr
Hallo!
Es gibt eine Fortsetzung?
Großartig!!! Ich bin dabei!
Man liest sich!
Liebe Grüße
Julia
03.10.2020 | 19:31 Uhr
Hallo!
Ein großartiges Kapitel wieder!
Puh, echt heftig! Mir ist bekannt, dass Zwillinge eine ganz besondere Verbindung haben... Und ich kann mir vorstellen, dass der Tod eines Zwillings den anderen ein Leben lang verfolgt und prägt.
Ich bin froh, dass es Robin zum Schluss doch geschafft hat, auf Kain zuzugehen!
Gute Frage: Hat das Buch, welches er bekommen hat, ein Happy End?
Schade, dass deine Geschichte schon vorbei ist! Es war eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten, gelacht und geweint.
Vielen Dank für diese wundervolle Reise!
Liebe Grüße
Julia
03.10.2020 | 17:10 Uhr
Hallo!
Schön, dass es wieder weitergeht!
Ein sehr schönes Kapitel wieder!
Ich bin, was Robin angeht, etwas zwiegespalten: Auf der einen Seite leide ich mit ihm, möchte ihn in den Arm nehmen und mit Schokoeis füttern. Aber auf der anderen Seite möchte ich ihn anschreien und ihm sagen, dass er sich wie ein trotziges Kleinkind benimmt und er, anstatt sich selbst zu bemitleiden, lieber aktiv werden soll!
Brigitta ist wieder einmal der Knaller! Aber sie ist nicht nur kitschig-naiv, hier hat sie auch ein kleines Stück Weisheit gezeigt! Und das sich Jeff von Abel trennt war höchste Zeit!!!
Bin gespannt, wie es weitergeht!
Liebe Grüße
Julia
02.10.2020 | 22:10 Uhr
... nen Teaser?

Das ist irgendwie auch ne Nummer.

Antwort von DellarFar am 03.10.2020 | 12:09 Uhr
Huhu Witch!

Ja, ein Teaser.... er musst sein! XD
Die Geschichte von Robin und Kain ist bei weiten noch nicht fertig erzählt, sondern sie haben gerade so das ende einer Stufe erreicht.
Nun heißt es andere Problem zu fokussieren und daran zu wachsen.

Besten Dank an dich und liebe Grüße. <3
02.10.2020 | 22:07 Uhr
Keine Ahnung ob es an meiner Stimmung momentan liegt, aber ich habe glaube ich die meiste Zeit geflennt.

Aber die Lösung war die offensichtlichlichste die für Robin infrage kam.

Ich hoffe im Epilog bekommt die Eisprinzessin noch einen kleinen Auftritt.

Und ich bin gespannt wie es endet.
02.10.2020 | 21:48 Uhr
Puh, jag' mir doch nicht so einen Schrecken ein xD ich dachte schon die Geschichte wäre jetzt plötzlich so schnell zu Ende, was ich echt traurig gefunden hätte, da sie eine meiner absoluten Top-Favorierten und Lieblinge ist <3
Aber ich finde es super, dass Robin nun doch endlich etwas von seinen Gefühlen an Kain preisgegeben hat *-* und dass er es als Buch gemacht hat, ist unglaublich süß *-* <3
Ich liebe Kains fotografisches Gedächtnis *-* das macht es zusätzlich heiß <3

Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung *-* und du hast mich mit dem Coming Soon so glücklich gemacht ^^ wann kann man denn damit rechnen?

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend ^^
LG Yukina

Antwort von DellarFar am 03.10.2020 | 12:14 Uhr
Huhuuu Yukina <3

ich gestehe, dass ich das mit dem Schreck ein ganz bisschen absichtlich gemacht habe XD *schäm* aber nur ein bisschen!
Aber die Story, der beiden war schon immer mit einem weiteren Buch geplant, von daher konnte ich es euch nicht ersparen. Kain und Robin sind jetzt an einem bestimmten Punkt und nun wird es Zeit sich anderen Problemen zuwidmen.
Es gibt noch so vieles zu erzählen. Ich habe noch so viele Pläne mit den beiden.
Wann das neue Buch und Kapitel kommt, kann ich noch nicht genau sagen. Ich muss selbst erstmal etwas wichtiges im richtigen Leben abschließen, dann lege ich zu 100% los. ^^

Ich danke dir sehr für deine Worte, deine Geduld und deine Unterstützung! <3
Danke Danke Danke!
02.10.2020 | 21:22 Uhr
Und baam, hat sie die 150 Seiten die nicht für sie gedacht waren.

Ansonsten bin ich gespannt was hier noch passiert und wann sich Kain und Robin näher kommen. Vor allem wer da den Anstoß für gibt. Weil allein schaffen sie es vermutlich nicht.
27.09.2020 | 11:15 Uhr
Hallo du liebe.
In mir herrscht ein Sturm aus Gefühlen und Gedanken, die ich kaum geordnet bekomme. Ich sehe, du bist seit ca 5 Jahren an dieser Geschichte dran und da ich auch gesehen habe, dass du einige Geschichten abgebrochenen hast möchte ich dir zuerst sagen; BITTE beende diese Geschichte, die wirklich ausnahmslos einer der besten Geschichten ist, die ich je gelesen habe. Nicht nur wegen dem Verlauf der Story. Du schreibst so unfassbar professionell, inhaltlich, wie sich Stück für Stück die Gefühle aufbauen und deine Ausdrucksweise, die so vielfältig ist und tiefe Einblicke und Bilder im Kopf bilden lassen. Ich habe das Gefühl Metapher ist dein zweiter vorname. Du kommst auf so grandiose Beschreibungen und Vergleiche, wie sie mir nie in den Sinn gekommen wären und die Geschichte nur perfekt machen. An keiner Stelle harkt es. Sie ist so flüssig.
Ich bin erst jetzt auf deine geschichte gestoßen und habe sie in einem Rutsch an meinem freien Wochenende durchgelesen. Ich fühle mich gefangen in deiner und Robins Welt und mein inneres verlangt nach mehr. Danke, dass du mich aus meinem Alltag gerissen hast und mir Einblicke in diese Welt ermöglicht.

Antwort von DellarFar am 03.10.2020 | 12:03 Uhr
Huhuuu Fusina :)

wow, vielen vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Sie haben mich echt mehrere Tage begeistert und dümmlich Grinsen lassen. Es macht mich sehr glücklich. Ich freue mich unglaublich, dass ich dich mit meinem Chaotenhaufen so begeistern konnte und dass ich es geschafft habe, dich so eintauchen zu lassen. Was schöneres kann man sich als Autor ja gar nicht wünschen.
Ich liebes einfach mit der deutschen Sprache zu spielen und hoffe immer, dass all meine komischen Anspielungen und Witze auch verstanden werden. Da ich selbst sehr viel Lese möchte ich immer versuchen etwas Neues zu fabrizieren und Beschreibungen zu finden, die nicht ganz so alltäglich, aber trotzdem glaubhaft sind. Es macht mir so viel Spaß. Und wenn es gut ankommt, umso schöner.
Da ich schon so lange an meinen Geschichte schreibe, ist es mir natürlich selbst ein Bedürfnis sie abzuschließen und auch, wenn es so wirkt, ist keine davon abgebrochen. Ich zirkele nur, wie alle anderen auch mit dem Reallife und muss hier erstmal ein paar Dinge abschließen, eher ich mich wieder auf einige der anderen Geschichten konzentrieren kann. Also keine Sorge mein Universum lebt weiter und wächst stetig.

Noch mal vielen lieben Dank fürs Lesen! <3
04.08.2020 | 22:29 Uhr
Ich mag diese Geschichte so sehr!
Dein Schreibstil ist so angenehm, gut zu lesen und alles wirkt so mega durchdacht von dir. Die Charakter sind so unterschiedlich, aber doch passen sie zusammen (ok ok, außer die Rothaarige und Abel...haha) aber du weißt hoffentlich was ich meine.
Bin total beeindruckt und möcht das auch so gut können wie du.

Freu mich, dass du ein neues Kapitel gepostet hast und bin auch gespannt wie es weitergehen wird.

glg soeckli

Antwort von DellarFar am 03.10.2020 | 12:05 Uhr
Huhuuuu Soeckli <3

ganz ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr, dass ich dich mit meinen ganz unterschiedlichen Chaoten so begeistern kann.
Ich finde es wichtig, dass die Charaktere einer Geschichte, so viele Ansichten wie möglich bieten. Die Mischung machts. So ist es ja auch im richtigen Leben. :)

Ich hoffe, du freust dich über das neuen Kapitel!
Liebsten dank <3
Joe (anonymer Benutzer)
27.07.2020 | 21:14 Uhr
Vollkommen egal. Hauptsache, du bist zurück und führst deine Story fort. Nur darauf kommt es an. Also Welcome Back ;)

Antwort von DellarFar am 03.10.2020 | 12:06 Uhr
Hiho Joe :)

danke sehr für deine Worte und deine Unterstützung. Ich will euch immer so ungern warten lassen, aber leider ich kann es leider immer nicht ändern, aber ihr braucht euch keine Sorgen machen, ich liebes an meinen Geschichten zu schreiben und werde niemals damit aufhören. Es gibt also immer neues Futter ^^

Liebsten Dank!
25.07.2020 | 18:08 Uhr
Bisher wirklich sehr gelungen.
Ich mag deine Wortspielereien und den wissenschaftlichen Anspielungen.
Intelligenter Witz in eine fesselnde Liebesgeschichte verpackt.
Ich bin gespannt ob du dich ganz der Vorstellung über Liebesgeschichgen deines Protagonisten hingibst oder es doch zum Happy End kommt.
Ich freue mich auf weitere Kapitel
13.07.2020 | 15:12 Uhr
Hey, ein schönes langes Kapitel,so mag ich das:)

Die Szene zwischen Robin und der rothaarigen finde ich etwas komisch es kommt irgendwie rüber als würde die rothaarige wissen das zwischen Kain und Robin was läuft... selbst bei der Aussage von Robin das die beiden mehr Spaß haben als es die beiden haben... und dss sie Kain zurück gewinnen wird...ist das Absicht?

Brigitte zuckerbomben Attacke war bisschen zu viel des guten das hält man ja gar nicht aus xD. Finde das sie hier etwas zu dick aufgetragen wurde.

Was mir eingefallen ist, ist das ich es so schön finde das Kain Robin nicht so leicht aufgibt. Obwohl Robin nicht so einfach ist, dass kennt man so im real gar nicht, zumindest bin ich einen wie Kain noch nicht begegnet der in einem etwas sieht was man nicht sofort zu sehen bekommt. Er hat was gesehen und nicht aufgegeben um näher an Robin zu kommen und die schale zu knacken.
Schön war auch das Robin sich mit Jeffs Satz auseinsndergedetzt hat und zum schluss gekommen ist, das Robin sich nur für
Kain interessiert und keine anderen Männer. Richtig schön geschrieben.

Das Date hätte so schön sein können. Robin kann schon echt fies sein. Genau wie Robin hab ich mich gefragt was da Grad passiert war. Kam jetzt doch irgendwie schneller als gedacht. Aber endlich will Kain das geklärt haben. Bin gespannt wie es weiter geht.

Liebe Grüße
09.07.2020 | 00:29 Uhr
Oha! Ich habe mich schon gefragt, wann das Outing und das Zerwürfnis kommen. Dieses Kapitel ist an Drama kaum zu übertreffen und jeder bleibt in seiner Rolle... Außer Robin - die Realisierung seiner Gefühle passiert doch recht flott und ohne Kopfwäsche durch Jeff ;) Ich hoffe, dass er beim Gespräch (falls es dazu kommt) nicht allzu viel über sich und vor Allem seiner Vergangenheit preisgibt. Das ginge meiner Meinung nach zu schnell. Vielleicht kann Jeff an dem Wochenende, wo Robin unterwegs ist, etwas Aufklärungsarbeit leisten (vorausgesetzt Robin geht zu dem Autorentreff - auf das ich sehr gespannt bin!)

Vielen Dank jedenfalls für das neue Kapitel - ich hoffe, dass das nächste nicht genauso lange auf sich warten lässt ;) Wie immer übrigens fantastisch geschrieben :)
Kathi (anonymer Benutzer)
08.07.2020 | 18:25 Uhr
Wow, ist das letzte Kapitel wirklich schon ein halbes Jahr her? Kaum zu glauben, dass ich das sage, aber die Zeit verging wie im Flug. Es stimmt wirklich, das alles schneller vergeht, wenn man älter wird:D ich glaub ich hab noch mein Abi gemacht, als ich diese Geschichte gefunden habe. Das ist Jahre her! Früher hatte ich noch ein Benutzernamen und dir mit dem ein zwei Reviews geschrieben:)
Aber jetzt zur Storie! Das ist gerade glaub ich alles etwas viel auf einmal für den armen Robin. Als ich gelesen habe, dass er sich das, was er über sich und Kain geschrieben hat, noch einmal durchliest, dachte ich mir irgendwie, dass das eine tolle Möglichkeit wäre ihm zu zeigen, wie sehr ihm das ganze wirklich beschäftigt. Aber andererseits habe ich keine Ahnung was du damit noch alles geplant hast. Und außerdem wäre es ja auch komisch ihm das einfach so zu geben:'D. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich alles regelt. Und denk dran! Du hast Leser, die schon zu lange dabei sind, als dass sie sich mit weniger als einem Happy end zufrieden geben würden.;) Das hier ist übrigens mittlerweile die einzige Geschichte, die mich nicht loslässt. Sonst lese ich eigentlich nur noch fertige und alle Unabgeschlossenen die ich Mal am Lesen war sind irgendwie nicht vergessen, aber einfach nicht mehr so wichtig... Ich halte das hier ohne scheiß für ein Meisterwerk:) was glaubst du denn, wie viele Wörter am Schluss hierbei rauskommen?
08.07.2020 | 11:25 Uhr
Hey!
Es ist sooooo toll wieder von Dir zu lesen! Eine wirklich schwere Aufgabe steht nun vor Robin! Hoffentlich lässt er Kain nun endlich in sein Herz!
Aber ein Cut an dieser Stelle ist wirklich gemein von Dir!
Ich hoffe die Muse hat Dich geküsst und es wird nicht wieder ein halbes Jahr dauern ;)
Trotzdem großartig! Danke
Liebe Grüße Anja
07.07.2020 | 14:29 Uhr
Hallo!
Wieder ein großartiges Kapitel!
Robin ist wirklich schwer zu knacken!
Wovor hat er solche Angst?
Wo ist Kain? Hoffentlich nicht bei dieser rothaarigen Hexe...
Bin gespannt, wie es weitergeht!
Liebe Grüße
Julia
07.07.2020 | 05:52 Uhr
Guten Morgen ^^,

keine Ahnung, wo das halbe Jahr hin ist, aber ich warte gerne so lange, wenn ich weiß, dass dann solche schön langen Kapitel kommen <3

Und jetzt scheint es ernst zu werden. Ich bin ja mal gespannt, ob Robin es nun endlich schafft gegenüber Kain die richtigen Worte zu wählen und zu seinen Gefühlen zu stehen. Bzw. Hoffe ich, dass Kain nicht bei seiner rothaarigen Furie verweilt und wenn dann nur, um ihr zu sagen, dass sie es endlich aufgeben soll.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Kapitel *-* egal, wie lange es dauert bis sie kommen. Hauptsache sie kommen überhaupt und die Geschichte stirbt nicht.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.

LG Yukina
06.07.2020 | 23:00 Uhr
@halbes Jahr passiert. Its Live.

Ein wieder recht langes Kapitel.
Sehr stressig für Robin.

Und am Ende durch Kain wieder Stressig und aufwühlend, da der ja immer volle Kanne durch seinen Schutzpanzer durchbricht.
Einen Schutz den ich zu 100% verstehe.
Bin gespannt wie viel Robin ihm davon noch erzählen wird und wie viel Kain ahnt. Weil darüber müssen sie wohl noch reden damit eine Beziehung eine reelle Chance hat.

Den das Trauma wegen seinem Zwilling hat ja zu dem Panzer geführt den Kain so relativ leicht durchbricht.