Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
KP1 (anonymer Benutzer)
28.03.2015 | 15:31 Uhr
zu Kapitel 12
1. Ihr verliert kein Wort über...
2. IHR VERLIERT KEIN WORT ÜBER...

Du weißt das sich das Rächen wird!

Ansonsten nichts zu ergänzen.

Antwort von BlutfederderDichter am 28.03.2015 | 15:35 Uhr
Natürlich
aber haste den letzten Satz überhaupt gelesen?
KP1 (anonymer Benutzer)
07.02.2015 | 16:44 Uhr
zu Kapitel 6
Erwähnenswert ist noch das zwar fast alle Musikaufnahmen vom Band stammen, aber alle Musiker die im Film zu sehen sind tatsächlich auch im Real Life Musiker sind und die songs selber aufgezeichnet haben.
Es trifft sich das who is who des Blues in einem Film.
Anschauen ist Pflicht!

Antwort von BlutfederderDichter am 07.02.2015 | 16:48 Uhr
Ja, aber nicht nur des R'n'B sondern auch des Soul, denn der Godfather of Soul James Brown und die Queen of Soul Aretha Franklin sind ja dabei
ich habe auch die Musikalischen Stars, welche im Film auftreten, sofort aufgezählt während der Inhaltsangabe. und klart ein Muss für jeden, das kann man nicht oft genug erwähnen.
KP1 (anonymer Benutzer)
07.02.2015 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 4
"Die haben das Metrische System" witzige Unterhaltungen, schräge Situationen, Action mit excelenter Besetzung und umsetzung.
Das Tarantino nicht nur ein Film Freak sondern ein Meister seines Faches und ein großer Künstler ist, beweißt dieser Film auf jeden Fall.

Diesen Film muss man gesehen haben!

Antwort von BlutfederderDichter am 07.02.2015 | 11:51 Uhr
Natürlich ist Tarantino ein Meister seines Fach. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, das Pulp Fiction einer seiner besten Filme ist, man verstehe mich nicht Falsch, er hat keine Schlechten filme gedreht, sondern weniger gute, was irgendwie aber Meckern auf hohem Niveau ist.
Welche Tarantinos ich weniger Gut finde? Das sieht man später, wenn ich diese thematisiere.
Auf jedenfall Danke für die Reviews
KP1 (anonymer Benutzer)
07.02.2015 | 10:59 Uhr
zu Kapitel 3
Sicherlich ein guter Action Film, der mir auch gefallen hat.
Schade das unbedingt der Name "Sherlock Holmes" dazu verwendet werden musste, wo es doch offensichtlich ist das die Amerikaner den für "Holmes" so wichtigen englischen Stil einfach nicht hinbekommen.
Aber blendet man aus das es um "Sherlock Holmes" gehen soll und begreift diesen Film als Amerikanisches Action Specktakel ist er auf jeden Fall sehenswert.

Für Fans des englischen Stiles und von Sherlock Holmes würde ich aber eher die BBC Serie Sherlock empfehlen.

Antwort von BlutfederderDichter am 07.02.2015 | 11:48 Uhr
Ja ja, die Amerikaner, die bekommen das Europäische, vor allem Britische Thema schlecht hin. da haben die wirklich nachholbedarf.
Ja er ist schon recht amerikanisch, was mir jedoch gefällt ist, dass Watson Holmes Paroli bietet, statt wie in einigen anderen Verfilmungen nur der unwissende Handlanger und Stichwortgeber zu sein. Klar in den Originalen Geschichten wird er oft im Dunkeln gelassen, aber er wird niemals nur zum Side-Kick degradiert.