Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: chrissy45
Reviews 1 bis 25 (von 244 insgesamt):
20.11.2020 | 21:19 Uhr
Hi^.^!
Ich lese deine FanFiktion seit 2 Tagen und sie ist eine der besten FF‘s die ich je gelesen habe:).Ich bin noch nicht lange auf FanFiktion.de und dies ist mein erstes Review. ~Johanna
Lizas World (anonymer Benutzer)
06.01.2019 | 14:30 Uhr
WOW CHRISSY this is just amazing, i‘m lacking the right words to comment on this amazing piece of art!

this is the first german fanfic i ever read, because i‘m just trying to learn german but WOW this helps so much and i really wanna know what happens next so it really pushes me to improve my german to read your story!! <3

Best wishes,
liebe grueze from a small town in australia!
16.09.2018 | 20:58 Uhr
Hey,
Ich hab heute morgen deine Geschichte entdeckt und sie ist der Hammer! Ich hatte mir eigentlich vorgenommen jeden Tag ein paar Kapitel zu lesen aber irgendwie hab ich dann doch alles heute gelesen Ich freu mich auf den nächsten Teil und werd gleich morgen mit dem anfangen.
Lg Jasko

Antwort von chrissy45 am 17.09.2018 | 11:06 Uhr
Hey :)
Ouh Dankeschön! Freut mich, dass dir der erste Teil so gut gefallen hat! Dann hoffe ich mal, dass der zweite das auch tut :D
Liebe Grüße zurück und vielen Dank für dein Review, chrissy ^.^
Blacckstarrr (anonymer Benutzer)
17.02.2018 | 21:10 Uhr
Hey, ich bin gerade zufällig auf deine Fanfiction-Serie gestoßen und fand sie sehr interessant. :)
Habe gerade den kompletten ersten Part durchgelesen und bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

Ich bin ganz verrückt danach, da ich heute den dritten Teil auch im Kino gesehen habe!
Außerdem ist Newt mein absoluter Favorit und deshalb finde ich es toll das eine Liebesgeschichte mit ihm gibt. :D
Was ich gut finde ist, dass nicht alles auf Newt fixiert ist sondern das andere Charaktere auch ihren eigenen kleinen Moment haben und nicht als Nebencharaktere abgestempelt werden! Daumen hoch dafür!

Ich finde Summer als Charakter sehr interessant und wie du sie mit in der Geschichte einbaust!
Ich bin, wie bereits erwähnt, auf die nächsten zwei Teile gespannt und wie sich alles so entwickelt mit Summer und Newt! :)
Es hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht den ersten Teil zu lesen. Es hat mich förmlich gefesselt! :D

LG Sheyenne

Antwort von chrissy45 am 18.02.2018 | 20:45 Uhr
Hey :) Freut mich, dass du meine Geschichte gefunden hast ^.^

Den dritten Teil hab ich auch vor ein paar Tagen gesehen und Newt ist natürlich auch mein Liebling, wie man vermutlich merkt :D *-*
Aber genau, das Paring soll ja nicht im absoluten Mittelpunkt stehen, das wäre ja langweilig! Außerdem gibt es ja zwischendrin ein paar wichtigere Dinge (fliehen und gegen Griewer kämpfen und so), als seinen Seelenpartner zu finden :'D
Schön, dass dir Summer bisher als Charakter gefällt und ich hoffe mal, dass du auch die nächsten zwei Teile magst :>
Vielen, vielen Dank für das ganze Lob, es freut mich riesig, dass du dir Zeit genommen hast, mir ein Review zu schreiben! :)

Ganz liebe Grüße zurück, chrissy ^.^
15.12.2017 | 14:02 Uhr
So, ich melde mich jetzt auch einmal ^^
Auf der Suche nach einer guten Maze Runner Fanfiction bin ich zufällig auf deine gestoßen, doch es war bereits der dritte Teil. Deswegen habe ich beim ersten angefangen und ich war wirklich sehr überrascht. Diese Fanfiction ist ein wahres Meisterwerk und ich kann es kaum erwarten bald mit dem zweiten Teil anzufangen :D

Du hast es geschafft, deinen Figuren einen Charakter zu verleihen und ich fand Summer als Charakter sehr interessant. Das sie zum Beispiel Sanitäter wurde, einen starken Willen hat etc. Sie passt auch wirklich gut mit Newt zusammen. Als sie sich das erste mal geküsst haben bin ich so ausgeflippt, das war so süß xD

Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass du die Geschichte an sich zum Teil verändert hast. Chucks Tod war nämlich zu viel im ersten Teil, dafür musste Gally halt draufgehen. Eigentlich ist er, wie man im letzten Teil ja gelesen hat, ein korrekter Typ, aber irgendwie kann ich seinen Tod auch nachvollziehen xD

Ich bin sehr gespannt was im nächsten Teil auf mich zukommt und wie es mit Clint&Jeff, Milan&Phil und natürlich mit allen anderen, einschließlich Newt&Summer, weitergeht. Meine Empfehlung hast du auf jeden Fall :D

LG Yume-Neko ovo

Antwort von chrissy45 am 16.12.2017 | 14:06 Uhr
Hey ^.^
Oh mein Gott, du glaubst gar nicht, wie glücklich mich dein Review gerade macht !! :>
Ich freue mich echt, dass du meine Geschichte gefunden hast und dass sie dir so gafällt :) Hoffentlich magst du den zweiten Teil auch :D

Ouh, vielen Dank! Dass mir Summer als Charakter gut gelungen ist, ist immer schön zu hören ^.^ Dann bist du also ein neues Mitglied im sogenannten "Sewt"-Club? Herzlich Willkommen! ^.^

Chuck hätte ich niemals umbringen können o.O Er hatte so süße mit Summer und beim Schreiben ist er mir noch mehr ans Herz gewachsen, dass ich es unmöglich fertig bringen konnte ihn sterben zu lassen :o Daher musste Gally nun mal ein Opfer bringen und dadurch ein bisschen seine Seele rein waschen :'D

Ich bin auch sehr gespannt wie dir der Teil gefällt und vielen Dank für die Empfehlung!! Du hast es verkomplettiert, 24 ist meine Lieblingszahl ;D

Liebe Grüße zurück und vielen Dank für dein tolles Review, chrissy ^.^
09.08.2017 | 15:20 Uhr
Salut!

Ich habe vor Kurzem deine drei FFs entdeckt und muss sagen: Ich liebe sie! Summer ist ein toller OC, woran in ganz am Anfang, wenn ich ehrlich bin, ein wenig gezweifelt habe, aber jetzt, wo ich schon beim Dritten Teil bin... ah, ich liebe sie. Du hast auch die anderen Charaktere überzeugend dargestellt und ich freue mich schon darauf, bei der dritten Story weiterzulesen. Bringst du eigentlich den Brand mit rein? Falls ja, bitte bitte bring Newt nicht um! Du kannst das Summer nicht antun, ganz zu schweigen von den Leserinnen und Lesern!
Ich melde mich bestimmt bald mal wieder, wir lesen uns dann also (hihi, hab diese Phrase bei dieser Silver abgegriffen :D)

Liebe Grüße,
Ella

Antwort von chrissy45 am 20.08.2017 | 17:41 Uhr
Hey :)
Ouhh vielen, vielen Dank ^.^ Puh, das freut mich, dass Summer dich doch noch überzeugen konnte :D
Oh danke! Dein Review macht mich gerade total glücklich *-*
Böses Thema: der Brand - tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen, aber der ist leider Gottes dabei. Aber na gut, wenn es den nicht gäbe, dann gäbe es auch keinen Grund für eine Heilung, ergo keine Variablen, kein Labyrinth, keine Wüste, keine Tote...ja, das Leben wäre schöner ohne den Brand :'D Aber wahrscheinlich meinst du auch mehr, ob Newt den Brand hat und daran stirbt - dazu kann ich dir aber leider keine Informationen geben, weil ich sonst einen wichtigen Teilen spoilern würde und um das zu erklären müsste ich dich auch in das große Mysterium einweihen und dann, naja, hätte ich irgendwie die ganze Spannung rausgenommen :D
Deswegen musst du wohl noch ein bisschen gespannt sein, aber ich versuche schneller zu schreiben, damit du erfahren kannst, ob ich herzlos genug bin, um Sewt irreversibel auseinander zu bringen :'D
Okay, das war jetzt eine sehr ausführliche Antwort auf eine kleine Frage, ich glaube mein Text ist sogar schon länger als dein Review :'D tut mir leid, ich kann mich nicht kurz fassen :'D
Das würde mich natürlich freuen :)
Liebe Grüße zurück und danke nochmal für dein liebes Review, chrissy ^.^
17.01.2017 | 16:30 Uhr
Doch noch was vergessen, sorry. ;P

In meinem ersten Review zu deiner Geschichte, habe ich geschrieben, dass diese mir vielleicht besser gefallen könnte, als das Original. Ich möchte das korrigieren.
Deine Geschichte gefällt mir auf JEDEN FALL besser als das Original.
Nur um das klarzustellen.

Liebe Grüße,

-Jule-

Over and out.

Antwort von chrissy45 am 18.01.2017 | 09:24 Uhr
Oh wow, danke! Jetzt fühle ich mich geehrt!! ^.^
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
17.01.2017 | 16:25 Uhr
Ich nochmal, aber nur ganz kurz. Versprochen. :D

Vielen lieben Dank für deine Antworten, das hilft mir doch schon ein bisschen weiter. Und das mit Bratpfannes Namen ist mir auch neu, danke für die Info. Allerdings ist Siggy jetzt auch nicht so der Bringer. xD
Habe grade gesehen, dass das letzte ein echtes Monsterreview geworden ist. Entschuldige, ich dachte ich hätte mich kurz gefasst. -.-

So, das wars jetzt aber wirklich.

Es sei denn mir fällt gleich wieder noch was ein, dass ich loswerden muss. :D

Liebe Grüße,

-Jule-

P.S.: ♥ SEWT ♥

Antwort von chrissy45 am 18.01.2017 | 09:23 Uhr
Da hast du recht, Siggy ist wirklich nicht viel besser ;D trotzdem würde mich mal interessieren wie die darauf gekommen sind ihn Bratpfanne zu nennen ;D haben die sich gedacht "Yo, du arbeitest in der Küche und dein richtiger Name ist bescheuert, also nennen wir dich jetzt Bratpfanne!" ?? Warum haben sie dann nicht zum Beispiel Winston "Hackebeil" genannt oder Jeff "Antibiotikum"? :D
Finde ich überhaupt nicht schlimm, ich mag lange Reviews :D
Liebe Grüße zurück, chrissy :)

P.S.: Du kannst dem Fanclub gerne beitreten ;D
17.01.2017 | 16:15 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Ich bin am Ende angekommen und weiß eigentlich gar nicht, wo oder besser gesagt wie ich jetzt anfangen soll.

Also am besten wohl mit dem letzten Kapitel. Ich fand es gut, dass man hier einen groben Überblick über die vermeintlichen Beweggründe von ANGST bekommen hat. Ob das alles war und der Wahrheit entspricht, sei einfach mal dahin gestellt. Aber ich fand es schön, dass die Lichter endlich mal ein paar Infos bekommen haben. An und für sich war es ja ein sehr ruhiges Kapitel und auch ein gelungener Abschluss für die Geschichte. Ich fand die letzte Szene zwischen Newt und Summer wunderschön, vor allem als er ihr sagt, dass er sie liebt. Das war also das große Geheimnis, dass er noch loswerden wollte. Einfach nur, weil er glaubt, er sagt es ihr nicht oft genug. Könnte Newt noch süßer sein? Wohl kaum. ♥♥♥
Ich würde es den Beiden so wünschen, dass sie sicher sind und glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen, dass sich der zweite Band um ein friedliches Leben nach dem Labyrinth dreht. Dabei kann ich mir so gut vorstellen, wie sie heiraten und Kinder kriegen, die sie dann Kochtopf und Schüssel nennen, Bratpfanne wird Pate und das erste Wort bringt ihnen Minho bei und es ist sicher nichts sinnvolles. Ja, das wäre schön. Aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert, also werden vermutlich noch so einige Herausforderungen auf alle zukommen. Ich zähle mich hier übrigens dazu, denn ich muss ja weiterlesen, um mehr zu erfahren. :D
Der Epilog deutet ja schon darauf hin, dass die nächste Etappe kein Zuckerschlecken wird.

Alles in allem finde ich, dass es eine sehr gelungene Geschichte ist. Mehr als das, ich bin wirklich begeistert. Ich habe mich echt lange gegen Maze Runner gesträubt, aber ich bereue keine einzige Sekunde, deine Geschichte gelesen zu haben. Dein Schreibstil war durchweg sehr flüssig, man kam nicht ins stocken. Wie gesagt, ein paar kleine Rechtschreibfehler sind drin, aber falls du das nochmal überarbeitest oder so, sollte das kein Problem sein. Sowas passiert auch den besten Schriftstellern. Und die haben im Hintergrund einen Haufen Lektoren sitzen, die alles für sie korrigieren. Dafür, dass du das ja alleine gemacht hat, ist es sehr gut. Die Orts- und Charakterbeschreibungen sind auch sehr gelungen, meine konnte sich alles sehr gut vorstellen. Auch einzelne Situationen und Kampfhandlungen hast du toll rüber gebracht. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl wirklich dabei zu sein und das alles mitzuerleben. Großes Lob hierfür.
Die Dialoge waren auch klasse geschrieben und ich möchte fast behaupten, dass es so ziemlich in jedem Kapitel mindestens einen Dialog gab, bei dem ich schmunzeln oder gar lauthals lachen musste. :D

Den Nebencharaktern, die im Buch meist nur am Rande erwähnt werden oder zu kurz kommen oder einfach vom Autor umgebracht werden, hast du wunderbar Leben eingehaucht. Die meisten sind einem so ans Herz gewachsen, dass ein Verlust deutlich geschmerzt hätte. Auch die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren hast du gut rüber gebracht, gerade dieses familiäre Feeling zwischen einigen Lichtern hat mir super gefallen.

Besonders hervorheben möchte ich hier nochmal die Beziehung zwischen Summer, Chuck und Thomas. Gerade im letzten Kapitel hat man nochmal gemerkt, wie gern sich die Drei haben. Dass es Thomas so fertig macht, dass einer oder gar beide sich für ihn opfern könnten, sagt doch schon alles aus. Ihm kommen dabei sogar die Tränen. Wahnsinn. ♥

Ganz zum Schluss möchte ich natürlich auch noch ein paar Worte zur Beziehung bzw. Romanze zwischen Summer und Newt loswerden. Zu allererst, falls es nicht schon aufgefallen ist, ich mag Newt sehr. Er ist definitiv mein Lieblingscharakter der Reihe. Ich habe die ersten zwei Bücher gelesen (das dritte Buch nicht und ich weigere mich noch immer) und mir dann die beiden Filme dazu angesehen. Zunächst war ich über den Newt-Darsteller sehr überrascht, weil ich mir Newt selbst immer ganz anders vorgestellt habe. Je länger ich aber darüber nachgedacht habe und auch je öfter ich den Film gesehen habe, desto weniger konnte ich mir irgendeinen anderen Darsteller vorstellen als Thomas Brodie-Sangster. Mir gefällt die gelassene und sanfte Art und Weise, die er als Newt an den Tag legt. Und dabei sieht er auch noch knuddlig aus. Dazu gibt es noch so viel mehr zu sagen, aber ich will jetzt nicht zu sehr abschweifen. ;P
Ich finde jedenfalls, dass du es wunderbar geschafft hast, genau diese Art von Newt mit Worten einzufangen. Von Anfang an kümmert er sich liebevoll um Summer und sie natürlich auch um ihn. Er verteidigt sie, steht für sie ein. Summer wiederum sorgt sich um ihn, zeigt Verständnis für seine Entscheidungen. Die Zwei haben eine besondere Beziehung zueinander, ich denke das wird auch sehr schnell klar. Auch wenn es ewig hat, bis sie sich ihre Gefühle eingestanden haben. Zumindest kam mir das als Leser ewig vor. Eigentlich waren es ja nur 2 Wochen. :)
Ich hoffe jedenfalls, dass die Romantik in der bzw. den kommenden Geschichten nicht auf der Strecke bleibt. Das würde ich mir wirklich wünschen. Ich mag Liebesgeschichten. ♥♥♥

Summer selbst war mir von Beginn an sympathisch, aber das habe ich ja schon öfter erwähnt. Ich kann mich gut mit ihr identifizieren und hätte in den meisten Situationen wahrscheinlich ähnlich gehandelt wie sie. Als (zunächst) einziges Mädchen hat sie es auf der Lichtung sicher nicht leicht. Durch ihre offene und herzliche Art hat sie sich aber schnell beliebt gemacht und das sie bereit ist, ihren Teil zur Gemeinschaft beizutragen, hat sie sicher auch einige Pluspunkte verdienen lassen. Anders als Teresa, die ich nach wie vor nicht leiden kann.

Um dann auch endlich mal zum Schluss zu kommen (wirklich, ich bin gleich fertig), bleibt mir wohl nur noch eins zu sagen: Vielen Dank!
Danke, für diese durchweg wunderschöne, spannende und lustige Geschichte, die ich wirklich mit Freude und Interesse verfolgt habe. Danke, dass du mich daran hast teilhaben lassen. ♥
Das es jetzt zu Ende ist, macht mich schon ein bisschen traurig, aber das geht mir meistens so. Aber ich kann ja schonmal damit anfangen, mich auf den nächsten Teil zu freuen! ♥

Du wirst sicher wieder von mir hören!

Und das war es erstmal von meiner Seite. Ich hoffe, ich hab mich in meinen Ausführungen nicht zu sehr wiederholt. xD

Ganz liebe Grüße,

dein neuer Fan

-Jule-

P. S.: Danke für das Titelbild in deinem Profil, habs schon gesehen! ♥

Antwort von chrissy45 am 18.01.2017 | 09:20 Uhr
Hey ^.^
Ouh du hast es tatsächlich noch fertig bekommen :)

So ein bisschen was aus der Perspektive von ANGST ist ja mal nicht schlecht! (kommt auch am Ende des zweiten Teils, da erfährt man noch ein bisschen mehr)
Ich dachte mir, es wäre schön den Teil nach so viel Gekämpfe mit den Griewern mit einer ruhigen Szene zwischen Summer und Newt aufhören zu lassen, sodass man sich denkt "Hach, jetzt ist alles gut!" :)
Hahaha Kochtopf und Schüssel ;D natürlich wird Bratpfanne dann Pate ;D Hach ja, das wäre echt schön, aber leider geht es im zweiten Teil noch nicht um das friedliche Leben, das hast du dir ja aber schon selbst gedacht o.O

Ouh danke!! Wow, ich sitze hier gerade und kriege das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, das ist so lieb von dir ^.^ Freut mich wirklich, dass es dir gefallen hat :>

Da bin ich erleichtert :D ich fand es nämlich im Original so schade, dass man vielleicht gerade mal gefühlt zehn von fünfzig Lichtern kannte und die auch meistens nicht so wirklich, deswegen wollte ich ein paar neue Charaktere einwerfen, die dir Gott sei Dank sympathisch wurden :D

Chuck, Summer und Thomas - dazu kommt in den nächsten zwei Teilen zwischendrin auch mal wieder was, diese kleine Familie ist mir selbst auch irgendwie wichtig, also darf deren Beziehung natürlich nicht unerwähnt bleiben ^.^

Dass Newt dein Lieblingscharakter ist, kann ich persönlich auf jeden Fall nachvollziehen, weil es mir genauso geht (ist vielleicht auch während der Geschichte aufgefallen ;D) Bei mir war es so, dass ich schon wusste, aus welchen Schauspielern der Cast besteht, bevor ich das Buch gelesen habe, also hatte ich immer schon Thomas Brodie-Sangster als Newt vor Augen :D (und war deswegen eeeetwas verwirrt, als ich gelesen habe, dass Newt im Buch lange Haare hat. Ich will wirklich ungern wissen, was James Dashner beim Schreiben für ein Bild von Newt im Kopf hatte o.O)
Ich bin auf jeden Fall mit Thomas als Besetzung mehr als zufrieden, weil er schon seit ich Nanny McPhee und Tatsächlich Liebe geguckt habe einer meiner Lieblingsschauspieler ist ;D
Nein, die Romantik wird nicht auf der Strecke bleiben, das kann ich dir versichern ^.^
Es freut mich auf jeden Fall, dass dir die Beziehung der beiden gefällt und wie sie miteinander umgehen und alles :)

Summer ist glaube ich wirklich etwas liebenswürdiger als Teresa, die die Lichtung schon nach ein paar Stunden im Wachzustand nicht mehr erträgt und einen auf "Mann ich will endlich hier raus" macht, während Newt und die anderen schon zwei Jahre da sind :'D

Ich habe zu danken :D dass du diese Geschichte gelesen und so viel dazu geschrieben hast - ich habe mich über jeden deiner Kommentare riesig gefreut, das glaubst du gar nicht ^.^
Also hoffe ich natürlich, dass dir auch der zweite Teil gefällt :)
Und selbst wenn du dich manchmal wiederholst: ich mach das ja auch ständig ;D im Reviews beantworten bin ich wirklich schlecht ;D
Dann bis zum nächsten Teil :)
Ganz liebe Grüße zurück, chrissy ^.^

P.S.: Okay, dann kann ich's ja wieder zurück ändern ;D es sei denn du willst auch das Cover zum zweiten Teil sehen? :)
17.01.2017 | 15:14 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Nach der ganzen Action hat das ruhige und sehr süße Summer-Newt-Kapitel echt gut getan. Es war so niedlich, wie er sie getröstet hat und ich wette, er wollte ihr was total romantisches sagen, wären sie nicht unterbrochen worden. Ich hoffe, dass man das noch erfährt. ♥

Der Showdown im Labyrinth war echt der Wahnsinn. Ich hatte ziemliches Herzklopfen und Schweißausbrüche, weil ich gedanklich die ganze Zeit bei den lieb gewonnen Charakteren war. Ich hab die Daumen gedrückt und so sehr gehofft, dass alle durchkommen. Und dann ist mir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen.
Zumindest so lange, bis mir dann wieder eingefallen ist, was als nächstes kommt. Und dazu kann ich nur zwei Dinge sagen: Wow und danke! ♥
Du hast es tatsächlich geschafft, mir zum Ende dieser Geschichte hin, Gally noch sympathisch zu machen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage (bzw. schreibe), aber er verdient meinen Respekt. Dass er sich ANGST widersetzt und sich lieber selbst opfert, als Thomas umzubringen, einfach nur wow. Das ist sehr gut gelöst und mich hast du auch damit sehr glücklich gemacht! Ich meine klar, es ist schon traurig, dass Gally tot ist, aber lieber er als wer anders. Auch wenn das jetzt hart klingt.

Ich mache mich jetzt noch über die letzten beiden Kapitel her und lasse dir dann noch ein Schlussreview da. Und dann mal sehen. Evtl. leg ich heute noch mit dem nächsten Teil los. :D

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 15:30 Uhr
Hey ^.^
Natürlich, ich brauchte mal wieder einen kleinen Sewt-Moment (das ist übrigens der von der Allgemeinheit abgesegnete Shippingname :D) *-*
Wow, freut mich, dass dir der Showdown so gefallen hat :)
Und das mit Gally: ja, das war mein Plottwist am Ende :D NIEMALS hätte ich Chucky umgebracht! Ich bin ja nicht meschugge :D oberndrein hätte ich es mir mit so manchen Lesern hier gewaltig verscherzt, wenn ich mir das erlaubt hätte ;D
Ich weiß, was du meinst :/ es klingt natürlich fies zu sagen "lieber Gally, als der und der", aber er war nun mal der, der sich nicht eben Freunde gemacht hat und hat es so sozusagen ausgeglichen, indem er lieber sich selbst als Thomas (bzw Chuck bzw Summer) umgebracht hat

Wuhu du hast es fast geschafft ^.^ dann freue ich mal auf dein Schlussreview und es wäre super, wenn du auch noch den zweiten Teil ließt ^.^
Liebe Grüße zurürck, chrissy :)
17.01.2017 | 14:21 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Puh, das waren ganz schön actionreiche Kapitel! Den Kampf mit den Griewern hast du sehr gut beschrieben, ich hab wieder richtig mitgefiebert. Es wird echt immer spannender.
Als Alby gestorben ist, war ich sehr traurig. Im Buch war ich kein sonderlich großer Fan von ihm, weil er immer etwas barsch und schnell genervt rüber kam. Aber hier in deiner Geschichte mochte ich ihn echt gerne. Noch schlimmer fand ich es zu lesen, wie sehr Newt das Ganze mitgenommen hat. Alby war einer der Ersten die er kannte und einer seiner besten Freunde. :(
Viel Zeit für Trauer bleibt jedoch nicht, da die Lichter immer noch in großer Gefahr schweben, aber dennoch merkt man, dass er das nicht so einfach wegsteckt. Da hat natürlich auch das Kapitel aus seiner Sicht, wieder viel dazu beigetragen.

Das Summer trotz der Gefahr durch die Griewer bei Newt bleibt und sich nicht in der Box versteckt, finde ich klasse. Das beweist doch, wie tief ihre Gefühle für ihn sind, wenn sie ihn in so einer Situation nicht allein lässt. Und Newt würde auch dasselbe für sie tun, was er ja durch die Rettung vor dem Griewer heldenhaft unter Beweis stellt . ♥

Die Thomas-Summer-Chuck-Szenen gefallen mir auch wieder sehr. Das untermauert nochmal meine Aussage aus dem vorherigen Review, dass mit die drei schon wieder Geschwister vorkommen. Wie sich umeinander sorgen und sich umeinander kümmern. Und nachdem Thomas seine Erinnerungen nun teilweise wieder hat, erfährt man ja, dass er Summer schon vorher kannte. Sehr interessant.
Und da hatte ich doch wieder den richtigen Riecher, dass Summer tatsächlich nicht auf die Lichtung sollte! Und genau das meinte auch Ben! Ich bin so eine Spürnase... der Wahnsinn. xD
Jetzt kennen die Lichter zwar den Ausweg und dann Summer verbotenerweise zu ihnen gekommen ist, da die Frage nach dem Warum bleibt immer noch unbeantwortet. Darauf bin ich noch sehr gespannt. Und das mit dem Zettel wird zwar geklärt, wirft gleichzeitig aber auch wieder Fragen auf. Man man man.
Hoffentlich geht es jetzt auch so spannend weiter! :D

Ach ja, was ich noch anmerken wollte. Mir ist aufgefallen, dass im letzten Kapitel, als Thomas erklärt, dass ihre Namen nicht ihre echten Namen sind, ausgerechnet der Junge namens BRATPFANNE (!) hierüber überrascht zu sein scheint. xD
Hat er wirklich geglaubt, dass seine Eltern sich dachten: "Schatz, weißt du schon einen passenden Namen für uns Baby?" "Ja Darling, ich dachte da an Bratpfanne?" "Oh, wie bezaubernd."
Ähm, hallo? Fällt das nur mir auf?
Ich hab mich jedenfalls nicht mehr einbekommen vor Lachen, als ich das gelesen habe. Genial. :D :D :D

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 15:24 Uhr
Hey ^.^
Wuhu, bei Kapitel 60 bist du schon! Vielleicht schaffst du es ja heute sogar noch den ersten Teil komplett durchzulesen :D
Puh, das erleichtert mich! Manchmal frage ich mich nämlich, ob ich Actionszenen und Kämpfe wirklich authentisch genug schreibe :'D
Oh, es freut mich, dass du Alby hier mochtest, da muss ich ja irgendwas mit ihm richtig gemacht haben :) allerdings war es dann natürlich umso trauriger, dass er gestorben ist, aber ich kann eben auch nicht alle Leute überleben lassen :(
Bei Newt fühlt sie sich eben trotz allem am sichersten und wenn schon sterben, dann an seiner Seite (okay, das klang jetzt kitschig, aber hey :D)
Ja, genau, die liebe Summer hat sich einfach selbst mit Thomas Hilfe auf die falsche Lichtung geschickt und das Warum ist das große Mysterium :D
Immerhin ist ja der Kern der Geschichte, dass ein zweites Mädchen auf die Lichtung gekommen ist und das muss ja einen Grund haben, sonst könnte ich es ja gleich lassen eine Parallelgeschichte zu erfinden ;D
Oh ja, jetzt weißt du, dass der Zettel nur indirekt von Thomas war, aber die Botschaft von jemand anderem ^.^ hängt mit dem Mysterium zusammen, so wie irgendwie alles :D
Dazu muss ich sagen: ich hab mich das am Anfang auch gewundert (wer zur Hölle benennt sein Kind nach einem Küchenutensil??), bis ich herausgefunden habe, dass das gar nicht sein richtiger Name ist ;D also nicht mal sein von ANGST gegebener richtiger Name, denn Bratpfanne heißt nach ANGST eigentlich 'Siggy' von Sigmund Freud - finde ich persönlich auch nicht besser als Bratpfanne ;D
Ich musste mich aber echt wegschmeißen, als ich deinen Kommentar gelesen habe ;D "Oh wie bezaubernd!" ;D
So, jetzt bin ich mal gespannt, ob du den Rest heute noch gelesen bekommst ^.^
Liebe Grüße zurück, chrissy :>
17.01.2017 | 13:25 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Woah, jetzt gehts aber langsam ans Eingemachte! Aber eins nach dem anderen. :D

Das Summer sich so schlimme Sorgen gemacht hat, in der Nacht als Newt weg war, kann ich gut verstehen. Seine Überlebenschancen gingen ja gen Null, wenn man bedenkt, dass noch niemals jemand eine Nacht im Labyrinth überlebt hat. Aber sie hat die Hoffnung nicht aufgegeben und das Wiedersehen der Beiden war wirklich sehr süß!
Vor allem Newt. Als wäre ihm erst in dem Moment, in dem er Summer wieder sieht, bewusst geworden, dass es vielleicht nicht hätte so glimpflich ausgehen können. Das war wirklich unheimlich romantisch. ♥

Gut, die Stimmung und die Wiedersehensfreude wurden dann ja schnell zunichte gemacht, aber was solls. Ich fands trotzdem toll. :)

Das Thomas Läufer wird, war ja zu erwarten und auch das Teresa endlich mal aufwacht. Bedauerlicherweise kann sie auch nicht viel zur Lösung des Ganzen beitragen und erinnern tut sie sich nicht direkt. Außer natürlich der Tipp, dass das Labyrinth ein Code ist. Das ändert aber nichts, ich mag sie trotzdem nicht. Vermutlich hätte Thomas das sowieso auch ohne ihren Hinweis rausgekriegt.

Was mir mittlerweile noch sehr gefällt, ist die Beziehung zwischen Summer, Chuck und Thomas. Es kommt einem wirklich fast so vor, als wären die drei Geschwister. Klar, Chuck und Summer sind sowieso schon wie Bruder und Schwester, aber auch Thomas scheint für Summer eine Art Bruder zu sein. Aber irgendwie auf andere Weise, als bei Jeff oder Phil oder Milan. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Als hätten sie ihn einfach in ihre kleine 2-Personen-Familie mit aufgenommen. Das finde ich sehr schön. :)

Ha! Und ich hatte die richtige Person im Verdacht, als es um den geschriebenen Zettel ging! Ich bin ja so schlau... xD
Ich gehe aber mal stark davon aus, dass er sich daran auch nicht mehr erinnern kann. Man man man. Rätsel über Rätsel, ich wäre echt froh, wenn es hier langsam mal ein paar Lösungen gibt.

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 15:14 Uhr
Hey ^.^
Stimmt, so langsam neigt sich der erste Teil dem Ende zu!
Ja, da hast du recht. Newt hätte wirklich tot sein können :/
Haha, ja, leider ist Teresa wirklich nicht besonders hilfreich ;D und mögen tu ich sie auch nicht, da bin ich ganz deiner Meinung :D
Eine kleine Drei-Personen-Familie, so sind sie wirklich ein bisschen :D
Ich hab mir schon gedacht, dass du Thomas meintest - aber wart's nur ab ;D
Bald kommen ein paar Lösungen, keine Sorge - bevor es dann im zweiten Teil noch verwirrender wird (ich entschuldige mich jetzt schon mal, falls du den zweiten Teil auch zu lesen planst, was ich natürlich super finden würde)
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
17.01.2017 | 12:31 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Das Kapitel aus Newts Sicht zu schreiben, war wirklich eine gute Wahl. So ist man gewissermaßen live bei den Ereignissen dabei, die sich hinter der Mauer abspielen. Ich denke es ist so besser gelöst, wie wenn Newt das Summer im Nachhinein alles erzählt hätte. Gut gemacht. :)
Es war auch sehr interessant Newts Gedankengängen zu folgen. Was bei mir natürlich wieder einige Fragen aufwirft: Welche schlimmen Erinnerungen meint er? Spricht er von der Erinnerung, die ich schon in meinem vorherigen Review angesprochen habe? Oder - wie ich vermute - doch eher von was anderem? Denn was sollte das Geräusch der Griewer mit seinem Suizidversuch zu tun haben? Oder hängt das alles vielleicht irgendwie zusammen und ich verstehe es nur nicht? Bitte, bitte klär mich auf.
Du musst mir auch nicht alles verraten, aber nur vielleicht ein bisschen, dass ich das etwas besser verstehen kann. Das wäre super. :)
Es sei denn, das kommt noch alles im späteren Verlauf der Geschichte, dann muss ich einfach noch etwas warten.

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 15:09 Uhr
Hey ^.^
Super, dass es dir gefallen hat :) Ich dachte mir da, dass Newts Sicht doch mal spannender wäre als eine Summer, die rumhockt und sich die ganze Nacht lang Sorgen macht :'D
Die Erinnerungen, die er meint, sind einmal seine eigenen, als er seine depressive Phase hatte und das Labyrinth zu hassen angefangen hat und dann noch die andere Sache, die ich dir nicht erzählen kann :'D
Das Geräusch der Griewer hat nichts mit dem Suizidversuch zu tun, da hast du schon recht, sondern mit der anderen Sache :)
Finde ich aber gut, dass du fragst und nicht einfach in deiner Verwirrung allein bleibst :D
Liebe Grüße zurürck, chrissy :)
17.01.2017 | 11:58 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Oh wow, da ist ja wieder einiges passiert. Das Thomas auf die Lichtung gekommen, damit hatte ich schon fest gerechnet, aber Teresa hat mich dann doch etwas überrascht. Also ich nehme einfach mal an, dass das zweite Mädchen Teresa ist, da die Beschreibung so gut auf sie passt. Um ganz ehrlich zu sein, mag ich sie in den Büchern nicht besonders, aber vielleicht ist es in deiner Geschichte ja anders. Mal sehen.
Das Teresa sich an Summer und Thomas erinnert, war ziemlich unerwartet. Das könnte ja bedeuten, dass Summer auch irgendwas mit ANGST zu tun hat. Das würde dann auch Summer seltsame Träume ein bisschen erklären. Aber warum wurde sie auf die Lichtung geschickt? Kann es sein, dass das der Fehler ist, von dem Ben gesprochen hat? Sollte Summer gar nicht auf die Lichtung? Hach, Fragen über Fragen...

Und Ben! Oh man, Summer hat aber echt Pech! Was hat sie sich auch dabei gedacht ganz allein und auf eigene Faust nach ihm zu suchen? Nachdem was ihr alles schon blödes passiert ist, hätte sie doch damit rechnen müssen, dass sie auch jetzt kein Glück hat. Naja, ein bisschen Glück schon, denn Thomas ist ja rechtzeitig aufgetaucht. Wobei ich echt kurz gedacht habe, dass das Thomas letzter Auftritt war, sowie Ben den zugerichtet hat. Warum Ben dann plötzlich umgefallen ist, ist mir aber noch ein Rätsel. Vielleicht wird das ja aber auch noch gelöst.

Newts Geschichte, die er Summer letztlich doch noch anvertraut, ist einfach nur wow. Das hätte ich ja niemals gedacht. Er scheint immer so gelassen mit allem umzugehen, ich wäre nie darauf gekommen, dass er es so sehr hasst, dass er keinen anderen Ausweg mehr sieht bzw. gesehen hat. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.
Und nur damit ich das auch richtig verstanden hab: Von diesem Erlebnis hatte er auch den Albtraum, oder? Da war ich mir dann nämlich nicht so ganz sicher, denn als er und Minho von dem Traum gesprochen haben, klang das für mich irgendwie so, als wäre ihm im Labyrinth was sehr schlimmes passiert, für das er gewissermaßen nichts konnte. Als wäre er angegriffen worden und konnte sich nicht verteidigen und irgendwer ist dabei gestorben. Oder sowas in der Art, verstehst du? Grade auch wegen Summers Gedanken zu der Machete.
Dass er da gesprungen ist, war letztlich aber doch seine eigene Entscheidung. Die zwar absoluter Schwachsinn war, aber nichts desto trotz seine freie Entscheidung. Niemand hat ihn dazu gedrängt oder angegriffen oder er hatte keine andere Wahl. Wieso fürchtet er sich also so sehr vor dem Labyrinth? Das verstehe ich irgendwie noch nicht so ganz. Vielleicht kannst du mir da noch etwas auf die Sprünge helfen.
Möglicherweise war das auch noch nicht die ganze Wahrheit und ich mache mir zu viele Gedanken oder interpretier da viel zu viel rein oder versteh das falsch... Da wäre ich dann auch für einen Hinweis dankbar. :)

Jedenfalls hat Newt meinen größten Respekt, dass er dennoch den Mut findet seine Angst zu überwinden und Alby und Minho begeleitet. Und jetzt sitzen sie zu viert über Nacht fest. Arme Summer, sie macht sich sicher schreckliche Sorgen. Da bin ich echt mal gespannt, wie es weitergeht. Hoffentlich passiert nichts schlimmes.

Ach, was mir noch einfällt: Du hattest mal erwähnt, dass du zu der Geschichte ein Titelbild gemacht hat? Das ist aber nicht dein jetziges Profilbild, oder? Denn das hat ja einen anderen Titel, deshalb habe ich das mal der Geschichte mit demselben Titel zugeordnet. Allerdings würde es mich schon interessieren, wie das Bild zu dieser Geschichte aussieht. Vielleicht kannst du es mir irgendwie schicken, per Link oder sowas? Ich kenne mich da leider nicht so gut aus. Wenns nicht geht, komme ich auch damit klar. Glaub ich. :(

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 15:02 Uhr
Hey ^.^
Oh ja, ich freue mich schon auf deine Reaktion :D
Jaa Thomas, ich liebe ihn, er musste vorkommen ^.^ und Teresa war leider nicht mehr wegzudenken, nachdem ich den zweiten Teil gelesen hatte :'D
Und ich fürchte, sie wird dir leider auch in meiner Geschichte nicht ans Herz wachsen :'D
Warum genau Summer auf die Lichtung gekommen ist, erfährst du teilweise in Kapitel 60, teilweise erst Ende des dritten Bandes - sorry, das ist aber so eine wichtige Sache, die erst ganz am Ende aufgedeckt werden KANN, sonst wäre es ja überhaupt nicht spannend ^.^
Die Sache mit Ben, ja die ist auch etwas verwirrend :D Nun ja, Summer hat ja leider nicht wissen können, dass gleich so was passiert o.O und warum Ben das gemacht hat, wird sogar schon im zweiten Teil erwähnt, wuhu :D
Okay, also das mit Newt: ein bisschen wird das im dritten Teil erklärt, den du ja aber nicht gelesen hast, aber falls du das noch tust, will ich dir ja nichts vorweg nehmen. Das mit dem Albtraum: es gibt verschiedene Gründe, warum er Angst vor dem Labyrinth hat. Einmal, weil er es gehasst hat jeden Tag da lang zu laufen und keinen Ausweg zu finden, andererseits, weil dort etwas passiert ist - etwas, das ich dir aber leider nicht erzählen kann, weil es mit dem Allgemeinen Mysterium zu tun hat :D
Das war jetzt vermutlich ein wenig verwirrend, aber ich sag es mal so: in seinem Albtraum war er wieder im Labyrinth und das hat ihm Angst gemacht. Die Machete hat er immer dabei, wegen dem zweiten Grund, den ich dir nicht erklären kann - aber der kommt noch raus, versprochen!
Oh ja, das Bild, was ich jetzt habe, ist das Titelbild zum dritten Teil! Ich kann ja mal versuchen dir das vom ersten Teil zu schicken, wenn das nicht klappt, dann kann ich mir das ja einfach nochmal als Profilbild einstellen, damit du das sehen kannst und danach wieder umändern :D
Irgendwie bekommst du das schon zu sehen ^.^
Liebe Grüße zurück, chrissy :)

P.S.: Schicken konnte ich es dir nicht, deswegen hab ich es jetzt als Profilbild genommen. Dann kannst du es dir angucken und danach änder ich das wieder um ^.^
17.01.2017 | 10:24 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Nachdem ich gestern an der besten Stelle (♥) aufgehört habe, um das alles zu verarbeiten, konnte ich mich jetzt voll und ganz aufs Weiterlesen konzentrieren.

Ich fand es sehr süß, als Newt zu Summer ins Zimmer geschlichen und neben ihr eingeschlafen ist. Die Vertrautheit die zwischen den Beiden herrscht, war beinahe greifbar. Und das obwohl sie sich ja eigentlich erst seit knapp 2 Wochen kennen. Zumindest soweit sie sich erinnern, denn ich bin immer noch überzeugt davon, dass sie sich vorher schon kannten. :)

Die Reaktionen der anderen Jungs waren auch schön zu lesen. Vor allem Albys Gelassenheit hat mir sehr gut gefallen. Als wäre es einfach selbstverständlich und vollkommen klar, dass die Beiden zusammen gehören. Als gäbe es gar keine andere Möglichkeit.
Gally hat sich mit seiner Art wieder total zum Deppen gemacht, aber das war keine große Überraschung. Auch nicht für die anderen Lichter. Möglicherweise ist er einfach nur neidisch, dass er nicht das Mädchen bekommt. :P

Das Newt sich so schlimm bei Summer angesteckt hat, ist natürlich blöd, aber das hat er ja vorher gewusst und sich daher selbst zuzuschreiben. Das es ihn dann so übel erwischt, hätte ich jedoch nicht erwartet. Summer hat sich dann ja auch ziemliche Sorgen gemacht. zurecht wenn du mich fragst, denn 41 Grad Fieber können echt gefährlich werden. Vielleicht wäre es gar nicht so schlimm gekommen, wenn Newt seine Krankheit nicht runtergespielt hätte, sondern sich mal lieber sofort hätte behandeln lassen. Im Nachhinein ist man ja bekanntlich immer schlauer.
Was seinen Albtraum und das Gespräch mit Minho angeht, da hast du mich echt neugierig gemacht. Newt muss echt was schlimmes im Labyrinth erlebt haben und ich könnte mir vorstellen, dass das auch was mit Summers Vermutung hinsichtlich seiner Machete zu tun hat. So wie Newt und Minho über "diesen Tag" gesprochen haben, klang das so, als wäre da jemand gestorben, den sie nicht haben retten können. Naja, ich versuche mal nicht zu viel zu spekulieren, denn früher oder später werd ichs schon erfahren. Und Summer auch.
Das sie so verständnisvoll reagiert, finde ich sehr schön. Sie sollte ihn nicht drängen über etwas zu reden, dass er nicht will. Vor allem wenn es ihm scheinbar derart schwer fällt.

Ok, das war es erstmal wieder von mir.

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 17.01.2017 | 14:53 Uhr
Hey ^.^
Freut mich, dass deren Vertrautheit zwischen den beiden auch wirklich rüber kommt :) Tja, das wirst du noch erfahren :D
Haha genau ;D Alby hat sie selbst einfach auch geshippt ;D
Ja, der liebe Gally, der kann nicht anders! Wer weiß? Vielleicht hast du ja recht und er ist tatsächlich neidisch? :D
Ich wurde, als ich das geschrieben habe, von einer gewissen Silver dazu genötigt (nein natürlich nicht wirklich), dass Newt richtig krank werden soll und dann habe ich mich dem Druck gebeugt und tja, das ist dann daraus geworden :D
So konnte sich Summer ein bisschen um ihn kümmern und Sorgen machen :'D
Ja, was er damit meint erfährst du noch ^.^
Liebe Grüße zurück, chrissy :>
16.01.2017 | 20:03 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Was für ein absolut perfektes Kapitel vom Anfang bis zum Ende. Deine Worte fangen genau die Atmosphäre ein, die zwischen den beiden herrscht. Könnte mir hier nichts besseres vorstellen. ♥
Und die Art und Weise, wie Newt ihr dann die drei magischen Worte sagt. Genauso wie man es erwartet. Nicht zu kitschig, sondern einfach auf sanfte locker-flockige Art. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben könnte. ♥
Einfach wunderbar. Mein Herz schmilzt und ich höre nicht auf zu lächeln. ♥

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 20:07 Uhr
Hey ^.^
Oh wow, danke!! Freut mich wirklich, dass dir das Kapitel so gefällt!! *-*
Natürlich, er musste es ja auch noch sagen ;D
Puh ich bin echt erleichtert, dass ich das gut rüber gebracht habe :D
Liebe Grüße zurück, chrissy :>
16.01.2017 | 19:56 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Da hast du jetzt grade nochmal die Kurve gekiegt. Wunderschön geschrieben und den Charakter der Beiden wunderbar eingefangen. Liebe es. ♥

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 20:06 Uhr
Hey ^.^
Ja, da bin ich echt erleichtert ;D wer weiß, dann hätte ich vielleicht mal wieder ein paar Morddrohungen bekommen :'D
Ouh danke, das freut mich :>
Liebe Grüße zurück, chrissy ^.^
16.01.2017 | 19:38 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Wie konntest du?!? Wie konntest du?!? Wie konntest du?!?
WIE.KONNTEST.DU?!?

Sie erinnert sich an nichts! Oh maaaan...
Ich hab hier beinahe schon einen Freudentanz a lá Chuck vollführt und dann DAS! Ich weiß nicht was ich hierzu sagen soll.

Bring das wieder in Ordnung. Am besten SOFORT. Aber weil ich ein netter Mensch bin, gebe ich dir max. 2 Kapitel hierfür Zeit.

Ich lese jetzt weiter und wehe es tut sich nichts.

Trotzdem liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 20:05 Uhr
Hey ^.^
Es tut mir so leid, wirklich, aber ich musste einfach ;D um das Ganze noch mehr in die Länge zu ziehen und es den beiden noch schwerer zu machen ;D
Freudentanz à la Chuck ;D
Lustig, dass du maximal 2 Kapitel gesagt hast und es tatsächlich zwei Kapitel waren, bis alles wieder gut war ;D (das kann ich sagen, ich hab gerade gesehen, dass du schon was zu Kapitel 34 geschrieben hast ;D)
Liebe Grüße zurück, chrissy ^.^
16.01.2017 | 19:25 Uhr
Endlich! ♥

Sie hats gesagt, sie hats gesagt! ♥

♥♥♥

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 20:02 Uhr
Yey, ich wusste, dass dich das freuen wird :D
Sie musste es ja langsam mal laut sagen ;D
16.01.2017 | 19:10 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Es freut mich, dass Summer Sanitäterin geworden ist. Ich denke dieser Job passt am besten zu ihr. Ich hätte mir allenfalls noch Gärtnerin vorstellen können, aber alles andere... Näähh. Lieber nicht. Jeff und Clint sind darüber ja auch sehr happy! :D

Ich liebe Chuck. Das tue ich wirklich. Aber mal ehrlich, muss der wirklich ausgerechnet dann auftauchen, wenn Summer und Newt sich endlich mal ein bisschen näher als nah kommen? Da fiebert man dem ersten Kuss schon entgegen und dann sowas. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Typisch Chuck, würde ich mal meinen.
Aber noch das ist ja noch lange kein Grund sich sinnlos zu betrinken. Ich hoffe echt, Summer macht jetzt keine Dummheiten.

Wem mache ich hier eigentlich was vor? Summer macht im betrunkenen Zustand ganz sicher irgendeine Dummheit! Sowas wie Newt zur Rede stellen oder Newt ihre Gefühle gestehen, über die sie sich selbst noch nicht im Klaren ist, oder ein Dance-Battle mit Bratpfanne. xD
Keine Ahnung, aber ich traue ihr sowas knallhart zu.

Gally kam einen in diesem Kapitel ja mal richtig normal und nahezu nett vor. Also zumindest für Gallys Maßstab. Vielleicht ist er doch nicht so bescheuert und gemein, wie alle immer denken. Da bin ich ja echt gespannt. Wer weiß, möglicherweise überrascht er uns noch alle. ;)

So, jetzt lese ich weiter und wehe Summer und Newt kriegen die Beziehungskiste nicht endlich mal auf die Reihe.

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 20:00 Uhr
Hey ^.^
Sehe ich auch so, Gärtner wäre auch noch gegangen, aber ich dachte mir, dass es am besten passt und am lustigsten wird, wenn Summer in das Sani-Duo aufgenommen wird :D besser jedenfalls, als bei den Schlitzern oder Baumeistern oder so o.O
Ouh das freut mich ^.^ aber stimmt, in dieser Situation war er gerade mal nicht so ganz erwünscht ;D
Natürlich macht Summer betrunken irgendwelche Dummheiten, mit denen du gar nicht mal so falsch liegst ;D
Haha ein Dance-Battle mit Bratpfanne - das wäre auch mal ne Idee gewesen ;D
"Zumindest für Gallys Maßstab" - oh ja, dafür war es wirklich gewaltig nett ;D
Tja, das wirst du bald sehen (falls du es nicht schon gelesen hast) :D
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
16.01.2017 | 17:08 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Ähm, wow. So langsam aber sicher bekommt man ein bisschen den Eindruck als wäre die arme Summer vom Unglück verfolgt. Gally bedroht sie, sie wird von einem Besen beinahe erschlagen und jetzt Ben?!? Man man man... ich weiß nicht was ich davon halten soll. Das einzig Gute, das ihr passiert, ist nach wie vor Newt. ;P

Ben scheints ja übel erwischt zu haben. Aber es fängt damit natürlich auch an, richtig interessant zu werden. Was weiß Ben und was meinte er, als er sagte Summer wäre nur wegen einer bestimmten Person auf der Lichtung? Das habe ich zumindest so rausgelesen und meine Gedanken machen sich schon wieder selbstständig. Ich tippe ja auf Newt, einfach weil das so unglaublich romantisch wäre. ♥
Oh ja, das würde mein kleines Herz höher schlagen lassen. :)

Aber ich rate mal einfach so drauf los und vermute, dass es noch ganz lange dauert, bis ich das erfahren werde. Bäh. :(
Geduld ist bekanntlich ja eine Tugend, also weiter im Text.

Apropos Text... der Zettel für Summer war ja auch mal sehr eigenartig. Ich habe ja schon so eine Vermutung, wer den geschrieben hat, aber das behalte ich noch für mich! Bens Worte haben sich ja unter anderem noch auf eine weitere Person bezogen, die auch bald noch auftaucht. Vielleicht hat die Person auch den Zettel geschrieben? Wer weiß, wer weiß...

Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich bleibe dran. :)

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 19:56 Uhr
Hey ^.^
Ja, das stimmt, Summers kleine Leidensgeschichte - sie hat es auch echt nicht leicht :'D aber dafür hat sie Newt, das ist natürlich eine kleine Entschädigung ^.^
Genau, damit fangen die Mysterien so langsam an, denn das, was Ben da meint, hat alles etwas mit der Gesamtidee zu tun, die ich irgendwann hatte und die dich noch gefühlte fünfhundert Mal kollossal (okay, das waren von irgendwas zu viele Buchstaben!) verwirren wird :D
Ob es Newt war oder nicht, erfährst du noch - dauert aber wirklich noch, da hast du leider recht :'D immerhin bin ich ja momentan beim dritten Teil und es ist immer noch nicht rausgekommen ;D
Interessante Vermutung, ich denke mal, ich weiß, von wem du sprichst ^.^
Sehr gut, das freut mich, dann kann ich noch mehr von deinen tollen Reviews lesen, ich freu mich gerade schon wieder wie ein Keks :>
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
16.01.2017 | 16:12 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Nach einer kleinen Pause habe ich wieder 5 Kapitel geschafft, die ich jetzt natürlich kommentieren muss. Hoffentlich bring ich noch alles zusammen. :)

Die Romanze zwischen Summer und Newt nimmt ja mehr und mehr Gestalt an. Eine kleine Schlammschlacht in den Gärten, er steht Wache während sie duscht - und das ohne mal zu gucken, was für ein Gentleman ;P - und er verpasst Gally ein blaues Auge. Was dieser auch verdient hat. Also ich an Summers Stelle wüsste nicht, ob ich das so diplomatisch gelöst hätte. Sicher, ich hätte auch nicht gelogen, nur um ihm eins reinzuwürgen, aber die Wahrheit hätte ich schon erzählt.
Und was ist Gally denn bitte für ein Heuchler?! Er bedroht und schubst Summer und dann besteht er auf eine Bestrafung, weil er dafür von Newt ein blaues Auge kassiert?! Hallo? Erkennt hier noch einer die Doppelmoral? Er sollte mal lieber ein klein wenig dankbar sein, dass Summer so nett ist und ihn nicht verpetzt. Er muss sie nicht plötzlich mögen, aber ein bisschen entgegenkommen könnte er ihr doch schon mal. Aber das ist scheinbar zu viel verlangt. Idiot.

Es ist sehr schön zu lesen, wie Chuck sich um Summer sorgt. Ich denke nicht nur sie sieht in ihm einen kleinen Bruder. Er betrachtet sie auch als seine große Schwester. Das gefällt mir sehr.
Man hat ohnehin den Eindruck, als würden auch die ganzen anderen Jungs wie Phil, Milan, Jeff, Clint, sogar Alby in Summer so etwas wie eine Schwester sehen, die es zu beschützen gilt. Finde ich sehr schön, das lässt ein richtig familiäres Feeling aufkommen. :)

Summer scheint sowieso ein kleiner Tollpatsch zu sein (Stichwort Besen xD), da kann sie ein bisschen großen-Bruder-Schutz gut gebrauchen. Ihre Schusseligkeit macht Sie aber dafür umso menschlicher und sympathischer. Ich mag sie sehr. Auch wenn ich natürlich ein kleines bisschen neidisch auf sie bin, dass sie Newt bekommt und nicht ich. Aber damit werde ich wohl irgendwie klar kommen müssen. Außerdem kann ich mir ja immer noch vorstellen, dass Summer aussieht wie ich. Immerhin sind meine Haare auch braun und Summer hat sich noch nicht im Spiegel gesehen. Theoretisch könnte ich es sein. Glücklicherweise sind der Fantasie ja keine Grenzen gesetzt. Harhar. xD

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 19:52 Uhr
Hey ^.^
Ja, da hast du recht :D "ohne mal zu gucken" - hm wäre auch mies ;D Oh ja, die Sache mit Gally verschafft ihm Extrapunkte ;D
Sie dachte leider, dass Gally dann vielleicht ein bisschen netter zu ihr ist - hat nicht viel geholfen, aber einen Versuch war es ja wert :D
Und ein Heuchler ist er tatsächlich, aber das juckt ihn halt nicht ;D
Das stimmt, Gally ist wirklich ein Idiot!
Familiäres Feeling! Finde ich gut, dass das so rüber kommt, denn ich finde den Gedanken irgendwie so schön, dass die ganze mistige Situation sie alle (oder jedenfalls die meisten von ihnen) so richtig zusammenschweißt, denn sie machen ja alle mehr oder weniger dasselbe durch :/
Daher kommt Summer sehr nach mir ;D ich bin auch ein riesen Tollpatsch und irgendwie hat sie die Eigenschaft von mir ein bisschen übernommen :'D
Das mit Newt, da hast du natürlich recht :D aber Newt ist halt leider ein fikitiver Charakter und wenn du dich in Summer gut reinversetzen kannst, ist es ja vielleicht auch ein bisschen so als würdest du das mit erleben - vielleicht? Vielleicht auch nicht :D
Ja, das stimmt wohl ;D
Liebe Grüße zurück, chrissy ^.^
16.01.2017 | 12:30 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Aaawww, das Newt-und-Summer-Kapitel war wieder so absolut süß, dass ich schon gedacht habe, ich bekomme Karies! Sie hat sich so liebevoll um ihn gekümmert und er würde nie zulassen, dass sie ganz alleine verbannt wird. Merken die denn nicht, dass sie ineinander verknallt sind? Hach, ist das schön zu lesen, wie sich so eine Romanze entwickelt. Trotz der lebensgefährlichen Umstände unter denen sie sich kennen lernen.

Oh, vielleicht haben sie sich ja schon vor der Lichtung gekannt und verliebt und Summer ist nur auf die Lichtung gekommen um bei Newt zu sein und dann verlieren sie ja beide ihre Erinnerungen und müssen sich quasi neu verlieben und und und.... Ok, ich schweife schon wieder ab. Aber es ist auch einfach zu schön geschrieben, sodass man hier richtig mitfiebern kann. :)

Also Clint und Jeff sind definitiv der Phil und Milan der Sanitäter. Oder Phil und Milan sind der Clint und Jeff bei den Baumeistern. Wie auch immer.
Die Zwei mag ich genauso gern, wie die anderen Beiden. Sie begrüßen Summer mit offenen Armen und viel Lachen, sodass man fast vergisst, dass man auf einer Lichtung (umgeben von einem monsterverseuchten Labyrinth) gefangen ist. Es macht mir nur ein bisschen Angst, dass es bereits jetzt so viele sympathische Charaktere gibt, die ich eigentlich nicht mehr missen möchte. Aber der große Showdown wird früher oder später kommen und ich hoffe sehr, dass mein Herz das verkraftet. Wir werden sehen, ich bin gespannt.

Ohhhh, Ben wurde gestochen und das mitten am Tag? Sehr ungewöhnlich. Mal sehen, ob er sich wieder einkriegt oder weiter total durchdreht. Und Chuck, ach Chuck. Dieses Kind ich echt eine totale Tratschtante. Schlimmer als ein Mädchen! xD
Von Minho hat man bisher noch nicht viel gelesen, da freue ich mich auch auf mehr. Ich mag seine vorlaute, sarkastische Art ganz gern. :)

Wie immer sehr schön geschrieben, wobei sich in den letzten Kapiteln ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen haben. Ab und zu dachte ich da schon: "Hä? Was meint sie damit?". Bis ich dann verstanden hab, dass da ein Wort oder ein Buchstabe fehlt. Gut, dass kann passieren und hat den Lesefluss nicht allzu sehr gestört, also sei's drum. Ich kann dich ja nicht ständig nur loben. :P

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 13:19 Uhr
Hey ^.^
Haha sogar schon fast Karies, wow ;D Jaja, da magst du wohl recht haben ^.^
Wie das vor der Lichtung war, wirst du noch alles erfahren und noch mehr, die meisten Mysterien sind ja hier noch gar nicht aufgetaucht, dass kommt alles nach und nach ab Kapitel 21 glaube ich (da hatte ich dann endlich die zündende Idee bekommen :D)
Oh ja, das stimmt, Jeff und Clint sind den beiden wirklich ähnlich :D
Das stimmt, der Showdown, der wird wohl oder übel kommen - mehr sage ich da lieber nicht zu ^.^
Ja, das wurde er und das wird auch nochmal spannend, denke ich :D
Du freust dich auf Minho? Das ist sehr super, denn von ihm wird vor allem im zweiten und dritten Teil sehr viel kommen, er und sein Sarkasmus werden noch legendär ;D
Ja, das muss ich glaube ich noch einmal überarbeiten! Meistens fallen mir nämlich erst beim zweiten Mal lesen die Fehler auf, aber manchmal habe ich einfach keine Zeit, nochmal Probe zu lesen :'D ich werde es aber noch irgendwan korrigieren, hoffe ich mal :D
Aber gut, dass du es angemerkt hast ^.^
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
16.01.2017 | 10:56 Uhr
Ach, was ich noch vergessen hatte: Wo haben die das Eis her? Ich meine, haben die da einen Gefrierschrank und eine Tiefkühltruhe? Die leben auf einer Lichtung und müssen ihre Häuser selbst bauen. Wie kommen die dann an sowas? Ich bin irgendwie immer davon ausgegangen, dass Bratpfanne über einer offenen Feuerstelle kocht, aber jetzt könnte ich mir auch vorstellen, dass er einen Herd hat. Und einen Kühlschrank.
Und haben die Toiletten mit fließendem Wasser? Und Duschen? Wo kommt das Wasser her??? Ich bin hier wirklich überfragt, weil ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe....
Ich verbuche das jetzt einfach mal unter künstlerischer Freiheit. Oder die Schöpfer hatten einfach mal nen guten Tag. :D

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 13:12 Uhr
Also ich meine, dass im Buch mal irgendwo gesagt wurde, dass ganz am Anfang auf der Lichtung die Küche, das Gehöft (das sie dann halt immer weiter ausgebaut haben), die Duschen-und-Waschbecken-stelle und die Schlachterei (oder wie man das nennen will), da waren, also fließendes Wasser und Strom haben die da - glaube ich jedenfalls :'D
Kann aber auch sein, dass ich mich irre :'D
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
16.01.2017 | 10:51 Uhr
Hallo liebe chrissy!

Nachdem ich leider krank zu Hause liege, habe ich genug Zeit deine Geschichte weiter zu verfolgen. Danke übrigens für deine Antworten zu meinen Reviews. Es freut mich immer sehr, wenn man auch mal eine Rückmeldung vom Autor bekommt und erfährt, wie er sich über die Reviews freut oder eben nicht oder was auch immer. Ich hoffe es nervt dich nicht, dass ich mich alle paar Kapitel mal zu Wort melde, aber ich muss das einfach immer wieder mal kommentieren. :)

So, da hat Summer also fleißig bei den Baumeistern mitgeholfen. Gally war ja nahezu nicht anwesend oder anderweitig beschäftigt, hat aber dennoch immer mal wieder sticheln müssen. Bäh. Eigentlich versuche ich ja immer das Beste im Menschen zu sehen, aber bei Gally fällt mir das schwer. Andererseits hat er ja vielleicht nur mit Summer ein Problem. Ich schätze ihn mal so ein, dass er die anderen Lichter eigentlich schon ganz gerne mag. Zumindest teilweise. Naja, es geschieht ihm jedenfalls recht, dass Summer sich nicht alles von ihm bieten lässt. Sie gibt ihm Kontra, allerdings nicht so das die Sache eskaliert. Sehr diplomatisch. Ich mag Summer und kann mich auch gut mit ihr identifizieren. :)

Phil und Milan hab ich sofort ins Herz geschlossen. Bei den beiden Spaßvögeln hat man gleich den Eindruck, dass sich da Zwei gesucht und gefunden haben. Und ich glaube Summer sieht das auch so. Wie die Beiden es jedoch mit Gally aushalten ist mir ein Rätsel. Na wer weiß...

Den Spitznamen "kleine Summer" von Bratpfanne finde ich äußerst passend. Das kann man sich bei diesem Riesenkerl mit tiefer Stimme schon gut vorstellen. :D

Achja und Newt... Newt, Newt, Newt... Wie unglaublich heldenhaft und ritterlich von ihm, den Schlag von Gally zu kassieren nur um Summer zu beschützen. Jaaaaa... das ist wieder zu süß. <3
Also wenn der nicht auf sie steht, dann weiß ich auch nicht.
Aber Gally hat ja auch ne Macke, sich mit einem Mädchen prügeln zu wollen. Andererseits hätte ich zu gerne gelesen, wie Summer ihre Martial Art Fertigkeiten auspackt und ihn ordentlich in den Hintern tritt. Das wäre mal eine Wendung in der Geschichte gewesen. Ninja-Summer.... xD
Ich schweife ab...

Jedenfalls fand ich die Newt-und-Summer-Szene echt süß und hoffe auf weitere. Er bemüht sich so sehr um sie und wahrscheinlich bekommt sie es noch nicht mal mit. Und sie versucht auch ihre Gefühle zu unterdrücken oder zu verstecken, obwohl man doch jetzt schon merkt, dass sie ein bisschen verliebt in ihn ist. Und ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass er diesbezüglich auch Scheuklappen auf hat. :P
Na, ich lass mich da mal überraschen! :)

Freue mich auf mehr und lese deshalb jetzt weiter!

Liebe Grüße,

-Jule-

Antwort von chrissy45 am 16.01.2017 | 13:09 Uhr
Hey ^.^
Oh, das tut mir leid, gute Besserung :) vielleicht kann dich meine Geschichte ja ein bisschen aufheitern :D
Ich persönlich finde es auch irgendwie unfair, wenn man als Autor auf Reviews überhaupt nicht eingeht, das wirkt dann so, als würde einen das überhaupt nicht interessieren und ich muss dir ja irgendwie mitteilen, dass ich mich total darüber freue :) und es nervt mich überhaupt nicht, wenn du zu den Kapiteln was schreibst, dann kann ich miterleben wie du auf einzelne Szenen reagierst :D

Ja, in Gally das Gute zu sehen ist wirklich etwas schwer, er macht es einem nämlich wirklich nicht leicht :'D Ja, das stimmt, im Buch wurde glaube ich mal erwähnt, dass Bratpfanne sein bester Freund ist oder so, also zu manchen Lichtern kann er scheinbar auch nett sein :D Genau, Summer würde sich nicht unkommentiert beleidigen lassen :D
Ouhh das freut mich, ich liebe die beiden selbst total :D
Stimmt, der Größenunterschied zwischen Summer und Bratpfanne ist ja echt recht gewaltig :'D
Oh ja Newt, er ist schon ein Gentleman ^.^
Ninja-Summer ;D das stelle ich mir ja mal witzig vor ;D
Deine Spekulationen sind gar nicht mal so falsch, du wirst noch bald sehen wie sich das entwickelt ^.^
Das freut mich, ich beantworte dann mal deine anderen beiden Reviews :D
Liebe Grüße zurück, chrissy :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast