Autor: Dahkur
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
03.04.2017 | 12:30 Uhr
zu Kapitel 5
Liebe Dahkur,

Ich habe schon eine ganze Weile lang keine Geschichte mehr gelesen, die mich so sehr amüsiert hat wie deine! Es fängt eigentlich ziemlich alltäglich auf DS9 an, doch obwohl es kein "krach-bumm-peng" zu Beginn gibt, fühlt man sich gleich in der Geschichte wohl und man möchte wissen, ob es Dax gelingt, Kira mit jemandem zu verkuppeln, der kein Bajoraner ist^^... und ob dieses "Wundermittel" der Emppu wirklich so wundervoll ist, wie Bashir hofft. Richtig humorvoll wird es dann ab dem Auftritt der Enterprise-Crew rund um Archer. Über die Idee des "diplomatischen Salates" hätte ich mich wegwerfen können vor Lachen.
Du triffst bei beiden Crews die typischen Verhaltensweisen und Charaktereigenschaften der Figuren und es ist sehr spannend, wie sie zusammen interagieren. Dass ausgerechnet Kira und Archer...!! Aber mit ausgezeichneter Begründung *lach*
Solltest du dich in deiner nächsten Schreibpause mal fragen, was dein nächstes Projekt werden könnte, dann überlege gut, ob du nicht wieder die beiden Crews aufeinanderhetzen möchtest;-) Ich würd es gerne lesen.

Liebe Grüße
Xella

Antwort von Dahkur am 13.04.2017 | 20:44:13 Uhr
Liebe Xella,

auch hier möchte ich Dir natürlich antworten, wie sehr ich mich darüber freue, dass Du die Geschichte gelesen hast, sie Dir gefallen hat, und Du Dir die Zeit genommen hast, etwas dazu zu schreiben. Das finde ich ganz großartig!

HUGS
26.09.2015 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 5
Was für eine geniale Geschichte! :-)
Ich gebe zu, dass ich mit DS 9 nie viel anfangen konnte und mir bestenfalls die Namen der Hauptcharaktere vage bekannt vorkamen. Aber das tat dem Spaß keinen Abbruch. Allein der Beginn mit dem "diplomatischen Salat" war so herrlich, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht, die Geschichte ist großartig geschrieben und trotz aller Dramatik herrlich humorvoll. Besonders gut gefallen hat mir - neben dem schon erwähnten Fauxpaux beim Erstkontakt - vor allem die Szene in der Luftschleuse und das letzte Kapitel, als die Crew der Enterprise sich nicht erinnern kann. Aber eigentlich hat mir alles gut gefallen. Wer weiß, vielleicht findet sich ja doch noch ein Weg, die Grenzen aus Zeit und Raum ein weiteres Mal zu überwinden? :-)

Danke für diese wunderbare Story!

Vicky

Antwort von Dahkur am 27.09.2015 | 16:59:44 Uhr
Ich danke Dir für Deine lieben Worte! Und vor allem auch dafür, dass Du Dich vom DS9-Anteil nicht hast abschrecken lassen. ;)

Ich habe "Enterprise" letzten Herbst zum ersten Mal geschaut und mir haben sowohl die Charaktere als auch das Ambiente sehr gut gefallen. Es hat mich in den Fingern gejuckt, sie auch einmal zu schreiben. Jedoch schreibe ich seit ca. 20 Jahren fanfiktion-mäßig nur im Umfeld von DS9/Bajor, also musste ein kleiner Kniff her - und mit Daniels als notorischem Zeitagenten musste ich den nicht mal weit herholen.
Mir hat das Schreiben dieser FF auch ziemlichen Spaß gemacht, weil ich humormäßig in die Vollen greifen konnte. So tobe ich mich am liebsten aus. Und ich freue mich wie ein Schneekönig, dass es Dir beim Lesen ebensolche Freude bereitet hat. Danke!