Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: alegna70
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
24.02.2020 | 15:54 Uhr
Moin, moin,

so, das ist jetzt die letzte Story von dir die noch ungelesen in meinen Favoriten schlummerte. Da gibt es jetzt aber “nur“ ein Review für alle Kapitel … nicht das ich nicht zu jedem was schreiben könnte aber ein langes tut es ja auch, hoffe ich jetzt einfach mal. ;-)

Das war einfach eine richtig schöne Story … ich habe beim Lesen zu jedem Kapitel ein, zwei Sätze geschrieben und muss im Nachhinein doch sagen das ich da ganz schön viel gedacht, gefühlt und auch (falsch) reingedacht habe.

Nachdem ich zuerst dachte es würde um das Thema Kinderlosigkeit und Depressionen gehen hast du mich ja dann ganz schnell eines Besseren belehrt, wenigstens beim Thema Depressionen. Aber wenigstens habe ich dann doch wieder Zugang zu deinen Gedanken gefunden, auch wenn ich mir bis zu der Geburt von Mikael Samu nicht sicher war ob nicht doch noch was wirklich unschönes passieren würde, aber da hast du ja zum Glück deine kleine Dramaqueen mal daheim gelassen.

Zu dem Verhalten von Hannas Eltern sage ich mal gar nichts, außer dass das so wirklich GAR NICHT geht, genauso wie das Verhalten von dem Erzeuger von Hannas Sohn, 18 Jahre jung hin oder her.

Mein persönliches Highlight ist aber am Ende dann doch mal wieder Samu gewesen: “Sonja ist undicht!“ … herrlich, einfach nur herrlich.
Die fünf sind wirklich eine tolle Familie und das ist doch auch mal wieder der Beweis, das auch eine nicht klassische Familie glücklich sein kann, hier ja sogar um Längen glücklicher und harmonischer als das was sich bei Hanna “richtige“ Familie nennt.

Familie kann man sich eben nicht aussuchen, Freunde aber schon! Auch wenn das in Hannas Fall bestimmt weit über Freundschaft hinausgeht und so wirklich ausgesucht haben sich die drei ja auch nicht, wohl eher gefunden!

Auf jeden Fall kann ich wieder einmal nur vielen lieben Dank für das Teilen der Story sagen.
Ich habe gelacht, geflucht, gebangt, mich hier und da gewundert und mich, natürlich, auch ziemlich über Hannas Familie aufgeregt … das ist ja ein Verhalten welches ich mal so GAR NICHT verstehen kann, weder in der Storywelt, noch in der ganz realen Welt!

In diesem Sinne, liebe Grüße Dany

Antwort von alegna70 am 25.02.2020 | 23:55 Uhr
Hei!

Ich freue mich einafch sehr, dass du überhaupt die ganzen alten Geschichten reviewt hast <3 Das ist leider sehr selten ...

Es freut mich sehr, dass auch diese Geschichte Dir gefallen hat <3 Natürlich geht das Verhalten von Hannas Eltern nicht, aber leider passiert sowas immer noch und das kann ich nicht vwerstehen!

Liebe Grüße, Angela
20.09.2016 | 22:07 Uhr
Hallöchen!

Ein bisschen kurz, aber trotzdem eine schöne FF.

LG straubi
=^.^=

Antwort von alegna70 am 20.09.2016 | 22:25 Uhr
Hei!

Danke!

Es ist eine Kurzgeschichte und das auch hier ganz bewusst. Diese Kurzgeschichten schreibe ich neben meinen großen FFs, einfach nur um Abwechslung zu haben. Derzeit sind es 4 FFs als Romane an denen ich gleichzeitig schreibe und auch hier poste. Und diese Geschichten sind dann wirklich lang! Vier von meinen acht großen Stories die ich poste sind bereits abgeschlossen, die Längste hat fast 400 Kapitel, da darf es auch mal kurz sein zwischendurch, das brauche ich dann und wann. :)

Liebe Grüße, alegna
12.02.2016 | 10:36 Uhr
Eine super süße Geschichte hast du da geschrieben. :D

Antwort von alegna70 am 12.02.2016 | 12:13 Uhr
Hei!

Vielen lieben Dank!

Es freut mich, das dir die Geschichte gefallen hat! :)

Liebe Grüße, alegna
02.12.2015 | 21:43 Uhr
Was für eine schöne kleine Geschichte hast du da gezaubert? :-o

Die Storyline hat mir wirklich sehr gut gefallen:
Samu und Sonja müssen mit der Tatsache zurecht kommen, dass sie keine Kinder bekommen werden. Ein Schicksalschlag der schon viele Paare zum straucheln gebracht hat, aber ihre Liebe zueinander ist stärker. Dann treffen sie auf die schwangere Hanna und tun genau das richtige, um dieses junge Mädchen aufzufangen. Sie werden zu einer Familie und gerade, als es hätte nicht schöner sein können, hält das Schicksal noch eine ganz besondere kleine Überraschung parat...

Es gibt so viele Geschichten hier, die leider schon etwas in Vergessenheit geraten sind, obwohl sie es eigentlich mehr als Wert wären, dass sie weiterhin gelesen werden. Diese schöne kleine Geschichte ist auf jeden Fall eine davon.

Vielen Dank für die ganzen Emotionen, die Du mit dieser Kurzgeschichte in mir ausgelöst hast. Ich war vom ersten bis zum letzten Wort total gefesselt davon....

Liebe Grüße

Opossumi

Antwort von alegna70 am 03.12.2015 | 09:57 Uhr
Hei!

Vielen lieben Dank auch hier für deine lieben Worte!

Ich freue mich wirklich sehr, dass dir auch die Geschichte gefallen hat! Sie bedeutet mir sehr viel :)

Das mit den "vergessenen" Geschichten stimmt. Ich komme leider fast nicht zum lesen, da ich meine gesammte freie Zeit zum Schreiben brauche. Ich bin ein Schreibsuchti, ohne kann ich nicht mehr und dann ist da auch noch meine Familie, die ihr Recht einfordert, die hat absolute Priorität :)

Liebe Grüße und einen schönen Tag

alegna
04.07.2015 | 10:03 Uhr
Hallo,
eine wirklich süße und tolle geschichte.
Und Samu als VAter kann ich mir so richtig vorstellen.
drei groß gezogen, und wollte eigentlich zehn, aber meine Gesundheit hat das nicht mit gemacht,
aber ich bin stolz auf meine drei, zwei Söhne und eine Tochter.
Und ich bin schon dreifache Oma vom ersten.
So noch ein schönes Wochenende, Deine Katzenlady61

Antwort von alegna70 am 04.07.2015 | 23:48 Uhr
Hei!

Vielen lieben Dank! :)

Ja, ich kann es mir bei ihm auch sehr gut vorstellen, wohl deswegen kommen mir immer wieder so Ideen für Geschichten mit ihm. Ich bin auch noch an einer dran, die liegt für meine Verhältnisse schon sehr lange. Ich habe sie letztes Jahr begonnen, aber sie wühlt so einiges in mir auf, von dem ich gedacht hätte, ich hätte es verarbeitet, aber sie wird irgendwann kommen, da sie mir sehr am Herzen liegt.

Uhh, zehn... Drei sind aber auch reichlich, ich bring es auf zwei, aber die sollen sich schwer beherrschen, mich schon zur Oma zu machen, meine älteste ist 14...

Danke, dir auch ein schönen Sonntag noch!

Liebe Grüße, alegna
Liese (anonymer Benutzer)
16.02.2015 | 15:53 Uhr
Hey!
Vielen Dank für die schöne Story.
Deine Geschichten sind toll.
LG

Antwort von alegna70 am 16.02.2015 | 21:27 Uhr
Hei!

Vielen Dank!

Es freut mich, dass dir meine Geschichten gefallen! :-)

Liebe Grüße, alegna
flocke0811 (anonymer Benutzer)
16.02.2015 | 09:44 Uhr
Danke für die Geschichte, sie war echt schon- Happy End :-))

Antwort von alegna70 am 16.02.2015 | 21:26 Uhr
Hei!

Vielen Danke das du dabei warst und mir auch Kommis dagelassen hast!

Liebe Grüße, alegna
15.02.2015 | 19:39 Uhr
Schade dass es schon vorbei ist…

Aber trotzdem ein schönes und vor allem glückliches Ende für Sonja und Samu. Nach all den Entbehrungen haben die Beiden endlich ihr Glück gefunden. Und Mikael hat einen Spielgefährten, wenn die Mama mit der Schule beschäftigt ist. Der kleine Miro ist sicher verdammt niedlich. So eine kleine Ausgabe von Samu hat sicher was für sich :D

Am besten war allerdings Samus Reaktion auf die Nachricht, dass Sonjas Fruchtblase geplatzt ist :D Der arme Kerl war ja vollkommen durch den Wind und trotzdem noch zu Scherzen aufgelegt :D Nur gut, dass Riku sein Gestammel am Telefon verstanden hat :D

Ich hoffe auf viele weitere spannende Geschichten von dir

Antwort von alegna70 am 15.02.2015 | 21:10 Uhr
Hei!

Vielen Dank für deine Kommis bei dieser Story! :)

Ich freue mich, dass sie dir gefallen hat udn ja, Riku ist nun mal der Samu-Versteher :D

Ein paar OS habe ich hier noch auf Halde und zwei stories kommen noch, ich hoffe, die werden dir dann auch gefallen!

Liebe Grüße, alegna :)
11.02.2015 | 09:06 Uhr
Endlich haben Sonja und Samu die Chance ein eigenes Kind zu bekommen und groß zuziehen.
Da wäre dann allerdings eine Pause des Herrn Haber sehr hilfreich. Nicht, dass er kurz nach der Geburt von klein Haber sofort wieder auf Tour ist.
Dann wäre Sonja mit einem Neugeborenen und einem Kleinkind alleine zuhause.

Aber bis es so weit ist, haben die Beiden noch gut 6 Monate um alles zu planen.
Und Hanna hat genug Zeit sich an ihr Geschwisterchen zu gewöhnen :D
So hat Mikael immer einen Spielgefährten und wenn es ein Mädchen ist, kann er die kleine Maus beschützen :D

Also ganz schnell weiter mit dem letzten Kapitel :)

Antwort von alegna70 am 12.02.2015 | 00:32 Uhr
Hei!

Danke! :)

Ich glaube, selbst das wäre den beiden nun vollkommen egal :)

Lieben Gruß, alegna
08.02.2015 | 21:18 Uhr
Der indirekte Opa wird also direkter Papa :D :D :D
Nur scheint die indirekte Oma und direkte Mama es noch nicht zu wissen.
Oder sie traut sich nicht Samu etwas zu sagen, ohne eine Bestätigung vom Arzt. Nicht, dass es dann falscher Alarm ist...

Wenigstens hat Hanna jetzt ihre Oma wieder.
Auch wenn sie bei Samu und Sonja alles hat, was sie braucht, ist es doch schön, wenn man jemanden aus der eigenen Familie hat.
Ihre Eltern sollte Hanna schnell vergessen. Solche Eltern braucht sie wirklich nicht...

Vielleicht klappt es ja wirklich mit dem Nachwuchs im Hause Haber. Dann bekommt Hanna einen Bruder oder eine Schwester und der kleine Mikael bekommt einen Onkel oder eine Tante, auf die oder den er dann aufpassen kann :D :D :D

Also ganz schnell weiter bitte... Auch wenn es eine Kurzgeschichte ist :D Immerhin können Kurzgeschichten auch relativ lang sein... Es kommt nur auf die Definition von Kurz an :D

Antwort von alegna70 am 08.02.2015 | 23:06 Uhr
Hei!

Danke!

Uff, irgendwie hört es sich kompliziert an mit Bruder und Onkel, und dann soviel direkt und indirekt :D

Liebe Grüße, alegna
07.02.2015 | 18:19 Uhr
Der indirekte Opa wird jetzt bestimmt vor Stolz platzen :D
Nicht nur, dass er in kürzester Zeit Papa und Opa geworden ist, jetzt hat sein indirekter Enkel seinen Namen :)

Jetzt wird sich das Leben von Hanna, Sonja und Samu gewaltig verändern.
Der kleine Mikael Samu wird die drei sicher gewaltig auf Trap halten :D
Das praktische bei einem Sänger in der Familie ist, dass er dem Baby immer etwas vorsingen kann, wenn es schreit :D

Wobei ich schon hoffe, dass Samu jetzt nicht gleich auf Tour muss. Hanna bleibt sicher noch zwei, drei Wochen zu Hause, aber wenn sie dann in der Schule ist, wird Sonja ansonsten alleine mit dem kleinen Mann sein. Aber Samu hat sich da bestimmt auch schon was überlegt, wie er das mit seinen Terminen geregelt bekommt.
Immerhin wird man nicht alle Tage indirekt Opa :D

Also ganz schnell weiter bitte...

Antwort von alegna70 am 08.02.2015 | 03:00 Uhr
Hei!

Danke!

Hihi, ich glaube der "Indirekte Opa" gefällt dir :)

Nicht vergessen, es ist nur eine Kurzgeschichte :)

Liebe Grüße, alegna
Sunny (anonymer Benutzer)
31.01.2015 | 12:29 Uhr
Na, auf die Idee habe ich die ganze Zeit nur gewartet ;)
Ich bin gespannt was Hannah dazu sagt.

Antwort von alegna70 am 01.02.2015 | 03:11 Uhr
Hei!

Danke! Ich freu mich, dass du dabei bist und mir ein paar Worte dagelassen hast!

Liebe Grüße, alegna
29.01.2015 | 12:32 Uhr
Samu ist ein richtiger Romantiker :D
Die Presse wird sich überschlagen, wenn er mit einem Ehering am Finger aus dem Urlaub zurückkommt :D
Aber er kann dann immerhin stolz verkünden, dass er schon seit 5 Jahren verheiratet ist.
Wobei dann allerdings sicher irgendwann die Frage nach Nachwuchs kommen wird...

Hoffentlich hat Riku Hanna wirklich gut im Griff und nicht, dass der kleine Mann dann wirklich der Meinung ist, die Abwesenheit von Samu und Sonja nutzen zu wollen :D
Aber Riku und Hanna werden sicher ihren Spaß haben.
Eigentlich könnten sich Riku, Sami, Raul, Osmo und vielleicht auch Jukka etwas überlegen um Samu seine Späße heimzuzahlen.
Hanna hat daran sicher auch ihren Spaß... So ein kleiner Anruf bei Herrn Haber, dass das Baby unterwegs ist, tut ja nicht weh, könnte Samu aber leicht in Panik versetzen :D

Also ganz schnell weiter bitte...
28.01.2015 | 12:30 Uhr
Mit dem Geschenk hat Sonja wirklich einen Volltreffer gelandet :D Samu hat sich fast nicht mehr ein bekommen :D

Hanna ist für Samu und Sonja mittlerweile sicher schon etwas wie eine Tochter.
Und nach der Geburt können sich Samu und Sonja ja auch mal um den kleinen Mann kümmern, wenn Hanna etwas vorhat oder zur Schule muss.

Die Idee mit der Wiege als Geschenk für Hanna und das Baby ist wirklich niedlich und vielleicht wird die Wiege im Hause Haber ja doch noch mal gebraucht.
Es bestimmt ja immer noch die Möglichkeit einer Adoption. Samu und Sonja könnten einem kleinen Baby, was nicht gewollt war, die Chance auf eine glückliche Zukunft geben. Bei Hanna haben sie ja schon ganze Arbeit geleistet.

Also ganz schnell weiter bitte...

Antwort von alegna70 am 28.01.2015 | 23:37 Uhr
Hei!

Danke!

Hanna gehört schon ein wenig zu den beiden, da hast du vollkommen recht! Und wer weiss, was noch so passiert, aber die Adoption, wäre mit Sicherheit eine gute Sache!

Liebe Grüße, alegna
flocke0811 (anonymer Benutzer)
27.01.2015 | 18:52 Uhr
schade dass es nur eine Geschichte ist..... würde man in der heutigen Welt auch noch 2 so Menschen finden die einfach für einen da sind- obwohl sie einen nicht kennen ?
Erinnert mich ein bisschen an die GEschichte von Anni dem Waisenkind

Superschön geschrieben wie immer- und das Samu genauso neugierig ist an Weihnachten kann ich mir auch vorstellen; Dieses Bild vor AUgen wie er immer wieder zuum KArton schilet....köstlich dieses KK :-)

Antwort von alegna70 am 28.01.2015 | 01:01 Uhr
Hei!

Danke!

Ja, da muss ich dir zustimmen, es ist leider nur eine Geschichte... Anni kenne ich, hab ich als Kind im Kino gesehen, ich mochte den Film sehr!

Liebe Grüße, alegna
23.01.2015 | 09:32 Uhr
Huhu :)

Okay, das Schicksal von Hannah ist natürlich extrem hart. Mit 14 schwanger, ein Vater, der nichts davon wissen möchte und noch dazu Eltern, die ihr Kind rauswerfen. Gut, ich kann verstehen, dass da wohl auch erstmal der Schockzustamd ausgebrochen ist, aber ich denke so schwer es einem dann vielleicht fällt, sollte man weiter hinter seiner Tochter stehen und sie unterstützen. Gut, das sage ich jetzt so einfach. :D Ich habe selbst noch keine Kinder.

Ich finde es toll, dass sich Sonja und Samu ihr so annehmen. Die Unterstützung gibt Hannah glaube ich viel Halt. Es ist total süß, wie Samu bepackt nach Hause kommt und sogar einen IPod (natürlich Apple beim Herr Haber :D) gekauft hat.

Ihrer Beziehung scheint das ganze ja auch nicht zu schaden. Heiße Sache da am Ende.

Ich freu mich auf das nächste Kapitel.
Lg Anna

Antwort von alegna70 am 24.01.2015 | 23:46 Uhr
Hei!

Danke!

Leider ist dieses fiktive Schicksal auch nicht so selten in der Realität... Samu muss doch sich und seiner Marke treu bleiben ;-)

Liebe Grüße, alegna
flocke0811 (anonymer Benutzer)
21.01.2015 | 13:49 Uhr
Grins, ich spekuliere ja auch nur..... du wirst es schon wissen wer die KLeine ist und wo sie hingehört ;-)

Antwort von alegna70 am 24.01.2015 | 23:40 Uhr
Hei!

Und, richtig spekuliert?

Liebe Grüße, alegna
flocke0811 (anonymer Benutzer)
20.01.2015 | 13:41 Uhr
Hmmm, ob die zwei doch noch zu ihrem Kind kommen ? Ein etwas grösseres oder evtl. ist die KLeine ja auch schwanger und deshalb von zu HAuse ausgerissen....

Antwort von alegna70 am 21.01.2015 | 00:30 Uhr
Hei!

Danke!

Wer sagt denn, dass sie ausgerissen ist.... und wie immer liebe ich Spekulationen :D

Liebe Grüße, alegna
18.01.2015 | 21:03 Uhr
Huhu,

das Thema ist wirklich super traurig. Ich finde es immer schade, wenn Frauen, die gerne Kinder möchten, keine bekommen können. Das ist glaube ich ein furchtbarer Schock.

Man sieht es ja bei Sonja, sie tut mir so Leid. Aber vielleicht erkennt sie irgendwann, dass es auch noch viele andere Möglichkeiten gibt ein Kinf zu haben. Samu steht ihr da sicherlich zur Seite.

Dein Schreibstil ist toll. Super flüssig und man kann sich alles super vorstellen. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Lg, Anna

Antwort von alegna70 am 19.01.2015 | 00:17 Uhr
Hei!

Vielen Dank für die lieben Worte!

Das stimmt, dass ist und man ist dankbar, wenn man zwei gesunde Kinder hat! :)
Ja, Samu steht ihr zu Seite und wie der Titel es sagt, das Glück wird einen Weg finden, nur wie, das verate ich jetzt nicht :)

Liebe Grüße, alegna
flocke0811 (anonymer Benutzer)
18.01.2015 | 13:01 Uhr
autsch, böses Thema, hart zu lesen.... aber gut geschrieben wie immer

Antwort von alegna70 am 18.01.2015 | 20:55 Uhr
Hei!

Vielen Dank!

Freu mich, dass du auch hier mit dabei bist! :)

Das stimmt, ein hartes Thema, aber auch daraus kann man was schönes schreiben, lass dich überraschen :)

Liebe Grüße, alegna
18.01.2015 | 11:42 Uhr
ARW

Hey Du !

wirklich ne schöne Kurzgeschichten Idee
naja des Thema ist schon hart und hab mich in der Einleidung ehrlich gefragt wie du da ne Kurzgeschichte draus machst aber ...
arw wird schon werden...
Liebe deinen Schreibstil und deine Ideen
Bin gespannt auf mehr

LG Yaadein

Antwort von alegna70 am 18.01.2015 | 20:51 Uhr
Hei!

Vielen Dank! :)

Ich freue mich, dass du dabei bist!

Das Thema ist nicht einfach, das stimmt. Es bleibt auch nicht das einzige Thema, aber dazu mehr im nächsten Kapitel. Es sind 11 Kapitel und es sind kleinere Zeitsprünge drinnen, ohne die wäre es langatmig.

Liebe Grüeße, alegna
Loewin15 (anonymer Benutzer)
18.01.2015 | 01:29 Uhr
Heii :)

Das Ganze fängt ja schon sehr dramatisch an und macht Laune weiter zu lesen:)
Wirst du hier dann auch regelmäßig posten? :) Ich freu mich von dir zu hören

Lg SunriseAve2014

Antwort von alegna70 am 18.01.2015 | 03:11 Uhr
Hei!

Danke! Ich freue mich, dass du dabei bist!

Ja, ich werde zwei, bis drei Kapitel die Woche hochladen. Die Story ist bereits geschrieben und hat 11 Kapis :)

Liebe Grüße, alegna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast