Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lady S
Reviews 26 bis 50 (von 384 insgesamt):
Laura (anonymer Benutzer)
02.01.2021 | 02:29 Uhr
Slughorn ist echt so ein Versager... Nur bescheuerte Lehrer an dieser Schule
Laura (anonymer Benutzer)
02.01.2021 | 01:41 Uhr
Nur gefällt, dass sich die Charaktere in deinen vielen Geschichten auf unterschiedliche Weise mit unterschiedlichem Tempo nähern. Ich habe bei dir nicht das Gefühl, ich würde das gleiche lesen.
Laura (anonymer Benutzer)
02.01.2021 | 01:04 Uhr
Was haben die vor? Eine lustige Vorstellung wäre, wenn sie sich min. 1 Stunde täglich an den Händen halten müssten - öffentlich. Für den Rest ihres Lebens.
Laura (anonymer Benutzer)
02.01.2021 | 00:09 Uhr
Haha herrlich! Hermine hat 2 Glucken, die ihr nicht von der Pelle rücken. Ich freue mich auf das nächste Kapitel. Schöner Start
Maike Bishop (anonymer Benutzer)
18.12.2020 | 23:27 Uhr
Oh Merlin meine Augen fast fünf Minuten geweint. Dann habe ich weiter gelesen, weil ein Kommentar im letzten Kapitel meinte es wäre so süß und schön. Und ja, mega mega toll. Super Geschichte
Nach weiter so LG Maike

Antwort von Lady S am 19.12.2020 | 19:15 Uhr
Hallo Maike,

wenn du traurige Enden bevorzugen würdest, hättest du einfach aufhören können. So dachte ich, ist für jeden etwas dabei
Es freut mich riesig, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Sicherlich wird es auch irgendwann wieder eine FF hier geben, aber das dauert. Meine Romane haben natürlich Priorität.
Herzlichen Dank für dein Review.
GLG
Lady S
Maike Bishop (anonymer Benutzer)
18.12.2020 | 22:40 Uhr
OK ich habe mich bisher zurück gehalten zu kommentieren aber das muss jetzt raus! Ron bitte BITTE werde nicht hysterisch. Aber wie Draco das sagt" meine Lebensgefährtin" das hat Ron bestimmt den Rest gegeben.
Ich lese jetzt die anderen Kapitel. Aber ich muss zugeben mega toll geschrieben.
GLG Maike

Antwort von Lady S am 19.12.2020 | 19:09 Uhr
Hallo Maike,
Ron ist schon ein wenig speziell und es macht mir Spaß ihn immer wieder etwas anders dazustellen.
Danke für das Lob und dein Review. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
LG
Lady S
Milka (anonymer Benutzer)
15.12.2020 | 20:00 Uhr
Hey :D
Habe diese Geschichte unter einem YouTube Video in den Kommentaren gefunden (Kanal heißt dagilp_lbh. Schaue gerne mal vorbei #notsponsered) es war, oh Wunder, ein Video über Dramione. Da mir dazu der Lesestoff ausgegangen ist, habe ich mit der angefangen und sie hat mich begeistert. Du schreibst sehr gut und es macht Spaß zu lesen. Schaue gleich mal bei deine andere Geschichten vorbei wenn denn welchr existieren.
LG
Milka

Antwort von Lady S am 16.12.2020 | 15:56 Uhr
Hey Milka,

dagilps Kanal habe ich zwar gefunden, aber nicht den angegebenen #. Egal, Hauptsache, du hast meine Geschichten gefunden und sie treffen deinen Geschmack. :)
Herzlichen Dank für dein Review und liebe Grüße
Lady S
16.11.2020 | 22:09 Uhr
Ja wunderschöne Geschichte,
Mir gefällt dein Schreibtstil

ich hatte mir schon als auf der Rückseite noch eine Zutat stand, das die fehlende Substanz ist um den Trank "perfekt" zu machen
mir gefällte auch dass diesen Verlangen stückweise kam... erste ein kleine Berührung, dann ein Kuss bis hin zum Sex.

irgendwie war es leicht zu erwarten das sie sich am Ende beide in einander verlieben, aber es war echt toll zu lesen

Ich schreib dir mal eine private Nachtricht

Antwort von Lady S am 17.11.2020 | 13:07 Uhr
Hallo Mimi,

schön, dass dir die Geschichte gefallen hat.
ein bisschen vorhersehbar ist sie schon, aber wer kein Happy-End mag, kann ja vor dem Epilog aussteigen.
Vielen Dank für dein Review, habe mich sehr darüber gefreut.

LG
Lady S
joli3648 (anonymer Benutzer)
07.11.2020 | 16:34 Uhr
Hey, ich wollte dir nur schnell sagen, dass ich die Geschichte total super finde, vor allem , weil es nicht nur um sex geht;)
Cool, wenn die geschichte joch ein bisschen weiter geht, z.B: wie sie das kind groß ziehen, ob es ekin Girl oder ein Boy ist oder so.
Thx, für die total tolle Story <3

Antwort von Lady S am 07.11.2020 | 17:07 Uhr
Hallo joli3648,
Geschichten, die sich ausschließlich um "das Eine" drehen, sind hier auf FF ohnehin verboten. Diese Szenen sollten schon irgendetwas mit dem Plot zu tun haben *lach
Es freut mich, dass meine Geschichte dir so gut gefallen hat und danke dir herzlich für dein Review.
Eine Fortsetzung wird es jedoch nicht geben und noch etwas ... sie bekommen eine Tochter ;)
Liebe Grüße
Lady S
Christina (anonymer Benutzer)
06.11.2020 | 22:22 Uhr
Wow ich hatte tränen in den Augen bitte eine Fortsetzung !

Antwort von Lady S am 07.11.2020 | 17:03 Uhr
Hallo Christina,

es freut mich, dass dir die Geschichte gefallen hat und danke dir vielmals für dein Review.
Eine Fortsetzung wird es allerdings nicht geben.
Liebe Grüße
Lady S
29.10.2020 | 09:32 Uhr
Hey,
Na ich wusste es doch, so fies bist du dann doch nicht, dass du Draco sterben lässt. Was für ein süßes Ende.
Ich fand Harrys Angebot auf eine Art schockierend, auf die andere Art total rührend. Er hätte sein Leben versaut, wenn er einen verbotenen Fluch benutzt hätte, selbst, wenn es aus Liebe geschehen wäre. So eine Tat zeugt von allergrößter Stärke.
Etwas überrascht bin ich doch, wie gefestigt die Freundschaft zwischen Harry und Draco ist, die ja in erster Linie auf der Liebe zu Hermine basiert und sich jahrelanger gegenseitiger Abneigung entgegen stellt. Richtig lustig fand ich die Stelle, als erst Harry und dann Ginny sich verquatscht haben und alle herumgeschrien hatten. Vielleicht hätten Dracos Gefühle für Tims Tod noch etwas mehr in den Vordergrund treten können, dass er die Verlobung verschoben hätte oder so, aber an sich ist es wirklich ein schönes Ende.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 29.10.2020 | 18:14 Uhr
Hey,
nein, so fies darf ich nicht sein. Ich kenne zig Geschichten, in denen einer von beiden stirbt, aber ich darf das nicht in Erwägung ziehen. Was glaubst du, was für Reviews und vor allem Mails ich nach dem letzten Kapitel bekommen habe. Von "das kannst du mir nicht antun" über "ich heule mir deinetwegen gerade die Augen aus" bis hin zu "ich hasse dich!" war wirklich alles dabei.
Das hat mich teilweise schon ein wenig geschockt - ich meine, es ist bloß eine Geschichte und wenn er in seinem Kind weiterlebt ja auch ein kleiner Lichtblick.
Naja, ein einziges Mal habe ich es durchgezogen. Der OS "Gefrorenes Feuer" ist das alternative Ende zu "Brennendes Eis". Das war dann für die Leser*innen okay, weil die Hauptgeschichte gut ausging ;)

Jetzt möchte ich mich nochmals ganz ganz herzlich bei dir für die konstruktiven Reviews und Hinweise bedanken. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, sie zu lesen :)

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, bleib gesund und vielleicht bis irgendwann einmal.
GlG
Lady S
28.10.2020 | 23:49 Uhr
Hey,
Du hast es aber spannend gemacht. Wenn Draco nun tatsächlich tot sein sollte, wovon ich noch nicht ganz überzeugt bin, dann ist es auch egal, wenn sie schwanger ist, das Kind wird eh nicht geboren. Aber wenn er nach Hause kommt, wird das nächste Kapitel echt super süß werden. Diese gegenseitigen Gefühle bzw. wie sie gegenseitig ihr Verhalten erklären ist total niedlich.

Draco und Harry waren ja regelrecht freundschaftlich miteinander. Aber irgendwie passen sie ganz gut zusammen. Beide quidditchbegeistert, beide irgendwie Anführer....
Und wenn Draco noch etwas mehr in Harrys Schuld steht, ist ihm das wahrscheinlich auch bloß egal.
Ich fand die Stelle gut, als Tim vor dem Juweliergeschäft stand und es nicht sah.


Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 29.10.2020 | 18:06 Uhr
Hey,

Hogwarts liegt 6 Jahre zurück und alle werden erwachsen. Die alten Querelen sind überwunden und es ist endlich an der Zeit, die wahren Gefühle zu zeigen.
Doch, das Kind wird auf jeden Fall geboren. Weshalb das so wäre, hat Slughorn Hermine seinerzeit erklärt ;)

Vielen Dank und bis gleich ;)
Lady S
28.10.2020 | 11:34 Uhr
Hey,
Nach dieser Offenbarung ist Ron ja mal total ins Fettnäpfchen getapst. Sie sagen ihm, dass Hermine nun den Rest ihres Lebens an Malfoy klebt und er denk allen ernstes nur daran, dass er sie nun nicht mehr bekommt? Hat er gar kein Mitgefühl für sie???
Aber Draco war auch nicht besser, wie er so intime Sachen ausgeplaudert hat - peinlich! Und beide haben über sie gesprochen, als wäre sie nur ein Gegenstand. An Hermines Stelle würde ich jetzt alles tun, um für Draco möglichst unattraktiv zu sein. Das ist die einzige Möglichkeit der Rache, die mir noch einfällt.
Ansonsten ist das Ende wieder sehr süß geworden. Sie kommen gut mit der Situation zurecht.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 28.10.2020 | 16:23 Uhr
Hey,
Ron und Draco können sich einfach (noch) nicht ausstehen.
Ich denke schon, dass Ron auch Mitgefühl entwickelt, sofern es nicht über die Größe eines Teelöffels hinausgehen muss ;)
Aber im Moment ist er zu geschockt um klar denken zu können.
Ich fürchte, selbst wenn Hermine sich einen Sack über den Kopf zieht, wird das die Leidenschaft nicht schmälern.
Übrigens kannst du bei dieser Geschichte selbst entscheiden, was für ein Ende zu bevorzugst. Falls du auf offene Enden stehst und dir die Zukunft lieber selbst ausmalst, wäre ein Ausstieg nach dem Ball in Hogwarts sinnvoll. ;)

Vielen Dank für dein Review und viele Grüße
Lady S
27.10.2020 | 03:13 Uhr
Hey,
"Lebensgefährtin"??? Er ist einfach ein fieses Frettchen!
Mr. Granger war ja Lucius gegenüber ganz schön mutig. Im zweiten Buch war er eher schüchtern. Aber Lucius ist auch ganz schön über seinen Schatten gesprungen, hat seinen Stolz überwunden und sich am Ende die Muggelgeräte erklären lassen, über die er sich bei Arthur Weasley immer lustig gemacht hat. Der hätte ihn in dieser Situation ja nicht sehen dürfen.
Narzissa ist wirklich eine bemerkenswerte Frau. Ich stimme McGonagall zu. Und sie ist eine gute Verbündete. Sie hat sich viel Mühe gegeben, mit der neuen Situation zurecht zu kommen.
Besonders neugierig war ich eigentlich auch auf Pansys Reaktion. Die ist ja leider nur von weitem beschrieben worden. Vielleicht kommt da noch was.
Rons Reaktion auf dem Bahnhof fand ich sehr authentisch. Ich hatte schon vergessen, dass sie ihm sagte, sie wolle nach Frankreich. Auch, dass er versucht, sie mit Lavender zu provozieren passt zu ihm.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 27.10.2020 | 13:07 Uhr
Hey,
zu Hermine muss Draco ja nett sein, aber den anderen Gryffindors zeigt er seine andere Seite, die natürlich immer noch in ihm steckt.
Im zweiten Band war die Zaubererwelt ja noch neu für Mr Granger. Ich meine, er ist ein gestandener Mann und Zahnarzt. Der wird sich doch wohl von so einem Nichtstuer wie Lucius (hat der eigentlich mal was gelernt?) nicht die Butter vom Brot nehmen lassen - magische Fähigkeiten hin oder her *lach
Es ist ja immer leicht, sich über Dinge lustig zu machen, die man nicht kennt. Aber Technik kann sooo faszinierend sein :))

Wenn ich meine FFs jetzt nicht verwechsle, kommt von Pansy tatsächlich nichts mehr. Was sollte sie auch tun? Sie hat ihr Ass aus dem Ärmel gezogen und es hat nicht funktioniert.

Vielen Dank für dein Review und liebe Grüße
Lady S
26.10.2020 | 11:15 Uhr
Hey,
Ich habe ganz vergessen, dir zu schreiben, dass ich Lucius 'Idee, auch Astoria solle diesen Trank mit Draco brauen sehr gut fand. Leider hat Snape ja alle Hoffnung zerstört. Ich würde mich wirklich fragen, wie Draco und Hermine damit umgehen würden, auf einmal nicht mehr unter diesem Zauber zu stehen.
Narzissa hat sich ja ganz schön was getraut, ihren Mann so reinzulegen. Puh, zum Glück ist er nicht gleich explodiert.

Ich amüsiere mich köstlich über das Kaffeetrinken bei den Grangers. Mr. Granger hat aber auch einen Hang für Fettnäpfchen und dann ruft auch ausgerechnet Arthur Weasley an. Ich stelle mir Lucius' Gesicht vor - so klasse!

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 19:11 Uhr
Hey,

Lucius hat nichts unversucht gelassen, seinem Sohn zu "helfen". Aber das darf ja nicht funktionieren ;)
Ich wollte nach der Dramatik wieder einen etwas lockeren Ton anschlagen.
Außerdem bringe ich gerne etwas Humor in meinen Geschichten unter (sogar in meinen Mittelalterromanen).
Ich finde, das muss einfach sein. Dramatisch wird es noch genug zum Schluss - wie ich finde.
Da haben sich die Leser*innen eine kleine Verschnaufpause redlich verdient.

Vielen herzlichen Dank nochmals für die Mühe, die du dir mit deinen Reviews machst. Das finde ich unbeschreiblich toll.

Liebe Grüße
Lady S
25.10.2020 | 19:32 Uhr
Hey,
Ich bin sehr gespannt auf Narzissas Rache. Lucius hat es verdient, wenn er so mit Dracos Leben und Narzissas Treue spielt.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 19:05 Uhr
Hey,
Rache ist süß und in diesem Fall auch ziemlich lustig - sofern man nicht in Lucius´ Haut steckt *lach

Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
25.10.2020 | 18:55 Uhr
Hey,
Na jetzt wird Narzissa sich ja hoffentlich ihrem Mann widersetzen. Das ist aber auch eine vertrackte Situation. Für Narzissa gibt es zwei Dinge auf der ganzen Welt, die allerhöchste Priorität haben - ihr Mann und ihr Sohn und du stellst sie zwischen diese beiden.
Furchtbar, dass Draco seinem Vater allein gegenüber treten musste. Slughorn hätte sofort, wie er von den Auswirkungen seines Fehlers gehört hatte, das Gespräch zu Malfoy Senior suchen müssen.
Richtig gut fand ich den Traum vom brennenden Feld.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 19:04 Uhr
Hey,
Narzissa ist in der Zwickmühle. Das sind Mütter oft, wenn auch natürlich zum Glück nicht in einer solch extremen Situation.
Ich glaube, ich muss glatt nochmals nachlesen, was für ein Traum das war. Ist ja schon eine Weile her und ich kann mich im Moment echt nicht erinnern :(
Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
24.10.2020 | 10:08 Uhr
Hey,
Während der Zufahrt denkt Hermine über Dracos Familie nach. Sie hat da aber ein bisschen ein einseitiges Problem. Zwar mag sein Vater seine Gefühle für den Sohn eher durch seinen Stolz auf ihn und teure Geschenke wie den Besen ausdrücken, aber die Mutter ist doch sehr liebevoll.
Ich fand Hermines Ausdrucksweise gegenüber ihren Eltern sehr höflich und wirklich schön. Wie peinlich, dass der Vater am Tisch von den Weasleys angefangen hat.
Narzissa ist wunderbar dargestellt. Ich kann mir schon denken, was sie für Schwierigkeiten vermutet, aber wenn es so ist, könnte das ein riesiges Missverständnis geben.
Gegen Ende des Kaffeetrinkens sagt Hermines Vater "Mache meine Kleine glücklich." Sollte er nicht besser sagen, "nicht unglücklich"? So klingt das so, als würde er die beiden noch zusätzlich zu leidenschaftlichem Verhalten anspornen.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 19:02 Uhr
Hey,
der Vater weiß ja nichts von dem Trank. Weshalb sollte er also eine solch wichtige Aussage negativ formulieren?
Ich glaube, anspornen muss man die zwei ohnehin nicht. Das ergibt sich zwangsläufig.
Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
23.10.2020 | 13:33 Uhr
Hey,
Das Ende war ja besonders süß. Ich bin sehr beeindruckt, wie Draco Pansy angelogen hat. Sein Ego ist sonst so groß und es brauchte viel Überwindung, aber diese Lüge ist verdammt glaubwürdig.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:59 Uhr
Hey,
oh ja, lügen kann der Slytherin wie gedruckt und wenn es sein muss, auch seinen Stolz hinunterschlucken.
LG
Lady S
22.10.2020 | 12:40 Uhr
Hey,
Da war Draco so vorsichtig, hat in alle Ecken und Winkel geschaut und war sogar noch auf dem Quidditchfeld trainieren und trotzdem hat Pansy ihn beobachten können. Ich dachte schon, dass es gefährlich ist, wenn sie ihre Bindung bis zu den Osterferien vor Lucius geheim halten wollen, aber ich kann ihn auch verstehen, dass er ungern mit solchen Nachrichten zu seinem Vater geht. Vielleicht sollte er jetzt einfach leugnen. Pansy hat keine Beweise und die Lehrer sind auf Malfoys Seite. Wer sollte ihr glauben? Allerdings wäre das eine unglaubliche Provokation für sie.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf Lucius' Reaktion. Wie gesagt kann diw Verbindung zu einer Kriegsheldin dem Ansehen nicht schaden, sie widerspricht aber allen Sichtweisen mit denen er aufgewachsen ist.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:56 Uhr
Hey,
so langsam muss der externe Spannungsbogen ja anziehen und neue dunkle Wolken am Horizont auftauchen. Denn Lucius wird trotz aller sachlichen Argumente mit Sicherheit keine Luftsprünge vor Freude machen.
Schon klar, weshalb Draco, der kleine Drückeberger, den Osterferien nicht gelassen entgegensieht. Er weiß, dass er allen Grund dazu hat.

Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
21.10.2020 | 13:51 Uhr
Hey,
Oje, Pansys Satz klang ziemlich gefährlich. Wenn sie ihn nicht haben kann, soll ihn keine haben - was hat sie vor? Was wird sie tun, wenn sie herausfindet, mit wem er sich trifft?

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:53 Uhr
Hey,
Pansy ist ganz schön durchtrieben. Und hier sollte sie es sein, die versucht den beiden gehörig in die Suppe zu spucken.

Vielen herzlichen Dank nochmals für die Reviews zu jedem Kapitel!!!

Liebe Grüße
Lady S
21.10.2020 | 13:04 Uhr
Hey,
Es war sicher nicht leicht für Hermine mit Slughorn über Sex zu reden und dann auch noch von ihm gesagt zu bekommen, sie solle bald damit anfangen. Fremdschämen!!!
Was Harry und Ron angeht: Nach sieben Büchern würde ich sagen, Hermine hat das sehr taktvoll eingefädelt, aber deren Neugierde ist gerade erst geweckt. Es wird nicht leicht für die beiden, nicht mehr erfahren und eigene Recherchen machen zu wollen.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:51 Uhr
Hey,
leicht ist es für Harry und Ron sicherlich nicht. Aber ich wollte mir die beiden schlichtweg vom Hals halten. Draco und Hermine bekommen noch genug Probleme, da hatte ich keine Lust, dass die beiden auch noch quer schießen - jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt *lach

Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
21.10.2020 | 10:24 Uhr
Hey,
Na Ron hat ja mal ein Timing.
Hier in dem Kapitel schreibst du viel über Hermines verzauberte Galleonen und den Zauber, den sie benutzt. Allerdings waren sie im fünften Buch noch aufgeflogen und Draco hat genau diesen Zauber im sechsten Buch kopiert, um mit Madame Rosmerta Kontakt zu halten. Er gesteht es Dumbledore am Ende.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:49 Uhr
Hey,

stimmt, er hat den Zauber kopiert.
So tief stecke ich nicht in den Büchern, um noch zu wissen, ob er auch von dem Zauber erfahren hat, nachdem Hermine aufgeflogen ist.
Bleibt zumindest noch seine Bewunderung, denn selbst wenn er die Idee von ihr kopiert hatte, hat sie es ja ein ganzes Jahr vor ihm auf die Reihe bekommen.

Vielen Dank und viele Grüße
Lady S
20.10.2020 | 15:38 Uhr
Hey,
Ich fand es wirklich lustig, wie Ginny Hermines Worte übersetzt hat. Das passt so absolut zu ihr und auch die guten, besonnenen Ratschläge. Sie spricht auch unschöne Wahrheiten aus und versucht zu trösten und zu helfen. Sie ist einfach für Hermine da und ich bin froh, dass sie endlich bescheid weiß.
Richtig geil ist ja, dass zwischen Goyle und Millicent Bullstrode was läuft. Ich hab mir die beiden nie zusammen vorgestellt, aber sie gäben ein super Paar ab.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:45 Uhr
Hey,

ich finde, Millicent und Gregory sind das perfekte Paar. Keine Ahnung, aber beim Schreiben fand ich das so logisch, dass die beiden zusammenkommen, weil sie gut harmonieren - jedenfalls in meiner Fantasie.

Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
20.10.2020 | 13:09 Uhr
Hey,
Wieder einmal ein klasse Kapitel. Langsam geht es ja richtig los mit den beiden. Die arme Hermine ist völlig fertig. Malfoy steckt es dagegen ganz gut weg. Der ist in erster Linie nur um seinen Ruf bekümmert. Sehr nett bist du trotzdem nicht zu den beiden.
Endlich istGinny eingeweiht. Ich denke, das war allerhöchste Zeit. Hermine braucht jemanden, der ihr zur Seite steht. Allerdings fand ich es etwas unpassend, dass gerade sie als große Verfechterin der Hauselfenfreiheit deren Service so einfach in Anspruch nimmt. Sie war zwar höflich, aber ich denke, sie würde eigentlich gar nicht zulassen, dass Elfen ihretwegen zusätzliche Arbeit haben.
Ansonsten hatten Ginny und Hermine sich beim Quidditch über Cho Chang unterhalten. Die müsste doch ihren Abschluss schon haben? Sie war doch in Freds und Georges Jahrgang.

Liebe Grüße,
Jedermann

Antwort von Lady S am 26.10.2020 | 18:42 Uhr
Hey,
ich bin Schriftstellerin, ich bin sozusagen verpflichtet nicht nett zu meinen Figuren zu sein und sie immer wieder Hindernissen und Gefahren auszusetzen.
Mit Cho Chang hast du auch recht. Darauf hat mich eine andere aufmerksame Leserin auch schon hingewiesen. Aber mir gefiel Ginnys Eifersucht so gut *schnüff

Vielen Dank und liebe Grüße
Lady S
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast