Autor: Sharon Raydor
Reviews 1 bis 25 (von 41 insgesamt):
26.07.2018 | 21:59 Uhr
zur Geschichte
Hallo,
ich muss ehrlich zugeben, dass es schon eine ganze Weile her ist dass ich diese Geschichte gelesen habe (ungefähr drei Jahre?). Damals habe ich leider kein Review geschrieben, dennoch hat die Geschichte so gut gefallen, dass ich sie unter meinen Lieblingsgeschichten von all meinen Favoriten gespeichert habe. Bei meinen Best Of Geschichte. Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern (wie gesagt drei Jahre her), deshalb ist das hier etwas allgemeiner. Die Geschichte hatte alles was man sich wünschen konnte. Es gab spannende Momente (erst dachte man Ricky ist tot, Rusty wurde entführt, OMG). Das allein war alles schon so nervenzerfetzend. Aber dann gab es noch die andere Seite der Geschichte. Die menschliche Seite. Rusty fühlte sich schuldig, weil Sharon verletzt wurde und Andy erkennt endlich, dass er Sharon liebt bzw. gesteht es ihr. Und am Ende ist die ganze Major Crimes Familie zusammen. Du hast einen schönen, spannenden Schreibstil. Außerdem weiß ich selber wie schwer es ist lange Geschichten zu schreiben und ich meine ich habe diese Geschichte ohne Pause gelesen (oder innerhalb weniger Tage, ich weiß es nicht mehr genau). Falls ich dazu komme sie nochmal zu lesen, gibt es natürlich noch mehr Reviews, ansonsten erstmal danke für die schöne Geschichte (vorallem gibt es zu Major Crimes ja auch nicht so viel) und einen schönen Abend noch (oder morgen oder mittag je nach dem wann du das hier liest).
LG Claire4
PS: Die Empfehlung ist von mir ;D
24.04.2015 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 34
Hi. Da hast du ein wirklich würdiges Ende für die Geschichte gefunden. Die Musik hat mir sehr gefallen, hab sie mir angehört, während ich das letzte Kapitel gelesen habe und es hat gut gepasst;-)
Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen ... außer: Auf baldiges Wiederlesen!^^
Xella

Antwort von Sharon Raydor am 06.05.2015 | 01:10:05 Uhr
Huhu, hab die ersten drei Kapitel meiner nächsten fanfic hochgeladen , bin Sehr gespannt auf deine Meinung :-D
19.04.2015 | 00:59 Uhr
zu Kapitel 31
Ich finde, diese Nachricht kann auch jemand anderes als Andy den Kindern von Sharon mitteilen. Immerhin steht der Mann (meiner Meinung nach) unter Schock und hat gerade sehr viel zu verdauen. Provenza hat die Lage und das Team wie immer im Griff, das ist gut^^ Sharon darf es zwar schlecht gehen, aber sterben darf sie nicht! Sonst hat der Spass ein Loch. Sie muss doch auch weiterhin für Rusty da sein und mit Flynn gibt es da auch noch einiges zu klären. Haben wir uns verstanden?!^^

LG Xella

Antwort von Sharon Raydor am 19.04.2015 | 01:13:01 Uhr
Wie schonbgesagt, ich danke dir für dein fleißiges Lesen und kommentieren. Was das Ende angeht....es wird noch nichts verraten , ehrlich gesagt, bin ich mir selbst noch nicht so sicher. Aber eine neue Idee für eine zweite fanfic schwirrt Schon in meinem Kopf. Ich finde es so schade, dass es so wenig Deutsche fanfics über Major crimes gibt.da sei es doch gelobt. ,dass Wir alle englisch können :-D LG
19.04.2015 | 00:49 Uhr
zu Kapitel 30
Wow, das war also der große Showdown. Unglaublich und nochmal so richtig schön dramatisch! Super:-) Rusty ist übrigens sehr gefasst für die Situation. Vermutlich eine der Varianten von akutem Schock. Ich denke, Andy hat die andere;-)
Hab gerade schon deine Antwort gelesen - schön, dass wir mal ausnahmsweise gleichzeitig online sind^^ - und es ist wirklich schade, dass die Geschichte nun zuende geht. Wobei das kein Wunsch ist, dass du sie noch künstlich in die Länge ziehen sollst. Soll einfach nur heißen, dass ich mich von der Geschichte gut unterhalten gefühlt habe und mich über eine neue Geschichte von dir in diesem Genre sehr freuen würde!
19.04.2015 | 00:36 Uhr
zu Kapitel 29
OMG. Gedanklich hatte ich schon formuliert, dass Sharon das Jack wirklich nicht verzeihen wird und dann dieser Schluss. Sie braucht ihm nun nichts mehr verzeihen. Oh Stroh, du Wahnsinniger!
Das Major Crimes Team ist übrigens echt doof. Die sollen doch einfach sofort eine Polizeistreife, die irgendwo in der Nähe ist, hinschicken. Alles andere wird nur wieder Ärger und Verletzungen geben^^
19.04.2015 | 00:27 Uhr
zu Kapitel 28
Hallöchen:-)
Du bist ja ganz fleißig am schreiben! Da muss ich doch mal dringend weiterlesen und ein paar neue Reviews hinterlassen^^
Das aktuelle Kapitel ist mal wieder eins, wo man am liebsten die Protagonisten (vor allem Rusty) anschreien würde: "Tu's nicht!! Falle!!" doch leider hat man als Leser ja nichts zu sagen;-) Bei Buzz hätten wirklich früher die Alarmglocken klingeln sollen...andererseits Provenza hat nicht so unrecht, dass Rusty kein Kind mehr und für sich selbst verantwortlich ist...andererseits Rusty kann gegenüber seiner biologischen Mutter nicht klar denken, das sollte man auch nicht von ihm verlangen. Dieses Wirrwar hast du dir gut ausgedacht. Den Sicherheitsbeamten, der Rusty begleitet, hättest du übrigens noch mit 1-2 Sätzen mehr erwähnen können. Es kam so überraschend als er auf einmal spricht;-) Man denkt zunächst, das muss Buzz sein.

Dann geh ich mal weiterlesen. LG, Xella

Antwort von Sharon Raydor am 19.04.2015 | 00:32:35 Uhr
Ich danke dir , ja du hast recht Mit dem sicherheitsbeamten. Für mich war klar ,das rusty keinen Schritt mehr ohne security geht. Aber so langsam neigt sich meine erste fanfic dem Ende und ich danke dir für deine treue beim Lesen und deine lieben renviews .LG
11.04.2015 | 19:02 Uhr
zu Kapitel 27
Auch ich lese noch fleißig mit :-). Jack ist doch irre, wenn er denkt das er auf diese Art und Weise die Liebe seiner Frau bzw Exfrau zurück bekommt. Ich denke Sharon ist echt sauer auf Andy, ich denke Lügen mag sie gar nicht. Ich hoffe sehr, dass er das Vertrauen nicht zu sehr kaputt gemacht hat. Der Arme meinte es ja nur gut :-(. Freu mich auf ein Update

Antwort von Sharon Raydor am 13.04.2015 | 11:45:15 Uhr
Hey Dankeschön für deine Review. Es geht bald weiter. Auf Papier ist es Schon ;-)
01.04.2015 | 11:30 Uhr
zu Kapitel 27
Hi!

Was Sharon da tut, kann man nicht gerade als vernünftig bezeichnen;-) Andererseits, es passt zu einer Führungspersönlichkeit, wie sie eine darstellt! Zum Glück sind Rusty und sie wenigstens in Sicherheit, so lange sie sich beim Team aufhalten! Jetzt bin ich sehr gespannt, wie Sharon Beck sich rechtfertigen wird. Vermutlich mal wieder die typischen Süchtigen-Ausreden. Fürchte, dass Rusty sehr verletzt werden könnte:/

LG Xella

P.S. Mir fiel auf, dass du das 's' nach Namen immer abgetrennt schreibst (z.B. Rusty s). Im Deutschen hängt man das 's' normalerweise einfach an den Namen an. Oder man nimmt die englische Schreibweise und macht noch ein Apostroph dazwischen... aber so wirkt es wie nichts Halbes und nichts Ganzes^^

Antwort von Sharon Raydor am 13.04.2015 | 11:46:32 Uhr
Hey Dankeschön für deine Review, ich freue mich ,dass du so fleissig dabei bist. Es geht bald weiter, AIF Papier ist es Schon
15.03.2015 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 25
Da hörst du ja mal wieder an der spannendsten Stelle auf! Wie reagiert Sharon denn nun auf diese schockierende Nachricht? Bitte veröffentliche bald das nächste Kapitel!!
Es war sicher nicht leicht für Sharon, alles auszusprechen, was Stroh ihr angetan hat. Wieso wird sie eigentlich nur von Andrea darüber ausgefragt? Wären da nicht noch andere zuständig? Ihr Team zum Beispiel?^^ Wie auch immer, ich bin gespannt auf deine Fortsetzung.

LG Xella

Antwort von Sharon Raydor am 19.03.2015 | 19:47:27 Uhr
Hi, ich fahre heut damit fort die Fortsetzung von meinem Kopf aufs Papier zu bringen ;-)
12.03.2015 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 24
Das ist doch einfach unglaublich!!! Jack kann einfach rausspazieren, als wäre nichts gewesen, und Sharon Beck ist in die Sache verwickelt? Echt jetzt???
Du hast also vor, uns Leser vorerst in den Wahnsinn zu treiben. Gut so! Ich mag Geschichten, bei denen alles so vorhersehbar abläuft, nicht so besonders. Es darf meiner Meinung nach ruhig noch ein paar Verwicklungen geben.
Im oberen Teil des Kapitel solltest du ein Wort austauschen: Tao "demonstriert" nicht, er "protestiert"^^

Dann bis zum nächsten Mal!
Xella
12.03.2015 | 20:57 Uhr
zu Kapitel 23
Hi Sharon.
Bin erleichtert, dass Provenza Andys Vorhaben verhindert hat^^ Hab ja schon im letzten Review geschrieben, dass ich die "Aufklärung" zu diesem Zeitpunkt unpassend fände. Jetzt ist es vor allem erst mal gut, dass Sharon wieder aufgewacht ist:-)

Auf Wiederlesen!
Xella
lissy90 (anonymer Benutzer)
24.02.2015 | 13:36 Uhr
zu Kapitel 23
mensch, du kannst es ganz schön spanend machen.
du musst auf jedenfall weiterschreiben.

Antwort von Sharon Raydor am 24.02.2015 | 15:22:47 Uhr
Dankeschön, ich bin ein bißchen Old school, ich habe inzwischen einen 80 iger Block handschriftlich vorgeschrieben ;-) Danke ;-)
19.02.2015 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 22
< Es ist noch lange nicht vorbei Captain > Das klingt nach weiterem "Spass";) Toller Krimi-Gruselfaktor! Hat Stroh die Szene vom Auto aus doch noch länger beobachtet als erwartet?
Die Gedanken von Rusty hast du gut eingefangen, zum Glück können Andy und Ricky ihm das ausreden. Wenn er aus Sharons Leben verschwinden würde, dann würde es tatsächlich keinem nützen - außer Jack, aber dem soll hier ja nichts in die Hände spielen.
Bin mal gespannt, ob Sharons Träume von ihrem Mann irgendwas Interessantes zu Tage bringen oder im Grunde nichts bedeuten. Andys Vorhaben, die Kinder über ihren Vater aufzuklären, sehe ich zu diesem Zeitpunkt eher kritisch. Das wird sicher nur Ärger geben.

LG Xella

P.S. Wünsche deiner Kleinen gute Besserung!
19.02.2015 | 13:20 Uhr
zur Geschichte
Hi,
also großes Lob für deine Story! :) Erstmal auf eine solche Idee zu kommen finde ich super! Ich fand auch die Passagen wie du sie eingeteilt hast sehr gut.
Mir persönlich hat noch ein bisschen dieses ausschmücken gefehlt, also so dass das ganze für den Leser noch spannender und interessanter wird. Aber trotzdem finde ich deine Story klasse.
LG UndercoolWoman

P.S. Wenn du auch The Closer Fan bist, und es dich interessiert was passiert, wenn man Sharon Raydor und Brenda Leigh Johnson zusammen in einen Fall packt, um zu schauen was sich da entwickelt, könntest du ja mal bei meiner Story verbei schauen.:)

Antwort von Sharon Raydor am 13.04.2015 | 11:47:25 Uhr
Danke für deine Liebe Review, ich hoffe du bist noch Mit am Ball. Es geht bald weiter
18.02.2015 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 21
Oh, wie schön, dass es weitergeht:-) Ich glaube, Jack denkt mit seiner verdrehten Logik tatsächlich, dass er nichts Schlimmes getan! Daher kann er auftreten, wie er es eben tut. Am liebsten würde ich sofort wissen, wie genau er darin verwickelt ist...doch so einfach machst du es uns Leserleins ja nicht;-) Bestimmt stecken im Anruf an Provenza die nächsten interessanten Hinweise, also hau in die Tasten, damit schnell eine Fortsetzung kommt!

LG Xella

P.S. Mir fällt gerade auf, dass ihr hier im MC-Forum nicht nur beinahe gleichzeitig neue Kapitel raushaut, sondern dass ihr auch alle drei eure Hauptfiguren ins Krankenhaus transportiert. Sprecht ihr euch irgendwie ab? XD

Antwort von Sharon Raydor am 18.02.2015 | 23:07:44 Uhr
Danke, dass Kapitel ist länger, aber ich Musste das einstellen unterbrechen, da meine kleine Tochter wohl etwas ausbrütet, aber ich mache so schnell es geht weiter .

Ps ...da muss ich ja mal gucken, hab noch keine anderen Geschichten gelesen gehabt, bin oft bei fanfiction.Net und inhaliere dort die englischen :-)
09.02.2015 | 22:30 Uhr
zu Kapitel 20
Hmm, endlich im Krankenhaus. Schön auch, dass ihre Kinder alle da sind. Das MC-Team muss Jack zum Reden bringen. Egal wie!!
Schreib bald weiter^^ Ich schieb deiner Muse auch extra ein paar Kekse rüber;-)

LG Xella
09.02.2015 | 22:21 Uhr
zu Kapitel 19
Ich hatte Recht. Sie lebt noch:-) War Sharon zu geschwächt, um selber zu fliehen? Sie schien ja nicht gefesselt zu sein als Andy sie rausholte. Wie auch immer... gut gemacht, Andy!
Stroh düst jetzt hoffentlich erst mal weit weg!!! Vielleicht macht er sogar Fehler und verrät sich, da er ja denkt, Sharon wäre tot.
09.02.2015 | 22:16 Uhr
zu Kapitel 18
Hi.

Stroh ist wirklich durch und durch wahnsinnig. Es macht keinen Sinn, Sharon umzubringen. Rusty würde nie seine Aussage zurückziehen, wenn sie tot wäre. Doch wenn Stroh eh nicht glaubt, dass er einen Deal bekommt, dann ist das innerhalb seiner verrückten Welt vermutlich doch logisch o.0 Die Männer tun mir leid, auch wenn sie seine Helfer waren.
Schließt du hier gerade das erste Aufeinandertreffen von Sharon und Stroh ab, nur um später nochmal ein zweites zu bringen? Fände ich cool! Ich denke/hoffe ja, dass sie überlebt^^
08.02.2015 | 22:53 Uhr
zu Kapitel 17
Du schaffst es wirklich, die Geschichte spannend zu halten^^ Gefällt mir! Wie Jack Sharon reingeritten hat, ist wirklich abstoßend. Andererseits Kompliment an dich für die sehr gelungene Darstellung eines Süchtigen, der wegen seiner Sucht nicht klar und logisch denken kann und Angehörige dadurch in Mitleidenschaft zieht. Jetzt bin ich nicht nur auf die nahe Zukunft (Sharons Aufspürung) gespannt, sondern auch auf die etwas fernere: Jacks und Sharons Begegnung und ihre Reaktion auf sein Handeln.

LG Xella

Antwort von Sharon Raydor am 09.02.2015 | 16:32:28 Uhr
Danke für deine lieben Worte , hab jetzt bis Kapitel 20 hochgeladen , jetzt muss meine Fantasie erst wieder ran ;-)
08.02.2015 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 16
Der arme Rusty. Ob er wohl mit so einer schockierenden Nachricht umgehen kann? Dem Jungen bleibt echt nichts erspart. Andererseits hat er, mithilfe des Major Crimes-Teams, auch schon einiges durchgestanden. Flynn und Provenza hast du richtig gut geschrieben, so könnten sie sich echt auch in der Serie verhalten haben:-) Der Hinweis von Stroh, dass viele auf seiner Gehaltsliste stehen, verheißt nichts Gutes! Auf Jacks Aussage bin ich schon sehr gespannt.

Auf Wiederlesen!
08.02.2015 | 15:09 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo.
Manchmal ist mein Gedächtnis wirklich sehr unzuverlässig. Ich dachte irgendwie, ich hätte dir schon zu allen Kapiteln ein Review gegeben, doch dem ist nicht so^^. Sorry!
Dass Jack in die Sache verwickelt ist, ist wirklich mysteriös. Was hat der Schwachkopf nur angestellt?! Die eintrudelnden SMS lassen den Fall für das Team immer dramatischer werden, vor allem auch durch die Zeitfrist. Hoffentlich schaffen sie es noch rechtzeitig. Wieso ist Sharon eigentlich schon so schwach? So lange ist sie doch noch gar nicht in Gefangenschaft. Das mit dem Wasser ist wirklich fies, aber immerhin ist es nicht vergiftet!
Noch eins zur Rechtschreibung^^: viele der Sätze hier im Kapitel enden ohne .!? Vielleicht magst du nochmal drüberlesen. Ergänzung geht bei Satzzeichen ja schnell;-)

LG Xella

Antwort von Sharon Raydor am 09.02.2015 | 14:07:30 Uhr
Die ganze Vorgeschichte zerrt an ihr , der nächtliche Anruf von flynn, die Bedrohung durch Stroh ,die Trennung von rusty , der angebliche Tod von ricky, ihr Zusammenbruch und die Anschuldigungen von jack . All das ist zuviel für Sie und denn die entführung . Ich werde im laufe der Woche die satzzeichen ersetzen. Danke für alles. Mfg
01.02.2015 | 22:16 Uhr
zu Kapitel 14
So, da kommt das letzte Review des heutigen Tages;)
Andy ist ganz schön leichtsinnig, mit einer Gehirnerschütterung das Krankenhaus verlassen zu wollen, doch ich kann es ihm nachempfinden. Eigentlich ein sehr kluger Schachzug von Provenza, die Tochter anzurufen, doch wie man sieht, genützt hat es nichts^^ Sharon tut mir wirklich leid!! In der Gewalt dieses Psychopathen zu sein ist echt furchtbar. Ich drücke ihr jedoch die Daumen, dass sie auch weiterhin für ihren Rusty stark bleibt. Ein winziger Lichtblick am Schluss des Kapitels ist allerdings, dass der eine "Officer" halbwegs nett zu ihr ist. Zumindest gibt er ihr einen guten Rat...

Auf Wiederlesen!
Xella
01.02.2015 | 14:06 Uhr
zu Kapitel 13
Bin jetzt richtig gebannt, was Stroh wohl mit Sharon vorhat. Je nachdem wie explizit du das ausführen wirst, solltest du dir überlegen, ob du das Rating auf P16 hochsetzen willst.
Der eine Officer hat also einen persönlichen Groll gegen Sharon? Das ist schlecht für sie... Mal sehen, ob das einfach nur heißt, dass er freiwillig für Stroh arbeitet, oder ob er ihr selbst ebenfalls etwas antun möchte. Auf den Inhalt der Textnachricht bin ich schon sehr gespannt.

P.S. Auch in diesem Kapitel darfst du noch ein paar "?" einsetzen :-)
01.02.2015 | 13:55 Uhr
zu Kapitel 12
Da hat das Major Crimes Team ja richtig schnell gearbeitet! So bald herauszufinden, dass die beiden Officer darin verwickelt sind, ist gut. Nach Sharon können sie jedoch lange suchen, die ist nicht mehr da und wird wohl auch nicht so leicht zu finden sein.
01.02.2015 | 13:51 Uhr
zu Kapitel 11
Welch elegante Wendung. Die Officer sind also die Übeltäter! Gut gemacht!!!